Ihr bestimmt Euer Schicksal selbst !

Noch einmal versuche ich nicht nur die Warnung vor einem faschistisch entstehendem System , sondern auch die Aufklärung darüber. Jeder hat es mit in der Hand was geschieht, nicht was von Wenigen geplant ist , sondern was die Masse der 500 Mill. Menschen will! Dazu muß man wissen was sich hinter den Plänen der Wenigen verbirgt, denn nur wer Wissen hat, verliert den Glauben an ihre Propaganda und kann richtig entscheiden!

Selbstüberschätzung, Arroganz und Intoleranz kennzeichnen das politische Berlin“, in einem Maße, wie es vorher nur in totalitären Zeiten üblich war. Immer mehr Menschen bemerken das und stellen sich Fragen.

In der BRD KabinettsNGO gibt es schätzungsweise 10 000 kampferprobte Jihadisten, die zum Teil als „Schutzsuchende“ eingesickert sind oder von eng mit Schleppern zusammenarbeitenden NGOs aus dem Mittelmeer „gerettet“ wurden.

Es gibt an die 30 000,  Linksextremisten, die inzwischen bestimmen, wer noch öffentlich auftreten darf und wer nicht.

Zum Teil sogar bezahlt.

Demogeld für Antifas

 

Eine Sprachpolizei überwacht die öffentliche Rede und kreiert immer neue Denkverbote. „Im Multi-Kulti-Sumpf“, der von Feigheit geprägt ist, wird der Hinweis auf eigene Interessen von den Beauftragten der politischen Korrektheit grundsätzlich als nationalistisch/faschistisch eingestuft“.

Aber Menschen, die sich nicht mit ihrer Heimat identifizieren dürfen, werden entwurzelt. Am Ende wird es nur Verlierer geben. Die Einwanderer sind wurzellos geworden, verlieren ihre Identität und die Europäer verlieren ihre in Jahrhunderten entwickelte Kultur und ihre schwer erkämpften emanzipatorischen Errungenschaften. Europa ist oder besser: war, das Herzstück der Zivilisation.

Es sieht so aus, als ob unsere „Eliten“ wieder einmal auf eine Katastrophe zusteuern. In diesem Zusammenhang  erinnert ein bezeichnendes Zitat von  Schäuble : „Im einen größeren Kontext brauchen wir natürlich eine politische Union…Wir können diese politische Union nur erreichen, wenn wir eine Krise haben.“

 

Das heißt im Klartext, daß die seit Jahren andauernde Schulden-, Finanz-, und Flüchtlingskrise zur Erreichung eines Ziels herbeigeführt wurde.

Das Ziel heißt „Vereinigte Staaten von Europa“ und würde auf demokratischen Wege niemals erreicht werden, weil nicht mal die stetiger Gehirnwäsche unterzogenen  BRD- linge freiwillig auf ihr Land, zugunsten einer von Brüssel aus gesteuerten Zentralgewalt, verzichten würden.

Die Brüsseler Rätediktatur liegt zwar voll auf der Linie des linken Ökonomen-Mainstreams, aber nicht im Interesse der Bürger, deren Lebensstandard und Lebensweise durch eine Zentralbürokratie ruiniert wird. Überall Kontrolle für alles und jedes !

 Europa ist aber nicht die Brüsseler EU .

Die angeblich überstandene Finanzkrise ist keinesfalls erledigt, sondern wirkt im Hintergrund weiter . Das Sytem steht kurz vor dem AUS. Am Ende wird es auf eine Enteignung der deutschen Sparer hinauslaufen. Das Bankgeheimnis wurde  bereits abgeschafft. Bald wird die Abschaffung des Bargeldes folgen. Damit sind die Bürger dann an die finanzielle Fessel gelegt, denn sie sind dann der absoluten Kontrolle  ausgeliefert.Verkauft wird das mit der Erleichterung und Vereinfachung des Bezahlvorganges, nicht aber mit dem Fiat Geldsystem schlechthin.

Was die sogenannte Flüchtlingskrise betrifft,  scheint sie auch für ein Ziel instrumentalisiert zu werden. Ein Ziel, das nur durch Lügen und Irreführung der Öffentlichkeit erreicht werden kann. Dazu gibt es weltweite Stimmen , die einen „neuen Menschen“ propagieren, eine „Einheitsrasse“, die „zu dumm ist, um zu begreifen, aber intelligent genug, um zu arbeiten“.

Das klingt nach Verschwörungstheorie? Leider nicht.  Erdogan meint, dass die Türkei das Land ist, das in der Welt die Tagesordnung bestimmt: „Wir werden die europäische Kultur mit der türkischen impfen, um diese Länder zu türkisieren.“

Kein Problem für den Vize-Präsidenten der EU-Kommission Frans Timmermans, der auf einem Grundrechte-Kolloquium der EU Anfang 2016 verkündete, die Zukunft der Menschheit beruhe nicht länger auf einzelnen Nationen oder Kulturen, sondern auf einer vermischten Superkultur. Europäische Kultur sei nur ein Konstrukt. Folglich rief Timmermans dazu auf „multikulturelle Diversität“ bei jeder einzelnen Nation weltweit zu beschleunigen und „monokulturelle Staaten auszuradieren“.

Laut Thomas Barnett, Berater des ehemaligen US-Verteidigungsministers Donald Rumsfield, ist das Endziel der Massenmigration die Gleichschaltung aller Länder der Erde, die durch eine Vermischung der Rassen herbeigeführt werden soll.Mit dem Ziel einer hellbraunen Rasse für Europa. Dann kommt der oben schon zitierte Satz von „zu dumm zu begreifen…“. nachzulesen in Barnetts Buch „Blueprint for Action“.

„Eurabia, eine Kolonie des Islam – Betrachtungen zu einem neuen Kontinent“, mag für manche provokant klingen, vielleicht sogar irreal. Wie viel Realität jedoch hinter dieser Formulierung steckt, wird uns bewußt, wenn wir das Zitat aus einer Rede des algerischen Staatspräsidenten (1965-1978) Houari Boumedienne aufmerksam lesen, die er 1974, also vor über 40 Jahren, vor der UNO-Generalversammlung gehalten hat:

„Eines Tages werden Millionen von Menschen die südliche Halbkugel verlassen, um in die nördliche einzudringen. Sicherlich nicht als Freunde. Denn sie werden kommen, um sie zu erobern. Und sie werden sie erobern, indem sie die nördliche Halbkugel mit ihren Kindern bevölkern. Der Leib unserer Frauen wird uns den Sieg bescheren“ (Oriana Fallaci, in: Der Spiegel 17/2004, S. 138).

 

Was nun Timmermanns betrifft hat er wohl ziemliche historische Lücken und ist bereits einer islamistischen Gehirnwäsche unterlegen, wie folgender Beitrag zeigt:

ddbNews R.

„Schlagabtausch“ im ZDF Peinlicher Islam-Fehler
bei TV-Schlacht um Europa

Peinlichste Korrektur

Frey stellt die Gretchenfrage: „Gehört der Islam zu Europa?“ Timmermans lächelt: „Seit 2000 Jahren!“

Wie bitte? Schuf Mohammed seine Religion nicht erst um das Jahr 620 n. Chr. in Mekka?

Zu spät erkennt der Holländer seinen peinlichen Fehler und verbessert sich rasch: Seit 1500 Jahren!“

Und das war nicht immer positiv: Spanier, Ungarn oder Griechen wurden Jahrhunderte lang von arabischen und türkischen Eroberern tyrannisiert.

Frans Timmermans: „Der Islam gehört seit 2000 Jahren zu Europa“

 

 

 

 

Junker: wenn es ernst wird, müssen wir lügen ! Das Unding EU und der Trick seines Bestehens!

UNO, EU und USA-Kreise planen seit Jahrzehnten die Massenmigration

 

Verfassunggebende Versammlung: Kann der Verrat am deutschen Volk noch abgewendet werden?

Die Lage ist dramatisch, aber nicht hoffnungslos…

Eine solide Kursänderung kann jedoch nur aus der Mitte der Gesellschaft kommen, da die ideologisch motivierten Verursacher dieses fatalen Kurses das Land zielsicher weiter auf den Abgrund zusteuern werden. Im Hintergrund gibt es aber viele Optimisten, die über realistische neue Wege nachdenken. Diese wertvollen Kräfte sollten gebündelt werden, um Deutschland aus der Merkel-Misere in eine hoffnungsvollere Zukunft zu führen…

https://krisenfrei.com/verfassunggebende-versammlung-kann-der-verrat-am-deutschen-volk-noch-abgewendet-werden/

GEHT NICHT ZUR EU WAHL – VERBRECHER WÄHLT MAN NICHT!

Deutsche Verzweiflung

 

In Angst und bürgerlichem Leben wurde nie eine Kette gesprengt. Hier muß man schon mehr geben, die Freiheit wird nicht geschenkt. Es sind die glücklichen Sklaven der Freiheit größter Feind, drum sollt Ihr Unglück haben und spüren jedes Leid.

Nicht Mord, nicht Brand, nicht Kerker, nicht Standrecht obendrein; es muß noch kommen stärker, wenn’s soll von Wirkung sein! Ihr müßt zu Bettlern werden, müßt hungern allesamt, zu Mühen und Beschwerden verflucht sein und verdammt.

Euch muß das bißchen Leben so gründlich sein verhaßt, daß Ihr es fort wollt geben wie eine Qual und Last. Erst dann vielleicht erwacht noch in Euch ein bess’rer Geist, der Geist, der über Nacht noch Euch hin zur Freiheit reißt!

Heinrich Hoffmann von Fallersleben (1798-1874)

Anonymous warnt vor EU Wahlen

 

Hallo Buerger dieser Welt.

Hallo Anons.

Es stehen Europawahlen an. Die Strassen sind voll von Plakaten mit Menschenkoepfen, die keiner kennt. Diese Personen wollen fuer den Waehler ins e u Parlament einziehen. Diese, dann gewaehlten Personen sollen die Menschen vertreten, die sie am Wahltag gewaehlt haben?

Wir moechten an dieser Stelle darauf aufmerksam machen, dass alle zu waehlenden Parteien mit allen zu waehlenden Personen mit „Systemtreue“ auferlegen sind. Dies bedeutet, dass alle Parteien, die zu waehlen sind und alle Personen die zu waehlen sind zum System gehoeren.

Es waere nicht moeglich, dass eine Partei oder eine Person, die sich gegen das bestehende System stellen wird, in das EU Parlament einziehen kann. Dann wuerde sich das System selbst vernichten.

Dies wird somit nicht moeglich sein. Darueber hinaus wird wieder einmal das zu erwartende Ergebnis der Wahl Wochen vor der Wahl bekanntgegeben und oeffentlich in den Systemmedien verbreitet.

Am Wahltag sind die Waehler so beeinflusst, dass das Wahlergebnis sich an das vorgezeichnete Ergebnis annaehert.

Nun kommt ein entscheidender Punkt der Wahl.

Eine Manipulation des Ergebnisses ist recht einfach durchzufuehren.

Briefwahlen sind schlicht am einfachsten zu faelschen, da die Wahl anonym ablaeuft und keine wirkliche Kontrolle stattfindet. Oder besser gesagt, das System kontrolliert sich selbst.

Viele werden da ihre Seele fuer verkaufen. Man nimmt den original Wahlzettel und laesst ihn verschwinden und legt dann einen Stimmzettel seiner gewuenschten Partei in die Wahlurne zum auszaehlen. Fertig.

Und wenn man hoert, das in einigen Wahllokalen, die Stimmen geschaetzt wurden und es auch im Nachhinein keine Untersuchung gibt, braucht man sich keine Gedanken zu machen.

Wir Waehler werden regelrecht verarscht und die Wahlen sind manipuliert in der koruptesten Art und Weise die man sich vorstellen kann.

Darum stellen wir hier und heute die Frage:

Warum waehlen wir dann ueberhaupt!

Warum stecken wir unsere Stimme in eine Wahlurne und lassen uns betruegen?

Warum behalten wir nicht unsere Stimme?

Warum stellen wir nicht das System bloss indem wir nicht waehlen gehen?

Was waere, wenn keiner zur Wahl gehen wuerde?

Das System wuerde nicht bestaetigt werden.

Das System wuerde nicht ueber die Systempolitiker sagen koennen, ihr habt uns doch gewaehlt, wir hatten doch den Auftrag!

Wir hatten doch den Auftrag euch alle auf Europaebene zu vertreten.

Ihr habt uns eure Stimme gegeben, damit wir eure – Entschuldigung, wir meinen unsere Systempolitik – machen koennen.

Bitte meine lieben Waehler ueberlegt, wenn ihr zur Wahl geht, dass das System auch von euch bestaetigt wird und das sie ihre falsche Politik gegen das Heimatvolk weiter voranbringen.

Wir muessen einen anderen Weg finden das bestehende System zu Fall zu bringen. Wahlen aendern nichts, sonst waeren sie verboten.

Beste Gruesse. Anonymous

Wir sind Anonymous. Wir sind nicht zu teilen. Wir sind eins. Erwartet uns nicht. Wir sind schon hier.

 

 

EU Wahl ist völlig sinnlos

Lügner Junker will gegen Lügen vorgehen

Geht NICHT zur EU-Wahl!

Die wahre Fratze der EU (ERINNERUNG)

 

Cui bono oder Der Krieg ist da … oder: Wieso Gelbwesten?

ddbNews Christian

Sieh Dir die Europakarte genau an. Polen, Ungarn, Tschechien, Rumänien etc. sind nicht mehr Willens, weitere „Gäste“ aufzunehmen. Diese Länder liegen östlich von Deutschland.

Italien, südlich von uns gelegen, nimmt auch keine weiteren Einwanderer mehr auf.

Bedenke: Auf dem afrikanischen Kontinent leben derzeit ca. 1,3 Milliarden Menschen und ungefähr alle zwei Wochen kommt eine weitere Million Menschen in Afrika hinzu. Weite Teile des Kontinents leben bereits jetzt in völliger Armut.

Wenn man sich nun gewahr wird, dass ein bis zwei Monatszahlungen an Asylgeld in Deutschland – finanziert von uns Steuerzahlern – ausreichen, um die Höhe des durchschnittlichen Jahreseinkommens im Senegal zu erreichen, verwundert eins nicht: Sehr viele Afrikaner erwägen, nach Europa – und dort natürlich besonders gern ins gelobte Deutschland – auszuwandern.

Von welchen Zahlen sprechen wir hier? Es handelt sich um mehr als 121 Millionen Menschen.

Nun magst Du denken:Das wird sich auf die Länder in Europa verteilen…“. Es sieht nicht so aus! Die Länder östlich von Deutschland haben wir schon besprochen, ebenso das südlich gelegene Italien. Es bleiben noch diejenigen westlich unseres Landes: In Frankreich herrschen Zustände, die es nicht erlauben, „Hilfsbedürftige“ aufzunehmen, da sie ohnehin aus Kriegsgebieten kommen. Deshalb ist es nicht zu verantworten, sie wieder solchen Zuständen auszusetzen.

In Bulgarien und Spanien bahnt sich Ähnliches wie in Frankreich an. Wenn nun Länder wie die Niederlande, Belgien, Dänemark usw. (westlich von Deutschland) auch keine „Gäste“ mehr aufnehmen, wo sollen sie also hin?

Nun, Deutschland bleibt das einzig attraktive Land!

im Migrationspakt ist festgelegt, dass die Zuwanderung seitens der Aufnahmeländer über „geeignete Wege“ sichergestellt sein muss. Dies bedeutet: Migranten können ohne Weiteres per Flugzeug nach Deutschland eingeflogen werden (der Pakt kam zufällig zur rechten Zeit!…..).

Cui bono – oder wem nützt die Gelbwesten – Bewegung?

Der Sinn dieser Bewegung liegt wohl doch tiefer begraben, als man anfangs dachte. Sie spielt der NWO und ihren Plänen für Deutschland eindeutig in die Hände!

