Internationaler Hintergrundsinformationsdienst für Politik, Wirtschaft und Militär

Erscheinungsort LINZ

JUNI 2019 , Folge 486

 

Inter Info 06.2019

 

Wie Ihr seht, ist der Betrug an allem was ist, noch viel größer als wir alle dachten. Desto wichtiger ist es, sich endlich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Das bedeutet, sich nicht auf Parteien, Wahlen und Versprechungen von Politikdarstellern zu verlassen, sondern zusammen der sich abzeichnenden Entwicklung zu entziehen und an einer Zukunft zu arbeiten, die den negativen Tendenzen dieser Diktatur entgegenwirkt.

Aufruf an die Deutschen !

 

CDU Insider packt aus unfassbare Zustände hinter den Kulissen!

Aufruf an die Deutschen !

UrkundeAufruf.png

Informationen bei:

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/

https://www.ddbradio.org/

https://www.buergertreff-deutschland.de/

 

Bild könnte enthalten: Text

Genau hinschauen, da steht:

„Ab dem Zeitpunkt der Vereinigung handelt die Bundesrepublik in den Vereinigten Nationen unter der Bezeichnung „ Deutschland“ .

Sie handelt als Deutschland, sie ist es aber nicht!

https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/64720426_2331695800285287_7254953542589349888_o.png?_nc_cat=101&_nc_ht=scontent-frx5-1.xx&oh=9a6d4ea5f59a94b7f7bc08482a00be97&oe=5D788B6B

 

 

Briefe der Verfassunggebenden Versammlung an vier Alliierte

Briefe an den Präsidenten Trump, USA in englisch vom 13.6.2019

 an Präsident Putin, Russland in deutsch

und ferner noch an die Republik Frankreich in französisch

und das Vereinigte Königreich England

hier stellvertretend der Brief an Putin, die anderen 3 Briefe sind gleichen Inhaltes und sind auf der Orginalseite zu lesen:

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/korrespondenz.html

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/media/images/putin2-large.jpg

.

mehr und alle weiteren Briefe ( USA, UK und Frankreich) finden Sie hier:

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/korrespondenz.html

.

 

Bisherige weitere Korrespondenzen:

 

 

hand4.jpg

Brief der Verfassunggebenden Versammlung an den „Verfassungs“schutz

Brief an den Präsidenten des Verfassungsschutzes in Köln vom 17.6.2019

zugestellt heute am 21. 06. 2019

 

Die Verteilung der Schriftsätze durch Dritte ist erlaubt, sofern die Verwendung keine Urheberrechtsverletzung darstellt. Ansonsten verbleiben sämtliche Urheberrechte bei der Verfassunggebenden Versammlung Deutschland.

mehr und Quelle

weitere Korrespondenzen folgen!

Bisherige Korrespondenzen:

 

 

 

 

Es liegt auch in Deiner Hand

Was ist 1990 passiert ?

Bild könnte enthalten: 8 Personen, Personen, die lachen, Personen, die sitzen und Anzug

.

1990 ist es nicht gelungen Deutschland/Germany, „Deutschland als Ganzes in den Grenzen vom 31.12.1937“ aufzurichten, obwohl insbesondere die damalige Sowjetunion große Initiative zeigte und sich alle Alliierten in den Jahren 1943 bis 1945 dazu ohne Einschränkungen verpflichtet hatten. Noch heute setzen sich wichtige Staatsoberhäupter dafür ein, das die Nachkriegsordnung nicht beschädigt werden darf. Geschehen ist es nun leider doch und die Auswirkungen dieser Fehlentwicklung hat grausame Folgen für die gesamte Menschheit.

Deutschland/Germany wurde aus rein privatrechtlichen und somit wirtschaftlichen Überlegungen gewisser Akteure verhindert, da sie zu einer weiteren Regierungstätigkeit in einem Staat Deutschland/Germany keine Befugnisse und kein Vollmacht gehabt hätten, wie hier zu lesen ist:
.
Wir nennen hier nur einen einzigen Satz des Außenministers der Vereinigten Staaten von Amerika, Christian Herter (Secretary of State), Beauftragter Vertreter der westlichen Hauptsiegermacht, vom 18. Mai 1959 anläßlich der Genfer Außenministerkonferenz, der Ihnen bei etwas Phantasie und Weitblick, schnell die wirkliche Sicht auf die Dinge und deren gewaltigem Umfang vermittelt und klar zeigt, das hier seit 1990 gar nichts in Ordnung ist.

Hier ist der Satz:

„Die Bundesrepublik Deutschland und die sogenannte Deutsche Demokratische Republik stellen nicht – und zwar weder getrennt, noch gemeinsam – eine gesamtdeutsche Regierung dar, die ermächtigt wäre, für das als Deutschland bekannte Völkerrechtssubjekt zu handeln und Verpflichtungen einzugehen.“

Kommentar: Diese Aussage steht im Einklang mit den Festlegungen der vier Alliierten Siegermächte bezüglich „Deutschland / Germany“ während der Außenministerkonferenz in Moskau von 1943, dem Londoner Protokoll von 1944, wie der Potsdamer Konferenz von 1945 und der Erklärung zur völkerrechtlichen Anerkennung des Völkerrechtssubjekts Deutschland / Germany im Gebietsstand vom 31. Dezember 1937.
.
Sie mußten Deutschland/Germany verhindern um an der Macht zu bleiben. Die Lösung für sie war die weitere Teilung von Deutschland/Germany, damit sie in diesem Teilgebiet weiterhin als Verwaltung Bundesrepublik Deutschland tätig sein konnten. Das ist ein juristischer Trick, aber es ist noch viel mehr. Es ist die Inanspruchnahme von Rechten, die immer nur dem jeweiligen Volk zustehen. In diesem Fall den Deutschen.

