Deutsche im pathologischen Zustand

ddbnews R.

Wie kann es sein, daß die Mehrheit nicht bemerkt was um sie herum geschieht ?

Merkels Führungsrolle und die ihrer Auftraggeber hat wohl dafür gesorgt, daß die BRD Bewohner so weit unten gehalten wurden, daß sie bereits pathologische Züge aufweisen . Sie bemerken nicht was um sie herum geschieht, sie schauen weg wenn sie es erleben und schon gar nicht erkennen sie die Hintergründe wie alles zusammenhängt. Das wiederrum ist den vertuschenden und verbogenen Berichterstattungen der nachgerichteten Medien zu schulden !

 Pack sitzt da in den höchsten Rängen ,  welches seit Jahrzehnten dieses Land verkauft, weil es schon länger dort sitzt , viel zu lange und seine wirtschaftlichen Seilschaften stinken bis nach Rom !

 

.

 

„Es muß noch kommen stärker, wenn’s soll von Wirkung sein.“

Hoffmann von Fallersleben

.

Putin – Wirtschaft muss auf Krieg sich vorbereiten

Putin ordnet Bereitschaft zu verstärkter Produktion von Militärtechnik an

Alle großen Privat- und Staatsbetriebe Russlands sollten darauf gefasst sein, sich operativ auf eine verstärkte Produktion von Erzeugnissen militärischer Zweckbestimmung umzustellen. Das erklärte der russische Präsident Wladimir Putin am Mittwoch in einer Beratung zu Problemen des Militär-Industrie-Komplexes Russlands (...)
https://de.sputniknews.com/politik/20171122318404859-putin-ordnet-verstaerkte-produktion-von-erzeugnissen-militaerischer-zweckbestimmung-an/

 

 

Die zunehmende Macht und Kontrolle über die Menschheit geht nur durch Einfalt, Glaube und Gehorsam

Muß es erst knallen ?

Leider erstreckt sich dieses Schläfersystem auf ganz Europa, was man an Hand der vor nicht langer Zeit geschehener Ereignisse nachvollziehen kann:

 

Die demokratische Wahrheit, die Schmerzen und Leid verursacht…

 

Es war nicht nur ein bloßes Referendum, was die Weltbevölkerung und vor allem die Europäer teils am Rande, oder teils sehr aufmerksam mitverfolgten. Verschmälern möchte ich an dieser Stelle die Katalanen um die Bedeutung des Ganzen in keiner Weise, jedoch was tatsächlich die Welt unbedingt zum Nachdenken bewegen sollte, waren die Reaktionen und die mitverbundenen Maßnahmen, die seitens der spanischen Regierung erfolgten. Wohlgemerkt, die „Staats“regierenden der anderen europäischen Länder waren mit dem Sachverhalt von Anfang an vertraut und die notwendigen Schritte, die danach in Gang gebracht worden sind, erfolgten mit dem Segen und der Billigung der EU. Was sich bereits schon im Vorfeld und während der Volksbefragung anbahnte, wurde hinterher bestätigt. Weder die demokratische Würde, wie auch Meinungsfreiheit, noch eine Rechtschaffenheit der Menschenrechte, kam hierbei zum Einsatz.

 

Was die Menschheit auch zu sehen bekam, war die Tatsache, dass man alle menschlichen Werte ganz brutal niederschlug und niedertrat. Was zudem stets unerwähnt bleibt, ist das Verhalten der Mitbürger. Sowohl weder in Spanien noch in anderen europäischen Ländern haben die Menschen auf die Regierenden Druck ausgeübt, oder gar Forderungen ausgerufen, die die Verantwortlichen für derartiges brutales Vergehen, auch zum Rücktritt bewegen sollte.

 

Erneut wird verlangt, dass die Wahrheit verschwiegen bleibt und zu unzähligem Mal versagt erneut das Gehirn eines kleinen Bürgers. Obwohl hierbei die Politik, die Presse, die Medien, die sogenannten Volksbeschützer, die man hinter dem Deckmantel Paramilitärschutz und Polizei findet und nicht zuletzt das allgemeine Volk, ein wahres Gesicht unleugbar klar offenbarten, bleibt das System unantastbar und unberührt.

