Und ewig grüßt das Nazitum, äh Judastum

Herr Wickert, es kommt einiges auf Sie zu!

Eine Kampagne gegen Rassismus tut nicht weh. So lassen sich unsere Prominenten bei einem Glas Rotwein gerne zur Mitarbeit bewegen. Ein offener Brief an einen, der es vor allem gut mit sich meint.

Sehr geehrter Herr Wickert,

wie ich einer Kampagne der Aktion „Gesicht zeigen!“ entnehme, sind sie vor kurzem zum Judentum konvertiert. Welcome to the Club! Es gibt weltweit ungefähr 14 Millionen Juden, das entspricht etwa der Bevölkerung der Metropole Kalkutta – mit Vororten. Bei einem so kleinen Volk, das so viele Katastrophen erlebt und überlebt hat, vom Auszug aus Ägypten über das Verbot der Vielehe im 11. Jahrhundert bis zum Ausschluss aus dem öffentlichen Dienst im Jahre 1933 in Deutschland durch das „Gesetz zur Wiederherstellung des Berufsbeamtentums“, kommt es auf jedes einzelne Mitglied an.

Deswegen muss ich Sie warnen: Es kommt einiges auf Sie zu. Von nun an sind Sie mitverantwortlich für alles, was den Juden angelastet bzw. angerechnet wird: Die Erfindung des Christentums, des Sozialismus, des Kapitalismus, der doppelten Buchführung und der Psychoanalyse; die Gründung Israels und die damit verbundene Vertreibung von etwa 800.000 Palästinensern aus ihrer Heimat; im weiteren Sinne sind die Juden auch verantwortlich für den Antisemitismus und seine Folgen. Denn gäbe es keine Juden, wäre auch der Antisemitismus obsolet.

Anzeige

Ich weiß nicht, ob Sie das alles durchdacht haben oder ob es eine spontane Entscheidung war, die Sie abends bei einer Cohiba und einem Glas Côtes du Rhône getroffen haben. Sie sollten aber wissen, dass es für die Zugehörigkeit zum Judentum einige Voraussetzungen gibt.

Man kann sich nicht zum Juden erklären

Am einfachsten ist es, man hat eine jüdische Mutter. Auf den Vater kommt es nicht an, es kann auch ein besoffener Kosake gewesen sein, der die Mutter vergewaltigt hat. Bei unseren moslemischen Verwandten ist es genau umgekehrt, da zählt allein der Vater, die Mutter trägt das Kind nur aus. Man kann zum Judentum auch übertreten. Aber das ist extrem kompliziert und erfordert viel Mühe und Geduld. Denn die Juden gehören, ebenso wie die Drusen und die Jesiden, zu den wenigen Religionen, die nicht missionieren. Ganz im Gegenteil, wir möchten unter uns bleiben, ein kleiner exklusiver Club, der weniger Mitglieder als der ADAC hat.

Was aber auf keinen Fall geht: Dass sich jemand selbst zum Juden ernennt. Das erkennen wir nicht an, mehr noch: Das nehmen wir übel. Man kann auch nicht nach New York fliegen, bei der Einreise „Ich bin ein Amerikaner!“ sagen und einen US-Pass verlangen. Oder beim Konklave in Rom auftauchen und mitstimmen wollen, nur weil man sich katholisch „fühlt“, zaubern kann und die Bergpredigt toll findet.

Sie, Herr Wickert, sind auch nur bedingt übergetreten. Man muss bei Ihnen das Kleingedruckte lesen. Sie sagen „Ich bin Jude – wenn du was gegen Juden hast“. Mal angenommen, Sie fahren U-Bahn und es stellt sich jemand vor Sie hin, der das Plakat gesehen, aber die subtile Botschaft nicht verstanden hat. Und er sagt: „Verpiss dich! Ich hab was gegen Juden!“ Was machen Sie dann?

Halten Sie ihm einen Vortrag über den großen Beitrag, den die Juden zur deutschen Kultur geleistet haben? Sie wissen schon, Heine, Einstein, Tucholsky, Adorno, Hans Rosenthal… Oder suchen Sie lieber das Weite, bevor die Unterhaltung eskaliert? Ich meine: Was riskieren Sie durch diesen virtuellen Übertritt? Schlimmstenfalls eine Einladung zu Anne Will oder Sandra Maischberger, wo Sie dann von Ihren Erfahrungen als „Jude im besonderen Einsatz“ berichten können.

