Jetzt reichts , Herr Schachtschneider !

Nicht nur, daß dieser  Schachtschneider beim BUNDES- Verfassungs- Gericht, ohne Verfassung klagt, das auch noch auf der Basis eines nicht gültigen Grundgesetzes, obwohl er natürlich auch weiß, als Jurist, der er ja vorgibt zu sein, daß JEDES Gesetz einen Geltungsbereich haben  M U S S , also auch ein Grundgesetz!

https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Albrecht_Schachtschneider

Will uns dieser Typ weiter ver….. und unser Volk von seinen Rechten abhalten, schön weiter kuschen oder was? Was ist Deutschland, Herr Schachtschneider und was ist die BRD und was ist das Deutsche Reich!

„Selbst wenn Die BRD GmbH als “vollwertiges Mitglied” der UN gilt, besteht weiterhin die Feindstaatenklausel. Carlo Schmidt sagte in einer Erklärung zur Gründung der BRD :” Wir haben nicht das Recht einen Staat zu schaffen, sondern nur als Kontrukt eines Staates zu funktionieren. ” Folglich ruht die Souveränität Deutsches Reich, und damit behält die Feindstaatenklausel ihre Gültigkeit. Eine neue Verfassung vom Volk zu schaffen, und damit ein neuen Staat vom Volke aus, hat man dato bis heute versäumt.

Stattdessen betreibt man gezielte Umvolkung um endgültig Deutschland, damit das Deutsche Reich, abzuschaffen ! Willkommen in der Parallel Welt !“

https://hinterfragender.wordpress.com/2016/11/10/selbst-wenn-die-brd-gmbh-als-vollwertiges-mitglied-der-un-gilt-besteht-weiterhin-die-feindstaatenklausel-carlo-schmidt-sagte-in-einer-erklarung-zur-grundung-der-brd-wir-haben-nicht-das-recht/

Deutschland ist eine Gebietsbezeichnung, schon immer gewesen, jedenfalls bis zum 4.04.2016, da wurde nämlich aus der Verfassunggebenden Versammlung heraus und dem vorhandenen Volksteil der Bundeststaat Deutschland gegründet, völkerrechtlich korrekt, nach dem -Selbstbestimmungsrecht der Völker – ( google gibt Auskunft!)

https://de.wikipedia.org/wiki/Selbstbestimmungsrecht_der_V%C3%B6lker

 „Eine neue Verfassung vom Volk zu schaffen, und damit ein neuen Staat vom Volke aus, hat man dato bis heute versäumt. !“

Ja, wo waren Sie denn, wir hatten Sie doch angeschrieben und Sie wissen doch ganz genau, daß man das nur durch eine Verfassunggebende Versammlung tun kann , genau wie das  getan wurde und zwar von  dem Deutschen Volksteil, der das darf und vorhanden war, nämlich den Trägern aller Rechte an diesem Land!

siehe: http://www.verfassunggebende-versammlung.org/

So, weiter gehts!

Das DR  ( Deutsche Reich) ist eben nicht Deutschland, sondern nur der Name eines STAATENBUNDES und der war kein Völkerrechtssubjekt, also kein Staat, sondern nur ein Verein! Vereine haben keine Bürger, sondern die Bundesstaaten, die  das DR bildeten. So wie es ja auch die Staatsangehörigkeiten ausdrücken! Das waren und sind die Rechteträger an diesem Land und was ein Staatenbund ist, auch das kann man ergoogeln, oder bitte sehr:

Der Staatenbund (völkerrechtlicher Verein, teilweise – im Falle eines „organisierten Staatenbundes“[1] – auch Konföderation genannt) ist ein Zusammenschluss souveräner Staaten (Mitgliedstaaten,[2] zuweilen als Gliedstaaten bezeichnet;[3] Bundesglieder) mit eigener Organisation auf Bundesebene. Es handelt sich dabei um eine völkerrechtliche Staatenverbindung;[4] der Staatenbund ist kein wirklicher Staat und verfügt weder über ein eigenes Gebiet noch über eigene Staatsangehörige.

