Das Wahrheitsministerium präsentiert: Hatespeech-Heiko oder das Buch der Bücher

von Andy Würger

Liebe Leserinnen und Leser. Heute ist für mich der wichtigste Tag in der Literaturgeschichte, ja der Stern der Sterne ist aufgegangen. Vergesst endlich Goethe und Schiller. Was diese Leute schrieben, ist alles stümperhaftes Zeugs und obendrein auch noch rechts, oder so. Jetzt haben wir die hellste Kerze auf der Torte, einen neuen Gott am Literaturhimmel, den maaslos unterschätzten Wahrheitsminister HEIKO MAAS.

 

 

Bild: erwacheblog.wordpress.com

Wie uns aus gut informierter Quelle bekannt wurde, soll sich ein abgetakelter Buchhändler mit Vollrauschhintergrund um die Vermarktung des hirn- und maaslosen Machwerks kümmern. Noch hat kein denkender Mensch das Buch gekauft, aber Rezensionen über diesen Mist wurden schon Hunderte geschrieben und durch die maaslose Zensur- und Stasikahane wieder gelöscht. Ddbnews hat einige davon retten können und möchte diese hier vorstellen:

Das Buch von HM ist der ungewollte Offenbarungseid eines Politikers, mit dem man versteht, warum er bislang jede Wahl verloren hat. Dass er Justizminister wurde, muss auch etwas mit der extrem dünnen Personaldecke der SPD zu tun haben, auf der auch Katarina Barley und Ralf Stegner ihre Pirouetten drehen sowie die Integrationsbeauftragte behaupten kann, es gäbe keine spezifische deutsche Kultur.

oder hier:

Endlich mal ein Buch, von dem ich bereits den Inhalt kenne, ohne es lesen zu müssen. Das spart Zeit. Einziger Nachteil (neben aufkommender Langeweile): Diese Technik hat nicht Heiko Maas erfunden, sondern praktizierten schon etliche Meinungspolizisten vor ihm, gerade im Deutschland des 20. Jahrhunderts. Fehlt nur noch, dass es im Deutschland des beginnenden 21. Jahrhunderts zur Pflichtlektüre an Schulen wird. Dann sind wir wieder da, wo wir eigentlich nie mehr hinwollten.

wir sind kurz davor.

Oder das hier auf einen Kommentar eines potentiellen Käufers:

Zur Strafe lernen sie den kommenden Schmöker von H-M auswendig, was man alles mit der Linken Hand (Leben mit Links) erledigen kann und welche Staatlichen Leistungen von Maas geplant sind, wenn man sich den rechten Arm amputieren lässt.. 😉

so paßt es auch:

Linke Hassfantasien eines unfähigen Justizministers, welcher vom Sozialismus in Deutschland träumt. Dieses Buch strotzt nur so vor Hass auf alle politisch Andersdenkenden, von Maas als herablassend als “Rechte“ bezeichnet. Linke Gewalt wie sie zum Beispiel von der faschistischen Antifa ausgeübt wird kommt in diesem Buch nicht vor, ja existiert für Linke wie Maas nicht.
Dieses Machwerk linker Ideologen muss man sich nicht antun, es sein denn, man möchte wirklich herausfinden, wie Linke ticken.

Dieser Bestsellerautor soll sogar völlig weltfremd sein:

Heiko Maas lebt anscheinend auf einem anderen Stern. Hab noch nie soviel blühenden Unsinn, aus einer Traumwelt in welcher sich Einhörner und Feen Gute Nacht sagen, gelesen! Dass ein Mensch, in dessen Kopf solch ein Unsinn Platz greift, Justizminister sein darf, ist gemeingefährlich!

Wir bekommen schließlich täglich eingeredet, dass die BRD unter Fachkräftemangel leidet. Dieser Fachkräftemangel ist ausschließlich in der Politik deutlich sichtbar.

