Die ganze Welt lacht über die BRD

ddbnews R.

Was gibt es lächerlicheres als einerseits offene Grenzen zu haben aber andererseits die Weihnachtsmärkte der ansässigen Bevölkerung mit Beton zu schützen, wie blöd ist das denn? Was soll das überhaupt ? Keiner lässt seine Wohnungstür absichtlich auf und regt sich auf wenn Verbrecher und Mörder kommen. Keine Versicherung würde zahlen weil das fahrlässig ist, die zahlt ja nicht mal wenn ein Fenster gekippt ist ! Der Wohnungsinhaber hat selbstverständlich dafür zu sorgen das es eben keine Einladung der offenen Tür ist ! Merkel und Konsorten sehen das anders, die lassen die Tür auf und verschließen mit Bausteinen einzelne Zimmerchen und lassen die Fenster gekippt und an der Haustür steht : Verbrecher, Vergewaltiger und Mörder herzlich willkommen hier gibts viel Geld zu holen, blonde Frauen warten auf Euch und wenn die nicht wollen dann bringt sie einfach um.

Wenn die dann da sind sollen die Wohnungsinsassen aber eine Armlänge Abstand halten ! Wer sich wehrt ist ein Nazi und ein Rechter oder ein Reichsbürger und was noch alles für ein Schwachsinn.

Was sind eigentlich dann Merkel und Konsorten und ihre widerlichen Schmierfinken der Gossenjournalle und Zwangsbezahlmedien, die worthülsenvollen Faktenverdreher und gegenderten Hybriden mit ihren sinnentstellenden Geschwafel daß einem das große Koxxx kommt?

Die Verfassunggebende Versammlung in der Geschwafelpresse der merkelbediensteten Verbrecherbande:

Mannheimer Morgen: Reichsbürger machen Behörden die Arbeit schwer

Der sinnentstellende Faktenverdreher: ( und ein weiterer Auswurf von ihm )

https://www.morgenweb.de/mannheimer-morgen_artikel,-kommentar-erschreckende-dreistigkeit-_arid,1159757.html

 

Lieber dreist als dumm und gebeugt und sich dafür bezahlen lassen gegen das eigene Volk zu hetzen statt sich einmal mit den Artikeln des GG zu beschäftigen und nachzuforschen was eine Verfassung ist und was diese von einem Grundgesetz unterscheidet hör Dir die Rede von Carlo Schmitt an und lies die Artikel  25, 146 und 133 des Grundgesetzes, Du Leuchte des Unwissens und Palavers! Deine verherrlichte BRD benutzt heute noch die Gesetze des Dritten Reiches Du Nazi und Reichsbürger, der Nazi Steuern zahlt, hier nur eines von VIELEN !

Einkommensteuergesetz (EStG) – Gesetze im Internet

Ein Service des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz in Zusammenarbeit mit der juris GmbH – http://www.juris.de. – Seite 1 von 238 -. Einkommensteuergesetz (EStG). EStG. Ausfertigungsdatum: 16.10.1934. Vollzitat: „Einkommensteuergesetz in der Fassung der Bekanntmachung vom 8. Oktober 2009 (BGBl.

 Einkommensteuergesetz (EStG)

 EStG

 Ausfertigungsdatum: 16.10.1934

 Vollzitat:

 „Einkommensteuergesetz in der Fassung der Bekanntmachung vom 8. Oktober 2009 (BGBl. I S. 3366, 3862), das zuletzt durch Artikel 11 des Gesetzes vom 18. Dezember 2013 (BGBl. I S. 4318) geändert worden ist“

Der Schreiberling , des MM :

 

Steffen Mack

© Rinderspacher

 

DIE BRD, ein vereinigtes Wirtschaftsgebiet in dessen Rechte ein Bund tritt:, kein staatliches Element oder ein vereinigtes Deutschland, das hätte nämlich Rechte und braucht keinen Bund der diese übernimmt!

Artikel 133 GG Der BUND tritt in die Rechte und Pflichten des Vereinigten Wirtschaftsgebietes ( kein Staat!):  Wer oder was ist eigentlich der BUND

 

Von Storch: „Merkel größte Rechtsbrecherin der Nachkriegsgeschichte“

US-Talkstar: „Merkel gehört wegen Kriegsverbrechen vor ein internationales Tribunal“

OECD: Deutschland ist weltweit Einwanderungsland Nummer eins

Deutschland weiterhin beliebtestes Asyl-Zielland in der EU

Studie prognostiziert: Anteil von Muslimen wird extrem steigen

 

Dümmer geht’s immer: Linkspartei gegen Abschiebung von Terroristen – „lieber mit Prävention versuchen“

Schweden: Abendliche Jogger können mit bewaffneten Polizisten laufen, um sich sicherer zu fühlen

Bundesweite Razzia: Insider warnte Antifa

 

Offene Staatsgrenzen, aber eingezäunte Weihnachtsmärkte – wann leben wir in Ghettos?
Von den zwischen 2010 und 2016 nach Deutschland Geflüchteten waren 86 Prozent Muslime – Im Jahr 2050 könnte schon jeder Fünfte in Deutschland ein Muslim sein – Prognosen mit großen Unwägbarkeiten bedeuten hohe Risiken – 60 Prozent der Afrikaner sind jünger als 25 Jahre – wohin mit ihnen? (...)


https://www.journalistenwatch.com/2017/12/04/offene-staatsgrenzen-aber-eingezaeunte-weihnachtsmaerkte-wann-leben-wir-in-ghettos/
Advertisements

Der Krieg gegen uns – wir sind im Krieg !

ddbnews R.

Krieg heißt nicht nur das Bomben fliegen, Krieg heißt auch die Zerstörung der Menschen durch psychologische Taktiken, durch Lügen und Täuschung. Wir sind mittendrin !

 

  • „Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, dass das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.“ Salvador Dali

 

Umerziehung der Deutschen als Teil der Psychologischen Kriegführung. Propaganda/Public Relations

i.V.m. dem Bundesamt für politische Bildung und Amt für auswärtige Angelegenheiten.

 

Umerziehung der Deutschen als Teil der Psychologischen Kriegführung

Von Hans-Joachim von Leesen

Ausgangspunkt

Krieg – das ist in der Vorstellung der meisten Menschen der Kampf von Streitkräften zu Lande, zu Wasser und in der Luft, um gewaltsam politische, wirtschaftliche, ideologische oder militärische Interessen von Staaten durchzusetzen. Erst beim zweiten Hinsehen fällt auf, dass solche Auseinandersetzungen auch auf wirtschaftlichem Gebiet stattfinden. So versucht ein Staat einem anderen seinen Willen aufzuzwingen, indem er beispielsweise über ihn einen wirtschaftlichen Boykott verhängt wie etwa die USA gegenüber Kuba, oder wie im Ersten Weltkrieg Großbritannien sich bemühte, mit Hilfe einer Blockade Deutschland auszuhungern. Es fehlt die dritte Variante der Kriegführung, die in der Neuzeit immer mehr an Bedeutung gewonnen hat und umso wirksamer ist, je weniger die Gegenseite sie bemerkt. Es ist die Psychologische Kriegführung, die beispielsweise eine überaus wichtige Rolle spielte in der Auseinandersetzung zwischen der Sowjetunion und der von den USA geführten Welt, und die unter dem Begriff „kalter Krieg“ in die Geschichte einging.

Man kann als Erfinder der modernen Psychologischen Kriegführung Großbritannien ansehen, das schon wenige Wochen nach Ausbruch des Ersten Weltkriegs das „Kriegspropagandabüro“ (War propaganda bureau) ins Leben rief und es nicht nur mit umfangreichen finanziellen und technischen Mitteln ausstattete, sondern auch eine Reihe scharfsinniger und phantasievoller Schriftsteller als Mitarbeiter gewinnen konnte. Es ging um den „Kampf um die Seelen“. Was nützt eine glänzend ausgerüstete Armee, wenn die Menschen nicht kampfwillig sind, etwa weil sie an der eigenen Sache zweifeln?

Hier setzt die Psychologische Kampfführung (PSK) ein, die auf wissenschaftlicher Grundlage alles einsetzt, um das eigene Volk zu überzeugen, dass es seine ganzen Kräfte anspannen muß, um der „guten“, nämlich der eigenen Sache zum Siege zu verhelfen. Anne Morelli, Professorin für Geschichte an der Université libre in Brüssel, hat jüngst in einem schmalen Band die „Prinzipien der Kriegspropaganda“ zusammengefasst und meint folgende Ziele der PSK ausgemacht zu haben, Ziele, die von allen Parteien verfolgt werden, seien es demokratisch, seien es diktatorisch regierte Länder: Sie hat dazu folgende Thesen formuliert:

1. Die anderen haben angefangen.

2. Der Feind ist der Teufel vom Dienst.

3. Wir kämpfen für eine gute Sache.

4. Der Feind begeht mit Absicht Grausamkeiten.

5. Unsere Verluste sind gering.

So ging die Psychologische Kriegführung der Briten im Ersten Weltkrieg vor und stieß dabei auf eine ahnungslose deutsche Führung. Sie wurde überrumpelt von dieser Art der Kriegführung, die sie für unanständig und unsoldatisch hielt. Die Verbreitung von angeblichen Gräueltaten der Deutschen, die, wie sich nach dem Krieg vor allem durch die Forschungsarbeiten von Lord Arthur Ponsonby herausstellte, allesamt erfunden waren, hielt man für unehrenhaft und begriff nicht die ungeheure Wirkung, die die Lügen in der ganzen Welt entfalteten. Erst gegen Ende des Kriegs gelang es Erich Ludendorff als 1. Generalquartiermeister, einige Institutionen der deutschen Gegenpropaganda zu schaffen, die aber keine entscheidende Wirkung mehr entfalten konnte. 1918 brach die Kampfmoral der Deutschen zusammen, was Professor Paul M. A. Linebarger, der sich in den USA in mehreren Büchern wissenschaftlich mit den Grundlagen der Psychologischen Kriegführung befasste, vor allem auf die Wirkung der alliierten PSK zurückführte. Lord Arthur Ponsonby hatte recht, als er in seinem, 1930 auch in deutscher Übersetzung erschienenen Buch „Lügen in Kriegszeiten“ schrieb: „Der psychologische Faktor ist im Kriege ebenso wichtig wie der militärische Faktor“. (Übrigens bestätigte Prof. Linebarger der deutschen Seite, dass sie bis zum Zweiten Weltkrieg ihren Rückstand in der PSK aufgeholt hatte und der Gegenseite durchaus gewachsen war.)

Die Fortsetzung des Psychokriegs gegen Deutschland im Zweiten Weltkrieg

Daß im Zweiten Weltkrieg der US-Präsident Franklin D. Roosevelt gemeinsam mit vielen ihn umgebenen Ratgebern daran interessiert war, sein Land in den Krieg gegen die Achsenmächte Deutschland und Italien zu führen, hatte nicht nur wirtschaftliche Gründe und war nicht nur getrieben von dem Ziel US-amerikanischer Kreise, die Rolle der damaligen Weltmacht Großbritannien zu übernehmen. Wenigstens ebenso gewichtig waren ideologische Gründe, war doch sowohl dem Präsidenten als auch seinen Beratern, darunter viele aus Deutschland geflohene Emigranten, daran gelegen, das damals in Deutschland herrschende Regime zu stürzen. Als das Deutsche Reich dann im Dezember 1941 durch Bündnisverpflichtungen gegenüber Japan in den Krieg gegen die USA hineingezogen worden war, wurde von der US-Regierung sehr bald an der Universität Virginia in Charlotteville die „School for Military Government“ eingerichtet. Ihre Aufgabe sollte es sein, im Auftrage der amerikanischen „Psychological Warfare Division“ Konzepte zu erarbeiten, wie man sich gegenüber Deutschland im und nach dem Kriege verhalten soll. Von Anfang an galt es als ausgemacht, dass der Krieg nur durch die bedingungslose Kapitulation Deutschlands beendet werden könne und dass anschließend das Land von den Siegermächten ganz und gar zu besetzen sei. Dabei glaubte man, die richtigen Schlüsse aus dem Ende des Ersten Weltkriegs gezogen zu haben; nach der Niederlage mussten zwar die Deutschen im Versailler Friedensvertrag die Alleinschuld am Kriege auf sich nehmen, doch konnten die Alliierten nicht verhindern, dass Deutschland sich trotz der Auspowerung durch immense Reparationszahlungen schon nach 15 Jahren erholt hatte und nach wenigen weiteren Jahren wieder ein Faktor in Europa geworden war. Das sollte sich nicht wiederholen. Der in den USA einflussreiche Psychiater Prof. Langer fasste damals zusammen: „Hitler ist nicht die Ursache des deutschen Wahnsinns, sondern umgekehrt: Da die Deutschen grundsätzlich wahnsinnig sind, haben sie Hitler geschaffen.“

Es sei nunmehr Sache des siegreichen Amerikas, die Ursache des Wahnsinns zu beseitigen (ausführlicher in Mosberg, Reeducation). Die Sicht auf Deutschland hatte sich in diesen Kreisen seit dem Ersten Weltkrieg nicht verändert: Es sei in der Hand des preußischen Generalstabes, der Junkerkaste, der Konzernbosse und der Bürokraten, deren Speerspitze der Nationalsozialismus sei, behauptete man.

1943 wurde die „Research and Analysis Branch“ gegründet als Teil des amerikanischen Geheimdienstes. Sie beschäftigte 1.200 Soldaten und Zivilisten, unter ihnen zahlreiche aus Deutschland emigrierte ehemals führende linke Politiker und Wissenschaftler, darunter Herbert Marcuse, der uns in Deutschland bei der 68er Revolte wieder begegnen sollte, sowie der später in den Nürnberger Prozessen als Ankläger fungierende Robert Kempner, ein in Berlin tätig gewesener Jurist, der aus rassischen Gründen Deutschland verlassen hatte. Den starken linken Kreisen entstammten die Bestrebungen, die deutsche Wirtschaftsstruktur endgültig zu beseitigen. Die radikalste Konsequenz war der Morgenthau-Plan, nach dem Deutschland in einen Agrarstaat umgewandelt werden sollte. Er wurde im letzten Kriegsjahr tatsächlich von Roosevelt offiziell akzeptiert, nach kurzer Zeit aber unter dem Einfluss besonnener Politiker vom Präsidenten wieder zurückgezogen, bestimmte jedoch das Deutschlandbild der für die Politik im besiegten Deutschland zuständigen Offiziere und „Halbsoldaten“, das waren Psychologen, Psychiater, Politologen, Soziologen, Journalisten usw., die in Offiziersuniformen gesteckt worden waren, von den Militärs aber nicht ganz ernst genommen wurden.

Die amerikanischen Ansichten trafen sich mit einer schon im Ersten Weltkrieg virulent gewesenen britischen Gruppierung, die in dem durch Bismarck geeinten Deutschland eine Konkurrenz zum Empire sahen. Zu ihnen gehörte an führender Stelle Winston Churchill. Sir Robert Gilbert Vansittard war wohl die Symbolfigur für diese politische Richtung. Für ihn, der bis 1941 als Ständiger Staatssekretär bzw. als Diplomatischer Chefberater im britischen Außenministerium maßgebenden Einfluss hatte, war Hitler die „Offenbarung einer tief verwurzelten deutschen Krankheit“, wie er sich ausdrückte. Sie forderten – wie ihre US-amerikanischen Gesinnungsfreunde – die Beseitigung der deutschen Schwerindustrie, die Aburteilung der deutschen politischen und wirtschaftlichen Führungsschicht, die sie für alle Kriegsverbrechen verantwortlich machten, und die langjährige Besetzung des besiegten Deutschlands zum Zwecke der Umerziehung. Einen Eindruck von seinem Deutschenhass bietet seine 1941 erschienene Schrift „Black Record. German Past and Present, deutsche Übersetzung in „Der Hetzer“. Herausgegeben von Olaf Rose, Inning 2004.

Nach dem Krieg sagte der Stellvertretende US-Außenminister Archibald McLeesh, der 1939 in den USA die Institution der Psychologischen Kriegführung gegründet hatte, auf der Potsdamer Konferenz, es müsse das Ziel der Umerziehung sein, den Charakter und die Mentalität der deutschen Nation zu verändern, so dass Deutschland schließlich ein Leben ohne Überwachung gestattet werden könne. Dafür sei eine Behandlung der Deutschen notwendig, die man mit der eines Kriminellen in einer modernen Strafanstalt vergleichen könne. „Wir werden die gesamte deutsche Tradition auslöschen.“ Man müsse einen Prozess in Gang setzen, an dessen Ende die deutsche „Self Reeducation“ stehen müsse (ausführlich in Schrenck-Notzing, Charakterwäsche, sowie in Mosberg, Reeducation).

Die kollektive Schuld der Deutschen

Im „Report of a Conference on Germany after the War“, erarbeitet im Sommer 1944 vom „Joint Committee on Post-War-Planning“ an der Columbia University, New York City, fand sich der Fahrplan für die Umerziehung der Deutschen, der dann zur offiziellen Richtlinie der US-amerikanischen Nachkriegspolitik wurde. (Er ist wiedergegeben in Mosberg, Reeducation.) Entwickelt wurde er von Wissenschaftlern aus den Gebieten der Medizin, Psychologie, Soziologie usw. Der zu den geistigen Vätern gehörende Schweizer Psychoanalytiker C. G. Jung hatte davor gewarnt, einen Unterschied zwischen „anständigen und unanständigen“ Deutschen zu machen (zitiert in Mosberg, Reeducation). Die Deutschen seien „kollektiv schuldig“. Der Grund dafür sei eine „allgemeine psychische Minderwertigkeit des deutschen Menschen“. Nach seiner Auffassung seien die Deutschen „entartet“. Die einzig wirksame Therapie sei es, dass die Deutschen dazu gebracht werden müssen, ihre Schuld anzuerkennen, ja, dass sie sich selbst öffentlich und immer wieder zu ihrer Schuld bekennen.

Einer der ersten Schritte zu diesem Ziel war das Stuttgarter Schuldbekenntnis der Evangelischen Kirche Deutschlands (EKD). Als sich führende Persönlichkeiten der deutschen evangelischen Kirche, die überwiegend der Bekennenden Kirche angehörten, bemühten, in den im Aufbau befindlichen Ökumenischen Rat aufgenommen zu werden, wurde ihnen die Bedingung gestellt, zunächst ein Bekenntnis zur deutschen Kollektivschuld öffentlich abzulegen. Generalsekretär des Ökumenischen Rates war der Holländer Visser’t Hooft, der im Kriege dem britischen Geheimdienst angehört hatte. Am 18./19. Oktober 1945 legten die Führer der deutschen evangelischen Kirchen vom Landesbischof Lilje über Pastor Martin Niemöller bis zu Dr. Dr. Gustav Heinemann das gewünschte Schuldbekenntnis ab, und zwar nicht nur für die evangelische Kirche, sondern für das gesamte deutsche Volk, also beispielsweise auch die Katholiken und Konfessionslosen. (Ausführlich dazu der Kieler Theologieprofessor Walter Bodenstein in „Ist nur der Besiegte schuldig? Die EKD und das Stuttgarter Schuldbekenntnis von 1945“.)

Immer wieder stößt man auf die Annahme der Umerzieher, die Kollektivschuld der Deutschen habe ihre Ursache in ihrer biologischen Veranlagung. Das müsse den Deutschen eingeprägt werden, bis sie davon selbst überzeugt seien. Die Instrumente dazu seien die Medien, in der damaligen Zeit vor allem die Presse, der Rundfunk und der Film.

