Die Enteignungswelle rollt zu Gunsten der Neuankömmlinge

ddbNews R.

 

Tübingens Oberbürgermeister Palmer droht Grundstücksbesitzern mit Enteignung

Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer ist verärgert. Viele ältere Tübinger Bürger besitzen unbebaute Grundstücke, die ideal für den Wohnungsbau geeignet wären. Nun will sich der Grünen-Politiker diese mit Gewalt holen.

 

Die Deutschen werden für uns Häuser bauen!

 

Die Deutschen bauen für uns Häuser. 800 Wohnungen für 4000 Flüchtlinge.Video

 

Unter uns leben Tausende eingewanderte Mörder!

Die Bundesregierung hat Tausende Kriegsverbrecher auf die Deutschen losgelassen.

Laut Bundesinnenministerium sind seit 2014 über 5.000 Hinweise auf Kriegsverbrecher unter den „Flüchtlingen“ an die Ermittlungsbehörden weitergegeben worden, aber nur in 129 Fällen wurden Ermittlungen aufgenommen.

Die Bundesregierung lässt bewusst Mörder auf die Deutschen los, die anderen mit Vorliebe bei lebendigem Leib die Kehle durchschneiden.

Die Sicherheit  wird bewusst verletzt, das Leben der Deutschen von Volksverrätern aufs Spiel gesetzt.

Das ist vorsätzliche Schädigung bis hin zum geduldeten Mord und Hochverrat!

Es ist höchste Zeit, daß 

die Deutschen für ihre Sicherheit selbst Verantwortung übernehmen!

Wenn die Heimat der Deutschen nicht von Mördern und Volksverrätern gesäubert wird und die Grenzen nicht gesichert werden, nimmt das Unglück weiter seinen Lauf.

Die Deutschen werden seit Jahren von gewaltbereiten Einwanderern attackiert. Messerattacken mit Mord und Vergewaltigungen stehen auf der Tagesordnung:

Politikversagen aktuell: Ausländer bedroht Frau mit Messer und zerrt sie in Wald, um sie zu vergewaltigen +++ 40-jähriger Kosovare sticht 24-jährige Ex-Freundin nieder

Eschwege (Hessen): Statt Abschiebung Feuerwehr, Rettungsdienst und „Notfallseelsorger“

Zunehmende Wohnungsnot verursacht Ängste

Orbán warnt vor neuer massiver Flüchtlingswelle

Würzburg: bis 5 Jahre Haft wegen Gesichtsschwärzung bei Karneval

Perverse Festveranstaltung: SPD feiert Holocaust am deutschen Volk und zeichnet Kindermörder aus

Größte Stadtbücherei will unliebsame Bücher aussortieren!

Charles Krüger: Ich wurde gerade von meinem Job gefeuert!

Hier baut sich eine deutliche und gegen den Souverän im Lande Deutschland gerichtete Diktatur auf, die mit nichts Vorherigem zu vergleichen ist! Das müssen wir gemeinsam verhindern.

„Schüsse!“ „Polizei nahm Krawallmacher fest“ Wo leben wir?

„Schüsse!“
„Polizei nahm Krawallmacher fest“

Wo leben wir, dass solche Überschriften nicht den Zorn aller erregen?!
Zwei Gruppen junger Männer gehen aufeinander los. Um sie zu trennen benötigt es 15 Streifenwagen und die Feuerwehr..
Diese Männer werden dann verharmlosend „Krawallmacher“ genannt..😤
Sie kommen angeblich schutzsuchend und traumatisiert,
machen aber hier so weiter, wie sie es aus ihrer Heimat kennen…
Auch solche Aktionen kosten Steuergelder!

Artikel ⬇️
Zahlreiche festgenommene Personen liegen im Stadtteil Lohbrügge auf dem Gehweg: Die Polizei nahm etwa zehn Beteiligte vorläufig fest. (Quelle: Daniel Bockwoldt/dpa)

frustriert.

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Schuhe und im Freien

Quelle

Finnische Schule sperrt Asylbewerber aus

Finnische Schule sperrt Asylbewerber aus

Der Grund: Derzeit stehen einige Asylbewerber im Verdacht, Schulkinder in der Stadt sexuell missbraucht zu haben.

Das Rote Kreuz hatte „Integrationsbesuche“ veranstaltet, dabei soll es nach finnischen Reportern möglicherweise zu sexuellem Missbrauch von Kindern durch Asylbewerber gekommen sein. Die Schulleitung handelte, nachdem sich Eltern über die Besuche beschwert und Vorwürfe gegen die Asylanten erhoben hatten.

Die Direktorin für Bildung und kulturelle Dienste in Oulu kommentierte die Ereignisse mit folgenden Worten: „Wir haben mit den Organisatoren beschlossen, dass diese Treffen derzeit nicht mehr stattfinden werden. Einige Leute kamen auf uns zu, um in Erfahrung zu bringen, ob die [Flüchtlinge] eine Gefahr sind.“

Bei Ermittlungen der Polizei kam heraus, dass ein Migrant ein minderjähriges Kind mit Rauschmitteln gefügig gemacht und dann sexuell missbraucht haben soll. Es soll noch mindestens zehn weitere Täter mit ausländischen Wurzeln geben, die Kinder im letzten Jahr missbraucht haben könnten.

In den mit zu viel Asylanten belasteten Städten erhöhte die Polizei bereits im letzten Jahr ihre Präsenz, um „schwedischen Verhältnissen“ vorzubeugen.

Schule (Symbolfoto: Durch wavebreakmedia/Shutterstock)

Quelle

Kommentar von ddbNews:

In der BRD hingegen wird Integration ohne „Wenn“ und „Aber“ betrieben. Stell Dir dazu mal die Frage: „Was würde hierzulande passieren, wenn sich Eltern über so etwas beschweren würden?“ Würdest Du Dich trauen, das zu tun? Oder hättest Du Angst, sofort in die „rechte Ecke“ gestellt oder gar als „Nazi“ bezeichnet zu werden?

Wir sehen, dass es bei uns heutzutage leider nicht mehr möglich ist, ganz normal zu handeln, um sich und seine Familie zu schützen.

ddbNews Christian