USA > Raubzugkriege und tonnenweise Goldbeute

ddbNews R.

Es heißt nicht umsonst, wer Gold hat, hat immer Geld, denn in Zeiten fehlender oder sogar negativer Renditen bei defensiven Geldanlageformen (Sparguthaben, Termingeld, Anleihen) schlägt der vermeintliche Zinsnachteil des Goldes  in einen Vorteil um. Gold kostet keine Zinsen. Das reale Zinsniveau ist dabei das Entscheidende. Auf eine gegen null gehende oder sogar ins Negative abtriftende Realzinsrate reagiert der Goldpreis immer sehr dynamisch. So hat Gold einen doppelten Versicherungscharakter: Inflationsschutz und fehlendes Ausfallrisiko, auch im Falle eines deflationären Szenarios. Was kommt der pleite USA also mehr entgegen als Gold ? Aber wie beschaffen wenn die eigenen Lager dahingeschmolzen sind? Kriege sind dazu ein Weg es sich illegal zu beschaffen. Nicht nur in Venezuela will man das dortige Erdöl zu Gold machen,  in Syrien raubt man es gleich tonnenweise, wie vorher auch in Lybien und Irak. Die USA mit ihren Kriegen seit Bestehen, hält sich nur so am Leben.

US-Armee raubt 50 Tonnen Gold aus Syrien

 

Die türkische Tageszeitung Daily Sabah berichtet, lokale Quellen behaupten, US-amerikanische Hubschrauber hätten das Gold bereits vom Stützpunkt der US-Streitkräfte in Kobani, der kurdisch kontrollierten Stadt nahe der syrischen Nordgrenze zu Syrien, transferiert. Ein Teil des Goldes wurde auch an die kurdischen Volksschutzeinheiten (YPG) verteilt, die die US-Alliierten Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) dominieren.
Die Nachricht kam, nachdem SANA behauptet hatte, dass US-amerikanische Hubschrauber Anfang des Monats große Mengen von Gold in Höhe von rund 40 Tonnen aus dem Al-Dashisha-Gebiet in Hasaka in der südlichen Landschaft von Benaka beförderten. Das Gold wurde angeblich von ISIS aus Mossul im Irak und anderen Teilen Syriens geplündert.

Das syrische staatliche Medienunternehmen behauptete, die ISIS-Führer hätten die US-Hubschrauber zu den Orten geleitet, an denen das Gold versteckt worden sei. „Ein Abkommen wurde geschlossen, durch das Washington Hunderte von Feldführern und Mitglieder der Terrororganisation verschonte.“
Die Behauptungen der syrischen Regierung stimmen mit den Berichten des britischen U.K.-Kriegsmonitors, der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte (SOHR), überein, in dem behauptet wird, die USA und ihre kurdischen Verbündeten hätten ISIS-Kämpfer in der Hoffnung geschont, die Kriegsbeute der Gruppe zu erhalten.
Die SOHR sagte:
„Die US-geführten Koalitionstruppen und die Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) zielen absichtlich nicht auf die Gebiete, die von den ISIL-Terroristen und -Kommandanten im östlichen Euphrat in Deir el-Zour kontrolliert werden, da sie versuchen, diesen Schatz zu finden indem sie die ISIL zwingen, über den Standort des Goldes zu sprechen.“
Syrische und russische Medien haben lange Zeit behauptet, dass sie entgegen den Behauptungen Washingtons einen Krieg gegen die extremistischen Gruppen führen. Die US-Streitkräfte arbeiten stattdessen auf unzählige Weise mit ihnen zusammen.

Während der Zerstörung von ISIS-kontrolliertem Raqqa in Syrien durch die von den USA geführte Koalition wurde ein Geheimabkommen mit der Gruppe geschlossen, die den Mitgliedern eine sichere Passage gewährte, als sie das Gebiet evakuierte. Der von der BBC aufgedeckte Deal sicherte das Überleben und die Freiheit vieler führender ISIS-Führer und einer Reihe von ausländischen Kämpfern.

