Gegen den Mainstream der Verblödung hilft nur Wissen aneignen !

ddbnews R.

Zum Wochenende einfach nur mal zuhören , soviel Allgemeinbildung gibts im Mainstream nicht, umso wichtiger ist es sein Wissen selbst zu erweitern :

 

 

 

EUdSSR 2025?

Martin Schulz will bis zum Jahr 2025 Nationen abschaffen zugunsten eines Brüsseler Superstaates. – Liberal-Konservative Reformer (LKR): „Wir brauchen eine schlanke, effiziente EU und keine Vereinigten Staaten von Europa“

 

http://www.mmnews.de/politik/38825-kommt-jetzt-die-eudssr
Die EU wird nichts anders als ein Staatenbund sein bzw. werden, wie es die Sowjetunion früher mal war, aber kein Bundesstaat. Dafür fehlt ihr nach der Drei-Elementen-Lehre von Georg Jellinek die Voraussetzung: Staatsgebiet, Staatsvolk, Staatsgewalt.

Es wird eine EU Diktatur werden, in der die BRD noch mehr zu zahlen hat. Die BRD wird es in den wirtschaftlichen Ruin führen und es wird uns so gehen wie Russland, die die hohen Kosten für die sowjetischen Mitgliedsstaaten nicht mehr aufbringen konnten. schreibt mmnews

Ähnliches Foto

.

Ein Volk, ein Reich, ein Führer!

Der ehemalige EU-Präsident Schulz fordert „Die Vereinigten Staaten von Europa“ bis 2025.

Die Europäische Union sollte sich bis 2025 in die föderalen „Vereinigten Staaten von Europa“ verwandeln, sagt der überzeugte Neonazi Martin Schulz, der ehemalige Präsident des Europäischen Parlaments und gescheiterte Kanzlerkandidat der SPD.

„Ich möchte, dass es einen Verfassungsvertrag gibt, um ein föderales Europa zu schaffen“, sagte Schulz am Donnerstag während einer Rede auf einer Konferenz der Sozis Deutschlands (SDP) in Berlin.

Er sagte den Mitgliedern der Partei mit der Attitüde eines Diktators, dass die EU ihre Macht schnell ausweiten und die Souveränität der Nationalstaaten untergraben sollte, und dass jedes Land, das sich in den Weg stellt, aus dem Block geworfen werden muss. Laut der Financial Times betonte er: „Ein solcher Verfassungsvertrag muss von einer Konvention verfasst werden, die die Zivilgesellschaft und das Volk einbezieht.“

Wer dann die „Vereinigten Staaten von Europa“ anführen soll, sagte Schulz jedoch nicht. Aber da dürfte er wohl mit dem ehemaligen Nazi-Reichspropagandaminister Joseph Goebbels konform gehen, der einst sagte: „Europa kann aber eine klare Organisation nur durch die Deutschen erfahren. Eine andere Führungsmacht ist praktisch nicht vorhanden.“ Ob Europa das wirklich will, muss allerdings ernsthaft bezweifelt werden. Wie dieser Versuch der Nazis vor mehr als 70 Jahren endete, dürfte wohl noch allen bekannt sein.

schreibt: http://smopo.ch/ein-volk-ein-reich-ein-fuehrer/

.

Der Kampf gegen die „Vereinigte Staaten von Europa“ beginnt!

Auf dem Bundesparteitag der SPD am 07.12.2017 verkündete Martin Schulz, dass die Verwirklichung der „Vereinigte Staaten von Europa“ bis 2025 sein Ziel sei.

Dies ist eine absolute Kampfansage an jeden konservativen Menschen in Deutschland und auch in ganz Europa!

Direkt im Anschluss hat die SPD Martin Schulz im Amt des Parteivorsitzenden bestätigt, befürwortet also auch diesen radikalen Kurs in der Europa-Politik.

Die Entwicklung der Europäischen Union zu einem »Superstaat« schreitet schier unaufhaltsam voran. Die meisten Menschen nehmen das politische Tagesgeschehen als eine schwer zu durchschauende Aneinanderreihung zufälliger Ereignisse wahr. Sie halten die Entwicklung der Europäischen Union für zwangsläufig.

https://alpenschau.com/2017/12/09/der-kampf-gegen-die-vereinigte-staaten-von-europa-beginnt/

.

Ähnliches Foto

 

 

+++ „Vereinigte Staaten von EUROPA längst Realität“ – Analyse zeigt, warum die Haftungsgemeinschaft kommt +++

mehr:

http://www.watergate.tv/2017/12/09/vereinigte-staaten-von-europa-laengst-realitaet-analyse-zeigt-warum-die-haftungsgemeinschaft-kommt/

 

Vom Juden entworfen, die EU Flagge:

Bildergebnis für Bilder Europaflagge brennt

 

Aber nicht mehr lange:  Fuck the EU

 

Entgegen dem Willen der Souveräne, den Völkern, können diese Lobbyisten der Wirtschaft, denn nichts anderes ist die EU, gar nichts machen ! Ihre faschistischen Ideen gehören auf den Scheiterhaufen der Geschichte !

 

Bildergebnis für Bilder Europaflagge brennt

Die  EU bröckelt schon, siehe Polen, Ungarn und andere Ostländer

 

Bildergebnis für Bilder Europaflagge brennt

Advertisements

Wenn Medien lügen…

Fake-News-Schleuder „Correctiv“: Verleumden, spitzeln, denunzieren

von:

https://opposition24.com/fake-news-schleuder-correctiv/377360

 

Die Welt der Deutungshoheit der herrschenden Schicht gerät mal wieder aus den Fugen. Wie schon so oft in der Geschichte, zeigt das Volk, der „große Lümmel“, in weiten Teilen immer weniger Bereitschaft, das, was die da oben als einzig zulässige Wahrheit verbreiten, auch zu glauben und anzunehmen.

Wie schon seit dem Frühmittelalter, als die Wenigen, die schreiben und lesen konnten, die Bibeln, päpstlichen Erlasse und Niederschriften der Herrschenden aufzeichneten und kopierten – während das niedrige Volk zu glauben und zu wissen hatte, was man ihm anschaffte. So war es auch den Herrschenden zur Zeit der Erfindung des Buchdruckes nicht recht, dass das Volk anfing, die katholische Kirche in Frage zu stellen und den Lehren des Thomas Münzer und Martin Luther zuzuhören. Als dann noch die Bauern aufmüpfig wurden, war es Zeit, dem Volk klar zu machen, wer hier das Sagen hat.

Der Buchdruck wurde billiger und kluge Köpfe machten sich Gedanken über Staat und Wahrheit und Moral und ihre Nation und es gab Verleger, die ihre Gedanken unter das nun des Lesens mächtige Volk brachten. Johann Gottlieb Fichte mit seinen Brandreden, Theodor Körner und Verleger, wie Johann Philipp Palm begehrten gegen Unterdrückung, Unrecht, Zensur und Lüge auf. Palm wurde denunziert und bezahlte es mit seinem Leben.

Man könnte Menschen wie Palm als Vorläufer der heutigen, alternativen Medien sehen. Damals wie heute legte sich das Netz aus Spitzeln, Zensoren und Denunzianten wie giftiger Mehltau über das öffentliche und private Leben. Etwa 130 Jahre später nannte man so etwas Blockwart, und wieder ermunterte man die Denunzianten, Zensoren und Spitzel. Eine gute, alte Tradition zur Sicherung der Herrschaft, die ihre würdige Fortsetzung bei der Stasi fand.

Die Methoden der „Unschädlichmachung“ der Kritiker sind verfeinert worden. Man wird nicht mehr physisch verbrannt, nur gesellschaftlich. Heute tragen die entsprechenden „Blockwartsvereinigungen“ edle Stiftungsnamen oder erheben mit ihrer Firmenbezeichnung „correctiv!“ den Anspruch zu „korrigieren“. Bei den Amerikanern heißen Umerziehungslager, in denen chronisch straffällige Menschen mit äußerst rigiden Methoden umerzogen und gebrochen werden, „correctional camps“ oder Boot camps.

Genau darum geht es. Es wurde schon viel über correctiv geschrieben und dabei wenig Gutes. Selbst der „Deutschlandfunk“, kaum allzu großer Kritikfreude an den Herrschenden verdächtig, meldet in seinem Beitrag „ARD, Correctiv und Co. – Zweifel am Kampf gegen „Fake News““ Bedenken gegen die Sinnhaftigkeit der aus dem Boden sprießenden, selbst ernannten Zensoren an.