Dazu mussten zunächst die in Deutschland vorhandenen Medien beseitigt werden. Sie wurden verboten. Der nächste Schritt war es, alle Männer und Frauen aus dem öffentlichen Leben zu entfernen, die den Zielen der Umerziehung hätten widersprechen können. In den Internierungslagern verschwanden in bis zu drei Jahren zwischen 314.000 und 454.000 Menschen (die Angaben in der Literatur schwanken), ohne völkerrechtliche Grundlage und ohne Anklage – von BDM-Führerinnen bis zu hohen Ministerialbeamten, von Ortsgruppenleitern der NSDAP über Schriftsteller bis zu Diplomaten. Das Personal der Rundfunkanstalten wurde entlassen, die führenden Journalisten und Verleger in Internierungslager gesperrt. An die Stelle der deutschen Medien traten zunächst Rundfunksender der alliierten Militärregierungen. Was sie zu veröffentlichen hatten, lieferten die Besatzungsmächte über ihre Nachrichtenagenturen, in der US-Zone die Agentur DANA, später DENA, in der britischen unter der Leitung von Sefton Delmer, einem führenden Mann der PSK, die German News –Service = GNS. Nichts anderes durften die deutschsprachigen Zeitungen und Rundfunksender veröffentlichen als das, was diese Agenturen verbreiteten. Nach einiger Zeit lockerte man die Personalpolitik, indem man auch Journalisten einstellte, die keine Emigranten waren, aber im Dritten Reich aus politischen Gründen kaltgestellt waren. Nach ein bis zwei Jahren kamen die ersten von der Besatzungsmacht ausgebildeten Redakteure zum Zuge. (Ein eindrucksvolles Bild liefert das von den deutschen Journalisten der ersten Stunde Richard Tüngel und Hans Rudolf Berndorff geschriebene Buch „Auf dem Bauche sollst Du kriechen“, erschienen 1958.) Die Spitze bildete in der US-Zone ein Leon Edel, später Eugene Jolas. Der Chef der Presseoffi ziere war der Intelligence Offi cer Alfred Rosenberg. Die Deutschen Journalisten standen unter strenger amerikanischer bzw. britischer Aufsicht. Sie hatten umzusetzen, was die Psychologische Kriegführung vorgegeben hatte. Hauptziel war, dass „die Deutschen ihre Kollektivschuld eingestanden und von ihrer Minderwertigkeit überzeugt wurden“, wie Helmuth Mosberg in seiner auch als Buch erschienenen Dissertation „Reeducation – Umerziehung und Lizenzpresse im Nachkriegsdeutschland“ schreibt. Jeder Journalist hatte ein Umerzieher zu sein.

Der deutsche Charakter wird gewaschen

Auf die Dauer konnte man die Deutschen nicht allein mit den Zeitungen und Rundfunksendungen der alliierten Militärbehörden abspeisen. So suchte man Deutsche, die geeignet erschienen, neu gegründete Zeitungen zu verlegen. Darüber hat Caspar von Schrenck-Notzing bereits 1965 in seinem grundlegenden Werk „Charakterwäsche“ berichtet, das in immer neuen Aufl agen und kürzlich in einer Neufassung erschien. Die neuen deutschen Zeitungs- und Zeitschriftenverleger sollten das „andere Deutschland“ verkörpern, also Menschen sein, die sich von den bisherigen Deutschen deutlich unterschieden. Bei der Auswahl ging es erst in zweiter Linie um fachliche Eignung, vor allem aber um die charakterlichen Eigenschaften. Die Siegermächte gingen davon aus, dass die meisten Deutschen einen falsch entwickelten Charakter hatten, da sie durch ihre autoritären Familien geprägt worden waren. Wie die neue Elite in der Medienwelt geartet sein soll, das hatte eine Fachgruppe von Wissenschaftlern unter der Leitung von Max Horkheimer erarbeitet (auch er begegnet uns wieder bei den Vordenkern der 68er Revolte) und in einem fünfbändigen Werk „Studies in Prejudice“ vorgelegt, einem Werk, zu dessen Autoren u. a. Theodor W. Adorno, Else Frenkel-Brunswik, Daniel J. Levinson, R. Nevitt Sanford gehörten. Sie wollten die Vorurteile, unter denen die Deutschen angeblich leiden, aufdecken und ausrotten. Wörtlich: „Ausrottung meint Umerziehung, die wissenschaftlich geplant wird.“ Damit sollten „potentiell faschistische Individuen aufgedeckt werden“. So suchte man Menschen, bei denen die in Deutschland typischen Werte, wie „äußerlich korrektes Benehmen, Fleiß, Tüchtigkeit, physische Sauberkeit, Gesundheit und unkritisches Verhalten“ nicht vorhanden waren, denn diese Eigenschaften verbergen angeblich „eine tiefe Schwäche des eigenen Ichs“. Man befragte die ins Auge gefassten Persönlichkeiten u. a. danach, wie ihr Verhältnis zu Vater und Mutter war. Bevorzugt wurden Männer, die zu ihren Eltern ein gebrochenes Verhältnis hatten, also nicht durch die autoritäre deutsche Familie geformt waren. Und sie gingen mit gutem Gewissen vor, waren doch, wie sie behaupteten, die Deutschen krank, waren Patienten, die von ihrer Paranoia geheilt werden mussten.

Die neuen Zeitungsverleger und Chefredakteure wurden entsprechenden Tests unterzogen, und wenn sich herausstellte, dass sie solche gebrochenen Charaktere hatten, dann kamen sie in die engste Wahl. Sozusagen als Belohnung erhielten sie die Lizenz für eine Zeitung oder Zeitschrift, natürlich immer noch überwacht von den Presseoffizieren. Die neuen Zeitungsverleger hüteten sich, gegen die vorgegebenen Regeln zu verstoßen, wäre ihnen doch anderenfalls die Lizenz wieder entzogen oder sie hätten ihre Stellung verloren. Die allermeisten funktionierten wie verlangt, wobei auch bald Überzeugungen im Spiel waren, schlagen sich doch die meisten Menschen gern auf die Seite der Sieger (ausführlich dazu Schrenck-Notzing).

Daß eine große Rolle bei der Umerziehung die Prozesse gegen die deutsche Führungsschicht und gegen angebliche und wirkliche Kriegsverbrecher spielten, liegt auf der Hand. Das Verfahren vor dem Internationalen Militärgerichtshof in Nürnberg gegen die Reichsführung sowie die darauf folgenden der amerikanischen Militärjustiz wurden den Deutschen durch die Zeitungen der alliierten Militärregierungen vermittelt. Sie sollten der deutschen Bevölkerung in allen Einzelheiten die Kollektivschuld vor Augen führen, hatte aber gleichzeitig die Aufgabe, die alliierten Kriegsverbrechen wie etwa den Luftkrieg gegen die Zivilbevölkerung zu rechtfertigen oder zu verdecken.

Bei all diesen Maßnahmen wurde die Hauptforderung der Psychologischen Kriegführung befolgt: Man muß ein gegnerisches Volk von seiner Führung trennen. Das war bereits ein Ziel der Alliierten im Ersten Weltkrieg, als der Kaiser als bluttriefendes Monster dargestellt wurde. Für alle Zeitungen wie auch beim Rundfunk galt der Grundsatz, dass jeder Journalist ein Umerzieher zu sein hat. Befolgte er das nicht, lief er Gefahr, seine Stellung zu verlieren. Nicht zuletzt das erklärte die Linientreue von Verlegern und Redakteuren (ausführlich dazu Mosberg, Reeducation). Als 1949 die Bundesrepublik Deutschland entstand, ging die Lizenzierung der Presse durch die Militärregierung zu Ende. Aber man hatte in den Jahren 1945 bis 1949 seinen Nachwuchs herangezogen, und der war durch die Schule der von den Militärregierungen überwachten Umerzieher gegangen. Auch daher erklärt es sich, daß heute die bundesdeutschen Journalisten zwar frei sind in Einzelfragen, daß sie sich aber alle einigen Grundeinstellungen verpflichtet fühlen (müssen), so der deutschen Kollektivschuld und der deutschen Alleinschuld am Ausbruch des Zweiten Weltkriegs.

So wie die Presse im Sinne der Umerzieher umgestaltet wurde, so erging es auch dem Rundfunk und der Filmwirtschaft. Die bis 1945 in Deutschland produzierten Filme wurden zunächst generell verboten; dann gab man ausgewählte Revue- und Unterhaltungsfilme frei. (Noch heute sind zahlreiche Filme verboten.) Die Kinos zeigten zunächst überwiegend englisch- und russischsprachige Filme mit Untertiteln, bis nach den Prinzipien der Umerzieher gedrehte deutsche Filme zur Verfügung standen. (Beispiele: Die Mörder sind unter uns, Film ohne Titel, Rotation.)

Parallel lief die Umerziehung in Schulen und Universitäten. Alle Schulbücher wurden verboten. Um Bücher verlegen zu können, benötigte man die Lizenz der Militärregierung. Es bestand erheblicher Bedarf an Neuerscheinungen, nachdem der Alliierte Kontrollrat insgesamt 34.645 Bücher verboten hatte sowie pauschal alle Bücher über den Ersten Weltkrieg und über die Olympischen Spiele 1936; das waren alles in allem drei- bis viermal so viele Bücher wie im Dritten Reich. (Siehe den Befehl Nr. 4 des Alliierten Kontrollrates vom 13. 5. 1946 „Betreffend Einziehung von Literatur und Werken nationalsozialistischen und militaristischen Charakters“ sowie „Liste der auszusondernden Literatur“ mit drei Nachträgen.) Nachdrucke im Uwe Berg Verlag, Toppenstedt 1983/1984.

Der bisher geschilderte Kurs der Umerziehung wurde strikt befolgt, bis im September 1946 US-Außenminister Byrns in einer Rede in Stuttgart erklärte, dass sich die amerikanische Politik Deutschland gegenüber verändern müsse, um in Europa kein Vakuum entstehen zu lassen. Inzwischen hatte auch die amerikanische Führungsschicht begriffen, dass das Bündnis zwischen der Sowjetunion und den Westmächten nur hielt, solange sie einen gemeinsamen Feind, nämlich Deutschland, hatten. Nun brachen die Gegensätze offen aus. Die US-Regierung befürchtete, dass durch das Vakuum, das durch die Niederwerfung Deutschlands entstanden war, die Sowjetunion in Gestalt des Kommunismus eindringen werde mit allen Folgen für die westliche Welt. Der Gegensatz zwischen Ost und West eskalierte im März und April 1947 auf der Moskauer Konferenz. Immer deutlicher wurde der Machtkampf um Deutschland. Jeder – Ost wie West – wollte so viel wie möglich vom deutschen Potential für sich gewinnen, indem es den in seinen Händen befindlichen Teil Deutschlands in seinen Machtbereich einbezog. Der „kalte Krieg“ war ausgebrochen.

