Auftragslügner in der BRD verunglimpfen Deutschlands Patrioten

Deutschlands Patrioten werden von den Systemmedien verunglimpft

 

Zur Aufwiegelung, Verwirrung und Verblödung der Gesellschaft werden die Patrioten Deutschlands von den Systemmedien gern als „Reichsbürger“, „Rechtsradikale“ oder „Nazis“ bezeichnet.

Dabei sind deutsche Patrioten oder auch Nationalisten: Deutsche die zu ihrer Heimat stehen. Vaterlandsliebend und volksbewusst sind sie mental mit einem gesunden Nationalbewusstsein ausgestattet. Welches bei vielen Deutschen durch die jahrzehntelange Medien-Propaganda verloren gegangen ist. Jene sind den nationalfeindlichen Medien, der volksverräterischen Globalisierungspolitik, auf den Leim gegangen und dienen dem Unrechtssystem heute als Vaterlandsverräter.

 zum Thema verlinkt:

Was ist ein NAZI?

Was ist ein Reichsbürger?

Was ist die  BRD?

Hat sich durch wählen von Parteien, die letzten Jahrzehnte je was zum positiven gewendet?

Keine PARTei ist wählbar in der BRD

Was ist die AfD?

Merkels Strippenzieher und das Kriegsprodukt BRD

OHNE BRD gehts vorwärts, aber nicht mit ihr!!!

Wollen wir wirklich unser Land anderen überlassen?

 

Der nahende Bürgerkrieg ist eiskalter tödlicher Terrorismus und Völkermord

Woran erkennt man die 4 Säulen eines beginnenden Krieges  und wie sind diese hier erkennbar?

Advertisements

Merkel hat den Krieg ins Land geholt

Nach Freiburg jetzt auch München

Durch ihre illegale Grenzöffnung für Alle sterben täglich Deutsche. Messerungen sind bereits an der Tagesordnung und die Fälle der Massenvergewaltigungen häufen sich ebenfalls. Wie im letzten Krieg werden täglich Menschen Opfer einer verhängnisvollen, gegen die Deutschen gerichteten Politik. Damals, wie heute, gab es ‚zig tausende Vergewaltigungen und Morde. Merkel hat Blut an den Händen, aber sie ist es nicht allein, denn alles geschah und geschieht mit Duldung der Parteien, sonst wäre dieser Sachverhalt bereits erledigt und Merkel im Bau. Viele nette Worte gegen Merkel werden zwar oppositioniert, das war es aber schon, mehr kommt nicht und ist auch nicht zu erwarten. Statt dessen rennen die Schafe weiter zur Wahl und wählen diese Systemparteien, die alle nur existieren wenn sie sich dem System beugen, sonst werden sie nämlich gar nicht zugelassen! Das muß schriftlich niedergelegt werden. Man unterwirft sich bedingungslos dem, von den Allierten geschaffenen Grundgesetz, welches aber selbst ohnehin nur noch Papier ist an welches sich niemand hält und welches man großkotzig auch noch Verfassung nennt. Die Deutschen nehmen diese Wortketzerei nicht einmal wahr und halten dieses kriminelle BRD System auch für einen Staat! Was solls, wird schon alles richtig sein, kommt ja im Fernsehen! Noch schlimmer gehts kaum noch! Mittels psychologischer Kriegsführung sollen wir uns an diese Dinge gewöhnen und nicht nur das, psychologische Kriegsführung ist auch, das System weiter zu wählen und bei diesen Unsinn auch noch großzügig über das Verhängnis Parteiwahlen in der BRD zu berichten und damit indirekt das System zu unterstützen, statt endlich etwas dagegen zu unternehmen und sei es nur indem man gar nichts tut, was dem System hilft und es zumindest totschweigt! Dieses System kann nämlich nur mit Unterstützung weiter existieren, durch Wort, Schrift und Spenden!

.

