Dirk Müller: Abschaffung des Bargeld beschlossene Sache.

Dirk Müller sagt das unvorstellbare über unser Geld.

Abschaffung des Bargeld beschlossene Sache.

 

 

 

LÖSUNG:

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/

DAW – Zahlsystem

DW Zahlsystem

 

zuerst in einfacher Ausführung neben der aktuellen Währung und gleichzeitig die Vorbereitung für das deutsche Zahlsystem nach dem Euro und der Weltwirtschaftskrise.

 

Konto – Eröffnung – Grundvoraussetzungen

10 Mio für alle – das neue DW Zahlsystem wird erklärt

Bevor wir uns den Feiertagen widmen, oder Ostara, oder dem Frühling, hier noch einige Videos, die man sich in diesen Tagen in aller Ruhe anhören kann und sollte. Sonst versteht man nicht warum Jeder Deutsche 10 Millionen bekommt:

 

zehnMillionen.png

 

Erklärt wird das hier zum nachlesen: 

DW Zahlsystem

 

Und zum anhören hier, hier wird genau erklärt wie das funktioniert:

 

 

Aufwachen:

.

.

 

.

weitere Videos zum Sachverhalt:

.

 

Der folgende Film zeigt die Entwicklung des Geldes:

 

 

 

 

 

Und nun fröhliches Eiersuchen und glückliche Tage!

 

Ähnliches Foto

An alle BRD-„Bürger!“

Sehen Sie sich wirklich als BRD-Bürger?

Wenn ja, dann sind Sie ein Opfer. Weil die BRD als Unternehmen, nur Personal verwalten kann. Menschen in Deutschland, die an einen sogenannten „BRD-Rechtsstaat“ glauben, sind Opfer, Opfer von Verbrechern.

Hier schreibt ein freier, politisch unabhängiger Mensch.

Ich möchte nicht beleidigend werden, um es mal milde auszudrücken: ich kann mich für so viel Naivität und Ignoranz in der Bevölkerung nur fremdschämen. Was Ihr mit Euch machen lasst, ist einmalig auf dieser Welt. Ihr lasst Euch freiwillig, als die größten Trottel abstempeln. Und ich bitte Euch, hört endlich auf, das zu glauben, was man Euch in den großen Medien erzählt. Beginnt endlich, selber zu denken. Presse, TV und Radio, werden als politisches Werkzeug verwendet, um Euch zu Opfern zu machen. Man hat Euch von A bis Z belogen und dies tut man heute noch.

Von Natur aus, habe ich immer ein Herz für Opfer und ich muss Euch sagen, Ihr tut mir leid. Denn ich weiß, unter Euch gibt es viele nette, hilfsbereite und ehrliche Menschen. Doch wenn Ihr wirklich ehrlich und hilfsbereit sein wollt, dann bitte, helft und unterstützt die Menschen, die es wirklich mit Euch gut meinen. Denn diese Menschen werden in diesem Land diffamiert oder politisch verfolgt.

Ich spreche aus Erfahrung. Ich hatte es in der DDR selbst erlebt, mit Freiheitsentzug. Und heute sehe ich die Menschenrechtsverletzung in diesem System wieder. Das Menschen welche die Wahrheit sprechen oder souverän handeln, politisch verfolgt werden.

In der ehemaligen DDR waren die Umstände ziemlich simpel. Menschen die zu dem Lügenregime standen, schwammen oben. Alle anderen unten. Menschen welche die Wahrheit sprachen, wurden einfach weggesperrt. Und das ist in der BRD nicht groß anders.

Auch im BRD-Regime schwimmen die Menschen oben, welche sich für die Aufrechterhaltung der Lügen einsetzen. Die Mitläufer, unwissende, feige und naive Menschen, die an den „BRD-Rechtsstaat“ glauben, schwimmen in der Mitte. Und die klugen und mutigen Menschen schwimmen meist ganz unten, weil sie fertig gemacht werden.

Mutige Menschen, welche die Wahrheit sprechen, dürfen nicht politisch verfolgt werden, weil sie Helden sind!

Menschen die mit Intelligenz ausgestattet sind, neigen oft dazu, Sachlagen zu hinterfragen. Wenn diese Menschen von Natur aus, auch noch Aufrichtigkeit und Rückgrat besitzen, machen sie ihre Erkenntnisse gern öffentlich.