Es gibt tatsächlich Zweibeiner, die diesen maaslosen Schwachsinn auch noch kaufen. Bei diesem Exemplar, scheint noch nicht alles verloren zu sein:

Ganze drei Seiten habe ich geschafft. Mehr ertrage ich nicht. Ist dieser Mensch tatsächlich so unsäglich naiv? Man weiß es nicht.

und auch das hier passt:

Diese Lektüre spiegelt die rot-rot-grüne Erziehungsdiktatur, für welche Maas steht, wider. Unser Land hat gravierende Probleme mit Kriminalität und Terrorismus und was macht Maas? Der will sich profilieren mit diesem Propagandageschmiere und ist dermaßen von der Realität weit entfernt. In diesem „Buch“ zeigt sich, wie Spaltung funktioniert. Wer nicht mitspielt, wird markiert und ausgegrenzt.

Ab sofort muß sich jeder Bewohner des vereinten Wirtschaftsgebietes das Buch der Bücher kaufen und für jeden sichtbar in den eigenen vier Wänden deponieren. Das wird von Kahanes Stasigenossen in unregelmäßigen Abständen überprüft. Jeder Insasse der BRD wird verpflichtet, täglich 2 Seiten aus diesem Buch während des Morgenappells zu zitieren, entsprechende Nachweise sind dem Wahrheitsministerium des Heiko Maas zu erbringen. Keine Angst, das ist nicht sonderlich schwer. Wer in der Lage ist Kampf gegen rechts, Nazis, oder Reichsbörschor fehlerfrei zu buchstabieren, bekommt mildernde Umstände und muß dafür nur 3 Tage ins Umerziehungslager.

Wir danken dem weltweit größten Internetbuchhändlerkonzern und dürfen auf die 666. Auflage dieses propagandistischen Machwerks in alter, längst überwunden geglaubter  Tradition gespannt sein. Auch dieser geistige Dünnsch.. wird als „Heiko Maas – ein Krampf“ reloaded, oder so ähnlich in die Geschichte eingehen. Ob es später verboten wird, konnten wir noch nicht in Erfahrung bringen.

Diese Propagandaschrift und die Rezensionen gibt es wirklich, der Rest ist in vino satiritas.

ddbnews A.

Wer oder was ist ein Reichsbürger?

Der Tod eines vom BRD-Regime mißbrauchten und von einem sogenannten Reichsbürger erschossenen Polizisten© beherrscht die Schlagzeilen. Der Tod des Polizisten© war völlig überflüssig. Man muß aber die Frage in den Raum stellen, wie es dazu kommen konnte, dass ein Mann, der sich mit Gewaltprävention beschäftigte selbst zur Schußwaffe greift und mehrmals abdrückt. Die Schergen der BRD-Scheinbehörden im Landkreis Roth, sowie das SEK haben sich eine Mitschuld am Tod ihres Kollegen auf die Fahnen zu schreiben. Ohne deren willkürliche Aktionen, wäre es mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht zu diesem Drama gekommen.

Gegen Willkür hilft auch das nicht.

Die Systemmedien haben nun die Jagd auf die Reichsbürger eröffnet und es wird nicht nur dabei bleiben, dass man jeden der sich gegen das Unrechtsregime BRD wehrt, mit der Reichsbürgerkeule bearbeiten wird. Die Systemschergen wissen, dass die Nazikeule bereits stumpf ist und im Zweifelsfall auf die die sie benutzen zurückfallen könnte.Was ist überhaupt ein Reichsbürger? Lügipedia schreibt:

Die Reichsbürgerbewegung umfasst mehrere uneinheitliche, sektenartige Gruppen von Rechtsextremen und Verschwörungstheoretikern, die sich selbst als „Reichsbürger“, „Reichsregierung“, „Staatsangehörige des Freistaates Preußen“ oder „Natürliche Personen“ bezeichnen.[1] Sie entstand in den 1980er Jahren und tritt seit 2010 verstärkt in Erscheinung

