WIR für EUCH, IHR für uns —> SO GEHT DEUTSCHLAND, aber nicht BRD !

ddbnews R.

Zusammenschnitt ,Szenen und Aufruf nochmalig an die Polizei mit Ansprache der Verfassunggebenden Versammlung ! Erkennt wem Ihr dient!!! Ignoriert nicht mehr die Wahrheit !

.

 

Dank an Aniassy !

.

WIR für EUCH, IHR für uns —> SO GEHT DEUTSCHLAND, aber nicht BRD !

.

Kommentare aus dem Netz:

Baron von Wegen Es gab ja jetzt schon einige Aufrufe an die Polizisten dieses Landes und sie sollten sich wirklich überlegen, ob sie nicht lieber mit dem Volk zusammen einen neuen Staat ermöglichen wollen. Mit uns müssen sie nicht irgendwelchen Dienstanweisungen verantwortungloser Vorgesetzter folgen, welche sie im Zweifelsfall fallen lassen wie eine heisse Kartoffel und ihnen einen Strick daraus drehen, dass sie in diesem Land eigenverantwortlich handeln müssen und dafür extra eine Versicherung herzuhalten hat. In einem richtigen Staat, also in unserem neuen Staat, wird die Polizei selbstverständlich wieder verbeamtet. Einige Polizisten werden schon gar nicht mehr wissen was das heisst, aber die brauchen sich nur vorstellen, dass sie dann in ihren Handlungen im vollen Einklang mit wahrem und gültigen Recht und Gesetz stehen und das sie durch den Eid auf die Verfassung(statt dem faulen Eid auf ein ungültiges Grundgesetz), durch den Staat, also durch das Volk geschützt sind, so wie auch sie das Volk schützen. Dies ist etwas ganz anderes als einer Firma mit diffusen Eigentümerverhältnissen zu dienen. Ein Beamter des legitimen Staates jedoch, besitzt das volle Vertrauen des Volkes dadurch, dass er selbst zu diesem Volk gehört und mit seinem Schwur auf die Verfassung zu einer Amtsperson wird, der das Recht hoheitlicher Handlungen zusteht. In der jetzigen Situation jedoch, ist der Polizist keine Amtsperson und hat keine hoheitlichen Rechte, sondern ist lediglich ein Angestellter dem das Waffenrecht eingeräumt wurde und zwar von Menschen die nicht befugt sind dieses Recht zu vergeben. Den Polizisten muss klar werden, dass sie mit vielen ihrer dienstlichen Handlungen ausserhalb sogar der gültigen Gesetze stehen. Ich kann nur hoffen Ihr werdet euch daran erinnern, was ihr einst mit der Entscheidung verbunden habt Polizist zu werden. Diesen guten Vorsätzen könnt ihr in diesem System nicht gerecht werden, sondern ihr müsst nach und nach Kompromisse machen, welche euch letztlich zum Gegenteil dieser Vorsätze führen.

.

Es ist mehr als eine Schande!

Auf dem gewaltigen G20-Gipfel in Hamburg, auf dem rund 500 Polizisten von Linksterroristen verletzt wurden, stellte sich nun heraus, dass den Beamten zum Teil nicht einmal ein vernünftiger Platz zum Regenerieren bzw. Schlafen zur Verfügung gestellt worden war!

Wie OBDACHLOSE  lagen sie auf dem Boden eines Vorraums ! Nachzulesen hier:

Warnung, die Angst vor der Wahrheit!

https://ddbnews.wordpress.com/2017/07/10/warnung-die-angst-vor-der-wahrheit/

.

Und das alles für diese Betrüger :

 

 

DIE NICHTREGIERUNGSORGANISATION BRD —> DER BUND !!!!!!!!!!!!!!!!

 

Wer oder was ist eigentlich der BUND

Wie ist die aktuelle Rechtslage?

Die gesamte und aktuelle Rechtslage hier:

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/rechtslage/

 

Bild könnte enthalten: Text

 

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

 

 

Nachtrag 12.07.17:

Wie eben bekannt wurde, wurden die auf den Dächern von Hamburg stehenden und mit Steinen und Flaschen werfenden und damit den Tod von Polizei in Kauf nehmenden Radikalen wieder freigelassen.

GRUND: Es lag kein Haftbefehl vor!!!! Man stelle sich vor, daß uns bekannt ist, was ein Gerichtsvollzieher wegen einer Geldschuld getan hat, er stellte kurzerhand in Eigenregie einen Haftbefehlvordruck aus und unterschrieb diesen sogar. Das BRD Affentheater ist an Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten! Wer das noch mitmacht oder gar wählt , hat nicht mehr alle Tassen im Schrank!

.

Alle Verdächtigen von brutalem Hinterhalt auf Dach wieder frei

Stand: 07:38 Uhr | 12.02.2017   Video
.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article166547674/Alle-Verdaechtigen-von-brutalem-Hinterhalt-auf-Dach-wieder-frei.html

Es war der traurige Höhepunkt der G-20-Proteste: Randalierer lockten die Polizei von einem Dach in eine Falle. 13 Menschen wurden festgenommen, doch für keinen wurde ein Haftbefehl beantragt. Die Situation war für die Behörde unlösbar.

Auf dem Höhepunkt der G-20-Krawalle im Hamburger Schanzenviertel in Gewahrsam genommene 13 Tatverdächtige sind wieder auf freiem Fuß. Es handelt sich nach Angaben des Hanseatischen Oberlandesgerichts um jene Personen, die in der Nacht zum Samstag auf dem Dach, im Hinterhof und in anderen Bereichen des Gebäudes am Schulterblatt 1 festgesetzt worden waren.

Schwer bewaffnete Spezialkräfte hatten das eingerüstete Gebäude gestürmt, von dem aus Randalierer die Polizei massiv angegriffen hatten. Zuerst hatte das „Hamburger Abendblatt“ darüber berichtet.

Für keine der 13 Personen sei ein Haftbefehl beantragt worden, bestätigte Gerichtssprecher Kai Wantzen. Er begründete dies damit, dass sich aus der Situation der Ingewahrsamnahme heraus keine belastbaren Anhaltspunkte für die Beteiligung an Gewalttaten ergeben hätten.

Daran scheiterte die Verlängerung der Ingewahrsamnahme

Eine Verlängerung der Ingewahrsamnahme scheiterte demnach in fünf Fällen daran, dass die Polizei die 13 Anträge hierfür so kurzfristig einreichte, dass die hoch belastete Nebenstelle des Amtsgerichts Hamburg nicht mehr rechtzeitig vor Ablauf der Frist eine Entscheidung darüber habe treffen können.

.

Da bleibt mir nichts als:

Ähnliches Foto

.

Schliesslich kann man nicht den selbst bezahlten Mob einsperren, Rent a mob ist der Erfolg dieser Nichtregierungsorganisation! Ich gratuliere!!!!

Und im September werden sie wieder gewählt! LOL

Bildergebnis für Bilder von Smilies

Putin: Angela Merkel plant einen europäischen Holocaust

Es ist Zeit , sich auf das Wesentliche zu besinnen, der Kleinkram interessiert nicht mehr, es werden die Vereinigten Staaten von Europa installiert, das Bargeld abgeschafft, die Kultur verdrängt und vernichtet, der Impfzwang droht, Zensur und Gewalt, Bespitzelung und Rechtlosigkeit, Ihr habt es in der Hand, aber es ist höchste Zeit !

Wir können und müssen das stoppen, wir sind das unseren Kindern schuldig, genau wie unseren Vorfahren!

.

.

 

http://uncut-news.ch/2017/05/31/putin-angela-merkel-plant-einen-europaeischen-holocaust-%e2%98%9b-von-yournewswire/

Putin –} A. Merkel plant einen europäischen Holocaust? ☛ von yournewswire
https://youtu.be/JY7CWsB9ce8

Originalquelle:

Putin: Angela Merkel plant einen europäischen Holocaust
http://www.govtslaves.com/putin-angela-merkel-is-planning-a-european-holocaust/

 

Bild könnte enthalten: Schuhe, Himmel und im Freien

 

 

BRD spielt sich als Großmacht auf

Die BRD ist nicht Deutschland wird aber im Ausland so interpretiert !
BRD spielt sich als Großmacht auf

Anstatt sich um das Wohl des Volkes zu sorgen. Die deutsche Bevölkerung ist dank seiner Politiker, einer steigenden Kriminalität und Verarmung ausgesetzt. Ihre vorrangige Aufgabe, nämlich als Volksvertreter für das Wohl des deutschen Volkes zu sorgen, nehmen die Berliner Politakteure schon seit vielen Jahren nicht mehr ernst. Kriegstreiberei und die Massenunterwanderung des deutschen Volkes, ist den Globalisten wichtiger, wie die Sicherheit der deutschen Bevölkerung.