Die heimlichen Paten der Bundesrepublik

Die Lage der amerikanischen Psychokrieger wurde kompliziert. Einer ihrer engsten Verbündeten, die Sowjetunion, galt plötzlich als Feind der USA. Die Aufgabe der amerikanischen PSK war es nun, sowohl Deutschland niederzuhalten, als auch Deutschland wieder eine gewisse Macht zuzubilligen, weil man diese deutsche Macht gegen die UdSSR benötigte. Der Gegenseite ging es nicht viel anders. Allerdings brauchte man nur das deutsche Potential, nicht aber einen eigenständigen Willen. Die Deutschen sollten aufgehen in einem amerikanischen Machtblock im Westen und in einem sowjetischen im Osten. Der psychologischen Kriegführung eröffnete sich eine zweite Front: Der Kampf gegen den Kommunismus. Es bedurfte noch einiger Jahre, bis sich die Psychologische Kriegführung neu positioniert hatte. Über diese zweite Phase berichtet eindrucksvoll ein Dokumentarfilm, der im Sender „Phoenix“ schon mehrfach ausgestrahlt wurde unter dem Titel „Germany made in USA“, in dem die seinerzeit verantwortlichen Spezialisten der amerikanischen Umerziehungsinstitutionen persönlich zu Worte kommen. Sie waren, wie es im Film heißt, die „heimlichen Paten der Bundesrepublik Deutschland“, da man die deutsche Hilfe beim Kampf gegen den Kommunismus brauchte. Die linken Kräfte in der BRD sollten davon abgehalten werden, in den Kommunismus abzurutschen. Für sie gründete der CIA den „Kongress für die Freiheit der Kultur“, dessen Zeitschrift „Der Monat“ weit verbreitet wurde. Geld spielte eine erhebliche Rolle, um auch bislang weit links operierende deutsche Intellektuelle für die Amerikaner zu gewinnen. Während die Umerzieher in der ersten Zeit nach dem Krieg damit beschäftigt waren, deutsche Strukturen zu zerstören, ging es nun darum, Institutionen wieder aufzubauen, die für die amerikanische Sache nützlich waren, wie z. B. die deutschen Gewerkschaften. Dafür zuständig gewesene Amerikaner schildern in dem Film, wie enorme amerikanische Bestechungssummen in den Aufbau des Deutschen Gewerkschaftsbundes flossen, aber auch wie wichtige linke Politiker wie Willy Brandt, Ernst Reuter und Carlo Schmid mit Geld für ihre politische Arbeit gewonnen wurden. Amerika-Häuser wurden gegründet. Die Pendants in der britischen Besatzungszone hießen „Die Brücke“, in der französischen „Maisons français“, in der sowjetischen „Haus der deutsch-sowjetischen Freundschaft“. In sie wurden Schulklassen zur Indoktrination geführt, Propagandafilme gezeigt, geeignete Literatur zur Verfügung gestellt. So wie der britische Geheimdienst die „Deutsch-englische Gesellschaft“ ins Leben rief (heute „Deutsch-Britische Gesellschaft), um über sie die deutsche öffentliche Meinung im britischen Sinne zu beeinflussen und gleichzeitig Menschen zu finden, die zur Zusammenarbeit mit den Briten bereit waren, so entwickelten in den übrigen Besatzungszonen die dort zuständigen Geheimdienste ähnliche Aktivitäten.

Bestrebungen deutscher Kreise nach Wiedervereinigung konnten dabei nur stören. Solche Bestrebungen mussten niedergehalten werden, auch wenn die jetzt etablierte Bundesregierung den deutschen Wählern gegenüber immer wieder versicherte, nichts sei ihr wichtiger als die Wiedervereinigung. Als 1952 im Bundestag die Abstimmung über den Schuman-Plan anstand, nach dem eine westeuropäische Hohe Behörde (Frankreich, Benelux, Italien sowie die Bundesrepublik Deutschland) die europäische Kohle- und Stahlpolitik koordinieren sollte, drohten manche Bundestagsabgeordnete, dem Vertragswerk die Stimme zu verweigern, weil sie fürchteten, durch die feste Anbindung der BRD an den Westen werde die angestrebte Wiedervereinigung erschwert. Der CIA aber zerstreute deren Bedenken, indem die schwankenden Abgeordneten mit einem beträchtlichen Handgeld ausgestattet wurden, woraufhin der Schuman-Plan den Bundestag passierte.

So half die USA den Deutschen, von amerikanischen Grundsätzen zu profitieren, wie in dem Film einer der CIA-Mächtigen sich ausdrückte. Gleichzeitig rotteten sie, um ein weiteres Zitat aus dem Film aufzunehmen, die preußisch-deutschen Relikte im deutschen Denken aus, so dass Deutschland nunmehr „eine Kulturnation nach USA-Vorbild“ geworden war. Karl Steinbuch, ein zu seinen Lebzeiten weithin geachteter Wissenschaftler auf dem Gebiet der Nachrichtenverarbeitung und -übertragung, später bekannt geworden als gesellschaftskritischer Schriftsteller, schrieb: „Die Siegermächte haben uns ein kulturelles Herrschaftssystem aufgezwungen, das unserer Existenz, unserer Identität und unserer Tradition feindlich ist: Die Ideologie gegen die eigene Existenz.“ Elisabeth Noelle-Neumann schrieb, das Ergebnis der Umerziehung sei ein Extrem der Selbstdemütigung. „Man kann das in einem Satz zusammenfassen: Die Siegermächte haben uns den Selbsthass eingepflanzt.“ (beides zitiert in Mosberg, Reeducation).

Die Pflanze hat sich prächtig entwickelt.

***

Verwendete Literatur:

Sigurd Binski, Zwischen Waldheim und Workuta, Bonn 1967;

Walter Bodenstein, Ist nur der Besiegte schuldig? Die EKD und das Stuttgarter Schuldbekenntnis von 1945, München 1986;

Sefton Delmer, Die Deutschen und ich, deutsche Ausgabe Hamburg 1962;

Georg Franz-Willing, Umerziehung – Die De-Nationalisierung besiegter Völker im 20. Jahrhundert, Coburg 1991;

Gisela Gneist, Günther Heydemann, Allenfalls kommt man für ein halbes Jahr in ein Umschulungslager, Leipzig 2002;

Paul M. A. Linebarger, Schlachten ohne Tote – Psychological Warfare, deutsche Ausgabe Frankfurt am Main o. J. (ca. 1962);

Liste der auszusondernden Literatur mit drei Nachträgen, Leipzig 1946–1952, Nachdrucke im Uwe Berg Verlag, Toppenstedt, 1983/1984;

Anne Morelli, Die Prinzipien der Kriegspropaganda, Springe 2004;

Helmuth Mosberg, Die REeducation. Umerziehung und Lizenzpresse im Nachkriegsdeutschland, München 1991;

Arthur Ponsonby, Lügen in Kriegszeiten – eine Sammlung und kritische Betrachtung von Lügen, die während des Ersten Weltkriegs bei allen Völkern in Umlauf waren. Deutsche Ausgabe Berlin 1930;

Benno Prieß, Erschossen im Morgengrauen, 3. Aufl age, Calw 2005

Psychologische Verteidigung, Psychologische Kampfführung, Sonderdruck aus Taschenbuch für Wehrfragen, Frankfurt am Main 1960/61;

Olaf Rose (Herausgeber), Der Hetzer. Lord Vansittard und die britische Kriegspropaganda gegen Deutschland 1939–1945. Stegen 2004;

Speziallager – Internierungslager. Internierungspolitik im besetzten Nachkriegsdeutschland. Berlin-Hohenschönhausen 1996;

Caspar v. Schrenck-Notzing, Charakterwäsche. Die amerikanische Besatzung in Deutschland und ihre Folgen, Stuttgart 1965, erweiterte Neuausgabe Graz 2004;

Richard Tüngel und Rudolf Berndorff, Auf dem Bauche sollst Du kriechen … Deutschland unter den Besatzungsmächten. Hamburg 1958;

Franz Uhle-Wettler, Der deutsche Militarismus, in Criticon Nr. 142, München 1994

Clemens Vollnhals, Entnazifi zierung. Politische Säuberung und Rehabilitierung in den vier Besatzungszonen. dtv München 1991;

Heiner Wember, Umerziehung im Lager, Essen 1991;

Henric L. Wuermeling, Die weiße Liste. Umbruch der politischen Kultur in Deutschland 1945, UBU Berlin, 1988;

Dokumentarfilm Germany made in USA, von Joachim Schröder, Redaktion Klaus Bahn, mehrfach im Sender Phoenix

***

Erklärung des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland gegenüber den Vertretern des Ökumenischen Rates der Kirchen

„Der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland begrüßt bei seiner Sitzung am 18./19. Oktober 1945 in Stuttgart Vertreter des Ökumenischen Rates der Kirchen. Wir sind für diesen Besuch um so dankbarer, als wir uns mit unserem Volk nicht nur in einer großen Gemeinschaft der Leiden wissen, sondern auch in einer Solidarität der Schuld. Mit großem Schmerz sagen wir: Durch uns ist unendliches Leid über viele Völker und Länder gebracht worden. Was wir unseren Gemeinden oft bezeugt haben, das sprechen wir jetzt im Namen der ganzen Kirche aus: Wohl haben wir lange Jahre hindurch im Namen Jesu Christi gegen den Geist gekämpft, der im nationalsozialistischen Gewaltregiment seinen furchtbaren Ausdruck gefunden hat; aber wir klagen uns an, daß wir nicht mutiger bekannt, nicht treuer gebetet, nicht fröhlicher geglaubt und nicht brennender geliebt haben. Nun soll in unseren Kirchen ein neuer Anfang gemacht werden. Gegründet auf die Heilige Schrift, mit ganzem Ernst ausgerichtet auf den alleinigen Herrn der Kirche, gehen sie daran, sich von glaubensfremden Einflüssen zu reinigen und sich selber zu ordnen. Wir hoffen zu dem Gott der Gnade und Barmherzigkeit, daß er unsere Kirchen als sein Werkzeug brauchen und ihnen Vollmacht geben wird, sein Wort zu verkündigen und seinem Willen Gehorsam zu schaffen bei uns selbst und bei unserem ganzen Volk. Daß wir uns bei diesem neuen Anfang mit den anderen Kirchen der ökumenischen Gemeinschaft herzlich verbunden wissen dürfen, erfüllt uns mit tiefer Freude. Wir hoffen zu Gott, daß durch den gemeinsamen Dienst der Kirchen, dem Geist der Gewalt und der Vergeltung, der heute von neuem mächtig werden will, in aller Welt gesteuert werde und der Geist des Friedens und der Liebe zur Herrschaft komme, in dem allein die gequälte Menschheit Genesung finden kann. So bitten wir in einer Stunde, in der die ganze Welt einen neuen Anfang braucht: Veni, creator spiritus!“

Stuttgart, den 18./19. Oktober 1945

***

Das faschistische Italien hatte bis 1943 an Deutschlands Seite Krieg geführt, wurde dann aber von Marschall Badoglio zur richtigen Seite bekehrt; es brauchte daher nicht umerzogen zu werden. Italien hatte sich auch im Faschismus sein gutes Gewissen bewahren können. Auf dem Balkan und in Griechenland, insbesondere in Äthiopien waren zwar grausame Kriege geführt worden. Aber der von demselben Badoglio mit Giftgas und Genozid geführte besonders grausame Krieg in Äthiopien betraf nur so etwas Ähnliches wie Neger. Das war nicht so schlimm. Ein Schuldbekenntnis der tief verstrickten italienischen Kirche kam daher auch nicht in Frage. Badoglio vor ein Kriegsgericht zu stellen, war nach Churchills Meinung nicht angebracht. Außerdem waren diese Taten in Italien schon 1946 amnestiert worden.

Es gibt auch die PFLICHT zum Widerstand

ddbnews R.

Erst recht wenn es sich nicht um einen Staat handelt, sondern um eine kriminelle Vereinigung die sich staatliche Rechte herausnimmt und ein ganzes Volk malträtiert, verschwinden lassen will durch Überfremdung, abzockt, entmündigt und mitsamt der eigenen Medien lügt und betrügt, obwohl sie diese Medien von den Belogenen auch noch bezahlten läßt, per Zwang natürlich !

Noch ist der Widerstand zu leise und stört deren Machenschaften nicht, hört mal genau hin, man hört die Proteste deutlich im Hintergrund, aber nichts davon in den Zwangsmedien:

 

.

.

Links zum anklicken:

Deutsche Behörden schleichen sich in Chats und Internet-Foren ein

Dirk Müller – „Warum zurücktreten? Es interessiert doch sowieso keinen mehr!“

Wenn Parteiratten ein Land regieren , statt richtiger Volksvertreter, dann sieht das so aus:

Studie prognostiziert: Anteil von Muslimen wird extrem steigen

Merkel kann es nicht lassen- Wieder geheimer Flüchtlingsdeal

UNHCR: EU soll Migranten aus Libyen übernehmen

„Migrationsabwehr als Entwicklungshilfe getarnt“: Flüchtlingsdeal mit Afrika

EU und Afrika wollen Zusammenarbeit intensivieren

……Staatlich aufgezwungener Völkermord auf Raten

http://krisenfrei.de/der-hooton-plan-hat-viele-namen/

„Diskriminierung der Armen“ – Heftige Zusammenstöße in Griechenland wegen Zwangsversteigerungen

.

https://de.gatestoneinstitute.org/11475/deutschland-migranten-polizisten-angriff
 Gewalttätige Angriffe auf deutsche Polizisten haben ein epidemisches Ausmaß erreicht, und dafür verantwortlich ist Bundeskanzlerin Angela Merkels Einwanderungspolitik der offenen Tür, zeigen offizielle Statistiken.

Wie das Bundeskanzleramt (BKA) berichtet, gab es 2016 in Deutschland 36.755 Angriffe auf Polizisten – durchschnittlich hundert pro Tag, eine deutliche Steigerung gegenüber den Vorjahren.

 

Recht und PFLICHT: ein Recht KANN man wahrnehmen eine PFLICHT MUSS man erfüllen!

.

„Die Grundlage der Demokratie ist die Volkssouveränität und nicht die Herrschaftsgewalt eines obrigkeitlichen Staates. Nicht der Bürger steht im Gehorsamsverhältnis zur Regierung, sondern die Regierung ist dem Bürger im Rahmen der Gesetze verantwortlich für ihr Handeln. Der Bürger hat das Recht und die Pflicht, die Regierung zur Ordnung zu rufen, wenn er glaubt, dass sie demokratische Rechte missachtet.“

Diese Aussage von Gustav Heinemann hat auch heute nichts von seiner Aktualität verloren. Im Gegenteil,nie war sie so wichtig!

 

image

 

Die NATO BRD Söldner dürfen sonst auch noch in den Krieg marschieren und der macht bekanntlich vor keiner Tür halt, auch nicht vor Deiner:

.

USA verlegen hunderte Militärfahrzeuge nach Deutschland

https://www.welt.de/politik/ausland/article171195651/Hawaii-bereitet-sich-auf-Atomangriff-vor.html?wtrid=socialmedia.socialflow….socialflow_twitter

.

Krieg in Europa – Plan der USA – Hier die Beweise

.

 

Lawrow: Wie USA Europa bei ihrer antirussischen Politik ausnutzen

Die USA wollen laut dem russischen Außenminister Sergej Lawrow die Aufgaben ihrer antirussischen Politik auf Kosten Europas lösen. Darüber sprach er in einem Interview für die italienische Zeitung „Libero“ (...)
https://de.sputniknews.com/politik/20171130318510602-lawrow-usa-russland-eu-sanktionen/

 

Lawrow: USA versuchen anscheinend Kim Jong-un zu provozieren, um Krieg gegen Nordkorea zu starten

In Bayern wird für den geplanten völkerrechtswidrigen Angriff der USA und der NATO auf Russland trainiert.

US-Senator: USA werden gegen Nordkorea in den Krieg ziehen

US-Senator Lindsay Graham warnt, dass die USA gegen Nordkorea "in den Krieg ziehen werden, wenn sich die Lage nicht ändert". Viele Menschen würden dabei zu Schaden kommen und getötet werden. Russland und China ermahnen die Parteien zur Zurückhaltung (...)
https://deutsch.rt.com/nordamerika/61442-us-senator-usa-werden-gegen/

 

Kampf gegen RT erreicht neue Eskalationsstufe: US-Kongress entzieht RT die Presse-Akkreditierung

Wegen Kritik an Weißhelmen: Reporter ohne Grenzen wollen Schweizer Presseclub zum Schweigen bringen

Neues EU-Projekt vernetzt Polizei, Militär und Geheimdienste

Neuer McKinsey-Report: Europa soll massiv aufrüsten – gegen Russland

Die Münchner Sicherheitskonferenz fordert in einem Bericht ein zusätzliches Jahresbudget von 120-140 Milliarden Dollar für gemeinsame EU-Streitkräfte. Dafür sollen die EU-Nato-Länder ihr Verteidigungsbudget wie von den USA gefordert auf zwei Prozent des Staatshaushaltes erhöhen. Hauptgrund für die geforderte Aufrüstung sei die Gefahr aus Russland (...)
 https://de.sputniknews.com/politik/20171130318508623-europas-aufruestung-konfernez/

.

 

Aufmarsch gegen Russland: USA entsenden noch mehr Truppen und Kriegsgerät nach Europa

Um in Europa „seiner Hauptaufgabe“ nachzukommen und den „russischen Aggressor“ fernzuhalten, werden in den kommenden Jahren noch mehr US-Truppen auf den Kontinent entsendet werden. Dies sei so dringend, dass zunächst nicht der Kongress befragt werden kann, so US-Generalstabschef Mark Milley. Bereits im Mai diesen Jahres verkündete die Nato die Stationierung von mehr als 4.500 Truppen […]
http://www.anonymousnews.ru/2017/11/20/aufmarsch-gegen-russland-usa-entsenden-noch-mehr-truppen-und-kriegsgeraet-nach-europa/

US-Armeechef: Werden wegen russischer Bedrohung noch mehr Truppen nach Europa entsenden müssen

Gorbatschow: „Die NATO will den Kalten Krieg mit Russland in einen heissen eskalieren lassen“

 

Wegen russischer Bedrohung???? DER US Armeechef hat wohl Schmalz auf den Augen :

 

Wacht endlich auf und zwar vorher, diese BRD ist nicht Deutschland, sie vertritt nicht die Deutschen, das sind nicht Eure Volksvertreter! Merkt Ihr das erst unter der Grasnabe?

 

 

RA Lutz Schaefer: Denk ich an Deutschland in der Nacht

mit Sicherheit haben Sie feststellen können, daß ich eigentlich keinerlei „Verschwörungstheorien“ anhänge, wenn sich auch immer mehr davon zwangsläufig als Wahrheit „outen“ müssen, ich denke, diesbezüglich war ich eigentlich stets „gut bei Fuß“ …

Betrachtet man sich allerdings die Meldungen im mainstream (!!) der letzten Wochen und Monate, so dürfte feststehen, daß dieses Land verloren ist und das ergibt sich allein aus den offiziellen Meldungen!

Aber offensichtlich ist der Deutsche nicht einmal mehr fähig zu lesen und/oder zu erkennen, was sich allein lt. dieser offiziellen Mitteilungen dennoch hier vollzieht!

Diese offiziellen Mitteilungen der Medien über die Zustände hier entsprechen in etwa den „physikalischen Gegebenheiten“ eines gefährlichen Eisbergs, der im Meer treibt: Nur 1/7 seiner Masse ist sichtbar, der größte, der maximal zerstörerische Teil schwimmt im Verborgenen, denn s.:

Das deutsche Volk hat eine beharrlich sogenannte KANZLERIN, angeblich eine Physikerin. Diese Physikerin dürfte wahrscheinlich diesen Begriff nicht einmal buchstabieren können, aber sie hat wohl einen Auftrag zu erfüllen..

Bleiben wir doch noch mal bei dieser o.g. „Physikerin“, diese Dame erhielt heute einen „Offenen Brief“ von Angehörigen der Opfer vom Berliner Breitscheidplatz: „Hinterbliebene des Terrors vom Berliner Weihnachtsmarkt gehen auf Merkel los“.

Das Harmloseste in diesem Brief ist die Feststellung, daß „Frau Merkel ihrem Amt nicht gerecht wird“, tja, liebe Angehörige, ihr habt es, zumindest sehr leise, viel zu leise, auf den Punkt gebracht!!

Allerdings wird Ihr Brief an diese ‚KANZLERIN‘ eben dieselbe einen feuchten Kehrricht scheren, denn es gilt nur eine Maxime für diese Physikerin, getreulich dem oben erwähnten „Eisbergprinzip“:

Ich treibe den Untergang dieses Landes und seiner Menschen voran, dies im Verborgenen (6/7) und das, solange ich lebe! Es läuft alles nach Plan, ob ich im Amt bin oder nicht, die Lunte brennt unaufhörlich…

weiter und vollständig hier:

http://www.lutzschaefer.com/index.php?id_kategorie=8&id_thema=320

 

Unsere Telefone sind Kabellos
Das Kochen Feuerlos
Das Essen Fettlos
Das Leben Inhaltslos
Anstand Gegenstandslos
Das Volk Orientierungslos
Die Elite Skrupellos
Beziehungen Bedeutungslos
Gefühle sind Herzlos
Babys sind Vaterlos
Die Kinder Manierlos
Die Jugend ist Arbeitslos
Die Regierung ist Schamlos
Die Politiker sind Wertlos
Die Gesellschaft Gottlos
Wir sind sprachlos“

aus: Quelle: Lutz Schaefer

Die Festung ‚deutsches Volk‘ wird jeden Tag sturmreifer dank der hervorragenden Zersetzungsarbeit dieser Abkanzlerin Merkel, prüfen Sie dies nach und falsifizieren Sie diese These, wir wären froh um jeden Irrtum …

 

Quelle: Lutz Schaefer

 

Merkel alleine könnte gar nichts tun, sie hat Auftraggeber und ausführende Organe, wenn keiner mehr ausführt, dann ist sie machtlos und ihre Auftraggeber werden des Landes verwiesen, sollten die sich hier aufhalten wollen!

Das gilt auch für andere BRD Veranstalter, die alle im System verharren :

Das TEILE und HERRSCHE Prinzip, ist das der Parteien ( Part = Teil) denn was könnte ein Volk alles bewegen wenn es nur wollte !

Nichts stinkt denen mehr als ein einiges Volk, das wusste schon Bismarck als er sagte:

»Ein Appell an die Furcht findet in deutschen Herzen niemals ein Echo!« „Wenn die Deutschen zusammenhalten, so schlagen sie den Teufel aus der Hölle

 

Bildergebnis für Bilder zu  deutscherMIchel

 

Die Katastrophe hat längst begonnen, langsam und leise aber unaufhaltsam – es sei denn…

ddbnews R.

Wenn Ihr Eure Augen nicht gebraucht um zu sehen, werdet Ihr sie gebrauchen um zu weinen ! ( Zitat)

 

Bildergebnis für Bilder von Augen

 

Bill Gates plant NWO Agenda 21 Mit George Soros: Die Welt entvölkern

 

 

Nun, bei Bill Gates und George Soros dreht es sich auch um die Entvölkerung, aber es gibt keine Möglichkeit, dass sie gleich rauskommen und es sagen … oder hat Bill das schon getan? Was, wenn Sie jetzt herausfinden, dass Bill Gates zusammen mit seinem Verbrechensgefährten plant, die Weltbevölkerung in den nächsten zehn Jahren um etwa 5 Milliarden Menschen zu reduzieren, und dass sie Impfstoffe und genetisch veränderte Lebensmittel dafür verwenden wollen?

Sie vergiften uns mit Fluorid in Wasser und Zahnpasta. Fluorid ist ein potentiell giftiges Element, das die Intelligenz bei Kindern senken kann und zu einer hohen Inzidenz von dyspeptischen Symptomen sowie histologischen und elektronenmikroskopischen Anomalien bei Magen- und Darm-   sowie Atemwegserkrankungen führt – ( Chemtrail -)  Aluminium verstärkt diesen Effekt – verursacht Unfruchtbarkeit und Geburt Mängel.   Außerdem produzieren  Ziegen auf Monsantos GVO Sojaproduktdiät anormale Milch – was auch immer Einfluss auf afrikanische Kinder hat.
Sogar die US-Regierung bestätigtdass Aluminiumfluorid schwere Krankheiten verursacht.

Bill Gates fängt Chemtrailing an und spritzt giftiges Aluminium über den Globus. Gates ist Partner des Monsanto- Gens / Round-ups der Rockefeller-Stiftung , das bei Ratten kanzerogen ist – und nun von der WHOauch als „wahrscheinlich“ krebserzeugend deklariert wird.

An 16.000 Stammesschulkindern in Andhra Pradesh, Indien, wurden Tests mit dem Impfstoff gegenmenschliches Papillomavirus (HPV), Gardasil, durchgeführt. 120 Mädchen, die an den HPV-Impfstoffversuchen teilnahmen, litten unter Nebenwirkungen. mindestens 7 starben.

Bill Gates hat auf einer TED-Konferenz gesagt, er könne die Weltbevölkerung mithilfe von Impfstoffen um Milliarden reduzieren. Wie das? Wenn Impfstoffe vermeintlich Infektionskrankheiten vorbeugen, wie kann das bedeuten, Menschen zu töten oder sie davon abzuhalten, sich zu vermehren? Große Frage.

Gates-Stiftung, WHO, PATH, GAVI, UNICEF Hinter Chad Vaccine Disaster : Force-Impfung mit einem Impfstoff gegen Meningitis A. 40 von 500 geimpften Kindern waren innerhalb weniger Stunden gelähmt. Video

Dies entspricht dem erklärten Ziel von Gates: Die Weltbevölkerung soll durch Impfungen um 15% gesenkt werden.

„Im Jahr 2005 wurde berichtet, dass Kinder in einem kleinen Dorf in den Vereinigten Staaten von Impfstoffen abstammende Polio bekommen hatten. In Nigeria wurden> 70 Fälle gemeldet. Im Jahr 2006 traten 1600 Fälle von Impfstoff-induzierter Kinderlähmung in Indien auf, so der Bericht des Unterausschusses für Immunisierung des indischen Ärzteverbandes zur Polio-Ausrottungsinitiative. Es ist anzumerken, dass diese Fälle während wiederholter Massenimmunisierungskampagnen berichtet wurden, bei denen wiederholte Dosen von OPV verabreicht wurden. Im Jahr 2008 wurden viele Fälle von Polio in allen Provinzen Pakistans gemeldet, wo OPV für wiederholte Massenimmunisierungskampagnen eingesetzt wird.“

In einer kürzlich erschienenen Studie wurde berichtet, dass die Zahl der Kinder, die an Impfstoff-induzierter Kinderlähmung leiden, epische Ausmaße erreicht hat.

Ein Dokument von Neetu Vashishi und Jacob Puliyel, das im Medical Journal of Medical Ethics 2012 veröffentlicht wurde, sagte kürzlich: „… während Indien seit einem Jahr polio -frei ist, hat es einen enormen Anstieg der akuten schlaffen Lähmung ohne Polio gegeben (NPAFP). ). Im Jahr 2011 gab es weitere 47.500 neue Fälle von NPAFP . Klinisch nicht unterscheidbar von Polioparalyse, aber doppelt so tödlich, war die Inzidenz von NPAFP direkt proportional zu den Dosen der oralen Polio . Obwohl diese Daten innerhalb des Polioüberwachungssystems gesammelt wurden, wurde sie nicht untersucht. Das Prinzip von primum-non-nocere wurde verletzt.“

Monsanto hat Tausende von armen indischen Bauern zum Selbstmord getrieben, weil sie es sich nicht leisten konnten, Monsantos Hybridsaatgut jedes Jahr zu kaufen. Sie nennen es den „Samen des Bösen“ –   giftige Round-up-GVO.

Globale Res. 16.10.2014 : Nachdem der Bill & Melinda Gates Fund die Allianz für eine Grüne Revolution in Afrika (AGRA) mit fast 420 Millionen Dollar finanziert hat, essen Afrikaner nicht mehr abwechslungsreiches Essen – nur morgens, mittags und am Abend. „ Es ist ein System, das entwickelt wurde, um Agrarbetrieben und nicht Kleinbauern zu nutzen.“ „Was die Weltbank getan hat, der Internationale Währungsfond , was AGRA und Bill Gates tun, ist eigentlich ziemlich falsch . Der Bauer selbst sollte nicht verhungern „. 
Monsanto-Investor Gates kooperiert auch in Afrika mit Monsanto.   

Telesur 29 April 2015: Über 30.000 Ärzte und Angehörige der Gesundheitsberufe in Argentinien sind die letzten, die ihre Stimme in den Kampf gegen Monsanto einbringen und die Bundesregierung auffordern, ihre Produkte zu verbieten 
Laut der argentinischen Vereinigung von medizinischen Fachleuten, Fesprosa, Glyphosat, „verursacht nicht nur Krebs. Es ist auch mit vermehrten spontanen Fehlgeburten, Geburtsfehlern, Hautkrankheiten und respiratorischen und neurologischen Erkrankungen assoziiert.“

Die Bürger der Vereinigten Staaten unterschätzen die verheerende Kraft des täglichen Pestizidkonsums. Sicher, die meisten Amerikaner sagen, sie wollen Labels auf GVOs, aber sie bekommen sie nicht so schnell, also was nun? Auch glauben die meisten Amerikaner Impfstoffe sind eine gute Idee für die Bekämpfung von Infektionskrankheiten, und zwei von drei Personen bekommen eine Grippeimpfung jährlich, aber wissen sie, was die typischen Zutaten sind und welche chronischen Schäden sie wirklich tun, um ihre Gehirne und Nerven-, Immun- und Fortpflanzungssystem?