Nach Freiburg nun auch München:

Link zum Thema:

Nächste Gruppenvergewaltigung: 15-jährige Münchnerin wird von 6 Afghanen brutal missbraucht

Die Exekutive in diesem Land ist zum Bückling dieser kriminellen Regierungsmannschaft, die so tut als regiere sie einen Staat, geworden, schließlich kommt der Lohn jeden Monat, ein Judaslohn den eigentlich das deutsche Volk bezahlt  durch seine Steuerabgaben und welches dann auch Recht hat beschützt zu werden. Das ist die Aufgabe von Polizei, Justitz und Armee. Aber weit gefehlt, nichts von alledem passiert. Man verkauft sich für Dienstanweisungen und sind diese noch so gesetzeswidrig, wen stört das schon. Zumindest so lange wie es einen nicht selbst betrifft, dann ist das Geschrei natürlich groß. Lange wird es nicht dauern bis auch die Polizisten – und Justiztöchter Opfer werden. Und dann? Weiter wegducken wegen Geld? 

ddbNews R.

Münchnerin (15) v. 6 Afghanen vergewaltigt/Tat geschah zwei Wochen vor Bayernwahl

 

Links zum Thema:

Erst Schafe und Ziegen, jetzt junge Frauen: „Flüchtling“ unterwegs im Vergewaltigungs-Modus

Ausländer-Gruppe schlägt 18-Jährigen vor Lokal zusammen – Opfer verletzt

Endlich fix: Österreich lehnt UN-Migrationspakt ab!

Merkel eröffnet den Ausverkauf Afrikas

Vermögensverwalter Friedrick Merz will neuer Merkel-Chef werden

Inflation steigt in Deutschland deutlich an

 

Wäre das deutsche Volk den Parteien nicht auf den Leim gegangen, sondern hätte souverän gehandelt, wären Masseneinwanderung und Kriegstreiberei längst beendet.

Die Deutschen werden von den Parteien seit Jahren mit der größten Volksunterwanderung beschäftigt, während die BRD-Kommandozentrale gemeinsam mit ihren Kriegsverbündeten den 3. Weltkrieg vorbereitet.

Mit der Masseneinwanderung sind die Zahlen der Gewaltverbrechen und Vergewaltigungen schon enorm angestiegen, jene werden mit der Not im Krieg Alltag sein.

Heute ist das deutsche Volk dank seiner Parteien tief gespalten, doch wird die Not im Krieg das deutsche Volk wieder vereinen – wenn noch was vom deutschen Volk übrig bleibt.

Die Kriegstreiberei ihrer Regierung haben die Menschen in Deutschland mehrheitlich ausgeblendet, nun ist die Zeit den Frieden zu erhalten, offensichtlich vorbei.

Link zum Thema:

> Diplomat: „Die Russische Föderation bereitet sich auf einen Krieg vor und die Vereinigten Staaten von Amerika bereiten einen Krieg vor“

 

Deutschland ist in einem Krieg das nukleare Schlachtfeld – Ehem. Oberst zur NATO-Nuklearstrategie

 

 

Links zum Thema:

„Die völlige nukleare Vernichtung“ – Trump macht Deutschland zum Schlachtfeld

Größter US-Waffentransport des 21. Jahrhunderts perfekt – Zielort ist Deutschland

Deutschland unterstützt Kündigung von INF-Abrüstungsvertrag – Medien schweigen

Chinas Präsident Xi Jinping versetzt Militär in Kriegsbereitschaft

Was steckt hinter dem NATO-Großmanöver an der russischen Grenze?

Der Krieg wird die Deutschen wieder zusammenschweißen

 

 

 

 

Diplomat: „Die Russische Föderation bereitet sich auf einen Krieg vor und die Vereinigten Staaten von Amerika bereiten einen Krieg vor“

Erst gestern bekam man zu lesen:

Gefährliche Spiele: USA attackieren Russland mit Drohnen

Russische Armee: „Weißhelme“ für C-Waffen-Provokation in Aleppo eingetroffen

INF-Ausstieg der USA: So hat sich die Konzeption der atomaren Abschreckung verändert

Und heute:
.