Zunehmend spielt sich die BRD als Großmacht in Europa und der Welt auf, der deutsche Imperialismus geht wieder an die Front. Und das mit global-amerikanischen Ideologien im Schlepptau. Dies sollte für die Nationen Europas ein Warnzeichen sein. Denn das ist eine Politik, auf welche die Völker Europas verzichten sollten, wenn sie nicht eines Tages in Schutt und Asche erwachen möchten.
.
.

 

www.verfassunggebende-versammlung.de


www.ddbradio.de


…oder noch deutlicher, es geht um Ihren und unser aller ARSCH!

.

.

 

Heute  sendet die Verfassunggebende Versammlung über 

.

https://www.ddbradio.org/

LIVE Mitschnitt vom 31.05.2017 Verfassunggebende Versammlung

.

Veröffentlicht am 31.05.2017
.

Scharfe Worte und Klartext von der Verfassunggebende Versammlung

Was passiert nach dem 30.06.2017?

Putin sagt, das in Europa ein Holocaust stattfinden wird!

Viele tausend Menschen arbeiten schon mit, bei der Verfassunggebende Versammlung.
Aufruf an die Menschen, Menschen zu erreichen, die nicht die Möglichkeit haben, auf die Internetseiten zu kommen.
Solidarität mit Menschen, die nichts haben und zur Verfassunggebende Versammlung führen.

.

.

 

.

.Bild könnte enthalten: Nacht

 

Also immer einschalten !

 

.

Die gesamte und aktuelle Rechtslage
.
Menschen der deutschen Gebiete, Nachbarn und Freunde auf allen anderen Landflächen dieser Erde. Nun folgt ein langer Text den jeder Mensch gelesen haben sollte, da hier alle wichtigen Detail`s zur aktuellen Situation erklärt sind und welcher die tatsächlichen Umstände und alle rechtlichen Fakten aufzeigen. Diese Botschaft ist von den Menschen der Verfassunggebenden Versammlung aus Deutschland und richtet sich an alle Menschen in Europa und der ganzen Welt.
.
Durch die aktuelle Situation in Deutschland ist die gesamte Menschheit versklavt. 1990 wurden alle Menschen der Erde betrogen. Die Wiedervereinigung der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik am 03. Oktober 1990, ist juristisch niemals erfolgt. Die Bundesrepublik Deutschland heute, ist ein US­amerikanisches Unternehmen, was ohne jeden Zweifel nachweisbar ist.
.
weiterlesen: https://www.verfassunggebende-versammlung.com/rechtslage/
.
Bild könnte enthalten: Text
.
.
Bild könnte enthalten: Text

 

 

Was haben Wahlen bislang gebracht? Parteiwahlen in einer Nichtregierungsorganisation sind sinnlos, weil NGOs gar keine Bürger haben, die Wahlen lt. BverfG ungültig sind, manipuliert werden, sowieso nichts ändern und alles, was durch Täuschung geschieht und geschehen ist, juristisch nichtig ist, die BRD spielt Staat vor und nur ein Staat hat auch Bürger und somit Wähler deshalb will

Merkel  die Vereinigten Staaten von Europa, damit wir da integriert werden und dieser Betrug dann gedeckelt !

Die Europäische Union wurde von den Eliten installiert, welche die NWO „neue Weltordnung“ erreichen möchten. Sie hat keinerlei rechtliche Grundlage, weder nach staatsrechtlichen Prinzipien, schon gar nicht nach Völkerrecht. Die EU untersteht direkt der NATO und die NATO untersteht der UNO. Die UNO ist schon immer Idee und Eigentum der Banken- und Wirtschaftseliten. In der EU wirken keine gewählten Personen, sondern nur Lobbyisten der Banken und Wirtschaftskonzerne. Sie ist eine nicht legitime Vereinigung von Firmenstaaten, die sich als völkerrechtliche Staatswesen ausgeben. Die Völker werden seit 1945 belogen.

 

Ein solches Europa zerstört die Kulturen und Nationen und wird jedes Eigentum der Menschen stehlen. Die Bundesrepublik Deutschland ist der Motor dieser Entwicklung in Europa, da ihre Regierung nicht die Beauftragten des Deutschen Volkes, sondern fremder Eliten dieser Welt sind. Alle Kanzler oder Kanzlerinnen, werden von der NATO in Europa unmittelbar befehligt, wie von Logen der Geld- und Wirtschaftsmafia. Alle Wahlen in der Bundesrepublik Deutschland sind laut Bundesverfassungsgericht – Urteil vom 25. Juli 2012 -, bereits seit 1956 ungültig.  Nicht nur viele Deutsche wissen nichts von diesen Dingen, auch die anderen Europäer werden hintergangen.

 

Putin: WELTORDNUNG IST IN DER ENDPHASE

ddbnews R.

Jeder bemerkt die rasanten Veränderungen , die zunehmende Verrohung und Gewalt, das Nichtvorhandensein einer funktionierenden Justiz, das Ersticken sämtlicher Werte , die unsere Vorfahren gelebt haben und für die sie gestorben sind , nachdem sie dafür kämpften. Was die NWO bedeutet, wissen viele ,aber machen sie sich auch Gedanken wie nah das bereits ist?

 

DIE NEUE WELTORDNUNG IST IN DER ENDPHASE DES EUROPÄISCHEN MASTERPLANS!

Sie sind gegenwärtig bei ihren letzten Vorbereitungen dafür. Sie haben den westeuropäischen Ländern bereits die “Hornissennester” implantiert, die sie demnächst nur noch “anzustacheln” brauchen, fertig ist der neue Syrienkrieg in ganz Kontinentaleuropa.

“Die Politik der durchlässigen Grenzen muss gestoppt werden, wenn Europa noch eine kleine Chance auf eine irgendwann wieder friedliche Zukunft haben will.”

Die Rothschild-Kabale ist entschlossen, Europa in die totale Unterwerfung ihnen gegenüber hinein zu terrorisieren.

Die etablierte europäische Regierungspolitikerkaste nimmt bereits ihre Maske ab, neben der nichts als Horror sichbar wird.

Haltete die Augen offen und fallt nicht auf ihre Tricks herein.

Russland wird jetzt nicht mehr länger unbeteiligt an der Seitenlinie stehen und zu schauen, wie seine europäischen Cousins ihre Menschlichkeit verlieren und geschlachtet werden.

Die Wahrheit und die Gerechtigkeit müssen am Ende siegen.

Quelle: yournewswire

Schaut Euch die täglichen Alternativnachrichten bei ddbagentur an, die auch ohne Anmeldung bei Facebook lesbar sind :
oder VK, oder twitter:

ddbnews

 

bei VK und bei twitter

.
Hört die Sendungen bei 
,die Ihr im Sendeplan findet !
Stöbert dort in den Archiven, das geht leicht, denn die kleinen TV Geräte, an der rechten Seite, muß man nur anklicken und gelangt dann zu den Aufzeichnungen.
Versucht mit uns gemeinsam die Lösung herbeizuführen, indem wir uns nach Völkerrecht und unserem Selbstbestimmungsrecht davon befreien können.
Wie das geht erklären wir Euch !
Viel Zeit ist nicht mehr !
Bildergebnis für Bilder Putin

Ein Weltkrieg hat begonnen – brecht das Schweigen!

ddbnews R.

Die folgenden Beiträge stellen zusammen was an Hintergründigem sonst teilweise im Verborgenen liegt und zeigen auf, daß wir in einer Zeit leben, wo wir nun endlich gefordert sind um Änderungen gemeinsam einzuläuten und das dies höchste Eile hat.

WIE konnte es soweit kommen???

