Hier ist das Deutsche Volk

ddbnews R.

Nun mal Klartext, wer sind Deutsche überhaupt und warum gibt es so viel Verwirrung darüber ?

Die Sachlage ist doch ganz einfach: Deutscher ist, wer die Staatsangehörigkeit zu einem Bundesstaat besitzt! So wusste es schon der Kaiser und damit sind die Preußen, Bayern, Sachsen, Badener, Württemberger usw. gemeint. Die hatten selbst im DR, also seit dessen Bestehen, ihre eigenen Staatsangehörigkeiten und weil man das nicht einfach abschaffen kann, sondern nur selbst ablegen, gibts heillose Verwirrung, denn jeder Deutsche, also jeder Preuße, Bayer ,Sachse, usw. hat seine Staatsangehörigkeit durch seine Vorfahren vererbt bekommen.

Nun gibt es aber Deutsche, die sich gar nicht zu diesen Staatsangehörigkeiten, die ihnen vererbt wurden bekennen und diese sogar freiwillig, meistens durch Täuschung im Rechtsverkehr und damit allerdings auch nichtig, ablegen !

Warum das denn? Damit schließen sie sich doch selbst von den Rechten am Land und Gebiet aus und das nutzt nur dem System BRD, denn diese Nichtregierungsorganisation hat alles andere im Auge, aber nicht das Wohl der Deutschen.

Man gibt seine wertvolle Staatsangehörigkeit aus den Bundesstaaten ab, weist sie sogar nach und bekommt von der NGO BRD einen Zettel für 24, 80 € ausgestellt, der einem was bescheinigt???

Bild könnte enthalten: Text

Auf diesem Zettel steht : Ist Deutscher ! Es gab aber niemals eine Deutsche Staatsangehörigkeit, es gab nur Bayern, Preußen, Sachsen, Württemberger, Badener usw.

Da das DR auch nur ein Staatenbund 

Staatenbund – Wikipedia

war, der aus diesen Staaten bestand und es nur diesen Namen DR trug, gab es auch keine Staatsangehörigkeit Deutsches Reich, es sei denn, man war eben kein Deutscher mit Staatsangehörigkeit Bayern, Preußen, Sachsen etc.

DR Angehörige waren die ehemaligen Kolonien, denn das waren keine Bayern, Preußen ,Sachsen uws.

 

Hier-ist-das-deutsche-volk.de

Hier wir es nochmal gründlich erklärt und irgendwann muß es auch einmal verstanden werden:

 

 

Nun versammeln sich die richtigen Deutschen gerade, denn die sind das Deutsche Volk, sie kommen von Bayern über Sachsen und Preußen, alle mit Abstammung zu ihren Vorfahren, gerade zusammen und sichern die Rechte für eine Zukunft.

http://hier-ist-das-deutsche-volk.de/

 

Volk, wann stehst Du auf und schickst deine Herrscher zum Teufel?
http://www.patriotenstimme.de/2017/06/volk-wann-stehst-du-auf-und-schickst-deine-herrscher-zum-teufel/

Wenn ein großer Volksteil erwacht und sich vereinigt hat, denn nur dann kann man seine Rechte durchsetzen und daran hat das System BRD kein Interesse, also schlau gemacht, unser Volk wieder mal zu vierteilen um so eine Einigkeit möglichst lange herauszuzögern.

Teile und herrsche, das alte Prinzip. Da gibts Reichsgruppen , Exilregierungen DR,Freistaaten ( die keineswegs frei sind), Gelbscheinträger und alle die sind in ihren Meinungen so festgefahren und lassen sich meistens auch noch für die Herstellung von Ausweisen gut bezahlen. Gewollt blöd? Gewollt bezahlt?

Irrtum sprach der Igel und stieg von der Klobürste, hier im Bild nur `ne Bürste, aber egal, falsch ist eben nun mal falsch !

Bildergebnis für Bilder zu Irrtum sprach der Igel und stieg

.

Hallo, das Deutsche Volk sind die Menschen, die ihre Staatsangehörigkeiten von Preußen bis Bayern durch ihre Vorfahren vererbt bekamen, keine DR Anhänger oder Gelbscheinträger! Die bekennen sich aus Dummheit oder Unwissenheit gerade davon ab und lassen sich das Gegenteil auch noch bestätigen, manövrieren sich in einen falschen Rechtskreis, weg vom Völkerrecht und verlieren damit die Rechte die sie eingentlich wollen und die ihnen zustehen!!