„USA bereiten einen Krieg vor“ – russischer Diplomat

Der Vizechef der Abteilung für Nichtverbreitung und Waffenkontrolle des russischen Außenministeriums Andrej Beloussow hat bei einer Sitzung des Ausschusses der UN-Generalversammlung für Abrüstung und internationale Sicherheit am Freitag den Unterschied zwischen den Haltungen zu einem Krieg in Russland und den USA betont.

Am Freitag hatte der Ausschuss der Generalversammlung für Abrüstung und internationale Sicherheit (Hauptausschuss 1) gegen die Unterbreitung des russischen Resolutionsentwurfes zum INF-Vertrag gestimmt, den die USA kündigen wollen.

„Da haben die Vereinigten Staaten vor Kurzem verkünden lassen, Russland bereite sich zum Krieg vor. Ja, Russland bereitet sich zu einem Krieg vor, ich bestätige das. Ja, wir bereiten uns darauf vor, unsere Heimat, unsere territoriale Integrität, unsere Prinzipien, unsere Menschen zu verteidigen. Wir bereiten uns auf solch einen Krieg vor. Aber es gibt ernsthafte Unterschiede zwischen uns und den Vereinigten Staaten von Amerika. Und aus linguistischer Sicht besteht der Unterschied lediglich aus einem Wort, sei es auf Russisch oder Englisch“, so Beloussow.

„Die Russische Föderation bereitet sich auf einen Krieg vor und die Vereinigten Staaten von Amerika bereiten einen Krieg vor“, betonte er.

„Wozu sollten die USA denn sonst aus dem (INF-)Vertrag austreten, Nuklearwaffenpotential aufstocken und eine neue Atomwaffendoktrin verabschieden, die das Niveau des Nuklearwaffeneinsatzes senkt? Das ist eine Frage für uns alle“, äußerte er.

Zuvor hatte US-Präsident Donald Trump einen Ausstieg aus dem INF-Vertrag angekündigt. Seine Position begründete er mit „Verstößen Russlands gegen dieses Abkommen“, ohne jedoch Beweise vorzulegen. Die Vereinigten Staaten würden ihr nukleares Potential so lange verstärken, bis die Leute zur Vernunft kommen würden. Dann werde Washington bereit sein, diesen Prozess einzustellen und sogar mit der Abrüstung zu beginnen, äußerte er. Seine Botschaft sei vor allem an China und Russland gerichtet.

Der INF-Vertrag war am 8. Dezember 1987 während eines Besuchs des damaligen Generalsekretärs der Kommunistischen Partei der Sowjetunion Michail Gorbatschow in Washington unterzeichnet worden. Zum ersten Mal sollten ganze Raketenklassen mit einer Reichweite zwischen 500 und 1000 sowie zwischen 1000 und 5500 Kilometern verschrottet werden.

Bis Mai 1991 wurde der Vertrag komplett erfüllt. Moskau vernichtete 1752 und Washington 859 ballistische Raketen sowie bodengestützte Marschflugkörper. Der Vertrag ist unbefristet.

Quelle

 

Aktuelle Kriegsvorbereitungen auf deutschen Boden und weitere news

Größter US-Waffentransport des 21. Jahrhunderts perfekt – Zielort ist Deutschland

Ramstein: Größte US-Munitionslieferung seit 20 Jahren

Pentagon has put on the us air force base Ramstein about a hundred containers with various weapons

 

 

Trident Juncture: NATO veröffentlicht Bilder von ihrer größten Übung seit Ende des Kalten Krieges

Welt wird zum Pulverfass: NATO startet größtes Kriegsmanöver seit Kaltem Krieg

> Trump: „Warum müssen wir Deutschland vor Russland schützen?“

USA starten globales Manöver strategischer Atomstreitkräfte

 

Statt ewig rumzustreiten und uns teilen zu lassen sollten und müssen WIR ALLE endlich zusammenhalten und eine vernünftige und friedliche Politik für unser Land machen , das kann nur von einem starken Volk und einer geeinten Nation ausgehen, sonst laufen wir Gefahr der startegische Mittelpunkt feindlicher Auseinandersetzungen zu werden – schon wieder!

