Warum gib es überhaupt Krisen?

Weil das Geld regiert die Welt !

Das sagen die, welche das Geld machen, Zitate:

„Die Rothschilds sind die Wunder des modernen Bankwesens. Nach einer zweitausendjährigen Verfolgung sehen wir die Nachkommen Judas, die über Könige blicken, höher als Kaiser steigen und einen ganzen Kontinent in der Hand halten. Die Rothschilds regieren eine christliche Welt. Kein Schrank bewegt sich ohne ihren Rat. Sie strecken ihre Hand gleichermaßen von Petersburg nach Wien, von Wien nach Paris, von Paris nach London, von London nach Washington. Baron Rothschild, das Oberhaupt des Hauses, ist der wahre König von Juda, der Prinz der Gefangenschaft, nach dem der Messias so lange gesucht hat, von diesem außergewöhnlichen Volk. Er hat die Schlüssel für Frieden oder Krieg, Segen oder Fluchen … Sie sind die Makler und Berater der Könige Europas und der republikanischen Chefs Amerikas. Was können sie sich mehr wünschen? “- Niles Weekly Register, 1835-1836

„Wer die Geldausgabe kontrolliert, kontrolliert die Regierung!“ – Nathan Meyer Rothschild

„Lassen Sie mich das Geld einer Nation ausstellen und kontrollieren, und es ist mir egal, wer die Gesetze schreibt.“ – Mayer Amschel Rothschild (1744-1812), Gründer des Hauses Rothschild.

„Die wenigen, die das System verstehen, werden entweder so sehr an ihren Gewinnen interessiert sein oder von ihren Gefälligkeiten abhängig sein, dass es keinen Widerstand von dieser Klasse gibt, während andererseits der große Körper der Menschen das Ungeheuerliche nicht verstehen kann Der Vorteil, dass das Kapital aus dem System stammt, die Menschen werden seine Lasten ohne Beanstandung tragen, und vielleicht sogar ohne zu ahnen, dass das System ihren Interessen widerspricht. “- Die Brüder Rothschild aus London schreiben an Kollegen in New York 1863.

„Das moderne Bankensystem produziert Geld aus dem Nichts. Der Prozess ist vielleicht das erstaunlichste Stück Handarbeit, das je erfunden wurde. Banking wurde in Ungerechtigkeit konzipiert und in Sünde geboren. Bankiers besitzen die Erde. Nimm es ihnen weg, aber überlasse ihnen die Macht, Geld zu schaffen, und mit einem Stiftschlag werden sie genug Geld schaffen, um es wieder zurückzukaufen. Nehmen Sie diese große Macht weg, und alle großen Vermögen wie ich werden verschwinden, denn dann wäre dies eine bessere und glücklichere Welt, in der Sie leben können. Aber wenn Sie weiterhin die Sklaven der Bankiers sein wollen und die Kosten Ihrer eigenen Sklaverei bezahlen möchten Dann lassen Sie die Bankiers weiterhin Geld anlegen und Kredite kontrollieren. “- Sir Josiah Stamp, Präsident der Rothschild Bank of England und der zweitreichste Mann Großbritanniens in den 1920er Jahren, sprach 1927 an der University of Texas.

„Wenn meine Söhne keine Kriege wollen, gibt es keine.“ Gutle Schnaper. – Frau von Mayer Amschel Rothschild.

„Aus der Geschichte geht hervor, dass die Geldwechsler jede Form von Missbrauch, Intrigen, Betrug und gewalttätigen Mitteln eingesetzt haben, um ihre Kontrolle über Regierungen durch die Kontrolle von Geld und deren Ausgabe aufrecht zu erhalten.“ – James Madison

„Wenn eine Regierung für Geld von Bankiers abhängig ist, kontrollieren sie und nicht die Regierungschefs die Situation, da die Hand, die gibt, über der Hand liegt, die nimmt … Geld hat kein Mutterland; Finanziers sind ohne Patriotismus und Anstand; ihr einziges Ziel ist der Gewinn. “- Napoleon Bonaparte, Kaiser von Frankreich, 1815

„Es ist gut genug, dass die Menschen unseres Landes unser Bank- und Geldsystem nicht verstehen. Wenn dies der Fall wäre, glaube ich, dass es morgen früh eine Revolution geben würde.“ – Henry Ford, Gründer der Ford Motor Company.