 

Rechtssatz:

 

„Das völkerrechtliche Subjekt  ( die deutschen Staaten) bestand und besteht durch seine legitimen, natürlichen Rechtspersonen ( unsere Vorfahren , alle mit eigener Staatsagehörigkeit zu den Deutschen Staaten und NICHT DR) und derer in der Rechtsfolge, ( WIR die Nachfahren und Erben) welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem  völkerrechtlichen Subjekt ziehen“

 

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

 

Bild könnte enthalten: Text

Bild könnte enthalten: Text

Bild könnte enthalten: Text

Machen wir es endlich und sichern uns die Rechte, denn die BRD privatisiert und verdient am Verkauf von Volksvermögen, aber läßt uns das auch noch bezahlen, Beispiel: Autobahn, Post AG, Banken, Versicherungen, Landflächen, Gebäude…. Sie verkauft damit Werte die ihr nicht gehören, sondern den Deutschen Völkern!

Damit muß Schluß sein ! Duldet ein Volk eine Regierung ( die eigentlich gar keine ist), die nicht seine Interessen vertritt und fällt auf Wegelagerer rein, dann hat es seine Zukunft verspielt und die seiner Kinder!

Bild könnte enthalten: 1 Person, Text

 

 

Die BRD ist kein Staat und war nie einer!

Warum alle Politiker in Deutschland nur Betrüger sind und Deutschland der Schlüssel zur Freiheit für die meisten Nationen der Erde ist.

https://i0.wp.com/www.mz-web.de/image/8316516/2x1/940/470/39608bb934f7a0e0d40377d7a228876e/xC/nackte-politiker-als-global-players--1219676813844-.jpg

Bildquelle am Ende des Beitrages !

Europäer, Nachbarn und Freunde

Erst die Verfassunggebende Versammlung hat den wahren Staat Deutschland geschaffen

1990 wurden alle Menschen der Erde betrogen. Die Wiedervereinigung der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik am 03. Oktober 1990, ist juristisch niemals erfolgt. Die Bundesrepublik Deutschland heute, ist ein US-amerikanisches Unternehmen.

Es gibt keinen Staat Bundesrepublik Deutschland und es gab bis zum 04. April 2016 auch keinen Staat Deutschland. Erst wir, die Verfassunggebende Versammlung, haben den Bundesstaat Deutschland an diesem vierten April neu geschaffen. In den nachfolgenden Zeilen wird erklärt, warum alle Verträge, alle Abkommen und alle Vereinbarungen mit anderen Ländern und Staaten, der Europäischen Union oder anderen, internationalen Institutionen, welche die Bundesrepublik Deutschland ab dem 18. Juli 1990 geschlossen hat, ohne Ausnahme ungültig sind. Diesen Vereinbarungen fehlt jede juristische Grundlage. Durch diesen Betrug, werden auch alle anderen Länder von der Firma Bundesrepublik Deutschland, im Auftrage der Vereinigten Staaten von Amerika, wie anderer Eigentümer und Investoren dieses Konzernes, betrogen, ausgeplündert und vernichtet. Griechenland ist das bekannteste und bislang schlimmste Beispiel. Die Menschen in der Bundesrepublik Deutschland selbst, wie alle anderen Völker in Europa, werden genau wie Griechenland alles verlieren. Ihre Identität und Kultur, ihr Eigentum und auch das Recht an ihrem Land.

Die Europäische Union wurde von den Eliten installiert, welche die NWO „neue Weltordnung“ erreichen möchten. Sie hat keinerlei rechtliche Grundlage. Dort wirken keine gewählten Personen, sondern nur Lobbyisten der Banken und Wirtschaftskonzerne. Sie ist eine nicht legitime Vereinigung von Firmenstaaten, die sich als völkerrechtliche Staatswesen ausgeben. Ein solches Europa zerstört die Kulturen und Nationen und wird jedes Eigentum der Menschen stehlen. Die Bundesrepublik Deutschland ist der Motor dieser Entwicklung in Europa, da ihre Regierung nicht die Beauftragten des Deutschen Volkes, sondern fremder Eliten dieser Welt sind. Alle Wahlen in der Bundesrepublik Deutschland sind laut Bundesverfassungsgericht – Urteil vom 25. Juli 2012 -, bereits seit 1956 ungültig. Nicht nur viele Deutsche wissen nichts von diesen Dingen, auch die anderen Europäer werden hintergangen.

Diese Botschaft ist von den Menschen der Verfassunggebenden Versammlung aus Deutschland und richtet sich an alle Menschen in Europa und der ganzen Welt. Weiter hier: http://www.alliance-earth.com/the-world-situation/

https://ddbnews.wordpress.com/2016/06/14/der-schluessel-liegt-in-deutschland/

Hier stehen die überprüfbaren Rechtsgrundlagen und das Völkerrecht zum nachlesen und nachrechrechieren für Euch:

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/rechtslage/

Reichsbürger gibt und gab es nie wirklich, das ist heute nur ein diffamierendes Schimpfwort für Leute, die gern auf ihrer verbrecherisch- betrügerischen Macht sitzen bleiben wollen und denen nur sowas einfällt, weil sie sonst keine Argumente haben !