Keiner von uns kann sagen wie ernst die Lage tatsächlich ist, allerdings ist die Gefahr größer als sie es jemals war! Da diese Nation NICHT zusammenhält und sich von deutschfeindlich gerichteten Parteien und Politikern  am Nasenring durch die Arena führen lässt, ist sie eine leichte Beute ! Bedenkt das und lasst uns Gemeinsamkeit entwickeln, die Zeit drängt! ddb News

Nicht schon wieder:

Jeder gegen Jeden – Zusammenfassung der deutschen Geschichte

 

Unmündige Bürger haben Deutschland auf dem Gewissen

 

Volkswahlen statt BRD System Wahlen

 PUNKT 10

Friedenssicherung und Förderung !!!!

 

Alternativ ist nicht immer alternativ! Oder ist es alternaiv?Die Verbrechen der Parteien und Regierungen …und die Wahl gestern !

Traurig ist es wenn ehemals gute Alternative Seiten mit wirklich super guten Beiträgen , schon bevor es die Verfassunggebende Versammlung für Deutschland gab, darüber auch im Jahr 2013 schreiben und heute ellenlang über die BRD Wahlen berichten. Welcher Wandel hat sich da vollzogen und welche Alternative ist das denn dann noch?

 

.

Die Verbrechen der Parteien und Regierungen ..

 

. und Die Dummheit der Wähler

Dieses Video zeigt Verbrechen, die an der Allgemeinheit
begangen wurden und noch immer fortlaufend begangen werden.

Dieses Video soll dazu beitragen, dass die
Allgemeinheit endlich aus ihrem Koma erwacht.

Dieses Video ist Rebellion und Revolution gegen das herrschende System,
welches aus Korruption, Vetternwirtschaft, Filz, Unterdrückung, Versklavung
und sonstigen Verbrechen der Volksbenutzer und Volksverächter besteht.

WIR haben das Recht auf Freiheit!

WIR müssen gemeinsam dafür sorgen, dass die Verbrechen der Herrschenden
aus Politik, Wirtschaft und Finanzen, die seit Jahrzehnten an uns
begangen werden, endlich aufhören.

WIR müssen diese Verbrecher richten, nicht die Verbrecher
UNS ehrliche, fleißige und rechtschaffende Menschen.

Nur WIR GEMEINSAM können etwas verändern.

Wer darauf wartet, dass Verbrecher Mitleid empfinden – dass Politmarionetten
zur Vernunft kommen – dass sich VON ALLEIN etwas zum Positiven für die
Allgemeinheit verändert – DER ist verraten und verkauft, denn VON ALLEIN
wird sich da NIEMALS etwas ändern.

Nur WIR GEMEINSAM können etwas ändern.

Stichwort :

Nationalversammlung (Verfassunggebende Versammlung).

Der Souverän – das Volk hat jederzeit das Recht die
BRD Verwaltung zu entmachten und etwas neues zu erschaffen.

 

Ohne das Volk ist eine Regierung nichts !!!

 

Quelle:   https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2013/09/19/die-verbrechen-der-parteien-und-regierungen/

 Gestern schreib Volksbetrug :

LIVETICKER Landtagswahl: 19,8 % SPD „bittere Niederlage“ – CDU erklärt, mit 27,8 % „bei weitem“ stärkste Kraft zu sein

ellenlang über Wahlen der BRD, was uns als Volks- und Nationalversammlung nicht eine einzige Zeile wert sein kann, obwohl Volksbetrug auch ganz genau weiß, daß alle Wahlen seit 1956 illegal sind:

https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2013/08/29/bundestagswahl-2013-die-willigen/

https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2013/08/29/weitere-aktion-zum-wahlrecht/

https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2013/08/29/wahlteilnahme-verweigern/

.https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2013/08/26/wahl-der-volksvertreter-2/

und ‚zig andere gegen Wahlen gerichtete Beiträge ! wie auch das hier eingefügte Video, welches man im letzten Link findet!

