Es wird Tote geben, viele Tote, sehr viele Tote!

Jürgen Fritz schreibt:

Was kommt auf uns zu? Können wir das Unabwendbare doch noch abwenden oder befinden wir uns längst in einer modernen Variante einer klassischen griechischen Tragödie, aus welcher es kein Entrinnen mehr gibt?

Die friedliche Nachkriegszeit geht zu Ende

Viele spüren es irgendwie, andere wollen es nicht wahrhaben, viele verdrängen und manche, die nie irgendetwas merken, tun dies auch hier nicht, aber es wird immer evidenter: Es wird Tote geben in Europa. Viele Tote, sehr viele! Nicht nur Hunderte wie bisher oder Tausende, nicht nur Zigtausende, nicht nur Hunderttausende, nein Millionen! Es wird wieder Millionen Ermordete geben. Die friedliche Nachkriegszeit wird zu Ende gehen. Sie wird keine Generation mehr anhalten. Die derzeit hegemonialen europäischen Politiker verfügen weder über den Intellekt, noch die Bildung und auch nicht über den Willen und die feste Entschlossenheit, das abzuwenden. Kann natürlich sein, dass ich irre, aber meine Intuition und alles, was ich beobachte und recherchiere, sagen mir etwas anderes.

Die nicht mehr Erreichbaren

Und bei mir stellt sich immer mehr das Gefühl ein, es ist nicht möglich, die, die uns all das einbrocken, erreichen zu können. Es ist völlig egal, was man sagt, schreibt, tut oder macht. Es erreicht sie nicht. Die sind wie verkapselt. Alle! Und wir sind letzten Endes machtlos. Die Gesellschaft zerreißt innerlich immer mehr in unversöhnliche Blöcke.

Kämpfen oder nicht kämpfen, das ist hier die Frage!

mehr

 

 

Die Leute glauben das erst wenn es  sie selbst betrifft, man merkt täglich wie abgestumpft die Menschen hier durchs Leben hasten, wie sehr sie dem Lügenspektakel erlegen sind und wie wenig es sie interessiert was Wahrheit ist und wie man seine Rechte umsetzt um dem, was Aufgeklärte sehen, zu entgehen. Der Schlund ist klaffend weit auf, viele rennen direkt hinein.Noch ist Zeit das zu verhindern !

⌛ Den Deutschen rennt die Zeit davon

 

 

 

 

Wichtig Es betrifft uns alle :

 

 

Merkel macht den Junker > sturzbesoffen

Die will ein Land wie Deutschland vertreten? Sie, die Geschäftsführerin einer deutschlandfeindlichen Bundesregierung FÜR Deutschland? Na wer von Euch fühlt sich vertreten? Wie peinlich ist das denn? Kann man so was noch ernst nehmen?

ddbNews R.

Angela Merkel besoffen oder unter Drogen Beim EU Gipfel

Vergessene Wahrheiten

Diese polnische Dokumentation mit deutschen Sprechern zeigt das Schicksal der zurückgebliebenen Deutschen in den ehemaligen, bis 1945, deutschen Gebieten östlich von Oder und Neiße. Das polnische Konzentrationslager für Deutsche in Lamsdorf (Lambinowice) im Kreis Falkenberg (Niemodlin) im Westlichen Oberschlesien.

Die Hölle von Lamsdorf

Freies Schlesien

Die Rote Armee erobert Oberschlesien. Die deutsche Provinz wird unter polnischer Verwaltung gestellt. Die deutsche Bevölkerung flüchtet. Wer bleibt, wird gewaltsam vertrieben oder von der polnischen Geheimpolizei verhaftet. Die ‚Urzad Bezpieczenstwa‘ (UB) errichtete etwa 1.500 Lager und Gefängnisse, in die rund 200.000 Deutsche, darunter viele Frauen und Kinder, verschleppt wurden. Eines der schlimmsten Lager war Zgoda in Swientochlowice. Hier starben Tausende an den unmenschlichen Haftbedingungen und den grausamen Mißhandlungen.

Zgoda war nicht das einzige Lager des polnischen Geheimdienstes.

 Was sich in Schlesien abspielte trifft u.a. auch auf Ostpreußen zu.