Das DEUTSCHE REICH bestand als Staatenbund ohne eigene hoheitliche Rechte aus den 26 Bundesstaaten,von Preussen bis Bayern und konnte auch keine eigene Staatsangehörigkeit vergeben. So hatten bis 1934 alle Volksdeutschen noch ihre Bundesstaatenangehörigkeit n ihren Pässen stehen, sie waren Bayern, Sachsen, Preussen usw. Dann kam Hitler und unter : “ Ein Volk, ein Reich , ein Führer“ wurden alle zu „deutsch“, was aber nie eine Staatsangehörigkeit war, denn „deutsch“ ist kein Staat, nur eine Nationalität und Sprache. Der Staatenbund und der Bundesstaat sind auch zu unterscheiden, denn der Bundesstaat, der jetzt gegründet wurde, hat hoheitliche Rechte, die ein Staatenbund, wie das Deutsche Reich es war, nie haben konnte! Die Rechtträger waren und sind immer die Volksdeutschen aus den Bundesstaaten gewesen, daher auch die Ableitung zur Abstammung!…

weiterlesen:

https://ddbnews.wordpress.com/2016/05/20/novorossia-today-bundesstaat-deutschland-gegruendet/

Lies dazu auch das hier, denn die Definition eines handlungsfähigen Staates liegt in der Lehre von Jellinek:

Sind wir Kaiserreich, oder was?

Wir Menschen und Bürger, in der korrekten Abstammungsfolge unserer Vorfahren vor 1914, gehören und gehörten nicht und niemals zum Kaiserreich. Das Kaiserreich hatte kein eigenes Volk. Die Völker der 26 Bundesstaaten gehörten auch im Kaiserreich juristisch immer zu den Bundesstaaten. Somit hatten die Staatsbürger der Bundesstaaten auch weiterhin die Staatsangehörigkeit der 26 Bundesstaaten und nicht die Staatsangehörigkeit des Kaiserreiches, was im RuSTAG von 1913 besonders deutlich wird. Wäre das Kaiserreich der Staat, dann hätte der Kaiser auch eigene Staatsangehörigkeiten vergeben können, genau das aber war nicht der Fall, er mußte die Staatsangehörigkeiten in seinem RustaG beibehalten, er hatte also kein eigenes Staatsvolk!

Dieses Kaiserreich hatte auch kein eigenes Staatsgebiet. Die Gebiete und Ländereien der Bundesstaaten gehörten ebenfalls weiterhin den Bundesstaaten und wurden nicht an das Kaiserreich abgetreten.

Das Kaiserreich hatte auch keine eigene Staatsmacht. Die Regelung über die Truppen der Bundesstaaten in der Verordnungs- oder auch Verfassungsurkunde von 1871 zeigt eindeutig, wie viele Soldaten dem Kaiser, je nach der Einwohnerzahl der Bundesstaaten, zur Verfügung zu stellen waren. Das bedeutet, das der Kaiser selbst keine Truppen hatte, sondern auf die Bereitstellung von Soldaten durch die Bundesstaaten angewiesen war und zwar über eine besondere, vertragliche Regelung.

Nach der Leere von Jellinek trifft also die Definition eines Staates, nämlich die drei Säulen: Staatsvolk, Staatsgebiet, Staatsmacht, nicht auf das Kaiserreich als eigenständiger Staat zu! Vielmehr war das Kaiserreich nur eine Überdachung der bestehenden eigenständigen 26 Bundesstaaten. Ist der Kaiser weg, ist auch das Dach weg, die Bundesstaaten aber nicht ! weiter und etwas runterscrollen, der Beitrag kommt nach den pdfs: http://www.bundesstaat-deutschland.de/werbematerial/

und diesem Bild:

Wer hat schon noch Lust auf diesen Müll, auf diesen ungeheuerlichen Betrug, wer will das schon noch, wir ändern es und jeder der mithilft, tut etwas für die Zukuft in unserem Land und hier muß gründlichst aufgeräumt werden und solche Betrüger dürfen nie wieder auf unser Volk losgelassen werden, deshalb stimmen wir ab und das gibt uns die Chance endlich uns selbst um unsere Belange zu kümmern und das wird Zeit !

Hier das ist nicht nur die Abstimmung zur Verfassung, die uns eine lebenswerte Zukunft beschert, weil sie alle Rechte am Gebiet und unsere Rechte sichert, sondern auch ein Referendum gegen die Firma BRD ( US operative Holding ) und alle ihre zweifelhaften Verträge, denn ist die BRD weg , dann sind es ihre Vertäge auch, das betrifft die Stationierung von Nato Basen und Militär und das betrifft auch die unselige EU, denn diese Verträge wurden von der BRD Firma gemacht, die sich Staat nennt, mit uns Menschen hat das nichts zu tun, wir wurden nicht gefragt, ist also die Firma BRD weg und Deutschland da, gibt es diese Sauerein über unsere Köpfe hinweg auch nicht mehr. Hier wird es ein Deutschland geben, welches sich mit anderen Ländern freundschaftlich verbindet und austauscht, auf Augenhöhe, im wirtschaftlichen und kulturellem Bereich, davon profitieren alle!