 

 

Kommentar von uns unter:

https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2018/10/28/liveticker-landtagswahl-198-spd-bittere-niederlage-cdu-erklaert-mit-278-bei-weitem-staerkste-kraft-zu-sein/

Schaut mal lieber Volksbetrug über was Ihr damalsgeschrieben habt: https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2013/09/19/die-verbrechen-der-parteien-und-regierungen/ und heute berichtet Ihr über Wahlen des Systems BRD, geführt von privatrechtlichen VEREINEN, genannt Parteien https://www.rechtswoerterbuch.de/recht/p/politische-partei/ die zum System gehören und zwar alle und die ganz sicher nicht als Volksvertreter taugen, was sie hinlänglich bewiesen haben und was sie auch nicht sind!

.

Antwort von Volksbetrug:

Folgendes steht im Bereich Über Uns

Zitat:Hier schreiben verschiedene Autoren.Somit gibt es auch verschiedene Ansichten / Meinungen. 😉

Zitat Ende.

Um bei Wahlen zu bleiben ,auch hier unterschiedliche Autoren unterschiedliche Meinungen .

 

Bei uns auch! Na und? Meinungsvielfalt bringt aber nie das deutsche Volk zusammen um endlich die Probleme in diesem Land zu lösen, nur Einigkeit bringt Stärke!

Schade, lieber Volksbetrug, warum heißt Ihr eigentlich so?

ddbNews R.

Wie aktuell ist die derzeitige Kriegssituation

„Die völlige nukleare Vernichtung“ – Trump macht Deutschland zum Schlachtfeld

 

Droht mit dem Ausstieg der USA aus dem Abrüstungsvertrag INF ein globaler Atomkrieg? Experten sind sich einig, die Gefahr war noch nie so groß. Laut dem Historiker Reiner Braun, Co-Präsident des International Peace Bureau, wäre Deutschland das Hauptschlachtfeld einer nuklearen Vernichtung. Auch zieht er Parallelen zum Beginn des Ersten Weltkriegs.

Interview: Sputnik und Reiner Braun:

 

Herr Braun, erstmals seit den 80ern wächst die Angst vor einem atomaren Wettrüsten. US-Präsident Donald Trump hatte angekündigt, das Abrüstungsabkommen INF zu verlassen. Sollte das tatsächlich geschehen, welche Folgen könnte dies haben?

Die entscheidende Folge wäre, dass wir ein neues atomares Wettrüsten bei den Mittelstreckenraketen haben. Diese würden, in Europa stationiert, die Vorwarnzeiten drastisch verkürzen. Damit wäre die Gefahr eines Atomkrieges aus Zufall, aus Versehen, oder auch bewusst, dramatisch nach oben geschraubt. Der Schritt des US-Präsidenten ist ein absolut verheerender Schritt hin zu einem nuklearen Desaster.

Offiziell existieren aktuell rund 14.500 nukleare Sprengköpfe weltweit. Die meisten davon in Russland und den USA. Die Dunkelziffer ist noch höher, da es z.B. aus China keine gesicherten Informationen gibt. Wie hoch ist denn die tatsächliche Gefahr eines Atomkriegs?

Ich glaube, dass keine der aktuellen Atommächte real plant, morgen einen Atomkrieg zu beginnen. Trotzdem ist in der aktuellen Situation der globalen Konfrontation, vor allem zwischen der NATO, Russland und China, die Gefahr von Konflikten — die sich bis zu einem atomaren Krieg entwickeln können — so hoch wie seit 30 Jahren nicht. Wir leben also wirklich in der Gefahr, dass ein großer atomarer Krieg wieder möglich ist.

Ich verweise da historisch immer auf den Ersten Weltkrieg: Auch damals, Ende Juni 1914, als alle in die Ferien gegangen sind, hatte keiner damit gerechnet, dass im August ein Krieg ausbrechen würde, an dessen Ende 18 Millionen Tote und ein total zerstörtes Europa stehen würden. Die Dynamik von Konflikten durch fehlgeleitete Politik, die nicht mehr beherrschbar sind, die haben wir natürlich definitiv auch heute wieder. Das bringt die Gefahr eines großen Krieges mit sich. Diese Gefahr ist zurzeit verdammt groß.

Inwieweit ist Deutschland beteiligt, dass ja traditionell zahlreiche US-Militärbasen beheimatet? Und was könnte speziell auf Deutschland zukommen, sollten die USA das INF-Abkommen kündigen?

Also erstens ist in einer atomaren Schlacht zwischen Ost und West Deutschland das erste und total vernichtete Schlachtfeld. Da gibt es gar keine Illusionen, das haben bereits zahlreiche Studien nachgewiesen. Deutschland ist das absolute Schlachtfeld einer atomaren Auseinandersetzung in Europa. Deutschlands Rolle ist mehr als zwiespältig. Durch seine NATO-Treue ist Deutschland eher ein Teil des Problems als ein Teil der Lösung. Wir haben die nukleare Teilhabe. Das heißt, deutsche Soldaten werden im Umgang mit US-Atomwaffen trainiert, um sie im Kriegsfall auch ins Ziel zu bringen. Die Atomwaffen der US-Amerikaner lagern im rheinland-pfälzischen Büchel. Was aus meiner Sicht völkerrechtswidrig ist. Denn es verstößt gegen den Atomwaffensperrvertrag, der jeglichen Zugriff auf Atomwaffen verbietet — auch ein Training an ihnen.   

Zweitens gibt es in Deutschland seit einigen Jahren angesichts eines US-Präsidenten Trump wieder die Diskussion, ob wir nicht eigene oder europäische Atomwaffen brauchen. Ein weiterer völliger Fehlweg: Anstatt Atomwaffen abzuschaffen und mindestens den Atomwaffenverbotsvertrag zu unterschreiben, nun stattdessen zu glauben, mit Atomwaffen würde die Welt auch nur ein Stück besser.Und der dritte Punkt ist: Wenn es zur Kündigung des INF-Vertrags durch die USA und zu einem neuen atomaren Wettlauf kommt, würden diese US-Atomwaffen als erstes wieder in Deutschland stationiert werden. Das heißt, die Gegenstationierung der russischen Atomwaffen würde dann natürlich noch genauer auf Deutschland zielen. Für Deutschland ist es also als Teil des Problems und als zuerst betroffenes Land eine verheerende Situation aktuell.

Russlands Präsident Putin hatte angekündigt, Gegenmaßnahmen zu ergreifen, sollten die USA ihre Austrittspläne realisieren. Einen atomaren Erstschlag werde es seitens Russlands aber nicht geben. Wie glaubhaft ist das, und wie sehr vertrauen Sie Donald Trump bei dieser Frage?

Also wer Donald Trump vertraut, der sollte sich entweder einbuddeln, oder auf eine einsame Insel ohne Rundfunk, Fernsehen und Internet begeben. Trauen kann man diesem Präsidenten weiß Gott nicht. Ich glaube, dass seine Umgebung — wie sein Sicherheitsberater John Bolton — auf eine absolute Konfrontationspolitik setzen. Diese beinhaltet auch die Atomfrage. Russlands Präsident Putin hat wiederum erklärt, dass die Logik der Abschreckungspolitik von USA und Russland seit 50 Jahren ist: Rüstet der eine auf, rüstet der andere nach. Ob das alles klug ist und hilft, das wage ich zu bezweifeln. Denn die Overkill-Kapazitäten beider Seiten sind so groß, dass sie immer auch nach einem Erstschlag in der Lage sind, einen Gegenschlag zu führen. Und der würde auch die andere Seite völlig vernichten.Deshalb wäre es von russischer Seite vielleicht klug, Signale auszusenden, dass man weiter an einer Reduzierung der Atomwaffen festhalten möchte. Putin hatte schön öfter erklärt, dass er Atomwaffen für Teufelszeug hält. Diese gegenseitige Hochrüstung destabilisiert und gefährdet den Frieden. Von daher ist das insgesamt eine sehr brenzliche Situation.

