ddbradio präsentiert: Deutschland Aktuell – Realitäten + Fakten vom 29.05.2020

Thema: Gedanken zum Fortschritt der Menschheit – Fragen per E-Mail und am Telefon

https://bittube.tv/post/ee3a1b3e-722d-4b7d-8d60-56deca9930f3

ddbnews P.

Brauchen die Deutschen doch einen Kaiser? Teil 2

Jemand, der die Verantwortung übernimmt…

So zumindest gibt sich der Deutsche derzeit… LEIDER. Da werden, wie in der Weimarer Republik, zig neue Parteien gegründet. Was macht der Deutsche? Er rennt zu denen, weil die ja das dann schon regeln. Für ihn, den Deutschen. Seit wann das denn??? Welcher Kaiser, König, Fürst, welche Partei oder sonstiges derartiges Herumlaufendes, hat jemals etwas FÜR die Deutschen gemacht?? Doch immer nur das Gegenteil!

Stimmt nicht?? BEWEISE!!! Der Kaiser, die Fürsten und sonstiges Adliges (was auch immer das sein soll) hat sich auf Kosten der Bewohner immer den Bauch voll geschlagen, Schlösser erbauen lassen und mal eben Kriege geführt. Alles auf Kosten der Menschen, die sich haben töten lassen, krumm geschufftet für die Schlösser und dafür sorgen müssen, daß sich eben diese „Fürsten“ ganz gut leben konnten!!!

Alleine der Spruch des ach so tollen Kaisers, er lässt sich nicht vom Pöbel wählen, sollte doch genug Aussagekraft haben, WAS dieses Gewürm an Adeligen, von den Menschen halten… Ebenso die vielen Aussagen der derzeitigen Politdarsteller. Sie mehren den Nutzen des Volkes ( NICHT FÜR das Volk!!! ), sie schreiben dem Volk vor was es zu denken und zu reden hat. Wobei, derzeit soll ja weniger gedacht und geredet werden, siehe Maulkorb, auch „Mundschutz“ genannt.

Warum also, lieber Deutscher, WARUM ist es für Dich so schwer, die Verantwortung für Dein Land, Deine Mitmenschen, Deine Kinder und Dich selbst, selbst zu übernehmen, statt abzugeben? Glaubst Du denn, das geht? Wirklich? Nur mit Obrigkeitshörigkeit geht es Dir besser? Beweise das mal bitte!

WO bitte ist der echte deutsche Geist, der Zusammenhalt? Wo ist die Fürsorge für unsere Kinder, unsere Alten, für die FAMILIE? WO ist der lebendige Geist, welcher „eigentlich“ im Menschen IST? Oder gibt es zumeist nur noch biologische Roboter, welche Befehle befolgen, selbst aber das Denken und vor allem Empfinden nicht mehr können? Ist nur noch an sich selbst denken, der Nächste ist einem scheißegal, wirklich SO toll??

Das ist dann die Zukunft? Und nur weil man KEINE Verantwortung tragen will? Dann ist es vielleicht doch besser, sich irgendeinen Führer vor die Nase setzen zu lassen. Aber bedenke Mensch, der Verantwortung entgehst Du dadurch NICHT. Im Gegenteil, das Ergebnis der Verantwortungslosigkeit schlägt unerbittlich zurück. Das ist so sicher wie es die Schöpfung, das ganze Weltenall gibt!

ddbnews P.

ddbRadio – Livesendung aus dem Bundesstaat Deutschland 24.05.2020

Thema: Völkerrechtssubjekt Deutschland von 1945



ddbnews P.

Gibt es ein Umdenken bei den Bediensteten?

Polizisten ohne Kopfbedeckung laufen mit Demonstranten in Dresden mit

Kann es sein, daß bei der Polizei ein Umdenken stattfindet, und diese langsam begreifen, WER die wahre Macht im Lande ist? Zumindest kann man das aus dem Video erhoffen. Und es wäre mehr als nur wünschenswert. Somit wären wir der Erneuerung des ganzen Systems, einem kompletten Umdenken ein gute Stück näher. Bitte viel mehr solcher Aktionen!

ddbnews P.