Der Unterschied zwischen Staatenbund und Bundesstaat (einer staatsrechtlichen Staatenverbindung) ist, dass im Bundesstaat der Bund Inhaber der Souveränität ist, während im Staatenbund die einzelnen Staaten rechtlich und wirtschaftlich autonom sind, jedoch eine gemeinsame Union bilden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Staatenbund

 Und nun kommt auch noch die Atombombe ins Spiel und die Feindstaatenklausel, die dem Staatenbund DR galt, den gibts aber nicht mehr, oder wo ist der Herr Kaiser?  Wo ist die WR, oder wo ist Adolf?

Die Bundesstaaten selbst hatten nie Kriege angezettelt, alles klar?  Die NGO BRD ist auch nicht Deutschland und sie ist gar nichts ! Sie hat kein Staatsvolk, kein Staatsgebiet aber die Knarren,  aber das wissen Sie ja!

Versuchen Sie etwa hier die Deutschen weiter zu täuschen und in Angst zu halten, damit sie schön besetzt sind, und vor lauter Angst  auf ihre Rechte verzichten ? Kann man eine Firmenkonstruktion, wie die BRD nunmal ist ,überhaupt besetzen?  Geht das mit Aldi, oder einer anderen Firmenkonstruktion ? Wer soll denn die Bombe werfen, Trump? Merkel, Junker weil seine Scheiß EU  gerade zerbröselt?

Wir sind frei ,Herr Schachtschneider, seit 1990 lügt uns die BRD Staat vor und meint sie wäre Deutschland! Und Sie meinen das DR wäre Deutschland ! Was war denn das DR, wo  und bei wem lagen denn die Rechte am DR? Sogar das GG soll eine Verfassung sein und Sie klagten beim Verfassungsgericht des Bundes! LOL! Staatsrechtler?

bitte lesen!

http://www.verfassunggebende-versammlung.org/deutschland/die-rechtslage/

Wir wissen, daß Sie ganz genau wissen, was eine  Verfassunggebende Versammlung ist und welche Macht sie hat!

FÜR wen arbeiten SIE, Herr Schachtschneider ?

 

was ist überhaupt eine Verfassunggebende Versammlung und was bewirkt sie sofort?

http://www.verfassunggebende-versammlung.org/die-versammlung/warum-brauchen-wir-eine-vv/

Staatsrechtler ? Nun da überkommt mich ein Lachanfall ! Sie haben mit Staat weniger zu tun, wie die Maus mit einem Elefantenrüssel ! Wir laden Sie gern zum Gespräch und da können Sie uns sicher erklären wie Sie zu solchen Aussagen kommen. Friedensverträge können auch nur die ehemaligen Kriegsparteien machen und die sind alle nicht mehr da, fehlt ein Vertragspartner sind alle Verträge nichtig und fehlen alle, na was dann? Wir können nur Friedensangebote machen und das wurde auch getan, von der Verfassunggebenden Versammlung !

Wer oder was ist eigentlich die UN , dieser Verein ? 

Die neue Kooperation der Völker heißt Allianz ERDE!  Friedlich und auf Augenhöhe !

http://www.alliance-earth.com/

 

 

 

 

Welcher Staat, Herr Schachtschneider Deutschland ist keiner ,die BRD auch nicht, das DR auch nicht, das war nur  ein Verein, ein Staatenbund! siehe oben LINK!

Ein Staat mußte erst gegründet werden, durch die Rechteträger am Grund und Boden und das sind keine anderen als die Abkömmlinge / Nachfahren der Bundesstaaten von Preußen bis Bayern, denn diese Menschen tragen alle Rechte und niemand sonst an dem Land und den Gebieten ,welche man seit über 1000 Jahren Deutschland nennt!