Was genau ist Ihr Einsatz, Herr Wickert?

Sie wissen doch, es gibt keinen Antisemitismus in der Bundesrepublik. Der wurde 1948, zeitgleich mit der Währungsreform und der Einführung der D-Mark, abgeschafft. Es gibt auch, von Horst Mahler und ein paar irren Rechtsradikalen abgesehen, keine Antisemiten. Oder fällt Ihnen jemand ein, der sich letztens als Antisemit geoutet hätte? Möllemann wollte keiner sein, und das, was der junge Augstein und der alte Grass treiben, läuft unter dem Markenzeichen „Israelkritik“, wobei man sich allerdings wundern muss, dass es analog dazu keine „Syrienkritik“ und keine „Nordkoreakritik“ gibt, wo doch der ohnehin brüchige Weltfrieden von den Regierungen dieser Staaten massiv bedroht wird.

Iris Berben hat mal angekündigt, sie würde zum Judentum übertreten, falls Israel in eine existenzielle Gefahr geriete. Diese Drohung hat die arabischen Staaten bis jetzt davon abgehalten, Israel mit mehr als nur Worten anzugreifen. Deswegen musste Frau Berben auch nicht übertreten. Aber sie hat wenigstens eine konkrete Vorbedingung genannt. Und Sie, Herr Wickert?

Was tun Sie, außer in Gesellschaft anderer Gutmenschen, die sich zu Migranten, Schwulen, Moslems, Türken und Schwarzen honoris causa erklären, mit etwas zu kokettieren, das Sie nicht sind? Das Sie zu nichts verpflichtet, Ihnen nichts abfordert? Sie meinen es gut, vor allem mit sich selbst.

Nicht mehr als eine Frivolität

Ich weiß nicht, welches Erbe auf Ihnen lastet. Aber Sie wären nicht der erste Bio-Deutsche, der den Widerstand nachzuholen versucht, den seine Eltern und Großeltern unterlassen haben. Nur ist es mit Mutproben so wie mit Liebeserklärungen: Wenn sie zu spät kommen, verpuffen sie. Stellen Sie sich vor, in Berlin, Hamburg und München wäre zur Zeit des Dritten Reiches eine Million Menschen auf die Straße gegangen und hätte gerufen: „Wir sind alle Juden!“ Wie weit, denken Sie, wären die Nazis mit ihrem Projekt der „Endlösung“ gekommen?

Immerhin: In Berlin sind einige Tausend Juden von ihren christlichen Nachbarn versteckt, versorgt und gerettet worden, in proletarischen Bezirken mehr als in bürgerlichen Vierteln. Diese Menschen haben etwas riskiert, Sie, Herr Wickert, leisten sich nur eine Frivolität: „Ich bin Jude – wenn du was gegen Juden hast.“

Und ich bin ein Juchtenkäfer, wenn du was gegen Juchtenkäfer hast. Ich bin eine Barbie, wenn du etwas gegen Barbies hast. Ich bin Jude, und es ist mir scheißegal, was du davon hältst.

.

Ulrich Wickert bei der Anti-Rassismus Kampagne "Gesicht zeigen!" - eine Kampagne die keinen Einsatz fordert und bequem ist

Ulrich Wickert bei der Anti-Rassismus Kampagne „Gesicht zeigen!“ – eine Kampagne die keinen Einsatz fordert und bequem ist

Quelle: Paul Ripke/ Gesicht zeigen! Für ein weltoffenes Deutschland e.V.

Quelle: https://www.welt.de/debatte/henryk-m-broder/article114875479/Herr-Wickert-es-kommt-einiges-auf-Sie-zu.html

 

 

Advertisements

Die Geduckten lassen zu das Lumpen ihr eigenes Recht brechen

Die Geduckten !

Schon seit einigen Jahren spricht die Verfassunggebende Versammlung von einer Möglichkeit die sich auftuen wird. Ein Zeitfenster, welches irgendwann weit aufstehen wird. Dieser Augenblick ist genau jetzt. Die politische Klasse hat fertig und kann sich nicht mehr sinnvoll einigen. Übrig bleibt ein Gewürge, in jedem Falle eine Regierungskonstruktion hinzubekommen, egal mit wem und wie, Hauptsache die Futtertröge bleiben in Reichweite und die Agenda der Eigentümer und Investoren der BRD können beruhigt werden.