Die USA behalten ihren Sitz in al-Tanf an der syrisch-jordanischen Grenze unter Verstoß gegen das Völkerrecht und gegen den Willen der syrischen Regierung unter dem Vorwand der Bekämpfung des ISIS. Moskau hat den Vereinigten Staaten wiederholt vorgeworfen, aus den Überresten des IS eine neue bewaffnete Gruppe gebildet zu haben, in der sie angeblich frei gelassen werden und hin und wieder auftauchen sollten, um syrische Truppen zu überfallen, bevor sie in die von den USA kontrollierten Region einfallen.mehr

 

Auch bei vorhergegangenen US Invasionen konnte man beobachten, daß Gold tonnenweise außer Landes geschafft wurde:

Die VSA raubte Goldbarren im Wert von 7 Milliarden aus Lybien:

US Soldaten rauben Goldbarren im Wert von 20 Milliarden aus dem Irak:

Quellen:

Deal between Washington and Daesh to smuggle stolen gold from Syria

 

Die BBC hat Details eines geheimen Abkommens aufgedeckt, das Hunderte von IS-Kämpfern und ihre Familien aus Raqqa entkommen ließ, unter dem Blick der von den USA und Großbritannien geführten Koalition und der von den Kurden geführten Kräfte, die die Stadt kontrollieren.

https://schluesselkindblog.com

Die Kriege der USA. Chronik einer aggressiven Nation

 

Krieg nur mit Waffen ?

Krieg

Alle haben Angst vor dem sogenannten WK III.

Doch… den Krieg haben wir schon viele Jahrhunderte, alles was da als „Krieg“ verkauft wird, sind nur körperliche Schlachten, egal ob als WK I oder WK II z.B. bezeichnet.

Der wahre Krieg ist schon lange da. Er wird aber weniger mit Waffen, denn mit Worten gefochten. Und er hat viele Abermillionen freiwillige Soldaten, zum Beispiel DICH, der das gerade liest.

Boah, was will der, ich bin doch kein Soldat und bringe niemand um!!“, denkt jetzt der Leser….

Nein nicht mit Gewehren, Panzern oder ähnlichem. Nein, die Waffe ist DAS WORT, welches ihr sprecht!

Es werden, von uns allen, die verdrehten und verbogenen Begriffe einiger Weniger tagtäglich benutzt. Doch jedes Wort ist wie ein Bumerang, an dem – siehe Quantenphysik – die wirkliche ehrliche Schwingung anhängt.

Kennt doch ein jeder: Auf die Frage, wie es einem geht, antwortet man doch meistens nicht ehrlich. Oder man sagt, das Gegenüber sehe gut aus, denkt aber genau das Gegenteil. Es wird hintenrum gegen andere gehetzt, gelogen, Tatsachen verdreht, damit das eigene Ego gut dasteht.

Was passiert nun, wenn der Bumerang, also das ausgesendete Wort, wieder zurückkommt? Es hat auf seinem Weg ja alles, was genauso „schwingt“ mitgenommen! Wenn ich Unwahres oder Verdrehtes aussende wie kann ich dann erwarten, es kommt Gutes und Ehrliches zurück?

DAS ist der Krieg, den wir freiwillig tagtäglich führen!

Und das für ein paar Wenige, die sich selbst in zwei oder mehr Lager gespalten haben, jedes Lager will alleine die Welt regieren.

Und sie müssen sich nicht die Hände schmutzig machen, denn sie haben ja…… uns!!! WIR ALLE führen für die paar Wenigen Krieg!!!

Wir nutzen IHR Geld, IHR System, IHRE Worte…

Und ein Krieg mit Worten ist hinterhältig und fies. Er tötet nicht körperlich, aber er tötet die Wahrheit, er tötet JEDEN Geist IN uns! Und was bleibt dann noch übrig? Schaut euch doch mal OFFENEN Auges um ! Wieviele Zombies rennen draussen rum, die nur noch Geld, Smartphone, Spaß und Eigennutz im Sinn haben.

Und WIR ALLE haben GENAU DAFÜR gesorgt…..