Die Einwanderung ist allerdings illegal, der Wirtschaftskonzern BRD braucht Arbeitskräfte und Wähler für sein illegales Tun!

Na da schau her:

 

 

 

Zum 11. 11. 2016 drei Scherzemacher, die von Staat faseln ! Hochstudiert und nix kapiert, so schafft man Wissen !

 

https://t4.ftcdn.net/jpg/00/50/88/49/240_F_50884999_OwofSKdBXsw4GIZZl5ZuiC3O13KgHzzV.jpg

 

Nicht zu fassen da steht wirklich Staat….

https://i.ytimg.com/vi/7l7Z-9zsq7M/maxresdefault.jpg

 

ddbnews R.

Warum gibt es so viele Irrungen bei den deutschen Völkern?Wir klären auf!

mit Video zum besseren Verständnis

Staatsangehörigkeit, gelber Schein, BRD, Deutsches Reich, Staatenbund, Bundesstaatler, BRD, Deutschland

Wir Deutsche sind nach Abstammung durch unsere Vorfahren Bundesstaatler, das heißt, wir sind Bayern, Preußen, Sachsen, Badener, Württemberger … also BÜRGER der 26 Bundesstaaten, die das Deutsche Reich bildeten. Das lässt sich auch nachweisen denn in den Pässen stand bis Februar 1934 auch die Staatsangehörigkeit richtig.

Danach kam ADOLF und machte in einer VERORDNUNG alle zu Deutschen. Ein Reich, ein Volk ein Führer!

Schaut man jetzt ins RuStaG von 19 13 dann steht da drin, wer ein Deutscher ist nämlich §1.

“  Deutscher ist, wer die Staatsangehörigkeit in einem Bundesstaat (§§ 3 bis 32) oder die unmittelbare Reichsangehörigkeit (§§ 3 bis 35) besitzt.“

Was heißt das nun? Im ersten Teil wird erklärt, daß Deutscher ist, wer Bayer, Preuße, Sachse ist, eben  also die Menschen aus den Staaten, alle mit eigener Staatsangehörigkeit( das Staatsvolk) ,Staatsgebiet und Staatsmacht, also nach der Lehre von Jellinek ein Völkerrechtssubjekt, also ein Staat! Das ist die unmittelbare Staatsangehörigkeit zu den Staaten und die mittelbare zum Deutschen Reich!

Im zweiten Teil wird von unmittelbarer Reichsangehörigkeit geschrieben, das sind die Menschen die eben keine Preußen, Bayern und Sachsen waren, sie waren also unmittelbar dem Deutschen Reich angehörig ! Es handelte sich um die Menschen in den damaligen Schutzgebieten, den Kolonien, die das Reich damals hatte!

Jetzt schauen wir noch mal, was das Deutsche Reich war, das war nie ein Staat nach Völkerrecht, sondern nur ein Staatenbund, der die souveränen Bundesstaaten in einem BUND, nämlich den der Staaten, zusammenfasste ! Das Deutsche Reich war nur der NAME dieses Staatenbundes!

Staatenbund:

Staatenbund

Der Staatenbund (völkerrechtlicher Verein, teilweise – im Falle eines „organisierten Staatenbundes“[1] – auch Konföderation genannt) ist ein Zusammenschluss souveräner Staaten (Mitgliedstaaten,[2] zuweilen als Gliedstaaten bezeichnet;[3] Bundesglieder) mit eigener Organisation auf Bundesebene. Es handelt sich dabei um eine völkerrechtliche Staatenverbindung;[4] der Staatenbund ist kein wirklicher Staat und verfügt weder über ein eigenes Gebiet noch über eigene Staatsangehörige.

