Über 1000 jährige Geschichte unseres Landes vom Winde verweht???

Deutschland läuft die Zeit davon!

 

Die „BRD“ kann kein Dauerzustand für Deutschland sein. Die Deutschen leben in einem totalitären System. Die Interessen und Wünsche der deutschen Bevölkerung werden von den Parteien unterdrückt. Demokratie, Mitbestimmung und Wohlstand für alle, bleiben auf der Strecke.

Die Deutschen wurden 1990 von ihren Politikern verraten und verkauft. Die „BRD“ dürfte es eigentlich schon lange nicht mehr geben: GG – Art. 146:

„Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.“

 

Damals wurde weder über eine Verfassung für Deutschland vom deutschen Volk abgestimmt, noch ein Staat des vereinten deutschen Volkes gegründet. Stattdessen wurde das BRD Wirtschaftsgebiet ausgeweitet. Welches der Bund als Unternehmen leitet. Alle Ämter wurden in Firmen verwandelt, womit die BRD nicht mit einem Staat nach Völkerrecht identisch ist.

Wie die Menschen täglich sehen, haben die Deutschen in ihrem Land nichts zu melden. Das totalitäre politische System, der Parteien, Medien, Konzerne und Banken, hat die Macht über das deutsche Volk und sagt wo es langgeht.

Die Deutschen wurden gezielt ihrer Souveränität beraubt, da man die Absicht verfolgt, Deutschland in einen „Europastaat“ einzubinden. Womit ein souveränes Deutschland, wo Politik nach dem Willen des Volkes gemacht wird, für immer Geschichte wäre.

Deutschland läuft die Zeit davon. Die Deutschen werden weder über eine Partei, noch über ein BRD besetztes Drittes Reich, ihre Souveränität zurückgewinnen. Sie haben nur eine Chance, wenn sie sich in der deutschen Volksversammlung als Souverän zusammenfinden und ihren eigenen Staat organisieren.

 

Der legale Weg in ein souveränes Deutschland

 

 

 

Die Zeit ist JETZT!

Liebe interessierte Mitbürger,

 

ich denke, wir haben bereits viel erreicht aber es ist auch an der Zeit und dringend nötig, dass sich die Menschen aus a l l e n Gruppen und Bereichen unserer Gesellschaft endlich zusammensetzen müssen, um neue Wege und Lösungen für ein besseres Zusammenleben zu entwickeln. Der Gemeinschaftssinn und damit der Zusammenhalt unserer Gesellschaft zerbrechen immer mehr, der innere soziale Frieden geraten in Gefahr. Viele Menschen in Deutschland sehen das ähnlich und fragen, wie können wir dem begegnen ?
Die herrschende Politik, unter dem bestimmenden Einfluß der Wirtschaft, wird von der Bevölkerung weitgehend abgelehnt. Wöchentliche Umfragen seriöser Institute und der steigende Anteil der Nichtwählern von ca. 50 % der Wahlberechtigten bestätigen dies. Auch wenn bestimmte Fremdmedien anderes berichten, so wissen wir um Manipulationen und Propaganda.
Öffentliche Proteste, Demonstrationen und Kritik werden von der Regierung und den verantwortlichen Politikern entweder ignoriert oder arrogant zurück gewiesen, eine öffentliche Debatte und Diskussion weitgehend unterbunden und dadurch ein direkter und laufender demokratischer Meinungsbildungs- und Mitbestimmungsprozess aus dem Volk heraus verhindert.
Andererseits sind die Regierung und die verantwortlichen Politiker ganz offensichtlich überhaupt nicht Willens und in der Lage, über wirklich neue Perspektiven zum Wohle A l l e r  in eine öffentliche Debatte mit dem Volk einzutreten, sondern sie haben den Kontakt weitgehend zu ihm abgebrochen und betrachten jegliche Kritik und Ablehnung aus dem Volk heraus selbstherrlich und rigoros als störende, unzulässige Einmischung in ihre laufende Politik.

Das sehen wir gerade wieder, sie finden keinen Konsens sondern treiben die Entvölkerung der Deutschen zügig voran!

Nun wissen wir aber, Wahlen sind nicht nur ungültig, sie bringen auch keine Wende in der Politik des BRD Systems, weil alle BRD Parteien ihre Schuldigkeit nicht dem Volk, sondern dem System zollen . Das Volk dient ihnen nur zur Finanzierung ihrer eigenen Projekte, die, wie die Agenda 2050, Merkels Lieblingsbuch, sogar gegen das deutsche Volk gerichtet ist.