Und nun stellt euch mal vor, wie viele EHRLICHE Worte jeden Tag übrig blieben, würden nur diese gesprochen? Zwei, fünf, Zehn?

Viel mehr doch sicherlich nicht, oder??

ddbnews P.

Krieg mit Worten.jpeg

Blitzkrieg gegen Deutsche in Deutschland

Tun wir wirklich immer alles was man von uns verlangt? Mutti führt, wir folgen? Die finale Katastrophe bahnt sich an. Die Nation begeht den Selbstmord und jeder nationale Gedanke wird mit der Naziwaffe bekämpft. Unglaublich wie sich Deutsche herumschubsen lassen und sich selbst dabei bekämpfen.

ddbNews R.

 

 

 

Heine Heinrich

 2 Strophen aus Nachtgedanken

Denk‘ ich an Deutschland in der Nacht,
Dann bin ich um den Schlaf gebracht,
Ich kann nicht mehr die Augen schließen.
Und meine heißen Tränen fließen.

Deutschland hat ewigen Bestand,
Es ist ein kerngesundes Land;
Mit seinen Eichen, seinen Linden,
Werd ich es immer wiederfinden.

Der Dreck am Stecken der VSA und Lummerlands Globalistenwahn

Zur Erinnerung:

 

„Wir zählen die Toten nicht.“(Tommy Franks, Oberbefehlshaber der amerikanischen Streitkräfte im Irak, 2003). Kriegerische Auseinandersetzungen ziehen sich wie ein roter Faden durch die Geschichte der Vereinigten Staaten von Amerika – von den Indianer- und den Unabhängigkeitskriegen bis zum jüngsten Irak- Krieg.

Die Kriege der USA Chronik einer aggressiven Nation

Liste der Militäroperationen der Vereinigten Staaten

 

Das soll jetzt mit Trump anders werden???

Hoffen und harren hält manchen zum Narren! Na warten wir es eben ab!

 

 

Wie die Deutschen unter der Politik der herrschenden BRD Globalisten leiden

Weil der Großteil der Deutschen noch nicht der Auffassung ist, sich von echten Volksvertretern repräsentieren zu lassen, leidet das deutsche Volk unter der Politik der herrschenden BRD Globalisten.

Die Deutschen werden von den Globalisten weder würdig versorgt, noch in eine friedliche Zukunft geführt. Vom Wohlstand für alle, können die Deutschen nur träumen.

Das BRD-System mit seinen Hungerrenten, einer menschenunwürdigen zwei Klassen Medizin und eines demütigenden „Hartz-4“ als Sozialhilfe, bringt zigtausend deutsche Kranke sowie verarmte Kinder, Familien und Rentner zum Vorschein.

Für die Deutschen steigen die Kosten für den Lebensunterhalt ebenso, wie die Abgaben und Steuern. Und seitdem staatliche Einrichtungen in Firmen umgewandelt wurden, müssen die Deutschen gleich doppelt für die vernachlässigte Infrastruktur aufkommen.

Die Steuergelder der Deutschen werden nur spärlich zum Wohle des deutschen Volkes verwendet. Aber für Kriegstreiberei, Migration, EU-Zentralisierung, Banken, Pensionen, Überwachung und Propagandamedien, mit vollen Händen ausgegeben.

Jene Globalisten führen eine absurde, volksfeindliche und totalitäre Politik, bei der Migranten, welche die Sicherheit der Deutschen gefährden, vor den Deutschen bevorzugt werden. Darüberhinaus ist man im Begriff, das Deutsche Volk und die Deutsche Heimat und Kultur abzuschaffen.

Soviel Betrug, Verrat, Demütigung, Raub und Mißachtung am deutschen Volk, muss ein Ende finden!

Es war für die Deutschen schon im letzten Jahr höchste Zeit, die regierenden Globalisten in Deutschland abzuschaffen!

Die verfassunggebende Versammlung hat eure Rechte gesichert!

Die Deutschen haben sich an den vergangenen Feiertagen genug ausgeruht, es wird höchste Zeit, daß sie vereint Verantwortung für ihr Volk und Land übernehmen, so wie andere europäische Völker. mehr