Der Unterschied zwischen Staatenbund und Bundesstaat (einer staatsrechtlichen Staatenverbindung) ist, dass im Bundesstaat der Bund Inhaber der Souveränität ist, während im Staatenbund die einzelnen Staaten rechtlich und wirtschaftlich autonom sind, jedoch eine gemeinsame Union bilden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Staatenbund

Wieso sind wir Menschen der Deutschen Nation nun immer noch Preußen, Bayern, Sachsen…? Weil uns die Staatsangehörigkeit durch unsere Vorfahren vererbt ist und sie niemandem entzogen werden darf !

Die Staatsangehörigkeit in einem Bundesstaate wird erworben
  1. durch Geburt (§ 4),
  2. durch Legitimation (§ 5),
  3. durch Eheschließung (§ 6),
  4. für einen Deutschen durch Aufnahme (§§ 7, 14, 16),
  5. für einen Ausländer durch Einbürgerung (§§ 8 bis 16).

http://www.documentarchiv.de/ksr/1913/reichs-staatsangehoerigkeitsgesetz.html

 

So und nun kommen wir zu einer weiteren Täuschung !

DER gelbe SCHEIN der BRD !

Diese Firma kann keine Staatsangehörigkeit ausstellen und sie stellt aus, ist“ Deutscher „und das ist nur die NATIONALITÄT, keine Staatsangehörigkeit. Also nach ADOLFS VERORDNUNG ! Dafür nimmt sie auch noch Geld von den Suchenden, die glauben damit ihre Rechte zu bekommen, die sie aber bereits haben, weil sie ja Preußen, Bayern, Sachsen … sind und damit Rechteträger an diesen Staaten und dem Land ! Ein Unternehmen stellt nichts aus, was staatlich ist, das geht nicht ! Ein Unternehmen ist eben nur eine Firma, mehr nicht!

Man wollte schon immer die Deutschen Völker von ihrem angestammten Ländern trennen und so wird von der BRD auch nur die Nationalität bescheinigt und nichts anderes.

Propaganda Internetseiten für den gelben Schein! ACHTUNG FEHLINFORMATION!

 

Passt auf Euch auf, damit Ihr nicht geleimt werdet und dafür bezahlt! Ihr verliert damit Eure Rechte, weil Ihr sie selbst abgebt! Allerdings handelt es sich bei diesem gelben Schein um eine Täuschung im Rechtsverkehr und ist somit nichtig. Da ca. 4,1 Millionen Menschen diesen Schein beantragt haben und nun auch noch im Register dieser Firma stehen, wurde bei einem Betrag von 25 € pro Schein, auch noch eine Riesensumme in die Kasse der BRD gespült! Damit lässte sich prima aufrüsten !

Rechnet mal selber !

DA macht die Firma BRD auch noch selber Werbung für diesen Dreck wie zum Beispiel der Bürgerservice Aschaffenburg, was als screenshot im Video zu sehen ist!

 

ddbnews R.

Es war einmal…….Teil 1

Dies wird eine Fortsetzungsgeschichte über mehrere Teile…

Vor ungefähr 2 Jahrunderten war einmal ein Volk, genannt die Allemanier. Dieses Volk war sehr friedlich, fleißig, brachte viele Künstler und Erfinder hervor. Erfindungen, welchen allen Menschen des Planeten, auf dem dieses Volk lebte, zugute kam. Schriftsteller und Komponisten erfreuten die Menschen weltweit. Die Allemanier hatten kleine und größere Gemeinschaften, die sie Bundesstaaten nannten. Jeder für sich war unabhängig und die darin lebenden Mensch hatte in den jeweiligen Bundesstaaten eine richtige Staatsangehörigkeit. So richtig gut ging es den Menschen nicht, waren sie doch von Königen, Herzogen und Fürsten regiert, aber sie hatten noch gewissen Rechte und konnten sich frei und ungezwungen im ganzen Gebiet bewegen.

Dann begab es sich, daß in einem benachbarten Reich, Gallien genannt, eine Revolution statt fand und die Menschen dort mehr Rechte für sich einforderten.

