Volksbetrugstag am 3. Oktober

ddbnews R.

Gestern wurde er wieder gefeiert, der Volksbetrugstag am 3. Oktober, als man den Deutschen die Wiedervereinigung versprach aber nur eine Mauer niederriß um dann die Mitteldeutschen zu enteignen und sich das Gebiet einzuverleiben durch die Treuhand!  Diese war nicht treu dem Volke gegenüber sondern plünderte bis zum Erbrechen, enteignete Betriebe und Betriebskapital als auch Flächen und Gebäude. Vielen Menschen drohte der Verlust der Arbeitsplätze und man versprach “ blühende Landschaften“. Der Blick ins Heute zeigt was den Landschaften und Menschen darin blühte. Verdreckte und kaputte Straßen und Brücken totz immenser Steuerzahlungen, privatisierte Autobahnen mit Maut belegt, Migranten und Einwanderer aus aller Herren Länder, kaum der Inflation angepasste Renten und Altersarmut, fehlender Wohnraum und zu teure Mieten und, und, und…

Aber nicht nur das, der Betrug ist viel größer und so unfassbar unverschämt, daß es viele gar nicht glauben können.

Staat und einiges Deutschland, gibt es nicht aber vereinigte Wirtschaftgebiete ( GG 133) die man nach Lust und Laune mit deren Bewohnern weiter und immer mehr zur Kasse bittet, für Dinge die ihnen selbst gehören, wie eben zum Beispiel die bereits bezahlten Straßen, Brücken und Autobahnen.

Selbstbestimmung? Volksbefragungen? Weit gefehlt !

Vergessen, nach dem Motto „was interessiert mich mein Geschwätz von gestern!“

„Unser politisches Ziel bleibt die Herstellung der staatlichen Einheit des deutschen Volkes in freier Selbstbestimmung.“

Theo Waigel – Video

 

Die größte Lüge aller Zeiten

1990 wurde dann durch die damals regierenden Halunken Kohl und de Maiziere die Einheit organisiert. Gorbatschow gab im Kaukasus seine Zustimmung und der Weg zur deutschen Einheit war frei. 45 Jahre nach Ende des 2. Weltkrieges sollten die Deutschen endlich wieder in einem Staat leben. Die Realität ist aber leider eine andere:

„Es fand also zu keinem Zeitpunkt eine Wiedervereingung statt. Es verschwanden die Grenzen zwischen der DDR und der BRD und man schuf lediglich ein größeres vereintes Wirtschaftsgebiet, das sich seitdem komplett im Handelsrecht befindet. Die Deutschen lassen sich bis heute nach Strich und Faden belügen.“

weiter und alles lesen:

https://ddbnews.wordpress.com/2016/10/03/die-groesste-luege-aller-zeiten/

 

 

Tatsächlich ist der Staatenbund „Deutsches Reich“ mit seinen Amtsträgern untergegangen, aber die deutschen Bundesstaaten existieren weiter, denn Staaten kann man nicht auflösen das kann nur der Rechteträger das Volk ( die Völker) selbst, das haben diese aber nie getan.

 

 

Fakten zum lesen:

Sind wir Kaiserreich, oder was?

 

Die gesamte und aktuelle Rechtslage

 

Wer oder was ist eigentlich dieser BUND

Wichtige Botschaft an die Deutschen

 

Viele Völker wollen sich die Bevormundungen nicht mehr gefallen lassen und wollen selbstbestimmt leben nach dem

Selbstbestimmungsrecht der Völker › UN-Zivilpakt

 Artikel 1 und damit nach dem Völkerrecht handeln und sie dürfen es!

Venezuela, Katalonien, Venezia, Lombardei, Griechenland, Frankreich und natürlich Deutschland, das 1990 von den Alliierten freigegebene Gebiet mindestens in den Grenzen von 1937 ! Viele andere Völker werden dem folgen.

 

Advertisements

So geht das !

ddbnews R.

Einmal mehr zeigt sich was Zusammenhalt bewirken kann, die Katalanen haben es verstanden und jagen gemeinsam die Polizei aus ihrer Stadt. Und zur Rechtmässigkeit auch noch ein paar Zeilen, weil es viele Menschen interessiert.

Behauptet wird, das Referendum in Katalonien wäre illegal, weil verfassungswidrig. Eine Verfassung aber gilt nur immer für einen Staat, während das Völkerrecht für alle Nationen und Völker gilt und nach diesem Völkerrecht hat jedes Volk auch das Recht seine Meinung in Form einer Volksabstimmung, eines Referendums, zum Ausdruck zu bringen und mehr noch, es hat das Recht einen eigenen Staat zu gründen, wenn die Mehrheit das möchte, denn der Souverän in einem Land ist immer und überall das Volk selbst, kein König oder Kaiser, keine Regierung, kein Präsident, keine Partei!

Da in Katalonien über 90% für die Errichtung eines eigenen Staates abgestimmt haben, damit auch einer Abspaltung von Spanien, ist die Sachlage klar, denn so wurde es von der UN beschlossen und steht im UN Sozial –  und Zivilpackt:

siehe Artikel 1:

 

Artikel 1
(1) Alle Völker haben das Recht auf Selbstbestimmung. Kraft dieses Rechts entscheiden sie frei über ihren politischen Status und gestalten in Freiheit ihre wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung.

(2) Alle Völker können für ihre eigenen Zwecke frei über ihre natürlichen Reichtümer und Mittel verfügen, unbeschadet aller Verpflichtungen, die aus der internationalen wirtschaftlichen Zusammenarbeit auf der Grundlage des gegenseitigen Wohles sowie aus dem Völkerrecht erwachsen. In keinem Fall darf ein Volk seiner eigenen Existenzmittel beraubt werden.

(3) Die Vertragsstaaten, einschließlich der Staaten, die für die Verwaltung von Gebieten ohne Selbstregierung und von Treuhandgebieten verantwortlich sind, haben entsprechend der Charta der Vereinten Nationen die Verwirklichung des Rechts auf Selbstbestimmung zu fördern und dieses Recht zu achten.

https://www.sozialpakt.info/selbstbestimmungsrecht-der-voelker-3181/

ebenda auch hier:

Selbstbestimmungsrecht der Völker › UN-Zivilpakt
https://www.zivilpakt.de/selbstbestimmungsrecht-der-voelker-3189/

 

Die Katalonen können sich nun eine eigene Verfassung geben und illegal ist gar nichts nur die Propaganda der Mächtigen, die es auch bleiben wollen !

ddbnews R.

 

Katalanen vertreiben Polizei aus ihrer Stadt

Eine Gruppe von Demonstranten aus der südkatalanischen Stadt Mont-roig del Camp zwang am Sonntag eine Staffel der Guardia Civil (Spanische Polizei), das Gebiet zu verlassen.

Die Polizisten wollten gerade in die Stadt, als sie von Hunderten von Demonstranten empfangen wurden, die am Tag des Referendums über die Unabhängigkeit Kataloniens langsam die Straße entlang marschierten und somit die Polizisten zum Rückzug zwangen.
Bilder von gewaltsamen Zusammenstößen der katalanischen Polizei mit den Wählern wurden während des gesamten Wahltages in den sozialen Medien verbreitet, was für viel Empörung sorgte.

 

.

 

Quelle:

https://deutsch.rt.com/kurzclips/58349-katalanen-vertreiben-polizei-aus-ihrer/?utm_source=browser&utm_medium=aplication_chrome&utm_campaign=chrome

 

 

90,9% für die Unabhängigkeit Kataloniens

https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2017/10/02/909-fuer-die-unabhaengigkeit-kataloniens/#more-26936

Geschichtliches:

  • Katalonien
  • bis 1715 Grafschaft Barcelona
    und Teil
    der vereinigten Krone von Aragon
  • heute Autonome Region Spaniens  ( NUN NICHT MEHR, seit 1. Oktober 2017 durch Volksentscheid !!!)
  • Eigenbezeichnungen:
    katalanisch: Catalunya
    aranesisch: Catalonha
    spanisch: Cataluña

 

Flagge der Unabhängigkeitsbewegung     

Ansprache des Vorsitzenden zur Vollversammlung der Verfassunggebenden Versammlung am 24.09.2017

Ansprache 15 Uhr und Video

.

Verehrte Bürger und Bürgerinnen

 

Werte Ratskollegen und geschätzte Teilnehmer der Verfassunggebenden Versammlung für Deutschland

 

Liebe Mitmenschen überall in den deutschen Gebieten und der ganzen Welt.

Zur 1. regulären Sitzung der Vollversammlung der Verfassunggebenden Versammlung für den Bundesstaat Deutschland, heute am 24. September 2017, 15.00 Uhr, begrüße ich alle Teilnehmer und wünsche uns allen gutes Gelingen bei den vor uns liegenden Aufgaben.

 

 

Heute ist Bundestagswahl in Vereinigten Wirtschaftsgebiet BRD. Wir kennen die Wahlbeteiligung noch nicht. Es darf aber davon ausgegangen werden, das die offiziell bekannt gegebenen Zahlen wohl nicht korrekt sein werden, da dies noch nie anders war. Der Wahlbetrug gehört zum System, wie die Mißachtung von Urteilen innerhalb des BRD – Firmenkonsortiums durch das höchste Gericht, wie ebenso die Unterschlagung von und die Zuwiderhandlung gegen Regeln des internationalen Rechts.

Immerhin muß aber festgestellt werden, das ein hoher Prozentsatz der in der BRD vorhandenen juristischen Personen, durch freiwillige Teilnahme an der Bundestagswahl, der Vernichtung ihrer eigenen natürlichen Rechtsperson und somit auch der Auslöschung von sich selbst als lebendem Menschen zugestimmt haben.

 

 

An dieser Stelle darf ich nur auf die herannahende Zwangsimpfung für alle Kinder und dann auch für Erwachsenen verweisen. Sie wird, wie viele andere vergleichbare Zwangsmaßnahmen auch, in der neuen Legislaturperiode eingeführt. Die Ankündigungen sind unmißverständlich und finden in Ländern wie z.B. Frankreich bereits aktuell Anwendung.

Insbesondere die deutschen Völker sollen durch wirtschaftliche Zwänge, wie durch unmittelbare rechtliche, wie gesellschaftliche Einschränkungen und Ungerechtigkeiten reduziert, bzw. am Aufbau von Familien und Nachwuchs gehindert werden. Die Gründung einer jungen Familie beispielsweise, ist schon seit geraumer Zeit kaum noch möglich und verhindert sodann das Entstehen wichtiger, nachfolgender Generationsteile.

Die Masse der BRD Bewohner weigert sich weiterhin die Absichten der Parteien und die Tragweite des heutigen Tages zu verstehen. Nach rund 15-20 Jahren der Aufklärung durch viele tausend Menschen in den sozialen Netzwerken, wie unmittelbar auf der Straße und in persönlichen Gesprächen, gibt es kaum noch jemanden in der BRD, der von der Realität noch nichts gehört hat. In Gesprächen kann man dies leicht heraus finden. Von einer sogenannten BRD-GmbH haben schon alle einmal etwas gehört. Das die BRD eine „Firma“ sein soll, usw. ist weit verbreitet und Allgemeinwissen geworden.

In den nächsten Jahren wird sich zeigen wieviele Deutsche noch überleben konnten und wie erfolgreich die Bevölkerungsreduktion der internationalen Interessengemeinschaft, bestehend aus dem industriellen und militärischen Komplex war. Das die sogenannten Ausländer oder Migranten von der Bevölkerungsreduktion durch vielerlei künstlich erzeugte Vorgänge nicht ausgeschlossen sein werden, verstehen auch sie derzeit noch nicht. Sie führen das große Wort und wissen gar nicht, das sie gerade ins Schlachthaus eingeladen wurden.

Die BRD selbst, hat heute ihren eigenen Untergang eingeleitet. Es ist vom industriellen und militärischen Komplex schon lange beschlossen, daß die BRD zugunsten einer neuen, übergeordneten Konstruktion verschwinden wird. Als Vorbild für das „NEUE“ dienen die Strukturen, wie wir sie aus China kennen. Die völlige Versklavung des Einzelnen und seine Umwandlung in einen unterwürfigen Diener der Obrigkeit.

Diese sind wieder einmal in großer Zahl gekommen, haben sich in die Listen der Wahllokale als Teilnehmer eintragen und „abhaken“ lassen und somit zugestimmt. Das ist der einzige Wahlvorgang der für die Parteien wichtig ist und nicht was auf den Wahlzetteln angekreuzt oder aufgeschrieben steht.

Gerade deshalb ist wichtig die offenbar relativ Wenigen, welche noch ihren Verstand, ihre Stimme und ihr Herz behalten haben ,zu finden und für sie eine Zukunftsperspektive zu erarbeiten. Dafür sind wir hier. Die Wähler sind zwangsläufig unsere Gegner, da sie heute final ihre, sowie unsere Auslöschung beauftragt haben.

Daher ermahne ich noch einmal alle Teilnehmer der Vollversammlung, sich über die Tragweite dieser Versammlung klar zu werden. Es geht nicht ,BRD mit der Teilnahme an einer Wahl zu unterstützen und gleichzeitig an dem Konzept für ein neues Staatswesen auf deutschen Boden zu arbeiten.

Zudem ist eine Verfassunggebende Versammlung alleine aus der BRD heraus nicht möglich. Die rechtlichen Voraussetzung sind unzureichend, um aufgrund der juristischen Stellung der BRD und einer großen Zahl ihrer Bewohner, völkerrechtliche Vorgänge abzuleiten oder einzuleiten. Dieses Unterfangen würde eine Versammlung unmittelbar ins See- und Handelsrecht führen, was unbedingt zu verhindern ist.

Dem Vorsitzenden der Verfassunggebenden Versammlung, in gemeinsamer Entscheidung mit dem gesamten ersten Rat, in Verantwortung für den unbedingten Fortbestand der Versammlung, fällt die Aufgabe zu, den Schutz für die verbliebenen Deutschen zu gewährleisten. Es ist zu bewerkstelligen, das die wertvollen Inhalte nicht in falsche Hände fallen und nicht zu einer Satire für Fehlgeleitete und absichtlich Dumme verkommt. Aus diesem Grunde wird diese Sitzung gleich abgeschaltet, so daß von außen eine Teilnahme nicht mehr möglich ist.

Die schriftlichen Ausarbeitungen werden im Nachgang weiterhin veröffentlicht, sofern die Versammlung heute keine andere Entscheidung trifft, was sogleich, im Tagesordnungspunkt 2 besprochen werden wird.

Somit wird als erster Tagesordnungspunkt des heutigen Tages hiermit die Abschaltung der öffentlichen Übertragung durch den ersten Vorsitzenden angeordnet, welche gleich geschehen wird.

Die Verfassunggebende Versammlung wünscht allen Menschen viel Glück bei ihrem Versuch das Überleben durch die kommende Zeit alleine zu schaffen, lädt gleichzeitig aber weiterhin alle Menschen ein, ihre Rechte innerhalb der Versammlung zu vertreten und mit uns gemeinsam die Zukunft zu erarbeiten.

Das System schützt sich immer selbst und zwar durch seine Parteien, was sich nun auch dieses Mal wieder bewahrheitet hat wenn man sich die Ergebnisse der Betriebswahl BRD zum jetzigem Zeitpunkt ansieht!

Nachwort von ddbnews R.

Bildergebnis für Bilder BRD

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachricht von Anonymous an die Völker Europas

Am 13.09.2017 veröffentlicht

Und was tun die anderen sog. Parteien?
Soll es immer so weitergehen: UNVERANTWORTLICHKEIT der BRD entscheidend für D e i n reales LEBEN !?