Schattenregierung?
Wie die Atlantik-Brücke die BRD lenkt

Respektfrei gegenüber Bürgerrechten

In der Euro-Rettungspolitik zeigt sich am deutlichsten, wie wenig Respekt Politiker gegenüber Bürgern haben und wie sie es unterstützten, dass sich Technokraten dem einstigen Friedensprojekt Europa bemächtigen konnten. Seit dem Lisabon-Vertrag 2007 sind sie dabei, ohne demokratisches Mandat eine zentralistische EU – einen EU Superstaat – zu konstruieren, was nichts anderes als einen totalen Systemwechsel bedeutet. Der britische Finanzexperte Anatole Kaletsky schrieb vor der Einführung der EU-Gemeinschaftswährung, dass der Euro als politischer Preis für die deutsche Wiedervereinigung erhoben worden sei und verhindern sollte, dass die BRD Eigeninteressen ausüben könne. Mittlerweile ist die monetäre Integration der EU auf Kosten der BRD als erste Etappe des Systemwechsels abgeschlossen. Dabei blieb bislang weitgehend unerwähnt, dass Finanzminister Wolfgang Schäuble die Gemeinschaftswährung bereits 2009 mit 150 Milliarden Euro aus der deutschen Staatskasse stabilisierte. Im Zuge des drohenden Kollaps des internationalen Finanzsystems als Folge der Pleite des Bankhauses Lehmann 2008, haben die europäischen Nationalparlamente allen voran Deutschland die Verantwortung für die Finanzpolitik an private Banken ausgesourct. Berater mit Doppelmandaten wie Brücke-Mitglied Alexander Dibelius, der bis Oktober 2014 dem Vorstand von Goldman Sachs vorsaß und zeitgleich Berater von Merkel war, vertraten nicht Bürger-Interessen, sondern die der eigenen Branche.

Gelebte Intransparenz

Wer meint, die Bundesregierung sei nun auf den Geschmack von Transparenz gekommen, wird eines Besseren belehrt. Längst wird mit TISA ein weiteres Abkommen vorverhandelt, dessen Verhandlungen im Geheimen stattfinden. Wenige Details wurden bekannt, so etwa das Vorhaben, öffentliche Dienstleistungen wie Bildung oder Wasser zu liberalisieren und privaten Unternehmen Profite zu garantierten, wie Linken-Bundestagsabgeordneter Klaus Ernst behauptet. Eine andere Programmaktivität der AB sind Gespräche mit dem U.S. European Command. Im Februar leitete Merz den 21. Austausch, zu dem auch Christoph Heusgen, Merkels Sicherheitsberater und Brücke-Mitglied sowie Generäle und Vertreter aus Industrie und Medien eingeladen waren. In der späteren Pressemeldung ist nachzulesen, es sei darum gegangen, wie politische Hürden, die einer Lösung sicherheitspolitischer Probleme im Weg stehen, beseitigt werden könnten.

Lobby für Aufrüstung

Feindbild China

Banker unterstützen Politiker

„Je größer die Krise umso größer werden die Fähigkeiten Veränderungen durchzusetzen“, unkte Schäuble im Zuge der Euro-Rettung in Anspielung auf ein Zitat von David Rockefeller. Der Unterton des Originals klingt resoluter: „Wir benötigen lediglich eine ausgewachsene Krise und die Nationen werden eine Neue Weltordnung akzeptieren.“ Petrodollar-Trillionär Rockefeller wird sich bei seinen Worten an das Jahr 1907 erinnert haben. Fast exakt 100 Jahre vor der Lehmann-Insolvenz kam es durch den plötzlichen Zusammenbruch der Knickerbocker Trust Company in New York City – die J.P. Morgan & Company verweigerte dem taumelnden Bankhaus einen Rettungskredit – zu einer Panik auf den US-Finanzmärkten.  Experten sehen Parallelen zwischen dem „Schattenbankensystem“ in 1907 und der aktuellen Finanzkrise, in der allein die FED die Liquidität der Kreditmärkte kurzfristig durch die Bereitstellung von 700 Milliarden Dollar sichern musste. Zwar existierte die FED 1907 noch nicht, aber die Panik wurde zum zentralen Katalysator für die Schaffung der US-Notenbank mit den Hauptakteuren J.P. Morgan, der sich durch den Knickerbocker-Zusammenbruch eines maßgeblichen Konkurrenten entledigte,  und Paul Warburg. Doch zurück zur aktuellen Finanzkrise: Bei Schäuble hat das Schreckensszenario Lehmann volle Wirkung entfaltet, ging er doch soweit, die no Bail out Klaisel im Masstricht-Vertrag und damit europäisches Recht zu brechen. Ergebnis ist heute, dass deutsche Bürger für Summen haften, die einst etwa als Staatsanleihen in den Büchern der Banken standen, die das Wirtschaften auf Pump erst salonfähig machten, dann etwa Griechenland durch gefälschte Expertisen den Beitritt in die Euro-Währungszone ermöglichten, um im Anschluss die Euro-Rettung zu initiieren. Während Entscheidungen in Gremien mit wohlklingenden Namen wie Troika hinter verschlossenen Türen ausgehandelt wurden, blieb Ländern wie Griechenland gar nichts anderes übrig als deren Austeritätspolitik zu akzeptieren und gleichzeitig zu verarmen.

mehr: http://www.free21.org/deutschlands-schattenregierung-oder-wie-die-atlantik-bruecke-die-brd-lenkt/

 

Ein Weltkrieg hat begonnen – Brecht das Schweigen!     EINE RÜCKBLENDE:

von: Journalist John Pilger:

Ich war einmal zu Dreharbeiten auf den Marshallinseln, das liegt nördlich Australiens, mitten im Pazifischen Ozean. Jedes mal wenn ich Leuten erzähle wo ich war, kommt die Frage: „Wo ist denn das?“ Wenn ich ihnen den Hinweis „Bikini“ gebe, dann sagen sie: „Meinen Sie den Badeanzug?“

 

 

hwWenigen ist bewusst, dass der Bikini zu Ehren jener Atombombenexplosionen benannt wurde, die das Bikini Atoll zerstört haben. 66 nukleare Sprengkörper ließen die USA zwischen 1946 und 1958 auf den Marshallinseln explodieren, das entspricht 1,6 Hiroshimas jeden einzelnen Tag – 12 Jahre lang.

 

 

 

 

Bikini ist heute tot, mutiert und verstrahlt. Die Palmen wachsen mit einem seltsamen Muster. Nichts bewegt sich. Es gibt keine Vögel. Die Grabsteine auf dem alten Friedhof strahlen. Auf meinen Schuhen registrierte der Geigerzähler die Stufe „betriebsunsicher“.

 

bravocastlemapIch war am Strand und sah wie der smaragdgrüne Pazifik in einem riesigen schwarzen Loch versank. Das ist der Krater, den die Wasserstoffbombe mit dem Namen Castle Bravo hinterließ. Diese Explosion hat die Menschen und die Umgebung über Hunderte von Kilometern vergiftet, womöglich für immer. (Anm.d.Ü.: geben Sie auf Googlemaps „Castle Bravo Site“ ein und schon mit der Skala 10km erkennt man das Loch)

 

Auf meiner Rückreise landete ich auf dem Flughafen von Honolulu. Ich sah ein amerikanisches Magazin namens „Women’s Health“. Auf dem Titelbild eine lächelnde Frau in einem Bikini, darunter die Schlagzeile: „Auch Sie können eine Bikinifigur haben“. Ein paar Tage zuvor unterhielt ich mich auf den Marshallinseln mit Frauen, die ganz andere „Bikinikörper“ hatten. Alle litten unter Schilddrüsenkrebs und anderen lebensbedrohlichen Arten von Tumoren.

 

Im Gegensatz zu der Frau in dem Magazin waren sie alle verarmt: die Opfer und Laborratten einer habgierigen Supermacht, die heute gefährlicher denn je ist.

 

Ich benutze dieses Erfahrung als eine Warnung und eine Unterbrechung der Ablenkung, die so viele von uns auffrisst. Der Gründer der modernen Propaganda, Edward Bernays, beschrieb dieses Phänomen als „die bewusste und intelligente Manipulation von Gewohnheiten und Meinungen“ in demokratischen Gesellschaften. Er nannte es „unsichtbare Führung“.

 

ac

 

Wie vielen Menschen ist bewusst, dass ein Weltkrieg begonnen hat? Momentan ist es ein Propagandakrieg aus Lügen und Ablenkungsmanövern, aber das kann sich mit dem ersten falsch übermittelten Befehl, der ersten Rakete schlagartig ändern.

 

2009 stand Präsident Obama vor einer ihn anhimmelnden Menge mitten in Prag, im Herzen Europas. Er verpflichtete sich, „die Welt von Atomwaffen zu befreien“. Die Leute jubelten und manche mussten weinen. Ein Strom aus Plattheiten wälzte sich durch die Medien. Danach bekam Obama den Friedensnobelpreis.

Alles eine Fälschung. Er hat gelogen.

20120510-104742

Die Obama-Regierung lässt noch mehr Nuklearwaffen bauen, weitere Atomsprengköpfe, weitere nukleare Trägersysteme, noch mehr Nuklearanlagen. Die Ausgaben allein für atomare Sprengköpfe stiegen unter Obama höher als unter jedem anderen Präsidenten. Die Kosten betragen über 30 Jahre mehr als eine Billion Dollar.

 

Eine atomare Minibombe ist in Planung. Sie trägt den Namen B61 Model 12. Vergleichbares hat es noch nie gegeben. General James Cartwright, ein früherer Vizechef des Vereinten Generalstabs, sagte: „Die Verkleinerung macht den Gebrauch dieser Nuklearwaffen denkbarer.“

 

In den letzten 18 Monaten gab es entlang Russlands Westgrenze die größte Aufstockung militärischer Kräfte seit dem Zweiten Weltkrieg – angeführt von den USA. Seit Hitler in die Sowjetunion einmarschierte haben keine ausländische Truppen eine solche offensichtliche Bedrohung für Russland dargestellt.

Die Ukraine – einst ein Teil der Sowjetunion – ist zu einem Freizeitpark der CIA geworden. Seit der Aufführung des Coups in Kiew kontrolliert Washington im Grunde ein Regime, das Russland hasst und mit ihnen eine Grenze teilt. Ein Regime buchstäblich mit niederträchtigen Nazis. Prominente Parlamentarier in der Ukraine sind politische Abkömmlinge von Faschisten der berüchtigten OUN und UPA. Öffentlich loben sie Hitler und rufen nach der Verfolgung und Vertreibung der russischsprachigen Minderheit.

 

Das ist dem Westen selten eine Meldung wert, oder sie wird ins Gegenteil verkehrt um die Wahrheit zu unterdrücken.

 

In Lettland, Litauen und Estland – gleich neben Russland – stationieren die USA Kampftruppen, Panzer und schwere Waffen. Diese extreme Herausforderung an die zweitgrößte Nuklearmacht quittiert der Westen mit Stillschweigen.

 

Was die Aussicht auf einen Atomkrieg noch gefährlicher macht ist die gleichzeitige Kampagne gegen China.

 

Freedom of navigation

Es vergeht kaum ein Tag an dem China nicht in den Rang einer „Bedrohung“ befördert wird. Laut Admiral Harry Harris, dem US Pazifik-Kommandanten, „baut China im Südchinesischen Meer eine Große Mauer aus Sand“.

 

Er spricht von den Bauarbeiten Chinas für Landebahnen auf den Spratly-Inseln. Diese sind ein Streitobjekt mit den Philippinen – ein Streit ohne Dringlichkeit. Bis Washington die Regierung in Manila erpresste und bestach und das Pentagon eine Propagandakampagne mit dem Namen „freedom of navigation“ startete.

 

Was das wirklich bedeutet? Es bedeutet die Freiheit für amerikanische Kriegsschiffe, in den Küstengewässern Chinas zu patrouillieren und zu dominieren. Stellen Sie sich die amerikanische Reaktion vor, wenn chinesische Kriegsschiffe dasselbe vor der kalifornischen Küste tun würden.

 

Ich habe einen Film mit dem Titel „Der Krieg den man nicht sieht“ gemacht. Darin habe ich renommierte Journalisten aus Amerika und Britannien interviewt. Reporter wie Dan Rather von CBS, Rageh Omar von der BBC, David Rose vom „Observer“.

 

Alle sagten: hätten die Journalisten und die Sender ihren Job gemacht und die Propaganda bezüglich Saddam Husseins Massenvernichtungswaffen hinterfragt, hätte man die Lügen von George W. Bush und Tony Blair nicht durch Journalisten verstärkt und nachgeplappert, die Invasion in den Irak wäre möglicherweise nicht passiert und Hunderttausende Männer, Frauen und Kinder wären heute noch am Leben.

 

Die Propaganda als Grundlage für einen Krieg gegen Russland und/oder China ist im Grunde die gleiche. Nach meiner Kenntnis gibt es keinen Journalisten im westlichen „Mainstream“ – etwas wie Dan Rather – der fragt, warum China im Südchinesischen Meer Landebahnen baut.

 

Die Antwort liegt klar auf der Hand: die Vereinigten Staaten kreisen China mit einem Netz aus Militärbasen ein, mit ballistischen Raketen, Schlachtverbänden und Nuklearbombern.

 

Dieser tödliche Bogen spannt sich von Australien über die Inseln im Pazifik, die Marianen und die Marshallinseln und Guam bis zu den Philippinen, Thailand, Okinawa, Korea und über Eurasien nach Afghanistan und Indien. Amerika hat China eine Schlinge um den Hals gelegt. Das ist keine Meldung wert. Schweigen durch die Medien – Krieg durch die Medien.

 

2015 haben die USA und Australien unter höchster Geheimhaltung das größte Luft-See-Manöver in der jüngeren Geschichte durchgeführt, Codename „Talisman Sabre“. Das Ziel des Manövers war die Übung eines Luft-See-Schlachtplans, die Blockade von Seewegen, wie die Straßen von Malakka und von Lombok. Das würde Chinas Zugang zu Erdöl, Gas und anderen lebenswichtigen Rohstoffen aus dem Nahen Osten und Afrika abschneiden.

 

 

Für uns heißt die Gefahr nicht Trump, sondern Hillary Clinton.

In der als amerikanischer Präsidentschaftswahlkampf bekannten Zirkusshow wird Donald Trump als ein Irrer, ein Faschist dargestellt. Natürlich ist er ekelhaft; aber er wird auch von den Medien gehasst. Allein das sollte uns skeptisch machen.

 

Trumps Ansichten zur Migration sind grotesk, aber auch nicht grotesker als die von David Cameron. Nicht Trump ist der große Abschieber (Deporteur) in den Vereinigten Staaten, sondern der Friedensnobelpreisträger Barack Obama.

 

Laut einem erstaunlich liberalen Kommentator „entfesselt“ Trump in den USA „die dunklen Mächte der Gewalt“. Er „entfesselt“ sie?

 

In einem Land, in dem Kleinkinder ihre Mütter erschießen und die Polizei einen mörderischen Krieg gegen schwarze Amerikaner führt. Dieses Land hat mehr als 50 Länder angegriffen und versucht, sie umzustürzen, viele davon Demokratien. Von Asien bis in den Nahen Osten haben sie bombardiert und den Tod und die Vertreibung von Millionen Menschen verursacht.

 

Diesen systemischen Gewaltrekord erreicht kein anderes Land. Die meisten amerikanischen Kriege (fast alle gegen wehrlose Länder) wurden nicht von republikanischen Präsidenten, sondern von liberalen Demokraten angezettelt: Truman, Kennedy, Johnson, Carter, Clinton, Obama.

 

Eine Reihe von Richtlinien des Nationalen Sicherheitsrates aus dem Jahr 1947 beschreibt als vorrangiges Ziel der amerikanischen Außenpolitik „eine Welt die nach unserem (Amerikas) eigenem Bildnis gestaltet wird“. Messianischer Amerikanismus war die Ideologie. Wie waren alle Amerikaner. Wehe wenn nicht! …Andersgläubige würden bekehrt, gestürzt, bestochen, verleumdet oder zerschlagen.

 

Donald Trump ist Ausdruck dieser Ideologie. Aber er ist auch ein eigenwilliger Querdenker. Er sagt, dass die Invasion in den Irak ein Verbrechen war. Er will nicht gegen Russland und China in den Krieg ziehen. Für uns heißt die Gefahr nicht Trump, sondern Hillary Clinton. Sie ist keine Querdenkerin. Sie verkörpert die Widerstandsfähigkeit und die Gewalt eines „Systems“, dessen vielgepriesener „Exzeptionalismus“ totalitär ist. Manchmal mit einem liberalen Gesicht.

 

Der Tag der Präsidentenwahl rückt näher, Clinton wird als erste weibliche Präsidentin bejubelt werden, unbeschadet ihrer Verbrechen und Lügen – genauso wie Barack Obama als erster schwarzer Präsident gepriesen wurde. Und die Liberalen haben seinen Schwachsinn mit der „Hoffnung“ geschluckt. Kindische Freude.

 

Der Guardian-Kolumnist Owen Jones beschrieb Obama als „witzig, charmant, mit einer Coolness, die praktisch alle anderen Politiker in den Schatten stellt“. Einen Tag später schickt Obama Drohnen los und schlachtet 150 Menschen in Somalia ab. Für gewöhnlich tötet er Menschen an Dienstagen, so berichtete es die New York Times, an jenen Tagen bekommt er eine Liste mit den Kandidaten für Drohnenmorde. Saucool.

 

In ihrer Wahlkampagne 2008 drohte Hillary Clinton dem Iran mit „totaler Vernichtung“ durch Nuklearwaffen. Als Außenministerin unter Obama nahm sie am Sturz der demokratischen Regierung von Honduras teil. Ihr Anteil an der Zerstörung Libyens 2011 war nahezu schadenfroh. Als der libysche Führer Oberst Gaddafi öffentlich mit einem Messer anal penetriert wurde – ein Mord der durch amerikanische Logistik ermöglicht wurde – da freute sich Clinton diebisch über seinen Tod: „Wir kamen, wir sahen, er starb.“

 

Eine von Clintons engsten Verbündeten ist Madeleine Albright, die frühere Außenministerin. Sie hat jungen Frauen vorgeworfen, nicht für „Hillary“ zu stimmen. Das ist dieselbe Madeleine Albright, die vor laufender Kamera den Tod von einer halben Million irakischer Kinder guthieß: „Das war’s wert.“

 

Zu Clintons größten Unterstützern gehören die Israellobby und die Waffenschmieden, die die Gewalt im Nahen Osten anheizen. Sie und ihr Mann haben von der Wallstreet ein Vermögen bekommen. Dennoch ist sie der Kandidat der Frauen, dazu bestimmt, den bösen Trump auszuschalten, den offiziellen Dämon. Zu ihren Unterstützerinnen zählen prominente Feministinnen: wie Gloria Steinem in den USA und Anne Summers in Australien.

 

Eine Generation zuvor hatte ein postmoderner Kult namens „Identitätspolitik“ viele intelligente und liberal gesinnte Menschen daran gehindert, dass sie sich die Gründe und die Personen genauer anschauten – wie den Bluff Obamas und Clintons; wie fingierte progressive Bewegungen wie Syriza in Griechenland. Sie haben ihr Volk betrogen und sich mit dem Feind verbündet.

 

Eine Selbstbezogenheit, eine Art „Ich“-Bewegung, wurde in privilegierten westlichen Gesellschaften zum neuen Zeitgeist. Er bedeutet die Abkehr von den großen Sammelbewegungen gegen Krieg, soziale Ungerechtigkeit, Ungleichheit, Rassismus und Sexismus.

 

Vielleicht ist dieser lange Schlaf heute vorbei. Die Jungen rühren sich wieder. Langsam. Die Tausenden in Britannien, die Jeremy Corbyn als Labour-Führer unterstützten, sind Teil dieses Aufbruchs. Genau wie jene die sich versammeln um den Senator Bernie Sanders zu unterstützen.

 

Letzte Woche hat Jeremy Corbyns engster Verbündeter, sein Kandidat für das Amt des Finanzministers, John McDonnell, sich verpflichtet, dass eine Labour-Regierung die Schulden der räuberischen Banken übernehmen würde und im Grunde mit der Austerität (Anm.d.Ü.: den Einsparungsmaßnahmen) weitermachen würde.

 

In den USA hat Bernie Sanders versprochen, er würde Clinton unterstützen falls sie nominiert würde. Wenn er es für „richtig“ hielt, dann hat auch er für einen Gewalteinsatz Amerikas gegen andere Länder gestimmt. Er sagt, Obama habe „einen großartigen Job“ gemacht.

 

In Australien regiert eine Art Begräbnispolitik, in den Medien werden nervtötende parlamentarische Spielchen vorgeführt, während Flüchtlinge und Ureinwohner verfolgt werden und die Ungleichheit wächst, zusammen mit der Kriegsgefahr. Die Regierung von Malcolm Turnbull hat gerade einen sogenannten Verteidigungsetat über $195 Milliarden vorgelegt, das ist der Weg in den Krieg. Es gab keine Debatte. Nur Schweigen.

Wo sind jene, die das Schweigen durchbrechen werden? Oder warten wir, bis die erste Atomrakete startet?

Was ist aus der großen Tradition der populären Protestbewegungen geworden? Die ohne die Parteien auskommen? Wo sind der Mut, die Phantasie und die Bereitschaft die nötig sind, um die lange Reise in eine bessere, eine gerechte und friedliche Welt zu beginnen? Wo sind die Dissidenten in der Kunst, im Film, im Theater oder in der Literatur?

Quelle: Journalist John Pilger:   http://www.free21.org/ein-weltkrieg-hat-begonnen-brecht-das-schweigen/

 

UND es geht gerade weiter mit Trump:

Der illegale Krieg von Präsident Trump
Daniele Ganser:
Am Freitag, den 7. April 2017, um 03:40 Uhr Ortszeit griff US-Präsident Donald Trump als oberster Befehlshaber der US-Armee Syrien an. Dieser Angriff war illegal, weil Trump nicht über ein Mandat des UNO-Sicherheitsrates verfügt.

Zwei amerikanische Kriegsschiffe im Mittelmeer feuerten 59 Marschflugkörper vom Typ Tomahawk des US-Rüstungskonzerns Raytheon auf den syrischen Militärflughafen al-Schairat ab. Die amerikanischen Erstschlagwaffen steuerten das vom Weißen Haus definierte Ziel in hoher Geschwindigkeit von 800 Stundenkilometern an und flogen auf nur geringer Höhe von 15 bis 100 Metern über den syrischen Boden bevor sie einschlugen und explodierten.

Illegaler Angriff ohne UNO Mandat

Die Charta der Vereinten Nationen billigt den Einsatz von Gewalt nur dann, wenn ein angegriffener Staat sich verteidigt oder der UN-Sicherheitsrat den Militärschlag genehmigt hat. In allen anderen Fällen verbietet die UNO Kriege.

Trotzdem ist es seit der Gründung der UNO 1945 wiederholt zu illegalen Angriffskriegen gekommen. In vielen Fällen, darunter Irak 2003, Afghanistan 2001, Serbien 1999, Vietnam 1964 und Kuba 1961, war das US-Imperium der Aggressor. Die UNO-Charta wurde immer wieder gebrochen, wie ich in meinem Buch „Illegale Kriege“ zeige.

„Der US-Militärschlag gegen syrische Regierungstruppen war völkerrechtswidrig“, schreibt Stefan Ulrich in der Süddeutschen Zeitung richtig. Und auch Luxemburgs Aussenminister Jean Asselborn erkannte, dass Trumps erster Krieg illegal ist: „Problematisch an dem Angriff der USA auf eine Luftwaffenbasis der syrischen Armee ist aber, dass solche Einsätze völkerrechtlich nur mit einer Ermächtigung durch den UN-Sicherheitsrat erfolgen dürfen. Das war hier nicht der Fall“, erklärte der Außenminister besorgt.

Konfrontation der Atommächte

Weil Russland an der Seite der syrischen Armee gegen die Terrormiliz IS in Syrien kämpft, birgt Trumps Angriff auf den Militärflughafen die Gefahr einer direkten Konfrontation der Atommächte USA und Russland. „Bisher galt, dass sich eine Atommacht wie die USA nicht dort militärisch engagiert, wo bereits eine andere Atommacht, in diesem Fall Russland, aktiv ist. Dieses Tabu ist heute gefallen“, gab der EU-Abgeordnete Elmar Brok von der CDU zu bedenken.

Die von Trump illegal angegriffene Schairat-Basis beherbergte auch Gebäude für russische Soldaten und russisches Militärgerät. Kurz vor dem Angriff hatte Washington das russische Militär noch informiert, so dass die amerikanischen Tomahawks keine russischen Soldaten töteten.

Da in Syrien die russischen Luftabwehrsysteme S-300 und S-400 stationiert sind, bleibt die indirekte Konfrontation der Atommächte brandgefährlich und erinnert an die Kubakrise 1962. Ob die russischen Raketen am 7. April nicht in der Lage waren, die amerikanischen Tomahawks abzufangen, oder ob Moskau ganz bewusst eine direkte militärische Konfrontation mit den USA vermeiden wollte, ist ungeklärt.

Kreml-Sprecher Dimitri Peskow verurteilte den ersten illegalen Krieg Trumps mit deutlichen Worten: „Dieser Schritt Washingtons beschädigt signifikant die russisch-amerikanischen Beziehungen, die sich ohnehin in einem kläglichen Zustand befinden“, so der Sprecher von Präsident Putin. Er verurteilte die „Aggression gegen einen souveränen Staat“ und den Verstoß gegen die UNO-Charta scharf.

Giftgasangriff als Vorwand

Zwei Tage vor dem Angriff auf Syrien hatte die amerikanische UN-Botschafterin Nikki Haley den illegalen militärischen Alleingang angekündigt: „Wenn die Vereinten Nationen es anhaltend versäumen, ihrer Pflicht zum gemeinsamen Handeln nachzukommen, dann gibt es einen Zeitpunkt im Leben von Staaten, an dem wir gezwungen sind, unsere eigenen Aktionen zu ergreifen“, hatte sie gewarnt.

Doch dieses Recht auf Angriffskriege hat keiner der 193 UN-Mitgliedstaaten, auch nicht das US-Imperium.

Dass Präsident Trump nach dem Abfeuern der Tomahawk-Marschflugkörper auf den ungeklärten Giftgasangriff von Chan Scheichun vom 4. April verwies, legitimiert keineswegs seinen Angriffskrieg auf Syrien. Es gibt keine Gleichheit im Unrecht. Wer auch immer hinter dem hinterhältigen Einsatz von Giftgas steht: Dieses Verbrechen rechtfertigt keinen Völkerrechtsbruch durch die USA.

„Am Dienstag hat Syriens Diktator Baschar al-Assad furchtbare Chemiewaffenangriffe auf unschuldige Zivilisten gestartet und ein tödliches Nervengas benutzt“, erklärte Trump vor den Medien und begründete damit seinen ersten Krieg.

Ob diese Behauptung von Trump der Wahrheit entspricht oder ob es sich hier um Fake News handelt und der Giftgasanschlag durch die Gegner Assads verübt worden war ist völlig unklar und müsste gründlich untersucht werden. Zu präsent sind noch die Kriegslügen von Präsident George Bush Junior, der 2003 mit Verweis auf ABC-Waffen seinen illegalen Angriffskrieg auf den Irak begründete.

Krieg schüren oder Frieden sichern?

Es ist bedenklich, dass in Deutschland Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) sich wie Vasallen sofort hinter den illegalen Angriffskrieg von Trump stellten. Noch bevor der Giftgasanschlag genau untersucht worden war, behauptete Merkel, Syriens Präsident Assad trage „die alleinige Verantwortung“ für den Einsatz von Giftgas in Chan Scheichun. Da der UN-Sicherheitsrat durch ein russisches Veto „blockiert“ werde, sei der Angriff von Trump auf Syrien „nachvollziehbar“, ließ Regierungssprecher Steffen Seibert verlauten.

Wer die Missachtung der UN-Charta akzeptiert, muss davon ausgehen, dass Chaos und internationale Gewalt zunehmen. Dies ist nicht im Sinne der Friedensbewegung.

Ob die Gewalt weiter eskalieren und Trump den direkten Angriff auf Assad wagen wird, ist offen. „Sollten die USA ohne eine Absprache mit Russland versuchen, die Absetzung von Assad militärisch durchzusetzen, dann könnte das verheerende Folgen für Syrien haben“, warnt Nahost-Experte Günter Meyer von der Universität Mainz richtig.

Tatsächlich kann sich niemand ernsthaft eine direkte Konfrontation der Atommächte USA und Russland in Syrien wünschen. Ein Showdown zwischen Trump und Putin muss unbedingt vermieden werden. Was wir jetzt brauchen, sind Deeskalation sowie die Besinnung auf die Prinzipien der UNO-Charta.

Quellen:

[1] SIPER Friedensinstitut, Definition der UN zu `Illegale Kriege` <https://www.siper.ch/de/institut/medienarbeit/buecher/illegale-kriege.html

[2] Buch, Illegale Kriege, Daniele Ganser, Orell Füssli Verlag, 2016 <http://www.orellfuessli.ch/shop/home/artikeldetails/illegale_kriege/daniele_ganser/ISBN3-280-05631-4/ID44953409.html&gt;

[3] ZDF.de, Giftgas in Syrien, Deutschlands Mitverantwortung <http://ly.zdf.de/7d7/&gt;

[4] Klaus Schreiner, aktivist4you, Analyse zum US-Angriff auf Syrien vom 07.04.2017 <http://www.aktivist4you.at/wordpress/2017/04/13/kleine-analyse-rundum-den-us-angriff-auf-syrien-us-angriff-nur-39-kamen-ueberhaupt-durch-und-nur-20-trafen-genau-ihr-ziel/&gt;

[5] Facebook, Frontal21 <https://www.facebook.com/Frontal21/&gt;

[6] Facebook, Bürgerinitiative zum Frieden in der Ukraine <https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=685248128332826&id=220982371426073&gt;

[7] RTdeutsch, UN-Chemiewaffenspezialist zu Giftgasangriff <https://deutsch.rt.com/international/49144-deja-vue-manipulierte-bilder-zur/&gt;

[8] NachDenkSeiten, Albrecht Müller, Wie der Westen die Welt ins Chaos stürzt <http://www.nachdenkseiten.de/?p=37790&gt;

[9] YouTube, ZDF-Dokumentation zum IRAK-Krieg, Titel: Es begann mit einer Lüge <https://www.youtube.com/watch?v=0ooMLSLQTIQ&gt;

Quelle: http://www.free21.org/der-illegale-krieg-von-praesident-trump/

.

UND die Medien sind das Transportmittel :

Medienkritik:
27 Mrz 2017
Die Neue Weltordnung der Medien
In wenigen Monaten hat sich der Inhalt der nationalen und internationalen Medien im Westen tiefgreifend verändert. Wir wohnen der Geburt einer Entente bei, von der wir weder die ursprünglichen Initiatoren, noch die wirklichen Ziele kennen, deren unmittelbare Auswirkungen gegen die Demokratie wir aber unmittelbar beobachten.

.

Der Westen geht durch eine beispiellose System-Krise: Mächtige Kräfte richten in zunehmendem Maße die Gesamtheit aller Medien in eine einzige Richtung. Dazu simultan wandelt sich auch der Inhalt der Medien: Letztes Jahr noch waren sie logisch und versuchten sich in Objektivität. Sie lieferten in sauberer Homogenität eine gemeinsame Widersprüchlichkeit. Inzwischen agieren sie bandenmäßig, gründen ihren Zusammenhalt auf Emotionen und werden bösartig gegenüber allen Individuen, welche sie denunzieren.

Die Idee einer Entente der Medien ist die Fortsetzung des Experimentes des „International Consortium for Investigative Journalism“(ICIJ), welches nicht die Medien vereinigt, sondern, in individueller Ansprache, einzig und allein die Journalisten. Seinen Ruhm hat es sich erworben durch die Veröffentlichung der gestohlenen Buchhaltungs-Daten der beiden Anwalts-Kanzleien der britischen Jungferninseln, der Kanzlei PricewaterhouseCoopers, der HSBC Bank und der panamaischen Kanzlei Mossack Fonseca. Diese Veröffentlichungen wurden in erster Linie dazu benutzt um chinesische und russische Führungskräfte zu diskreditieren, manchmal allerdings auch um Licht in wirkliche Verbrechen von Abendländischen Führungskräften zu bringen. Vor allem hat die tiefgreifende Verletzung des Dienstgeheimnisses der Rechtsanwälte und Banken unter dem rühmlichen Vorwand des Kampfes gegen die Korruption, tausenden Kunden schweren Schaden zugefügt ohne irgendeine Reaktion in der öffentlichen Meinung hervorzurufen.

