SCHEINbundesVERFASSUNGs- gericht (ohne Verfassung) entscheidet zum 3. Geschlecht

ddbnews R.

https://img.webme.com/pic/b/blueing-green2/ddb-logo-benni-ani29.gif

 

Das Bundesgrundgesetzgericht hat gestern einen Entscheid zum dritten Geschlecht zelebriert. Ein Gen- oder Chromosomendefekt

Mediendatenbank Biologie, Chromosomensatz des Menschen

wird zukünftig das dritte Geschlecht, welches nunmehr eintragungspflichtig werden soll.

Eine Minderheit wird hierzulande mit nicht vollzählig oder doppelt vorhandenen Chromosomen geboren. Wie man weiß, ergibt sich bei XX ein Mädchen und bei XY ein Knabe.

Es gibt es allerdings Ausnahmen, die gelegentlich zustande kommen, ein Fehler in der frühen Zellteilung der embryonalen Entwicklung ,den es schon immer gelegentlich gab.

Ein genetischer Defekt also , der nunmehr als eigenes Geschlecht dargestellt werden soll. Man kann nur hoffen, daß nicht weitere Krankheiten und ein solcher Defekt ist eine Abweichung und damit keinesfalls Normalität, nicht zu weiteren Geschlechtern animiert und von den höchsten in der BRD bezahlten , unbestallten sondern in den Dienst gestellten Grundgesetzrichtern als eintragungsfähig geurteilt wird.

Solche Entscheidungen treffen wieder einmal die wenigen Unbestallten, obwohl derart gravierende Entscheidungen  durchaus das Potential eines Volksentscheides erfordern würden, so jedenfalls würde sich Deutschland verhalten, die BRD als NGO jedenfalls interessiert das gar nicht weil sie ja gar kein Volk hat, sondern nur Bewohner, die man ungefragt übergehen kann. 

Im Grundgesetz findet man auch absichtlich nie das Wort Bürger , sondern immer nur Bewohner, weil Bürger hätten ja die Rechte eines Staates, denn Bürger sind der Staat. Die BRD hat gar nichts, was einen Staat ausmacht! Sie hat kein Gebiet, denn das heißt Deutschland, sie hat keine Staatsbürger, denn das sind Deutsche mit Staatsbürgerschaft aus den Bundesstaaten und nicht „deutsch“ und sie hat nur bezahlte Dienstleister und Söldner als Macht, aber keine Staatsmacht !

Wie lächerlich will sich dieser Haufen eigentlich noch machen? Oder steckt da etwa mehr dahinter ?

 

 

Bundesverfassungsgericht ( ohne Verfassung) beschließt

Deutschland ( NEIN die BRD ) beschließt dritte Geschlechtsangabe für intersexuelle Menschen

Neben männlich und weiblich muss künftig ein dritter Geschlechtseintrag im Geburtenregister in Deutschland möglich sein. Das entschied das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe in einem am Mittwoch veröffentlichten Beschluss des Ersten Senats. Alternativ könnte der Gesetzgeber ganz auf einen Geschlechtseintrag verzichten.

Personen, die sich dauerhaft weder dem weiblichen noch dem männlichen Geschlecht zuordnen lassen, würden in ihren Grundrechten verletzt, wenn sie das Personenstandrecht zwinge, das Geschlecht zu registrieren – aber keinen anderen positiven Geschlechtseintrag als weiblich oder männlich zulasse. Die als Frau geführte Klägerin möchte als „inter/divers“ in das Geburtenregister eingetragen werden. Das Bundesverfassungsgericht setzt dem Gesetzgeber eine Frist bis Ende 2018 für eine verfassungsgemäße ( nein grundgesetzliche) Neuregelung.

http://info-direkt.eu/2017/11/08/deutsches-gericht-drittes-geschlecht-fuer-intersexuelle-menschen-notwendig/

 

 

Die Sendung der Verfassunggebenden Versammlung vom Mittwoch, dem 8. November 2017, geht um 19 Uhr auch auf dieses Thema ein.

Aufzeichnung von

https://www.ddbradio.org/

 

3. Geschlecht? Die Bevölkerung wird vorbereitet, zerrissen und identitätslos zu werden!

 

Am 08.11.2017 veröffentlicht

LIVE Mitschnitt vom 08. 11. 2017 Verfassunggebende Versammlung

 

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/

Advertisements

Es darf gar keine Wahlen mehr geben !!!