„Ab jetzt werden Depressionen wissenschaftlich geschaffen.“ – Kongressabgeordneter Charles A. Lindbergh über die Schaffung des föderalen Systems. 1913

„Die Banken der Federal Reserve sind eine der korruptesten Institutionen, die die Welt je gesehen hat. Es gibt keinen Mann im Ton meiner Stimme, der nicht weiß, dass diese Nation von den internationalen Bankiers geführt wird. “- Kongressabgeordneter Louis T. McFadden (Rep. Pa)

„Alle Probleme, Depressionen, Kriege, Katastrophen, Ermordungen – alle wurden von den internationalen Bankiers geplant, veranlasst, veranlasst und umgesetzt, und ihr Versuch, in jedem Land der Welt eine Zentralbank zu errichten, was sie dankend getan haben zu korrupten Politikern, die gekauft und bezahlt wurden. Dies ist alles, was Sie über die Geschichte der Welt wissen müssen. “- Mary Elizabeth Croft

Ach, das sind alles alte Hüte! Wirklich? Was passiert denn gerade draussen mit dieser „Corona“-Krise?  Alter Hut???  Na dann, gute Nacht und schlaf weiter den Schlaf des Todes…..

Wer nicht weiter von Krise zu Krise gejagt werden, sondern die Zukunft selbst in die Hand nehmen will:  https://www.bundesstaat-deutschland.com/referendum.html

Nur wer sich richtig informiert, kann auch richtig entscheiden.

ddbnews P.

CO2 in der Luft und die Kohlenstoffwährung

CO2

Ein Hype mit Methode

Wir erleben im Moment eine Verächtungskampagne gegen CO2, die bis auf die Spitze getrieben wird. Hierzu werden Kinder instrumentalisiert, die für ihre Aktionen die Schule schwänzen und so weit indoktriniert wurden, daß sie sogar auf Nachwuchs verzichten wollen. Das Ganze wird mit Hilfe der Medien und von der BRD erlassenen Verordnungen gegen die Menschheit und die Natur eingesetzt.

Ist CO2 wirklich so gefährlich?

CO2 ist ein dreiatomiges, ungiftiges und geruchloses, also sehr sanftes, unaufdringliches (ganz im Gegensatz zu seinen Verteuflern) Gasmolekül, das seit Jahrmillionen eine tragende Rolle im bioenergetischen Kreislauf auf unserem Planeten spielt. In dem komplizierten Prozess der Photosynthese assimilieren es die Pflanzen mit Hilfe von Lichtenergie, um daraus Stärke zu bilden. Dabei wird Sauerstoff freigesetzt, den Tiere und Menschen wiederum als Energielieferant in ihren Körpern verbrennen. Diese setzen dafür CO2 frei, das die Pflanzen wiederum aufnehmen. „Der CO2-Kreislauf ist so naturgewaltig, dass der Mensch ihn bisher nicht stören konnte“, so Prof. Bert Küppers in seinem Artikel „Ohne CO2 kein Leben“ (raum&zeit Nr. 136). Wir können heute klar den Aufbau einer milliardenschweren Bekämpfungsindustrie erkennen, die wir alle über zusätzliche Steuern, Abgaben, Gebühren und Beiträge bezahlen müssen. Jetzt wird also sogar die Luft besteuert!

Neue Möglichkeiten, die keine Grenzen haben

Dieses mächtige Instrument ist ein Freifahrtschein für jegliche Besteuerung. Nun hat man die Möglichkeit, Treibstoff so hoch zu besteuern, daß ein Individualverkehr für den Normalbürger bald zur Unmöglichkeit wird. Genauso zeichnet es sich für den Fleischverzehr ab. Auch dies wird bald ein absoluter Luxus sein. Auch die Besteuerung von Haustieren kann mit diesem Vorwand erweitert werden. Mit der Behauptung, der Mensch als Lebewesen stoße in der Masse zu viel CO2 aus, kann man auch Geburten kontrollieren und evtl. ein Ablebensalter für „Alte“ festlegen. Die Methode, CO2 als absolut schädlich für das Leben hinzustellen, generiert also einerseits gesicherte Geldflüsse, andererseits ist sie in Wirklichkeit gegen das Leben gerichtet.

CO2-Kohle

Die Kohlenstoff – Währung

Die ‚Klimakrise‘ ist als Weg konzipiert worden, um menschliche Aktivitäten zu kontrollieren und zu reduzieren. Das liegt auf der Hand. Stell Dir vor, jemand würde nun ein ‚Kohlenstoff-Rationierungssystem‘ entwickeln, welches eine obligatorische Kohlenstoffkarte beinhaltet, die man haben muss, wenn man etwas kaufen will – sogar Lebensmittel. Und dies wird global sein – jeder wird diesem System beitreten müssen.

Der Plan ist, dass jeder Mensch auf der Erde die gleiche Anzahl von „Kohlenstoff-Krediten“ erhält, so dass eine Person, die in einem Dorf in Indien lebt und nicht einmal ein Auto besitzt, wie jeder Andere, 1000 Kohlenstoff-Kredite hat. Wenn eine Familie in Amerika zwei Autos haben und ihr Haus im Winter heizen will, muss sie Credits aus ärmeren Ländern kaufen. Das ist nur ein sozialistisches Schema für die globale Umverteilung des Reichtums.

Noch beängstigender ist, dass sie jederzeit einfach sagen können, dass der Klimawandel schneller voranschreitet, als sie es vorhergesagt haben, so dass sie die Emissionsrechte für alle um 30% kürzen müssen. Sie werden die Kontrolle über fast jeden Aspekt unseres Lebens haben. Sie hatten bereits einen so genannten Kyoto-Chip entwickelt, und Großbritannien hat in seinem Finanzministerium eine Kohlenstoff-Währungseinheit eingerichtet. Wir leben in interessanten Zeiten!

Ist das nur Utopie?

Der frühere Außenminister Großbritanniens, David Miliband, hatte schon vor Jahren eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben, deren Ergebnis war, daß jeder Bürger eine Kohlenstoff-„Kreditkarte“ erhalten würde, die bei jedem Benzinkauf, bei der Bezahlung einer Rechnung eines Energieversorgers oder bei der Buchung eines Flugtickets eingezogen werden könnte. Im Rahmen der Regelung würde jeder eine jährliche Zuteilung des Kohlenstoffs erhalten.

Die Hauptmerkmale der persönlichen Kohlenstoff-Rationen sind:

– Für jeden Erwachsenen wird eine gleiche Jahresration zugeteilt, für Kinder eine kleinere

Die Rationen sind handelbar.

Die Ration deckt den direkten Energieverbrauch im Haushalt und für persönliche Reisen ab.

Eine stufenweise, von Jahr zu Jahr reduzierte Ration wird schon lange im Voraus signalisiert.

Die Regelung ist obligatorisch.

Die Kohlenstoffrationen müssen im Laufe der Zeit abnehmen, um der Notwendigkeit Rechnung zu tragen, die globalen Emissionen in einem reibungslosen Übergang zu reduzieren und dem erwarteten Anstieg der nationalen Bevölkerung Rechnung zu tragen.

