POLITIKVERARSCHE in Reinkultur!

photo_2019-01-10.jpg

 

Politiker sind nicht dumm, sie machen aber bewusst die deutsche Wirtschaft und da das Standbein Autoindustrie, kaputt und wenn sie zum Kauf von E- Autos aufrufen, dann nehmen sie Menschen die Lebensgrundlage und das wiederum begünstigt die Reduzierung der Weltbevölkerung nach dem Vorbild von

Georgia Guidestones

 

 

Alles natürlich nur Verschwörungstheorie, was auch sonst, die M- Presse weiß so etwas besser, genau wie hier:

 

Merkel photo_2019-01-06.jpg

 

Ähnliches Foto

 

 

 

Alle schreien JA zur Abschaffung von Bargeld es ist ja so bequem, mit Handy oder Karte zu zahlen, aber an Kontrolle denken dabei die Wenigsten! Der Weg zur totalen Versklavung nimmt damit einen gewaltigen Schritt zu ! Jede geleistete Zahlung kann damit verfolgt werden und z.B. Trinkgelder sind damit steuerunterworfen, ist klar, oder? Wem das nutzt? Den Banken , die können nicht mehr pleite gehen, den Konzernen, man sieht was gekauft wird, den Regierungen denn der Weg ist frei zum gläsernen Konsumenten und nichts anderes sollt Ihr sein! Arbeitet und konsumiert, wagt aber ja nicht zu denken welche Abhängigkeit Ihr Euch damit aufbürdet! Kann es sein, daß die Menschheit tatsächlich so bekloppt ist?

ddbNews R.

Bildergebnis für Zitate und Bilder zu Halbiere die Erdbevölkerung, reduziere die Menschheit

Advertisements

Der Dreck am Stecken der VSA und Lummerlands Globalistenwahn

Zur Erinnerung:

 

„Wir zählen die Toten nicht.“(Tommy Franks, Oberbefehlshaber der amerikanischen Streitkräfte im Irak, 2003). Kriegerische Auseinandersetzungen ziehen sich wie ein roter Faden durch die Geschichte der Vereinigten Staaten von Amerika – von den Indianer- und den Unabhängigkeitskriegen bis zum jüngsten Irak- Krieg.

Die Kriege der USA Chronik einer aggressiven Nation

Liste der Militäroperationen der Vereinigten Staaten

 

Das soll jetzt mit Trump anders werden???

Hoffen und harren hält manchen zum Narren! Na warten wir es eben ab!

 

 

Wie die Deutschen unter der Politik der herrschenden BRD Globalisten leiden

Weil der Großteil der Deutschen noch nicht der Auffassung ist, sich von echten Volksvertretern repräsentieren zu lassen, leidet das deutsche Volk unter der Politik der herrschenden BRD Globalisten.

Die Deutschen werden von den Globalisten weder würdig versorgt, noch in eine friedliche Zukunft geführt. Vom Wohlstand für alle, können die Deutschen nur träumen.

Das BRD-System mit seinen Hungerrenten, einer menschenunwürdigen zwei Klassen Medizin und eines demütigenden „Hartz-4“ als Sozialhilfe, bringt zigtausend deutsche Kranke sowie verarmte Kinder, Familien und Rentner zum Vorschein.

Für die Deutschen steigen die Kosten für den Lebensunterhalt ebenso, wie die Abgaben und Steuern. Und seitdem staatliche Einrichtungen in Firmen umgewandelt wurden, müssen die Deutschen gleich doppelt für die vernachlässigte Infrastruktur aufkommen.

Die Steuergelder der Deutschen werden nur spärlich zum Wohle des deutschen Volkes verwendet. Aber für Kriegstreiberei, Migration, EU-Zentralisierung, Banken, Pensionen, Überwachung und Propagandamedien, mit vollen Händen ausgegeben.

Jene Globalisten führen eine absurde, volksfeindliche und totalitäre Politik, bei der Migranten, welche die Sicherheit der Deutschen gefährden, vor den Deutschen bevorzugt werden. Darüberhinaus ist man im Begriff, das Deutsche Volk und die Deutsche Heimat und Kultur abzuschaffen.

Soviel Betrug, Verrat, Demütigung, Raub und Mißachtung am deutschen Volk, muss ein Ende finden!

Es war für die Deutschen schon im letzten Jahr höchste Zeit, die regierenden Globalisten in Deutschland abzuschaffen!

Die verfassunggebende Versammlung hat eure Rechte gesichert!

Die Deutschen haben sich an den vergangenen Feiertagen genug ausgeruht, es wird höchste Zeit, daß sie vereint Verantwortung für ihr Volk und Land übernehmen, so wie andere europäische Völker. mehr

 

Ist Geld denn alles?

Geld und Ich

ddbnews P.

Geld, Geld, Geld, der ungekrönte König des Glaubens!

Oder muss es jetzt heißen: ungekrönte Herr Königin des Glaubens?

Wie dem auch sei…

Geld, alle rennen dem nach, alle meinen, dies sei das Wichtigste im Leben.

Für Geld machen viele so ziemlich alles, 10 – 12 Std. am Tag schuften, doch dafür gibt es am wenigsten von diesem Geld. Lotterien spielen, kann dann zwar

viel Geld geben, aber mit Chancen die gegen Null gehen.

Mehr von diesem Geld gibt es dafür, andere zu hintergehen, auszuspähen,

falsches Zeugnis über andere abzulegen, andere zu verunglimpfen.