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/anmeldung/volksabstimmung/

Was wäre wenn… – Teil 1 – Die Verfassung!

 

Veröffentlicht von ddbnews R.

 

Gezielte Volksverdummung

ddbnews R. aktualisiert am 3.04.2017

Was muß man immer wieder lesen und fragt sich wo es endet, wenn nicht das Volk im Tiefschlaf wäre, es begreifen würde, daß es ihm an den Kragen gehen soll und man es mannigfaltig verblödet, statt endlich zu begreifen was getan werden muß !

Prof. Dr. Heinz-Josef Bontrup über Volksverdummung

 

Brauchen  wir also Fremdarbeiter, die unsere Wirtschaft in Schwung bringen, noch dazu welche mit fast ausschliesslich niedrigen oder gar keinen Bildungshintergrund?  Nach dem 6 min. Video beantwortet sich diese Frage von selbst.

Auch kann eine Wirtschaft nicht immer mehr wachsen, ja wohin denn auch, es gibt ja bereits von allem genug, es ist nur nicht richtig verteilt!

Es ist schon fast egal, wohin man blickt, überall herrscht eine enorme Verblödungskampanie und wer sich für seine Nation einsetzt, ist zu aller oberster Verblödung auch noch ein NaZI. Völkerrecht ist also Nazirecht, oder wie?

Denn was steht im Völkerrecht?

Selbstbestimmungsrecht der Völker

Das Selbstbestimmungsrecht der Völker ist eines der Grundrechte des Völkerrechts. Es besagt, dass ein Volk das Recht hat, frei über seinen politischen Status, seine Staats- und Regierungsform und seine wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung zu entscheiden. Dies schließt seine Freiheit von Fremdherrschaft ein. Dieses Selbstbestimmungsrecht ermöglicht es einem Volk, eine Nation bzw. einen eigenen nationalen Staat zu bilden oder sich in freier Willensentscheidung einem anderen Staat anzuschließen.[1]

Heute wird das Selbstbestimmungsrecht der Völker allgemein als gewohnheitsrechtlich geltende Norm des Völkerrechtes anerkannt. Sein Rechtscharakter wird außerdem durch Artikel 1 Ziffer 2 der UN-Charta, durch den Internationalen Pakt über bürgerliche und politische Rechte (IPBPR) sowie den Internationalen Pakt über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte (IPWSKR), beide vom 19. Dezember 1966, völkervertragsrechtlich anerkannt. Damit gilt es als universell gültig.

https://de.wikipedia.org/wiki/Selbstbestimmungsrecht_der_V%C3%B6lker

 

Na also, warum man solchen völkerrechtlichen Grundlagen gern einen NaZI Stempel aufdrücken will, ist einzig der Tatsache geschuldet, daß man verhindern will, daß ausgerechnet die Deutschen Völker mit ihrer vielfältigen Nation und Kultur, mitten im Herzen Europas gelegen, auf ihr Selbstbestimmungsrecht pochen und es für sich in Anspruch nehmen, steht es ihnen doch zu ! Das wissen jene, die das krampfhaft zu verhindern suchen sehr genau und so entstehen die krankhaften  Verdrehungsversuche mittels Rhetorik und entsprechender Sprachbedeutung. Das reicht vom Verschwörungstheoretiker, bis zum rechtsradikalen und NaZi über Reichsbürger, die es sowieso nie gab, weil das Reich keine eigenen Bürger hatte, denn dort gab es Preußen, Bayern, Sachsen, Badener… also jene Menschen aus den souveränen Staaten, die den Staatenbund des Kaiserreiches bildeten . Ein Staatenbund ist aber kein Staat:

Der Staatenbund (völkerrechtlicher Verein, teilweise – im Falle eines „organisierten Staatenbundes“[1] – auch Konföderation genannt) ist ein Zusammenschluss souveräner Staaten (Mitgliedstaaten,[2] zuweilen als Gliedstaaten bezeichnet;[3] Bundesglieder) mit eigener, aber nur lockerer Organisation auf Bundesebene. Es handelt sich dabei um eine völkerrechtliche Staatenverbindung;[4] der Staatenbund ist kein wirklicher Staat und verfügt weder über ein eigenes Gebiet noch über eigene Staatsangehörige.

https://de.wikipedia.org/wiki/Staatenbund

Man hat unsere Menschen bereits seit Jahrzehnten versucht zu verblöden und ihnen das eigene Denken abzuerziehen, denn tatsächlich schreien welche,bei denen das geklappt hat, wieder nach einer Monarchie, statt endlich auf einen eigenen Staat, mit eigenem Staatsvolk ,aus dem heraus eine eigene Staatsmacht entsteht. Man kann über soviel Unwissen und eingepflanzter Dummheit nur noch den Kopf schütteln. Oder sind diese unwirklichen Gestalten mit diesem unmöglichen Halbwissen und vor allem ihren Nichtwissenwollen etwa bezahlte Volkseinigkeitsverhinderer? Wem nutzt es??? Wer kann daran ein Interesse haben???

