Was zur Zeit so abgeht (Stop 007)

ddbNews R.

Dr. Katherine Horton gibt ein Update über die Geschehnisse in der Welt.

 

 

Dr. Katherine Horton ist eine ehemalige Teilchenphysikerin und Leiterin des internationalen Joint Investigation Teams, das sich mit Kriminalität und systemischer Korruption im Geheimdienst beschäftigt. Ihr Expertenteam untersucht ein globales kriminelles Programm der westlichen Geheimdienste, bei dem die Zivilbevölkerung angegriffen und oft mit gezielten Energiewaffen ermordet, heimlich mit militärischer Biotechnologie implantiert und mental mit Neurotechnologie lahmgelegt wird.

Dr. Horton war wissenschaftliche Mitarbeiterin am St John’s College, Oxford, und arbeitete in den Beschleunigerlabors DESY in Hamburg und CERN in Genf. Zu ihrem Ermittlungsteam gehören die NSA-Whistleblowerin Karen Melton-Stewart, die investigative Journalistin und Schriftstellerin Ramola Dharmaraj, der Pastor und Forscher Dr. Millicent Black und der Präsident der Menschenrechtsorganisation ICATOR Melanie Vritschan.

 

 

aktualisiert 14. April 2019

ddbNews Christian:

Warum weisen viele Menschen die Tatsachen von sich?

Diese Frage hatte mich eine geraume Zeit beschäftigt, wie ich offen zugeben muss. Welche Tatsachen meine ich? Nun, ich spreche von Dingen, welche die ganze Welt betreffen.

Zum Beispiel, weshalb die Beweise, dass die meisten „Regierungen“ auf unserem Planeten lediglich private Firmen sind und keinerlei hoheitlichen Rechte besitzen, als „Verschwörungstheorie“ hingestellt werden.

Oder, warum die neue Mobilfunktechnologie der fünften Generation gegen die Menschheit eingesetzt wird und nicht, wie propagiert, bahnbrechende Vorteile mit sich bringt.

Oder, weshalb mit allen Mitteln die Impfpflicht durchgesetzt wird, obwohl es überwältigende wissenschaftliche und praktisch erfahrene Beweise für die katastrophalen Auswirkungen der darin enthaltenen, nachweislich giftigen Stoffe, für die Geimpften gibt.

Die Liste mit solchen Beispielen ließe sich noch beliebig erweitern.

Wieso merkt der Frosch, der im Kochtopf schwimmt, nicht, dass die Wassertemperatur bereits einen gefährlich hohen Wert erreicht hat, die ihn in Kürze töten wird?

Beziehungsweise anders gefragt: Warum merken (oder wollen die meisten meiner Mitmenschen nicht bemerken), was um sie tatsächlich vor sich geht?

Nun, genauso, wie das Wasser im Kochtopf benutzt wird, um den Frosch bei lebendigem Leibe zu kochen, haben sich in die Ebene der „Kompetenzträger“ gewisse kranke Elemente eingeschlichen.

Um herauszufinden, welche dies sind, möchte ich Dir, lieber Leser, obiges Video ans Herz legen. Den Schwerpunkt möchte ich besonders auf die Erklärung der „Pyramide“ legen.

 

Bitte sinne über das Dargelegte sorgfältig nach und vergleiche es mit der Firma, in der Du arbeitest, aber auch mit den Regierungen dieser Welt und anderen einflussreichen Institutionen. Dafür danke ich Dir ernsthaft und meine, dass Du ein größeres Verständnis über die Vorgänge in unserem Land, aber auch in der gesamten Welt erhältst.

Sei bitte gewahr, dass wir alle dem Frosch im Kochtopf gleichen!

 

Nicht Hören, Nicht Sehen, Nicht Sprechen, Lustig

Die Meinungsfreiheit liegt in ihren letzten Zügen oder: Welchen Weg wirst Du wählen?

Wenn die Kunden sich öffentlich politisch inkorrekt äußern, können sie von Finanzdienstleistungen ausgesperrt werden. Wer kein Konto mehr hat, hat ein Problem!

Das sind die aktuellen Entwicklungen in den USA.

Was heute noch in den „Vereinigten Staaten“ ist, haben wir morgen bei uns. Wenn dieser Satz immer noch Gültigkeit hat (und ich bezweifle es kaum), können wir uns jetzt schon auf den endgültigen Tod der Meinungsfreiheit einstellen.

Nicht nur Internetkonzerne wie Google – damit auch YouTube, Facebook, Twitter und Amazon (das Neueste sind jetzt Buchverbote!) zensieren und blockieren Bürger, die nicht dem „Mainstream“ folgen. Auch Online-Finanz- und Bezahlplattformen wie PayPal oder Patreon entziehen immer häufiger kritischen Bürgern ihre Dienste: Immer wieder werden Benutzerkonten gesperrt.

Doch damit nicht genug. Selbst normale Banken und Kreditkarten-Institute greifen mittlerweile zu drastischen Methoden gegen die Meinungsfreiheit. Eine der größten Banken Amerikas, Chase Bank, hat einigen kritischen (meist konservativen) US-Bürgern die Nutzung von Bankservices verweigert.

Das Dilemma: Wer auf die sog. „Schwarze Liste“ gesetzt wird, bekommt kein Land mehr unter die Füße!

Es hat also längst begonnen – Menschen können aufgrund ihrer politischen Ansichten „ausgeschaltet“ werden, indem man sie von Finanzdienstleistungen aussperrt.

Man stelle sich nun noch vor, es gebe kein Bargeld mehr (wir wissen ja um die geplante Bargeld – Abschaffung!): Dann wären tatsächlich Menschen aus politisch-ideologischen Gründen „Schach – matt“ gesetzt.

Nun, heute geschieht dies in den USA. Und morgen ……. ?

https://www.inhaltsangabe.de/dateien/1984-homo-digitalis-540x240.jpg

Wer jetzt noch nicht erkennt, was um ihn herum vorgeht, wird bald nur noch als mundtote „Arbeitsmaschine“ dahinvegetieren – als systemtreuer Trottel für eine kleine Gruppe von macht – und geldgierigen Wesen. Die Menschen werden Stück für Stück all ihrer Rechte gewaltsam beraubt!

Der Ausweg? – Ja, es gibt einen!

Die einzige Möglichkeit, eine lebenswerte und schöne Zukunft für sich, seine Kinder und Kindeskinder zu sichern ist: DIE VERFASSUNGGEBENDE VERSAMMLUNG!

Es gibt tatsächlich nur diese zwei Wege: 1. Ein Leben als absoluter Sklave eines korrupten Systems

oder 2. Ein Leben in Harmonie mit der Natur und allen Lebewesen bei freier Selbstverwirklichung und freier Entfaltung.

Welchen Weg wirst Du, lieber Leser, wählen?

Hier der wichtigste Link für Dich: https://www.verfassunggebende-versammlung.com/

ddbNews. Christian

Flüchtlingskriminalität soll geheim bleiben damit die Leute die Ruhe behalten…

Kriminalität bleibt Geheimsache

Die LN online berichtete am 11.03.2019, daß in Boostedt, eine Gemeinde im Kreis Segeberg im Süden von Schleswig-Holstein, innerhalb von drei Monaten die Polizei in der Landesunterkunft für Flüchtlinge (LUK) in Boostedt 117 Straftaten aufgenommen hat.

In weiteren 23 Fällen wurden Flüchtlinge als Tatverdächtige eingestuft.

Dies belegt eine Polizeistatistik.

Keiner dieser  Fälle wurde öffentlich gemacht.

Der Innenminister Hans-Joachim Grote (CDU) hat 2018 angekündigt mit Straftaten von Flüchtlingen zukünftig transparent umzugehen.

Aber wie in den meisten Versprechen der Politdarsteller, war diese Ankündigung nur wieder eine leere Worthülse.

Wie in dem unteren Artikel zu lesen ist, ist die Liste der Straftaten lang.

Vielfach handelt es sich um Körperverletzungen (zum Teil mit Waffen), Bedrohungen, Sachbeschädigungen und Diebstahl, darunter auch „besonders schwere Fälle“.

Im Januar wurde sogar eine Vergewaltigung angezeigt: Eine Bewohnerin soll von einem anderen Flüchtling zum Geschlechtsverkehr gezwungen worden sein.

Am 12. Februar soll dann ein neunjähriges Mädchen in der Unterkunft von einem Bewohner sexuell missbraucht worden sein.

Verstöße wegen unerlaubten Aufenthalts sind in den 117 Straftaten unberücksichtigt.

Mir stellt sich da die Frage, ob Boostedt die einzige Gemeinde in der BRD ist, in der Straftaten von so genannten Flüchtlingen nicht öffentlich gemacht werden.

In dem Artikel ist weiterhin zu lesen:

„Ministerium will keine Vorurteile schüren“

 

Foto: In der Flüchtlingsunterkunft in Boostedt gab es binnen drei Monaten 140 Straftaten, nicht eine einzige wurde öffentlich gemacht.

In der Flüchtlingsunterkunft in Boostedt gab es binnen drei Monaten 140 Straftaten, nicht eine einzige wurde öffentlich gemacht. Quelle: Frank Molter

„Bürgermeister Hartmut König (CDU) reagierte überrascht auf die hohe Zahl von Straftaten. Über den Missbrauchsfall sei er informiert worden, sagte König, über weitere Taten nicht.

Die Polizeidirektion in Bad Segeberg hat seit Dezember 217 Pressemitteilungen verfasst – die 181 Straftaten in Boostedt blieben sämtlich unerwähnt.

Das Innenministerium bestätigte gestern auf Anfrage, die Kriminalität in Boostedt sei zuletzt angestiegen. Eine „aktive Pressearbeit“ zu Anzeigen oder Verdachtsfällen wäre aber „unverantwortlich“, solange keine gesicherten Erkenntnisse vorlägen.

„Denn man wolle keine Vorurteile schüren.“

mehr

Hier in diesem Bericht bestätigt sich doch das die Vorurteile der Menschen in der BRD nicht unbegründet sind. Alle, die eine Änderung der allgemeinen Sachlage wünschen, weil sie sich nicht mehr sicher fühlen, werden als Rechte abgestempelt und unter Umständen der BRD-Justiz vorgeführt.

An dieser Stelle meinen Dank an den mutigen Autor Bastian Modrow/RND der diese Sachlage veröffentlicht hat.

ddbNews Heinz

 

Quelle: http://www.ln-online.de/Nachrichten/Norddeutschland/Fluechtlinge-in-Boostedt-Kriminalitaet-bleibt-Geheimsache

 

zum Thema:

Ausländerkriminalität, Gewalt, Vergewaltigung

Heilbronn-Böckingen (BW): „Südländische Männergruppe“ schlägt Fußgänger bewusstlos

Die Deutschen, was ist mit ihnen los????

ddbNews R.

Weil die Deutschen nicht wissen, daß die BRD nicht Deutschland ist und was eine Verfassunggebende Versammlung ist, lassen sie sich von der gegen sie gerichteten BRD weiter ausplündern, lassen zu, daß sie von Fremden übervölkert werden, was einem Genozid gleichkommt und sie damit zur Minderheit im eigenen Lande werden, lassen zu, daß Alte und Kinder in Armut leben, lassen zu, daß die sog, Neubürger in der Justiz bei Verbrechen weniger hart bestraft werden als sie selbst für geringe Vergehen, lassen zu, daß die Fremden mit Wohnraum besser und schneller versorgt werden als einheimische Familien, lassen zu, daß unvorstellbare Grausamkeiten wie Messerungen Tötungen und Vergewaltigungen durch Fremde im Land zunehmen! Die maulhalte – und Angstnation bis zum endgültigem Aus??! Ihr werdet verwaltet von einer BRD , die nicht Eure Interessen vertritt, weil Ihr selbst das immer wieder wählt! Denkt Ihr nicht an Eure Kinder? Ist Euch egal was in 30 Jahren ist?


 

Die Verfassunggebende Versammlung ist ein Rechtsakt der bereits stattgefunden hat

 

Die Deutschen verpennen die einzige Lösung des Problemes und wählen lieber weiter ihre Feinde!