Zu ihrer Ideologie gehört die Ablehnung der Demokratie und häufig die Leugnung des Holocausts.[2] Ihre Anhänger behaupten, das Deutsche Reich bestehe fort, aber – entgegen ständiger Rechtsprechung[3] und herrschender Lehre[4][5] – nicht in Form der Bundesrepublik Deutschland. Vielmehr werde das Deutsche Reich in den Grenzen von 1937 (oder den Grenzen von 1914, je nach Gruppe) durch eine „kommissarische Reichsregierung“ (KRR) oder Ähnliches vertreten, welche verschiedene Gruppen für sich beanspruchen.[6] Die Reichsbürgerbewegung wird daher auch als „KRR-Szene“ oder „Reichsideologenszene“ bezeichnet.

Das Bundesinnenministerium geht deutschlandweit von mehreren hundert Mitgliedern aus.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Reichsb%C3%BCrgerbewegung

Schauen wir uns diesen Unsinn einmal genauer an. Ob diese Reichsbürger tatsächlich rechtsextrem sind, will und kann ich nicht beurteilen, da in der heutigen grünbunten Welt alle als rechts diffamiert werden, die der faschistoiden Ideologie des Systems nicht folgen wollen. Den Raum für unzählige „Verschwörungstheorien“ hat das weltweite System selbst geschaffen, um mit dem ein oder anderen Blödsinn Menschen zu beschäftigen, damit sie nicht auf dumme Gedanken kommen und vielleicht noch genauer hinterfragen, was hinter den Kulissen läuft. Ein wunderbarer Ablenker.

Wenn sich Menschen als natürliche Personen bezeichnen und das bei Lügipedia extra erwähnt wird, muß sofort die Frage aufkommen, ja was sind die Menschen denn in diesem juristischen System, wenn sie keine natürliche Personen sind? Etwa juristische Personen, also Sachen ohne jegliche Rechte? Das ist die logische Schlußfolgerung. Sind die Menschen juristische Personen, dann sind sie einfach nur Sklaven des Systems.

Lügipedia schreibt, dass die Reichsbürger Demokratie ablehnen. Die Wahrheit sieht aber anders aus. Demokratie, die Herrschaft des Volkes, gibt es in der BRD nicht. In der BRD herrscht der Bund der Parteien und das Volk, von dem angeblich alle Macht ausgeht, hat die Klappe zu halten und zu machen, was der Bund der Parteien will. Dazu das Beispiel TTIP, CETA. Es wurden mehr als 1 Millionen Unterschriften gegen TTIP und Co zusammengetragen und was macht die größte Kanzlerin aller Zeiten? Sie nimmt diese Unterschriftensammlung nicht einmal entgegen. Die Interessen des Volkes werden komplett ignoriert. Man könnte das mit unzähligen weiteren Beispielen fortführen. Mit Demokratie hat das also überhaupt nichts zu tun und muß auch nicht unterstützt werden.

Lügipedia schreibt weiter, das die Reichsbürger davon ausgehen, dass das Deutsche Reich fortbesteht. Das ist nicht deren Idee, sondern das wurde u.a. durch das Bundesverfassungsgericht bestätigt und z.B. durch Theo Weigel, Finanzministerdarsteller unter Kohl. Was das Deutsche Reich wirklich war, sollten mittlerweile wenigstens die eingermaßen aufgewachten Menschen verstanden haben. Es war ein Staatenbund ohne Staatsvolk, ohne Staatsgebiet und ohne Staatsgewalt, also kein Staat und mit einem Kaiser von Gottes, oder korrekter von Vatikans Gnaden. Darauf können wir doch locker verzichten.