Das Anprangern angeblicher Fake-News in den Alternativen sei eine Gratwanderung, „Zumal in Zeiten, in denen sich auch  der öffentlich-rechtliche Rundfunk täglich dem Vorwurf ausgesetzt sieht, falsch, respektive als „Staatssender“ zu berichten. (…) Ein hartes Durchgreifen gegen unliebsame Internetbeiträge oder staatliche Vorgaben für die Verbreitung erwünschter Inhalte nährten in der Bevölkerung den Eindruck, die Herrschenden wollten keine Kritik mehr zulassen. (…) Und tendenziell gebe man so „den Rechtspopulisten weiter Auftrieb“. Auch sei das Phänomen der „Fake News“ nicht dafür verantwortlich, dass sich viele Bürger von der etablierten Politik abwendeten.“

Die Seite „Propagandaschau“ liefert eine an Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig lassende Beschreibung der „CORRECTIV Recherchen für die Gesellschaft gemeinnützige GmbH“:
„Es ist eine von Systemeliten mit Geld überhäufte pseudo-liberale, zensurgeile und NATO-affine Propagandaklitsche, die sich in ihrer Meinungsmache vom US-Portal Breitbart lediglich im politischen Vorzeichen unterscheidet. Der Gründer und Führer des lukrativen Geschäfts regierungsnaher Meinungsmache und -kontrolle, David Schraven, verfolgt seine transatlantische Agenda nicht weniger ideologisch als ein Steve Bannon seinen alt-right-Nationalismus und wird zu diesem Zweck aus entsprechenden Töpfen finanziell ausgehalten. Der Unterschied: Bannon ist erklärter Gegner des liberalen US-Establishments, Schraven ist einer ihrer medialen Strichjungs.“

Die Finanziers und die fragwürdigen, personellen Verflechtungen der großen Mainstreammediengruppen und globalistischen Stiftungen mit correctiv werden in einer umfangreichen und sauberen Recherche von Elke Schenk ausgearbeitet, die diese Hintergründe in einem äußerst lesenswerten, vierteiligen Beitrag auf Rubikon veröffentlicht hat. Zitat:

Als Hauptfinanzier von Correctiv mit insgesamt 3 Millionen Euro über die ersten drei Jahre fungiert die Brost-Stiftung, einer der Gründer der Westdeutschen Allgemeine Zeitung WAZ. Die WAZ hat sich zur internationalen Mediengruppe (heute Funke Mediengruppe) entwickelt und expandierte massiv in Osteuropa. Dabei wirkte der Geschäftsführer der Essener WAZ-Gruppe von 2002 bis 2012, der SPD-Politiker Bodo Hombach, als Hauptakteur, der seine vorangegangene Stellung als EU-Koordinator des Stabilitätspaktes für Südosteuropa nutzen konnte. Seit 2011 ist Hombach im Vorstand der Stiftung von Erich und Anneliese Brost und von 2014 – 2016 war er Vorsitzender des Ethikrates von CorrectivNeben der Brost-Stiftung wird Correctiv durch weitere Stiftungen, öffentliche Einrichtungen und Unternehmen finanziert: Dazu gehören die Rudolf Augstein Stiftung mit jährlich etwa 35.000 Euro und die Bundeszentrale für politische Bildung mit insgesamt 83.000 Euro für die Correctiv-Workshops „Auskunftsrechte für alle“. Die Schöpflin-Stiftung bezahlt jährlich ca. 100.000 Euro für „Recherchen im Bereich Wirtschaft“. Ein Vertreter der Stiftung sitzt auch im Ethikrat von Correctiv. Als Förderer neu hinzu gekommen ist die Adessium Foundation des niederländischen Süßigkeitenherstellers Van Vliet, die u. a. investigativen Journalismus weltweit fördern will, um nach eigenen Aussagen faktenbasierte, unabhängige Informationen für eine demokratische Gesellschaft zur Verfügung zu stellenVon ihr erhielt Correctiv in 2016 110.000 Euro. Weitere bekannte Namen auf der Fördererliste sind die Deutsche Bank (mit ca. 55.000 Euro in 2016), Open Society Stiftung des Multimilliardärs George Soros (ca. 27.000 Euro in 2016), aber auch die GLS Treuhand, Parteistiftungen, RTL, Google Germany.

Im Jahr 2017 hat sich Soros nicht lumpen lassen, und 100.000 Euro für die noble Sache correctiv ausgegeben.

Dem selbstpostulierten Anspruch, zu den Allerhärtesten zu gehören – bei einer üppigen Apanage von weit über 3 Millionen Euro – wird der zuverlässig unter der Gürtellinie operierende Laden nicht gerecht. Für soviel Geld könnte man eigentlich wenigstens saubere Arbeit und gute, hieb- und stichfeste Ergebnisse erwarten. Könnte.

