Die Umsetzung finsterster Pläne geschieht

 Deutschland auslöschen?

Während des Zweiten Weltkriegs entwickelten amerikanische Strategen verschiedene Pläne zur Vernichtung des deutschen Volkes. Kann es sein, dass Teile davon noch immer umgesetzt werden?

Der Hooton-Plan:

Manche dieser Vordenker schreckten allerdings mit ihren Ideen nicht vor einem Genozid am deutschen Volk zurück. So etwa Theodore Newman Kaufman, der als Präsident einer obskuren Friedensvereinigung namens American Federation of Peace im Jahr 1941 die Zwangssterilisierung aller deutschen Frauen und Männer forderte. In seiner Broschüre Germany Must Perish („Deutschland muss untergehen“) legte er ausführlich dar, wie dies zu bewerkstelligen sei und warum mit dem Verschwinden der Deutschen bald ewiger Frieden unter den zivilisierten Völkern herrschen werde. Selbstverständlich hatte man diese Idee in Washington nicht ernst genommen, obwohl die New York Times seinerzeit wohlwollend über Kaufmans Ansichten berichtet hatte.

Ganz anders die Vorschläge von Louis Nizer. Seine 1943/44 veröffentlichte Schrift What To Do With Germany? war Pflichtlektüre für das Kabinett von US-Präsident Roosevelt. General Eisenhower ließ als Oberbefehlshaber der Alliierten in Europa 100’000 Exemplare davon an seine Truppen verteilen.

Nizer, ein Mitglied der jüdischen B’nai- B’rith-Loge,

Bildergebnis für Bilder zu Merkel Auszeichnung  von Loge B’nai- B’rith-

(  Anmerkd. ddbnews Red. : wir erinnern uns, Merkel bekam von dieser Loge eine Auszeichnung)

schlug als Antwort, was mit Deutschland geschehen soll, vier Möglichkeiten vor:

1. Ausrottung, 2. Zuchtwahl, 3. politische Aufteilung und 4. Zwangsdeportation.

Louis Nizers Gedankengänge finden sich im Morgenthau-Plan des US-amerikanischen Finanzministers Henry Morgenthau jr. wieder, der bereits im September 1944 von Roosevelt und Churchill auf der Konferenz von Quebec gebilligt wurde und in den ersten Jahren nach Kriegsende die Besatzungspolitik Westdeutschlands maßgeblich bestimmte (was heute aber offiziell bestritten wird).

Morgenthau hatte ursprünglich Agrarwissenschaften studiert und ein Landwirtschaftsmagazin geleitet. Und so schlug er, dessen jüdische Großeltern aus Mannheim in die Vereinigten Staaten eingewandert waren, dem US-Präsidenten vor, Deutschlands Industrie abzuschaffen und aus den Deutschen ein Volk von Kleinbauern zu machen.

Europe Award of Merit-Medaille des U.O.B.B.

  • 1991: Richard von Weizsäcker
  • 1994: Bernard-Henri Lévy
  • Anfang 1996 erhielt Bundeskanzler Helmut Kohl von B’nai B’rith die Europe Award of Merit-Medaille für humanitäre Verdienste
  • Am 11. März 2008 erhielt Bundeskanzlerin Angela Merkel den B’nai-B’rith-Orden Europe Award of Merit-Medaille für ihr Engagement im Kampf gegen den Antisemitismus und Rassismus[6]
  • 10. Juni 2014: Mathias Döpfner

Sigmund Freud

Sigmund Freud war Mitglied der 1895 gegründeten Wiener Loge von B’nai B’rith. Im Februar 2004 wurde in Frankreich die Pariser Loge nach ihm benannt.

Walther Rathenau

Walther Rathenau war Bnai-Brith Mitglied, sein Vater war Br. Freimaurer (Mitbegründer der AEG). Daher sind also freim. Redewendungen in seinen Reden verständlich H.W. (W.L. 1336)

 

Auf diese Weise, der Umsetzung der Pläne, würde Deutschland nie mehr zu einer wirtschaftlichen oder militärischen Gefahr aufsteigen. Mit der Kapitulation der Wehrmacht gingen die siegreichen Alliierten systematisch daran, die Ideen Morgenthaus umzusetzen:

Man beschlagnahmte alle deutschen Patente (750’000 an der Zahl), demontierte Hunderte der wichtigsten Industriebetriebe, verfrachtete über tausend deutsche Wissenschaftler und Ingenieure als „Technologietransfer“ in die USA und nach England, konfiszierte das gesamte deutsche Auslandsvermögen und beschlagnahmte die deutsche Handelsflotte.