Auch Angela M., die BRD-Geschäftsführerin, spricht über den Klimawandel als größte Bedrohung:                                                                                                  „Der menschengemachte Klimawandel ist die ernsthafteste Umweltbedrohung, der wir ausgesetzt sind. Viele Führungskräfte aus Regierung, Wirtschaft und Umweltorganisationen unterstützen inzwischen das C&C-Modell als realistischen Rahmen, in dem die internationale Gemeinschaft die notwendigen Maßnahmen zur Lösung des kritischen Problems des Klimawandels ergreifen kann.

Zitat von Maurice Strong, Gründer des UN-Umweltprogramms:

„Ist nicht die einzige Hoffnung für den Planeten, dass die industrialisierten Zivilisationen zusammenbrechen? Ist es nicht unsere Verantwortung, das herbeizuführen?“ „Globale Nachhaltigkeit erfordert die bewusste Suche nach Armut, die Reduzierung des Ressourcenverbrauchs und die Festlegung eines bestimmten Niveaus der Sterblichkeitskontrolle“. – Professor Maurice King

Der allgemeine Feind der Menschheit ist der Mensch. Auf der Suche nach einem neuen Feind, um uns zu einigen, kamen wir auf die Idee, dass Verschmutzung, die Bedrohung durch globale Erwärmung, Wasserknappheit, Hungersnöte und dergleichen diesem Zweck dienen könnten. All diese Gefahren wurzeln in Interventionen der Menschheit, und nur mit verändertem Verhalten können wir dem begegnen. Der Feind ist also der Mensch selbst.“

Club of Rome, Umwelt-Denkfabrik und Berater der UN

Wir müssen auf dieser Welle der globalen Erwärmung weiter reiten. Selbst wenn die Theorie der globalen Erwärmung falsch ist, tun wir doch das Richtige hinsichtlich Wirtschafts- und Umweltpolitik.“ Timothy Wirth, Präsident der UN-Foundation

Wir stehen vor der Tür einer globalen Transformation. Alles, was wir brauchen, ist die richtige große Krise… Das Ziel ist jetzt eine sozialistische, umverteilungs-orientierte Gesellschaft, welche der richtige Anwalt für die Natur und die einzige Hoffnung der Gesellschaft ist.“ David Rockefeller, leitendes Mitglied des Club of Rome

Wer zieht Nutzen aus der Hysterie?

Es sieht so aus, als sei der ganze Zweck hinter der Globalen Grünen Agenda, die Kontrolle über die menschliche Aktivität zu gewinnen, sie zu transformieren und zu reduzieren. Ein wahrscheinlicheres Ergebnis werden weniger strenge Reduzierungen sein, kombiniert mit der Auferlegung eines globalen Systems von Emissionsrechten, die von den Vereinten Nationen geregelt werden. Dies würde der UN eine beispiellose Macht verleihen, Einzelpersonen, Unternehmen und Regierungen zu regulieren, alles im Namen der „Rettung der Erde“. In Erwartung eines obligatorischen Systems wurden in vielen Ländern bereits Kohlenstoffmärkte eingerichtet.

„Man muss sich von der Illusion freimachen, dass internationale Klimapolitik Umweltpolitik ist. Das ist sie nicht. Vielmehr geht es darum, wie wir „de facto das Weltvermögen umverteilen können“ IPCC-Funktionär Ottmar Edenhofer

Diese „Umverteilung des Weltvermögens“ spielt sich schon seit langer Zeit unbemerkt ab. Heute, wo die Agenden mit vielfach erhöhter Geschwindigkeit durchgedrückt werden, wird dies für jeden offen ersichtlich. Wer jetzt denkt, daß diese Umverteilung für Gerechtigkeit und Gleichstellung aller Menschen sorgt, hat sich täuschen lassen. Das Vermögen wird nach wie vor Pyramidenartig von unten nach oben – buchstäblich – abgesaugt.

Eine neue Weltordnung steht uns bevor

Die Zukunft ist eine Eine-Welt-Regierung mit zentraler Planwirtschaft durch die UN. Es wird erwartet, dass die Furcht vor Umweltkrisen – ob nun real oder nicht – zu diesem Ziel führen wird. Der ehemalige Gouverneur (Demokraten) von Wasington State Dixy Lee Ray

Das Ziel der Bestrebungen der sog. Eliten ist es, völlige Kontrolle über jeden Menschen ausüben zu können.

Ihre neuesten Mittel dazu, um nur einige zu nennen, sind:

  • Mikrochips, die unter die Haut eingebracht werden (Überwachung und ggf. ferngesteuerte Tötung),

  • Impfungen zur Bevölkerungsreduktion,

  • Abhängigmachung der Bevölkerung von der Pharma – und Ärzteindustrie durch Verbot von Naturheilmitteln und alternativer Medizin,

  • Abschaffung des Bargeldes,

  • schleichende Enteignung durch Zinspolitik

  • 5G-Technologie

Die Wahrheit erkennen

Zukünftige Generationen werden sich in irritierter Verwunderung fragen, warum die entwickelte Welt zu Beginn des 21. Jahrhunderts in hysterische Panik verfallen war … auf der Grundlage drastisch übertriebener, jedoch höchst unsicherer Computer-Projektionen … und eifrig alles tat, um das Industrie-Zeitalter rückzuführen.

Richard Lindzen, MIT-Professor für atmosphärische Wissenschaft.

ddbnews Christian

 

Der entsorgte Mittelstand – Thema im Talk um 7, Unternehmer berichten von ihren Erfahrungen

ddbnews R.

Jedem ist bekannt, daß ein starker Mittelstand für den Wohlstand einer Gesellschaft sorgt. Heute aber klappt die Schere zwischen arm und reich immer weiter auseinander und das mit einer atemberaubenden Geschwindigkeit, der Mittelstand wird dabei immer mehr zur Randerscheinung. Im Talk um 7 berichten Unternehmer von ihren Erfahrungen seit dem Beginn der 90 er Jahre über den Verfall des Mittelstandes und was dazu geführt hat und warum er zerfallen soll, geplant und bewusst .

https://www.ddbradio.org/ brachte dazu den ersten Teil einer Serie über dieses und andere Themen im Talk um 7, jeden Donnerstag ab 19 Uhr. Das Interesse war gerade zum Thema Mittelstand sehr groß und es erreichte das Studio viele Mails, so daß es am kommenden Donnerstag eine Fortsetzung zum Thema Mittelstand geben wird, vor allem auch im Hinblick darauf, wie sich die herrschenden Zustände zukünftig verbessern werden und  wie es im Föderalen Bundesstaat Deutschland sein wird .

Sendeaufzeichnung

Der Mittelstand in der BRD wird seit den 90ern massiv mit System zerstört!

.

Am 01.02.2018 veröffentlicht

.

Deutschands Zerstörung wird weiter vorangetrieben

BRD-Politakteure in Echtzeit gegen Frieden und Volk:

Große Koalition: Merkel will mehr Geld für Militär ausgeben

Druck plus Profit

“Endzeitstimmung”: NDR-Doku bereitet Zuschauer auf Zusammenbruch vor

GroKo: Erkauftes Wohlwollen der Zeitungsverlage

Niedersachsen-GroKo im Vorbeugungswahn

Kommunen beklagen „Empörpolitik“: „Flüchtlingsdiskussion wird nicht sachlich geführt“

Ihr zerstört dieses Land! – Wann endlich wird es begriffen?

Ausmaße der Volksverdummung – an die Politschranzen in Berlin

Der Schurken“Staat“ USA lebt von Krieg, Unterdrückung und Ausbeutung

 

ddbnews R.

Seit Bestehen der Company Vereinigte Staaten VON Amerika, versucht diese Firma sich die Schätze und das Kapital anderer Länder anzueignen, sie führt Raubbau an allen Nationen und Ländern durch, die sie im Bunde mit Israel als Schurkenstaaten bezeichnet, im Falle Deutschlands( nicht BRD) als Nazis, um dann die Bevölkerung zu ihrem Betriebskapital zu halten, die erarbeiteten Güter und Werte einzustreichen und das alles unter dem Deckmantel der Demokratie und der Menschenrechte und natürlich immer um die Welt vor den Gefahren durch diese Schurkenstaaten zu beschützen.

Im Falle Nordkoreas  steht wer vor wessen Tür ? Im Falle Russlands steht wer vor wessen Tür? Im Falle Venezuelas sanktioniert wer die sich auf das nationale und völkerrechtliche besinnende Volk, welches seine Reichtümer ( hier riesige Ölvorkommen) selbst vermarkten will, statt den USA die Macht darüber abzutreten. Unter dem Motto: Was ich will das setze ich auch durch, egal wie!“, steht die USA an der Spitze all dessen, im Bunde mit Israel, was man tatsächlich Schurken nennen kann :

.

USA lebt von Krieg, Unterdrückung und Ausbeutung,

gegründet vor 239 Jahren, davon 222 im Krieg (93%)

Seit der Staatsgründung der USA vor 239 Jahren verging kein Jahrzehnt ohne eine kriegerische Auseinandersetzung mit einem anderen Land. Insgesamt 222 Jahre bzw. 93 Prozent des gesamten Zeitraums befanden sich die Vereinigten Staaten im Krieg.

Seit der Gründung der Vereinigten Staaten von Amerika im Jahr 1776 sind 239 Jahre vergangen. Davon befanden sie sich 222 Jahre, also 93 Prozent der Zeit, im Krieg mit anderen Ländern.

(Literatur zum Thema gibt’s hier: klick)

Mit anderen Worten gab es im gesamten Zeitraum zusammengerechnet nur 17 Kalenderjahre, in denen die USA keinen Krieg führten. Um dies in Perspektive zu setzen: Alle US-Präsidenten führten während ihrer Amtszeit mindestens einen Krieg. Es verging seit 1776 kein einziges Jahrzehnt, in dem die USA keinen Krieg führten. Der längste friedliche Zeitraum seit der Unabhängigkeitserklärung der USA waren fünf Jahre während der Weltwirtschaftskrise (1935-1940), was danach folgte ist traurige Geschichte.

Aktuell befinden sich die USA laut einem Statement des Weißen Hauses gleich in 14 Ländern auf einmal in kriegerischen Auseinandersetzungen: Afghanistan, Irak, Syrien, Somalia, Jemen, Kuba, Niger, Tschad, Uganda, Ägypten, Jordanien, Kosovo, Zentralafrikanische Republik und Tunesien. Hier ein Artikel mit einigen Details über die Kriege der USA: Klick.

 

 

 

 

weltweit:

https://lwfreiheit.files.wordpress.com/2016/11/militc3a4rstc3bctzpunkte-usa.jpg?w=540&h=408

 

 

Die Schmiede:

Pentagon, Bild: Wikipedia, Autor: Mariordo Camila Ferreira & Mario Duran, Lizenz: CC BY-SA 3.0

 

Unvollständige Liste der Kriegseinsätze der USA seit 1945: https://lwfreiheit.wordpress.com/usa-kriege-seit-1945/

.
(Auch Lesenswert: US-Militäreinsätze nach dem Zweiten Weltkrieg 1945 – 1999)

 

 

 

 

 

Seit Trump ist zusätzlich auch noch Peinlichkeit angesagt, oder sollten wir das Taktik nennen um von anderem abzulenken ?

 

Dirk Müller – Trump: Wieso gibt sich die USA dermaßen der Lächerlichkeit preis? Was steckt dahinter?

 

Am 12.10.2017 veröffentlicht

 

 

 

 

Was geht ab und warum schweigen die Medien ?Aufmarsch gegen Russland

https://ddbnews.wordpress.com/2017/10/12/was-geht-ab-und-warum-schweigen-die-medien-aufmarsch-gegen-russland/

 

Die BRD macht Deutschland, unser Land zur Basis der Amerikaner:

us_military_bases_in_germany_2017

 

Es darf gar keine Wahlen mehr geben !!!

Nach einer diesbezüglichen Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichtes vom 25.07.2012 (BVerfG, 25.07.2012 – 2 BvF 3/11; 2 BvR 2670/11; 2 BvE 9/11) steht nunmehr endgültig fest, dass unter der „Geltung“ des Bundeswahlgesetzes – Ausfertigungsdatum von 07.05.1956 – noch nie „ein verfassungsmäßiger Gesetzgeber“ am Werk war und somit insbesondere alle erlassenen „Gesetze“ und „Verordnungen“ seit 1956 nichtig sind.

.

Erklärung:

Das Bundesverfassungsgericht am 25.07.2012 zum Wahlgesetz :

2BvF 3/11, 2BvR 2670/11, 2BvE 9/11

Im Urteil für Recht bekannt :

§ 6 Absatz 1 Satz 1 und Absatz 2a des Bundeswahlgesetzes in der Fassung des Neunzehnten Gesetzes zur Änderung des Bundeswahlgesetzes vom 25.11.2011 sind mit dem Artikel 38 Absatz 1 Satz 1 des Grundgesetzes unvereinbar und nichtig…“

 

Die Konsequenz aus diesen offenkundigen Tatsachen :

Das Wahlgesetz vom 07.05.1956 = nichtig

Unter dem folgenden Link können Sie das Urteil in Gänze lesen :

http://www.bverfg.de/entscheidungen/fs20120725_2bvf000311.html

.

Da nichtig und ungültig Gewählte auch keine neuen Gesetze erlassen können, bleibt die Situation wie sie war, nichtig und ungültig und damit illegal !

Nun wird zwar von Seiten der Politik befürchtet, daß sich Russland in die Wahlen einmischt und Hacker ansetzt, da muß man sich allerdings fragen, was es bei illegalen Wahlen ,die sowieso nichtig sind, zu hacken gibt, ausser, daß es einem größeren Leserkreis und Publikum bekannt wird, was hier eigentlich los ist.

Leider fragt man sich immer noch warum überhaupt noch jemand wählt , wenn doch bekannt ist, daß sich hier jede Partei im System anmelden muß und das System BRD ein betrügerisches ist, welches eben keine Volksvertretung, jedenfalls nicht die des Deutschen, ist!

Deshalb sind eher massive Fakes von BRD Seite zu erwarten !

Das ist zu ändern, damit in unserem Land wieder unsere Rechte festgeschrieben sind denn es ist unser Land und wir tragen alle diese Rechte daran ! Eine Regierung hat die umzusetzen und nichts anderes. Die BRD tut das nicht und sie ist auch nicht Deutschland! Sie ist das hier:

https://1truth2prevail.files.wordpress.com/2014/10/upik-brd.png

Firmen haben kein Volk,

Firmen haben keine Bürger,

Firmen kann man nicht wählen,

Firmen haben keine Kanzler,

Firmen sind keine Staaten; Firmen haben weder Staats- noch Völkerrecht

Firmen haben Vertrags- und Handelsrecht

Firmen gibt es um Profite zu generieren, das ist ihre Aufgabe. Die BRD benutzt uns als Humankapital und holt raus was zu holen geht. Die derzeitige Geschäftsführerin macht das im Akkord!

aktuelle Rechtslage:

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/rechtslage/

 

 

 

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/

Die Wahlen  müssen ausfallen ,denn sie sind illegal, zum 1000ten mal, wann wird das eigentlich einmal verstanden?!!!

ddbnews R.