US-Militärhubschrauber vom Dresdner Flughafen in Richtung Osten gestartet

RT Deutsch berichtet: „Am Dienstag startete eine Formation US-amerikanischer Militärhubschrauber vom Dresdner Flughafen. Die zehn Helikopter des Types Sikorsky UH60, auch Blackhawks genannt, hoben in östliche Richtung ab (…)

Geschwader von zehn US-„Black Hawk“-Militärhubschraubern startet von Dresdner Flughafen

 

NATO Großmanöver: Soldaten der Bundeswehr trainieren Krieg -Was steckt hinter dem NATO-Großmanöver an der russischen Grenze?

Unnötige Provokation oder notwendige Abschreckung? Was steckt hinter dem NATO-Großmanöver an der russischen Grenze? Der Nordatlantikpakt ist nicht nur ein Verteidigungsbündnis, sondern auch eine militärisch-politische Organisation von 29 europäischen und nordamerikanischen Mitgliedsstaaten mit den hohen Zielen, für eigene Sicherheit und weltweite Stabilität zu sorgen. Doch spätestens seit dem Kosovo-Krieg und der voranschreitenden Osterweiterung werden Stimmen laut, die behaupten, das Bündnis agiere zunehmend aggressiver und sei nicht mehr als reines „Verteidigungsbündnis“ zu verstehen. Doch die Zeichen stehen auf Sturm: Diese Woche führt die NATO das Großmanöver „Trident Juncture“ in Norwegen durch. Zweck der Militärübung ist es, einen „hochintensiven Konflikt mit einer vergleichbaren Bedrohung an der Nordostflanke des Bündnisses“ zu proben. Alles Routine oder doch Provokation? Womöglich handelt es sich um eine tatsächliche Vorbereitung auf eine Konfrontation mit einer „gleichstarken Bedrohung“ an der Nordostflanke? Rolf Bergmeier, ehemaliger Oberst im Generalstab und unter anderem auch stellvertretender Abteilungsleiter „Planung und Organisation“ in der NATO, erläutert, dass solche Manöver zwar unverzichtbar seien, ihre spezifische Umsetzung aber Potenzial für unnötige Provokation in sich berge. Eine Osterweiterung des Nordatlantikpaktes war zur Zeit der Deutschen Einheit eigentlich gar nicht vorgesehen, so die neueste historische Beweislage. Zu einem Vertrag, der das damals hätte rechtlich festhalten können, kam es nicht mehr. Das NATO-Bündnis rüstet seitdem also weiter auf. In Deutschland wird sichtbar Militärgerät Richtung Osten gerollt. Die Hoffnung, dass unsere Köpfe gesund auf den Schultern bleiben, stirbt zuletzt.

 

NATO Großmanöver: Soldaten der Bundeswehr trainieren Krieg

 

Wir sind bereit“ – NATO präsentiert Bilder

 

NATO-Übung Trident Juncture in Norwegen mit klarem Feindbild

 

Trainiert die Bundesregierung die deutsche Bevölkerung für den Krieg?

.

Die Bundesregierung schickt 8500 deutsche Soldaten zu Kriegsübungen gegen Russland und lässt die deutsche Bevölkerung wegen „niedriger Pegelstände“ eine Unterversorgung von Heizöl und Sprit spüren.

Versorgungsengpässe von Heizöl und Sprit im hochtechnisierten 21. Jahrhundert?

Aufgrund der lang anhaltenden trockenen Wetterlage können Öltanker nur mit wenig Ladung Flüsse und Kanäle passieren.

Die Verantwortlichen in der Regierung haben weder vorausschauend noch flexibel auf die Situation reagiert. Erste Freigaben deutscher Ölreserven sind Tropfen auf den heißen Stein.

Vermutlich soll die deutsche Bevölkerung darauf eingestimmt werden, wie es sich künftig mit Versorgungsengpässen im Krieg lebt.

Kriegsübungen sind der Bundesregierung wichtig, schließlich wird die BRD massiv von Russland bedroht. (…)

 

 

 

 

 

Deutschland gefährdet wegen Atomabkommen ?

 

 

zum Thema:

Putin: „Jedes europäische Land, das zustimme, US-Raketen auf seinem Territorium zu stationieren, riskiere einen Angriff Russlands“

 

Wie aktuell ist die derzeitige Kriegssituation mit Lösung am Beitragsende

Putin: „Dritter Weltkrieg wäre Ende unserer Zivilisation“

„Russland immer an allem schuld?“ – Putin redet Klartext

 

 

Was hat nun die AfD Wahl gebracht, außer beschwichtigender Worte und Hinhaltetaktik fürs Volk?

.

US-Kriegsaufmarsch über Deutschland +++ AfD hat längst für Krieg gestimmt

„Die AfD hat längst in den Gleichklang der Altparteien eingestimmt für eine außerordentliche Aufrüstung der Bundeswehr, zu einer gewaltbereiten Interventions-Armee, die in andere Staaten einfallen soll, massenhaft Menschen ermorden soll, damit die Wirtschaft, die Oligarchen dahinter, sich bereichern können, an dem, was ihnen nicht gehört.“

 

Während BRD-Politiker und Presse gegen Trump und Co wettern, durchqueren Tausende US-Militärfahrzeuge Deutschland. Welch Scheingefecht als Ablenkungsfeuerwerk.

In der Lausitzer Rundschau spricht ein Colonel von einer „russischen Aggression“. Auch er wäre gut beraten, seinen Hausarzt wegen Halluzinationen aufzusuchen – weil eine „russische Aggression“, real nicht existiert.

US-Truppen durchqueren die Mark

Abschließend sagt der Colonel auch noch: „Wir verteidigen die Freiheitsrechte gegen die Tyrannei der Dunkelheit.“

Na, wenn dem wirklich so wäre, dann hätte die deutsche Nationalversammlung mittlerweile eine zur Seite stehende Armee.

US Army Militär Hubschrauber über Dresden + Landung!

 

 

US Militär versprüht giftige Chemie über Deutschland

Baltops: 20 NATO-Staaten nehmen an US-geführter Marineübung in der Ostsee teil

 

Military Schengen betört das Volk

US-Kongress könnte Kriegsbefugnisse des Präsidenten ausweiten

 

Lasst uns endlich handeln!

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/

Russischer Professor: USA & GB wollen Deutschland und Russland aufeinander hetzen

Russischer Soziologie-Professor an der Moskauer Universität Andrej Fursow über die Rolle von Großbritannien und USA in den Beziehungen zwischen Deutschland und Russland. Quellen/Ausschnitte aus:

Psychohistorischer Krieg gegen Deutschland und Russland:

https://www.youtube.com/watch?v=j4Qb1…

Weiterführendes Video zum Thema: STRATFOR: US-Hauptziel war es immer, Bündnis Deutschland + Russland zu verhindern

https://www.youtube.com/watch?v=gcj8x…

 

 

 

US-Kampfhubschrauber steigen in Sachsen zu Kriegsübungen gegen Russland auf

 

Aktive Nato-Kriegsgemeinschaft an Russlands Grenzen zur Fußball-WM

Wir leben wieder in einer irren Zeit, in der die meisten Menschen Kriegstreiber dulden.

Auf der einen Seite findet die Fußball-WM in Russland statt, auf der anderen Seite wird Krieg gegen Russland geübt. Das passt einfach nicht zusammen.
Das die Masse der deutschen Bevölkerung, eine solche Demütigung gegen die friedenschaffende russische Nation zulässt, ist eine große Schande für Deutschland.

Über „Saber Strike“ besorgt? Nato-Manöver immer unter Moskauer Lupe – Peskow

Von Deutschland geht wieder Krieg aus, dank der Menschen, die Gleichgültigkeit zeigen und jener Unmenschen, welche sich an Massenmorden persönlich bereichern.

Damit Deutschland nicht wieder in Trümmern liegt, müssen die Politiker im deutschen Parlament offensichtlich von vorn bis hinten ausgetauscht werden – für mahnende und liebenswerte Worte ist es zu spät.

 

 

RT: „Letzte Woche kam es zu starken Militärbewegungen am Himmel über Sachsen. Die Videoaufnahmen, die RT exklusiv vorliegen, zeigen zahlreiche Hubschrauber der US-Armee über Frankenberg und Bockendorf von Sachsen bei Chemnitz in Richtung Polen fliegen. Bei den Maschinen handelt es sich um Typen der US-Armee: Apache AH64 Chinook CH47. Hintergrund des Überfluges ist das NATO-Großmanöver zur „Abschreckung einer möglichen russischen Aggression“ unter dem Titel Saber Strike (…) weiter hier https://youtu.be/w2MPU3Nal8o

 

US-Langstreckenbomber nahe russischer Grenze gesichtet

 

Seit ihrer Gründung 1776 sind die USA 93% der Zeit in Krieg!

Wie töricht, die größten Massenmörder der Geschichte, die US-amerikanischen Kriegstreiber, als „Friedenstauben“ zu stationieren:

„US-Militärpräsenz ist sehr wichtig”: Balten loben Polens Wunsch nach Washingtons Basis

Putin verabschiedet Gegensanktionen gegen USA und ihre Verbündeten

Aufteilung Syriens nimmt konkrete Gestalt an