Venezuelas Außenminister: „Macron, kümmer dich um die Gelbwesten „

ddbNews R.

Wie viele Medien berichten, erkennt die EU den Putsch in Venezuela und den Putschkandidaten

Guaidó

als Interimspräsidenten an.

EU-Parlament erkennt Guaidó als Interimspräsidenten Venezuelas an

Das Europaparlament zieht aus den jüngsten Äußerungen des amtierenden Präsidenten Maduros Konsequenzen. In der EU genießt sein Kontrahent starke Rückendeckung.

 

So zu lesen auf:

T-online

Spiegel

Tagesspiegel

Handelsblatt

u.a.

 

Jorge Arreaza, der Außenminister von Venezuela, hat die USA im UN-Sicherheitsrat scharf angegriffen. Diese würden nicht nur hinter dem Staatsstreich stehen, sondern ihn anführen. Er forderte vor dem Gremium, dass die USA unter ständiger Beobachtung und Prüfung stehen sollten, da sie seit über 100 Jahren Interventionen, Staatsstreiche und grobe Einmischungen in andere Staaten veranstalten. Dazu listete er eine Reihe von „US-Operationen allein in der lateinamerikanischen Region“ auf. Wie ist es möglich, dass ein Präsident, der die Anwendung militärischer Gewalt angedroht hat – es war nicht John Bolton, der es getan hat; es war nicht Mike Pence; es war nicht Marco Rubio; es war Donald Trump, der der Bolivarischen Republik Venezuela direkt mit der Anwendung militärischer Gewalt gedroht hat –, wie ist es möglich, dass er nicht einmal von den multilateralen Entitäten angegriffen oder in Frage gestellt wurde? Stattdessen setzen sie die Republik Venezuela auf die Anklagebank, obwohl ihre Regierung ihre Verfassung vollständig eingehalten und das Völkerrecht geachtet und respektiert hat. Wie ist das möglich?

Auch die EU griff er für ihre Unterstützung des US-Kurses zum Umsturz der legitimen Regierung Venezuelas scharf an und nannte sie Lakaien der USA. Außerdem machte er sich lustig darüber, dass die EU-Staaten Venezuela eine Frist von acht Tagen für Neuwahlen setzten und fragte, woher sie glaubten, ein solches Recht zu besitzen. „Europa gibt uns acht Tage Zeit? Woher glaubt ihr, dass diese die Macht habt, einem souveränen Volk eine Frist oder ein Ultimatum zu setzen? Wo habt ihr das her? Das ist fast schon kindisch!“

Dem französischen Präsidenten warf er entgegen, dass dieser sich lieber um die massiven Proteste der „französischen Arbeiterklasse, den Gelbwesten“ kümmern solle, anstatt seine Zeit für Angriffe gegen Venezuela zu opfern. „Warum schießt Präsident Macron seine Pfeile auf die Menschen in Venezuela, anstatt seine Aufmerksamkeit auf die anhaltenden Proteste der französischen Arbeiterklasse, der gelben Westen zu lenken? Gerade jetzt – zu einer Zeit, wo ein Arbeiter in Gelber Weste in der Nähe des Elysees, für Angst bei den Wachen sorgt, weil sie Angst vor ihrem eigenen Volk haben. Kümmere dich um deine eigenen Angelegenheiten.“
#DeutscheUntertitel #Venezuela #USA

 

 

 

Amerika 21 schreibt dazu:

Venezuela erlebt derzeit eine schwere innenpolitische Krise. Die Lage ist eskaliert, nachdem sich der Präsident der oppositionellen Nationalversammlung, Juan Guaidó, vor einigen Tagen selbst zum „Interimspräsidenten“ ausrief. Der 35-jährige Oppositionspolitiker genießt bei seinem offenbar gut vorbereiteten Vorgehen die Unterstützung der USA, der ultrarechten brasilianische Regierung, weiterer rechter Kräfte und einiger EU-Staaten, darunter Deutschland. mehr

Advertisements

EU Abgeordneter: „Die EU ist gescheitert, wir müssen zurück zur reinen Handels union mit souveränen Nationalstaaten!“

Die EU : Was du schon immer geahnt hast wird hier offen ausgesprochen – YouTube Weltweit gesperrt

 

 

2019 wird ein Schicksalsjahr für die EU

Die EU steht kurz vor dem Zusammenbruch

Die Europäische Union (EU) steht in diesem Jahr kurz vor dem Zusammenbruch, prognostizierte der Investor Mitch Feierstein in einer Neujahrsfolge des Keiser-Berichts. Es zeigt auf, welches Land das nächste Griechenland sein wird – und die Antwort wird Sie überraschen.

Bildergebnis für European Union Bubble Could Burst in 2019 with ‘New Greece’

Dieses Jahr wird es für Europa noch härter werden, nicht nur wegen Brexit (Austritt Großbritanniens aus der EU), denn auch andere Mitgliedsstaaten könnten den Block stürzen, so Feierstein.

