Ist blond die Haarfarbe der neuen Rechten? Eva Hermann über Rassismus

Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
Art 3 

 

Das scheint für Deutsche nicht zu gelten, na klar es ist ja auch das Grundgesetz FÜR die BRD und die ist eben auch nicht Deutschland, sondern der Feind Deutschlands!

Warum, das erklärt sich aus den Verlinkungen und wird von Eva Herman erklärt:

Zahlreiche Beispiele in Politik, Medien und Gesellschaft zeigen uns zunehmend die Einbahnstraße von Gesinnungsterror und Meinungsdiktatur, in die es für unsere Gesellschaft jetzt geht. So hatte – leider erst nach Fertigstellung dieses Videos – das Familienministerium unter Bundesministerin Giffey kürzlich für gehörige Empörung gesorgt: Eine Empfehlungsbroschüre für KiTa-Mitarbeiter, die von der linksextremistischen Amadeu-Antonio-Stiftung unter Ex-Stasi-Frau Annetta Kahane erarbeitet wurde, gibt politisch korrekt Aufschluss darüber, woran man die Kinder von Nazi-Eltern bzw. „völkisch denkenden Familien“ erkennt: Diese schlimmen Kinder erkennt man daran, wie es sinngemäß heißt, dass sie folgsam sind, Kleider und Zöpfe tragen und zu Hause „Haus- und Handarbeiten verrichten“. Doch auch viele andere Beispiele sorgen, wie Ex-Tagesschausprecherin Eva Herman in diesem Video zeigt, nur noch für Kopfschütteln. So erhalten jetzt auch Kinder und Jugendliche Anweisungen, woran sie erkennen können, dass ihre Eltern Nazis sind.

 VERLINKUNGEN:

Die Welt:

Ist Blond die Haarfarbe der Neuen Rechten?

Tomi Lahren, Anke Van dermeersch und Marion Maréchal-Le Pen David Edwards/DailyCeleb Photo via Newscom picture alliance, pa/EPA/JULIEN WARNAND, picture alliance / Ron Sachs/Consolidated News Photos/Ron Sachs

 

Apotheken Umschau: Gefahr von rechts pdf

Mit rassistischen Eltern richtig umgehen

 

 

So ist das eben wenn man Idioten an der Macht lässt !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Advertisements

Ägyptischer Moderater rastet aus: Der Islam hat ein Problem! WACHT AUF!

“ Unsere Religion ist voll von diesen menschenverachtenden Lehren!“

 

#Islam #Sklaventum

Das Irrenhaus BRD wird immer offensichtlicher!

Die BRD ist zu einem totalen Irrenhaus verkommen. Die Polizei, die eigentlich für die Belange der Bürger da sein sollte, dient heute vielmehr dem Großkapital. Konkret wird dies am Beispiel das Hambacher Forsts deutlich, wo die Bediensteten ohne Umschweife für den Großkonzern RWE tätig werden.

von Günther Strauß

Am Tagebau Hambach will der Energie-Riese RWE den Wald roden, um weiter Braunkohle abbauen zu können. Dass sich dagegen Widerstand aus der Bevölkerung regt, ist grundlegend richtig und wichtig. Denn allzu oft fällt heutzutage die Natur knallharten wirtschaftlichen Interessen zum Opfer. Gewinnmaximierung ist wichtiger als der Erhalt unserer Umwelt.

Im Hambacher Forst geht es jedoch aktuell heiß her. Vornehmlich linke Aktivisten versuchen, mit Sitzblockaden und auf selbstgebauten Baumhäusern die Abholzung des Waldes zu verhindern. Dabei werden auch Straftaten begangen, was natürlich zu verurteilen ist. Wessen Geistes Kind die Linksextremisten vor Ort sind, zeigte sich unter anderem daran, dass sie die Polizeibediensteten vor Ort mit Fäkalien bewarfen.

Scheiße passiert, kann man da nur sagen. Derartiges Verhalten kennen wir ja bereits von Merkels Bereicherern. Auch diese ziehen es mitunter vor, Fäkalien auf Sicherheitspersonal zu werfen, wenn ihnen mal wieder etwas nicht in den Kram passt. Parallelen zu Affen im Zoo sind rein zufällig.

Was jedoch dem aufmerksamen Beobachter auffällt, ist die Selbstverständlichkeit, mit der die Polizei vor Ort Sitzblockaden etc. räumt. Wenn ein mehrere Milliarden schwerer Großkonzern ein Problem mit Demonstranten hat, helfen Merkels Handlanger gerne aus. Kein Mann ist zuviel, um den Großkapitalisten den Weg freizuräumen für die weitere Zerstörung der Natur und die weitere Profitmaximierung.

Wenn jedoch mal wieder eine Demonstration von oppositionellen Kräften stattfindet, sieht die Sache ganz anders aus. Auch dort gibt es fast immer linksextreme Gegendemonstranten, die zum Beispiel mit Sitzblockaden genehmigte Demonstrationsrouten versperren. Doch hier passiert in 99 Prozent aller Fälle nichts. Und das, obwohl derartige Störungen einen Straftatbestand darstellen.

Gemäß § 21 VersammlG ist es u. a. untersagt, nichtverbotene Versammlungen oder Aufzüge zu verhindern bzw. u. a. ihre Durchführung zu vereiteln. Der vorgesehene Strafrahmen reicht hier bis zu drei Jahren Freiheitsstrafe oder Geldstrafe. Schließlich wäre auch noch je nach Konstellation und Ausführung grundsätzlich an eine strafbare Nötigung gemäß § 240 StGB zu denken. Des Weiteren handelt es sich sowohl bei § 21 VersammlG als auch bei § 240 StGB um sog. Offizialdelikte, die vom Amts wegen verfolgt werden, so dass ein Strafantrag nicht nötig wäre. Vielmehr sind die Strafverfolgungsbehörden bei Kenntnis zum Einschreiten nach dem sog. Legalitätsprinzip verpflichtet, § 152 StPO.

Wenn dererlei Straftaten im Rahmen des K(r)ampfes gegen Rechts oder gegen andere oppositionelle Kräfte stattfinden, schreitet die Polizei aber in den meisten Fällen gar nicht ein. Es wird entgegen der Vorschriften kaum eine Sitzblockade geräumt, um die ordnungsgemäße Durchführung von Versammlungen zu ermöglichen. Linksextreme Straftäter erhalten meistens nicht einmal eine Anzeige. Und genau das ist das Problem. Während für Großkapitalisten alles getan wird, haben einfache Bürger friedliche Demonstranten das Nachsehen. Denken Sie mal drüber nach…

QUELLE

Ähnliches Foto

Bild: https://www.mz-web.de/panorama/toedlicher-unfall-im-hambacher-forst-journalist-nach-sturz-aus-baumhaus-gestorben-31318692

Wieviel Tote noch Frau Merkel? Wenn Blicke töten können Frau Merkel…

 dann dürften Sie mir nicht begegnen !

Jetzt genügt offenbar schon ein Blick um getötet zu werden:

Bluttat in Lünen: 15-jähriger Verdächtiger berichtet von Provokation …

https://www.welt.de › Panorama

vor 4 Stunden – Nach der tödlichen Messerattacke auf einen 14jährigen Schüler in Lünen haben die Ermittler den Täter vernommen. … Blick – deshalb erstach ein 15-Jähriger laut eigener Aussage einen 14jährigen Mitschüler an einer Gesamtschule im nordrhein-westfälischen Lünen. … Details nannte er aber nicht.
vor 14 Stunden – Es ist Dienstagmorgen kurz nach 8 Uhr, in den meisten Räumen der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule im westfälischen Lünen wird unterrichtet, als das Unfassbare auf einem der Flure geschieht: Ein wartender 15-Jähriger zückt ein Messer und sticht auf einen 14Jährigen Mitschüler ein. Der bricht zusammen …

vor 1 Tag – Der Ältere der beiden, Alex M., habe nach einem Streit ein Messer gezogen und es im Beisein seiner Mutter dem 14Jährigen in den Hals gestochen. ….. Dein Kind geht morgens mutmaßlich in die Schule und kommt mutmaßlich nicht mehr nach Hause weil er mutmaßlich von einem mutmaßlichen Täter der …

Schreckliche Bluttat in Lünen (bei Dortmund):

An der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule ersticht ein 15-jähriger Deutsch-Kasachischer Schüler einen 14-jährigen Mitschüler auf dem Schulflur.

Nun wurde ein mögliches Motiv des Messermörders bekannt:

Er stach das Opfer nieder, weil er seine Mutter „provozierend angeschaut“ habe!

Unfassbar!

Hintergründe:

Der Beschuldigte hatte am Dienstag, gemeinsam mit seiner Mutter, einen Gesprächstermin mit der Sozialarbeiterin in der Schule.

Nach Einschätzung der Sozialarbeiterin gilt der polizeibekannte 15-Jährige als „aggressiv und unbeschulbar“ und besuchte deswegen zwischenzeitlich eine andere Schule.

Diese Maßnahme scheiterte und sollte nun wieder die Käthe-Kollwitz-Gesamtschule besuchen. Während des Wartens auf das Gespräch, traf das spätere Opfer auf den Täter.

 Der Tatverdächtige fühlte sich durch die Blicke des 14-Jährigen auf seine Mutter derart gereizt, dass er seinen Mitschüler mit einem Messer in den Hals stach. Schon zuvor sollen sich die beiden Jungs mehrfach gestritten haben.

Original-Quelle hier anklicken!

 

Einzelfälle im Januar 2018 | Unzensuriert.de

Einzelfälle im Januar 2018. Und täglich grüßt der Einzelfall Foto: Montage unzensuriert.at. Und täglich grüßt der … Hier gibt’s die Einzelfälle aus Österreich. Und hier die Dokumentation aus dem Vormonat. Die Liste wird auch im Januar täglich aktualisiert. 23. Januar 2018. Gelnhausen/Höchst (Hessen): Männer mit …

.

.

Berliner Polizist packt aus: Die Statistik wird manipuliert!

Megakonzerne: Was machen Sie, wenn Luft, Wasser und Boden der Allgemeinheit nicht mehr zur Verfügung stehen?

Aufgedeckt: Nach Deutschland ruft auch Schwedens Regierung zur Vorratshaltung für Krisenzeiten auf

Bundespolizei: Bevölkerung wird für dumm verkauft

„Frau Merkel: Treten Sie zurück!“ Zweiter offener Brief von Generalmajor a.D. Gerd Schultze-Rhonhof an Angela Merkel

Deutsche Soldaten helfen Erdogan gegen Kurden

„Abrechnung mit NATO-Partner USA“: Karin Leukefeld zur türkischen Offensive in Syrien

UN-Sicherheitsrat schweigt zu Türkei-Offensive in Syrien

Der bedrohte Friede > was ist eingetroffen – Sendeaufzeichnung der VV

In der Sendung wurden die Aussagen Weizsäckers in dem Buch: „Der bedrohte Friede“ auseinandergenommen und festgestellt was davon bereits eingetroffen ist. Als Bruder von Richard Weizsäcker hatte der Autor des Buches natürlich Einblicke in die elitären Kreise und ihrem Wirken und sagte ziemlich treffgenau vorher was wir heute bereits erleben,man glaubte ihm damals nicht und heute nennt man  solche Leute, wie er einer war, Verschwörungstheoretiker, aber schauen wir einmal, was ist dran heute an diesen Aussagen von 1983. Eine Sendung mit viel Spannung und mehreren Themen.

 

LIVE Mitschnitt vom 17.01.2018 Verfassunggebende Versammlung

.

THEMEN:

Zustand der Menschen Video-Ausschnitt : Carl Friedrich von Weizäcker – Der bedrohte Friede https://www.youtube.com/watch?v=B5yL_…

Gewollte Krankheiten ? Pharmalobby dahinter?

Frequenzen beeinflussen die menschlichen Körper, positiv wie auch negativ!

Wann wird die BRD handlungsunfähig?

Seiten der Bundesländer sind so gut wie fertig.

Tradition, Kultur, Kalender

Das eingespielte Video:

Carl Friedrich von Weizsäcker Eine unglaublich genaue Analyse aus dem Jahre 1983

.

Carl Friedrich Von Weizsäcker sagte in seinem letzten großen Werk „Der bedrohte Frieden“ erschienen 1983 im „Hanser-Verlag“, innerhalb weniger Jahre den Niedergang des Sowjet-Kommunismus voraus(- er wurde damals ausgelacht). (Anmerkung: Und dieses Buch ist offensichtlich auf Anweisung medial ignoriert worden)

Seine Prognose, auf welches Niveau der Lohn-, Gehaltsabhängigen zurückfallen würde, wenn der Kommunismus nicht mehr existiert, war schockierend.

Weizsäcker beschreibt die Auswirkungen einer dann einsetzenden“Globalisierung“,(­obwohl es damals dieses Wort noch nicht gab), so wie er sie erwartete: Die Arbeitslosenzahlen werden weltweit ungeahnte Dimensionen erreichen. Die Löhne werden auf ein noch nie da gewesenes Minimum sinken.

Alle Sozialsysteme werden mit dem Bankrott des Staates zusammenbrechen.Rentenzahlungen zuerst.

Auslöser ist eine globale Wirtschaftskrise ungeheurer Dimension, die von Spekulanten ausgelöst wird. Circa 20 Jahre nach dem Untergang des Kommunismus werden in Deutschland wieder Menschen verhungern. Einfach so.

Die Gefahr von Bürgerkriegen steigt weltweit dramatisch.

Die herrschende Elite wird gezwungen, zu ihrem eigenen Schutz Privatarmeen zu unterhalten.

Um ihre Herrschaft zu sichern, werden diese Eliten frühzeitig den totalenÜberwachungsstaat schaffen, und eine weltweite Diktatur einführen.

Die ergebenen Handlanger dieses „Geld-Adels“ sind korrupte Politiker.

Die Kapitalwelt fördert wie eh und je einen noch nie dagewesen Nationalismus(Faschismus), als Garant gegen einen eventuell wieder erstarkenden Kommunismus.

Zum Zweck der Machterhaltung wird man die Weltbevölkerung auf ein Minimum reduzieren.

Dies geschieht mittels künstlich erzeugter Krankheiten.

Hierbei werden Bio-Waffen als Seuchen deklariert, aber auch mittels gezielten Hungersnöten und Kriegen.

Als Grund dient die Erkenntnis, daß die meisten Menschen ihre eigene Ernährung nicht mehr finanzieren können, jetzt wären die Reichen zu Hilfsmaßnahmen gezwungen, andernfalls entsteht für sie ein riesiges, gefährliches Konfliktpotential.

Um Rohstoffbesitz und dem eigenen Machterhalt dienend, werden Großmächte Kriege mit Atomwaffen und anderen Massenvernichtungswaffen führen.

Die Menschheit wird nach dem Niedergang des Kommunismus das skrupelloseste und menschenverachtendste System erleben, wie es die Menschheit noch niemals zuvorerlebt hat, ihr „Armageddon“ („Endkampf“).

Das System, welches für diese Verbrechen verantwortlich ist, heißt“unkontrollierter Kapitalismus“. C. F. von Weizsäcker sagte 1983 (vor 25 Jahren), daß sein Buch, welches er als sein letztes „großes Werk“ bezeichnete, mit Sicherheit von der Bevölkerung nicht verstanden würde, und die Dinge somit ihren Lauf nehmen!

Was davon ist noch nicht erfolgt?

Das deutsche Volk bewertete er wenig schmeichelhaft wie folgt: absolut obrigkeitshörig des Denkens entwöhnt typischer Befehlsempfänger ein Held vor dem Feind, aber ein totaler Mangel an Zivilcourage!

Der typische Deutsche verteidigt sich erst dann, wenn er nichts mehrhat, was sich zu verteidigen lohnt. Wenn er aber aus seinem Schlaf erwacht ist, dann schlägt er in blindem Zorn alles kurz und klein — auch das, was ihm noch helfen könnte!!

Die einzige Lösung die Weizsäcker bietet, ist die Hoffnung, daß nach diesen unvermeidlichen Turbulenzen dieser Planet noch bewohnbar bleibt.

Denn Fakt ist, die kleine Clique, denen diese Welt schon jetzt gehört, herrscht nachdem einfachen, aber klaren Motto: „Eine Welt, in der wir nicht das alleinige Sagen haben, die braucht es auch in Zukunft, nicht mehr zu geben“.

Wie bereits oben erwähnt, rechnete Weizsäcker nicht damit, verstanden zu werden. Auf die Frage eines Journalisten, was ihn denn am meisten stören würde,antwortete er: „Mich mit einem dummen Menschen unterhalten zu müssen“.

Was werden wir in Zukunft also tun, wollen wir weiter schreiben und die Probleme aufzeigen  und uns ärgern über das was wir jeden Tag lesen, hören und erleben oder retten wir was zu retten ist und packen mal an? Hat Weizsäcker auch recht was seine Beurteilung über die Deutschen betrifft? Dann reich ich Euch schon mal den Spaten zum Grabschaufeln!

https://www.frank-geraete.ch/media/image/a8/bf/g0/574_0.jpg

 

Bildergebnis für Bild zu Grabschaufeln

.Bildergebnis für Bild zu Grabschaufeln

ODER:

Ähnliches Foto