Paula-Kapelle

Dies lies die Menschen von Allemanien aufhorchen und sie beschlossen auch eine friedliche Revolution zu machen und eine Vereinbarung für allen allemanischen Menschen einzufordern. Dazu riefen sie eine Versammlung aus, welche in einer großen Kapelle, die Paula-Kapelle, stattfand. In dieser Vereinbarung sollte Bildung, Gesundheit, Gleichheit für alle Menschen niedergeschrieben und eingefordert werden, quasi wie eine Hausordnung. Doch mit dem Einfordern der Zustimmung durch eine Abstimmung durch das ganze Volk, sahen die damals regierenden Fürsten, Herzöge und Könige ihre Machtstellung in Gefahr. Daher wurde die Versammlung durch das Militär, im Auftrag der Regierenden, blutig niedergeschlagen.

Seit dieser Zeit war diese, bereits niedergeschriebene, Vereinbarung als „Paula-Kapellen-Vereinbarung“ bekannt.

Niederschlagung

Ein paar Jahre später, das Volk war durch die erfolgte Zerschlagung der Versammlung unzufrieden, beschlossen die Fürsten, Herzöge und Könige, einen aus Ihrer Reihe, den König des größten Bundesstaates,

zum Kaiser zu machen. Da die einzelnen Bundesstaaten ihre Unabhängigkeit, Staatsangehörigkeiten und auch die Befehlsgewalt über das jeweilige Militär nicht aufgeben wollten, beschlossen sie eine Art Verein, ein sogenannten Staatenbund, zu gründen, dem alle Bundesstaaten als Vereinsmitglieder beitraten. Nun konnte der allemanische Kaiser gekrönt werden. Kaiser von Allemanien konnte man ihn nicht nennen, denn er hatte weder einen Staat, noch ein Staatsvolk. Somit hatte der allemanische Kaiser auch nur eingeschränkte Rechte. Aus diesem Grund wurde eine allemanische Kaiserverordnung geschrieben -um das Volk zu täuschen, nannte man diese Verordnung Kaiserverfassung- damit der Kaiser im Verteidigungsfalle zumindest einen kleinen Teil der jeweiligen Streitkräfte einberufen konnte. Auch wurde eine Verordnung geschrieben, welche die Staatsangehörigkeit genau regelte. So blieben die Menschen Angehörige der jeweiligen Bundesstaaten, aber in allen neuen, durch die Kaiserarmee eroberten Gebiete, Kolonien genannt, wurden die dortigen Menschen allemanische Reichsangehörige. Diese durfte der allemanische Kaiser dann direkt regieren.

Es begab sich nun, daß Allemanien erstarkte und durch die Kolonien viele Rohstoffe zur Verfügung hatte. Dies, in Verbindung mit Wissenschaft und Erfindungen aus Allemanien, machte viele und besonders zwei benachbarte Reiche, Britanien und Gallien, richtig neidisch.

Diese Reiche sahen ihre vermeintliche „Vormachtsstellung“ in dem großen Gebiet, „Europanien“ genannt -dort war auch Allemanien zu finden-, schwinden und wollten diese nicht aufgeben. Daher ersannen sie einen Plan um die wirklich friedlichen Allemanier in einen Krieg zu treiben……….

. wird fortgesetzt

ddbnews P.

P.S. Eine Ähnlichkeit mit früher ein mal existenten und nun exitierenden

Begebenheiten“ ist „rein zufällig“…

Das neue Staatsangehörigkeitsgesetz

 

Nein, wir sind nicht staatenlos und wir waren es auch nie. Wir haben die Abstammung unserer Vorfahren aus den Bundesstaaten, die das Gebiet von Deutschland ausmachen und das kann man uns auch nicht wegnehmen. Da wir alle wissen, daß die BRD eine US Holding ist, eingetragen in Washington DC und mit Deutschland nichts zu tun hat, außer die hießige Bevölkerung zu betrügen und auszupressen , wurde es Zeit den Staat zu gründen und der BRD damit den Rücken zu kehren und sie zu entpersonalisieren.

 

http://www.bundesstaat-deutschland.de/staatsgr%C3%BCndung-und-verfassung/

 

Das wurde durch die Verfassunggebene Versammlung und durch die Träger aller Rechte in diesem Land, die sich dieser Aufgabe gestellt haben und ihre Abstammung zu diesem Land teilweise bis ins 15. Jhd. nachweisen können, am 4. April 2016  getan, nachdem die dortig gemeldeten und ihre Abstammung bewiesenen Teilnehmer das abgestimmt haben, wurde es  auch feierlich veröffentlicht.

Ebenso wurde mit der Verfassung vorgegangen. Die erste Verfassung, die statt für PERSONEN, für MENSCHEN gemacht wurde.

Nicht nur, daß wir alles veröffentlicht haben , haben wir auch stets aufgerufen sich bei uns einzutragen, denn schliesslich kann nicht jeder hier über unser Land bestimmen, sondern nur die Träger der Rechte selbst, also Menschen, die seit Jahrhunderten hier durch ihre Vorfahren angesiedelt waren und sind und die bis 1914 auch ihre Abstammung aus den damaligen Bundesstaaten beweisen können.

Man muß nicht ausführen, warum die Zeit uns drängt, man braucht sich nur etwas in alternativen Medien und auch bereits bei den mainstream Medien umzusehen und erkennt den Handlungsbedarf, um unser Völk, oder besser, die Deutschen Völker zu schützen! Schliesslich haben wir eine Verpflichtung auch für nachfolgende Generationen und unsere Kinder!

Das machte nun auch ein Staatsangehörigkeitsgesetz nötig und so wurde dies am gestrigen 14. April 2016 getan und somit endlich diese merkwürdige staatenlos Debatte aus dem Weg geschafft.

Man beachte:  Firmenkonstrukte, wie die BRD, können schliesslich keine Staatsangehörigkeiten vergeben, da sie ja gar kein Staat sind, man kann ja auch nicht zu Aldi gehen und dort eine Staatsangehörigkeit beantragen, das ist einfach nur noch lächerlich und es ist unverständlich warum immer noch der Quark, “ Wir sind staatenlos“ in der Luft hängt und durch bestimmte, sog. Vorbeter verbreitet wird. Auch muß sich niemand entnazifiziern, denn die NaZIs sitzen ganz woanders, wir haben nichts mit denen zu tun und selbst unsere Großelten waren kein NaZIs, schon gar nicht aber die heutige Generation und selbst wenn Opa, von wem auch immer, im Krieg war , so auf Befehl, so wie heute auch und töten ist nie eine Option , nicht auf Befehl und sonst auch nicht. Nur Notwehr, im Falle das eigene Leben wird bedroht, hat das Recht zur Verteidung und Schutz des eigenen Lebens. Auch kann Schuld, an was auch immer, nicht auf nachfolgende Generationen vererbt werden, das ist Quatsch und dient dazu, die Deutschen untenzuhalten um sie blos nicht aufwachen zu lassen, oder erkennen zu lassen, welche ungeheuerlichen Schweinerein sich gerade hier vor ihren Augen abspielen.

Ebenso ist es Blödsinn , sich ausgerechnet von einer Firma einen gelben Schein ausstellen zu lassen, keine Firma in der Welt hat dazu eine Berechtigung, es dient aber zu deren Finanzierung, immerhin kostet so ein Stück Papier um die 25 € und so kommt doch einiges zusammen wenn man davon ausgeht, daß einige Millionen dies getan haben. Ob die Zahl stimmt ist uns nicht bekannt. Es reichen die Geburtsurkunden der Vorfahren und die entsprechende Ableitung zu einem selbst, so wie hier beschrieben, aber das muß niemand zu einer Fima schicken und die dafür auch noch bezahlen:

http://www.bundesstaat-deutschland.de/abstammungsunterlagen-amt-1-1/

 

So nun zum Staatsangehörigkeitsgesetz selbst:

Gesetze


Staatsangehörigkeitsgesetz des

Bundesstaat Deutschland

 auf der Grundlage der Verfassungsschrift für den Bundesstaat Deutschland vom 04. April 2016,

 gemäß Artikel 1, § 1 und Artikel 2, § 2, § 3 und Artikel 3, § 3, § 4 und § 5

14. April 2016

§ 1. Die Staatsangehörigkeit des Bundesstaat Deutschland ist die Staatsangehörigkeit Deutschland, welche auf allen Dokumenten zu nennen ist. Jede andere Bezeichnung ist unzulässig.

§ 2. Staatsangehöriger mit der Staatsangehörigkeit Deutschland ist, wer die unmittelbare Abstammung zu seinen Vorfahren im Rechtestand vor 1914 in einem der 26 Bundesstaaten, im Gebietsstand vom 31. Juli 1871, nach- weisen kann und darüber hinaus gleichbedeutend für alle Gebiete gemäß Artikel 4, § 1 und Artikel 5, § 1, § 1.1, § 1.2, § 1.3 und § 1.4 der Verfassung vom 04. April 2016.

§ 2.1 Die Rechte der Menschen, gemäß der Verfassung vom 04. April 2016, Artikel 2, § 1, an der natürlichen Person, bezüglich der ursprünglichen Staatsangehörigkeit zu einem der 26 Bundesstaaten, wird hierdurch nicht aufgehoben. Die Bundesstaaten bestehen als Staaten fort.

§ 3. Staatsangehöriger mit der Staatsangehörigkeit Deutschland ist ebenfalls, wer durch einen Antrag beim zuständigen Amt die Staatsangehörigkeit Deutschland erlangen konnte. Näheres regelt ein Gesetz zum Antrags- und Feststellungsverfahren unter Bezug auf § 2. dieses Gesetzes.

§ 4.Die 26 Bundesstaaten sind im Einzelnen:

Reichsland Elsaß-Lothringen, Königreich Bayern, Königreich Preußen, Großherzogtum Baden, Großherzogtum Hessen, Großherzogtum Mecklenburg-Schwerin, Großherzogtum Mecklenburg-Strelitz, Großherzogtum Oldenburg, Großherzogtum Sachsen-Weimar-Eisenach, Herzogtum Anhalt, Herzogtum Braunschweig, Herzogtum Sachsen-Altenburg, Herzogtum Sachsen-Coburg-Gotha, Herzogtum Sachsen-Meiningen, Fürstentum Lippe, Fürstentum Reuß ältere Linie, Fürstentum Reuß jüngere Linie, Fürstentum Schaumburg-Lippe, Fürstentum Schwarzburg-Rudolstadt, Fürstentum Schwarzburg-Sondershausen, Fürstentum Waldeck, Freie Stadt Bremen, Freie Stadt Hamburg, Freie Stadt Lübeck, Freie Stadt Danzig, Königreich Württemberg, Königreich Sachsen.

Bundestaat Deutschland

im Rechtestand der Verfassunggebenden Versammlung

vertreten durch den Vorsitzenden des Rates

Uwe von Leonhard

Düsseldorf, am 14. April 2016 im

Bundesstaat Preußen, Provinz Rheinland

Quelle: http://www.bundesstaat-deutschland.de/gesetze-1/

In zukünftigen Ausweisen wird also stehen:  – Beispiel –

Staatsangehörigkeit:

Deutschland / Preussen , Provinz XXX

weitere Quelle:

http://www.bundesstaat-deutschland.de/verfassunggebende-versammlung-1/

http://www.bundesstaat-deutschland.de/kontakt/

 

ddbnews R.