Nicht zum ersten Male verdaddeln die Deutschen ihre Möglichkeiten. Schon um 1871 und dann noch einmal innerhalb der Weimarer Republik, entscheidet sich dieses Volk für das Falsche. Das Falsche bedeutet eben auch in der Ecke zu sitzen und die Anderen machen zu lassen.

Jetzt ist es wieder soweit. Die Peinlichkeit des Verhaltens spornte schon seinerzeit die anderen Völker an, diesem Volk mal richtig eins überzuziehen. Wer geduckt läuft, bekommt auch im privaten, normalen Leben immer besonders die Jacke voll. Kennen wir schon – oder ?

Die Verfassunggebende Versammlung hat alles vorbereitet. Die rechtliche Grundlage ist geklärt und die Versammlung ist in jeder Weise handlungsfähig. Was fehlt sind die Volksteile mit Rückrat und Entscheidungswillen.

Entschuldigungen, Beleidigungen und die Suche nach Ausreden für fehlendes Handeln sind die wesentlichen Bestandteile des überwiegenden Volksverhaltens.

Da fehlen entweder Friedenverträge oder sie sind besetzt, ein Deutsches Reich besteht weiter fort ohne das man mal nachschaut was denn dieses DR war und aus was es bestand und was ein Staatenbund DR ist was Staatsmacht Staatsvolk und Staatsgebiet ausmachte  , die Alliierten werden das nicht zulassen, das eigene Häuschen könnte verloren gehen, die kleine Welt und das Weltbild darf nicht zusammenbrechen; die Deutschen finden schon eine Ausrede und somit einen Grund mal wieder nichts zu tun.

 

In den nächsten Wochen wird sich zeigen was noch in diesem Volk steckt, oder besser gesagt, ob es überhaupt noch ein Deutsches Volk in großer Zahl gibt. Das Tussiverhalten der Mehrheit die jeden Tag im TV zu bewundern ist, die Verkommenheit in Perfektion und die Dummheit in allen Varianten, das ist oft die Qualifikation des sichtbaren Volkskörpers. Idiot zu sein, scheint geradezu eine wichtige und verantwortungsvolle Aufgabe darzustellen.

Die Verfassunggebende Versammlung wird dennoch ihren Weg gehen.
Der Bundesstaat Deutschland bekommt Gesicht, Herz und Hand, wird weiterhin ausgebaut und im Inneren vollständig handlungsfähig bleiben, bis der Teil der Deutschen angekommen ist, der noch die Vernunft und die geistigen Fähigkeiten in sich trägt, welche dieses Volk  einst groß gemacht hat.

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/

Für die Freiheit und das Recht:

 

Lumpen brechen Recht:

Wer es immer noch nicht mitbekommen hat, der lese es nun nach, in der BRD herrscht das Gesetz der Willkür, nichts gilt mehr, man macht was man will, das merkelsche Gefolge setzt in Gang was Merkels Auftraggeber für uns Deutsche bereithalten und die Politikattrappe Merkel , die beugsame Dienerin ihrer Austraggeber, lässt ausführen.

Hier beschreibt das OLG KOBLENZ die Aufhebung des Rechtes an einem Beispiel:

Quelle:

http://www.landesrecht.rlp.de/jportal/portal/t/7qe/page/bsrlpprod.psml?pid=Dokumentenanzeige&showdoccase=1&doc.id=KORE242742017&doc.part=L

OLG Koblenz 1. Senat für Familiensachen
Entscheidungsdatum: 14.02.2017
Aktenzeichen: 13 UF 32/17
ECLI: ECLI:DE:OLGKOBL:2017:0214.13UF32.17.0A
Dokumenttyp: Beschluss

 

58
Zwar hat sich der Betroffene durch seine unerlaubte Einreise in die Bundesrepublik nach §§ 95 Abs. 1 Nr. 3, 14 Abs. 1 Nr. 1, 2 AufenthG strafbar gemacht. Denn er kann sich weder auf § 15 Abs. 4 Satz 2 AufenthG noch auf § 95 Abs. 5 AufenthG i.V.m. Art. 31 Abs. 1 GFK berufen. Die rechtsstaatliche Ordnung in der Bundesrepublik ist in diesem Bereich jedoch seit rund eineinhalb Jahren außer Kraft gesetzt und die illegale Einreise ins Bundesgebiet wird momentan de facto nicht mehr strafrechtlich verfolgt.

