Anpacken für ein Ende der Unterdrückung und Sklaverei

Eine gute Nachricht für notleidende Menschen zur Weihnachtszeit

Mike, Teilnehmer der Verfassunggebenden Versammlung F Ü R  Deutschland:

 

Hier gehts zur Volkswahl:

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/volkswahl/

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/

 

Mike wünscht eine besinnliche Weihnachtszeit. Auf daß es bald allen Menschen in unserer Heimat gut geht!

https://freiesnachrichtenblatt.com/

Advent, Advent, die Hütte brennt

ddbNews von Andy Würger am 18.12.2018

 

Alle Tage wieder, kommt der Messermann. So oder ähnlich könnte der Text eines Liedchens sein, passend in die Zeit der vielen Lichter, die in der dunklen und kalten Jahreszeit diverse Nadelbäume schmücken. Selbstverständlich darf man nicht vergessen, daß man mit diesem Brauch die religiösen Gefühle der Neubürger verletzen könnte und der ein oder andere sich dadurch genötigt sieht sein Messerli zum Einsatz zu bringen und mal schnell ein paar Köpflein abschneidet oder einen LKW ordnungswidrig auf einen belebten Platz steuert, auf dem sich „Ungläubige“ den Kopf mit erhitztem Wein zuschütten, um diese direkt mit einem LKW und göttlicher Hilfe ins Paradies zu befördern oder einfach eine mitgebrachte Knarre zu ziehen, um in die Menge zu schießen. Ist das nicht deren Kultur und sollte man diese doch gerade jetzt, nach Unterzeichnung des Migrationspaktes und der bedingungslosen Kapitulation der BRD-Bewohner unter die Merkel-Diktatur nicht tolerieren?

 

Überfall in Hamburg: Messer-Mann bedroht Putzfrau – Polizei sucht ...
Bild: google

Solche Taten werden immer durch politische Geisterfahrer instrumentalisiert. Die Sprechblase Seibert der Kanzlerschauspielerin heuchelt dann einfach Betroffenheit. Die BRD-Bewohner nehmen ihm das ab, denn der ist ja so nett, der belügt uns nicht. Andere Politschaumschläger warnen vor der Instrumentalisierung solcher Taten durch Rechts und sorgen gelegentlich auch dafür, daß für diesen Kampf gegen Rechts, alles mobilisiert wird, was eine Gitarre oder ein Mikrofon halten kann. Heraus kommt dabei ein Cocktail aus toten Ho.en und stinkigem Fischfilet mit weißer Sch..ße, furchtbarem Geplärre und weiteren Körperverletzungen.

Forschungsgrabung in Messel - Fachgruppe Mineralogie und ...
Bild: google

Schlimm genug, daß die Masse der Konsumschafe kurz nach solchen Vorfällen direkt zum Tagesgeschäft übergeht, sich nach dem Wechseln der eingeschi….enen Windeln, schnell wieder ihrer Lieblingsbeschäftigung, dem bedingungslosen konsumieren widmet. Menschlichkeit, Anteilnahme = Fehlanzeige. Sie freuen sich auch, wenn ein Attentäter von der Polizei erschossen in einem Hauseingang medienwirksam abgelegt wird. Das Dumme dabei, nun kann man den nicht einmal mehr nach seinem Friseur befragen, geschweige denn nach Hintermännern und Auftraggebern. Wie praktisch. Im Mediendeutsch nennt man das neutraliseren. Klingt doch prima, hat jede Menge Platz für Interpretationen und nun auf zum nächsten widerlichen Markt. In Nürnberg wurden 3 Frauen niedergemetzelt, aber sonst erst einmal niemand erschossen, noch immer kein Ausweis gefunden. Die Geheimdienste arbeiten mit Hochdruck daran und die Polizei weiß wahrscheinlich mal wieder nicht, was da gerade veranstaltet wird.

Die Masse der Menschen will das genau so. Sie haben sämtliche Verbrechen der BRD-Geschäftsführung, wie auch jegliche körperliche Angriffe auf die Bewohner des Vereinigten Wirtschaftsgebietes mit ihrer, bei den letzten „Wahlen“ abgegebenen Stimme legitimiert, AfD-Wähler inklusive. Es scheint so, als können sie es nicht erwarten mit dem Gesang geflügelter Jahresendfiguren Bekanntschaft zu machen. Man könnte meinen, sie wünschten sich ihren eigenen Tod. Anders läßt sich all das nicht mehr deuten und auch so erklärt sich die nette Deagel-Liste. Willkommen in der Freiluftpsychiatrie BRD.

Vielleicht wäre es wenigstens für zweifelnde Menschen sinnvoll, sich an die zu wenden, die verstanden haben, in welcher Diktatur, in welcher Lüge wir leben und die gleich noch die Lösung zu allen Fragen der heutigen Zeit anzubieten haben oder wäre auch das zu viel verlangt?