 

„Konzentrationslager sind nicht aufgehoben, sondern von den neuen Besitzern übernommen worden. Meistens werden sie von der polnischen Miliz geleitet. In Schwientochlowitz … müssen Gefangene, die nicht verhungern oder zu Tode geprügelt werden, Nacht für Nacht bis zum Hals im kalten Wasser stehen, bis sie sterben.“

Der ehemalige Kommandant Salomon Morel floh 1992 nach Israel. Er wurde von der polnischen Regierung wegen Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit gesucht. Polen beantragte seine Auslieferung, der Antrag wurde jedoch seitens Israels abgelehnt. Morel starb 2007 in Israel.

mehr:

Augenzeugen: Bestialischer Massenmord an 9.000 Menschen durch den jüdischen Lagerleiter Salomon Morel

https://www.youtube.com/channel/UC1NNo6ThT8JYHy8GBfFXzng

Was man damals nicht schaffte, trotz vorhandener Pläne, wie dem Morgenthau PlanKaufmann Plan oder dem Hooton Plan ,nimmt heute wieder Gestalt an und treibt die Auslöschung vor allem der Deutschen weiter voran.

 

DEUTSCHLAND – MITTEN IM „HOOTON PLAN“ !!

 

WirSind99%

 

Völkermord-Experiment an deutscher Bevölkerung

 

 

Definition Völkermord / Genozid: Gekennzeichnet ist er durch die spezielle Absicht, auf direkte oder indirekte Weise „eine nationale, ethnische, rassische oder religiöse Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören“. https://de.wikipedia.org/wiki/V%C3%B6…

Der Kampf gegen die Familie

Heute geht es darum wie die Machthaber die (westliche) Familie zerstört, durch Zersetzung, durch Zeitentzug und durch bürokratische Lebensstrukturen. Was in den 60ern noch normal war, gilt heute als rechtslastig, weltfremd und unmodern. Die Umerziehung hat die Köpfe und Sprache der Menschen verwirrt. Die kleinste Einheit einer Gesellschaft ist die Familie, man könnte sie auch als Keimzelle einer Gesellschaft betrachten. Diese wird bewusst zerstört.

Bildergebnis für Bilder Zitate von Rothschild über Familie

 

ddbNews.R.

Glauben, Wissen und Überzeugung

 

Was ist Glaube?

Was ist Wissen?

Was ist Überzeugung?

Glauben, „Ich glaube“, diese Worte benutzen wir sehr oft.

Doch was ist Glauben? Doch nur eine Annahme, dies und das könnte so sein, ohne Überprüfung dessen, der sagt „ich glaube“… richtig?!

Seht doch die Kinder, sie glauben an z.B. den Weihnachtsmann, weil die Eltern sagen, es gäbe ihn.

Wie oft glauben wir jemandem, weil er nett aussieht und spricht, nicht weil er überzeugend redet! „Der ist doch so nett, das MUSS stimmen, was der sagt“ OHNE das Gesagte zu prüfen und zwar sachlich.

Es wird nicht das Gesagte wahrgenommen, nein, nur der Sprecher. Habt ihr denn schon mal versucht, entweder ein Video nur zu hören, also nicht das Bild dazu anzuschauen? Oder einem Redner mit geschlossenen Augen zugehört? Macht das mal…. Ihr werdet staunen. Danach könnt ihr ja mal über den Glauben

nachdenken………..

2plus2.jpg

Wissen. Was ist Wissen? Wir lesen etwas und lernen das dann, z.B. in der Schule, was ein anderer niedergeschrieben hat. Zumeist nennen die sich dann Wissenschaftler. Wissenschaftler, zwei Worte: Wissen und schaffen. Also das Wissen wird erschaffen, es war zuvor nicht da.

In der Schule sagt der/die Lehrer/in was, das MUSS ja stimmen. Die haben das ja schließlich selbst erlernt… Wie schnell sich Wissen und Glauben überschneiden….

Vor allem, WER und WO werden denn die „WissenSchaftler“ AUSgebildet? Welchem Zweck dient das Wissen, welches geschaffen wurde? Schon mal darüber nachgedacht?

Überzeugung. Ich bin überzeugt. Also das Dargebotene wird mit Hilfe gesunden Menschenverstandes auf einen logischen Zusammenhang geprüft, was man aber SELBST machen MUSS. Dann ist das kein Glaube mehr, auch kein angelerntes Wissen sondern Überzeugung. Es wurde ja selbst geprüft. Dabei lässt man sich NICHT von netten Sprechern oder gekünsteltem Gerede ablenken, sondern verfolgt sachlich die Fakten.

Nun liebe Leser, wie oft glauben wir etwas?

Wie oft glauben wir Wissenschaftlern?

Und wie oft prüfen wir tatsächlich und sachlich nach?

Hand aufs Herz….

ddbNews P.M.