Was zur Zeit so abgeht (Stop 007)

ddbNews R.

Dr. Katherine Horton gibt ein Update über die Geschehnisse in der Welt.

 

 

Dr. Katherine Horton ist eine ehemalige Teilchenphysikerin und Leiterin des internationalen Joint Investigation Teams, das sich mit Kriminalität und systemischer Korruption im Geheimdienst beschäftigt. Ihr Expertenteam untersucht ein globales kriminelles Programm der westlichen Geheimdienste, bei dem die Zivilbevölkerung angegriffen und oft mit gezielten Energiewaffen ermordet, heimlich mit militärischer Biotechnologie implantiert und mental mit Neurotechnologie lahmgelegt wird.

Dr. Horton war wissenschaftliche Mitarbeiterin am St John’s College, Oxford, und arbeitete in den Beschleunigerlabors DESY in Hamburg und CERN in Genf. Zu ihrem Ermittlungsteam gehören die NSA-Whistleblowerin Karen Melton-Stewart, die investigative Journalistin und Schriftstellerin Ramola Dharmaraj, der Pastor und Forscher Dr. Millicent Black und der Präsident der Menschenrechtsorganisation ICATOR Melanie Vritschan.

 

 

aktualisiert 14. April 2019

ddbNews Christian:

Warum weisen viele Menschen die Tatsachen von sich?

Diese Frage hatte mich eine geraume Zeit beschäftigt, wie ich offen zugeben muss. Welche Tatsachen meine ich? Nun, ich spreche von Dingen, welche die ganze Welt betreffen.

Zum Beispiel, weshalb die Beweise, dass die meisten „Regierungen“ auf unserem Planeten lediglich private Firmen sind und keinerlei hoheitlichen Rechte besitzen, als „Verschwörungstheorie“ hingestellt werden.

Oder, warum die neue Mobilfunktechnologie der fünften Generation gegen die Menschheit eingesetzt wird und nicht, wie propagiert, bahnbrechende Vorteile mit sich bringt.

Oder, weshalb mit allen Mitteln die Impfpflicht durchgesetzt wird, obwohl es überwältigende wissenschaftliche und praktisch erfahrene Beweise für die katastrophalen Auswirkungen der darin enthaltenen, nachweislich giftigen Stoffe, für die Geimpften gibt.

Die Liste mit solchen Beispielen ließe sich noch beliebig erweitern.

Wieso merkt der Frosch, der im Kochtopf schwimmt, nicht, dass die Wassertemperatur bereits einen gefährlich hohen Wert erreicht hat, die ihn in Kürze töten wird?

Beziehungsweise anders gefragt: Warum merken (oder wollen die meisten meiner Mitmenschen nicht bemerken), was um sie tatsächlich vor sich geht?

Nun, genauso, wie das Wasser im Kochtopf benutzt wird, um den Frosch bei lebendigem Leibe zu kochen, haben sich in die Ebene der „Kompetenzträger“ gewisse kranke Elemente eingeschlichen.

Um herauszufinden, welche dies sind, möchte ich Dir, lieber Leser, obiges Video ans Herz legen. Den Schwerpunkt möchte ich besonders auf die Erklärung der „Pyramide“ legen.

 

Bitte sinne über das Dargelegte sorgfältig nach und vergleiche es mit der Firma, in der Du arbeitest, aber auch mit den Regierungen dieser Welt und anderen einflussreichen Institutionen. Dafür danke ich Dir ernsthaft und meine, dass Du ein größeres Verständnis über die Vorgänge in unserem Land, aber auch in der gesamten Welt erhältst.

Sei bitte gewahr, dass wir alle dem Frosch im Kochtopf gleichen!

 

Nicht Hören, Nicht Sehen, Nicht Sprechen, Lustig

USA > Raubzugkriege und tonnenweise Goldbeute

ddbNews R.

Es heißt nicht umsonst, wer Gold hat, hat immer Geld, denn in Zeiten fehlender oder sogar negativer Renditen bei defensiven Geldanlageformen (Sparguthaben, Termingeld, Anleihen) schlägt der vermeintliche Zinsnachteil des Goldes  in einen Vorteil um. Gold kostet keine Zinsen. Das reale Zinsniveau ist dabei das Entscheidende. Auf eine gegen null gehende oder sogar ins Negative abtriftende Realzinsrate reagiert der Goldpreis immer sehr dynamisch. So hat Gold einen doppelten Versicherungscharakter: Inflationsschutz und fehlendes Ausfallrisiko, auch im Falle eines deflationären Szenarios. Was kommt der pleite USA also mehr entgegen als Gold ? Aber wie beschaffen wenn die eigenen Lager dahingeschmolzen sind? Kriege sind dazu ein Weg es sich illegal zu beschaffen. Nicht nur in Venezuela will man das dortige Erdöl zu Gold machen,  in Syrien raubt man es gleich tonnenweise, wie vorher auch in Lybien und Irak. Die USA mit ihren Kriegen seit Bestehen, hält sich nur so am Leben.

US-Armee raubt 50 Tonnen Gold aus Syrien

 

Die türkische Tageszeitung Daily Sabah berichtet, lokale Quellen behaupten, US-amerikanische Hubschrauber hätten das Gold bereits vom Stützpunkt der US-Streitkräfte in Kobani, der kurdisch kontrollierten Stadt nahe der syrischen Nordgrenze zu Syrien, transferiert. Ein Teil des Goldes wurde auch an die kurdischen Volksschutzeinheiten (YPG) verteilt, die die US-Alliierten Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) dominieren.
Die Nachricht kam, nachdem SANA behauptet hatte, dass US-amerikanische Hubschrauber Anfang des Monats große Mengen von Gold in Höhe von rund 40 Tonnen aus dem Al-Dashisha-Gebiet in Hasaka in der südlichen Landschaft von Benaka beförderten. Das Gold wurde angeblich von ISIS aus Mossul im Irak und anderen Teilen Syriens geplündert.

Das syrische staatliche Medienunternehmen behauptete, die ISIS-Führer hätten die US-Hubschrauber zu den Orten geleitet, an denen das Gold versteckt worden sei. „Ein Abkommen wurde geschlossen, durch das Washington Hunderte von Feldführern und Mitglieder der Terrororganisation verschonte.“
Die Behauptungen der syrischen Regierung stimmen mit den Berichten des britischen U.K.-Kriegsmonitors, der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte (SOHR), überein, in dem behauptet wird, die USA und ihre kurdischen Verbündeten hätten ISIS-Kämpfer in der Hoffnung geschont, die Kriegsbeute der Gruppe zu erhalten.
Die SOHR sagte:
„Die US-geführten Koalitionstruppen und die Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) zielen absichtlich nicht auf die Gebiete, die von den ISIL-Terroristen und -Kommandanten im östlichen Euphrat in Deir el-Zour kontrolliert werden, da sie versuchen, diesen Schatz zu finden indem sie die ISIL zwingen, über den Standort des Goldes zu sprechen.“
Syrische und russische Medien haben lange Zeit behauptet, dass sie entgegen den Behauptungen Washingtons einen Krieg gegen die extremistischen Gruppen führen. Die US-Streitkräfte arbeiten stattdessen auf unzählige Weise mit ihnen zusammen.

Während der Zerstörung von ISIS-kontrolliertem Raqqa in Syrien durch die von den USA geführte Koalition wurde ein Geheimabkommen mit der Gruppe geschlossen, die den Mitgliedern eine sichere Passage gewährte, als sie das Gebiet evakuierte. Der von der BBC aufgedeckte Deal sicherte das Überleben und die Freiheit vieler führender ISIS-Führer und einer Reihe von ausländischen Kämpfern.

Die USA behalten ihren Sitz in al-Tanf an der syrisch-jordanischen Grenze unter Verstoß gegen das Völkerrecht und gegen den Willen der syrischen Regierung unter dem Vorwand der Bekämpfung des ISIS. Moskau hat den Vereinigten Staaten wiederholt vorgeworfen, aus den Überresten des IS eine neue bewaffnete Gruppe gebildet zu haben, in der sie angeblich frei gelassen werden und hin und wieder auftauchen sollten, um syrische Truppen zu überfallen, bevor sie in die von den USA kontrollierten Region einfallen.mehr

 

Auch bei vorhergegangenen US Invasionen konnte man beobachten, daß Gold tonnenweise außer Landes geschafft wurde:

Die VSA raubte Goldbarren im Wert von 7 Milliarden aus Lybien:

US Soldaten rauben Goldbarren im Wert von 20 Milliarden aus dem Irak:

Quellen:

Deal between Washington and Daesh to smuggle stolen gold from Syria

 

Die BBC hat Details eines geheimen Abkommens aufgedeckt, das Hunderte von IS-Kämpfern und ihre Familien aus Raqqa entkommen ließ, unter dem Blick der von den USA und Großbritannien geführten Koalition und der von den Kurden geführten Kräfte, die die Stadt kontrollieren.

https://schluesselkindblog.com

Die Kriege der USA. Chronik einer aggressiven Nation

 

Krieg nur mit Waffen ?