Börsenlegende Florian Homm sagt den schlimmsten Crash aller Zeiten vorher & Zukunftsaussichten

Er ist eine der schillerndsten Personen an der Börse: Florian Homm. Warum Homm sogar den schlimmsten Crash aller Zeiten für möglich hält.

.

Florian Homm im Interview: Darum droht der schlimmste Crash aller Zeiten!

 

 

.

Warum wir alle ärmer werden – Top-Ökonom erklärt die Gründe

.

.

Du hast gespart und investiert? Für deine finanzielle Freiheit, für deine Altersvorsorge? Dr. Daniel Stelter erklärt in diesem Video, warum dein Vermögen auf der Kippe steht! Der Ökonom und Autor des Buches „Eiszeit in der Weltwirtschaft“ erläutert, wie sich die Schuldenspirale in den vergangenen Jahren immer weiter zugespitzt hat. Nicht nur viele Staaten wie Griechenland sind überschuldet, auch die privaten Haushalte und Unternehmen haben immense Schuldentürme angehäuft. Wie sollen diese jemals zurückgezahlt werden? Oder gibt es noch ganz andere Möglichkeiten, diese zu zu bereinigen? Zum Beispiel mit Helikoptergeld – oder mit einer Vermögenssteuer! Doch diese Maßnahmen bergen enorme Gefahren für das Finanzsystem – sogar eine unkontrollierte Hyperinflation ist denkbar! Und dies sind keine Weissagungen eines Crash-Propheten, im Gegenteil: die FAZ zählt Dr. Daniel Stelter zu den 100 einflussreichsten Ökonomen des Landes!

 

Kryptowährungen & Gold – Florian Homm spricht Klartext #47

.

 

Grundsteuer soll um das 30-fache steigen?!?

Dazu schreibt der Focus: Der Witz ist, daß man gewarnt wird, diese Seite anzuklicken:   https://www.focus.de/immobilien/miete…

schlägt das Maaslos Gesetz nun schon beim Focus zu?

Vorsicht! Diese Website ist möglicherweise schädlich.

Auf der Seite, die du die du aufrufen möchtest (http://www.focus.de), gibt es möglicherweise Malware, Phishingversuche oder abstoßende Inhalte.
Focus:
Mieten-Explosion wegen Grundsteuerreform Neue Formel: Immobilieneigentümern droht 30-fache Grundsteuer-Erhöhung

Grundsteuer soll um das 30-fache steigen

Der Eigentümerverband Haus & Grund warnt vor erheblichen Belastungen für Hausbesitzer und Mieter durch die geplante Grundsteuerreform und fordert die Bundesregierung auf, die Reform zu stoppen.

Wie FOCUS berichtet, hat der Verband für 500 Immobilien in verschiedenen Städten die Grundsteuer nach der neuen Formel berechnet und eine Erhöhung um durchschnittlich das 30-fache ermittelt. In Einzelfällen müssten Eigentümer sogar eine Erhöhung um das 50-fache des jetzigen Betrags hinnehmen.

Der Präsident von Haus & Grund, Kai Warnecke, forderte angesichts der Berechnungen gegenüber FOCUS, die neue Bundesregierung müsse „die Pläne der Länder stoppen. Der Staat darf die Kosten des Wohnens nicht weiter in die Höhe treiben.“

 

https://www.focus.de/immobilien/mieten/mieten-explosion-wegen-grundsteuerreform-laut-berechnungen-droht-vielen-immobilieneigentuemern-30-fache-belastung_id_8228390.html

 

Aus diesen Gründen hat der Bundesstaat Deutschland Vorsorge getroffen , man sollte sich darüber informieren: 

https://www.bundesstaat-deutschland.com/bsd-handelsportal/

HANDELSPORTAL

BUNDESSTAAT DEUTSCHLAND

 

 

Was erwartet uns in 2020? Die Zukunft ist bereits hier…. Futurist Gerd Leonhard

.

 

Die Themen: Wie sieht die Welt aus, wenn wir alt sind? Wovon werden wir leben? Müssen wir noch arbeiten, oder lassen wir künftig Maschinen für uns arbeiten?

 

Wo Recht endet, bleibt nur noch Gewalt, Unrecht, Unsitte und Willkür.

Das Völkerrecht ist zu einer inhaltslosen Sprechblase verkommen. Wir haben nicht alleine in der BRD, vielmehr dem weltweiten Rechtssystem einen Rechtsbankrott zu attestieren.