Video:

Die Vision der Bundesregierung: Das „Deutsche Volk“ durch Masseneinwanderung in eine „Bevölkerung der BRD“ umwandeln … der in wenigen Tagen unterschriebene Migrationspakt setzt es um.

.

Höchst fragwürdigen Machtbündnisse beschäftigen  alle PolitikerInnen und deren Parteien in der Hauptsache nur noch mit ihrem eigenen Machterhalt sowie Posten und persönlichen Privilegien.  So verlangen die Parteiführungen von den Abgeordneten bzw. Volksvertretern bei wichtigen Abstimmungen nur der Parteilinie zu folgen, nicht aber ihrem Gewissen.
Zahlreiche weitere Missachtungen und Überschreitungen der eigenen , von ihnen selbst geforderten Rechtslage gefährden unsere freiheitlich demokratische Grundordnung und haben zur fortschreitenden Spaltung unserer Gesellschaft geführt. Schlimmer noch, sie betrügen die Wähler und erklären den Betrug zu ihrem Recht!

VIDEO :

 

 

 

 

Die herrschende Politik mit ihren Strukturen hat sich als unfähig erwiesen, diese Entwicklung umzukehren, sondern hat sie nur noch verschlimmert. Auch das ist allen sich informierenden Menschen bewusst. Die steigende Krisen- und Kriegsgefahr lässt ebenfalls besorgniserregende Schlüsse zu. Es ist Handlungszwang angesagt und nicht weiteres Zuschauen, hinein in den Untergang!

 

.

 

 

 

Dem völkerrechtlichen Rechtsakt einer Nationalversammlung oder Verfassunggebenden Versammlung, die diese BRD Zustände sofort beenden könnte, wenn das Deutsche Volk es will,  wurde im Urteil vom 23.10. 1951  vom Bundesverfassungsgericht bereits der Vorrang der Verfassunggebenden Versammlung über die gewählte Regierung bestätigt:

21. Eine verfassunggebende Versammlung hat einen höheren Rang als die auf Grund der erlassenen Verfassung gewählte Volksvertretung. Sie ist im Besitz des „pouvoir constituant“ ( konstituierende Macht des Volkes). Mit dieser besonderen Stellung ist unverträglich, daß ihr von außen Beschränkungen auferlegt werden.

BVerfG, Urteil vom 23.10.1951 – 2 BvG 1/51

WO zum Teufel ist eigentlich das Problem??? Welches Land hat diese Möglichkeiten vom höchsten Gericht einer feindlichen Regierung schriftlich??? Und welches Land hat es sogar im vom Feind geschriebenen Grundgesetz stehen? Die UNO bestätigt es auch noch! Seid Ihr alle bescheuert da draußen???

Die UNO bestätigt die höheren Rechte der Verfassunggebenden Versammlung und die BRD hat sich auch mit ihrem GG diesen Regeln zwingend unterworfen. 

 

 

UN – Selbstbestimmungsrecht der Völker : Artikel 1 (1) Alle Völker haben das Recht auf Selbstbestimmung. Kraft dieses Rechts entscheiden sie frei über ihren politischen Status und gestalten in Freiheit ihre wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung (siehe Art. 146 GG). (2) Alle Völker können für ihre eigenen Zwecke frei über ihre natürlichen Reichtümer und Mittel verfügen, unbeschadet aller Verpflichtungen, die aus der internationalen wirtschaftlichen Zusammenarbeit auf der Grundlage des gegenseitigen Wohles sowie aus dem Völkerrecht erwachsen. In keinem Fall darf ein Volk seiner eigenen Existenzmittel beraubt werden. (3) Die Vertragsstaaten, einschließlich der Staaten, die für die Verwaltung von Gebieten ohne Selbstregierung und von Treuhandgebieten verantwortlich sind (siehe Art. 133 GG), haben entsprechend der Charta der Vereinten Nationen die Verwirklichung des Rechts auf Selbstbestimmung zu fördern und dieses Recht zu achten. UN-Zivilpakt und UN-Sozialpakt und Völkerrecht geht vor Bundesrecht: (siehe Art. 25 GG)

noch mehr Informationen finden Sie HIER.

ANMELDUNG zur Teilnahme an der Verfassunggebenden Versammlung

KONTAKT – Adressen – Rufnummer – Mailadressen

 

 

Advertisements

Terror, statt eine verantwortungsvolle Friedens- und Grenzpolitik ist in der BRD angesagt

Man fragt sich was das soll, statt endlich solche Szenen aus dem Land zu verbannen, natürlich mit den Verursachern, wird fleißig Terror geübt: Mann gönnt sich ja sonst nichts!