Doch dann brach der Kalte Krieg aus und man brauchte Westdeutschland plötzlich als Bastion gegen die sowjetischen Satellitenstaaten im Osten Europas.

Also wurde der Morgenthau- Plan 1948 gestoppt und man ließ die BRD wieder wirtschaftlich auf die Beine kommen.

Heute existiert die UdSSR indes nicht mehr und Deutschland als viertstärkste Wirtschaftsmacht ist längst wieder zu einer (ökonomischen) Bedrohung geworden.

Sollte man den in den USA losgetretenen Dieselskandal um Deutschlands Automobilbranche und wichtigsten Industriezweig vielleicht auch unter diesem Blickwinkel sehen?

Der Hooton-Plan

Und welche Rolle spielen nichtsahnende Flüchtlinge in einem womöglich verdeckten Krieg gegen Deutschland (und ganz Europa)?

Zu denken gibt jedenfalls, was der jüdischamerikanische Anthropologieprofessor Earnest Albert Hooton im Kriegsjahr 1943 für das New Yorker Peabody Magazine schrieb.

Unter dem Titel „Breed War Strain Out of Germans“ forderte er, man müsse die „kriegerischen Erbanlagen“ aus dem deutschen Volk herauszüchten, indem man Deutschland mit nichteuropäischen männlichen Immigranten überschwemme.

Denn die Deutschen seien „moralisch schwachsinnig“ und deshalb dürfe sich in ihnen nie wieder das Gefühl des Nationalismus und der Heimatliebe regen.

Ein zerbombtes und wirtschaftlich zerstörtes Deutschland, das zudem überfüllt war mit Millionen deutscher Vertriebener aus den Ostprovinzen, wäre jedoch nach dem Krieg für Migranten von außerhalb Europas wenig attraktiv gewesen.

Folglich setzte man den Hooton-Plan nicht in die Tat um und ließ die Deutschen ihr Land selbst wieder aufbauen.

Doch heute?

Tatsache ist, dass die Flüchtlingskrise nicht nur die Islamisierung Europas fördert , sondern gerade auch die deutsche Staatskasse massiv belastet und die Gesellschaft in Deutschland hin zu einer Kultur -und Rassenvermischung umkrempelt.

Alles nur zufällig? – Schon US-Präsident Roosevelt glaubte an keinerlei Zufälle auf der Bühne des weltpolitischen Dramas.

2015 war bekannt geworden, dass die für Bevölkerungsfragen zuständige Abteilung der Uno bereits im Jahr 2001 gefordert hatte, die Deutschen müssten 11,4 Millionen Migranten aufnehmen, selbst wenn das innerhalb Deutschlands zu „sozialen Spannungen“ führen werde.

Diese faktische Umsetzung des Hooton-Plans wird mit der verharmlosenden Bezeichnung „Bestandserhaltungsmigration“ gerechtfertigt. Manche Sozialwissenschaftler hingegen sprechen offen von einer „Migrationswaffe“.

Die Flüchtlingskrise hat nun im Namen der Menschlichkeit dafür gesorgt, dass Deutschland und ganz Europa Millionen Nichteuropäer in ihrer Mitte willkommen heißen (müssen).

Das ist die Auswirkung von humanitären Katastrophen, die ohne das Kriegstreiben der USA und ihrer Hintermänner allerdings gar nicht erst entstanden wären, wie wir schon in vielen Artikeln dargelegt haben.