Weiter steht in diesem seltsamen Lügipediabeitrag: „Vielmehr werde das Deutsche Reich in den Grenzen von 1937 “ OK, auch das betrachten wir etwas genauer. Dazu werfen wir einen Blick in das Grundgesetz FÜR die Bundesrepublik Deutschland. Dort sind die Grenzen von 1937, wie auch das Deutsche Reich erwähnt. So z.B. im Art. 116 in dem es wörtlich heißt:

(1) Deutscher im Sinne dieses Grundgesetzes ist vorbehaltlich anderweitiger gesetzlicher Regelung, wer die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt oder als Flüchtling oder Vertriebener deutscher Volkszugehörigkeit oder als dessen Ehegatte oder Abkömmling in dem Gebiete des Deutschen Reiches nach dem Stande vom 31. Dezember 1937 Aufnahme gefunden hat.
Waren die, die das Grundgesetz FÜR die BRD in Auftrag gaben etwa Reichsbürger? Die US-Holding BRD besteht also aus ca. 50 Millionen Reichsbürgern, soviele Deutsche sollte es in der BRD noch geben, denen man obendrein noch  die  richtige Staatsangehörigkeit unter Täuschung im Rechtsverkehr  entziehen will. Diese müßte nämlich korrekt heißen, Sachsen, Bayern, Preußen, Württemberg, Oldenburg ….. Diese Staatsangehörigkeiten konnte niemand entfernen. Die BRD hat auch keine eigene Staatsangehörigkeit zu vergeben, denn dann würde nicht deutsch im Pass oder PA stehen. Warum steht in anderen Pässen unter Staatsangehörigkeit z.B. Russian Federation, Syrian Arabic Republic, Österreich? Deutsch ist nur die Nationalität aber keine Staatsangehörigkeit.
Nur die Menschen, die sich mit der real existierenden BRD beschäftigen wissen, dass noch heute, mehr als 70 Jahre nach dem Ende des Hitlerregimes, Rechtsgrundlagen aus dieser Zeit angewendet werden. Wer soll denn bitte glauben, dass die BRD es zeitlich nicht auf die Reihe bekommen hat, die mehr als 100 Hitlermachwerke die heute noch angewendet werden, auf den Müllhaufen der Geschichte zu werfen? Man könnte sogar die Schlußfolgerung ziehen, dass heimlich still und leise das 3. Reich bis heute fortgeführt wird. Die wahren Reichsbürger sitzen also in den Palavermenten (Parlamenten, also Quatschbuden) und „Amtsstuben“, denn diese führen durch die Gesetze und Verordnungen des Reiches selbiges fort.
Wenn also jetzt die Medien und die BRD-Scheinjustiz beginnen die, die von diesem Regime genug haben, in eine kriminelle Ecke zu stellen, in Gefängnisse oder Psychiatrien sperren, dann stehen wir auf der gleichen Stufe wie die DDR und bei genauer Betrachtung ähnelt sich sogar die Propaganda aus der Zeit vor dem Untergang der DDR und der heutigen Zeit. Subversive Elemente und Staatsfeinde sind heute Reichsbürger, Nazis, Verschwörungstheoretiker. Damals wie heute werden Jubelaffen bestellt und bezahlt und die Herrschenden und deren Machenschaften in den Himmel gehoben. Genutzt hat es der DDR nichts. Wie wir alle wissen, ist die DDR Geschichte und genau das gleiche wird auch mit der BRD und ihrem Bund der Parteien passieren.
Alle die da draußen unterwegs sind, die sich aufgemacht haben, sich in unzähligen Einzelaktionen gegen das Regime zu wehren, sind hiermit aufgerufen, dass ausschließlich auf friedlichem Weg zu machen. Laßt das Regime links liegen, gebt ihm keine Energie mehr und helft mit, etwas Neues aufzubauen, helft mit, die Zusammenkunft des Volkes zu organisieren und die Zukunft zu gestalten.
ddbnews A.

Dresden im Ausnahmezustand

Es ist völlig irre, was zu den zentralen „Feierlichkeiten“ zum BRD-Einheiztag in Dresden an Sicherheitsmaßnahmen geboten wird. Wieso muß man eine solche Veranstaltung in einem solchen Ausmaß überhaupt schützen? Aber laut Merkel und ihrer Innenmisere ist ja alles in Ordnung. Nichts ist in Ordnung. Noch vor wenigen Jahren konnte man große Feste besuchen, ohne Angst davor haben zu müssen, dass man Opfer eines Anschlags wird, oder das bezahlte und herangekarrte Ultralinksterroristen, wie die von der BRD finanzierten Antifahorden, Städte in Schutt und Asche legen. Wer genug von dem System hat, wird mit diesen Terroristen beglückt. Hatten wir das nicht schon mindestens einmal in den vergangenen 83 Jahren und wieder sehen viele Menschen einfach weg! Ein Regime, welches sich Terrorbanden bedienen muß, um seine Macht zu erhalten, hat seine Existenzberechtigung verloren.