Bill Gates und George Soros wissen es. Diese beiden superreichen weißen Kerle versuchen nicht, arme Leute in Afrika, Indien oder Brasilien zu retten. Sie kümmern sich überhaupt nicht um die Gesundheit unterprivilegierter Gesellschaften, aber was sie interessiert, ist sicherzustellen, dass diese Leute sich nicht vermehren können, und dass sie, wenn sie sich reproduzieren, deformierte, stark autistische, krebserregende Wesen erschaffen, wird nicht reproduzieren oder sogar produktive Leben führen, sondern kostet ihre Eltern alle ihre Einnahmen und Ersparnisse, nur um für sie zu sorgen.

Südafrikanische „Test und Behandlung“ -Massen-HIV-Experimente beginnen mit der Finanzierung von Bill Gates

Im Jahr 2016 ist es ungefähr so, dass 7 Millionen Menschen in Südafrika HIV haben, wobei jedes Jahr mehr als 300.000 neue Fälle auftreten. Fast 200.000 von ihnen sterben jedes Jahr an einem AIDS-bedingten Tod, meist weil ihr Immunsystem so gut wie nicht vorhanden ist, so dass alles von einer Erkältung bis zur Grippe sie in ihre Gräber treiben könnte. Was könnte diese „Unerwünschten“ sonst „abtöten“? Impfstoffe, die bekannte Neurotoxine und Schwermetalltoxine enthalten. Es heißt Eugenik, und einige große weiße Typen führen die Show. „Trials“ sind im Gange, und Bill Gates, der ultimative Beherrscher der Bevölkerungskontrolle und selbsternannter Philanthrop, pumpt Geld in die Pharma-Labore, um einen AIDS-Impfstoff herzustellen.

Zika Hoax, Bill Gates GM Mücken, Massenmedien Propaganda-Angst, gefolgt von Massen-DNA-Impfprogramm

Die CDC definiert DNA-Impfstoffe als “ gereinigte Plasmidpräparate, die eine oder mehrere DNA-Sequenzen enthalten, die eine Immunantwort gegen ein Pathogen induzieren und / oder fördern können „, doch gibt es keinen Beweis dafür, dass dies wirklich wie angegeben funktioniert. injiziert werden, können sie “ Insertionsmutagenese “ verursachen, was bedeutet, dass Gen- und Zellmutationen entstehen können – und das ist auch die Definition von Karzinogenese oder Krebs. Möchten Sie Ihre Tumorsuppressorgene abschalten? Bill Gates und George Soros würden es lieben, wenn du es tust. Das könnte dazu beitragen, das „Problem“ der Weltbevölkerung zu reduzieren, das sie so rechtschaffen für uns kämpfen.

Könnten diese neu klingenden DNA-Impfstoffe tatsächlich menschliche Toleranz gegenüber Pathogenen anstelle von Immunität schaffen? Warum sollten Milliardäre, die krebserzeugende, mit Pestiziden beladene gv-Lebensmittel unterstützen und fördern, einen Impfstoff unterstützen, der Immunität schafft? Es würde keinen Sinn machen. Das wäre so, als würde man Millionen giftiger Schlangen züchten und freisetzen, während man gleichzeitig eine Impfung gegen Gift verursacht und fördert.

Achten Sie auf Hoax-Impfstoffe, die Neurotoxine enthalten. Fragen Sie Ihren Naturheilkundler, ob die hoch experimentellen, ungeprüften und gefährlichen Zika-, HIV-, Ebola-, Anthrax-, HPV-, Schweinegrippe-, MMR- und DNA-Impfstoffe „das Richtige für Sie“ und Ihre Kinder sind.

Am 24. Mai 2009 berichtete The London Times, dass Bill Gates seine Freunde des „Milliardär Club of Gooders“ versammelte, um einen Aktionsplan zu schmieden, wie man die Regierungen über die Reduzierung einer alptraumhaften großen Überbevölkerung der Welt umgehen kann. Weltkriege und kommunistische Revolutionskriege, Epidemien, freie Abtreibung und Antibabypillen haben zu wenig Wirkung auf die Beseitigung von CO2-produzierenden Menschen aus dem schmelzenden warmen Globus gehabt.

Bill Gates erklärt öffentlich, dass er sich für eine Bevölkerungsreduktion einsetzen wird – zu einer Zeit, in der die Demografie zeigt, dass die Welt bereits einen katastrophalen Rückgang der Geburt erlebt – außer in der muslimischen Welt natürlich.
Gates setzt auf 2 Pferde: Gefährliche Impfungen und einseitige, teure Rockefeller / Monsanto-GVO / Round-up-Diät (Gates hält 500.000 Monsanto-Aktien) mit Produkten, die nach Angaben der WHO „wahrscheinlich“ krebserregend sind – und zu Fehlgeburten und Geburten führen Mängel Diese Produkte können nicht als Saatgut verwendet werden, was Indiens Kleinbauern in die Insolvenz und Tausende von Selbstmorden getrieben hat. Auch in Afrika werden die Bauern nun durch das Gates’AGRA-Projekt in dasselbe Elend getrieben.

Gates bedauert, dass es nicht gelungen ist, die Menschheit durch Impfungen um mehr als 15% zu reduzieren. Er versucht – gegen den Willen von nationalen Ärzten – durch Polio-Impfungen in Ländern, in denen Polio seit vielen Jahren ausgerottet ist (Syrien, Philippinen, jetzt auch Indien), dies zu tun. Viele sind skeptisch nach der Sterilisations- „Tetanus-Impfung“ der WHO / Rockefeller-Stiftung mit humanem Choriongonadotropin.
Leider stellt sich nun heraus, dass die Zahl der Polio-Lähmungen bei der geimpften Person viel größer ist als bei der nicht geimpften Bevölkerung.

Gates hatte in Indien mit dem berüchtigten Gardasil illegale Testimpfungen durchgeführt: Von 16.000 Mädchen wurden 120 Mädchen schwer krank und 7 starben. Dies hat den Obersten Gerichtshof Indiens veranlasst, Bill Gates wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit vor Gericht zu stellen.

Im Tschad hat Gates 500 Schulkinder gegen Meningitis A geimpft. Innerhalb von Stunden entwickelten 40 von ihnen schwere Lähmungen.

Laut dem Oxford Journal, Clinical Infectious Diseases 2009, gibt es viel mehr Fälle als berichtet.
Das Medical Journal of Medical Ethics veröffentlichte 2012: „… während Indien seit einem Jahr poliofrei ist, gibt es einen enormen Anstieg der akuten schlaffen Lähmung ohne Polio (NPAFP). Im Jahr 2011 gab es weitere 47.500 neue Fälle von NPAFP. Klinisch nicht von Polio Lähmung zu unterscheiden ist es doppelt so tödlich. Das Auftreten von NPAFP war direkt proportional zu den verabreichten Dosen des oralen Poliovirus.

Bill Gates verlässt sich also nicht auf präventive Geburtenreduzierung, was in der muslimischen Welt, wo sie am nötigsten ist, unmöglich wäre.
Er setzt auf Angriffe auf lebende Menschen in Entwicklungsländern.

Die Times am 24. Mai 2009   hatte eine bemerkenswerte Geschichte: “ Bill Gates versammelt seine Milliardär-Freunde des“ Good Club „, darunter David Rockefeller Jr., Warren Buffett und George Soros, die Finanziers, Michael Bloomberg, der Bürgermeister von New York und die Medien. Mogule Ted Turner und Oprah Winfrey. Diese Mitglieder haben seit 1996 mehr als 45 Milliarden Pfund an Initiativen vergeben, die von Gesundheitsprogrammen in Entwicklungsländern bis zu Ghetto-Schulen reichen, die näher an der Heimat liegen.  
Es herrschte Einigkeit darüber, dass sie eine Strategie unterstützen würden, bei der das Bevölkerungswachstum als potentiell katastrophale ökologische , soziale und industrielle Bedrohung in Angriff genommen würde . “ Das ist etwas so alptraumhaftdass jeder in dieser Gruppe zugestimmt hat, dass es Antworten des großen Gehirns braucht „, sagte der Gast. „Sie müssen unabhängig von Regierungsbehörden sein, die nicht in der Lage sind, die Katastrophe abzuwenden, die wir alle sehen.“ 
Warum all die Geheimhaltung? „Sie wollten reich zu reich sprechen, ohne sich Sorgen zu machen, dass irgendetwas, was sie sagten, in den Zeitungen enden würde, sie als alternative Weltregierung zu malen „, sagte er.

Das ist das eigentliche Ziel von Bill Gates: Bevölkerungsreduktion.

Entvölkerung ist eine Obsession mit den Illuminati  der Welt und hier . Natürlich praktizierten sie es im Ersten Weltkrieg und hier und im   Zweiten Weltkrieg und hier – und planen es noch mehr bis zum kommenden  3. Weltkrieg . Aber alle ihre kommunistischen Revolutionen ( Nathan Rothschild war ein Cousin von Karl Marx – bezahlte für sein Kommunistisches Manifest ), zB der sowjetische und der von Mao Zedong, haben 94 Millionen Leben gefordert  .

Die Georgia Guidestones ermahnen elitäre Überlebende nach einer globalen Katastrophe, die Zahl der Menschen unter 500 Millionen zu halten .

Sie haben jedoch subtilere Wege: Ihr marxistischer Feminismus zwang Frauen auf den Arbeitsmarkt – und gab ihnen damit weniger Zeit für Kinder in der westlichen Welt. Natürlich war ihr größter Gewinn freie Abtreibung und P-Pillen.

Bill Gates hat sich auf die LDCs konzentriert, die resistent gegen Chemtrail-Gifte sind. Da konzentriert er sich auf Impfungen und GVO. Er besitzt 500.000 Monsanto-Aktien.

NWOs nützlicher Idiot Bill Gates wird in den Medien immer als Philanthrop bezeichnet. The Guardian 30. April 2015 hat einen Appell, der von der Jugend der Welt gesprochen wird: „Lieber Bill Gates. Führe uns gegen die globale Erwärmung! „- obwohl es keine gibt .

Das kommt zur gleichen Zeit, als der Geschäftsberater des australischen Premierministers die globale Erwärmung als UNO-geführte List erklärt ! 
„Es geht nicht um Fakten oder Logik. Es geht um eine neue Weltordnung unter der Kontrolle der UN „, sagte er.