 

 

und der Held, der muß stark sein und kämpfen für das Recht, doch oft ist ihm vor Lampenfieber schlecht.“

König, Bettler oder Clown im Rampenlicht?

 

Den Bettler und Clown brauchen die Deutschen nicht spielen, weil immer mehr Menschen im wahren Leben zu Bettlern werden und das deutsche Volk sich täglich zum Clown macht: Verdad redet Klartext über deutsche Probleme

 

Aber es gibt Menschen die spielen gern den König. Und es soll tatsächlich Deutsche geben, die wünschen sich freiwillig die Monarchie zurück. Die Dummheit der Hierarchie, nervt mich ja schon bei meinen Hühnern. Sind manche Menschen so dumm wie Hühner? Die nächste Schlachtung kommt bestimmt ! 

OFFENSICHTLICHE Dummheit!!!

https://i2.wp.com/forum.mybbq.net/userpix/1437_1_1.jpg

 

 

Das Affentheater um Deutschland
Es ist erschreckend, wie versucht wird, diese Nation immer mehr und tiefer zu spalten, obwohl jeder halbwegs intelligente Mensch erkennen kann, daß nur mittels Einigkeit überhaupt ein nationales Vorgehen gegen diese BRD US operative Holding und damit gegen Deutschland und unsere Nation gerichtete Politik möglich sein wird. Da gibt es zig Reichgrupen, die dem verstorbenen Kaiser huldigen und seiner Verordung, die nie vom Volk abegestimmt wurde, da gibt es  selbsternannte Könige und da gibt es Leute, die glauben tsächlich mit einer Urkunde, genannt gelber Schein, ausgestellt von einer Firma, mit falschen Eintragungen, der NWO entgegentreten können, statt den ganzen Mist gemeinsam zu beseitigen und vom Firmenrecht – See- und Handelsrecht nach UCC, zurück ins Völkerrecht mittels Volksentscheid zu gelangen…

Dabei ist es doch sehr einfach:

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/

 

 

Dann:  https://www.verfassunggebende-versammlung.com/anmeldung/

 

 

 

Manche meinen wir hätten alle Zeit der Welt, dem ist nicht so!

 

 

 

Es gilt: Fressen oder gefressen werden —>>> schon bemerkt?????

 

https://i1.wp.com/www.supernature-forum.de/attachments/5019d1086789867-fressen-und-gefressen-werden-koepfe.jpg

 

 

Abstimmung zum Referendum  & Ja zu Deutschland —heißt:

Nein zur BRD,

Nein zur NATO,

Nein ZUR EU,

Ja zu Friedensabkommen mit Russland u.a.

Ja zu einem souveränen, friedliebenden Staat und seiner Verfassung!

Ja zum Völkerrecht !

Ja zu Deutschland mit seinen Gebieten, wie im Geltungsbereich der Verfassung genannt!

jeden Mittwoch ab 19.00 Uhr und jeden Sonntag ab 19 Uhr Uhr finden die Sendungen  der Verfassunggebenden Versammlung statt.

Ausgestrahlt wird über Studio 1. Hier können sich die Bürger direkt Fragen stellen, oder Anregungen geben.
Studio – Telefon : 06271 – 785 2778 (ist nur zu den Sendungen zugeschaltet)
.
E-Mail direkt zum Studio : Studio – Mail : studio@ddb-radio.de
hier ist EUER Radio:
https://www.ddbradio.org/
.
Willkommen  bei
.
dem ddbNetzwerk
.
dabei sein – zuhören – oder direkt am Gespräch teilnehmen
.
Wir freuen uns auf Euch und am 4.04.2017 gibts eine Sondersendung :

 

Der Irrsinn nimmt seinen Lauf

 die Massenverblödung geht weiter, da liest man heute beim Honigmann, daß sich wieder ein selbsternannter König gekrönt hat und das am Herrmannsdenkmal gerade die Szenerie läuft. Hier der Link:

https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2016/08/07/proklamation-vom-reich-deutscher-nationen-stefan-i-koenig-von-preussen-und-vom-reich-deutscher-nationen/

https://i.ytimg.com/vi/NDeEETfAaNs/maxresdefault.jpg

Natürlich hat ddbnews dazu sofort Stellung bezogen und kommentiert, da der Kommentar noch nicht freigeschaltet ist ,folgt hie die Kopie:

  1. Dein Kommentar wartet auf Freischaltung.
    Der Irrsinn nimmt seinen Lauf! Wieder ein selbsternannter König, lässt der sich dann auch vom Papst zum Kaiser krönen? Ein Reich Deutscher Nationen kann nur ein Staatenbund sein und der hat selbst keine hoheitlichen Rechte, wie damals das Kaiserreich!