Der richtige Friedensvertrag

Nach intensiven Überlegungen hat die Nationalversammlung oder auch Verfassunggebende Versammlung genannt, die richtige Friedensvereinbarung an ALLE Völker gefunden

Friedensvertrag

„Die Staaten der Welt, insbesondere zuletzt die Unterzeichnerstaaten der Kapitulationsurkunde vom 08. Mai 1945, benötigen zur Aufhebung des international gültigen Kriegsrechts, eine abschließende Vereinbarung in Form eines, den Frieden regelnden Vertrages bezüglich Deutschland und somit dem vormaligen Deutschen Reich.

Aufgrund der Überlegungen der letzten Wochen, unterbreiten wir allen Staaten und insbesondere den Hauptsiegermächten zu den Kriegsereignissen in den Jahren 1914 bis 1918 sowie von 1939 bis 1945 folgenden Vorschlag, welcher nur im gegenseitigen und bedingungslosen Einvernehmen abzuschließen ist.

Die seit dem 11. Oktober 2015 rechtswirksam gestellte Verfassunggebende Versammlung Deutschland steht in der Rechtsnachfolge der souveränen Bundesstaaten innerhalb des Staatenbundes Deutsches Reich von 1871 bis 1918 und vertritt damit den Bundesrath des damaligen Deutschen Reiches.

Sie ist ausdrücklich nicht der Rechtsnachfolger des Staatenbundes Deutsches Reich mit dessen Verordnung vom 16. April 1871. Die Verfassunggebende Versammlung wird juristisch durch die Rechte der Nachkommen aller damaligen Staatsangehörigen der Bundesstaaten getragen und hält die Rechte an allen Staatsverfassungen der Bundesstaaten, wie die Bodenrechte in den jeweiligen Staatsgrenzen.

Da der Vertragspartner der Bundesstaaten, das Kaiserhaus für das Deutsche Reich selbst, als Vertragspartner seit der Abdankung des Kaisers im November 1918 ausgefallen ist und von der Seite der kaiserlichen Familie seit über 100 Jahren kein Versuch für eine friedensvertragliche Regelung unternommen wurde, hat sich der andere Vertragspartner, der Bundesrath der Bundesstaaten, als Verweser für das schwebende Vertragsverhältnis erklärt und die Verwesung durchgeführt.

Die Ableitung der Rechte der Nachkommen der Staatsangehörigen aller Bundesstaaten des Staatenbundes Deutsches Reich, findet auf der Grundlage des Selbstbestimmungsrechts aller Völker und somit des überpositiven Rechtes statt.

Nichts steht über der verfassunggebenden Gewalt des Verfassungsvolkes.

Die Vollversammlung dieser Verfassunggebenden Versammlung befindet sich in der juristischen Stellung, auch für das Deutsche Reich von 1933 bis 1945, die Position des Verwesers einzunehmen um rechtsverbindliche Friedensvereinbarungen für das vorgenannte Deutsche Reich zu unterzeichnen.

Das, durch die Verfassunggebende Versammlung Deutschland, nach Abschluß der Nationalversammlung neu entstehende, originäre Völkerrechtssubjekt, ist nicht der Rechtsnachfolger des Deutschen Reiches von 1871 bis 1918, noch ist es der Rechtsnachfolger einer, dem Staatenbund Deutsches Reich nach 1918 folgenden staatlicher oder vergleichbarer Verwaltungsstruktur.

Das neu entstehende Völkerrechtssubjekt tritt sodann, unter Ablehnung aller Rechte und Pflichten, nicht in die Rechtsnachfolge einer vormaligen staatlichen oder verwaltungstechnischen Struktur ein, ist jedoch bezüglich des Gebietes in den Grenzen vom 31. Dezember 1937 teilidentisch und aufgrund der unveräußerlichen Bodenrechte der Nachkommen der Staatsangehörigen an den Gebieten der Bundesstaaten alleiniger Eigentümer der jeweiligen Landflächen.

Alle anderen völkerrechtlichen Grundsätze des Selbstbestimmungsrechts der Völker und Nationen werden hiervon nicht berührt und gelten unverändert fort.“

Eine kurze Erklärung zum Reichsverweser: Dies ist eine Art „Insolvenzverwalter“ zur Abwicklung der vorangegangenen Staaten/Verwaltungen.

Daher die Aufforderung an alle Menschen des Verfassungsvolkes: Bitte am kommenden Sonntag, 17.05.2020 um 19 Uhr bitte in großer Anzahl im Deutschlandtreff betreffs Volksentscheid zu dieser Friedensvereinbarung einfinden.

Hier sind Informationen zum Deutschlandtreff zu finden:

https://www.bundesstaat-deutschland.com/medien.html

ddbnews P.