Nach einer diesbezüglichen Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichtes vom 25.07.2012 (BVerfG, 25.07.2012 – 2 BvF 3/11; 2 BvR 2670/11; 2 BvE 9/11) steht nunmehr endgültig fest, dass unter der „Geltung“ des Bundeswahlgesetzes – Ausfertigungsdatum von 07.05.1956 – noch nie „ein verfassungsmäßiger Gesetzgeber“ am Werk war und somit insbesondere alle erlassenen „Gesetze“ und „Verordnungen“ seit 1956 nichtig sind.

.

Erklärung:

Das Bundesverfassungsgericht am 25.07.2012 zum Wahlgesetz :

2BvF 3/11, 2BvR 2670/11, 2BvE 9/11

Im Urteil für Recht bekannt :

§ 6 Absatz 1 Satz 1 und Absatz 2a des Bundeswahlgesetzes in der Fassung des Neunzehnten Gesetzes zur Änderung des Bundeswahlgesetzes vom 25.11.2011 sind mit dem Artikel 38 Absatz 1 Satz 1 des Grundgesetzes unvereinbar und nichtig…“

 

Die Konsequenz aus diesen offenkundigen Tatsachen :

Das Wahlgesetz vom 07.05.1956 = nichtig

Unter dem folgenden Link können Sie das Urteil in Gänze lesen :

http://www.bverfg.de/entscheidungen/fs20120725_2bvf000311.html

.

Da nichtig und ungültig Gewählte auch keine neuen Gesetze erlassen können, bleibt die Situation wie sie war, nichtig und ungültig und damit illegal !

Nun wird zwar von Seiten der Politik befürchtet, daß sich Russland in die Wahlen einmischt und Hacker ansetzt, da muß man sich allerdings fragen, was es bei illegalen Wahlen ,die sowieso nichtig sind, zu hacken gibt, ausser, daß es einem größeren Leserkreis und Publikum bekannt wird, was hier eigentlich los ist.

Leider fragt man sich immer noch warum überhaupt noch jemand wählt , wenn doch bekannt ist, daß sich hier jede Partei im System anmelden muß und das System BRD ein betrügerisches ist, welches eben keine Volksvertretung, jedenfalls nicht die des Deutschen, ist!

Deshalb sind eher massive Fakes von BRD Seite zu erwarten !

Das ist zu ändern, damit in unserem Land wieder unsere Rechte festgeschrieben sind denn es ist unser Land und wir tragen alle diese Rechte daran ! Eine Regierung hat die umzusetzen und nichts anderes. Die BRD tut das nicht und sie ist auch nicht Deutschland! Sie ist das hier:

https://1truth2prevail.files.wordpress.com/2014/10/upik-brd.png?w=1060&h=633

Firmen haben kein Volk,

Firmen haben keine Bürger,

Firmen kann man nicht wählen,

Firmen haben keine Kanzler,

Firmen sind keine Staaten; Firmen haben weder Staats- noch Völkerrecht

Firmen haben Vertrags- und Handelsrecht

Firmen gibt es um Profite zu generieren, das ist ihre Aufgabe. Die BRD benutzt uns als Humankapital und holt raus was zu holen geht. Die derzeitige Geschäftsführerin macht das im Akkord!

aktuelle Rechtslage:

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/rechtslage/

 

 

 

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/

Die Wahlen  müssen ausfallen ,denn sie sind illegal, zum 1000ten mal, wann wird das eigentlich einmal verstanden?!!!

ddbnews R.

Die BRD ist kein Staat und war nie einer!

Warum alle Politiker in Deutschland nur Betrüger sind und Deutschland der Schlüssel zur Freiheit für die meisten Nationen der Erde ist.

https://i0.wp.com/www.mz-web.de/image/8316516/2x1/940/470/39608bb934f7a0e0d40377d7a228876e/xC/nackte-politiker-als-global-players--1219676813844-.jpg

Bildquelle am Ende des Beitrages !

Europäer, Nachbarn und Freunde

Erst die Verfassunggebende Versammlung hat den wahren Staat Deutschland geschaffen

1990 wurden alle Menschen der Erde betrogen. Die Wiedervereinigung der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik am 03. Oktober 1990, ist juristisch niemals erfolgt. Die Bundesrepublik Deutschland heute, ist ein US-amerikanisches Unternehmen.