Krieg

Alle haben Angst vor dem sogenannten WK III.

Doch… den Krieg haben wir schon viele Jahrhunderte, alles was da als „Krieg“ verkauft wird, sind nur körperliche Schlachten, egal ob als WK I oder WK II z.B. bezeichnet.

Der wahre Krieg ist schon lange da. Er wird aber weniger mit Waffen, denn mit Worten gefochten. Und er hat viele Abermillionen freiwillige Soldaten, zum Beispiel DICH, der das gerade liest.

Boah, was will der, ich bin doch kein Soldat und bringe niemand um!!“, denkt jetzt der Leser….

Nein nicht mit Gewehren, Panzern oder ähnlichem. Nein, die Waffe ist DAS WORT, welches ihr sprecht!

Es werden, von uns allen, die verdrehten und verbogenen Begriffe einiger Weniger tagtäglich benutzt. Doch jedes Wort ist wie ein Bumerang, an dem – siehe Quantenphysik – die wirkliche ehrliche Schwingung anhängt.

Kennt doch ein jeder: Auf die Frage, wie es einem geht, antwortet man doch meistens nicht ehrlich. Oder man sagt, das Gegenüber sehe gut aus, denkt aber genau das Gegenteil. Es wird hintenrum gegen andere gehetzt, gelogen, Tatsachen verdreht, damit das eigene Ego gut dasteht.

Was passiert nun, wenn der Bumerang, also das ausgesendete Wort, wieder zurückkommt? Es hat auf seinem Weg ja alles, was genauso „schwingt“ mitgenommen! Wenn ich Unwahres oder Verdrehtes aussende wie kann ich dann erwarten, es kommt Gutes und Ehrliches zurück?

DAS ist der Krieg, den wir freiwillig tagtäglich führen!

Und das für ein paar Wenige, die sich selbst in zwei oder mehr Lager gespalten haben, jedes Lager will alleine die Welt regieren.

Und sie müssen sich nicht die Hände schmutzig machen, denn sie haben ja…… uns!!! WIR ALLE führen für die paar Wenigen Krieg!!!

Wir nutzen IHR Geld, IHR System, IHRE Worte…

Und ein Krieg mit Worten ist hinterhältig und fies. Er tötet nicht körperlich, aber er tötet die Wahrheit, er tötet JEDEN Geist IN uns! Und was bleibt dann noch übrig? Schaut euch doch mal OFFENEN Auges um ! Wieviele Zombies rennen draussen rum, die nur noch Geld, Smartphone, Spaß und Eigennutz im Sinn haben.

Und WIR ALLE haben GENAU DAFÜR gesorgt…..

Und nun stellt euch mal vor, wie viele EHRLICHE Worte jeden Tag übrig blieben, würden nur diese gesprochen? Zwei, fünf, Zehn?

Viel mehr doch sicherlich nicht, oder??

ddbnews P.

Krieg mit Worten.jpeg

Blitzkrieg gegen Deutsche in Deutschland

Tun wir wirklich immer alles was man von uns verlangt? Mutti führt, wir folgen? Die finale Katastrophe bahnt sich an. Die Nation begeht den Selbstmord und jeder nationale Gedanke wird mit der Naziwaffe bekämpft. Unglaublich wie sich Deutsche herumschubsen lassen und sich selbst dabei bekämpfen.

ddbNews R.

 

 

 

Heine Heinrich

 2 Strophen aus Nachtgedanken

Denk‘ ich an Deutschland in der Nacht,
Dann bin ich um den Schlaf gebracht,
Ich kann nicht mehr die Augen schließen.
Und meine heißen Tränen fließen.

Deutschland hat ewigen Bestand,
Es ist ein kerngesundes Land;
Mit seinen Eichen, seinen Linden,
Werd ich es immer wiederfinden.