So hatte Libyens Diktator Gaddafi im Februar 2011 Europas Verantwortliche vorausschauend gewarnt:

„Wenn ihr mich stürzen wollt, werdet ihr Unruhe stiften, al-Kaida [oder dem IS, Anm. d. V.] in die Hände spielen und bewaffnete Rebellenhaufen begünstigen. Folgendes wird passieren: Ihr werdet von einer Immigrationswelle aus Afrika überschwemmt werden, die von Libyen aus nach Europa schwappt. Es wird niemand mehr da sein, um sie aufzuhalten.“

 

 

Uralte Pläne heute aktuell:

 

Bildergebnis für Bilder zu Merkel Auszeichnung  von Loge B’nai- B’rith-

zum Thema:

 

und nun muß man sich nur einmal den Paneuropäischen Plan ansehen und wer da alles dahintersteckt:

Bitte anklicken und lesen!
https://ddbnews.wordpress.com/2018/11/30/merkel-und-fast-die-gesamten-konzerne-treiben-vom-adac-bis-zu-vw-den-coudenhove-kalergi-plan-voran-und-setzen-ihn-gerade-um-der-beweis-paneuropa-union-e-v/

auch van Rompuy bekam 2012  eine Auszeichnung als erster ständiger Präsident des Europäischen Rates. Dieses Amt hatte er bis 2014 inne.

Man bedenke auf welchen Plänen die Couldenhove Kalergie Auszeichnung fußt!

https://i0.wp.com/www.westernspring.co.uk/wp-content/uploads/2019/03/Coudenhove-Kalergi-Prize-2.jpg

wissenswertes zum Thema:

Kalergie Plan

Merkels Strippenzieher und das Kriegsprodukt BRD

Freimaurer Pläne: Schon wird deutlich: “Der Plan der Freimaurerin Merkel ist tatsächlich der Soros-Plan

Wer oder was ist eigentlich der BUND

Wieviel Israel steckt in der BRD – Fazit – die BRD ist die Geldmaschine für Israel!

 

Die Elemente des Bösen

Die BRD hat ,auch heute noch, kein Recht für Deutschland zu handeln

ddbNews R.

 

Wer sind denn die wirklichen Feinde der Demokratie ?

Nicht nur Tauber, nun auch Seehofer wollen Menschen, die ihrem Meinungsspektrum nicht entsprechen, die Grundrechte entziehen. Ist das tatsächlich Demokratie, was ist überhaupt Demokratie:

Demokratie (von altgriechisch δημοκρατία ‚Herrschaft des Staatsvolkes‘; von δῆμος dēmosStaatsvolk“ und altgriechisch κρατός kratós „Gewalt“, „Macht“, „Herrschaft“) bezeichnet heute Herrschaftsformen, politische Ordnungen oder politische Systeme, in denen Macht und Regierung vom Volk ausgehen (Volksherrschaften) mehr

Wenn also ein Teil des Volkes, welches als Souverän die Macht ausübt, nicht der Meinung der VolksVERTRETER entspricht, werden sie als Demokratiefeinde betrachtet und man will ihnen die Grundrechte entziehen. Das nennen diese Politikdarsteller im BRD Betrugssystem demokratisch und stellen sich damit augenscheinlich und für alle lesbar selbst als Feinde der Demokratie dar.

 

Bildergebnis für Bilder von Seehofer

 

Video Seehofer will Grundrechte entziehen

 

 

Grundrechteentzug für Asylkritiker

Taubers totalitärer Traum

Tauber will Asylkritikern Grundrechte entziehen

Man lese auch die Kommentare unter den Tauber Beiträgen !

 

So klein isser….

Bildergebnis für Bilder von CDU Tauber

 

Es liegt auch in Deiner Hand

ddbNews R.

Nanopartikel machen Zwangsimpfungen über die Haut möglich

Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Kolloid- und Grenzflächenforschung in Potsdam haben Nanopartikel so weiterentwickelt, dass Immunzellen der Haut – die Langerhanszellen – diese aufnehmen können. Die Zellen befinden sich in der obersten Hautschicht, der Epidermis.

Mit dieser Technologie könnten in Zukunft Wirkstoffe in Langerhanszellen eingebracht werden. Stellen wir uns mal vor, diese speziellen Nanopartikel würden mittels Chemtrails ausgebracht. Dadurch wäre praktisch jeder zwangsgeimpft, ohne es zu wissen.

https://cdn.pixabay.com/photo/2017/02/23/10/25/syringe-2091751__340.jpg

Ob der immer lauter werdenden Impfgegner hat man hier wohl einen anderen Weg eingeschlagen!

Mit der Impfung beginnt die krankmachende, zu chronischem Siechtum führende Vergewaltigung der Menschheit durch Staat und Schulmedizin.“

Dies ist ein Auszug aus dem Büchlein „Der kleine Hausdoktor“ von dem Arzt und Homöopathen Dr. med. Will aus dem Jahre 1927.

Wer hat denn z. B. die Pockenimpfung in Europa in großem Stil eingeführt? Es war der Freimaurer, Logenmeister und Jesuit Edward Jenner im 18. Jahrhundert.

Das Ziel war, mit der „Giftnadel“ die Reformation niederzustrecken.

Der deutsche Apotheker und Heilpraktiker Hermann Theodor Hahn durchschaute das Treiben der Jesuiten und schrieb in der Einleitung zu seinem Werk „Die schlimmsten Jesuiten“ (1875):

Kaum hatten vor fünf Jahren die Priester auf dem Gebiete des seelischen Heils ihre seit lange geplanten Ziele erreicht und das Dogma der kirchenpäpstlichen Unfehlbarkeit mittels des vatikanischen Konzils zur Anerkennung gebracht, als ihre Gesinnungsverwandten auf dem Gebiete des leiblichen Heiles gleiche Ziele planten und ihrerseits auch ein Dogma medicinpäpstlicher Unfehlbarkeit, das Dogma der Impfung, mittels der Gesetzgebung des eben neu aufgerichteten deutschen Reiches zur Geltung zu bringen suchten. Daß ihnen dieses gelungen, ist bekannt; mit welchen Mitteln aber und mittels welchen echt jesuitischen Praktiken dieses Reichszwangsimpfgesetz überhaupt zu Stande kam, und welche unheilvolle Bedeutung und Tragweite dasselbe in Verbindung mit den anderen Dogmen der Medicin auf das Wohl und Wehe des gesamten deutschen Volkes in sich birgt … und es betrachten zu wollen als einen notgedrungenen Aufschrei im Namen des deutschen Volkes gegen die demselben widerfahrene medicinpriesterliche Vergewaltigung!“

Auch eine überwältigende Anzahl heutiger Ärzte und Heilpraktiker sprechen sich gegen das Impfen aus. Die Gründe? – Impfungen sind wirkungslos, verursachen Impfschäden und Tod bei den Menschen.

Gegen wen will man also mit Impfungen vorgehen?

Nun, der Schweizer Biologe und Professor Beda Martin Stadler verlautbarte im März 2019: „Man könnte die Masern erst ausrotten, wenn man Verschwörungstheoretiker, Esoteriker und religiöse Fanatiker ausrotten könnte….“

Auch die WHO erklärte Impfgegner für das Jahr 2019 zur globalen Bedrohung!

Sie sehen also Impfgegner als „globale Bedrohung“. Ja, es ist tatsächlich so: immer mehr Menschen fangen an, gewisse Dinge in Frage zu stellen und werden dadurch „unangenehm“. Diese nennt man dann „Verschwörungstheoretiker“, „Reichsbürger“ oder ähnlich diffamierend.

Halten wir zusammenfassend in Stichpunkten fest: JesuitenImpfzwanghinterfragende Menschen sind unangenehm, ja sogar eine Bedrohung!

Wir sprechen also von Mächten und Machthabern, die per Nadel – und jetzt auch über die Haut – Gift in unsere Körper einbringen, um sich unangenehme Menschen vom Hals zu schaffen, bzw. die geplante Bevölkerungsreduktion durchzuführen.

https://cdn.pixabay.com/photo/2016/09/27/14/45/chemtrail-1698549__340.png

Wollen wir uns durch Chemtrails „zwangsimpfen“ (und dadurch ausdünnen) lassen? Gewiss nicht! Wir müssen gemeinsam etwas Neues aufbauen, eine Welt, in der solche Dinge nicht mehr existent sind.

Informiere Dich!

https://www.bundesstaat-deutschland.com/

http://codex-alimentarius-de.blogspot.com/

https://www.zeitenschrift.com/news/haarp-die-geheimen-wettermacher

https://www.buergertreff-deutschland.de/

http://www.ddbradio.org/

https://ddbnews.wordpress.com/

https://www.ddbnews.org/ddbnews-gesundheit/

https://www.ddbnews.org/ddbnews-redaktion/

ddbNews Christian

Gehirnforschung: 80% der Menschen können besorgniserregende Meldungen überhaupt nicht verarbeiten

Gehirnforschung: 80% der Menschen können besorgniserregende Meldungen überhaupt nicht verarbeiten

Gehirnforscher nennen es auch „unrealistischen Optimismus“, was im Endeffekt nichts weiter bedeutet, als dass bei der Mehrheit der Bevölkerung essentielle Teile des Gehirns einfach herunterfahren, wenn sie mit der Wahrheit konfrontiert werden. Die Leiterin einer jüngst durchgeführten Studie, mit der dieser Sachverhalt nun durch Messungen der Gehirnaktivität belegt werden konnte, macht dieses zuvor umstrittene Phänomen sogar für den Ausbruch der Finanzkrise im Jahre 2008 verantwortlich

Propagandafront.de, 16.10.2011

Wenn Sie Ihre Mitmenschen wieder einmal auf reale und besorgniserregende Sachverhalte aufmerksam machen wollen, während diese sich nicht darum zu scheren scheinen, das von Ihnen Gesagte als Schwarzmalerei beiseite wischen und sich stattdessen „unterhaltsameren“ Dingen zuwenden – Seien Sie beruhigt, das hat nichts mit Ihnen zu tun!

Die Mehrheit der Bevölkerung lebt laut jüngster Erkenntnisse der Gehirnforschung in einer Fantasiewelt, die auch als „unrealistischer Optimismus“ bezeichnet wird. Kurzum: Der Stirnlappen (präfrontaler Cortex) wird einfach heruntergefahren, wenn Meldungen herein flattern, die sich nicht mit ihrer Wohlfühlwelt vereinbaren lassen.

Forscher in London haben diese Tatsache – die bis vor Kurzem noch heftig umstritten war und mit Verweis auf statistische Fehler beiseite gewischt (!) wurde – nun durch Messungen der Gehirnaktivität und detaillierte Überprüfungen belegen können. Die Leiterin der Untersuchung, Dr. Tali Sharot, sagte zu den Ergebnissen:

„Unsere Untersuchung legt nahe, dass wir uns die Informationen gezielt aussuchen, die wir hören wollen. Umso optimistischer wir sind, desto weniger wahrscheinlich ist es, dass negative Informationen über die Zukunft Einfluss auf uns haben. Für die geistige Gesundheit kann dies Vorteile mit sich bringen, aber es gibt ganz offenkundige Nachteile. Viele Experten sind der Meinung, dass die Finanzkrise des Jahres 2008 durch Analysten herbeigeführt wurde, welche die Kursentwicklung ihrer Vermögenswerte selbst angesichts eindeutiger gegenteiliger Beweise überschätzten.“

Bei der Untersuchung dieses den Lesern alternativer Medien hinlänglich bekannten und in ihrem Lebensumfeld eingehend studierten Phänomens kamen die Forscher zu dem Schluss, dass 80% aller Menschen Optimisten sind, ohne davon zwangsläufig auch nur die leiseste Ahnung haben zu müssen.

mehr und Quelle

 

Das erklärt alles! Das erklärt warum die Bewohner der BRD auch noch ihre Parteien wählen und sich trotz ungültiger Wahlen weiter anzocken lassen, das erklärt einfach alles !

 

Bildergebnis für Bilder zu Matrix

In Deutschland verstehen die Leute nicht, dass sie der Souverän sind, mit dem folgenden Text können Deutsche nichts anfangen:

 Größer hierklicken

Deutsche leben lieber in einer

 

Ähnliches Foto

Matrix-Welt: Gehirnwäsche – Gleichschaltung

 

Matrix-Welt: Gehirnwäsche – Gleichschaltung von der Abgabe Deiner Stimme zur Legalisierung des Systems.

Aus Sicht der Elite sind Wahlen der Test, wieviele Menschen noch ausreichend gehirngewaschen sind, um zu glauben, daß Wahlen irgendetwas verändern würden.

Wer sich seines eigenen Wertes bewusst ist, wird seinen Sklavenstatus nicht bestätigen, indem er auf das Angebot eingeht, die Farbe des Zaunes zu wählen, der sein Gefängnis umgibt!

Man kann nur davor warnen, ein System zu wählen , indem es bestenfalls Menschen gibt, die sich nur temporär als Gewinner fühlen können, allerdings nur dann, wenn es ihnen nichts ausmacht, daß sie einen Vorteil auf Kosten anderer Menschen erlangen und materiell begünstigt sind.

 

Am 02.06.2019 veröffentlicht