Ein einziges Gemetzel:

 

 Schreie, Blut, Schüsse, Hilferufe, hey was für ein Heidenspaß muß das machen, man übt schon mal, statt in der Politik aufzuräumen, damit unser Land wieder sicherer wird. Wie war das, man kann ja eine Armlänge Abstand halten meinte einer der lächerlichen Witzfiguren, die in unserem Land Politik machen!

 

Freiburg/Müllheim (Baden-Württemberg): Afrikaner missbraucht 12-jähriges Mädchen

Die BRD sagt das deutsche Volk muss endgültig vernichtet werden

Auf dem Weg in die EU: Massenschlägerei zwischen Migranten an bosnisch-kroatischer Grenze

Nach UN-Migrationspakt: UN-Flüchtlingspakt soll Masseneinwanderung verstärken!

Die „AfD“ wurde gegründet, um die Deutschen im Zaum zu halten

Oliver Janich, der ehemalige Parteigründer der Partei „Die Partei der Vernunft“, fragt sich: Ist die AfD Teil des Systems? Vom Geheimdienst gesteuert oder unterwandert?

Was soll die AfD sonst sein, außer ein Teil des Systems?

Enthüllt: Was ist die AfD?

 

Schweden: Beschlagnahmung von Wohnungen für Migranten

Globaler Pakt für Migration

Offene Grenzen für 244 Millionen Arbeitsmigranten

Seenotretter Nick: „Meine Zeit des Schweigens ist vorbei.“

Von der Leyen freut sich schon auf frisches Blut

 

Auftragslügner in der BRD verunglimpfen Deutschlands Patrioten

Deutschlands Patrioten werden von den Systemmedien verunglimpft

 

Zur Aufwiegelung, Verwirrung und Verblödung der Gesellschaft werden die Patrioten Deutschlands von den Systemmedien gern als „Reichsbürger“, „Rechtsradikale“ oder „Nazis“ bezeichnet.

Dabei sind deutsche Patrioten oder auch Nationalisten: Deutsche die zu ihrer Heimat stehen. Vaterlandsliebend und volksbewusst sind sie mental mit einem gesunden Nationalbewusstsein ausgestattet. Welches bei vielen Deutschen durch die jahrzehntelange Medien-Propaganda verloren gegangen ist. Jene sind den nationalfeindlichen Medien, der volksverräterischen Globalisierungspolitik, auf den Leim gegangen und dienen dem Unrechtssystem heute als Vaterlandsverräter.

 zum Thema verlinkt:

Was ist ein NAZI?

Was ist ein Reichsbürger?

Was ist die  BRD?

Hat sich durch wählen von Parteien, die letzten Jahrzehnte je was zum positiven gewendet?

Keine PARTei ist wählbar in der BRD

Was ist die AfD?

Merkels Strippenzieher und das Kriegsprodukt BRD

OHNE BRD gehts vorwärts, aber nicht mit ihr!!!

Wollen wir wirklich unser Land anderen überlassen?

 

Der nahende Bürgerkrieg ist eiskalter tödlicher Terrorismus und Völkermord

Woran erkennt man die 4 Säulen eines beginnenden Krieges  und wie sind diese hier erkennbar?

Katrin Göring-Eckardt (Grüne) : „Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!“

Mit der Unterzeichnung des UN-Migrationspakts, bekennt sich die BRD künftig dazu, eine „sichere, geordnete und regelmäßige Migration zum Wohle aller zu erleichtern und zu gewährleisten“

Wie in der BRD geläufig, werden Flüchtlinge aller Art einwandern. Vom kriminellen Sozialschmarotzer bis hin zum Kriegsflüchtling und politisch Verfolgten.

Dem toleranten Bürger wird der Arsch auf Grundeis gehen. Denn Gewaltverbrechen und Vergewaltigungen werden auf der Tagesordnung stehen.

Mit der Volksunterwanderung werden den Deutschen auch immer weniger Jobs zur Verfügung stehen.

Die BRD-Kommandozentrale wird in den kommenden Jahren die Tore für viele Millionen Fremde öffnen. Die Deutschen werden zur Minderheit in ihrer Heimat werden, wenn das Deutsche Volk nicht bald das Kommando in Deutschland übernimmt!

Deutschland, das sind wir selber.

.