Die Proteste in Frankreich sind nur das erste Zeichen für weitere Unruhen, sagte der Analyst Max Keiser.

“Wir werden globale Unruhen sehen. Ich denke, wir werden es als erstes in Italien sehen, wenn die EU versucht, sie weiterhin zu schikanieren”, bemerkte der britisch-amerikanische Investor und nannte dafür die infektiösen “drakonische Sparmaßnahmen”.

Doch nicht nur Italien, sondern auch Frankreich könne dem Schicksal Griechenlands in der Verschuldung folgen, warnte Feierstein und verwies auf die geringe Zustimmung zu Präsident Macron, die steigende Arbeitslosigkeit und die enormen Vermögensunterschiede des Landes.

“Italien hat vier Billionen an Krediten, die sie nicht zurückzahlen werden… Frankreich ist in einer ähnliche Situation, und sie haben noch die Unruhen, die Paris jedes Wochenende brennen lassen. So wird einer von diesen zwei die EU verlassen”, sagte er voraus.

Beide Länder haben gegen die Regeln des EU-Haushalts verstoßen. Nach nur einem Jahr der Einhaltung im Jahr 2018 kündigte Paris an, dass sein Haushaltsdefizit für 2019 um 0,2% höher sein sollte als die 3%-Grenze, die die Blockregeln erlauben. Brüssel erklärte sich bereit, den Verstoß zu tolerieren, wie es schon fast ein Jahrzehnt vor Macrons Präsidentschaft der Fall war.

Auch Italien stand im Widerspruch zum 28-Nationen- UnionsBund. Im vergangenen Jahr wollte die EU-Kommission Italien wegen eines schweren Verstoßes gegen die EU-Schuldenvorschriften auf ein Programm zur Wirtschaftsdisziplin setzen. Die Kluft zwischen Rom und Brüssel wurde erst Mitte Dezember gelöst, als Italien trotz innenpolitischer Kritik der Opposition einer Haushaltsvereinbarung zustimmte.

Quelle:

Der Dreck am Stecken der VSA und Lummerlands Globalistenwahn

Zur Erinnerung:

 

„Wir zählen die Toten nicht.“(Tommy Franks, Oberbefehlshaber der amerikanischen Streitkräfte im Irak, 2003). Kriegerische Auseinandersetzungen ziehen sich wie ein roter Faden durch die Geschichte der Vereinigten Staaten von Amerika – von den Indianer- und den Unabhängigkeitskriegen bis zum jüngsten Irak- Krieg.

Die Kriege der USA Chronik einer aggressiven Nation

Liste der Militäroperationen der Vereinigten Staaten

 

Das soll jetzt mit Trump anders werden???

Hoffen und harren hält manchen zum Narren! Na warten wir es eben ab!

 

 

Wie die Deutschen unter der Politik der herrschenden BRD Globalisten leiden

Weil der Großteil der Deutschen noch nicht der Auffassung ist, sich von echten Volksvertretern repräsentieren zu lassen, leidet das deutsche Volk unter der Politik der herrschenden BRD Globalisten.

Die Deutschen werden von den Globalisten weder würdig versorgt, noch in eine friedliche Zukunft geführt. Vom Wohlstand für alle, können die Deutschen nur träumen.

Das BRD-System mit seinen Hungerrenten, einer menschenunwürdigen zwei Klassen Medizin und eines demütigenden „Hartz-4“ als Sozialhilfe, bringt zigtausend deutsche Kranke sowie verarmte Kinder, Familien und Rentner zum Vorschein.

Für die Deutschen steigen die Kosten für den Lebensunterhalt ebenso, wie die Abgaben und Steuern. Und seitdem staatliche Einrichtungen in Firmen umgewandelt wurden, müssen die Deutschen gleich doppelt für die vernachlässigte Infrastruktur aufkommen.

Die Steuergelder der Deutschen werden nur spärlich zum Wohle des deutschen Volkes verwendet. Aber für Kriegstreiberei, Migration, EU-Zentralisierung, Banken, Pensionen, Überwachung und Propagandamedien, mit vollen Händen ausgegeben.

Jene Globalisten führen eine absurde, volksfeindliche und totalitäre Politik, bei der Migranten, welche die Sicherheit der Deutschen gefährden, vor den Deutschen bevorzugt werden. Darüberhinaus ist man im Begriff, das Deutsche Volk und die Deutsche Heimat und Kultur abzuschaffen.

Soviel Betrug, Verrat, Demütigung, Raub und Mißachtung am deutschen Volk, muss ein Ende finden!

Es war für die Deutschen schon im letzten Jahr höchste Zeit, die regierenden Globalisten in Deutschland abzuschaffen!

Die verfassunggebende Versammlung hat eure Rechte gesichert!

Die Deutschen haben sich an den vergangenen Feiertagen genug ausgeruht, es wird höchste Zeit, daß sie vereint Verantwortung für ihr Volk und Land übernehmen, so wie andere europäische Völker. mehr

 

Wie sich „Polizisten“ in Frankreich zu Handlangern von Verbrechern machen

Während das deutsche Volk und andere europäische Völker zwischen den Jahren ihren ewigen Untergang feiern, kämpfen die Franzosen weiter tapfer für die Demokratie: Gelbwesten-Proteste in Paris zum siebten Mal in Folge.