Nach §37 PartG in Verbindung mit der Nichtanwendbarkeit des §54 BGB sind Parteien in der Bundesrepublik nicht
rechts-, prozess-, und parteifähig, demnach unmündig und unverantwortlich ebenso wie die Bundesrepublik selbst.
Von diesen unverantwortlichen Parteien wird die BRD vom BUND mit unverantwortlichen Gesetzen gesteuert und
die Richter von dieser Unverantwortlichkeit in den Richter-Wahlausschüssen gewählt und vereidigt. Die Verwaltung
ist in Folge ihrer Unverantwortlichkeit offenkundig ebenfalls unverantwortlich organisiert und nichtig legitimiert.
Das gilt selbstredend auch für das Bundesverfassungsgericht und dessen Personal, sowie für alle Verfassungsorgane.
Von oben nach unten wird – mittels Bestechung und Erpressung – NUR UNVERANTWORTLICHKEIT weitergegeben
– bis es D i c h dann in voller Härte trifft.

.

Merkel verspottet die Deutschen

>>„Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin. Nun sind sie halt da.“<<

Sie schafften das Problem, sie kritisieren das Problem, sie schaffen eine Lösung , nur um Eure Stimmen zu bekommen aber:
„Die Bundesrepublik Deutschland handelt im Bündnis, wie schon unter den Vorgängerregierungen, und so wird es auch bleiben. Dafür sind wir gewählt.
In der Verfassung ist vorgesehen, daß wir im Namen des ganzen Landes handeln – abhängig und kontrolliert von der Mehrheit im Bundestag. WENN SICH DIESE MEHRHEITEN VERÄNDERN SOLLTEN, MAG ES EINE ANDERE KOALITION GEBEN. ABER ES WIRD KEINE ANDERE POLITIK DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND GEBEN. Dazu steht zuviel auf dem Spiel. Das wissen alle Beteiligten. «
 Zitat von Joschka Fischer, ehemaliger Aussenminister
Seit es PARTeien gibt werden die Deutschen betrogen und hingehalten denn alle Parteien sind ein Part des Spieles! BRD NIchtregierungsorganisation! Wer wählt legitimiert damit das System , welchem sich alle PARTeien unterordnen!
.
Behalte Deine Stimme und erhebe sie für Dein Land!
.

Vollversammlung startet am 17.09.2017

Alle Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und werden bekanntgegeben. Auch in der gestrigen Sendung Zukunftslösungen wurde über folgende Themen gesprochen:

Vorbereitungen für die Vollversammlung am 17.09.2017

Vorstellung der geänderten Verfassunggebende Versammlung Seite

Anmeldungen für die Verfassunggebende Versammlung sind z.Zt. unterbrochen, weil hunderte Anmeldung pro Tag eingehen

LIVE Übertragung der Vollversammlung NUR über der Verfassunggebende Versammlung Seite möglich, NICHT über das ddbradio !!!

LIVE Übertragung Vollversammlung ab 17.09.2017 http://31.172.95.200/vollversammlung/

 

LIVE Mitschnitt vom 12.09.2017 Zukunftslösung .

 

 

Die Deutschen Völker kommen zusammen und tagen, besprechen gemeinsam Themen die für uns alle zu positiven Veränderungen führen und jeder sollte dabei sein, der sich berufen fühlt, sein Land und seine Familie vor den Folgen der verheerenden BRD Politik und Machenschaften zu retten. Wir sind die, die das Recht dazu haben, denn die Träger an den deutschen Gebieten sind die Menschen aus den deutschen Gebieten und keine Regierung , ob gewählt oder illegal durch Wahlbetrug entstanden.

Es wird Zeit die Dinge selbst in die Hand zu nehmen, JETZT!

 

 

 

 

https://i0.wp.com/img.webme.com/pic/j/justfortesting-design/fackel33231.gif

 

 

Die Vollversammlung der Verfassunggebenden Versammlung vom 01. November 2014, beginnt am 17.09.2017 mit einem ersten „Eröffnungstreffen“ im „Mumble“ – Versammlungsraum. Hier folgenden zuerst einmal die Daten:

 

Sonntag, 17.09.2017, ab 15.00 Uhr, Eröffnung der Vollversammlung (öffentliche Sitzung mit LIVE-Übertragung)

Sonntag, 24.09.2017, von 15.00 bis 18.00 Uhr 1. Sitzung der Vollversammlung

nachfolgend – jeden Sonntag, immer von 15.00 bis 18.00 Uhr – Sitzungen der Vollversammlung

 

1. Thema : Staatsangehörigkeit

2. Thema : Staatsaufbau, Strukturen und Art des Staatswesens

3. Thema : Wahlgesetz zum Staatsaufbau

 

Ablauf:

 

Der Versammlungsraum hat eine Aufnahmekapazität von bis zu 5.000 Teilnehmern.

Die Sitzungen werden vom Versammlungsleiter, dem 1. Vorsitzenden oder einem Stellvertreter/in, der Versammlung geleitet.

Alle Themen werden besprochen, die einzelnen Meinungen erfaßt, schriftliche Äußerungen erfolgen über

 

vollversammlung@v-versammlung.de

 

da diese Regelung organisatorisch für die Auswertung der Angaben und Anmerkungen vorteilhaft ist. Mitteilungen, welche auf andern E-Mail-Adressen eintreffen, werden während der Vollversammlung nicht berücksichtigt.

 

Die Sitzungsergebnisse hat der 1. Rat, zusammen mit dem 2. Rat, in einer Frist von einer Woche schriftlich vorzulegen. Die Vorlage erfolgt über diese Webseite und dient der Transparenz und permanenten Mitarbeit aller Bürger. Änderungen sind sofort sichtbar und werden farblich gekennzeichnet. Der Ablauf wird am 17.09.2017 ausführlich besprochen.

 

Über die Sitzungen ist eine Tonaufnahme zu erstellen, die bei der laufenden Sitzung anzufertigen ist.

 

Menschen, welche direkt im Versammlungsraum „Mumble“ teilnehmen möchten, werden gebeten den Zugang innerhalb dieser Woche zu bewerkstelligen. Am 17.09.2017 werden keine „Registrierungen“ mehr vorgenommen. Diese Regelung soll jedwede Verzögerung des Sitzungsbeginns verhindern.

 

Teilnahme:

 

Zur Teilnahme an der Eröffnungssitzung am 17.09.2017, ist jeder Mensch berechtigt. Wer bei den Folgesitzungen weiterhin mit seiner Teilnahme berechtigt sein soll, wird bei der Eröffnungssitzung diskutiert. Der Rat möchte dem Willen der Mehrheit in diesem Punkt nicht vorgreifen.

 

Bei den Abstimmung über die erarbeiteten Verfassungsinhalte, sind nur Bürger berechtigt, welche Ihre Abstammung zu einem der 26 Bundesstaaten nachgewiesen haben.

 

Die Verfassunggebende Versammlung

 

Die Versammlung wird durch die nachgewiesenen Nachfahren der Staatsangehörigen der 26 Bundesstaaten im Gebiets- und Rechtsstand vom 31. Juli 1914 getragen.

Die Versammlung beansprucht im Namen und Auftrage dieser Staatsangehörigen alle Gebietsteile, wie sämtliche Rechte, welche mit diesen Staatsangehörigkeiten verbunden sind. Durch die Versammlung wird zuerst ein gemeinsamer Bundesstaat Deutschland entstehen, welcher die Option der Wiederherstellung der einzelnen 26 Bundesstaaten ausdrücklich in sich trägt und so lange offen hält, bis die Bürger und Bürgerinnen des neuen Bundesstaates im Rahmen einer Volksabstimmung über die Wiederherstellung selbst entschieden haben. Die jeweilige Entscheidung aus der Volksabstimmung ist in einem Zeitraum von 10 Jahren umzusetzen. Die Bürger und Bürgerinnen sind vor der Volksabstimmung über alle juristischen und sonstigen Entscheidungskriterien umfassend zu informieren.

 

 

Der 1. Rat der Verfassunggebenden Versammlung

für den Bundesstaat Deutschland, 11. September 2017

 

Diese erste Seite des Internetauftrittes der Verfassunggebenden Versammlung, dient der Bekanntgabe wichtiger Informationen und Daten. Die juristischen Inhalte der Verfassunggebenden Versammlung selbst, beginnen mit der Unterseite „VV“.

Wir bitten dort die Bestandteile der Versammlung zu erlesen.

 

Quelle und weiter: https://www.verfassunggebende-versammlung.com/