Bild könnte enthalten: Text

 

 

„Bis Ihr keine Verfassung vom Volk gewählt habt seid ihr besetzt“

 

 

Carlo Schmid (SPD) ist einer der Gründerväter der BRD und erklärt, dass das GG keine Verfassung und die BRD nur ein Verwaltungsapperat ist um die Ordnung aufrecht zu erhalten. Die komplette Rede von 8. September 1948 hier: http://www.sein.de/archiv/2009/mai-20…

 

 

Bild könnte enthalten: Text

 

 

 

 

 

 

Cui bono – die Nazikeule

Bildergebnis für Bilder zu Nazikeule

Teil 4 – Die Nazikeule

Medien, die uns belügen; die Zensur in den sozialen Netzwerken; unverständliche Strafen für alte Leute, die Flaschen aus dem Müll sammeln müssen, weil die Rente zu niedrig ist – gleichzeitig aber lächerliche Bestrafung von gewissen Messerstechern und Vergewaltigern; …

Warum ist das in unserem Land möglich und keiner kann etwas dagegen tun? Warum wird man als normaler Bürger, der diese Mißstände sieht und äußert, vom sog. Verfassungsschutz ins Visier genommen, ggf. finanziell und anderweitig fertig gemacht und mit der „Nazikeule“ erschlagen?

Warum werden die Grenzen unseres Landes für jeden weit offengehalten?

Woher kommt das? Kann die sich weiter verstärkende Handhabung der sog. „Nazikeule“ ihren Ursprung im Artikel 139 GG haben? Und wieso wurde dieser Artikel nie gestrichen? Wer steckt dahinter?

Lassen wir Herrn Thomas P. M. Barnett, einen amerikanischen Theoretiker und Publizisten auf dem Gebiet der Militärstrategie und Geopolitik dazu sprechen. Er drückt es in seinem Buch „Blueprint for Action“ folgendermaßen aus:

Er schreibt: „…dass ein Friede auf der Welt nur erreicht werden kann, wenn alle Länder gleichgeschaltet wurden und eine Vermischung aller Rassen stattgefunden hat.

Aus Europa solle eine Hellbraune Rasse hervorgehen die durch jährlich 1,5 Millionen Einwanderer aus der 3. Welt erreicht werden soll. Damit wird es keine Vormachtstellung der Europäer mehr geben!

Aufgrund dieser Durchmischung werde der Durchschnittliche IQ auf 90 sinken, damit die Menschen „zu dumm um zu begreifen und intelligent genug um zu arbeiten“ sind.

Das ist die uns angedachte Zukunft!

Cui bono? (Wem zum Guten/Nutzen?)

Dem Globalismus. Er hat mit seinen internationalen Beziehungen dafür gesorgt, dass Staaten und Ihre Bürger massiv an Bedeutung verloren haben und eine neue transnationale Elite entstanden ist: Leute, die es sich leisten können, überall auf der Welt zu arbeiten und zu leben, deren Heimat die Heimatlosigkeit ist und die nur dem schnöden Mammon dienen. Menschen, die als globale Akteure den globalen Spielern dienen. Alle anderen werden nach unten weg abgeschnitten und als die Abgehängten bezeichnet. Sie werden zum Opfer und zum Sündenbock zugleich.

Die Globalisten sehen sich als die Gestalter einer goldenen Zukunft, in der wir uns alle als Terraner fühlen sollen. Eine „schöne“ neue Welt. Sie diktieren mit ihrem Geld und ihrer Macht den Weg, der uns als Individuen in Roboter und Sklaven umwandelt.

Möchtest Du Deine und die Zukunft Deiner Kinder so sehen? – Der einzige Ausweg für unser Land ist der Zusammenschluss des Volkes. Das einzige Mittel, welches es noch gibt gegen die Machenschaften der Globalisten, ist die Verfassunggebende Versammlung, denn darin versammeln sich diejenigen, die noch die Rechte an dem Boden haben, auf dem wir leben. Ergreifen wir diese Chance nicht, werden sie uns diese Rechte gewaltsam nehmen. Die Zeit drängt!

Quellen: https://juergenfritz.com/2019/02/05/globalismus-internationalsozialismus/

http://www.danisch.de/blog/2019/01/08/ausserdemokratische-schattenregierung-artikel-139-grundgesetz/#more-26675

https://opinioiuris.de/entscheidung/763

ddbNews Christian

Bildergebnis für Bilder zu NazikeuleÄhnliches Foto