    Die Rechte lagen und liegen heute noch in den 26 Bundesstaaten, man war Preuße, Bayer, Sachse im Kaiserreich und nur die Kolonien hatten die Staatsangehörigkeit zum Kaiserreich, klar, denn die waren ja auch keine Preußen, Bayern Sachsen…steht ja sogar in dem RuStaG so drin, wenn der Kaiser hoheitliche Macht gehabt hätte, wären alle deutschen Völker Staatsangehörigkeit Deutsches Kaiserreich!
    Das Kaiserreich war ein Staatenbund:
    Der Staatenbund (völkerrechtlicher Verein, teilweise – im Falle eines „organisierten Staatenbundes“[1] – auch Konföderation genannt) ist ein Zusammenschluss souveräner Staaten (Mitgliedstaaten,[2] zuweilen als Gliedstaaten bezeichnet;[3] Bundesglieder) mit eigener, aber nur lockerer Organisation auf Bundesebene. Es handelt sich dabei um eine völkerrechtliche Staatenverbindung;[4] der Staatenbund ist kein wirklicher  Staat und verfügt weder über ein eigenes Gebiet noch über eigene Staatsangehörige.

    Der Unterschied zwischen Staatenbund und Bundesstaat (einer staatsrechtlichen Staatenverbindung) ist, dass im Bundesstaat der Bund Inhaber der Souveränität ist, während im Staatenbund die einzelnen Staaten rechtlich und wirtschaftlich autonom sind, jedoch eine gemeinsame Union bilden.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Staatenbund .
    Desweiteren war die Kaiserverfassung eine VERORDNUNG, so stehts ja auch drin: „Ich, Kaiser Wilhelm von Gottes Gnaden, verordne hiermit , was folgt“:
    nachzulesen hier: http://www.verfassungen.de/de/de67-18/verfassung71-i.htm
    Diese wurde, der bislang einzig vom Volk gemachten Paulskirchenverfassung übergestülpt, denn die Menschen damals wollten die Stände abschaffen, die sie ausplünderten, da mussten die verlausten Ständeinhaber natürlich engegenwirken, sie zu entmachten, das ging ja nun mal gar nicht! Sie zettelten einen Krieg an, so wie sie das immer taten und setzten sich wieder in den festen Sattel, wählten den König von Preußen zum Kaiser und ließen das päpstlich absegnen, der Kaiser selbst sagte, er lässt sich doch nicht vom Pöbel zum Kaiser ernennen, soweit zur <Volksnähe, die gab es nicht:
    Hier ein Video:


    Wacht endlich auf, kein Kaiser, keine Partei holt Euch aus der SCH… das müsst Ihr selber tun, denn heute wie damals: Ihr seid die Träger aller Rechte am Grund und Boden dieses Landes mit seiner über 1300 Jahre alten Geschichte und heute, wie damals liegen die Rechte durch EUCH am Grund und Boden dieses Landes durch Eure Abstammung an den 26 Bundesstaaten, nur Ihr habt diese Rechte, gebt sie nie wieder jemandem ab!
    Was ein Bundesstaat im Gegensatz zu einem Staatenbund ist, steht hier, der nämlich hat alles an Rechten selber:
    Als Bundesstaat wird ein Staat bezeichnet, der aus mehreren Teil- oder Gliedstaaten zusammengesetzt ist. Rechtlich besteht ein solcher Bundesstaat aus mehreren Staatsrechtssubjekten, das heißt politischen Ordnungen mit Staatsqualität, und vereint deshalb in der Regel verschiedene politische Ebenen in sich: eine Bundesebene und mindestens eine Ebene der Gliedstaaten. Damit unterscheidet sich der föderal organisierte Staat sowohl von einem locker gefügten Staatenbund als auch von einem zentralistischen Einheitsstaat.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Bundesstaat_(F%C3%B6deraler_Staat)
    http://www.bundesstaat-deutschland.de/

     

Mittlerweile wurde zeitnah der Kommentar freigeschaltet

 

ddbnews R.

BRD -Bewohner, Kaiserreich oder Bundesstaatler – Wo liegen die Rechte und wer hat sie und warum?