Es gibt keinen Staat Bundesrepublik Deutschland und es gab bis zum 04. April 2016 auch keinen Staat Deutschland. Erst wir, die Verfassunggebende Versammlung, haben den Bundesstaat Deutschland an diesem vierten April neu geschaffen. In den nachfolgenden Zeilen wird erklärt, warum alle Verträge, alle Abkommen und alle Vereinbarungen mit anderen Ländern und Staaten, der Europäischen Union oder anderen, internationalen Institutionen, welche die Bundesrepublik Deutschland ab dem 18. Juli 1990 geschlossen hat, ohne Ausnahme ungültig sind. Diesen Vereinbarungen fehlt jede juristische Grundlage. Durch diesen Betrug, werden auch alle anderen Länder von der Firma Bundesrepublik Deutschland, im Auftrage der Vereinigten Staaten von Amerika, wie anderer Eigentümer und Investoren dieses Konzernes, betrogen, ausgeplündert und vernichtet. Griechenland ist das bekannteste und bislang schlimmste Beispiel. Die Menschen in der Bundesrepublik Deutschland selbst, wie alle anderen Völker in Europa, werden genau wie Griechenland alles verlieren. Ihre Identität und Kultur, ihr Eigentum und auch das Recht an ihrem Land.

Die Europäische Union wurde von den Eliten installiert, welche die NWO „neue Weltordnung“ erreichen möchten. Sie hat keinerlei rechtliche Grundlage. Dort wirken keine gewählten Personen, sondern nur Lobbyisten der Banken und Wirtschaftskonzerne. Sie ist eine nicht legitime Vereinigung von Firmenstaaten, die sich als völkerrechtliche Staatswesen ausgeben. Ein solches Europa zerstört die Kulturen und Nationen und wird jedes Eigentum der Menschen stehlen. Die Bundesrepublik Deutschland ist der Motor dieser Entwicklung in Europa, da ihre Regierung nicht die Beauftragten des Deutschen Volkes, sondern fremder Eliten dieser Welt sind. Alle Wahlen in der Bundesrepublik Deutschland sind laut Bundesverfassungsgericht – Urteil vom 25. Juli 2012 -, bereits seit 1956 ungültig. Nicht nur viele Deutsche wissen nichts von diesen Dingen, auch die anderen Europäer werden hintergangen.

Diese Botschaft ist von den Menschen der Verfassunggebenden Versammlung aus Deutschland und richtet sich an alle Menschen in Europa und der ganzen Welt. Weiter hier: http://www.alliance-earth.com/the-world-situation/

https://ddbnews.wordpress.com/2016/06/14/der-schluessel-liegt-in-deutschland/

Hier stehen die überprüfbaren Rechtsgrundlagen und das Völkerrecht zum nachlesen und nachrechrechieren für Euch:

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/rechtslage/

Reichsbürger gibt und gab es nie wirklich, das ist heute nur ein diffamierendes Schimpfwort für Leute, die gern auf ihrer verbrecherisch- betrügerischen Macht sitzen bleiben wollen und denen nur sowas einfällt, weil sie sonst keine Argumente haben !

Das DEUTSCHE REICH bestand als Staatenbund ohne eigene hoheitliche Rechte aus den 26 Bundesstaaten,von Preussen bis Bayern und konnte auch keine eigene Staatsangehörigkeit vergeben. So hatten bis 1934 alle Volksdeutschen noch ihre Bundesstaatenangehörigkeit n ihren Pässen stehen, sie waren Bayern, Sachsen, Preussen usw. Dann kam Hitler und unter : “ Ein Volk, ein Reich , ein Führer“ wurden alle zu „deutsch“, was aber nie eine Staatsangehörigkeit war, denn „deutsch“ ist kein Staat, nur eine Nationalität und Sprache. Der Staatenbund und der Bundesstaat sind auch zu unterscheiden, denn der Bundesstaat, der jetzt gegründet wurde, hat hoheitliche Rechte, die ein Staatenbund, wie das Deutsche Reich es war, nie haben konnte! Die Rechtträger waren und sind immer die Volksdeutschen aus den Bundesstaaten gewesen, daher auch die Ableitung zur Abstammung!…

weiterlesen:

https://ddbnews.wordpress.com/2016/05/20/novorossia-today-bundesstaat-deutschland-gegruendet/

Lies dazu auch das hier, denn die Definition eines handlungsfähigen Staates liegt in der Lehre von Jellinek:

Sind wir Kaiserreich, oder was?