Bereits seit etwa 40 Jahren ist eine progressive Reorganisation der Medien in internatlonalen Trusts zu beobachten. Aktuell teilen sich 14 gruppen mehr als 2/3 der abendländischen Presse (21st Century Fox, Bertelsmann, CBS Corporation, Comcast, Hearst Corporation, Lagardère Group, News Corp, Organizações Globo, Sony, Televisa, The Walt Disney Company, Time Warner, Viacom, Vivendi). Nichts desto trotz webt die Allianz mit Hilfe von Google Media Labs und First Draft weitere Verbindungen zwischen diesen Gruppen, die bereits eine dominierende Position innehatten. Die Präsenz dieser Entente der drei Haupt-Presse-Agenturen des Planeten (Associated Press, Agence France-Presse, Reuters) sichert ihnen eine hegemonlale Schlagkraft. Es handelt sich ohne Zweifel um eine „illegale Absprache“, nicht getroffen mit dem Ziel einer Preisabsprache, sondern zur Versiegelung der Geister, der Durchsetzung einer bereits dominierenden Gedankenrichtung.  http://www.free21.org/die-neue-weltordnung-der-medien/

https://i2.wp.com/www.free21.org/wp-content/uploads/2017/04/c104d01f2127be9e19a21226429023ec.jpg

UND NOCHMALS:    Wo sind jene, die das Schweigen durchbrechen werden? Oder warten wir, bis die erste Atomrakete startet?

Was ist aus der großen Tradition der populären Protestbewegungen geworden? Die ohne die Parteien auskommen? Wo sind der Mut, die Phantasie und die Bereitschaft die nötig sind, um die lange Reise in eine bessere, eine gerechte und friedliche Welt zu beginnen? Wo sind die Dissidenten in der Kunst, im Film, im Theater oder in der Literatur?

Wir müssen aufpassen, was geschieht ist von langer Hand geplant und wenn wir dem nicht entgegensteuern, werden wir ,ehe wir uns versehen, mittendrin landen und an unserem Land wird das nicht vorbeigehen, wir sind mittendrin, weil die BRD das Ruder FÜR DEUTSCHLAND NOCH in der Hand hat! IHR könnt nicht weiterschlafen da draussen, Ihr müsst zusammenkommen und diese Dinge können auch nicht mehr warten. Die zunehmende Zerstetzung der Einigkeit der Völker, besonders des Deutschen Volkes, das ist IHR Werk ! ÄNDERT DAS !

Deshalb :  https://www.verfassunggebende-versammlung.com/

Kriegstreibertreffen in Italien

ddbnews. R.

Die Außenminister der G7 treffen sich zur Lagebesprechung zu Syrien. Man will Putin dazu bringen sich von Assad zu lösen . Merkel und May stehen hinter dem Luftanschlag der USA gegen Syrien. Dazu hat es ein Telefonat gegeben:

Telefonat mit TrumpMerkel und May stellen sich hinter US-Luftschlag in Syrien

11.04.17
US-Präsident Donald Trump erhält von Kanzlerin Angela Merkel und der britischen Premier Theresa May Unterstützung für seinen Militärschlag in Syrien. Die drei kommen in einem Telefonat überein, dass Russland überzeugt werden müsse, Syriens Machthaber Baschar al-Assad fallenzulassen. Der Krieg in Syrien ist auch Thema beim Treffen der G7-Außenminister in Italien.http://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/Merkel-und-May-stellen-sich-hinter-US-Luftschlag-in-Syrien-article19788990.htmlAm 8.04.17 wurde noch folgendes behauptet:

Keine Beteiligung der Bundeswehr

USA schließen weiteres militärisches Vorgehen in Syrien nicht aus

08.04.17 – 01:38 min Nach dem Angriff auf einen syrischen Luftwaffenstützpunkt schließen die USA weitere Aktionen nicht aus. Man sei darauf vorbereitet, mehr zu unternehmen, hoffe aber, dass das nicht nötig sein werde, sagt die amerikanische UN-Botschafterin Nikki Haley. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen schließt unterdessen eine deutsche Beteiligung an möglichen weiteren US-Angriffen in Syrien aus.

http://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/USA-schliessen-weiteres-militaerisches-Vorgehen-in-Syrien-nicht-aus-article19785761.html

.

Ursula von der Leyen im n-tv Interview„Bundeswehr hat einen sehr klaren Auftrag in Syrien“

07.04.17 – 04:26 min Die Bundesregierung begrüßt den in der Nacht erfolgten US-Luftangriff in Syrien. Auch Ursula von der Leyen hält die Einmischung für gerechtfertigt. Im Interview mit n-tv spricht die Verteidigungsministerin über den Bundeswehreinsatz vor Ort und langfristige Lösungen für das kriegsgebeutelte Land.

http://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/Bundeswehr-hat-einen-sehr-klaren-Auftrag-in-Syrien-article19784812.html

.

Merkel pocht auf Übergang Johnson: Moskau muss Assad fallenlassen

Der britische Außenminister fordert von Russland eine Kehrtwende im Syrienkonflikt: Es sei Zeit, Diktator Assad endlich die Unterstützung zu entziehen, sagt Johnson. Dass das Regime schon kurz vor seinem Ende steht, glaubt man in Berlin nicht.

.

 

Führerin Merkel und ihre Systempresse feiern den Krieg

Donald Trump lässt ein paar Raketen abfeuern
und schon lieben alle Zeilenstricher und Medien –
huren ihn. Die Presstituierten, welche ansonsten
doch nur gegen Trump, offenbaren damit dass,
was sie wirklich schon immer gewesen, nichts
als widerwärtige Kriegstreiber !
Schon rief der Systemling Jörg Schönenborn in
seinem Presseclub zur Ermordung Assads auf
und propagiert offen den Tyrannenmord.
Auch Bundeskanzlerin Merkel konnte sich in
einem Telefonat mit Trump gar nicht schnell
genug damit beeilen, ihm ihre Unterstützung
gegen Assad zuzusagen. Und die Flintenuschi
kroch bei Anne Will mit größter Bereitwillig –
keit dem anwesenden US-Amerikaner in den
Allerwertesten.
Das ist also die wahre Politik des Merkel-Re –
gimes und ihrer Journaille, Kriegstreiberei zu
betreiben. Denn Krieg bedeuten mehr Flücht –
linge und mehr Steuergeldverschwendung, also
genau die zwei Dinge, welche sich Merkel zu
Eigen gemacht ! https://deprivers.wordpress.com/2017/04/11/fuehrerin-merkel-und-ihre-systempresse-feiern-den-krieg/

Nahost-Experte Lüders zu Syrien„Wir sehen uns einem 30-jährigen Krieg gegenüber“

In Syrien greift das US-Militär einen Stützpunkt der Luftwaffe an und reagiert damit auf einen vorangegangenen Giftgasanschlag, hinter dem Staatschef Baschar al-Assad vermutet wird. Der wiederum wird von Russland unterstützt, das empört auf die Vorgänge reagiert. Nahost-Experte Michael Lüders schätzt die Lage im n-tv Interview ein.

http://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/Wir-sehen-uns-einem-30-jaehrigen-Krieg-gegenueber-article19785382.html

.

Mittlerweile ist bereits von der Teilung des Landes die Rede. So wie das mit Deutschland getan wurde.

.

.

Dazu gehts auf fast allen Bezahl –  Lügen –  Kanälen im Vorfeld heiß her:

TV-Skandal: „Arrogant“-BILD-Chef unterstellt Oberstleutnant Lügen, Dummheit und Verschwörungstheorien!

Die Wellen schlagen hinsichtlich des Syrien-Krieges hoch. Auch in den Talk-Shows. Wie beispielsweise gestern abend im ARD-Talk Hart aber fair zum Thema:

„Giftgas gegen syrische Kinder – werden wir schuldig durch Wegschauen?“

Kinder, vom Giftgas gemordet – ein neuer, schrecklicher Höhepunkt im syrischen Bürgerkrieg. US-Präsident Trump lässt Raketen abfeuern – aber kann er so das Sterben beenden? Und wir: Ohnmächtig? Oder schuldig, weil wir uns raushalten?

