Donald Trump: Angela Merkel ist geisteskrank! Es wird in Deutschland Bürgerkrieg geben. Video

Seit über 3 Jahren gabs den von Trump vorhergesagten Bürgerkrieg nicht, die Deutschen ertragen alles! Das was Trump in diesem Video sagt ist nämlich schon am 11.12.2015 veröffentlicht  wurden.

Ja, da hat der Trump wohl noch nicht mit den Deutschen gerechnet oder vergessen wie seine Vorfahren tickten !

Bürgerkrieg wollen die Deutschen nicht !  Pech gehabt Herr Trump!

Mit Merkel kann er allerdings recht haben, aber das stört die Deutschen auch nicht!

Wäre kein Bier mehr da, das würde  stören und auch wenn es keinen Fußball gäbe. ddbNews R.

 

Donald Trump: Angela Merkel ist geisteskrank! Es wird in Deutschland Bürgerkrieg geben

 

 

Wer diesen Mist weiter wählt, der macht sich schuldig

Wir Deutsche tragen die Verantwortung für den Erhalt unserer Nation!

Hat diese Regierung  überhaupt schon mal etwas für uns Deutsche getan?

Aktuelles:

„Die Regierung erfüllt ihren Auftrag gegenüber dem deutschen Volk nicht mehr“

Zensurwahn: Merkel-Regime indizierte 2018 rund 10.000 Bücher, CDs und andere unliebsame Medien

VERMISST! GESUCHT WIRD DIE 11-JÄHRIGE KATHARINA #PESCHMANN AUS #OHRDRUF (#THÜRINGEN)

Köln: Kurden stürmen nach Demo WDR-Gebäude und verletzen Polizisten

 

Ähnliches Foto

Ähnliches Foto

 

Revolution ! … und was dann ?

 

 

Man sollte nie den zweiten Schritt vor dem Ersten machen!

ddbNews R.

Deutschland braucht einen Regime-Change

So zumindest Trump:

US-Präsident Trump hat einen Regime-Change in Deutschland ins Auge gefast. Wenn Berlin nicht US-Flüssiggas sondern russisches Erdgas kauft und keinen härteren Kurs gegen Russland, China und den Iran einschlägt, könne man ggf. eben einen Regime-Change in die Wege leiten.

WASHINGTON, BERLIN (fna) – Die für US-Präsident Donald Trump (Rep) zu Russland-, China- und Iran-freundliche Politik der deutschen Bundesregierung unter Führung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) führt in Washington D.C. inzwischen zu Überlegungen, einen Regierungswechsel in Berlin einzuleiten. „Wir haben zehntausende Soldaten in Deutschland stationiert“, so Trump bei einer Rede gegenüber US-Veteranen, „und schon wie 1945 können wir auch 2018 erfolgreich dazu beitragen, die Deutschen von einem grässlichen Regime zu befreien.“

Die Bundesregierung würde „tatenlos zusehen, wie die Chinesen ein Unternehmen nach dem anderen einkaufen, bis ‚Made in Germany‘ irgendwann nur noch für chinesischen Krimskrams steht“, so der US-Präsident weiter.

Angela Merkel würde „ganz Europa zerstören“, weil sie „den Kontinent mit jenen Flüchtlingen füllt, die wir mit unseren Kriegen verursacht haben.“ Das sei „völlig verantwortungslos.“

Deutschland braucht wieder eine patriotische ,  amerikafreundliche, politische Kraft in der Regierung, die sich gemeinsam mit den Vereinigten Staaten für die Durchsetzung von Recht, Demokratie und Elitenförderung einsetzt“, forderte er.  Da Berlin ohnehin nicht viel Geld für die Bundeswehr ausgebe, „erwarte ich kaum Widerstand des deutschen Militärs“, so Trump weiter. Zudem hätte das Pentagon auch alle Schlüsselcodes für das Kriegsgerät mit US-Technologie, so dass beispielsweise die deutschen Kampfjets  nicht abheben könnten.

Der für den Kriegsnobelpreis vorgeschlagene republikanische Politiker setzt damit weiterhin auf eine Politik der Stärke. Von einer neuen deutschen Regierung erhoffe er sich zudem auch „stärkeren Druck auf die EU, damit wir endlich faire Handelsabkommen abschließen dürfen und die US-Konzerne endlich gutes Geld verdienen können.“ Denn so wie es jetzt ist, gehe es nicht mehr weiter.

„Wenn Merkel Deutschland und Europa kaputt macht, dann müssen wir den Deutschen eben eine neue, besserer und fairere Regierung geben“, erklärte er. Für sie gebe es nur noch eine Rettung: „Wenn sie endlich vernünftig wird und das tut, was ich ihr sage“, so Trump.

Verfasser Christian ddbNews

Kommentar ddbNews R.