 

Was die Verschwörungstheoretiker, die vermeintlichen Demokratiezerstörer oder gar die genannten Reichsdeutschen längst stückweise offenbarten, wurde unleugbar bestätigt. Es geht nicht alleinig um die Souveränität eines Staates, wie auch um Grundrechte oder die Verfassung der anderen „Staaten“, sondern es geht um bedeutend mehr.

 

Unentwegt predigen „Staats“regierende und die Fürsprecher etwas von Verfassung und Grundgesetz und unentwegt bleiben an Völkern begangenen Repressalien, die von niemand geringeren, als von Regierenden verübt werden, unbeantwortet, unbelastet und sündenfrei.

 

Was für die Bevölkerung auf dem Spiel steht und was sich auch allzu sichtbar abzeichnet, ist die Sicherheit, das Grundrecht und überhaupt das Recht auf freies und rechtschaffendes Leben. Die Realitätswahrnehmung der Politiker, vor allem die des Bundesregierenden wird ganz massiv hinterfragt und dennoch verstümmeln die Stimmen der Vernunft auf allen Ebenen. Längst ist die Bevölkerung an dem Punkt vorbei gezogen, wo menschliches Versagen, wie auch Unvernunft mit Argumentationen wie; „mich geht es nichts an, denn es berührt mich nicht“ oder „ich kann sowieso nichts ändern“ dazu führten, dass die Menschheit ihre Rechte, ihre Freiheit und ihre Selbstbestimmung so weit hergab, dass sie weiterhin als Marionetten der Politik, als Sklaven der Wirtschaft, wie auch als Freiwild des Kapitalismus, abgestempelt bleibt. Jedoch die Verhältnisse und die Umstände haben massiv zugenommen.

 

Was jetzt folgt, ist die absolute Gehorsamkeit, die totale Hingabe und die uneingeschränkte Unterwerfung gegenüber der Volksernannten und gegenüber der Wirtschaftselite.

 

Das gesamte Ausmaß dessen, was demnächst auf die europäische Bevölkerung auch zukommt, wurde in Katalonien nur stückweise demonstriert. Null Toleranz, volle Gewalt und kein Erbarmen lautete die Botschaft, die die vermeintlichen Volksregierenden unzweideutig, wie auch offenkundig nicht nur an Katalanen, sondern indirekt an die gesamte europäische Bevölkerung zu übermitteln beabsichtigten.

 

Ob es sich dabei um kleine Kinder, um ältere Menschen, oder überhaupt um Menschen handelte, spielte sowohl für die Politik und damit auch für die Wirtschaft, wie auch für die Polizeibeamten, die auch aus der Allgemeinheit abstammen, überhaupt keine Rolle.

 

 

Für einen gesunden Menschen so etwas auch zu verstehen, es nachzuvollziehen oder zumindest nur teilweise zu begreifen ist eine Aufgabe, die man nur dann lösen kann, wenn man alles vergisst und vor allem das, dass wir auch Menschen sind.

 

Die strategisch geführten psychologischen Maßnahmen, damit ist die Gehirnwäsche, wie auch die Massenhypnose gemeint, die uns durch Medien, durch unseren Freizeitunterhalter, wie auch durch Politik tagtäglich verabreicht wird, die erntet ununterbrochen Früchte, die aber aus purem Gift bestehen.

 

Das Ende dieses unmenschlichen Aktes, welches längst von Verschwörungstheoretiker, von sogenannten Demokratiezerstörern und Reichsdeutschen vorausprophezeit wurde, bahnt sich noch lange nicht an und das nur, weil die Menschheit sich nach wie vor weigert, sich mit der Wahrheit auseinanderzusetzen.

 

Unabhängig davon, ob es sich in Katalonien um Schlagstöcke, oder in Stuttgart 21 um Wasserwerfer handelte, genauso gut kann es sich dabei um andere Waffen handeln, die kompromisslos gegen das Volk eingesetzt werden. Wenn die Bevölkerung sich nicht rasch zu Wehr setzt, dann werden in Zukunft Waffen zum Einsatz berufen, die die Bürger kompromisslos zur Strecke bringen werden.

 

Man spielt die Politik gegeneinander aus, man spielt die Gesellschaften gegeneinander aus und genauso werden Menschen gegeneinander ausgespielt. Wer ständig ungeschoren davon kommt und siegreich aus der Sache herausgeht, sind die Eliten, die Wirtschaftsangehörigen, wie auch die hauptverantwortlichen Politiker.

 

Alle anderen verkörpern nur eine Bauernfigur, die als Mittel zum Zweck seine Dienlichkeit aufzuweisen hat.

 

Früher, oder später, werden alle zum Verlierer degradiert.

 

Die totale Überwachung, die kompromisslose Zensur, die Missachtung gegenüber Menschenrechten, wie auch gegenüber Meinungsfreiheit, die richtet sich ausschließlich gegen Bürger, die die gesamte Zeit über in Glauben lebten, sich in einer demokratische Ordnung zu befinden.

 

Die Stimmen, die den demokratischen Schein auch durchschauten, die häuften sich. Was mächtig zu wackeln begann, war nichts Geringeres als die sog. Demokratie und das System. Damit man mit einem menschenverachtenden System weiterfortfahren kann, wie auch nicht unwesentlich die Verantwortlichen, wie auch die Lobbyisten und Befürworter des Systems schützen kann, war es unausweichlich, Vorkehrungen zu treffen, die die Bevölkerung sowohl in einen Stummmodus, wie auch in einen wehrlosen Zustand versetzt.

 

Mit der Überflutung von Migranten aus Krisengebieten, wo alleinig die Politik für die kriegerische Handlungen die Verantwortung trägt, begann das lang geplante Europadestruktionsinferno.

 

Zu glauben, dass dadurch die Zukunftsaussichten für kleine Politiker, für Parteimitglieder, für Beamten, für die Soldaten, wie auch für die sogenannten Rechtschaffenden und ihre Familien einen sicheren Ausgang bietet, ist genauso eine krankhafte Vorstellung wie die eine, dass die Politik gegenüber Migranten, ein offenes Herz besitzt.

 

Auf der einen Seite werden tagtäglich durch unsere Politiker, besser gesagt, durch das System , Menschen bis zur absoluten Unterwerfung verurteilt, was mehrmals dazu führt, dass man keinen anderen Weg findet, als sich das einzig wahre Leben zu nehmen, und auf der anderen Seite den guten Samariter auszupacken, ist charakterlich betrachtet, an Abscheulichkeit und Widerwärtigkeit kaum zu überbieten.

 

Katalonien war ein sehr beispielhaftes Verhalten des Grauens, welches dennoch nur ein wenig Einblick davon zeigte, was in Zukunft auf die Menschheit auch zukommt.

 

Und es versagten alle. Die psychopathischen Politiker, die teils psychopathischen und teils falsch gesteuerten Polizeibeamten und teils die dummen und teils die feigen Menschen, die sich Bürger nennen und sich auch eine bessere Welt wünschen.

 

Unsere schmutzige Demokratie ist nur ein verdammtes Spiel, das nur ganz wenige Gewinner kennt und trotz allem, gehört es zu den erfolgreichsten, die die Geschichte der Menschheit jemals kannte.Weil zuviele schweigen!

 

In menschlicher Wahrnehmung steht die Religion für Hoffnung, die Politik für Rechtschaffenheit, das Gesetz für Respekt und es stehen die Medien für Unverfälschtheit und die Prominenten für Glaubwürdigkeit.

 

Jedoch was tatsächlich auch zutrifft und alleinig für Wahrheit spricht, ist das Gegenteil. Die Realität wird als ein Spiel betrachtet, das hin und wieder Gewinner kürt, aber auf der anderen Seite, massenhaft Verlierer abverlangt.

 

An Systemprinzipien wird nicht gerüttelt. Demzufolge wird auch alles Erdenkbare dafür getan, dass die Maschinerie der Täuschung, der Unterwerfung, der Manipulation, der Hoffnungslosigkeit, der Sklaverei, des Unrechts und der Zuchtlosigkeit, niemals zur Rechenschaft gezogen wird.

 

Die Bilder aus Katalonien und die Verschwiegenheit, wie auch die Fürsprache der Politik sind ganz klar zu deuten. Allerdings wir sprechen allgemein von System und wer hier als Verlierer auch feststeht, sind Politiker, Medien, unsere Systemfürsprecher, die Volksbeschützer und vor allem das allgemeine Volk.