Dresden bereitet sich nun auf die Heimsuchung von Merkel und Gauck am 3. Oktober vor. Das Festgelände ist abgesperrt, sogar Panzer sind aufgefahren. Man muß den „Einheitstag“, die Einheitslüge mit Panzern schützen! Willkommen in Absurdistan.

Bild: http://www.co2air.de

Riesige Betonblöcke wurden aufgebaut, damit niemand mit einem LKW durch die Großveranstaltung fahren und wie im französischen Lyon ein Blutbad anrichten kann. Die Folge des Willkommenswahns. So sieht die traurige Realität 2016 aus.

Bild: http://www.co2air.de

Am 3. Oktober sind außerdem viele Demonstrationen in Dresden geplant und man kann davon ausgehen, dass die Verbrecher, die „Bomber Harris, do it again“ schreien, sich für Dresden noch etwas besonderes einfallen lassen werden. Mit Ausschreitungen der Faschisten, die sich selbst Antifaschisten nennen, muß wohl gerechnet werden. Schließlich müssen die Bachmannjünger in die Schranken gewiesen und die Gegner der Politik Merkels weiterhin als Nazis diffamiert werden, die dann vor lauter Angst dann doch lieber vor der Glotze hocken bleiben.

Das Merkelregime wird nichts unversucht lassen, um den Widerstand, den es in der Bevölkerung längst gibt, siehe GEZ, siehe die unzähligen Reichsgruppen, die Menschen mit gelben Scheinen usw., zu brechen. Es wird auf Dauer nicht gelingen. Die unzähligen Verbrechen des Regimes werden einzig und allein dafür sorgen, dass immer mehr Menschen aufwachen, immer mehr Menschen sich von Merkel und ihrem Gefolge verabschieden und nach Lösungen der Problematik suchen werden. Die Lösung ist längst da und wartet nur darauf, von vielen Menschen mitgetragen zu werden.

http://www.verfassunggebende-versammlung.org/

ddbnews A.

Willkommen in Germanistan

Es ist schlimm genug, daß Diktator Erdogan sein eigenes Volk drangsaliert, seine eigenen Landsleute, die in der Türkei lebenden Kurden, als Terroristen verunglimpft und diese völlig skrupellos mit militärischer Gewalt überziehen läßt. Das den Terrorakten des Regimes auch Menschen zum Opfer fallen, interessiert den Despoten in Ankara überhaupt nicht.

Bild: ORF

Dieses Terrorregime, welches Menschenrechte mit Füßen tritt, ist seit vielen Jahren Kandidat für die Mitgliedschaft in der EUdSSR. Warum wird das denn nichts? Die Türkei erfüllt doch längst seit Jahren alle Kriterien für einen Beitritt. Die Türkei vertritt längst die Werte der EUdSSR, die da wären: Lobbyismus, Korruption, Vetternwirtschaft, Gängelung und lückenlose Überwachung der Menschen, Meinungsdiktatur, Rechtlosigkeit, Willkür ….

Zum eigentlichen Thema, dem Fall Böhmermann. Das angebliche Landgericht Hamburg,

LGHamburg

buckelt vor dem Diktator Erdogan und hat eine einstweilige Verfügung gegen Böhmermann erlassen. Das sogenannte Schmähgedicht Böhmermanns darf in Teilen nicht wiederholt werden. Welche das sind, liegt uns nicht vor. Zuwiderhandlungen werden mit 250.000€ oder 6 Monaten Ordnungshaft geahndet!

Diese einstweilige Verfügung ist ein Skandal ohne gleichen und wird nicht ohne Folgen bleiben. Die Freiheit der Kunst, wenn man die Nichtigkeit des GG einmal außer Acht läßt,  wird komplett ausgehebelt. Die Frage, welches Recht denn hier eigentlich angewendet wird, muß man ja wohl nicht mehr stellen. Aber Böhmermann hatte trotz allem noch einmal Glück, denn 2 Jahre später, wäre er  mit der Sharia in Konflikt gekommen und danach mit Zunge herausschneiden, Hand abhacken und ähnlichen menschenverachtenden Strafen konfrontiert worden.

Wie weit muß dieses, unser Land noch im Sumpf der Rechtlosigkeit, im Shariasumpf  versinken? Wo bleibt der Aufschrei der in Deutschland lebenden Türken, der in Deutschland lebenden Ausländer und natürlich in erster Linie der Deutschen selbst? Merkel zerstört alle unsere Werte, unsere Kultur, die der hier lebenden Ausländer gleich mit und niemanden interessiert das und das ist der eigentliche Skandal hinter dem Erdogan-Skandal!

http://www.bundesstaat-deutschland.de/

ddbnews A.

Willkür – Maas und seine Stasiamazone

Hau ab Maas

und seine Stasiamazone Kahane

 

sorgen dafür, daß sogenannte Hasskommentare aus dem Netz verschwinden. Das dabei auch viele andere regimekritische Kommentare oder auch Videos gelöscht werden, ist sicher rein zufällig und ganz bestimmt niemals beabsichtigt. 😀

Der Informatiker Hadmut Danisch wollte der Sache auf den Grund gehen und fragte beim Bundesjustizministerium nach. Die Antwort bestätigt das, was wir alle längst wissen. Maas und Stasiamazone Kahane lassen Kommentare löschen, ohne das es dafür irgendeine Form von Rechtsgrundlage gibt. Das bestätigte ein Sprecher des Bundesjustizminsiteriums auf Anfrage von Hadmut Danisch.

16. Wie und durch wen wurde das Gremium über anzuwendende Regeln und anzuwendendes Recht informiert oder belehrt?

In den Sitzungen der Task Force wurden im Dialog zwischen den beteiligten Akteuren “Best Practices” für den Umgang mit Hassbotschaften im Internet erarbeitet sowie der Ausbau bestehender Kooperationen zwischen den vertretenen Unternehmen und zivilgesellschaftlichen Organisationen vereinbart. Die Task Force hat daher keine Regeln oder gesetzliche Bestimmungen angewendet. Quelle: http://www.danisch.de/blog/2016/03/28/internet-zensur-antwort-aus-dem-bundesjustizministerium/

Wenn wir einmal das Gebiet des Rechts verletzen und das der Willkür betreten, so sehe ich darin nur den Anfang des Endes. (Otto von Bismarck)

Im Klartext, Maas und Kahane lassen Kommentare löschen, ohne das es dafür die Spur einer rechtlichen Grundlage gibt. Diese Eggsberdn handeln also völlig willkürlich, bzw. lassen völlig willkürlich handeln. Das Grundrecht der Meinungsfreiheit wird so komplett ausgehebelt.

Wenn die Grundrechte der Menschen mit Füßen getreten werden, und das betrifft sämtliche Grundrechte, zeigt es, wie es um die Grundgesetztreue dieser Darsteller steht. Es kann also davon ausgegangen werden, daß die BRD-AGB diese Gestalten niemals interessiert haben. Wozu braucht man dann die BRD und das Grundgesetz?

Gauck, Merkel, Maas und Co haben den Bogen überspannt und gehen mit ihrer BRD unter. Lassen wir sie in ihrer BRD spielen und organisieren unser Staatswesen, ein Staatswesen von Menschen und für Menschen. http://www.bundesstaat-deutschland.de/ Stellt euch vor es ist BRD und keiner macht mit.

ddbnews A.