Hoppla Herr Trump, wie wäre es ,dem Recht des Volkes nachzukommen und die völkerrechtliche Selbstbestimmung eines jeden Volkes, so auch dem Deutschen, Rechnung zu tragen, statt weiterhin unser Land zu Gunsten Ihrer Wirtschaft ausbluten zu lassen und für Ihre Interessen einzusetzen. Das Herr Trump nicht viel von anerkannten Völkerrecht hält , sich aber für den schlauesten Mann auf diesem Planeten hält, sieht man wenn man betrachtet ,wie er im Falle von  Venezuela umgeht. Da wird mal kurzerhand ein Putschpräsident , der keiner ist , anerkannt und mit Sanktionen dafür gesorgt , dass das dortige Volk hungert, obwohl es auf dem größten Erölvorkommen des Planten sitzt, ihm aber der Verkauf davon unmöglich gemacht wird. Statt dessen werden amerikahörige Vasallen eingesetzt damit amerikanische Firmen auf das reiche Erdölvorkommen zugreifen können. Ich sage Pfui Teufel dazu, allerding hat sich die faschistische Lobbyistenveranstaltung EU, die Herr Trump auch nicht leiden kann, ebenfalls dazu entschlossen diesem Putschpräsidenten ein offenes Ohr zu leihen, also nochmal Pfui. Wie war das: Pfui und Pfui verbrüdert sich doch gerne gegen das Volk, oder Pack schlägt sich, Pack verträgt sich! Mit dem Volk selbst Herr Trump, kann man nur auf Augenhöhe und zu beiderlei Nutzen Verträge machen, ganz sicher aber nicht im alleinigen amerikanischen Interesse!

 

Bildergebnis für Bilder zu Pack schlägt sich Pack verträgt sich

Donald Trump: „Was mit Europa passiert ist eine Schande“

Trumpf : „Ich denke, was mit Europa passiert ist, ist eine Schande.“

 

US-Präsident Trump | Bildquelle: AFP

 

Mr. Trump sagte zu The Sun: „Ich habe eine große Liebe zu den Ländern Europas.

„Vergessen Sie nicht, ich bin ein Produkt  Europas, zwischen Schottland und Deutschland.

„Richtig? Mein Vater kam aus Deutschland, meine Mutter aus Schottland.

Trump sagt, dass die Welle der Migranten aus dem Nahen Osten und Afrika den Kontinent permanent verändert.
Aber in einem kontroversen Ausbruch fügte er hinzu: „Ich finde es schade, was mit Europa passiert ist.

„Es ist eine Schande, die Einwanderung in Europa zuzulassen.

„Ich denke, es hat das Gefüge Europas verändert, und wenn man nicht sehr schnell handelt, wird es nie das sein, was es war, und das meine ich nicht positiv.

„Deshalb finde ich es sehr, sehr traurig, dass Millionen und Abermillionen von Menschen nach Europa kommen.

„Ich glaube, du verlierst deine Kultur. Schauen Sie sich um. Man geht durch bestimmte Gebiete, die es vor zehn oder 15 Jahren noch nicht gab.“

 

By the wayübrigens

 

Quelle und Orginal:

 

Mr Trump to The Sun: “I have great love for countries in Europe.

“Don’t forget, essentially I’m a product of the European Union, between Scotland and Germany.

“Right? My father Germany, my mother Scotland.

Trump says the wave of migrants from the Middle East and Africa is permanently changing the continent
But in a controversial outburst, he added: “I think what has happened to Europe is a shame.

“Allowing the immigration to take place in Europe is a shame.

“I think it changed the fabric of Europe and, unless you act very quickly, it’s never going to be what it was and I don’t mean that in a positive way.

“So I think allowing millions and millions of people to come into Europe is very, very sad.

“I think you are losing your culture. Look around. You go through certain areas that didn’t exist ten or 15 years ago.”

http://www.unz.com/isteve/trump-on-camp-of-the-saints-i-think-what-has-happened-to-europe-is-a-shame/

.

Medienhetze nicht nur gegen Putin, Trump liegt momentan vorn:

so Tagesschau.de: Stand: 14.07.2018 08:25 Uhr

Mit dem Bulldozer durch Europa

.

Auszug:

„Beeinflussen, wie sich die Dinge entwickeln“

Der Ton mit dem der US-Präsident seine Verbündeten, vor allem Deutschland in diesen Tagen angreift, erreichte in ein neues Level. Im Interview mit dem Sender Fox News sagte Aaron Blake von der „Washington Post“, Trump wolle beeinflussen wie sich die Dinge entwickeln – egal ob es um Einwanderung geht oder um die Beiträge zur NATO.

„Er ist bereit Dinge zu sagen, die in der Vergangenheit niemand sagen wollte“, so Blake. „Die anderen Staatschefs sind deshalb mit einer Situation konfrontiert, die sie nicht kennen. Und das führt zu der Fassungslosigkeit, die wir momentan bei ihnen beobachten.“

 

US-Präsident Trump, NATO-Generalsekretär Stoltenberg und Kanzlerin Angela Merkel in Brüssel. | Bildquelle: AFP

US-Präsident Trump und BRD Chefin Merkel auf dem NATO-Gipfel in Brüssel.

.

Wird ja auch mal Zeit für Klartext !

ddbNews R.