 Neuirre Botschaften verlinkt:

 

Zombie-Walks werden zu Vergewaltigungs-Walks: Zahlreiche Polizeieinsätze zu Halloween

Fachkräfte für Sozialbetrug erleichtern die Staatskasse um 50 Millionen Euro

Yascha Mounk in der ARD: Das Experiment mit Deutschland

Stadtverordneter will Flüchtlingsroute übers Meer aus Westafrika nach Bremerhaven schaffen

Junge Frau (19) im Sauerland zu Boden gezerrt und vergewaltigt – Pärchen ignoriert sie einfach

Freiburgerin berichtet als Augenzeugin

Pakistan: Massenproteste für Todesstrafe für Christin – Angeblich redete sie schlecht über Mohammed

Verstümmelung der deutschen Sprache durch links-grüne Genderideologen geht weiter

Griechenland klagt an: Schickt Bosporus-Hengst Erdogan illegale Migranten über die Grenze?

Wer sich fragt, warum Hitler nicht gestoppt wurde, der sollte sich auch fragen, warum Merkel noch regiert.

Merkel bei Pressekonferenz mit Volksmörder

Säbelrasseln gegen Russland: Ukraine will Marinestützpunkt am Asowschen Meer errichten

Hirntod und Organspende – Die verschwiegene Seite und Spahns Pläne

USA wollen Wiederaufbau Syriens durch andere Staaten verhindern

Medien verschweigen gigantische Friedensmärsche von Moslems

USA und Russland erhöhen Öl-Lagerbestände

 

 

 

 

 

 

 

Freiburgerin berichtet als Augenzeugin

Netzfund:

 

Heute schaute ich mir tatsächlich die Demo und sämtliche Gegendemos in Freiburg an. Auslöser war die stundenlange Gruppenvergewaltigung eines 18-jährigen Mädchens hier in der Grünen- und Grüninnen-Hochburg durch 15 sogenannte Schutzsuchende. Für mich war interessant zu hören und zu sehen, was die Menschen der Gegendemo zu sagen hatten. Hatten sie tatsächlich Argumente? Was kann man mitteilen nach solch einer brutal-grausamen Tat? Sollte man nicht besser schweigen? Wenn nicht jetzt, wann dann?

Doch ich wurde eines Besseren belehrt.

Ich lernte, dass Feminismus nicht rassistisch sei, dass sexuelle Gewalt gegen Frauen nichts mit Herkunft oder Religion zu tun habe und all die vielen anderen Dinge, die unsere Medien der deutschen Bevölkerung seit Jahr und Tag unablässig einbläuen. Mit durchschlagendem Erfolg – tatsächlich. Neben mir kreischten junge Mädchen im Alter des Opfers unaufhörlich, schrill und mit maximaler Lautstärke „Refugees are welcome here“. Ich schaute in ihre Gesichter. Sie schämten sich nicht. Nein, sie waren stolz, sie fühlten sich gut, sie hielten sich für mutig und moralisch auf der richtigen Seite. Das beeindruckte mich und ich versuchte in mir eine Antwort auf die Frage zu finden, wie man so maßlos dämlich sein kann und davon nichts mitbekommt, nicht einmal eine Ahnung davon hat, wie man „rüberkommt“, wie das auf andere wirkt.

Das war einer der Momente, der mich an der Menschheit, zumindest der deutschen, hat zweifeln lassen. Mir wurde klar, dass sie nicht zu retten sind, dass man sie nicht retten kann, und dass sie früher oder später auch an die Reihe kommen werden. Gesprächsangebote der Gegenseite (die gab es tatsächlich und auch das beeindruckte mich) wurden strikt abgelehnt und niedergebrüllt. Sprechchöre statt Argumente…

„Jeder bekommt das, was er bestellt“, dachte ich bei mir und ich war mir nicht sicher, ob sie mir leidtun würden, wenn die Reihe an ihnen ist. Wer nicht überlebensfähig war, und sei es aufgrund fehlender Weitsicht oder einfach zu großer Dummheit, den entsorgte die Natur. Das war schon immer so und da wird es auch für deutsche Gutmenschen keine Ausnahme geben.
Dass der islamischen Offensive nichts entgegengesetzt wird, ihr sogar Tür und Tor geöffnet werden, den Eroberern zugejubelt wird, sogar die eigenen Töchter widerstandslos geopfert werden, damit hätten wohl nicht einmal die optimistischsten Dschihadisten gerechnet.

USEFULL IDIOTS nennt man so etwas.