Die täglichen „Einzelfälle“ geben uns bereits jetzt einen Ausblick in unsere weitere Zukunft! Diese Menschen werden alles an sich reißen, was immer sie begehren, denn sie haben uns etwas voraus: Eine Brutalität, mit der wir Deutschen nicht rechnen und nicht umgehen können.

https://www.europakarte.org/img/europakarte.gif

veröffentlicht von ddbNews R.

zum Thema:

Flüchtlingsgruppen blockieren den Athener Hauptbahnhof und  den Schienenverkehr, sie fordern über Thessaloniki nach Norden gebracht zu werden, vor allem nach Deutschland!

Die Tage des Betruges sind gezählt!

 

 

Die Leitung der Verfassunggebenden Versammlung in den Versammlungsräumen hat folgende Aufgaben:

1) Die Feststellung der juristischen Gegebenheiten zum Zeitpunkt der Ausrufung der Versammlung und die Festlegung der rechtlichen Grundlagen zur Durchführung der Versammlung, wie deren Veröffentlichung.

2) Die interne Durchführung der Versammlung in einer international üblichen und anerkannten Form. Dabei unterliegen die Deligierten in den Versammlungsräumen den strengen Regeln einer juristischen Administration, welche von allen Teilnehmern in den Versammlungsräumen einzuhalten sind, damit späterhin ein lückenloser rechtlicher Nachweis des Ablaufes geführt werden kann.

3) Die Wahrung von allgemein gültigen Umgangsformen innerhalb der Versammlung und somit die Gewährleistung eines störungsfreien Ablauf der gemeinsamen Sitzungen und der fachbezogenen Einzelversammlungen.
4) Die Durchsetzung von Ordnungsmaßnahmen, sofern Teilnehmer der Versammlung gegen grundlegende Versammlungabläufe und rechtliche Vorgaben verstoßen, welche den grundsätzlichen Bestand der Versammlung selbst oder den weiteren internen Ablauf der Versammlung nachhaltig behindern können.

5) Die Leitung hat für geeignete Räume, technische und sonstige Einrichtungen und geeignetes Arbeitsmaterial für die Teilnehmer der Versammlung zu sorgen. Die praktische Umsetzung zur Verbreitung und Unterstützung der Verfassunggebenden Versammlung durch das gesamte Volk obliegt alleine dem Volk außerhalb der Versammlung, wobei die Teilnehmer in den Versammlungsräumen die öffentliche Volksversammlung unterstützend begleiten können.

weiter: https://www.verfassunggebende-versammlung.com/verfassunggebende-versammlung/rechtslage/index.html

 

Schluß mit dem Betrug der Nichtregierungsorganisation BRD!

 

 

 

Auszug aus  „Die Zeit“  :

„Die Bundesrepublik Deutschland und die sogenannte Deutsche Demokratische Republik stellen nicht – und zwar weder getrennt, noch gemeinsam – eine gesamtdeutsche Regierung dar, die ermächtigt wäre, für das als Deutschland bekannte Völkerrechtssubjekt zu handeln und Verpflichtungen einzugehen.  Die Regierung der Vereinigten Staaten ist nicht der
Auffassung, und sie wird es auch nicht zulassen, daß Deutschland als
Völkerrechtssubjekt für immer in neue separate Staaten aufgeteilt ist.“

Die Politik der Bundesregierung ist in rechtlich nachprüfbarer Weise an die
Grundsätze gebunden, die sich aus der Präambel und aus Artikel 146 des
Grundgesetzes ergeben. In der Auslegung des Bundesverfassungsgerichts
begründen sie „für alle Staatsorgane der Bundesrepublik Deutschland die
Rechtspflicht… die Einheit Deutschlands mit allen Kräften anzustreben, deren
Maßnahmen auf dieses Ziel auszurichten und die Tauglichkeit für dieses Ziel
jeweils als einen Maßstab ihrer politischen Handlungen gelten zu lassen“ und
umgekehrt die Rechtspflicht, „alle Maßnahmen zu unterlassen, die die
Wiedervereinigung rechtlich hindern oder faktisch unmöglich machen“.
Allerdings respektiert das Bundesverfassungsgericht das politische Ermessen
der Bundesregierung.

 

Komplettartikel hier: 

 

Seite 6 von 9  und Nr. 9 von 15 Punkten

http://www.zeit.de/1969/52/ist-die-einheit-noch-zu-retten/komplettansicht