Stattdessen hat sich correctiv bereits mehrmals dermaßen in die Nesseln gesetzt und nicht nur schlampig recherchiert, sondern ganz offen feindselig und wahrheitswidrig denunziert – oder mit Dreck auf Unliebsame geworfen, während man aber an erwiesenen Lügen, Unwahrheiten und Fake News der Systemmedien keinerlei Interesse zeigte. Selbst bei dezidiert linken Medien ist die Reputation von correctiv bereits hinüber: Ein Bericht der tapferen Anschwärzer über Krankenhauskeime wuchs sich laut taz zur „Blamage im Großformat“ aus.

Der Umgang mit politisch Unliebsamen – und hier hat David Schraven hauptsächlich die AfD auf dem Kieker – ist so grauenhaft unterirdisch, dass auch ein Mainstreammedium wie „Meedia“ sich angeekelt zeigt. Im Mai 2017, währen der Vorwahlkampfzeit, stürzte sich Schravens Verleumdungstruppe auf eine AfD-Politikerin, die sie als einstige Hobby-Prostitutierte im Internet ausmachen konnte. Das ganze wurde als „Sexskandal“ aufgebauscht. In der Tat setzte ein Shitstorm ein, aber nicht auf die Bloßgestellte, sondern auf correctiv.

In Zeiten des Genderismus und des „Alles geht, wenn es nur nicht die traditionelle, weiße Familie ist“-Mantra, muss man allerdings schon über ein bemerkenswertes Maß an Instinktlosigkeit verfügen, um sich a) öffentlich mit der Gilde der SexarbeiterInnen anzulegen und b) rein private, höchst intime Details des Sexlebens eines Menschen öffentlich hinauszuplärren. Correctiv beweist, das Unmögliche ist möglich: Man kann auch noch unter BILD-Niveau sinken.

 

Auch der Mannheimer Morgen bezahlt solche irregeleiteten Schmierfinken, die besser mal selbst nachlesen und recherchieren sollten bevor sie beauftragten Schwachsinn und Lügen weitergeben und sich damit ein geistiges Armutszeugnis  ausstellen !

Der Reichsbürger Schmierfink und seine blamablen Artikel sind hier zu finden:

https://ddbnews.wordpress.com/2017/12/06/die-ganze-welt-lacht-ueber-die-brd/

Steffen Mack Bild aus:

https://www.morgenweb.de/mannheimer-morgen_artikel,-kommentar-erschreckende-dreistigkeit-_arid,1159757.html

 

Es wird einen wirtschaftlichen Zusammenbruch in der BRD geben – es ist nur fraglich wann?/ Das Ziel der Eliten ist der Weltstaat, sagt Prof. Dr. Hans J. Bocker – Videos

ddbnews R.

Rede des Vorsitzenden der Verfassunggebenden Versammlung zum Wandel in der Welt und mit Neuigkeiten innerhalb der Verfassunggebenden Versammlung.

 

 

Sendeaufzeichnung vom 11.10.2017

 

Es wird wieder Liveübertragungen der Vollversammlungen geben, die nicht über Radio ddb übertragen werden, sondern direkt auf der Seite auf dem großen Abspieler, welcher jeden Sonntag ab 15 Uhr live überträgt:

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/vollversammlung/

 

oder über diverse Livestreams bei you tube über folgende Kanäle:

und:
Der Aufbau der Landesstrukturen und die Kontakte über Informationsstellen sind über die folgende Seite zu erreichen:

Die Neue WeltOrdnung – Das Ziel der Machteliten – Prof. Dr. Hans J. Bocker

 

 

 

Am 11.10.2017 veröffentlicht

Unter dem Vorwand der Globalisierung will diese Schattenregierung die Abschaffung der Demokratie, weltweiten Machteinfluss und die Maximierung ihres eigenen privaten Gewinns erreichen. Privatbesitz wird nicht mehr toleriert und daher durch extrem hohe Gebühren und Abgaben unmöglich gemacht bzw. abgebaut. Die Drahtzieher dieser Schattenregierung besitzen weder Skrupel noch Moral bei der Durchsetzung ihrer Ziele. Die Gleichschaltung der Menschenmassen (auch durch Weltwährung) und die Erschaffung eines totalitären Systems weltweit, beherrscht von einer kleinen Elite – den Illuminaten. Das Individuum (der Mensch als unverwechselbare Einzelperson) wird abgeschafft.

 

Die Verfassunggebende Versammlung Deutschland wirkt der Entwicklung entgegen und jeder Interessierte kann daran mitwirken.

 

 

 

 

unfassbar Der große Plan hinter den Kulissen Dialoge Zukunft Vision 2050

 

 

Also doch keine Verschwörungstheorie, es ist Praxis- nun wird der Plan offenkundig- Merkels Lieblingsbuch- hat sie es selbst geschrieben, oder ist es ein Gemeinschaftswerk des Multimiliardärs George Soros, der die Welt nach seiner Vorstellung gründlich versauen will? Ein kleiner Einblick, bleibt noch die Frage ob Merkel eine Geisteserkrankung erlitten hat, denn das Verhalten ist Schizophren und Menschen ohne Kinder in solchen Positionen.

 

 

Hans Meier

Warum will man die Verfassunggebende Versammlung in Venezuela bekämpfen?

ddbnews R.

In unseren sau – (beren) Medien wird verdonnert was befreit, was sich nicht dem Raubtierimperialismus unterwirft und so geschieht, was viele nicht wissen, weil sie den medialen Hetzsendern zum Opfer werden. Aber es gibt Gegenwind und nicht jeder gibt sich der Verblendung hin, sondern weiß, die Macht in jedem Land hat nur das einheimische Volk. Nichts ist dem Imperialismus lieber, als wenn man genau das Volk nun spaltet, es desinformiert und sogar bezahlte Oppositionen installiert. So geschieht es überall ,wo Menschen versuchen aus diesem System zu entkommen, man verwirrt ihren Geist, setzt die Regierungen unter Druck, installiert Sanktionen die das Land verarmen lassen, boykottiert den Handel und versucht Regierungen zu stürzen, die sich dem Völkerrecht und dem Selbstbestimmungsrecht zuwenden. So geschieht es auch in Venezuela und wir können beobachten, wie die Spieler agieren und auch wer dazugehört. USA freundliche Regierungen wurden bereits in fast allen Ländern installiert und oft genug wurde nachgeholfen um sogenannte Schurkenstaaten gefügig zu machen, bis hin zum Mord. Das Spiel ist immer dasselbe. Die Verfassunggebende Versammlung Deutschland hat mit Venezuela Kontakt aufgenommen!

 

Maradona: Wenn Maduro befiehlt, werde ich für Venezuela gegen den Imperialismus kämpfen

Vom Fußballgott zum Krieger: Ex-Ausnahmefußballer Diego Maradona hat Venezuelas Präsidenten Maduro notfalls bewaffnete Unterstützung zugesichert. Maradona pflegte seinerzeit auch ein gutes Verhältnis zum verstorbenen kubanischen Revolutionsführer Fidel Castro.

Als Fußballer hat Diego Maradona fast alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Jetzt möchte er sich offenbar auch in anderen Gefilden auszeichnen. Am Montagabend (Ortszeit) schrieb der Argentinier auf Facebook:

Wenn Maduro es befiehlt, werde ich mich als Soldat für ein freies Venezuela kleiden, um gegen den Imperialismus zu kämpfen. Es lebe Maduro! Es lebe die Revolution!“

Bild könnte enthalten: 1 Person, Text

So schreibt Maradonna auf seiner Facebook Seite:

.

Vom Fußballgott zum Krieger: Ex-Ausnahmefußballer Diego Maradona hat Venezuelas Präsidenten Maduro notfalls bewaffnete Unterstützung zugesichert. Maradona pflegte seinerzeit auch ein gutes Verhältnis zum verstorbenen kubanischen Revolutionsführer Fidel Castro.
9.08.2017 21:32 Uhr
.
.
Im Beitrag

Verfassungskonvent in Venezuela startet mit kontroversen Entscheidungen

wird von rechtsgerichteten Regierungen in den USA und der EU geschrieben:

.

„Auch die EU, die USA und lateinamerikanische Länder mit rechtsgerichteten Regierungen kritisierten die Abstimmung.“

Das bedeutet nicht anderes, als daß man das Völkerrecht mißachtet!

Quelle:

https://amerika21.de/2017/08/182058/venezuela-verfassungsgebende

 

 

Warum lässt man Maduro in unseren Medien eigentlich nie selbst zu Wort kommen? Ganz einfach die Wahrheit wird verdreht, so wie wir das gewohnt sind:

 

Nicolás Maduros Botschaft an Trump! Was westliche Medien ignorieren

 

 

Ein typisches Beispiel für Verdrehungen :

 

Typischer Fall von Fake: Schuld an der Lage in Venezuela ist nicht Maduro sondern die Sanktionen der USA, weil das Land sein Öl selbst behalten will. Hier im Artikel wird in gewohnter Weise mittels Verdrehungen, die Lage verfälscht, oder warum hören wir Maduro im Fernsehen nicht selbst? Er würde es aufklären, Öl kann man nicht essen und wenn man ihn mittels Handelssanktionen erpresst um an sein Öl zu gelangen, sollte jedem klar sein, wer hier die Lunte legt! Maduros eigene Aussagen findet man im Video!

 

Was schreibt nun Euro news:

Es gibt keine Medizin, kein Essen, nichts”, erzählt Yaritza Chirimos, die in der Hauptstadt Caracas lebt. Während in Venezuelas Untergrund mehr Ölvorräte lagern als irgendwo anders auf der Erde (zumindest soweit Wissenschaftlern bekannt), gibt es über der Erdoberfläche fast gar nichts mehr. Die Wirtschaftskrise hat das Land fest im Griff. Und Präsident Nicolás Maduro nutzt diese Situation für Propaganda in eigener Sache. Der gefallene Ölpreis sei schuld an dem Desaster. Doch in Venezuela läuft strukturell etwas schief: Es gibt es nicht nur kein Essen im ölreichsten Land der Erde. Es gibt auch kein Benzin.

“Ich bitte Präsident Maduro, mit diesen Lügen aufzuhören”, so Berta Martínez, Bürgerin von Caracas. “Die Wahrheit kann man bei uns zuhause sehen, in unseren Kühlschränken.”

Der Präsident hat medienwirksam den Mindestlohn knapp verdreifacht – auf geschätzte 60 Dollar im Monat.( selbst das wird von der Heuchelpresse negativ vermarktet Anm. Redaktion ddbnews R.) Aber selbst, wer Geld hat, bekommt in Venezuela kaum noch etwas. “Etwa 40 Prozent der Bevölkerung essen weniger als dreimal am Tag”, so der Wirtschaftsexperte Alejandro Grisant.

Quelle:   http://de.euronews.com/2017/08/10/venezuela-die-wahrheit-im-kuhlschrank

.

Und wer ist nun schuld, daß der Kühlschrank leer ist?

Die Sanktionen der USA!

So werden hierzulande die Menschen mit Lügen und Verdrehungen konfrontiert und von einer Fake Regierung , bestehend aus einer Nichtregierungsorganisation aus dem rechten Lager, werden Kritiker als Rechtspopulisten bezeichnet.

Man wirft also immer dem anderen vor, was man selbst tut, das führt zur Spaltung weil das nicht jeder erkennt und somit zum bekannten Spiel von teile und herrsche, raffiniert und seit Jahrhunderten , wenn nicht gar Jahrtausenden angewendet , hatte es immer Erfolg.

In der heutigen Zeit aber, wo Menschen sich unabhängig informieren können und wir dabei sind, die eigenen Medien zu gestalten, sollte das der Vergangenheit angehören, schon um das eigene Überleben zu sichern!

Die USA ist pleite und zettelt gerade einen neuen Krieg an, nachdem es mit Russland und den Provokationen in der Ukraine nicht geklappt hat, weil Putin besonnen war und sich nicht provozieren ließ.

Dazu drei Links, denn auch Amerikaner werden im Unklaren gelassen und kriegsreif geschossen:

 

Guam: 1917 eröffneten die USA hier den Krieg gegen Deutschland und heute den nächsten Weltkrieg?

Konflikt zwischen USA und Nordkorea eskaliert weiter: „Kleinster Funke kann zur Explosion führen“

RT-Umfrage in New York: Fühlen Sie sich von Nordkorea bedroht und wo liegt das Land eigentlich?

 

mehr zu Venezuela:
Die USA haben weitere Sanktionen gegen acht Offizielle Venezuelas verhängt, darunter auch gegen den Bruder von Hugo Chavez. Gegen Präsident Maduro gab es bereits Sanktionen. Als Grund hierfür sieht er die Verteidigung nationaler Ressourcen seines Landes.
9.08.2017 19:38 Uhr
.
Brasiliens Kongress hat ungeachtet weit fortgeschrittener Ermittlungen und belastender Angaben eines Kronzeugens die Immunität von Präsident Temer verlängert. Anders als im Fall von Venezuela, sprechen Bundesregierung, EU und USA jedoch nicht von einer Schwächung der Demokratie.
.

01.08.2017 Nachricht von Eva Haule

28.07.2017 Hintergrund & Analyse von Aram Aharonian

.