Juristisch steht Deutschland/Germany immer noch da, doch solange auf einem Teilgebiet die heutige Treuhandverwaltung bleibt, kann sich Deutschland/Germany nicht entfalten und die Erträge unserer Arbeit fließen nur zu einem kleinen Teil in das Allgemeinwohl. Der größere Teil verläßt jeden Tag unser Land in einer unvorstellbaren Größenordnung. In Polen und anderen Nationen von Europa ist dieser Rechtsstand wohl bekannt. Aber solange die Deutschen damit selbst einverstanden sind, bleibt es so und alle außerhalb Deutschland finden sich damit irgendwie ab. Ein juristischer Schwebezustand der keine wirkliche Friedensregelung ist und jemals sein kann.

Dieser Zustand konnte damals 1990 und auch heute, nur durch eine Verfassunggebende Versammlung beendet werden. Wichtig genug ist es ganz sicher, denn nichts von dem, was seit 1990 vereinbart wurde oder durch Handlungen der politischen Parteien geschehen ist, besitzt eine rechtliche Grundlage und ist aus jeder wohlwollenden Sichtweise rechtsunwirksam und nichtig. Das wird uns sehr bald um die Ohren fliegen, wobei viele Menschen bereits diesen Effekt schon erleben oder sehen.

Somit haben sich am 01. November 2014 Bürger aus der Mitte des Volkes aufgemacht die Verfassunggebende Versammlung von 1990 nachzuholen, um den rechtlichen Mißstand bezüglich ihres eigenen Landes und die damit verbundenen katastrophalen Auswirkungen für Menschen außerhalb von Deutschland, zu beheben. Viele, zu viele Menschen sind in Europa und in anderen Kontinenten dieser Fehlentwicklung wirtschaftlich zum Opfer gefallen oder haben bereits ihr Leben verloren. Ganze Familien und Gesellschaften wurden seitdem ausgelöscht.

Aber nun wollen wir nach vorne schauen und uns in eine gerechtere Welt aufmachen, deren Schlüssel nur wir Deutschen sind, den wir ohne unser Wissen seit Jahrzehnten in den Händen halten. Wir sind hier, die Menschen der Vollversammlung und wir sind inzwischen viele zehntausend Bürgerinnen und Bürger. Damit es Millionen werden, ist Ihre Unterstützung notwendig.

www.verfassunggebende-versammlung.com

gerda hand.jpg

Verehrte Mitbürger.

Eine Verfassunggebende Versammlung besteht aus dem gesamten Volk, welches durch den Geltungsbereich der Versammlung bereits bei ihrer Ausrufung erfaßt wurde. In der Vollversammlung der Verfassunggebenden Versammlung sind die gewählten und/oder bestimmten Delegierten, welche die Anregungen und Vorstellungen des Volkes entgegennehmen und in Gesetzestexte umformulieren, bevor diese neuen Rechtsgrundlagen dem Volk zur Abstimmung/Zustimmung vorgelegt werden.

Die Vollversammlung vertritt das Volk und sie kann während ihres Bestehens durch Dekrete, im Rang der Gesetzeskraft, auf die aktuellen Ereignisse in ihrem Geltungsbereich und auf internationale Anforderungen reagieren. (bitte nach dem Formular weiterlesen)

International üblich, nehmen zwischen 25 (Island) und 5-600 (Venezuela) Delegierte an einer Vollversammlung teil.

Die Vollversammlung der Verfassunggebenden Versammlung Deutschland, kann inzwischen auf mehr als Zehntausend registrierte Teilnehmer mit vollständigem Rechtsstandsnachweis zurückgreifen. Wie man diesen Rechtsstand erreicht, wird auf der Unterseite MELDEAMT genau erklärt. Dazu kommt noch einmal das Vielfache an Registrierten, welche die Abstammungsunterlagen noch nicht ganz vollständig haben. Diese Teilnehmer bemühen sich aktuell um die Beschaffung fehlender Dokumente.

Hierdurch besitzt die Verfassunggebende Versammlung Deutschland insgesamt ein gesellschaftlich breites und rechtliches starkes Fundament. Aus diesem Grund ist die Anmeldefunktion zur Versammlung nun erst einmal ausgeschaltet, kann aber bei Bedarf wieder in Gang gesetzt werden. Wir bitten die Menschen unbedingt Ihre Abstammungsunterlagen bis vor 1914 auch jetzt noch zu besorgen. Späterhin wird das sehr wichtig sein.

Die Menschen sollen darüber hinaus die Versammlung durch Ihre grundsätzliche Zustimmung zur Durchführung der Verfassunggebenden Versammlung Deutschland unterstützen und somit unserem gemeinsamen „Rechtsakt“ weitere Stärke verleihen. Wie zu sehen ist, haben bereits weitere 50.000 Menschen ihre Zustimmung erklärt. Hier auf diesem Formular kann die Unterstützung mit wenigen Daten bekundet werden, ohne das die eigene Stimme abgegeben wird. Die Stimme wird eingebracht, bleibt aber jedem Einzelnen und zu jeder Zeit, als Rechtsmittel erhalten. Wir bitten um rege Teilnahme.

Weiter unten stehen die Rechtsgrundlagen für Ihre Teilnahme und Unterstützung.

Direktlink und mehr:

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/anmeldung-ohne-abstammungsunterlagen/

.

ihre-zustimmung.png