Dafür gibt es bis zu 45 Taler die Stunde. Scheint lukrativ zu sein, denn es machen viele, allerdings sind diese Zeitgenossen, feige und oft in der Bildung nicht weit oben anzusiedeln. Dafür haben sie aber eine gute „Aus- Bildung“…

Dann gibt es Zeitgenossen, die bei komischen Zeitungen angestellt sind und für Geld Tatsachen verdrehen und Lügen verbreiten. Ebensolche labern im Fernsehen die gleichen Lügen und Tatsachenverdrehungen.

Wiederum andere klauen für Geld Kinder aus Familien um sie dann Firmen zuzuführen, die dann mit der „Pflege“ der Kinder Geld verdienen. Wobei die Kinder mehr schlecht denn recht versorgt sind.

Dann gibt es Zeitgenossen, die sich in weisse Kittel kleiden und damit Geld verdienen, Pillen, Spritzen und so Zeugs Menschen mit Beschwerden zu empfehlen (mittels geschriebener Verordnung, auch Rezept genannt), die dann noch mehr krank machen. Gut, man muss diesen Weißkitteln zu Gute halten, daß sie in Einrichtungen ausgebildet werden, die von den Firmen finanziert werden, die diese Pillen, Spritzen und Tabletten verkaufen. Natürlich für teuer Geld. Zum Beispiel kostet die Herstellung von Tabletten für eine sogenannte

chemische Therapie pro Tablette nicht mal 1 Cent. Aber verkauft wird so eine Tablette (mit horrenden Nebenwirkungen) für bis zu 1.800 Taler. Wohlgemerkt PRO Tablette.

Was fehlt noch?

Zeitgenossen, die Kinder zeugen und diese dann an gewisse dunkle Individuen verkaufen, die mit denen Dinge machen, die man mit Kinder – bei reinem Geist und klarem Verstand – NICHT macht. Und wenn die Kinder dabei „kaputt“ gehen (die werden ja nur als Sachen angesehen) macht das ja nix, werden neue „gemacht“, also eine „nachwachsende Ressource“.

Ja… das gibt es! Und jetzt nicht einfach abtun! Die Realität ist noch viel, viel schlimmer !

DAS ist diese heutige Menschheit, zumindest Teile davon! Geld wie einen Gott anbeten, dafür alles tun, damit es einem selbst gut geht. „Mir geht es ja noch gut“. Und was die anderen machen und wie es denen geht ist doch egal!

Ich Ich Ich und Geld, das ist das Maß der Dinge!

Gemeinschaft?? Was ist das denn? Interessiert mich nicht, solange ich Geld habe für Spaß, Party, Fun, Bier, TV, Spiele“

Man sollte den Schöpfer anflehen, dem ein Ende zu setzen, denn wenn das so weiter geht, endet das sicherlich in einem Desaster!

Und WER will das miterleben????

 

Bildergebnis für Bilder von Geld

Im Jahre 2020 wird eine epochale Krise von Finanzexperten erwartet!

 

 

Am 08.07.2018 veröffentlicht

das in der Sendung benannte neue Handelsportal:

https://www.123seidabei.de/

https://www.bundesstaat-deutschland.com/bsd-handelsportal/

DAWTafelfür123.png

 

Das in der Sendung eingespielte Video:

 

weiteres zum Thema:

Der Euro wird nicht überleben – Wirtschaftswissenschaftler – Video

Viktor Orban: Der Westen wird fallen…

Videos:

Die Finanzkrise hat begonnen. USA vs China

DRK: Schutz nur für 1% der Bevölkerung:

Versorgung der Zi­vil­be­völ­ke­rung

 

 

Der Euro wird nicht überleben – Wirtschaftswissenschaftler – Video

„Mafiaartige Zustände in Brüssel“

.

Fakten zum Euro und der EU vom Wirtschaftswissenschaftler Peter König

 

Der nächste Krisenherd Italien überschreitet die Verschuldungsgrenze der Euroländer um ganze 73 Prozent. Die drittgrößte Volkswirtschaft der Eurozone steht mit 2,3 Billionen Euro in der Kreide. Das gefährdet den Euro. Der Wirtschaftswissenschaftler und langjähriger Weltbank-Mitarbeiter Peter König ist überzeugt, Lösungen gibt es. Italien brauche eine eigene Währung und die Vergabe der Kredite muss auf einer internen Ebene erfolgen zu Tiefzinsen und günstigen Bedingungen. Doch die Diktatur  Brüssels möchte Abhängigkeit schaffen. Was Länder wie  die Schweiz dürfen, dürfen die südlichen Nachbarn lange nicht. So durfte die Schweiz, die mit 110 bilateralen Verträgen mit der EU, so gut wie ein Mitglied der Union darstellt, in 2012 den Schweizer Franken abwerten. Eine Möglichkeit die Griechenland oder Italien bislang verwehrt blieb. Die Eliten sind an der Erhaltung des Euros interessiert, nicht jedoch an den Bedürfnissen der italienischen Bevölkerung. Warum der Wirtschaftswissenschaftler König glaubt, der Euro könne nicht mehr gerettet werden und welche Lösungsmöglichkeiten er für die verschuldeten Länder sieht, erzählt er in einem Interview mit Maria Janssen.

.

Wirtschaftswissenschaftler Peter König: „Der Euro wird nicht überleben“

 

Am 02.06.2018 veröffentlicht

 

das im Video angesprochene Zitat:

 

junker-Rothschild-1.png

 

Und weil es eben kein großes Geschrei gibt, wird weitergemacht Schritt für Schritt !

 

„DSGVO“ Warum machen schon wieder fast alle gegen ihren Willen mit?

 

Seit Sonntag, 25. Mai ist die BRD ein kommunistischer StaSi Verwaltungsapparat

 

auch zum Thema:

Italienisches TV sagt die Wahrheit über die EUWow…und das im italienischen TV: Gründe warum die EU aufgelöst werden muss ✔