Dann betont The Guardian Bill Gates‘ einzigartige Philanthropie – seine ausrottende Polio aus Indien und der Welt. 
Natürlich ist der Guardian eine sehr voreingenommene Zeitung: The Guardian 26. Mai 2009:  „Der ehemalige BBC-Vizevorsitzende Anthony Salz, derzeit Executive Vice-Chairman der Investmentbank Rothschild, wurde zum Scott Trust ernannt, Eigentümer von Guardian Mediengruppe „.
Außerdem ist diese Zeitung in den Taschen von Konzernen wie der skandalösen HSBC Bank

Was dieses Corporate Paper „vergisst“ zu erzählen, ist, dass UNICEFs Polio-Impfungen, die von Bill Gates finanziert werden, in Ländern stattfinden, in denen 15-20 Jahre lang keine Polio-Fälle aufgetreten sind ( Philippinen und Syrien ) – und gegen die nationalen Gesundheitsbehörden. werden. Im Jahr 2014 wurde Indien in den letzten drei Jahren für poliofrei erklärt . Die Impfungen stehen im Verdacht, Bevölkerungsabbaukampagnen zu sein – berüchtigt von den “ Tetanus-Impfung“ -Kampagnen der WHO / Rockefeller-Stiftung mit menschlichem Choriongonadotropin, die sich  ausschließlich auf Frauen im Alter von 15-45 Jahren in LDC-Ländern richten.

Darüber hinaus   schreibt The VacTruth 5. Oktober 2014 : Da Bill Gates eine Klage des Obersten Gerichtshofs Indiens wegen der illegalen Erprobung von Stammeskindern in Indien droht , scheint es, dass seine Verbrechen gegen die Menschlichkeit ihn endlich eingeholt haben. Dies soll jedoch nicht ausreichen, um uns vor der schrecklichen CO2-globalen Erderwärmung zu bewahren – das ist unbewiesen / nicht existierend gem. zu 99% der Klimaforscher .

 

 

Die wirkliche Wirkung von Gates ‚Polio-Impfungen 
VacTruth 26 Nov. 2013 :  In den Tiefen des Cyberspace lauert eine Pressemitteilung der US-CDC, die bestätigt, dass die OPV oder orale Polio-Impfung, die Millionen von Kindern in den Entwicklungsländern verabreicht wird, sie veranlassen, Impfstoff-verursachte Polio zu entwickeln. Anstatt die Impfung zu verbieten, wie man es erwarten würde, hat die CDC in ihrer Weisheit entschieden, dass der beste Weg zur Bewältigung des Problems darin besteht, eine hohe Impfrate in allen Ländern aufrecht zu erhalten !

Um die Massen effizienter zu impfen, setzen sie sich voll und ganz für die Bill und Melinda Gates Foundation ein, eine Gruppe, die deutlich gemacht hat, dass es ihr Ziel ist, wilde Polio vom Planeten zu holen. Die Gates-Stiftung scheint nicht zu wissen, dass Zehntausende von Kindern an Impfimpfungen leiden.

Impfstoff-verrückt Bill Gates hat beschlossen, seine Polio-Kampagne zu verstärken, indem er eine Reihe von Bollywood-Stars wie den berüchtigten Bollywood-Megastar Amitabh Bachchan engagiert, um ihm dabei zu helfen, die Impfung auszuteilen.

 

Die Aktivistin erklärte 2013 : „Nach den eigenen Statistiken der Polio Global Eradication Initiative wurden in Indien im Jahr 2010 42 Fälle von Wildtyp-Polio (WPV) gemeldet, was auf Impfstoff-induzierte Fälle von Polio-Paralyse hinweist (100-180 jährlich). ) Wildtypfälle um den Faktor 3-4 übersteigen. Die jüngste Erklärung der PGEI, dass sich Indien dem „polio-freien“ Status nähere, ist nicht nur unaufrichtig , sondern könnte als ein Versuch angesehen werden, ihre offensichtliche Haftung zu minimieren , Polio von einem natürlichen Krankheitsvektor in einen von Menschen verursachten (iatrogen) zu verwandeln. 

Nach dem Oxford Journal – Clinical Infectious Diseases 2009 , gibt es jene , viele mehr Fälle als gemeldet. Sie berichteten, dass:

Jetzt lobt die von Rothschild beeinflusste Zeitung „The Guardian“ diesen „Philanthropen“ dafür, dass er durch seine Impfungen die Welt gerettet hat und Jugendliche aus aller Welt in einem Appell vereint haben: „Lieber Bill Gates! Führe uns gegen den (nicht existenten) Klimawandel. Nur du kannst es schaffen ! “

So betrügen die NWO Illuminati die Menschheit, um zu glauben, dass das Böse gut ist.

Quelle

 

mehr:  

 

Volkstrauertag: „Deutschland muß leben und wenn wir sterben müssen!“

Am Sonntag ist Volkstrauertag, aber wer weiß heute eigentlich noch um seine Bedeutung?

„Volkstrauertag! Der erste deutsche Volkstrauertag soll in erster Linie dem Ehrengedenken unserer im Weltkriege gefallenen Väter, Brüder und Söhne gewidmet sein. Es ist nur zu wünschen, daß sich diese ernste Feier recht tief und fest und feierlich, auch ohne viele Reden und Gesänge, aus dem ureigenen deutschen und menschlichen Empfinden heraus geltend macht in den Herzen des ganzen Volkes.“

weiterlesen:

Volkstrauertag: „Deutschland muß leben und wenn wir sterben müssen!“

 

Lesen!

 

AUSZUG ( Tag X):

Jegliche Befürworter von Multikultur, der Integration von außereuropäischen art- und wesensfremden Ausländern und/oder der Aufnahme von irgendwelchen weiteren ausländischen Asylanten sind Volksverräter an den europäischen Völkern und werden ganz gleich wo sie sich auch ab TAG-X aufhalten werden, die Strafe bekommen, die sie verdient haben!
 DAHER NOCHMALS ZUR ERINNERUNG:

Das Völkermord-Konzept der Einweltler sieht folgendermaßen aus: Um die weißen Völker Europas schnellstmöglich zur kulturellen und ethnischen Auflösung zu bringen, hat das finanzmächtige jüdisch-freimaurerische Eine-Welt-Establishment in den letzten Jahrzehnten in der afrikanischen und muslimischen Welt ganz gezielt Kriege inszeniert und zudem durch sein wirtschaftliches, politisches und medizinisches Einwirken ganz gezielt größtes Chaos und Massenelend herbeigeführt.

 

 

WIR MACHEN DA NICHT MIT ! UNS REICHTS!  DIR AUCH???

DANN KOMM :

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/
www.hier-ist-das-deutsche-volk.de

Endzeichen und raus aus der Matrix, aber schnell!

ddbnews R.

Wer raus aus der Matrix möchte, muß etwas tun denn die Zeit alleine richtet nichts. Jeder sieht was sich bereits abzeichnet und die Lage wird täglich schlimmer. Aktuelle Berichte überschlagen sich jeden Tag aufs Neue. Wer bleibt davon unberührt ? Haben wir alle das nicht ziemlich satt? Verändern wir doch gemeinsam was uns nicht gefällt und lassen nicht andere weiter rumwerkeln, die gezeigt haben was für bösartige Pläne sie verfolgen:

 

 

Codex Alimentarius – Wie die Elite dich krank macht!

 

Am 04.11.2017 veröffentlicht

Globale Nahrungsmittel-Diktatur: Codex Alimentarius macht unser Essen zur Waffe. Die US-Regierung, die EU, die WTO, die WHO und die größten Konzerne aus der Pharma- und Biotech-Branche greifen nach weltweiter und lückenloser Kontrolle über die Produktion und den Konsum von Nahrungsmitteln. „Von der Farm bis zur Gabel“ soll sichergestellt werden, dass unser Essen genetisch modifiziert, mit Pestiziden bombardiert und bestrahlt ist. Das Ziel ist weitaus mehr als nur Profitmaximierung; nämlich eine Bevölkerungsreduktion weltweit.
https://i0.wp.com/www.thinkoutsidethebeast.com/wp-content/uploads/2017/09/Codex-Alimentarius1.jpg?re
.

 

Codex Alimentarius – Dr. Rima Laibow (Deutsch )

.

 

Am 05.11.2017 veröffentlicht

Dies ist ein sehr wichtiger Film, der alle Menschen betrifft, v.a. diejenigen, die noch etwas bewirken wollen und sei es bloß durch die Verbreitung von Information. Die Codex A.-Komission prognostizierte ein min. an 3 Milliarden Toten weltweit. 1mrd. durch Verhungern, 2 mrd. durch Krankheiten, aufgrund von Mangelernährung. Seit 31.12.2009 ist Codex Alimentarius voll einsetzbar. Ab dann werden (negativ) behandelte Lebensmittel, deren Auswirkung auf den Menswchen nicht messbar sind verbreitet werden. Im Gegensatz dazu werden Nährstoffe, die in der Medizin ihren Einzug gewannen, und daher messbare (positive) Auswirkungen auf den Menschen haben verboten werden. Dr. Libow kämpft weiter u. will die USA verklagen. Bei der Synchronisation können Fehler aufgetaucht sein, die jedoch keinen Effekt auf den Inhalt haben. Ich bitte daher um Verständnis. Synchronisation: WhiteDoveX: https://www.youtube.com/user/WhiteDoveX
https://i0.wp.com/www.fao.org/docrep/t3530e/t3530e0l.jpg
.

Die Menschen, welche sich bereits in der Verfassunggebenden Versammlung eingefunden haben, wissen das bereits und machen sich bereit !

Und was ist mit Euch? Ihr könnt nicht warten bis es wieder andere für Euch tun, denn dann kommen die, die mit falschen Versprechungen und eigenen Plänen ködern, wie gehabt !

Also packt selbst mit an, es ist Euer Leben, Euer Land, Eure Kinder !

 

Freiheitszeit vom 3. November 2017 | ddb Radio

.

.

 

Am 04.11.2017 veröffentlicht

Seid ihr schon in der Verfassunggebenden Versammlung oder noch in der Matrix gefangen? Mitschnitt der Radiosendung Freiheitszeit vom 3. 11.2017 https://www.ddbradio.org
.

Menschen arbeiten an Ihrer eigenen Zukunft – Die Gemeinden sollen die Macht zurückbekommen!

.

 

 

 

 

%d Bloggern gefällt das: