Die deutsche Frage!

Wohl kaum ein Tag beschreibt besser die Höhen und Tiefen der deutschen Geschichte als der 9.November. Allerdings was und wer ist deutsch, wenn „wir alle Deutschland“ sind? Wohl keine Frage ist mehr mit Deutschland verbunden als diese deutsche Frage und da gibt es einiges an Klärungsbedarf!

Ähnliches Foto

 Wir wollen wissen, wer wir sind und wofür wir sind. Die Antwort scheint so einfach wie klar. „Dem deutschen Volke so steht es in goldenen Lettern über dem Portal des Reichstag geschrieben. Aber was ist deutsch? Wer ist deutsch? Was ist das deutsche Volk? Wohl nichts ist typisch deutscher als die Frage nach der deutschen Identität und Seele. Ist man über der Landesgrenze, so ist man Deutscher? Ist man Deutscher weil es so im Personalausweis steht, obwohl man Türke oder Syrer ist? Bleibt man nicht immer das, was man ist, egal wo man lebt?

Die Prinzen postulierten einmal: Das alles ist Deutschland! Das alles sind wir! Aber ist das so einfach ,wenn wir alle Deutschland sind? Wer hier nachforscht, wird auf viele unterschiedliche Namen stoßen: Allemagne, Germany, Tyskland, Saksa. Alle diese Begriffe sprechen von der historischen Vielseitigkeit innerhalb der deutschen Lande.  Auch die Bezeichnung Teutonen, welche  auch früh in der Geschichte aufgefallen sind.

 Bereits die Römer sind spätestens seit der sagenumwobenen Varusschlacht  den Germanen mit Ehrfurcht und Argwohn zugleich begegnet .

Niemand scheint ebenso genau sagen zu können, was als Nächstes kommen wird, wie es mit diesem  „deutschen Volk“ in Zukunft weitergehen soll in dieser globalen Welt. Nicht Wenige wünschen sich angesichts dieser schwierigen Frage, daß einfach alles so wird, wie es früher einmal war.

Aber so einfach ist das nicht, denn aus der Vergangenheit ist für die Zukunft zu lernen und Altes, was falsch gelaufen ist ,nun endlich durch Neues zu ersetzen und endlich zu berichtigen.

Gehen wir also  ganz zum Anfang zurück, als sich jemand auf die Suche machte, Antworten auf die „deutsche Frage“ zu finden.

Deutsch leitet sich von dem altgermanischen Wort thiutisk ab, das sich heute noch im isländischen þjóð für Volk wiederfindet. In diesem Sinne bedeutet deutsch ursprünglich schlicht „Volk“ oder noch genauer „zum Volk gehörend“. Angesichts des Fall der Berliner Mauer, des Endes der Teilung von Mitteldeutschland und Westdeutschland schien endlich eine Antwort auf diese schwierige Frage gefunden worden zu sein. Zumindest erst einmal, denn Trennendes wurde teilweise und das sichtbar beseitigt.

Die Menschen skandierten auf den Straßen von Leipzig, Dresden, Berlin: „Wir sind das Volk“. Bald wurde die Antwort lauter, als diese Menschen anfingen zu rufen: “Wir sind ein Volk!“. Heute erklingen an  historischen Plätzen wieder die gleichen Rufe „Wir sind das Volk!“

Allerdings sind heute ganz neue alte Töne  zu vernehmen. Während die einen auf die Straße gehen, dafür zu demonstrieren in ihren Augen die Welt zu retten, gehen andere auf die Straße, demonstrieren gegen eine Welt, die sie nicht mehr verstehen.

Lange Zeit schien die Antwort eine klare Sprache zu sprechen. Deutsch war schlicht jede Person, welche deutsch sprach, oder wie es der Dichter Ernst Moritz Arndt formulierte:Was ist des Deutschen Vaterland? So nenne mir das große Land! Soweit die deutsche Zunge klingt“!

Allerdings stellte sich die Frage erst, als aus den deutschen Staaten Deutschland werden sollte. Also am Ende der Kleinstaaterei. Darauf schien die Antwort im Blut zu liegen. Deutsch war jede Person deutschen Blutes, sprich jene, deren Vorfahren bereits immer die Zugehörigkeit zum deutschen Volke erworben hatten und in den damaligen Bundesstaaten alle unterschiedliche Staatsangehörigkeiten hatten.Dort liegen die Rechte am deutschen Grund und Boden , denn die kann niemand beseitigen als die Deutschen selbst.Auch dann nicht als man 1919 , mit Ausrufung der Repubik, aus Staaten Länder machte, weil eine Repubik keine Staaten hat, sondern nur Verwaltungsgebiete. An dieser Ausrufung waren die Deutschen nicht beteiligt, das ging von einer Partei aus, die schon damals nicht den Deutschen diente. Scheidemann ( SPD) tat dieses in Weimar von einem Balkon unter Täuschung der Deutschen ! Später wurden aus einzelnen Staatsangehörigkeiten, die in Pässen und Ausweisen standen, nach und nach die Nationalität deutsch, welche man dann am 5. Februar 1934, unter den Nationalsozialisten zementierte  und welche bis heute in Personalausweisen und Pässen als Staatsangehörigkeit steht!

Verordnung über die deutsche Staatsangehörigkeit

Deutsch, dies bedeutet dem deutsche Volke zugehörig. Allerdings sollte die Antwort eher in folgender Frage gefunden werden: „Wohin willst du  Deutschland in Zukunft gehen?

Nichts ist deutscher als die deutsche Frage selbst und Denker, Diktaturen und Demokratien versuchten ihre Antworten zu finden. Niemand mag genau wissen, woher die Deutschen einmal kamen. Die Wurzeln dieser Nation gehen weit zurück, sehr weit. Was wir als  deutsche Nation wissen müssen, wohin wir als Deutschland in Zukunft gehen wollen in Einigkeit, Recht und Freiheit.

Mit einer Verfassung die unsere Rechte sichert, so wie es im, von den Alliierten anempfohlenen Grundgesetz, im Artikel 146 steht. Mit Volksabstimmungen oder der Umsetzung von Artikel 146, einer Verfassung vom vereinten deutschen Volk.

Deutschfeindliche BRD-Politiker haben die letzten 30 Jahre regiert und sich dabei wie Diktatoren gegenüber Mitteldeutschlands, aber auch Westdeutschlands aufgeführt. Ihre Medien für die WIR GEZ bezahlen müssen, verbreiten die Informationen die diese deutschen Volkshasser, genannt Volksvertreter, für gut befinden. Es sind ihre Medien, nicht unsere!

Bitte zuhören:

Dabei ist eigentlich nur der Wille der Deutschen selbst entscheidend.  Das ist eindeutig nachweisbar und entlarvt den BRD Schwindel, eine BRD, die sich für Deutschland ausgibt und, weil es die Deutschen nicht mehrheitlich wahrnehmen, auch für Deutschland handelt, so wie es der amerikanische Außenminister erklärte:

Die BRD hat ,auch heute noch, kein Recht für Deutschland zu handeln

Auszug aus Zeit Online  :

Die Bundesrepublik Deutschland und die sogenannte Deutsche Demokratische Republik stellen nicht – und zwar weder getrennt, noch gemeinsam – eine gesamtdeutsche Regierung dar, die ermächtigt wäre, für das als Deutschland bekannte Völkerrechtssubjekt zu handeln und Verpflichtungen einzugehen.  Die Regierung der Vereinigten Staaten ist nicht der
Auffassung, und sie wird es auch nicht zulassen, daß Deutschland als
Völkerrechtssubjekt für immer in neue separate Staaten aufgeteilt ist.“

Seite 6 von 9  und Nr. 9 von 15 Punkten

http://www.zeit.de/1969/52/ist-die-einheit-noch-zu-retten/komplettansicht

Nun wird es Zeit die Dinge in die richtige Bahn zu lenken, die Mauer stand nur 28 Jahre, von 1961, dem 13. August bis zum 9.November 1989, aber seit nunmehr 30 Jahren werden die Deutschen betrogen!

Deutschland ruft nach einer zeitgemäßen Verfassung – vom deutschen Volk, für das deutsche Volk.

Deutschland ruft nach wahren Volksvertretern, die Deutschland in der Realität einen und für einen Fortbestand sorgen, die den Deutschen Schutz, Sicherheit und Heimat geben und lassen. Volksvertreter, die Unterschiede zwischen Mittel- und Westdeutschland beseitigen 

Der Wille der Deutschen  ist entscheidend, nicht die Macht der Parteien , die nichts weiter als Interessenvertreter sind und das auch noch privat, privatrechtliche VEREINE !

Politische Partei

Verfassungsrecht | Politische Partei

Politische Parteien sind Vereinigungen von Bürgern (privatrechtliche Vereine, §§ 21 ff. BGB), die dauernd (BVerfGE 47, 222; 74, 50) oder für längere Zeit für den Bereich des Bundes oder eines Landes auf die politische Willensbildung Einfluss nehmen und an der Vertretung des Volkes im Deutschen Bundestag oder einem Landtag mitwirken wollen: Rechtslexikon

Nicht nur nach der friedlichen Revolution und dem Fall der Mauer, sondern auch heute und erst recht heute!
Es wächst zusammen, was zusammengehört, denn wir sind das deutsche Volk, die deutsche Nation.

Bildergebnis für Bilder Wir sind ein Volk

Wer sind wir? Wir sind das Volk! Wir sind ein Volk!

Werden wir endlich auch Deutschland, das Land die Dichter und Denker, das Land mit den genialen Erfindungen, den Schlössern und Burgen, dem vielbesungenen Rhein und den großen Wäldern, die den Römern als Eroberer zum Verhängnis wurden!

ddbNews R.

Merkel macht den Junker > sturzbesoffen

Die will ein Land wie Deutschland vertreten? Sie, die Geschäftsführerin einer deutschlandfeindlichen Bundesregierung FÜR Deutschland? Na wer von Euch fühlt sich vertreten? Wie peinlich ist das denn? Kann man so was noch ernst nehmen?

ddbNews R.

Angela Merkel besoffen oder unter Drogen Beim EU Gipfel

Die Rolle Großbritanniens bei der Förderung des Zweiten Weltkriegs u.a.Wahrheiten

Und warum die Wahrheit verschwiegen wird. Das und mehr gab es in der Sendung der Verfassunggebenden Versammlung ,  Thema: Aktuelles der Woche, welche Radio ddb  gesendet und aufgezeichnet hat:

 

Aufzeichnung:

Die Wahrheiten brechen immer schneller hervor

 

 

 

 

 

 

 Zum Sendethema:

FAKE GESCHICHTE LÜGE DES MONATS

Die Lüge:

Großbritannien hat im Zweiten Weltkrieg einen sauberen Krieg geführt.

Die Wahrheit:

Winston Churchill und andere Führer Großbritanniens ignorierten nicht nur alle deutschen Friedensbemühungen, sondern begannen einen Krieg mit beispielloser Gewalt. Am 3. Juli 1940 griff eine britische Flotte einen Großteil der französischen Flotte in Oran im Südwesten Algeriens an und zerstörte sie, um zu verhindern, dass sie in deutsche Hände geriet. Die französische Marine ging mit 1.297 französischen Matrosen an den Meeresgrund. Churchill und die britische Regierung schienen es nicht zu stören, dass 1.297 Matrosen ihres französischen Verbündeten bei dem Angriff getötet wurden. Dieser Angriff der französischen Flotte verdeutlicht Churchills Entschlossenheit, weiter gegen Hitler zu kämpfen, „unabhängig von den Kosten“. [1]

Ein überraschender Aspekt des britischen Angriffs auf die französische Flotte besteht darin, dass niedrig fliegende britische Flugzeuge immer wieder Massen von französischen Matrosen mit Maschinengewehren abfeuerten, während sie im Wasser kämpften. Es ist ein Ereignis, an das in Frankreich immer noch große Verbitterung erinnert. Diesem vorsätzlichen britischen Kriegsverbrechen folgte bald die Ermordung des französischen Adm. Francois Darlan durch britische Agenten in Algier. [2]

Großbritannien begann auch die grundlegende Regel des zivilisierten Krieges zu verletzen, wonach die Feindseligkeiten auf die kämpfenden Streitkräfte beschränkt sein müssen. Am 11. Mai 1940 begannen britische Bomber, die Industriegebiete Deutschlands anzugreifen. Die britische Regierung verabschiedete eine neue Definition militärischer Ziele, so dass dieser Begriff jedes Gebäude umfasste, das direkt oder indirekt zur Kriegsanstrengung des Feindes beitrug. Am 16. Dezember 1940 fand in Mannheim ein Mondscheinangriff auf 134 britische Flugzeuge statt, der darauf abzielte, „den maximalen Schaden im Zentrum der Stadt zu konzentrieren“. Großbritannien gab jeglichen Anschein eines Angriffs auf militärische, industrielle oder sonstige Ziele auf dieser Überfall [3]

 

Churchill versuchte sich jedoch öffentlich von den Terroranschlägen zu distanzieren.