Herr Braun, Sie setzen sich seit Jahren für die Schließung von US-Militärbasen in Deutschland ein. Sie mobilisieren dafür jährlich tausende Menschen. Sollte es zu einer neuen nuklearen Aufrüstung kommen, wie kann man die Menschen wieder auf die Straße bekommen, so wie es in den 80ern der Fall war?

Es ist ja geradezu verblüffend, dass die Ankündigung von US-Präsident Trump nur einen Tag vor dem 55. Jahrestag der großen Friedensdemonstrationen von 1983 war. Und ich glaube, dass die Ankündigung der Neuentwicklung von Atomwaffen und ihrer Stationierung in Europa einen Aufschrei durch Europa gehen lässt. Wir als Friedensaktivisten werden sicher alles versuchen, wieder Menschen gegen diesen atomaren Wahnsinn zu mobilisieren. Wir kommen dann zu einer Neuentwicklung einer aktiven Anti-Atomwaffenbewegung — nicht nur in Deutschland, sondern sicher auch in ganz Europa.

Ich bin mir sicher, dass wir dabei auch mit Friedensaktivisten in den USA eng zusammenarbeiten werden. Die Auseinandersetzung beginnt jetzt erst. Wir sind darauf vorbereitet. Wir bereiten jetzt schon die nächsten Aktionen gegen die US-Atomwaffen in Büchel vor. Ebenso wie Aktionen im kommenden Jahr gegen die US-Air-Base Ramstein, die übrigens wahrscheinlich die Einsatzzentrale dieser Atomwaffen werden würde. Wir stellen uns für eine längerfristige politische Auseinandersetzung auf. Die Ankündigung Trumps ist hoffentlich noch nicht gleich die Realisierung dieses wahnsinnigen Projektes.

Das komplette Interview mit Reiner Braun zum Nachhören:

 

 

Quelle: Sputnik

 

Neuigkeiten:

Haben die USA Frieden satt? Putin trollt US-Sicherheitsberater John Bolton

NATO spielt Krieg für amerikanische und britische Interessen

Steht der Dritte Weltkrieg kurz bevor? USA will Atomvertrag kippen – Russland ist alarmiert

.

Große Flüchtlingswelle nach Ungarn

Anstatt in ihren Parlamenten aufzuräumen, flüchten immer mehr Franzosen, Niederländer, Belgier und Deutsche nach Ungarn, wie die Schweizer Morgenpost berichtet:

.

Neue Flüchtlingswelle aus Europa nach Ungarn

„Europas Bürger flüchten vor ihren Regierungen nach Ungarn, um den katastrophalen Zuständen und der politischen Verfolgung in ihren Heimatländern zu entkommen. Um dem gescheiterten Traum vom Multikulturalismus zu entkommen, ziehen zahlreiche Westeuropäer nach Ungarn (…)
http://smopo.ch/gewaltige-fluechtlingsflut-ergiesst-sich-nach-ungarn/

Die große Flucht vor der Politik der Volkszertreter, die eigentlich Volksvertreter sein sollten.

Ein Deutschland, in dem Deutsche wieder gern und gut leben

Merkel vergrault, blamiert, provoziert und fordert das Deutsche Volk heraus:

Angela Merkel: „Gegen uns kann im deutschen Bundestag niemand regieren“

Migrant gibt sich als Taxifahrer aus, vergewaltigt 25-jährige Deutsche und verlangt 30 Euro Honorar

Grenzenlos kriminell: Pole vergewaltigt 9-jähriges Mädchen auf Schultoilette

Der Messer-Report vom 24.10.2018

Vielfalt in der BRD – So bunt sind die Einzelfälle, die auf das Konto von Merkels Gästen gehen

15.500 Euro pro Minute: So dreist werden Gebühren-zahler für politisch korrektes TV-Programm abgezockt

Linksideologischer Unterricht: Kinder werden genötigt, Lieder von linksextremer Hass-Band zu singen

Systempresse bejubelt manipulierte Studie zur angeblichen finanziellen Zufriedenheit der Deutschen

für den totalen Sklaven: in naher Zukunft

Die EU ist schon lange erledigt

 

 L Ö S U N G

Und wie räumt man in den Parlamenten auf und setzt die amtierende Regierung ab?

Dazu sagt das Völkerrecht und das Bundesverfassungsgericht:

Dem völkerrechtlichen Rechtsakt wurde im Urteil vom 23.10. 1951  vom Bundesverfassungsgericht bereits der Vorrang der Verfassunggebenden Versammlung über die gewählte Regierung bestätigt:

21. Eine verfassunggebende Versammlung hat einen höheren Rang als die auf Grund der erlassenen Verfassung gewählte Volksvertretung. Sie ist im Besitz des „pouvoir constituant“. Mit dieser besonderen Stellung ist unverträglich, daß ihr von außen Beschränkungen auferlegt werden.

BVerfG, Urteil vom 23.10.1951 – 2 BvG 1/51

  Also denn mal los:

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/

wählen wir sie einfach millionenfach ab:

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/volkswahl/

Denn die Verfassunggebende Versammlung hat ein völkerrechtlich unumstrittenes Wahlgesetz aus dem Urteil des Bundesverfassungsgerichtes:

Leitsatz 29. Dem demokratischen Prinzip ist nicht nur wesentlich, daß eine Volksvertretung vorhanden ist, sondern auch, daß den Wahlberechtigten das Wahlrecht nicht auf einem in der Verfassung nicht vorgesehenen Weg entzogen wird.

 

BVerfG, Urteil vom 23.10.1951 – 2 BvG 1/51

 Die BRD hat bekanntermaßen kein gültiges Wahlgesetz:

Nach einer diesbezüglichen Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichtes vom 25.07.2012 (BVerfG, 25.07.2012 – 2 BvF 3/11; 2 BvR 2670/11; 2 BvE 9/11) steht nunmehr endgültig fest, dass unter der „Geltung“ des Bundeswahlgesetzes – Ausfertigungsdatum von 07.05.1956 – noch nie „ein verfassungsmäßiger Gesetzgeber“ am Werk war und somit insbesondere alle erlassenen „Gesetze“ und „Verordnungen“ seit 1956 nichtig sind.

.

Erklärung:

Das Bundesverfassungsgericht am 25.07.2012 zum Wahlgesetz :

2BvF 3/11, 2BvR 2670/11, 2BvE 9/11

Im Urteil für Recht bekannt :

§ 6 Absatz 1 Satz 1 und Absatz 2a des Bundeswahlgesetzes in der Fassung des Neunzehnten Gesetzes zur Änderung des Bundeswahlgesetzes vom 25.11.2011 sind mit dem Artikel 38 Absatz 1 Satz 1 des Grundgesetzes unvereinbar und nichtig…“

 

Die Konsequenz aus diesen offenkundigen Tatsachen :

Das Wahlgesetz vom 07.05.1956 = nichtig

Unter dem folgenden Link können Sie das Urteil in Gänze lesen :

http://www.bverfg.de/entscheidungen/fs20120725_2bvf000311.html

Seit 1956 bis heute wurde KEIN neues Wahlgesetz erlassen, weil ungültig Gewählte, schon seit 1956, auch heute kein gültiges Gesetz erlassen können!

.

Es darf gar keine Wahlen mehr geben !!!