Unter französischen Polizisten hatte das Macron-Regime gestern erneut den EU-Schlägertrupp „Eurogendfor“ aus Vicenza auf das französische Volk losgelassen. Die vorgeblichen „Polizisten“ gingen wieder mal mit aller Gewalt gegen die französische Demokratie vor.

Ruptly: Protesters arrested at Eiffel Tower as Yellow Vests continue action

Es regnet Tränengas

 

 

 

„Gelbe Westen“ treffen auf Tränengas und Blitzkugeln – ‚Yellow Vests‘ met with tear gas and flashballs in Paris

 

Die „EU“ ist der größte Abschaum Europas. Ohne dieses kriminelle Imperium würden heute noch viele europäische Nationen in Frieden und Wohlstand leben.

 

EU-Superstaat: Merkel und Macron wollen die Nationalstaaten auflösen

Urteil des Europäischen Gerichtshofs: Scharia-Gesetze gelten ab sofort auch in Deutschland

Völkerrechts-Bruch im Kosovo: „Berlin schürt Krieg auf dem Balkan“ – SPUTNIK EXKLUSIV

 

 

 

 

Polen: Rechtsextremes ZDF verurteilt

GEZ Gebühren sollen steigen. Erklärung !

Bürgermeister verlangt Verurteilung krimineller Asylbewerber

So stellt sich die Politik unsere Zukunft vor

Wie sich „Polizisten“ in Frankreich zu Handlangern von Verbrechern machen

 

Angela Merkel: Nationalstaaten müssen ihre Souveränität an die neue Weltordnung aufgeben

 

uncut-news.ch

Nationalstaaten müssen bereit sein, ihre Souveränität aufzugeben”! Meinte  Bundeskanzlerin Angela Merkel vor einem Publikum in Berlin. “Souveräne Nationalstaaten dürfen in Fragen der Einwanderung nicht auf den Willen ihrer Bürger hören”.

Die führenden Regierungspolitiker der größten EU-Staaten Deutschland und Frankreich, Angela Merkel und Emmanuel Macron, treiben die Auflösung der Nationalstaaten in die EU weiter voran. Ziel ist es, einen europäischen Superstaat zu schaffen, der es mit den USA, Russland und China aufnehmen soll.

So betonte Merkel, dass Nationalstaaten heute „vorbereitet sein müssen, ihre Souveränität aufzugeben“. In Sachen Immigration, Grenzen und nationale Souveränität müssten die Regierungen nicht auf ihre Bürger hören, erklärte sie in einer Rede für die CDU-nahe Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin. Dabei machte sie auch eine eigene Definition für den Begriff des Volkes: „Das Volk sind die Menschen, die dauerhaft in einem Land leben und nicht eine Gruppe, die sie als Volk definiert.“

Emmanuel Macron schlägt ins gleiche Horn, obwohl er genau weiß, dass er damit die stolzen Franzosen brüskiert und immer mehr an Beliebtheit einbüßt. Er erklärte vor dem Deutschen Bundestag, dass Frankreich und Deutschland das Zentrum der entstehenden Neuen Weltordnung sein müssten. „Das franko-deutsche Paar hat die Aufgabe, die Welt nicht ins Chaos stürzen zu lassen und sie auf dem Weg zum Frieden zu führen“, so der französische Präsident zu den deutschen Politikern. „Europa muss stärker werden … und mehr Souveränität gewinnen.“ Er forderte die Nationalstaaten dazu auf, ihre auswärtigen Angelegenheiten, die Migration und Entwicklung an Brüssel zu übertragen, sowie „einen wachsenden Teil unserer Budgets und fiskalischen Ressourcen.“

MAcron

Damit wird klar, in welche Richtung das Ganze geht. Die Politeliten machen was sie wollen und lassen ihre Bürger dabei außen vor. Diese haben lediglich das Recht, vom System erlaubte Parteien und Politiker zu wählen und außerhalb der Wahlzeiten gefälligst die Klappe zu halten. So funktioniert die repräsentative Demokratur der Jetztzeit.

 

 

Nation states must today be prepared to give up their sovereignty”, according to German Chancellor Angela Merkel, who told an audience in Berlin that sovereign nation states must not listen to the will of their citizens when it comes to questions of immigration, borders, or even sovereignty.

https://www.zerohedge.com/sites/default/files/inline-images/merkel%20happy%204.jpg?itok=XMA-yDF9

https://www.zerohedge.com/news/2018-12-27/angela-merkel-nation-states-must-give-sovereignty-new-world-order

 

 

Godfrey Bloom im EU Parlament : Sie werden Euch aufhängen und im Recht sein

 

Wann fangen wir damit an???

Diese lebensfeindliche NWO muß durch etwas Gutes ersetzt werden

 

%d Bloggern gefällt das: