Mit der Dummheit um die Wette tanzen

Mit Idioten kann man kein Land befreien, mit Idioten kann man nur dem Untergang feiern! Dieses Land wird von Idioten regiert und viele klatschen Beifall!

 

Das wars dann, schreibt:

https://karleduardskanal.wordpress.com/2018/11/27/das-wars-dann-2/

Schon wieder.

Dieses Land und dieses Volk ist im Anus. Der Blogwart ist jetzt keine so perfide Sau, daß er sagt, geschieht dem Weib doch recht, wenn es von Willkommenen vergewaltigt wird, geschieht dem Burschen doch recht, wenn er gemessert wird oder den Bürgern, deren Mieten steigen, weil ihre Regierung und große Teile des Volkes „Willkommen, willkommen“ rufen und gerufen haben. Ne, so eine Drecksau ist er nicht, daß er anderen, weil sie seine geistigen Höhen (ein Scherz) nicht erklommen haben, sondern am Fuße des Berges stehen, unterwegs pausierten oder sich wieder abseilten, Vergewaltigung, Tod oder Obdachlosigkeit wünscht. Aber dieses Land hat fertig. Mit dieser Regierung, diesen Medien und einer Jugend, die, während sie durch die Gegend taumelt, pausenlos aufs Smartphone glotzt. Wir sind, wiederholt der Blogwart, im Arsch.

Freilich fehlt den meisten Leuten die Phantasie, sich vorzustellen, was passiert, wenn Dank merkelscher Energiewende für Tage die Elektrizität wegbleibt. Schlimm wird natürlich, daß die Akkus der Smartphones dann alle leer sind. Wie verabredet man sich eigentlich ohne Telefon? Oder schreibt Mitteilungen? Früher gingen wir noch zu Fuß und klingelten, aber ohne Strom wird auch das schlecht. Und wenn die Willkommenen durch den Einzelhandel toben, um sich mit Grundnahrungsmitteln einzudecken, werden sie dann ans Teilen denken? Mit denen, die sie am Bahnhof beklatscht haben?

Ihnen fehlt auch die Vorstellungskraft, sich zu überlegen, was, wenn plötzlich griechische Verhältnisse eintreten? Der Staat (oder was man dafür halten mag) erfüllt seine Sozialversprechungen nicht mehr. Keine Rente, kein HARTZ IV, kein Kindergeld usw.. Dagegen kann der Bürger dann die Infrastruktur verwüsten aber davon kommt auch kein Geld für Soziales in die Kassen. Also werden die, die nicht gewohnt sind, sich mit Gewalt zu nehmen, in Würde oder würdelos verhungern oder an Medikamentenmangel sterben.

Was, wie Herr Danisch bereits orakelte, wenn kein Deutscher mehr bereit ist, sich als Polizist, Feuerwehrmann, Rettungssanitäter oder Arzt, schlagen oder steinigen zu lassen? Rufen wir dann die Antifa? Oder Allah an?

Und jetzt freut sich das Merkelregime unverbindlich einen Vertrag einzugehen, um alle Mühseligen und Beladenen aufzunehmen. Ich frage gar nicht, „wie blöd muß man sein“, denn diese Leute sind nicht blöd. Sie sind abgrundtief böse und nur an ihrem persönlichen Wohl interessiert und es gibt genug Orte auf der Welt, auf denen sie einen schönen Lebensabend verbringen können, fernab vom Unheil, das sie angerichtet haben.

Die Situation ist sowieso derart, daß ohne gewalttätige oder gewaltlose Abschiebung all derer, die wie Zecken von den Deutschen leben, mit oder ohne Migrationspakt, die Sache erledigt ist. Demografisch betrachtet. Der Migrationspakt beschleunigt die Angelegenheit bloß. Das ist, als würde man bei der bereits sinkenden Titanic noch einige Schotts öffnen. „Nun ist das Wasser halt drin!“ „Etwas mehr Nässe macht auch nichts.“ „Die Rettungsboote reichen für Alle!“ Es ist nur keine Zeit mehr, sie zu Wasser zu lassen.

Bringt es etwas, sich darüber aufzuregen, daß die Schafe froh sind, wenn die Wölfe im Pferch wüten? Hat es Sinn, mit ihnen zu streiten, daß der Schäfer mit den Wölfen gemeinsame Sache macht? Schafe, die rufen, „aber alle Wölfe sind nicht so“ und „der Schäfer will nur unser Bestes, über ihren Irrtum aufzuklären? Nö. Wer seit 2015 nicht sehen will, der will auch jetzt nicht sehen. Der soll zwar nicht gefressen werden,  aber wenn es ihn glücklich macht, bis zu diesem Augenblich zu schafwandeln. Bitte. Jeder soll nach seiner Facon selig werden. Die einen im Wolfsmagen, die anderen nicht.

Sieht dieser Affe wie ein Schwarzer aus.

Zum Schluß noch ein Trost, daß jegliche Ausbildung überflüssig ist, weil handwerkliches Geschick ja in den Genen liegt. Wer in Zukunft in der Lage ist, Essensreste oder Nahrung aus unzugänglichen Bereichen per Stöckchen herauszupolken, wird der Fittere im Überlebenskampf sein. Mehr braucht es dann auch nicht.

fett von ddbNews R.

Nur noch wenige Tage bis zum Pakt der Wölfe gegen die Schafe!

Advertisements

Der ewige Schuldkult für die Deutschen

Radio https://http://www.ddbradio.org/ präsentiert eine Sendung der Verfassunggebenden Versammlung mit dem Thema:

Für Alles in dieser Welt ist das deutsche Volk schuld – legt die Schuldfrage endlich nieder

eine Sendung mit dem 1. Rat der Verfassunggebenden Versammlung, unter dem Titel: „Der heiße Draht zum 1. Rat“ mit Anrufern aus der Bevölkerung.

 

 

Aktuelles:

Ist „klagemauer.tv“ glaubwürdig?

klagemauer.tv“ klagt seit Jahren die zensierte Berichterstattung der großen Systemmedien an und bezeichnet sich selbst als freies Medium.

Am 19.09.2017 berichtete KlagemauerTV über die „Verfassungsgebende Versammlung“ in Venezuela.

Warum hat „KlagemauerTV“ bis heute noch nicht über die Verfassungsgebende Versammlung Deutschland berichtet?

Wobei es diese schon seit 4 Jahren gibt und zudem eine Verfassunggebende Versammlung, ein weltweit anerkannter, völkerrechtlicher Akt ist und sogar von höchsten BRD Gericht bestätigt wurde.

Und auch sonst schaut es im Netz sehr rätselhaft aus.

Ob Hagen Grell, Heiko Schrang, Oliver Janich, der „Volkslehrer“ usw. Diese Menschen klären ständig andere Menschen auf ihren Youtube-Kanälen auf. Viele Menschen folgen ihnen, doch etwas effektives ist dabei noch nicht herausgekommen. Weil die Youtube-Stars ständig um den heißen Brei reden, anstatt Namen und Lösungen zu erwähnen, die das deutsche Volk weiterbringen könnte.

Haben die erfolgreichen Youtube-Selbstdarsteller, ihr Einkommen und ihren Erfolg zu verlieren, wenn sie sich für die Freiheit Deutschlands stark machen würden?

„Fragt doch mal eure Youtubestars in den Kommentaren warum sie NICHT ANTWORTEN auf ein Persönliches Gespräch mit Menschen die für die Souveränität ( Verfassungsgebende Versammlung) einstehen! Alle wurden von uns angeschrieben, doch keiner gab uns ANTWORT! WACHT AUF! Kanal: SonnenKrieger“

 

.

Link mit mehreren Videos aus Frankreich:

Die Franzosen kämpfen um ihre Rechte

 

 

FRANKREICH BEBT! Merkel, Macron, Soros und seine Bundesregierung halten dagegen!

 

SKANDALÖS! – Bundesregierung lügt offiziell zum Migrationspakt!

Barley als vermeintliche Justitzministerin lügt offiziell oder ist zu dämlich den Migrationspakt zu durchschauen:

 

 

Die Deutschen sterben in ihrer Heimat aus

Ein Soziologe warnte schon vor 10 Jahren vor dem Aussterben der Deutschen.

Die Berliner Politik hatte es all die Jahre möglich gemacht, daß vielen Deutschen die Lust am Nachwuchs vergangen war. Schließlich war und ist es von den Volksverrätern so gewollt, daß die Deutschen zum Großteil aussterben und stattdessen mehr Fremde in der Heimat der Deutschen leben. Oder warum gibts hier keine vernünftige Familenpolitik, warum ist Wohnraum für Familien unbezahlbar und es gibt nicht genug davon, warum müssen Frauen mitarbeiten statt sich ihren Kindern zu widmen und warum kosten dann auch noch Kinderbewahranstalten Geld, wo man schon die Steuern der Mütter wenn diese mitarbeiten muß um überhaupt ein Auskommen zu haben, einzieht?

Natürlich sterben die Deutschen aus, sieht man doch schon daran:

Bild“: Nur einer von 103 Erstklässlern in Berliner Schule spricht zu Hause deutsch

In zwei Generationen ist Deutschland gekippt

Und Merkels offene Grenzen mit Einladung an alle Fremden dieser Welt, ob mit oder ohne Pass helfen kräftig nach:

Sächsische Kriminalstatistik: Asylbewerber deutlich krimineller als Deutsche

Gruppenvergewaltigung in Koblenz: 2 von 3 Tätern werden mit dauerhaftem Aufenthalt belohnt

Gruppenvergewaltigungen, Vergewaltigungen, Sex mit einer Toten, Sex mit Pony und Schafen – die kulturelle Bereicherung durch Asylforderer

MORD UND TOTSCHLAG:

Mehr als hundert Deutsche wurden 2017 Opfer einer versuchten oder erfolgten Tötung oder Mordes durch Zuwanderer.

 

mehr Aktuelles:

Die Abschaffung der europäischen Völker, bekannt als Kalergi Plan, wird durch den Migrantenpakt umgesetzt

Merkel ist von der Abschaffung der Deutschen und der NWO besessen

Lawrow verurteilt Westen scharf: Verfolgt immer noch mit aller Gewalt Idee der einen Weltordnung

Über die neuzeitliche Bücherverbrennung

Die BRD Parteien behaupten – Volksabstimmungen wären nicht möglich

Revolution in Frankreich

Am 24.11. 2018 – Paris wird vom Volk dicht gemacht!

Bürgerkriegsähnliche Zustände in Frankreich: Proteste gegen Spritpreise laufen aus dem Ruder

Bilder aus Frankreich die uns so nicht gezeigt werden

Bundesregierung: ESM soll Kredite ohne Auflagen vergeben können

EU-Parlament will Regeln für faule Kredite lockern

Nix als Lügen

US-Airbase in Spangdahlem: Nebenwirkungen inklusive

US-Kommission: Die USA müssen sich auf einen “schrecklichen”, “verheerenden” Krieg mit Russland und China vorbereiten

Spieglein, Spieglein in der Hand, wer fährt Deutschland an die Wand?

 

TEILEN: TEILEN: Stammtische und Veranstaltungstermine

 

.Der 1.+2. WK hat den Kriegstreibern der Hochfinanz nicht gereicht, um das deutsche Volk zu vernichten.

Weg mit dem Merkel-BRD System!

 

 Noch 19 Tage bis zum Pakt!!!

 

 

Es wird Zeit uns zu vereinen

 

Bildergebnis für Bilder zu 5 nach 12

Immer wieder der 9.11. ,viele Geschehnisse lagen auf diesem Tag

 Unglaublich oft kam der 9. November in der Geschichte als Tag vor an dem es geschichlich relevante Ereignisse gab. Welche sind das und was könnte dieser Tag für die Eliten bedeuten ?  Genauer wird das in der Aufzeichnung von ddbRadio aus der gestrigen Sendung der Verfassunggebenden Versammlung erklärt.

.

.

Einen kurzen Überblick gibt es auch hier nur leider nicht immer aus dem richtigen Betrachtungswinkel, sondern nach Schönfärberei zu Plänen, die nicht aus dem Volk kamen:

Der 9. November markierte in der deutschen Geschichte häufig einen epochalen Wendepunkt. Das jüngste historische Ereignis an diesem Tag war der Fall der Berliner Mauer im Jahr 1989, die 28 Jahre lang die beiden deutschen Staaten teilte. Am gleichen Datum 51 Jahre* zuvor fand die gewaltsame Judenverfolgung in Deutschland einen ersten Höhepunkt. In der Nacht zum 9. November 1938 wurden auf Geheiß der nationalsozialistischen Führungsriege in ganz Deutschland Läden und Wohnungen jüdischer Mitbürger geplündert und zerstört, Synagogen in Brand gesetzt und Juden ermordet. Der Tag ging als Reichspogromnacht in die Geschichtsbücher ein. Doch die Ereignisse um das historische Datum reichen noch weiter zurück – ein Überblick:

1848: Scheitern der Märzrevolution

„Ich sterbe für die Freiheit“, lauteten die letzten Worte des Abgeordneten Robert Blums. Am 9. November 1848 wurde der Demokrat in Wien von den Truppen der Gegenrevolution ( Anmerkg. ddb: heute AntiFA) erschossen. Das Ereignis markierte den Anfang vom Ende der so genannten Märzrevolution in den Staaten des Deutschen Bundes. Begonnen hatte das revolutionäre Zeitalter in Frankreich, es erfasste nahezu ganz Europa und erreichte schließlich auch Deutschland. Geistiges Fundament der Revolutionsbewegung war die Forderung nach einer Verfassung, die den Ausgleich von monarchischer Autorität und Volkssouveränität bringen sollte. Zudem standen im Mittelpunkt die nationale Frage – die Forderung nach nationaler Einheit und Unabhängigkeit – und die soziale Frage, insbesondere die Forderung nach vollständiger Bauernbefreiung und sozialer Sicherung der freien Lohnarbeiter. Doch der erste Versuch, Deutschland als Teil einer europäischen Modernisierung nach freiheitlichen und nationalen Leitvorstellungen auszurichten, scheiterte an dem Widerstand der reaktionären Kräfte. ( Anmerkg. ddb: Das waren Kräfte der Elite, denn erstmalig gelang es dem deutschen Völkern sich gemeinsam gegen die Knechtung zu stellen!)

1918: Novemberrevolution

Im Herbst 1918 überschlugen sich im Deutschen Reich die Ereignisse. Angesichts der bereits feststehenden Niederlage der Deutschen im Ersten Weltkrieg wurde der Ruf nach Frieden und der Abdankung des Kaisers lauter. Es kam zu einer Revolutionsbewegung. Betriebe wurden bestreikt, in vielen Städten bildeten sich Arbeiter- und Soldatenräte. Am 9. November erfasste die Revolution auch Berlin, wo Reichskanzler Prinz Maximilian von Baden aus Sorge vor einem radikalen politischen Umsturz eigenmächtig die Abdankung des Kaisers bekannt gab. Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Philipp Scheidemann rief daraufhin von einem Balkon des Berliner Reichstags die erste deutsche Republik ( Anmerkg. ddb: Wer hatte ihm das erlaubt, hatte er das Recht dazu?) aus und besiegelte damit das Ende der Hohenzollernherrschaft. Doch die junge Republik hatte es von Anfang an schwer: Ihr fehlte es an Rückhalt in der Bevölkerung, an Geschlossenheit und Unterstützung durch die exekutive Gewalt. Massenarbeitslosigkeit, Kriegsschäden und Reparationsforderungen aus dem Ersten Weltkrieg stellten die Weimarer Demokratie vor eine Zerreißprobe. Europaweit erlangten antidemokratische Strömungen Aufwind und lieferten den Nährboden für den aufkommenden Nationalsozialismus.

1923: Hitler-Ludendorff-Putsch

Inflation, kommunistische Unruhen und die französische Besetzung des Ruhrgebietes begünstigten Anfang der 1920er Jahre die Entstehung reaktionärer und nationalistischer Strömungen. In dieser instabilen politischen Lage plante Adolf Hitler als Parteiführer der NSDAP in München einen gewaltsamen Putsch. Sein Ziel war es, die Regierung in Berlin abzusetzen und selbst die Macht in einer nationalen Diktatur zu erringen. Am Sonntagmorgen des 9. November 1923 marschierte Hitler zusammen mit General Erich Ludendorff und weiteren Anhängern zur Feldherrnhalle in München. Doch die bayerische Polizei stoppte den Marsch und damit auch Hitlers Versuch, gewaltsam an die Macht zu gelangen. Die NSDAP wurde daraufhin verboten, Hitler zu fünf Jahren Haft verurteilt. Zehn Jahre später gelang es ihm auf legalem Wege an die Macht zu gelangen.

1938: Novemberpogrom

In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 organisierten SA-Truppen und Angehörige der SS gewalttätige Übergriffe auf die jüdische Bevölkerung. Mehrere hundert Synagogen wurden in Brand gesetzt, mindestens 8000 jüdische Geschäfte zerstört sowie zahllose Wohnungen verwüstet. Zwischen 90 und 100 Juden wurden erschlagen, niedergestochen oder zu Tode geprügelt. In den Tagen darauf wurden im ganzen deutschen Reich etwa 30000 jüdische Männer verhaftet und in die Konzentrationslager Dachau, Buchenwald und Sachsenhausen verschleppt. Die antisemitischen Ausschreitungen waren von der nationalsozialistischen Führung organisiert, die die Diskriminierung und Verfolgung jüdischer Bürger seit der „Machtergreifung“ Hitlers 1933 systematisch vorantrieb. Die Nacht des 9. Novembers 1938 ging als Reichspogromnacht in die Geschichtsbücher ein.

1989: Fall der Berliner Mauer

„Ab sofort.“ So lautete die knappe Antwort des DDR-Politbüro-Mitglieds Günter Schabowski auf die Frage eines Reporters, wann die beschlossene Reiseregelung in Kraft trete. Mit dieser neuen Freiheit besiegelte er am 9. November 1989 nach 28 Jahren den Fall der Mauer. Unter dem Druck der tausendfachen Ausreise von DDR-Bürgern über Ungarn und der Montagsdemonstrationen in Leipzig und anderen ostdeutschen Städten zerfiel das SED-Regime in der DDR. Am 4. November 1989 versammelten sich mehr als 500.000 Demonstranten zu einer Kundgebung auf dem Berliner Alexanderplatz, nur vier Tage später trat das SED-Politbüro geschlossen zurück. Am Abend des 9. November verkündete SED-Pressesprecher und Politbüromitglied Günter Schabowski auf einer Pressekonferenz überraschend die sofortige Öffnung der Mauer. Daraufhin strömten tausende Ostberliner an die Grenzübergänge ihrer Stadt. Gegen 23.30 konnten am Grenzübergang Bornholmer Straße die Kontrolleure dem Andrang der Menschen nicht mehr standhalten. Der Übergang wird geöffnet. Bis Mitternacht sind alle Berliner Grenzübergänge offen. Der Weg zur deutschen Wiedervereinigung war frei.

Quelle

.

Auch der Zahlendreher 9/11 ,  kann in diesem Zusammenhang gesehen werden. Mit dem Fall der Twin Towers begann eine neue Terrorwelle und Kriege.

.