Wo Recht endet, bleibt nur noch Gewalt, Unrecht, Unsitte und Willkür.

Die Menschheit wird mit sich zu klären haben, ob sie es so hinnehmen oder die einzige und letzte Möglichkeit ergreifen wird und ihre juristischen Rechte erneut zur Wirkung bringt.

Gleichwohl ist der Staat als Institution und als Rechtsakt zum Schutz des Allgemeinwohls des Planeten zur Bedeutungslosigkeit reduziert und somit als ein einziges Mißverständnis in den Köpfen vieler Menschen umgekommen.

Den tatsächlichen Staat, also Menschen in der durch sie selbst vereinbarten Gemeinschaft mit anderen Menschen grundsätzlich abzulehnen, zeigt die evolutionäre Fehlentwicklung der geistigen Fähigkeiten und die Unwissenheit um die realen Ursprünge unserer Entstehungsgeschichte.

In sehr naher Zukunft werden wir die Entscheidung erleben.

Die Möglichkeit des friedlichen Wandels ist j e t z t , nicht irgendwann.

Alternative Ideen zur Verbesserung dieses maroden Rechtssystems und die Gleichschaltung von Religionen als angeblichem Neubeginn, gepaart mit der Vorstellung einer gemeinsamen Weltregierung aus diesem System heraus, sind eine sektengleiche Vorstellung von Mitläufern und Träumern, die stets versuchen sich ihrer eigenen Verantwortung zu entledigen.

Die Menschen dieser Versammlung haben die Wege zu einem Staat der Weisheit und Weiterentwicklung der Menschheit erkannt und sie gehen ihn unbeirrt der Schwierigkeit der Gestaltung dennoch, wobei der ihnen entgegenstehenden Mangelgesellschaft keine Aufmerksamkeit mehr zu widmen ist.  

 

Uwe von Leonhard

1. Vorsitzender der Verfassunggebenden Versammlung

für den Föderalen Bundesstaat Deutschland – 20. Dezember 2017


„Du änderst niemals Dinge, indem du die existierende Realität bekämpfst. Um etwas zu verändern, baue ein neues Modell, das das existierende Modell obsolet macht.“

„You never change things by fighting the existing reality. To change something, build a new model that makes the existing model obsolete.“

 

Buckminster Fuller (1895-1983) war ein amerikanischer Architekt und Visionär.

Der „Geodesic Dome“ ist sein bekanntestes Werk.

Quelle: 

https://www.bundesstaat-deutschland.com/

https://www.bundesstaat-deutschland.com/zitate.html

 

..

Willkommen auf der zentralen Navigationsseite der Verfassunggebenden Versammlung

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/

.

 

Informationen gibt es jeden Mittwoch und Sonntag, 19 Uhr über:

https://www.ddbradio.org/

 

SENDEAUFZEICHNUNG

.

 

.

Zitat aus dem Völkerrecht zur Errichtung des Bundesstaat Deutschland

 

Eine verfassunggebende Versammlung (zur Herstellung eines Staatswesens) ist ein weltweit anerkannter, völkerrechtlicher Akt und hat einen höheren rechtlichen Rang als die auf Grund der erlassenen Verfassung gewählte Volksvertretung (siehe Art. 25 GG). Sie ist im Besitz des pouvoir constituant. Mit dieser besonderen Stellung ist unverträglich, daß ihr von außen Beschränkungen auferlegt werden. Ihre Unabhängigkeit bei der Erfüllung dieses Auftrages besteht nicht nur hinsichtlich der Entscheidung über den Inhalt der künftigen Verfassung, sondern auch hinsichtlich des Verfahrens, in dem die Verfassung erarbeitet wird.

Artikel 1 (1) Alle Völker haben das Recht auf Selbstbestimmung. Kraft dieses Rechts entscheiden sie frei über ihren politischen Status und gestalten in Freiheit ihre wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung (siehe Art. 146 GG). (2) Alle Völker können für ihre eigenen Zwecke frei über ihre natürlichen Reichtümer und Mittel verfügen, unbeschadet aller Verpflichtungen, die aus der internationalen wirtschaftlichen Zusammenarbeit auf der Grundlage des gegenseitigen Wohles sowie aus dem Völkerrecht erwachsen. In keinem Fall darf ein Volk seiner eigenen Existenzmittel beraubt werden. (3) Die Vertragsstaaten, einschließlich der Staaten, die für die Verwaltung von Gebieten ohne Selbstregierung und von Treuhandgebieten verantwortlich sind (siehe Art. 133 GG), haben entsprechend der Charta der Vereinten Nationen die Verwirklichung des Rechts auf Selbstbestimmung zu fördern und dieses Recht zu achten. UN-Zivilpakt und UN-Sozialpakt

.