Am 28. März 1942 initiierte die britische Luftoffensive gegen Deutschland den Bombenplan von Friedrich Lindemann. Der Lindemann-Plan, der sich bis zum Ende des Krieges mit unverminderter Wildheit fortsetzte, konzentrierte sich auf die Bombardierung deutscher Arbeiterhäuser. Die britischen Bombenangriffe in dieser Zeit waren einfache terroristische Bombenangriffe, die die Moral der deutschen Zivilbevölkerung zerstören und damit die Neigung zur Kapitulation erzeugen. Die Bombenanschläge konzentrierten sich auf Häuser der Arbeiterklasse, die nahe beieinander errichtet wurden, da ein höherer Prozentsatz an Blutvergießen pro Tonne abgesunkener Sprengstoffe zu erwarten war, im Gegensatz zu Bombenanschlägen auf Häuser höherer Klassen, die von großen Gärten und Gärten umgeben waren. [4]

Der Höhepunkt der britischen Bombenoffensive unter dem Lindemann-Plan wurde in der Nacht des 13. Februar 1945 erreicht, als ein gewaltiger Bombenangriff auf Dresden gerichtet wurde. Die Dresdner Bevölkerung wurde von einer Horde verängstigter deutscher Frauen und Kinder geschwollen, die aus der vorrückenden Sowjetarmee rannten. Niemand wird jemals genau wissen, wie viele Menschen bei den Bombenangriffen auf Dresden umgekommen sind, aber Schätzungen von 250.000 zivilen Toten erscheinen vernünftig. Die Bombardierung Dresdens diente kaum militärischen Zwecken. Sie sollte in erster Linie die deutsche Zivilbevölkerung in Schrecken versetzen und ihren Willen zur Weiterführung des Krieges brechen. [5]

Ein schrecklicher Aspekt der Dresdner Terrorbomben ereignete sich am 14. Februar 1945 in den Tageslichtstunden. An diesem Tag flogen amerikanische Kämpfer, die mit der Flinte beschossen wurden, mit hilflosen Deutschen zusammen, als sie in einem verzweifelten Versuch, dem Inferno zu entkommen, auf die Elbe zu eilen. Da es in Dresden keine Luftabwehr gab, waren die deutschen Zivilisten leichte Ziele. [6]

Winston Churchill, der Mann, der direkt für die Bombenanschläge in Dresden verantwortlich war, entfernte sich öffentlich von den Terroranschlägen. Churchill erklärte am 28. März 1945 gegenüber Sir Charles Portal, dem Chef des britischen Luftstabs,:

Es scheint mir, dass der Moment gekommen ist, in dem die Frage des Bombenanschlags auf deutsche Städte  zur Erhöhung des Terrors nur unter anderen Vorwänden  geprüft werden sollte. Die Zerstörung Dresdens ist nach wie vor eine ernstzunehmende Frage gegen das Verhalten der alliierten Bombenangriffe…. Ich glaube, dass die Konzentration auf militärische Ziele wie Öl und Kommunikation hinter der unmittelbaren Kampfzone genauer ist als auf bloße Terrorakte und mutwillige Zerstörung jedoch beeindruckend. [7]

Unten: Der  britische Schütze Victor Gregg war ein Kriegsgefangener, der im Gefängnis von Dresden festgehalten wurde, nachdem er zweimal geflohen und in einer Fabrik niedergebrannt worden war. Er war Zeuge der Bombardierung von Dresden und schrieb einen Bericht über den Horror. Er trat in mehreren britischen Fernsehprogrammen auf. Sein Buch und seine Interviews unterstützen die offizielle Zahl der Toten von 25.000. Wenn man glaubt, dass diese Zahl der Fall ist, war die Bombardierung Dresdens eine  misslungene Operation .

 

Trotz Churchills Protesten dauerte der britische Terroranschlag bis zum Ende des Krieges unvermindert an. Am 3. Mai 1945 griff die britische Royal Air Force das deutsche  Cap Arcona  und  Thielbek an Passagierschiffe. Beide Schiffe wiesen viele große weiße Flaggen auf, an deren Seiten riesige Embleme des Roten Kreuzes angebracht waren. Die britischen Angriffe, die gegen das Völkerrecht verstoßen, führten dazu, dass rund 7.000 Gefangene aus dem KZ Neuengamme nach Stockholm verschleppt wurden. Als einige Tage später zahlreiche Leichen im Konzentrationslagern an die deutsche Küste gespült wurden, behaupteten die Briten, die Deutschen hätten die Gefangenen in der Ostsee absichtlich ertränkt. Es dauerte Jahre, bis die Wahrheit über die illegalen britischen Angriffe veröffentlicht wurde. [8]

Die jüdische Brigade, die zur britischen achten Armee gehörte, ermordete auch viele entwaffnete und wehrlose deutsche Offiziere. Die jüdische Brigade wurde gegründet, um nicht im Krieg zu kämpfen, sondern um der britischen Armee hinterherzulaufen und hochrangige deutsche Offiziere zu töten, die normalerweise nichts schuldig waren, es sei denn, sie hatten zur Verteidigung ihres Landes gedient. Morris Beckman sagt in seinem Buch  The Jewish Brigade :Dies waren die ersten Exekutionen ausgewählter Spitzennazis nach dem Krieg. Es gab mehrere Dutzend Rache-Trupps, die operierten; Die höchste Schätzung der Hinrichtungen betrug 1.500. Die genaue Zahl wird nie bekannt sein. “ [9]

Dies waren die ersten Exekutionen ausgewählter Spitzennazis nach dem Krieg. Es gab mehrere Dutzend Rache-Trupps, die operierten; Die höchste Schätzung der Hinrichtungen betrug 1.500. Die genaue Zahl wird nie bekannt sein. “ [9]

Wurde der Samen von „Rache ohne Gnade“ gesät, noch bevor Hitler Kanzler wurde

Wie die Wahrheit über die Rolle Großbritanniens bei der Förderung des Zweiten Weltkriegs und Kriegsverbrechen verborgen ist:

Video

 

Unten: Die Ironie.

mehr und Quellen: https://news-for-friends.de/

 http://www.renegadetribune.com/why-the-truth-about-britains-role-in-fomenting-wwii-will-remain-hidden/

weitere Themen u.a.:

MDR THÜRINGEN BESTÄTIGT GRUNDSTEUER ALS ILLEGALES NAZI GESETZ VON 1935

MDR Thüringen bestätigt Grundsteuer als illegales Nazi Gesetz von 1935

 

Gerichtsurteil! Wikipedia-Rufmörder können jetzt endlich dingfest gemacht werden

 

 

 

Die schweigende Mehrheit ist das Krebsgeschwür

 

 

So werden Deutsche vera….

 

Max Otte singt „Sei wachsam

 

Ein Deutschland, welches das Recht und die Wahrheit wieder herstellt entsteht durch die Macht des deutschen Volkes in einer

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/

Vaterland

VATERLAND

Lieb Vaterland wach endlich auf!

Dunkle Wolken stehen am Horizont,

wie Krieger aus fernen Landen

und Messer blitzen auf zuhauf.

 

Lieb Vaterland ich geleite Dich!

Ich trag Dich durch den Gezeitensturm.

Der Wind ist rau, die See steht hoch.

Es ist Dein Wohl, es führet mich!

 

Lieb Vaterland mach auf die Augen!

Kannst Du die Gefahr noch immer nicht sehen?

Der Abgrund ist nur einen Schritt entfernt.

Ich halt Dich fest mit meinem Glauben.

 

Lieb Vaterland mach auf Deinen Geist!

Gemeinsam sind wir stark.

Getrennt sind wir ein Nichts.

Der Himmel uns den Weg jetzt weist.

 

Lieb Vaterland wir müssen handeln!

Tausende Winde wehen über das Land.

Der Sturm ist da, kannst Du es spüren?

Lass uns das Dunkel zu Licht nun wandeln.

 

Lieb Vaterland bleib nicht mehr still!

Wir sprechen eine Sprache

und singen gemeinsam das Lied

von der Freiheit und der Liebe,

so, wie der Himmel es will.

 

geschrieben am 1. Februar 2019 von Gabriele

 

Ähnliches Foto