Der Staat – das Völkerrechtsubjekt
Föderaler Bundesstaat Deutschland
.
Der Föderale Bundesstaat Deutschland ist von juristischem Bestand.
Wir erklären mit wenigen Worten warum dies so ist.
.
Um ein juristisches Staatsgebilde zu gründen, benötigen die Menschen, welche diesen Vorgang auslösen wollen, in ihrer Rolle als natürliche Rechtpersonen, die notwendigen Rechte.
.
In der juristischen Welt ist immer zuerst zu prüfen, ob Recht an dem Handeln, dem Vertrag, oder dem Vorgang besteht, um nach positiver Prüfung, diese Dinge dann auch rechtsverbindlich auslösen zu können.
.
Ein Staat besteht nach international anerkanntem Gewohnheits- und Vertragsvölkerrecht aus dem Volk, einem Gebiet und der Staatsgewalt, welche sich aus dem Volk selbst ergibt. Ferner müssen sie ihre Rechtstellung als natürliche Person nachweisen, die dem Gebiet nachweislich zugehörig ist.
.
Hierbei ist unerheblich wieviele Menschen dies tun. Drei, oder sieben, oder Millionen. Wichtig ist lediglich, daß die Rechte tatsächlich nachweislich sind. Im Bundesstaat Deutschland sind inzwischen einige Hundert mit vollständigem Nachweis und tausende mehr, die gerade unterwegs sind, welche diesen Nachweis erbringen können. Rechteträger sind somit mehr als genug vorhanden. Der hier versammelte Volksteil stellt und ist selbst die Rechtgrundlage des neuen Völkerrechtsubjektes. Sie sind der Staat, das Völkerrechtsubjekt. Ohne Sie gibt es nichts. Sie sind das Staatsvolk auf dem Staatsgebiet und aus dem Staatsvolk ergibt sich auch die Staatsmacht, somit ist die drei Säulenlehre von Jellinek  erfüllt!
.
BRD-Bewohner haben diesen Nachweis bislang nicht erbracht und sind somit nicht automatisch Rechteträger an dem Gebiet bzw. den Gebieten. Die so genannten Kaiserreich-Anhänger, welche die Verfassung von 1871 angenommen haben, wechselten aus ihrem hohen Rechtekreis der alten 26 Bundesstaaten vor 1918 als Völkerrechtsubjekte und deren Verfassungen, in den niederen Rechtekreis eines Staatenbundes „Verein Kaiserreich“, ohne eigene, hoheitliche Rechte, welches auch kein Völkerrechtsubjekt, also keinen Staat darstellt. Gleiches betrifft Gruppenangehörige des handelsrechtlichen Freistaat Preußen, oder Menschen die den so genannten „gelben Schein“ beschafft haben, wie Königreiche und andere Gebilde ohne Rechtenachweis, usw. usw.

 

+++ MERKE +++
.
Kaiserverfassung von 1871
…der bürgerliche Tot ist nicht ausgeschlossen…
…damit ging die „natürliche Rechtsperson“ des Menschen verloren, mit welcher er die Rechte am Gebiet um dem Völkerrechtssubjekt „Bundesstaat“ nachweisen könnte…
.
Verfassung von 1920 des Freistaat Preußen
…der bürgerliche Tot ist nicht ausgeschlossen…
…damit ging die „natürliche Rechtsperson“ des Menschen verloren, mit welcher er die Rechte am Gebiet um dem Völkerrechtssubjekt „Bundesstaat“ nachweisen könnte…
.
gelber Schein
…es wird die Rechtstellung als Deutscher nach RuSTAG 1913 festgestellt…
…im RuSTAG 1913, der kaiserlichen Staatsangehörigkeitsregel, ist durch die Verfassung (wie vor) der bürgerliche Tot nicht ausgeschlossen.
…damit ging die „natürliche Rechtsperson“ des Menschen verloren, mit welcher er die Rechte am Gebiet um dem Völkerrechtssubjekt „Bundesstaat“ nachweisen könnte…

 

– wenn jemand kommt und das Kaiserreich möchte dann solltest Du überlegen: damit bist Du Deine Bürgerrechte, Deine natürliche Person los, den Träger an Gebiet und allen Rechten, weil der bürgerliche Tod in der Verfassung von 1871 nicht ausgeschlossen ist. Im Artikel 10 EBBGB wird das besonders deutlich –

Art. 10
Name

(1) Der Name einer Person unterliegt dem Recht des Staates, dem die Person angehört.

Ausserdem war das Kaiserreich ein Staatenbund ohne eigene hoheitliche Rechte, die bezog es aus den Bundesstaaten! siehe auch:

Staatenbund

Der Staatenbund (völkerrechtlicher Verein, teilweise – im Falle eines „organisierten Staatenbundes“[1] – auch Konföderation genannt) ist ein Zusammenschluss souveräner Staaten (Mitgliedstaaten,[2] zuweilen als Gliedstaaten bezeichnet;[3] Bundesglieder) mit eigener, aber nur lockerer Organisation auf Bundesebene. Es handelt sich dabei um eine völkerrechtliche Staatenverbindung;[4] der Staatenbund ist kein wirklicher Staat und verfügt weder über ein eigenes Gebiet noch über eigene Staatsangehörige.

weiter: https://de.wikipedia.org/wiki/Staatenbund

UND : das Deutsche Reich war nichts anderes, als der Name dieses Staatenbundes auf den Gebieten der Bundesstaaten, egal ob Weimarer Republik oder Drittes Reich, BRD alt und BRD US Firma neu seit 1990! Das Deutsche Reich, war also niemals ein eigener Staat nach Völkerrecht!!!

 

https://i0.wp.com/www.anwalt.org/wp-content/uploads/stvg-paragraphen-300x200.jpg
.
…jeder der seine „natürliche Person“ eines Völkerrechtssubjektes – hier bei uns sind es die 26 Bundesstaaten – nicht behält, verliert damit die Rechtsperson im Völkerrecht und ist zwangsläufig im See- und Handelsrecht angekommen.

.
.
Alle können hinzukommen und die alten Rechte beanspruchen, denn verloren sind sie für keinen Rechteträger durch Abstammung in korrekter Abstammungsfolge zu seinen Vorfahren. Sie müssen es nur tun.
.
yui – 25.07.2016
ddbagentur

 

Sind wir Kaiserreich, oder was?

Wir Menschen und Bürger, in der korrekten Abstammungsfolge unserer Vorfahren vor 1914, gehören und gehörten nicht und niemals zum Kaiserreich. Das Kaiserreich hatte kein eigenes Volk. Die Völker der 26 Bundesstaaten gehörten auch im Kaiserreich juristisch immer zu den Bundesstaaten. Somit hatten die Staatsbürger der Bundesstaaten auch weiterhin die Staatsangehörigkeit der 26 Bundesstaaten und nicht die Staatsangehörigkeit des Kaiserreiches, was im RuSTAG von 1913 besonders deutlich wird. Wäre das Kaiserreich der Staat, dann hätte der Kaiser auch eigene Staatsangehörigkeiten vergeben können, genau das aber war nicht der Fall, er mußte die Staatsangehörigkeiten in seinem RustaG beibehalten, er hatte also kein eigenes Staatsvolk!

 

Dieses Kaiserreich hatte auch kein eigenes Staatsgebiet. Die Gebiete und Ländereien der Bundesstaaten gehörten ebenfalls weiterhin den Bundesstaaten und wurden nicht an das Kaiserreich abgetreten.

 

Das Kaiserreich hatte auch keine eigene Staatsmacht. Die Regelung über die Truppen der Bundesstaaten in der Verordnungs- oder auch Verfassungsurkunde von 1871 zeigt eindeutig, wie viele Soldaten dem Kaiser, je nach der Einwohnerzahl der Bundesstaaten, zur Verfügung zu stellen waren. Das bedeutet, das der Kaiser selbst keine Truppen hatte, sondern auf die Bereitstellung von Soldaten durch die Bundesstaaten angewiesen war und zwar über eine besondere, vertragliche Regelung.

 

Nach der Leere von Jellinek trifft also die Definition eines Staates, nämlich die drei Säulen: Staatsvolk, Staatsgebiet, Staatsmacht, nicht auf das Kaiserreich als eigenständiger Staat zu! Vielmehr war das Kaiserreich nur eine Überdachung der bestehenden eigenständigen 26 Bundesstaaten. Ist der Kaiser weg, ist auch das Dach weg, die Bundesstaaten aber nicht !

 

Beste Zusammenfassung all dessen was hier ist, steht auch auf:

https://www.ddbradio.org/ddbagentur-netzwerk/

 

https://ddbnews.wordpress.com/2017/01/18/der-betrug-von-1990-anhand-eines-alten-spiegel-artikels-nachgewiesen-bundesstaat-deutschland-sollte-gegruendet-werden-und-eine-verfassunggebende-versammlung-schaeuble-und-meckel-im-gespraech/

 

https://ddbnews.wordpress.com/2017/01/24/kohls-verrat-nachgewiesen-an-einem-alten-spiegel-artikel/

 

Sendehinweis:

Mittwochs 19 Uhr und Sonntags ab 18 Uhr – auf allen LIVESTREAM und/oder direkt im und aus dem Studio 1 von ddbradio – Bürger befragen den Versammlungsrat –
.
– direkt Live im Studio, oder über Studiotelefon oder über Livestream, oder über E-Mail: studio@ddb-radio.de

auf folgender Seite zuhören:
https://www.ddbradio.org/

 

ddbnews R.