Wir wünschen erholsame und besinnliche Feiertage und veröffentlichen in den nächsten Tagen nur die Ansprachen und Sendungen, aber keine weiteren Beiträge.

.

Bildergebnis für Bilder Gifs zu  Winter

Endzeichen und raus aus der Matrix, aber schnell!

ddbnews R.

Wer raus aus der Matrix möchte, muß etwas tun denn die Zeit alleine richtet nichts. Jeder sieht was sich bereits abzeichnet und die Lage wird täglich schlimmer. Aktuelle Berichte überschlagen sich jeden Tag aufs Neue. Wer bleibt davon unberührt ? Haben wir alle das nicht ziemlich satt? Verändern wir doch gemeinsam was uns nicht gefällt und lassen nicht andere weiter rumwerkeln, die gezeigt haben was für bösartige Pläne sie verfolgen:

 

 

Codex Alimentarius – Wie die Elite dich krank macht!

 

Am 04.11.2017 veröffentlicht

Globale Nahrungsmittel-Diktatur: Codex Alimentarius macht unser Essen zur Waffe. Die US-Regierung, die EU, die WTO, die WHO und die größten Konzerne aus der Pharma- und Biotech-Branche greifen nach weltweiter und lückenloser Kontrolle über die Produktion und den Konsum von Nahrungsmitteln. „Von der Farm bis zur Gabel“ soll sichergestellt werden, dass unser Essen genetisch modifiziert, mit Pestiziden bombardiert und bestrahlt ist. Das Ziel ist weitaus mehr als nur Profitmaximierung; nämlich eine Bevölkerungsreduktion weltweit.
https://i0.wp.com/www.thinkoutsidethebeast.com/wp-content/uploads/2017/09/Codex-Alimentarius1.jpg?re
.

 

Codex Alimentarius – Dr. Rima Laibow (Deutsch )

.

 

Am 05.11.2017 veröffentlicht

Dies ist ein sehr wichtiger Film, der alle Menschen betrifft, v.a. diejenigen, die noch etwas bewirken wollen und sei es bloß durch die Verbreitung von Information. Die Codex A.-Komission prognostizierte ein min. an 3 Milliarden Toten weltweit. 1mrd. durch Verhungern, 2 mrd. durch Krankheiten, aufgrund von Mangelernährung. Seit 31.12.2009 ist Codex Alimentarius voll einsetzbar. Ab dann werden (negativ) behandelte Lebensmittel, deren Auswirkung auf den Menswchen nicht messbar sind verbreitet werden. Im Gegensatz dazu werden Nährstoffe, die in der Medizin ihren Einzug gewannen, und daher messbare (positive) Auswirkungen auf den Menschen haben verboten werden. Dr. Libow kämpft weiter u. will die USA verklagen. Bei der Synchronisation können Fehler aufgetaucht sein, die jedoch keinen Effekt auf den Inhalt haben. Ich bitte daher um Verständnis. Synchronisation: WhiteDoveX: https://www.youtube.com/user/WhiteDoveX
https://i0.wp.com/www.fao.org/docrep/t3530e/t3530e0l.jpg
.

Die Menschen, welche sich bereits in der Verfassunggebenden Versammlung eingefunden haben, wissen das bereits und machen sich bereit !

Und was ist mit Euch? Ihr könnt nicht warten bis es wieder andere für Euch tun, denn dann kommen die, die mit falschen Versprechungen und eigenen Plänen ködern, wie gehabt !

Also packt selbst mit an, es ist Euer Leben, Euer Land, Eure Kinder !

 

Freiheitszeit vom 3. November 2017 | ddb Radio

.

.

 

Am 04.11.2017 veröffentlicht

Seid ihr schon in der Verfassunggebenden Versammlung oder noch in der Matrix gefangen? Mitschnitt der Radiosendung Freiheitszeit vom 3. 11.2017 https://www.ddbradio.org
.

Menschen arbeiten an Ihrer eigenen Zukunft – Die Gemeinden sollen die Macht zurückbekommen!

.