 

www.ddbradio.org

www.verfassunggebende-versammlung.com

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/volkswahl/

www.alliance-earth.com

 

ddbNews A.

 

Ankerzentrum Bamberg: Sturm der Polizei auf Merkels VIP-Gäste

ddbNews von Andy Würger am 11.12.2018

 

Das ist mal wieder voll Nazi. Da sitzen einige frustrierte VIP-Gäste der BRD im Ankerzentrum Bamberg fest und nur weil sie ihre Kultur leben, rückt Seehofers bewaffnete Trachtengruppe mit einer Hundertschaft an, um den Gästen Merkels und der überwältigenden Mehrheit der Bewohner der BRD, das Handwerk zu legen. Die viel gepredigte Toleranz scheint da nun doch nicht zu gelten. Die Bilanz des Einsatzes: Mehrere Verletzte, auch unter der Trachtengruppe und mindestens 100.000 €uro Sachschaden, der am Ende vom BRD-Dummbrot, also dem Steuersklaven getragen werden muß.

Polizeieinsatz im Ankerzentrum Bamberg
Bild: dpa

Im Nachrichtenkanal Welt jammert ein Polizeisprecher über den Einsatz und die Steinwürfe auf Polizisten. Hört auf zu jammern. Ihr habt das so gewollt und ihr unterstützt die pausenlosen Rechtsbrüche der BRD bedingungslos, auch bis in den Tod. Hier gilt Klappe halten, nachdenken, so das noch möglich ist und entsprechend handeln. Eine Handlungsempfehlung für den nächsten Einsatz könnte man von dieser Stelle aus trotzdem geben. Sollte wieder ein Notruf wegen Randale in einem Ankerzentrum eingehen, dann laßt die zusätzlich zur Hundertschaft antreten, die für den Wahnsinn verantwortlich sind, also alle greifbaren Politikdarsteller, sogenannte „Amtsträger“ und Vertreter des „Flüchtlingsrates“. Bei zusätzlichem Personalbedarf sind die BRD-Wähler an den Tatort zu karren und genau diese haben dann die VIP-Gäste mit Namenstanz und ähnlichen Spinnereien zu beruhigen.Hier sind schon ein paar Freiwillige:

Bamberger Mahnwache Asyl protestiert gegen AnkER-Zentrum - Freund ...
Bild: freundstattfremd.de

Das ist besser als jeder Flachbild-TV und die Polizisten bleiben unverletzt und kein Polizeisprecher muß sich über die Gewalt gegen Polizisten erregen. Sollten die Politiker und oder Wähler zu Schaden kommen, dann einfach zusammenfegen und dann husch in den wohl verdienten Feierabend. Das BRD-Stimmvieh wollte solche Spielchen und genau das sollten sie jetzt auch bekommen.

 

www.ddbradio.org

www.verfassunggebende-versammlung.com

www.alliance-earth.com

 

ddbNews A.

Der Migrationspakt ist vollbracht – Bedankt euch bei euch selbst

ddbNews von Andy Würger am 10.12.2018

 

Es ist vollbracht. Dem Migrationspakt wurde zugestimmt und nun kann das Unheil Fahrt aufnehmen. Die Dummbrote in Europa haben sich einmal mehr von ihren Politdarstellern und deren Propagandamedien über den Tisch ziehen lassen. Das Gefasel der „Verschwörungstheoretiker“ wird nun endlich auch für Teddybärchenwerferinnen und viele andere Gestörte in die Realität umgesetzt. Die Realitätsverweigerer werden auf schmerzliche Weise an der eigenen Haut erfahren wo man hin kommt, wenn man politischen Führern blind vertraut.

Gentiuno » Gente del Siglo XXI » Alarma en el Titanic
Bild: gentiuno.com

Eigentlich ist es falsch nur auf die Teddybärchenwerferinnen und Realitätsverweigerer einzudreschen. Die angeblich wachen Köpfe tragen die volle Mitschuld, an dem was uns jetzt bevorsteht. Sie hätten erkennen müssen, daß es völlig sinnfrei ist, in hunderten, tausenden Einzelaktionen, in Petitionen, in Millionen von Kommentaren in sozialen Netzwerken, Propaganda- und „alternativen“ Medien, die mehr desinformieren als alternativ zu informieren und sonstigen Unsinn Energie zu stecken. Die Aufgabe der wachen Menschen wäre gewesen, eine Vereinigung der unterschiedlichen Lager, zum Zwecke des gemeinsamen Agierens gegen die Pläne des Regimes herbeizuführen. Daran wurde nicht ein Gedanke verschwendet.