 

von Adi Kretschmann

 

Ähnliches Foto

 

Ähnliches Foto

geplante „Rassenvermischung“

Aus der Vielfalt der Menschen eine Einfalt zu machen, ist das nicht Rassismus?

.

++ -„Flüchtlinge“/Asylbewerber werden mit leeren Versprechungen gezielt nach Europa gelockt ++

-Grenzzaun in Saudi Arabien von Merkel befürwortet

-Deutsche Bundespolizei schützt Grenzzaun..deutsche Polizei gleich mit verkauft

-Bau nur möglich durch Beseitigung der umliegenden Bevölkerung (Operation verbrannte Erde)

++-Dialoge der Zukunft ..Vision 2050…alle Menschen werden gemischt sein..Lieblingsbuch der Kanzlerin

-2050 sind Begriffe ausgestorben wie Migrationshintergrund, da alle Menschen so gemischt sind, dass jeder einen Migrationshintergrund hat (Auszug aus dem Buch) -Zitat Dez.08 Sarkozy (ehemaliger französischer President) „Das Ziel ist es die Herausforderung, der „Rassenmischung“ aufzunehmen, die Herausforderung zur „Rassenmischung“, die wir im 21. Jh. haben..es ist keine Wahl es ist eine Verpflichtung ..Wenn das Volk nicht freiwillig mit macht, dann wird es notwendig sein, dass die Republik strengere Methoden anwendet“

-Es wird gezielt in ganz Europa darauf hingearbeitet

 

MIND CONTROL – nichts ist wie es scheint

 

Und dafür gibst Du ihnen Deine Stimme ab und legalisierst was sie tun, oder glaubst Du noch ihren „vor der Wahl Versprechen“? Würde es Dir nicht prima gehen wenn sie jemals ihre Versprechen gehalten hätten, sie haben es aber nicht, nie! Sie belügen Dich und haben nie das Recht gehabt Dich zu regieren:

 

Es darf gar keine Wahlen mehr geben !!!

https://ddbnews.wordpress.com/2017/01/15/es-darf-gar-keine-wahlen-mehr-geben/

 

Wo ist der Attentäter von Würzburg?

von ddbnews A.

Mit Schrecken erinnern wir uns an das grausame Attentat in einem Regionalzug in der Nähe von Würzburg. Bei dieser Tat wurden 4 Menschen im Zug durch Axt und Messer schwer verletzt. Nach vollbrachter, abartiger Tat soll der Täter die Notbremse gezogen haben und geflüchtet sein.

Das Video einer angeblichen IS-Website zeigt einen Mann mit einem Messer und Morddrohungen gegen Deutschland. (Foto: dpa)
Foto: dpa

Auf der Flucht verletzte er eine weitere Frau und soll angeblich durch ein rein zufällig, sich in der Nähe herumtreibendes SEK erschossen worden sein. Es gab ein Bekennervideo des IS und weitere Hinweise darauf, dass der IS Drahtzieher sein könnte. Jeder Mensch weiß, wessen Baby der IS ist.

Was wäre aber wenn die Aussagen von Polizei, Justiz und Politik einmal mehr nicht den Tatsachen entsprechen würden? Jeder weiß, dass wir von vorn bis hinten belogen werden, das Vertuschungsaktionen über die Kriminalität der „Zugereisten“ in großem Ausmaß stattfinden. Gewaltdelikte, wie die am Silvesterabend in Köln und unzählige andere auch, bleiben für die Täter ohne Folgen. Wie hoch der Wahrheitsgehalt der folgenden Aussage ist, läßt sich von der Redaktion nicht überprüfen, wir bringen es aber trotzdem, weil es unwahrscheinlich ist, dass ein SEK einen Angreifer nicht stoppen kann, ohne diesen direkt umzulegen. Da sind keine 0815-Polizisten, die Mühe haben ihre Namen sowie Recht und Gesetz zu buchstabieren, sondern Spezialeinheiten, die speziell auf solche Situationen trainiert werden. ©ddbnews

[12:55] Leserzuschrift-DE zu Würzburg: IS verantwortlich

Zum Thema „Täter lebt noch“ habe ich einen sehr interessanten Leserbeitrag (Anm.: Leserkommentar Nr. 73) auf MMNews gefunden:

Aus sicherer Quelle (SEK-Personal selbst vor Ort im Einsatz gewesen): Der Täter wurde von uns gestellt und hat sich ergeben. Er ist unversehrt und in Polizeigewahrsam unter strikter Geheimhaltung. Er soll nun heimlich in sein Heimatland abgeschoben werden und zwar mit der nächsten Transall der Bundeswehr die in den /Irak/Afghanistan fliegt. Also etwa in 48 Stunden spätestens. – Die Behörden lügen dem Volk vor, dass der Täter getötet worden sei. um einen Volksaufruhr zu vermeiden. Tatsache ist, dass wir so gut in Waffentechnik geschult sind, dass wir jederzeit einen mit Hieb- und Stichwaffen ausgerüsteten Täter kampfunfähig schiessen können ( Beine, etc. auf jedenfall nicht letal). Jeder von uns kann das. Finaler Rettungsschuss nur wenn Täter Schusswaffen hat. -Es reicht jetzt mit dem Belügen des Volkes!!! Das meinen selbst viele meiner Polizistenkollegen und wir sagen nun auf diesem Wege wie sich alles abgespielt hat.

Wenn das wirklich stimmt und ich hab da keinen Zweifel dran, muß dies unbedingt in die Öffentlichkeit!

Wir können das leider nicht verifizieren, aber auch weitere Leser haben uns gegenüber diese Vermutung geäußert. Es würde auch das hier erklären.

Quelle: http://www.hartgeld.com/terrorismus.html und hier:

Interessant ist in diesem Zusammenhang auch die Berichterstattung der ARD-Tagesthemen am Abend des Verbrechens.

Als Moderator Thomas Roth seine erste Frage an Reporter Jandl richtet, entschuldigt der sich bereits im Vorhinein, dass er erst sehr spät von seinem Sohn, der sich Sorgen um seinen Vater gemacht hat, über die Meldung informiert worden sei. Dementsprechend fällt die Berichterstattung dann auch aus. Zunächst wiederholt er die Fakten, die der Moderator bereits genannt hat. Doch ein vermeintliches Ass hat Jandl noch im Ärmel: Nämlich die Nachricht, „dass der Täter inzwischen gefasst sei, aber das ist nur ein Gerücht, das mir noch niemand bestätigt hat“, berichtet Jandl.

Moderator Roth muss intervenieren und klärt den stummgeschalteten Reporter darüber auf, dass der Täter wohl bei dem Einsatz erschossen worden sei. Es folgt der Höhepunkt des Debakels: Denn Wolfgang Jandl enthüllt seine doch recht ungewöhnliche Quelle: „Ich zitiere nur die Personen, die ich in der Tankstelle belauscht habe“, sagt er und berichtet ungerührt weiter von einer möglichen Verhaftung, obwohl der Moderator ihn bereits auf den neuesten Stand gebracht hat.

Quelle: http://www.tz.de/tv/terroranschlag-wuerzburg-zug-tagesthemen-reporter-blamiert-sich-live-schalte-6593663.html

Vermutlich dürfte der Täter, so diese Zuschrift die Fakten richtig wiedergibt, längst über alle Berge sein. Wurde er mittlerweile ausgeflogen und wer gab den dazu nötigen Auftrag? Wer veranlaßte die Vertuschung der Wahrheit über die furchtbare Tat im Regionalzug von Treuchtlingen nach Würzburg? Was weiß die Polizei, die Staatsanwaltschaft und was weiß die Politik? Wer übernimmt dafür die Verantwortung? Noch niemand. Aber das kann sich sehr bald ändern, nämlich dann, wenn die Menschen sich endlich aus ihrem „Wohlfühlparadies“ herausbewegen. Friedlich aber bestimmt spricht ein Volk mit einer Stimme und zwar so: http://www.bundesstaat-deutschland.de/stimmzettel/

ddbnews A.

Erneute Explosionen in Brüssel

Der Terror geht wie erwartet weiter. Wie soeben über die Nachrichtenagentur Belga gemeldet wurde, kam es bei einer Razzia im Brüsseler Stadtteil Schaerbeek erneut zu zwei Explosionen. Es wurde eine Nachrichtensperre verhängt, berichtet N24.

Offensichtlich wird mit weiterem Terror europaweit gerechnet. Ja natürlich muß mit weiteren, womöglich noch schlimmeren Anschlägen als in Brüssel oder Paris gerechnet werden. Schließlich ist das alles ein erbärmliches Spiel der Hintermänner die Merkel Juncker und Konsorten auf Linie halten, bis Europa völlig destabilisiert ist. Cui bono? Wir sollten uns die Feiertage nicht versauen lassen, aber mit entsprechender Vorsicht, insbesondere in den Ballungsräumen, bewegen.

Spezialeinsatzkräfte der Polizei haben erneut ein Haus in Brüssel durchsucht. Zu Beginn der Razzia im Stadtteil Schaerbeek habe es eine Explosion gegeben, berichtete die belgische Nachrichtenagentur Belga. Die Umgebung sei abgeriegelt worden, schwerbewaffnete und maskierte Kräfte sowie Armeefahrzeuge seien im Einsatz. Aus französischen Polizeikreisen hieß es, die Razzia stehe in Zusammenhang mit der Festnahme eines Islamisten bei Paris vom Vortag.

Seit den Anschlägen vom Dienstag durchsuchte die belgische Polizei zahlreiche Wohnungen in Brüssel.

Ermittler hatten bereits in der Nacht bei Razzien unter anderem in Schaerbeek sechs Verdächtige festgenommen. Wie die Staatsanwaltschaft am Donnerstagabend mitteilte, wurden die meisten von ihnen im Zentrum von Brüssel gefasst. Die Suche nach zwei bei den Anschlägen am Dienstag von Überwachungskameras gefilmten Verdächtigen dauerte an. In Deutschland wurden zwei Männer mit möglichen Verbindungen zu den Attentätern festgenommen.

Quelle: n-tv

Wir wünschen Euch allen frohe und vor allem friedliche Feiertage.

http://www.staatenbunddeutschland.de/

ddbnews A.

 

Brüssel im Krieg gegen den auch durch Merkel importierten Terror

update 17:15

Die Sicherheitsvorkehrungen für die AKW Tihange und Doel wurden verschärft. Beide AKW wurden nicht vollständig, sondern nur teilweise evakuiert. Nicht für den Betrieb der AKW benötigte Mitarbeiter verlassen das AKW-Gelände.

Zeitgleich wird die europäische Terrorzentrale, die EUdSSR-Kommission geräumt. Ob diese Halunken gleich unter Terrorverdacht festgesetzt werden, ist der Redaktion nicht bekannt.

Brüssel wurde durch die Terroranschläge vom 22.3. erschüttert. Mittlerweile wird von mindestens 30 Toten und 230 Verletzten gesprochen. Der IS hat sich zu den Anschlägen bekannt. Der IS? Was treibt der islamische Staat in Europa? Hat Merkel diese IS-Verbrecher nicht erst zusammen mit ihrem Flüchtlingswahn nach Europa geholt? Was droht uns in Deutschland? Hat Merkel und ihre Analakrobaten von Union, SPD, Grünen, Linken und den Propagandamedien, wie auch die Teddybärchenwerfer, die alle bald als Terrorunterstützer gelten könnten, am Ende in Brüssel mitgebombt?

Die weltweite, seit Monaten vorhergesagte Terrorwelle könnte heute morgen in Brüssel begonnen haben. Aber machen wir uns nichts vor. Die Masse der Menschen nimmt diese Anschläge zur Kenntnis und stellt fest, naja, das ist ja in Belgien, betrifft mich nicht und werden in einer erbärmlichen Show mit Kerzen z.B. vor das Brandenburger Tor oder die blegische Botschaft in Berlin ziehen, Politikerdarsteller werden Betroffenheit heucheln und danach wieder zum Tagesgeschäft übergehen.

Es gibt kein Tagesgeschäft, solange Terroristen ihr Unwesen treiben können. Es ist dabei unerheblich ob diese Terroristen sich in die Luft sprengen oder in der EUdSSR-Zentrale sitzen und weitere, hirnrissige AGB aushecken lassen. Dem Terror, egal in welcher Form, muß durch die Menschen der Nährboden entzogen werden und hier sind die Werkzeuge dazu:

http://www.conseilnational.fr/

http://www.oesterreich-vgv.org/

http://www.staatenbund-deutscher-voelker.org/startseite/

ddbnews A.

Quellen: sky news, n-tv, n24, belga, sputniknews, Amaq