Impfzwang jetzt beschlossen!

Langversion mit Orginalaussagen – Video:

 

Der Impfstoff mit „Zusatzmittel“ ist wahrscheinlich schon fertig entwickelt und liegt bereit wird aber erst nächstes Jahr auf den Mark gelassen. Deswegen ist Deutschland so wichtig und in Eile die weltweite Vorreiterrolle für die Impfpflicht zu sein. Vergesst nicht Gates Lob für Deutschland und Merkel. Andere Länder werden dann zügig folgen, besonders die westlichen Nationen mit weißer Bevölkerung was uns zum „War on the White Race“ bringt. Da macht Deagel.com schon fast wieder Sinn. Für den Feind der Menschheit, wo übrigens Gates und seine Komplizen Teil sind, ist es kein Geheimnis, daß sie sich die Besten und Stärksten zu entledigen versuchen. Mit dem Rest, runter auf 500 Millionen können sie sich dann Zeit lassen. ( Kommentar unter dem Video)

Die Biowaffe ist die Impfung, nicht der Coronavirus!

 

 

Videoquelle: http://aniassy.bplaced.net/de/index.php?newsextended-1490

 

„Die einzige Voraussetzung für den Triumph des Bösen ist, daß gute Menschen nichts tun.“

 

lies auch:

Gib Gates keine Chance

 

Der Impfzwang wird konkret

Wir müssen wachsam sein. Sie schieben nach im ISFG. Bedenkt bitte Art. 2 GG (körperliche Unversehrtheit) ist schon eingeschränkt

Regierungsentwurf eines Zweiten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite

Das Bundeskabinett hat am 29.04.2020 den Regierungsentwurf eines Zweiten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite verabschiedet.

Weiterer Ablauf des Gesetzgebungsverfahrens Es ist offensichtlich geplant, das Gesetzgebungsverfahren zeitnah abzuschließen. Am 07.05.2020 wird der Bundestag in erster Lesung über das zustimmungsbedürftige Gesetz beraten. Mittlerweile hat der Bundestag-Gesundheitsausschuss für den 11.05.2020 zu einer öffentlichen Anhörung (als Videokonferenz) eingeladen. Möglicherweise könnte die 2./3. Lesung im Bundestag bereits am 14.05.2020 stattfinden. Der Bundesrat könnte somit am 15.05.2020 das Gesetz final beraten.

Link dazu hier anklicken

 

Abs. 1 Satz 3 des Infektionsschutzgesetzes (Artikel 1 Nr. 20 Buchst. a) hin:

§ 28 wird wie folgt geändert:

a) Absatz 1 Satz 3 werden die folgenden Sätze eingefügt:

„Bei der Anordnung und Durchführung von Schutzmaßnahmen nach den Sätzen 1 und 2 ist in angemessener Weise zu berücksichtigen, ob und inwieweit eine Person, die eine bestimmte übertragbare Krankheit, derentwegen die Schutzmaßnahmen getroffen werden, nach dem Stand der medizinischen Wissenschaft wegen eines bestehenden Impfschutzes oder einer bestehenden Immunität nicht oder nicht mehr übertragen kann, von der Maßnahme ganz oder teilweise ausgenommen werden kann, ohne dass der Zweck der Maßnahme gefährdet wird. Soweit von individualbezogenen Maßnahmen abgesehen werden soll oder Ausnahmen allgemein vorgesehen werden, hat die betroffene Person durch eine Impf- oder Immunitätsdokumentation nach § 22 oder ein ärztliches Zeugnis nachzuweisen, dass sie die bestimmte übertragbare Krankheit nicht oder nicht mehr übertragen kann.“

Das bedeutet: Wer keine Immunität durch Impfung nachweisen kann verliert seine Grundrechte.
Das ist die ultimative Impfpflicht.

Diese soll am 15.5.2020, also bereits in 2 Wochen !!! verabschiedet werden.

 

eingestellt von ddbnews R.

BRD will zwangsweise Körperverletzung einführen.

ddbNews R.

Über den Unsinn von Impfungen haben wir hier schon viel geschrieben:

25.000 mal mehr Quecksilber im Grippeimpfstoff als im Leitungswasser zulässig

Impfbestandteile – das Grauen als Gesundheitsschutz!

impfen nein danke

 

impfen nein danke.3PNG

impfen nein danke.4PNG

impfen nein danke.5PNG

pdfs zum ausdrucken zur Wahl:

Impfen Nein Danke!

Impfen Nein Danke!

Impfen Nein Danke!

Impfen Nein Danke!

 

 

Impfzwang? Haben die da oben noch alle..?

 

 

 

Bill Gates in min.1.16:

„, dass, wenn man impft verringert man die Bevölkerungsstärke ganz erheblich!“

 

Anmerkung: Die Bill & Melinda Gates-Stiftung hat sich wegen ihrer Impfprogramme bereits wiederholt Ärger eingehandelt. So wurden sie, sowie zwei von ihr finanzierte Organisation und die Weltgesundheitsorganisation WHO, in Indien vom Obersten Gerichtshof angeklagt, weil dort zehntausende Kinder ohne Einwilligung und Aufklärung über mögliche Nebenwirkungen gegen Gebärmutterhalskrebs geimpft wurden.