Wir Menschen und Bürger, in der korrekten Abstammungsfolge unserer Vorfahren vor 1914, gehören und gehörten nicht und niemals zum Kaiserreich. Das Kaiserreich hatte kein eigenes Volk. Die Völker der 26 Bundesstaaten gehörten auch im Kaiserreich juristisch immer zu den Bundesstaaten. Somit hatten die Staatsbürger der Bundesstaaten auch weiterhin die Staatsangehörigkeit der 26 Bundesstaaten und nicht die Staatsangehörigkeit des Kaiserreiches, was im RuSTAG von 1913 besonders deutlich wird. Wäre das Kaiserreich der Staat, dann hätte der Kaiser auch eigene Staatsangehörigkeiten vergeben können, genau das aber war nicht der Fall, er mußte die Staatsangehörigkeiten in seinem RustaG beibehalten, er hatte also kein eigenes Staatsvolk!

Dieses Kaiserreich hatte auch kein eigenes Staatsgebiet. Die Gebiete und Ländereien der Bundesstaaten gehörten ebenfalls weiterhin den Bundesstaaten und wurden nicht an das Kaiserreich abgetreten.

Das Kaiserreich hatte auch keine eigene Staatsmacht. Die Regelung über die Truppen der Bundesstaaten in der Verordnungs- oder auch Verfassungsurkunde von 1871 zeigt eindeutig, wie viele Soldaten dem Kaiser, je nach der Einwohnerzahl der Bundesstaaten, zur Verfügung zu stellen waren. Das bedeutet, das der Kaiser selbst keine Truppen hatte, sondern auf die Bereitstellung von Soldaten durch die Bundesstaaten angewiesen war und zwar über eine besondere, vertragliche Regelung.

Nach der Leere von Jellinek trifft also die Definition eines Staates, nämlich die drei Säulen: Staatsvolk, Staatsgebiet, Staatsmacht, nicht auf das Kaiserreich als eigenständiger Staat zu! Vielmehr war das Kaiserreich nur eine Überdachung der bestehenden eigenständigen 26 Bundesstaaten. Ist der Kaiser weg, ist auch das Dach weg, die Bundesstaaten aber nicht ! weiter und etwas runterscrollen, der Beitrag kommt nach den pdfs: http://www.bundesstaat-deutschland.de/werbematerial/

und diesem Bild:

Wer hat schon noch Lust auf diesen Müll, auf diesen ungeheuerlichen Betrug, wer will das schon noch, wir ändern es und jeder der mithilft, tut etwas für die Zukuft in unserem Land und hier muß gründlichst aufgeräumt werden und solche Betrüger dürfen nie wieder auf unser Volk losgelassen werden, deshalb stimmen wir ab und das gibt uns die Chance endlich uns selbst um unsere Belange zu kümmern und das wird Zeit !

Hier das ist nicht nur die Abstimmung zur Verfassung, die uns eine lebenswerte Zukunft beschert, weil sie alle Rechte am Gebiet und unsere Rechte sichert, sondern auch ein Referendum gegen die Firma BRD ( US operative Holding ) und alle ihre zweifelhaften Verträge, denn ist die BRD weg , dann sind es ihre Vertäge auch, das betrifft die Stationierung von Nato Basen und Militär und das betrifft auch die unselige EU, denn diese Verträge wurden von der BRD Firma gemacht, die sich Staat nennt, mit uns Menschen hat das nichts zu tun, wir wurden nicht gefragt, ist also die Firma BRD weg und Deutschland da, gibt es diese Sauerein über unsere Köpfe hinweg auch nicht mehr. Hier wird es ein Deutschland geben, welches sich mit anderen Ländern freundschaftlich verbindet und austauscht, auf Augenhöhe, im wirtschaftlichen und kulturellem Bereich, davon profitieren alle!

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/anmeldung/volksabstimmung/

Was wäre wenn… – Teil 1 – Die Verfassung!

 

Veröffentlicht von ddbnews R.

 

POLIZEI Kaiserslautern legt im Fall Tobias nach

Noch ist der Fall des kleinen Tobias, der unter massiver Gewalt der Wortmarkenträger von der Firma POLIZEI Kaiserslautern aus seiner gewohnten Umgebung gerissen wurde, ein Thema in den alternativen Medien. Selbst vor Fußtritten gegen ein wehrloses, am Boden liegendes Kind, schreckten diese Leute nicht zurück. Ddbnews berichtete davon. Wie es scheint, haben sich die Wortmarkenträger die Videos von dem Vorfall, die auf youtube veröffentlicht waren, angesehen und haben sich entschlossen, die Videoerstellerin zu bearbeiten, unter Druck zu setzen. Auch youtube mischte sich dann ein und forderte die Videoerstellerin auf, das Beweismaterial binnen 48h vom Netz zu nehmen. Das geschah sehr wahrscheinlich auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kaiserslautern, 2 Stunden nach dem Gespräch mit dem Mitarbeiter Jost von der Fa. POLIZEI Kaiserslautern. Die Straftaten der Wortmarkenträger, wie auch des privat agierenden „Gerichtsvollziehers“, natürlich ohne jegliche hoheitliche Befugnisse, sollen offensichtlich vertuscht werden. Was Vertuschungsaktionen betrifft, kennt sich das Regime ja bereits sehr gut aus. Stichwort Köln.

