Der Tag – Deutschland 276 – Realitäten + Fakten vom 13.04.2020

Thema: Weltweit gesundgeimpft oder verdummtgeimpft?

Aussagen von Bill Gates zu seiner Einstellung zum Pöbel, dem Volk weltweit!!!

2-Mo-Di-Do-Fr - DerTag - Deutschland 276

https://bittube.tv/post/030f99f2-684a-495a-9270-c359cd3a8db7

Nur wer sich richtig informiert, kann auch richtig entscheiden.

ddbnews P.

Impfstoff-Massenproduktion

Dies fordert Bill Gates!

Warum nur?? Er ist ja ein totaler Befürworter der Bevölkerungsreduktion. Nun, warum fängt er denn dann als gutes Beispiel dann nicht bei sich selbst an??? DAS wäre doch mal ein gutes Vorbild, oder??!!! Aber nach eigener Aussage, würde er sich und seine Familie „natürlich“ nicht impfen lassen. Warum das denn nur???….. Und der Rest rennt dann so rum…..

(nachzulesen: https://www.watergate.tv/bill-gates-will-impfstoff-massenproduktion/ )

Impfzombies

Und wenn man sich draussen umschaut, ist dieses Bild gar nicht so falsch. Gut die entstellten Gesichter gibt es NOCH nicht, aber die Grimassen passen schon, wenn man mal hüstelt…..

Aber was viel zu häufig die Folgen von Impfungen sind, sieht man hier:

Dominik

 

Der Autor hat damit Erfahrung, weil er -bis zu dieser ominösen Krise- tagtäglich mit schwerstbehinderten Kindern zu tun hat. Tagtäglich sieht man Kinder, ob Autismus, Spastiker, Epileptiker und von viel mehr, die an den Folgeschäden dieser ach so tollen Impfungen leiden. Wenn dem Autor eines Tages in so einer Einrichtung, mal ein Kind begegnet, bei dem an Stelle das Armes ein Kopf ist und umgekehrt, dann würde das nicht mehr verwundern, SO entstellt sind diese Kinder. Und nur, weil die meisten sich NICHT informieren und den Ärzten, als Pharmaindustriehelfern, einfach alles glauben. Die somit einhergehende Mitschuld an diesem ganzen Desaster, wollen sie einfach nicht hinnehmen, aber sie tragen sie ALLE!!!! Auch daran, was gerade passiert. Die Anzahl der Einrichtungen für solche Kinder werden immer mehr, die vorhandenen müssen immer mehr ausgebaut werden.

verantwortung_1

WANN, bitte WANN werden sich alle ihrer Verantwortung gegenüber der Schöpfung, der Erde, der Natur, der KINDER und sich selbst gegenüber, bewußt und HANDELN endlich???!!!!! Und das ist SO schwer gar nicht:

https://www.bundesstaat-deutschland.com/referendum.html

Bereiten wir diesem elendigen und psychopathischen Treiben der selbsternannten „Elite“ endlich ein ENDE!!!

Nur wer sich richtig informiert, kann auch richtig entscheiden.

ddbnews P.

 

Qorona und die Lüge mit den Zahlen

Oder, wie man mit Tests die Zahlen frisiert.

Wenn man diese ominöse „Qorona-Krise“ und die benutzten Zahlen verfolgt, dabei aber den nüchternen Menschenverstand nutzt und eins und eins zusammen zählt, muss man sagen, der Herr Jens S. kann die Wahrheit und Realität zu Gunsten seiner Ermächtigungsverordnung gut verdrehen.

Um die Angst weiter zu schüren und damit die Kontrolle über die Bewohner der Bundesrepublik immer weiter zu steigern, werden einfach mal ALLE, mit Hilfe eines unzureichenden Tests, positiv gestesteten Personen ( Nein bei Herr Jens S. gibt es keine Menschen ) zu Neuinfizierten gemacht. Ob bei einem positiven Test tatsächlich eine Qovid/Qorona-Erkrankung vorliegt, kann man mit diesem PCR-Test überhaupt nicht feststellen! Dies wurde ja schon mehrfach in allen möglichen, sogar den „Qualitäts“-, Medien beschrieben.

So werden in der einen Woche z.B. 10.000 Tests durchgeführt, davon 1.000 positiv gestestet. Das sind 10%, sofern man des Rechnens mächtig ist. Die Woche darauf werden 20.000 Tests gemacht und 2.000 positiv gestestet. Auch 10%, nach Adam Riese und Eva Klein, richtig? Und was macht man daraus? Man sagt in der zweiten Woche es hätte 2.000 weitere Neuinfizierung gegeben. Also man lügt eine Steigerung der Erkrankten vor! Positiv getestet, heißt noch lange nicht, man ist auch krank, vom Sterben erst gar nicht zu reden!!!

Statistik_2

Laut RKI gibt es zur Gesamtzahl der Tests Schätzungen. Sie liegen bei 300.000 bis 500.000 Tests pro Woche. Es wird also „geschätzt“, nicht wissenschaftlich festgestellt! „Eine Woche später hat sich die Zahl der Tests wahrscheinlich erhöht….“  Sehr „präzise“ Aussagen! Und das nutzt man um eine „Pandemie“ auszurufen, mit dazugehöriger Ermächtigungsverordnung!

Den aktuellen Daten des RKI (27.3.) zufolge lag der Anteil der Verstorbenen an den positiv Getesteten 0,6 %. Deren Durchschnittsalter liegt nach RKI-Chef Wieler bei 81 Jahren. Ob dabei aber das Qorona/Qovid als Ursache für die Erkrankung mit Todesfolge ist, bleibt unklar! Und daraus soll nun eine „Gefährdung der gesamten Bevölkerung“ ableitbar sein? Wer, bitte WER soll denn diese offensichtlichen Lügen glauben, Herr S.??? Menschen mit Hirn und Verstand sicherlich NICHT!

Aus dieser Sicht betrachtet, scheint es wohl sehr hilfreich, will man „Politiker“ werden, Zahlen und Wahrheiten verdrehen zu können…. Über die Ehrenwertigkeit einer solchen „Eigenschaft“, sprechen wir dann besser nicht… Auch nicht über die speichelleckenden Schreiberlinge der sogenannten „Qualitätsmedien“, welche diese Lügen und Verdreherei wohl nur allzu gerne verbreiten, das nennt man Denunziantentum, Ihr „Journalisten“! Es macht sich unbeliebt im ganzen Land, der Politiker und der Denunziant!

Aber es gibt gegen all oben genanntes eine Abhilfe: https://www.bundesstaat-deutschland.com/referendum.html

Nur wer sich richtig informiert, kann auch richtig entscheiden!

ddbnews P.

Trump übernimmt die Federal Reserve (US Notenbank)

So eine Meldung in diversen Medien wie Bloomberg oder Yahoo!.

FED_Trump

Der originale Text auf englisch kann man dort lesen, eine Übersetzung ins Deutsche auf: https://www.ddbradio.org/

Aber auch diese Übersetzung ist schwer zu verstehen, hat viele Begriffe aus der Finanzwelt, welche unter Umständen nicht verstanden werden können. Daher jetzt hier der Versuch, es mit möglichst wenigen Worten wiederzugeben.

Die Debatten der letzten Zeit drehen sich darum, ob eine angebliche Viruspandemie wirklich so schlimm ist, oder ob der dadurch ausgelöste wirtschaftlich Stillstand nicht doch schlimmer ist (und man kann vermuten auch gewollt). Die gleiche Frage bezieht sich auf die FED, ob deren „Heilung“ (so nennt man im juristischen, das „in Ordnung bringen“ eines Geschehens gegen das Recht) schlimmer ist, als die Krankheit, welche die Finanzmärkte schon seit Jahren oder Jahrzehnte erfasst hat.

Gerade in den letzten Wochen hat ja die FED mehrfach die Zinsen gegen Null gesenkt, das gesamte „Krisenhandbuch für 2008“ durchgearbeitet, was aber offensichtlich ja nicht gereicht hat, um die Märkte zu beruhigen. Also will die „Zentralbank“ FED Milliarden und Billionen US-Dollar ausgeben um sich in diverse Märkte einzukaufen bzw. diese sogar dadurch zu beherrschen. Das darf die FED aber NICHT! Die Zentralbank darf nur Wertpapiere mit staatlicher Garantie kaufen oder verleihen.

Sie macht es aber trotzdem und „verstaatlicht“ damit große Teile der Finanzmärkte. [Auf die Begriffe Staat oder Verstaatlichung wollen wir hier nicht eingehen, der aufmerksame Leser weiß darüber ja schon Bescheid.] Nun soll Trump der neue Vorsitzende der FED sein. Er hat sehr deutlich gemacht hat, wie unzufrieden er ist, dass die Zentralbanker ihre beträchtliche Macht nicht genutzt haben, um den Dow Jones Industrial Durchschnitt um mindestens 10.000 Punkte zu erhöhen, worüber er sich vor der Pandemie oft beschwert hat. Nun hat wohl das „Finanzministerium“ der USA Zugang zur Gelddruckmaschine der FED….

Schwerer Tobak, trotz des Versuches, es irgendwie verständlich zu erklären. Im Prinzip müssen wir abwarten, ob der Präsident der privaten Virginia-Company „Washington D.C.“ es schafft das Geldsystem wirklich in die Staatlichkeit zurück zu führen. Oder ob er, als privater Wirtschaftsmilliadär, nicht die ganze Sache mit einem neuen Anstrich einfach weiterführt, vielleicht noch mit anderem Namen und dann sogar das Wort „Banknote“ mit einem Copyright „verziehrt“. Es bleibt abzuwarten….

Originaler Text auf English zu lesen auf: https://finance.yahoo.com/news/

Zusatz:

Kriegswirtschaftsgesetz: Das Gesetz wurde 1950 während des Koreakriegs beschlossen. Mit ihm kann die US-Regierung in Krisenzeiten Unternehmen verpflichten, bestimmte Aufträge anzunehmen. Trump hatte das Gesetz bereits vor zehn Tagen ins Gespräch gebracht, war vor einer tatsächlichen Anwendung zunächst aber zurückgeschreckt.

Trump aktiviert Kriegsgesetz – und denkt bereits an Alltag

Police mit Maske