Gäste:

  • Jürgen Hardt (CDU,Koordinator für die Transatlantische Zusammenarbeit im Auswärtigen Amt; Außenpolitischer Sprecher der Unionsfraktion)
  • Julian Reichelt (Vorsitzender der „Bild“ Chefredaktionen)
  • Kristin Helberg (Journalistin und Nahostexpertin)
  • Fritz Pleitgen (Journalist, ehem. WDR-Intendant, ehem. ARD-Korrespondent in Moskau und Washington)
  • Ulrich Scholz (Oberstleutnant a.D. ; ehem. NATO-Planungsstabsoffizier)

Quelle

http://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/videos/video-giftgas-gegen-syrische-kinder—werden-wir-schuldig-durch-wegschauen-102.html

Wie nicht anders zu erwarten, wurde in gewohnter Manier über den syrischen Staatspräsidenten Baschar al-Assad und seinen russischen Amtskollegen Wladimir Putin gehetzt. Auch schien sofort klar, dass für den Giftgasangriff in Chan Schaichun nur einer infrage kommt: nämlich „Massenmörder“ und „Schlächter“ Assad.

Den negativen Höhepunkt der Sendung jedoch war, als der 36-jährige BILD-Chef Julian Reichelt den fast 30 Jahre älteren Oberstleutnant a.D. Ulrich Scholz nicht nur mehrmals frech und arrogant unterbrach, sondern ihm Verschwörungstheorien, Propaganda, Dummheit bzw. Lügen unterstellte!

Scholz erklärte zuvor, dass nicht nur Assad Kinder umbringe, sondern alle, die in einem asymmetrischen Krieg bomben! Und er sagte, dass wenn man solche Bilder benutzt (wie es die BILD tat), um Kriegsgeschrei anzustimmen, dann wäre das eine Katastrophe!

Dann fährt erstmals „Milchbubi“ Reichelt auf (ca. ab Min. 24), unterstellt dem Oberstleutnant falsche Fakten. Er bezeichnet den kürzliche US-Luftschlag gegen den syrischen Militärflughafen sogar als einen „klugen Angriff“ (ab ca. 25:40), obwohl dort Menschen starben!

Als der Oberstleutnant sagt, bei dem Angriff der syrischen Luftwaffe auf Chan Schaichun wäre ein Giftgaslager bombardiert worden und bei den Amerikanern wollten die Neocons, dass Trump auf Putin losgeht, dreht der 36-jährige BILD-Chef voll ab (ab 28:00).

.

http://www.guidograndt.de/2017/04/11/tv-skandal-arrogant-bild-chef-unterstellt-oberstleutnant-luegen-dummheit-und-verschwoerungstheorien/

.

Wir sollten nicht so unbedarft sein und die zunehmende Weltkriegsgefahr zu verkennen, die es seit der Kuba Krise nicht mehr in dieser Form gab. Das alles ist bereits im vollem Gange und ein Vorgeschmack auf die Beschlüsse des kommenden G 7  Treffens, welches Russland ja ausgeschlossen hat!

.

.

Das US-Militär auf deutschem Boden, ist eine Gefahr für die deutsche Bevölkerung.

Es ist an der Zeit, Trump ein Zeichen zu senden, daß der Großteil des deutschen Volkes, sich mit dem US-Militär in Deutschland, nicht einverstanden erklärt und dies nicht länger duldet.

Deutschland ist seit 1990 nicht mehr besetzt, nur müssen die Nato-Verträge zwischen den USA und BRD aufgelöst werden, um den Abzug des US-Militärs aus Deutschland zu realisieren. Da die BRD aber zur USA gehört und demnach Verträge mit sich selbst hat weil die NATO ja auch USA geführt ist, muß das System BRD weg , damit Deutschland seine Entscheidungen alleine treffen kann, denn die BRD ist ja nicht Deutschland. Diese wurde am 17.07.1990 aus der UN ausgetragen und besteht folglich, genau wie die DDR, nicht mehr. Seitdem gibts es hier auf Deutschem BODEN nur Firmen und NGOs. Staatlichkeit ? Fehlanzeige!

Das kann man in der Rechtslage genaustens nachrecherchieren:

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/rechtslage/

Das der „Bundesregierung“ die Sicherheit des deutschen Volkes so ziemlich egal ist, hatte sie schon mit ihrer Einwanderungspolitik bewiesen und das sie gegen den Willen des deutschen Volkes Kriege führt, auch das ist allgemein bekannt. Wenn das US-Militär aus Deutschland abziehen würde, würden auch die deutschen Panzer vor Russlands Grenzen abziehen. Dies hätte einen Dominoeffekt.

Das die Stationierung von US-Militär, die Sicherheit  gewährleistet, ist ein Irrglaube, weil das ständig kriegführende US-Fremdmilitär die Sicherheit Deutschlands mit seiner Präsenz und seinen Kriegshandlungen von deutschem Boden aus, unmittelbar gefährdet.
Deutschland muss neutral zu Kriegen  sein. Die Masse des deutschen Volkes, möchte keine Kriege, auch nicht gegen Russland. Damit ist das US-Militär in Deutschland überflüssig wie die BRD, die das als Nichtregierungsorganisation gestattet und begrüßt und die Deutschen dafür zahlen lässt!

Wer oder was ist eigentlich der BUND

USA stationieren neue Atombomben in Deutschland

http://willkommen-in-der-realitaet.blogspot.de/2017/04/wie-lange-wollen-die-deutschen-noch-auf.html

+++ Eilmeldung +++ US-Truppen mit schwerem Kriegsgerät in Süd-Syrien einmarschiert

Dritter Weltkrieg? Donald Trump greift Syrien an!

Außenpolitiker: Kein russischer Waffeneinsatz gegen US-Raketen in Syrien

Aktuell: Wie wird Russland reagieren, wenn russische Soldaten getötet werden durch die USA?

RT-Exklusiv: USA rücken mit schwerem Kriegsgerät und Spezialeinheiten in Süd-Syrien ein

Russland und Syrien warnen USA vor weiteren militärischen Aggressionen

Weltkriegsstrategie Trump und die Politik des Westens

Nahost-Experte Michael Lüders: Giftgas-Angriff in Syrien war „Angriff unter falscher Flagge“

Dorfbewohner aus Syrien: „US-Raketen trafen unsere Häuser“

Merkel: Assad kann nicht Präsident von Syrien bleiben

Auch folgendes hat Merkel mitzuverantworten:

Erschreckende Zahlen zur Bevölkerungsentwicklung in der Ukraine!

News Front: Nachrichten im Überblick

.

Das BRD System, welches als NGO zu den USA und der Nato gehören, hat mit Deutschland und den Deutschen nicht zu tun, ihr Ziel ist die Vernichtung Deutschlands , deshalb sollten die Deutschen langsam s e h r munter werden, wenn sie sich nicht wieder als Kriegstreiber beleidigen lassen wollen, denn mitgegangen ist mitgehangen! Die einzig vorstellbare und unblutige Lösung ist es, als Volk seine Rechte wahrzunehmen und sich zusammenzuschließen, wozu bereits 3-5 Millionen Deutsche reichen würden!

HIER:.


PUTIN: Das Selbstbestimmungsrecht der Völker, die Satzung der Nationen, ist internationale Praxis.

ddbnews R. – „Man hat den Eindruck, daß es in diesem Lande nur noch darauf ankommt, für wieviel Kohle und ohne gesetzlicher Grundlage natürlich, man die Bevölkerung zur Kasse bestellt. Man holt was zu holen geht, da werden Gutachten gefälscht, der Auftraggeber bezahlt und zu dessen Gunsten wird das Gutachten gestellt, ganz nach Wunsch , Lust und Laune des Geldgebers. Besonders häufig trifft das auf Rentengutachten, Opfer von Gewalttaten, die ihre wirtschaftliche Grundlage dadurch verloren haben, Arbeitsunfällen oder auch bei ärztlichen Fehlbehandlungen zu. Dieses Land mit der jetzigen Scheinregierung, öffnet Tür und Tor für jegliche Betrügereien und die Betrogenen haben kaum eine Chance dagegen vorzugehen. Oft sind sie sogar noch in der Beweispflicht und trotz vorliegender Beweise gibts kaum Recht! Korruption auf allen Gebieten !…
https://ddbnews.wordpress.com/2017/04/10/putin-das-selbstbestimmungsrecht-der-voelker-die-satzung-der-nationen-ist-internationale-praxis/

.

Einer der Kriegsgründe gegen Syrien:

Nord Stream 2 in GefahrGegen Russland: EU favorisiert neue Erdgas-Pipeline aus Israel

.

.