Es kann also davon ausgegangen werden, daß es ein rotes Telefon zwischen den BRD-Scheinbehörden und youtube gibt, damit die Rechtsbrecher organisieren können, daß belastendes Material sofort vom Netz genommen werden kann. Wahrheiten dürfen nicht gezeigt und Verbrechen, die Scheinbeamte begehen, nicht dokumentiert werden. Das ist die Realität 2016 in der BRD-Gesinnungsdiktatur. Nicht das hier Verwirrung entsteht, das geht schon seit Jahren so und niemand regt sich auf. Alle sehen weg und jeder der wegsieht ist mitschuldig.

Es wäre Zeit, daß sich diese Kriminellen mit den Realitäten seit dem 04.04.2016 auseinandersetzen. Schreibt nicht das Bundesbeamtengesetz vor, daß sich die „Beamten“ über die aktuelle Rechtslage zu informieren haben? Nicht einmal das schaffen die mehr. Die BRD und deren Straftäter haben keine Befugnisse mehr. Sie haben nichts mehr zu wollen und nichts mehr zu sagen. Das Regime pfeift auf dem letzten Loch und wir werden noch so manche Abartigkeit sehen, wenn die Menschen nicht endlich begreifen, daß nur sie selbst das System ändern können und müssen.

Ich warne ausdrücklich davor, diese Leute zu bedrohen. Das macht keinen Sinn und wird weitere Willküraktionen zur Folge haben. Unterstützt lieber den Bundesstaat Deutschland und eure Verfassunggebende Versammlung.

http://www.bundesstaat-deutschland.de/

ddbnews A.

 

Wo die Stimme donnert, hört der Verstand auf zu blitzen.

Prozesse, Prozesse, Prozesse, das tägliche Brot, die tägliche Einnahmequelle der BRD-Scheingerichte. Unter Amtsanmaßung, Täuschung im Rechtsverkehr und diversen anderen Straftaten, alle unter Vorsatz begangen, werden Menschen zu Strafen verdonnert, zu Zahlungen für dubiose Dinge verurteilt und mehr als zweifelhafte Beschlüsse gefasst und durch Menschen, die ja nur ihren Job machen, das hatten wir doch alles schon, am Ende vollstreckt. Es herrscht also pure Willkür an den Gerichten.

Doch gelegentlich läuft es auch für die Scheinrichter nicht nach Plan, nämlich dann, wenn sie sich mit Menschen anlegen, die offenbar verstanden haben, was hier gespielt wird und auch noch in der Lage sind richtige Fragen zu stellen. Und schon kommen diese Seilschaften völlig durcheinander, vergessen die Sitzung zu eröffnen, entscheiden über Anträge, die niemand gestellt hat, beenden die Sitzung die niemand eröffnet hat und lassen dann, weil sie überführt wurden die Stimme donnern. Seht selbst:

Die Fortsetzung des Theaters fand vor dem Gerichtssaal mit dem Geschäftsleiter dieses Amtsgerichts statt. Geschäftsleiter? Die verhöhnen euch auch noch. Da steht doch ganz klar worum es geht, um ein Geschäft. Seht ihr das nicht? Nun die Fortsetzung:

Dieser Geschäftsführer bleibt zwar ruhig und sachlich, doch Antworten gibt er keine und als er merkt, daß die Menschen nicht locker lassen, bittet er sie zu gehen, bzw. läßt die Wortmarkenträger von der POLIZEI rufen.

Da fragt man sich doch direkt wie es da um die Menschenrechte bestellt ist? Interessiert uns nicht, ist eine der gängigen Antworten. Wie lange werden sich die Menschen noch für dumm verkaufen lassen? Selbst nach BRD-AGB wäre längst der Art. 20(4) GG, das Widerstandsrecht gerechtfertigt. Aber dieser alte Kram muß niemanden mehr interessieren. Das sind die Realitäten seit 04.04.2016: http://www.bundesstaat-deutschland.de/

ddbnews A.