Dadurch wurden viele indische Mädchen krank und innerhalb eines Jahres starben fünf von ihnen, nachdem ihnen der Impfstoff Gardasil des Pharmakonzerns Merck gegen humane Papillonviren (HPV) verabreicht wurde. Auch in einem anderen Fall waren zwei Todesfälle zu beklagen, nachdem ca. 14.000 Kinder mit dem Impfstoff Cervarix des Herstellers GlaxoSmithKline ebenfalls gegen das HPV-Virus geimpft wurden.

Auch in Kolumbien mussten vielen Mädchen nach der Impfung mit Gardasil in Krankenhäuser eingeliefert werden (Impfungen: Bill Gates Foundation in Indien angeklagt).

Zu schweren Impf-Schäden kam es auch im afrikanischen Tschad, wo bei allen geimpften Jugendlichen Halluzinationen und Krämpfe sowie bei mindestens 50 von ihnen sogar Lähmungen aufgetreten sind, nachdem sie den Meningitis-Imfstoff MenAfriVac erhielten.

Anstatt die Vorfälle aufzuklären und die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen, versuchten Regierungsvertreter jedoch die Eltern der betroffenen Kinder, von denen manche erst sieben Jahre alt waren, durch Schweigegelder mundtot zu machen.

 

ärzteblatt de kritisiert die dominate Gates Stiftung der WHO

Foto: dpa/picture alliance/Jean-Christophe Bott.

 

Impfen Nein Danke – Bill Gates:

 

Foto: Kopp Online. Mit freundlicher Genehmigung.

 

Der historische Rückgang der Fall- und Todeszahlen der klassischen sogenannten Infektionskrankheiten muß immer als Beweis dafür herhalten, daß Impfungen wirken. Aber tatsächlich beweist der historische Verlauf das genaue Gegenteil. Es gibt keinen Siegeszug des Impfens, nur der Impfpropaganda! http://viaveto.de/impfen1.html

 

 

Vom Unsinn des Impfens

 

Das Recht auf Selbstbestimmung und körperliche Unversehrtheit soll von der BRD per Zwang abgeschafft werden. Das sollte jedem Menschen, der hier lebt, zu denken geben, ob nicht spätestens hier ein Handeln angesagt ist!

Die möglichen Folgen , die festgestellt wurden, bitte anklicken!

IMPFFOLGEN

ddbNews R.

Virus gefällig? Die Rockefeller-Stiftung hat ihn

Was es nicht alles gibt. Wer einen Virus, für was auch immer benötigt, wendet sich einfach vertrauensvoll an die Rockefeller-Stiftung. Seit Wochen ist das Thema Zika-Virus in den Medien und natürlich muß man etwas dagegen unternehmen. Neue Impfstoffe werden benötigt, die bereits entwickelt werden und irgendjemand wird sich daran dumm und dümmer verdienen. Natürlich muß dann dieser Impfstoff auch unter die Leute gebracht werden und damit es nicht wieder eine solche Pleite, wie bei der Schweinegrippeimpfung gibt, sorgt die Politik für eine Impfpflicht, zuerst einmal für Kinder. Die Bundesregierung ist nun aufgefordert ein solches Gesetz auszuarbeiten. Siehe hier. Gewinnmaximierung auf der einen Seite und unabsehbare Impffolgen auf der anderen Seite, die dann wie selbstverständlich mit weiteren teuren Therapien behandelt werden.

In den vergangenen Tagen enthüllten alternative Medien überraschende Details zur wahren Geschichte des Zika-Virus. Parallel zu bereits veröffentlichten Artikeln (wie etwa diesem Artikel, der auf der Internetseite globalresearch.ca erschien) führt NaturalNews eigene weiterführende Recherchen zu den Ursprüngen des Zika-Virus und seiner Verfügbarkeit durch.

Wir sind nun in der Lage, drei erstaunliche Tatsachen über das Virus zu bestätigen (an dieser Stelle meinen Dank an andere alternative Medien, die ebenfalls in diese Richtung recherchiert hatten):

  1. Der Ursprung des Zika-Virus kann bis zur Rockefeller-Stiftung zurückverfolgt werden (weitere Informationen im Folgenden).
  2. Das Zika-Virus kann tatsächlich über das Internet bestellt werden. Wir konnten zwei »Lieferanten« aufspüren, die Laboratorien mit einer Freigabe für den Umgang mit biologischen Stoffen der Biologischen Schutzstufe 2 insgesamt vier unterschiedliche Stämme des Virus anbieten.
  3. Es ist durchaus vorstellbar, dass eine bioterroristische Organisation ein Labor der Biologischen Schutzstufe 2 einrichtet, um sich in Besitz eines Zika-Virusstammes zu bringen und diesen dann bewusst als Waffe gegen die Menschheit einzusetzen. Offenbar gibt es keine angemessenen Sicherheitsmaßnahmen seitens der Branche, um einen solchen Missbrauch zu verhindern.

Die Ursprünge des Zika-Virus: die Rockefeller-Stiftung und Dr. Jordi Casals

Quelle: Zika-Virus kann übers Internet bestellt werden – Verbindungen zur Rockefeller-Stiftung – Kopp Online