Zurück zu den Demos: Zwischen den verschiedenen Demonstrationszügen zu wechseln, war nicht einfach. Ich wurde tatsächlich von einer Absperr-Polizistin gefragt, wen ich wählen würde. Nur mit der passenden Antwort wollte sie mich durchlassen. Unglaublich! Was könnte man daraus schließen: Nur ein AfD-Wähler hat anscheinend in Freiburg das Recht, empört oder traurig zu sein, wenn ein junges Mädchen von „Menschen“, die hier angeblich Schutz suchen, aufs Übelste seiner Zukunft, im Grunde sogar seines Lebens beraubt wird. Ich hoffe, dass sie nicht mitbekommt, was hier „in ihrem Namen“ veranstaltet wird.

So viel Hass, so viel Aggressivität, so viel Dummheit hatte ich bisher nie gesehen. Und das von Leuten, die von sich behaupten, die Guten, die Richtigen zu sein. Jetzt weiß ich, jetzt sehe ich ein: Selbst wenn jeden Tag 10 Freiburgerinnen vergewaltigt und abgestochen würden, es würde nichts an der Haltung der Gutdummen ändern. Sie werden nicht verstehen, sie werden niemals verstehen. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

Die Krönung dieses furchtbaren und unendlich geschmacklosen Abends war der Auftritt des Freiburger OBs Martin Horn (nicht zu verwechseln mit dem Martinshorn), dessen einzige große Sorge es bekanntlich ist, dass man die in Freiburg lebenden „Geflüchteten” pauschal verurteilen könnte.

Feige und hinterrücks stellte er sich nicht den Trauernden und Empörten, die sich auf dem Rathausplatz versammelt hatten, sondern winkte den Gegnern, die die Polizei mühsam auf Abstand hielt, also der Antifa (mit ihren riesigen Fahnen und geballten Fäusten) und all den fehlgeleiteten Gutmensch-Kindern aus einem Seitenfenster zu und ließ sich bejubeln.

Er machte es damit der Polizei, die mit aller Kraft versuchte, die Lager zu trennen und Ausschreitungen zu verhindern, unnötig schwer. Zu allem Überfluss und zur Schande Freiburgs dirigierte er von diesem Fenster aus die primitive und gewaltaffine Masse zur neuen Hymne „Wer nicht hüpft, der ist ein Nazi“ (alle Unterbelichteten hüpften auf Teufel komm raus) sowie den Festgesang „Ganz Freiburg hasst die AfD“.

Ist dieser Mensch, dieser Milchbubi, noch tragbar als Oberbürgermeister? Kamen wir mit seiner Wahl vom Regen in die Traufe? Auf beide Fragen gibt es keine zwei Antworten.

Auf der Heimfahrt im Zug saß ich neben einem älteren Herrn, der anhand seines selbstgemalten Plakats als Demonstrant erkennbar war. Ich interessierte mich für seine Motive. Ich musste ein wenig nachfragen, bis ich herausgearbeitet hatte, worum es ihm ging. Sein Fazit: Solange es in Deutschland Gewalt deutscher Männer gegen Frauen gäbe, hätten wir nicht das Recht, uns über andere aufzuregen. Sie seien nur die Sündenböcke für die AfD. Er wisse bescheid, da seine Schwiegertochter bei der Polizei sei. Zuerst müsse vor der eigenen Haustür gekehrt werden.

Was lerne ich aus diesem Abend?

Die Freiburger und besonders die Freiburger Mädchen wollen noch mehr Zuwanderung gewaltaffiner und frauenunterdrückender „Schutzsuchender“. Ich darf mich weder empören noch darf ich trauern. Wenn ich es doch tue, dann bin ich ein Nazi (da hilft wohl auch ein Hüpfen nicht mehr) und Rassist. Vergewaltigungen, Anschläge und Morde haben grundsätzlich nichts mit Herkunft und Religion zu tun (wieso gibt es bei uns keine Worte wie Taharrusch?). Solange es auch deutsche Täter gibt, muss ich still sein und alles klaglos hinnehmen.

Und was noch? Jetzt mal ganz ernst:
Es gibt keine Gesprächsbereitschaft. Feindseligkeit und Aggression sind bestimmend und allgegenwärtig. Keiner der Weltoffenen und Toleranten interessiert sich für die Meinung oder die Argumente des Gegenübers. Man brüllt nieder, man prügelt nieder, man beleidigt, man droht.

Mein Fazit: Deutschland hat fertig.

Es gibt zu viele Gutmenschen, zu viele Martin Horns. Das verkraftet auf Dauer kein Land. Und eins, das zudem mit männlichen Moslems geflutet wird, schon gar nicht.“

 

Bildergebnis für Bilder aus Freiburg Demo Montag zur Gruppenvergewaltigung