 

Die Schuld wird natürlich auch von den angeblich wachen Menschen immer bei den Anderen gesucht. Da wären aus deren Sicht z.B. die 87% die nicht AfD gewählt haben, wobei jeder mittlerweile wissen sollte, das die AfD eine lupenreine Systempartei ist und genau an der Stelle weiter machen würde, wo das System es gern hätte. Wollt ihr die Vertretung eurer Interessen für weitere 1000 Jahre an irgendwelche Verbrecher aus Parteien, Königshäusern, an die vatikanisch-satanische Sekte abgeben? Seid ihr noch zu retten? Da gibt es auch die Mitteldeutschen, die behaupten sie hätten das System verstanden und die Westdeutschen beschimpfen, weil diese angeblich nicht in die Gänge kommen, während die Mitteldeutschen selbst, trotz Staatsbürgerkundeunterricht und schwarzem Kanal, ganz offensichtlich noch immer nicht verstanden haben, wie diese Welt funktioniert. Die „Reichsbürger“, die Gemeindegründer, die Staatenlosen, die Westdeutschen, die Mitteldeutschen, die „alternativen“ Medien tragen die Schuld an dem Dilemma allein,  weil sie in der Gesamtheit eine Versammlung des Volkes verweigern, ja diese sogar bekämpfen. Teddybärchenwerfer, Bahnhofsklatscher, Grüne, Linke, Rote, Blaue, Gelbe, Schwarze und sonstige Irre sind einfach nur Mitläufer und würden jedem System, egal ob ein neuer Adolf, ein neuer Stalin, eine Merkel oder ein „Ischiasgeplagter“ regiert, bedingungslos bis in den Tod folgen. Dafür werden diese auch gern das Fähnchen in den richtigen Wind drehen.

Manche horchen auf, weil für die Franzosen offensichtlich eine Schmerzgrenze überschritten ist und diese sich zur Wehr setzen. Sollen jetzt die Franzosen für euch Traumtänzer die Drecksarbeit machen, weil ihr zu faul oder gar zu dämlich seid? Wenn man aber sozusagen hinter die Kulissen von Paris schaut, wird man jedoch recht schnell erkennen, das es nicht unwahrscheinlich ist, daß die Gelbwesten dem Cover des Economist 2017 entspringen und somit gezielt zur Erreichung der politischen Ziele der „Eliten“ eingesetzt werden.

economist2017.png
Bild: the economist

Economist2017-1

Ob man den aus der Flasche gelassenen Geist jedoch wieder dorthin zurück befördern kann? Auch in Frankreich wird die Versammlung des Volkes durch Knallköppe wie in der BRD verhindert und bekämpft. Man schwächt das, was einem helfen kann? Wie sinnfrei das ist, muß hoffentlich nicht weiter ausgeführt werden.

Das Heulen und Zähneklappern kann beginnen, aber für das was jetzt kommen wird, müßt ihr euch bei euch selbst bedanken.

Theorie der Zivilisationen von Feliks Koneczny und der Untergang ...
Bild: newropeans-magazin.org

Nur wenige Länder haben sich dem geplanten Genozid, dem Migrationspakt verweigert. Putins Russland ist jedoch nicht unter den Migrationspaktverweigerern. Da habt ihr Irlmeier-Träumer euren Retter aus dem Osten. Ihr werdet noch staunen, was Putin noch so alles in seiner verwinkelten Schublade bereit hält. Aber wenigstens bleibt so die Möglichkeit nach Russland zu flüchten, oder vielleicht direkt nach China? Nordkorea wird ganz sicher auch gern als Fluchtziel für Europäer genommen. Große ideologische Unterschiede zwischen Europa und Nordkorea gibt es nicht mehr. Der kleine King Kong Un hat sicher noch das ein oder andere nette Gefangenlager für die Europäer aus dem Koreakrieg, welche ja heute nicht mehr gebraucht werden. Die Europäer werden sich genügsam zeigen. Statt MegaFlachbild und Bier im Kühlschrank werden sie mit 14 Stunden Schwerstarbeit täglich zufrieden zu stellen sein. Als Gegenleistung für die freundliche Aufnahme in Nordkorea wird auch gern 3x täglich dem Führer Nordkoreas, statt dem Ischias mit dem schweren Torkeltrauma aus Letzeburg gehuldigt werden.

Was kann jetzt noch helfen?

  1. Der lange geplante und mittlerweile sichtbar eingeleitete Zusammenbruch des Finanzsystems mit all seinen logischen Folgen. Bekanntlich wird nach ein paar Tagen Hunger die Denkmurmel aktiviert,
  2. Der großflächige und zeitgleiche Angriff der Armeen der Blutraute und aller anderen europäischen Monster mit Messern, Macheten und Kriegswaffen,

beides gepaart mit furchtbaren Leid, unvorstellbarem Hunger, unglaublichen Grausamkeiten

oder sollte man doch lieber die Versammlung des Volkes unterstützen?

 

www.ddbradio.org

www.verfassunggebende-versammlung.com

www.alliance-earth.com

 

ddbNews A.