Die regierende Politik und ihre Medien fürchten all jene Menschen, welche die Wahrheit sprechen, weil sie eine Gefahr für ihre Existenzen sind. So werden Menschen ,die das politische System durchschaut haben und damit an die Öffentlichkeit gehen, als Spinner, Verschwörungstheoretiker oder Rechte diffamiert. Menschen die sich wirklich für Menschlichkeit, Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit einsetzen, werden höhnisch verspottet oder gar politisch verfolgt.

Das ist nicht nur absurd, sondern höchst erbärmlich, was sich böse rächen wird. Denn Lügen lassen sich nie auf Dauer aufrechterhalten, die Wahrheit siegt am Ende immer.

Hunderttausende Menschen, welche die Wahrheit sprechen, kann man zwar diffamieren, aber nicht in der Weltöffentlichkeit so einfach aus dem Weg räumen.

Das BRD-Regime hat schon verloren. Die BRD-Akteure sollten handeln, bevor in absehbarer Zeit das deutsche Volk handelt.

Denn es ist alles, nur eine Frage der Zeit. Das hat man an der ehemaligen DDR gesehen.

Oder wie war das mit den Mauerschützen ? Mitgegangen – mitgefangen, oder???

 

Wir reden nicht um den heißen Brei und nennen die Fakten beim Namen!

 

http://www.bundesstaat-deutschland.de/warum-brauchen-wir-eine-vv/

http://www.bundesstaat-deutschland.de/staatsgr%C3%BCndung-und-verfassung/

 

 

Fangt endlich an zu lesen und zu begreifen ! Oder widerlegt, was dort steht!

DAMIT DAS HIER EIN ENDE HAT :

 

 

Sie, die Geschäftsführerin Merkel, wird keinen Schaden vom Deutschen Volk abhalten, das hat sie bewiesen, aber sie mehrt Euren Nutzen für jene, von denen sie ihren Auftrag hat, denn sie führt in deren Namen die Geschäfte und keine andere PART- Ei wird das ändern, trotz Versprechen, DENN, das System muß komplett weg, in Unternehmen, wie die BRD eines ist, gibt es weder Volk noch Bürger und man kann auch keine politischen PART- Ei-en wählen, Deutschland aber gehört UNS, uns allen, den Deutschen Völkern von Preußen bis Bayern, und nichts anderes gilt. Die BRD hat mit Deutschland, unserem Land und Grund und Boden, nichts gemeinsam, sie täuscht und betrügt , sie ist und war nie ein Staat!

HIER IST EUER STAAT :

 

https://image.jimcdn.com/app/cms/image/transf/none/path/s02fd07523ef1bf2c/backgroundarea/i662c3e2e3f0d9061/version/1460834653/image.png

http://www.bundesstaat-deutschland.de/

 

UND HIER SIND EURE MEDIEN, FREI VON LÜGENPRESSE:

 

http://www.ddbnetzwerk.de/

 

Interview VV: Was ist eine „Verfassunggebende Versammlung“ ( Teil 1/3 ) *** IFAR DEUTSCHLANDWEIT ***

Initiative für Aufklärung und Recht

 

ddbnews R. und M.  http://mike.blog-net.ch/

Was wissen die Sparkassen über den bevorstehenden Eurountergang?

Dunkle Wolken ziehen am Finanzhimmel auf. Die BIZ (Bank für Internationalen Zahlungsausgleich) warnte schon häufiger vor einer Schieflage im Finanzsystem, auch vor dem Zusammenbruch desselben. Auch die Sparkassen scheinen zu realisieren, daß der Finanztsunami rollt und immer näher kommt. Durch geschickte Täuschungsmanöver wurden die Menschen von der €-Krise abgelenkt. Nur weil davon nicht mehr gesprochen wird, ist das Fiat-Geld-Drama doch keineswegs gelöst. Die €-Bombe, besser gesagt die Fiatgeld-Bombe tickt und tickt und tickt.

So mancher Bankster bekommt langsam Muffensausen, aber nur wenige sprechen die Lage an.

Die Mauer des Schönredens durchbrach am 18. April Michael Bräuer. Der Banker 
ist Chef der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien in Görlitz, sowie 
Verbandsobmann der Finanzgruppe Ostdeutscher Sparkassenverband.Die 
Negativzinspolitik der Europäischen Zentralbank und das Anwerfen der 
Notenpresse durch die EZB fingen an, massive Nebenwirkungen zu zeigen, ließ 
das Geldhaus überraschend im Rahmen einer Bilanzpresseerklärung verlauten. 
So beginne sich die drohende Zerstörung der betrieblichen und privaten 
Altersversorgungssysteme in Deutschland langsam abzuzeichnen. Darüber hinaus 
komme es immer mehr zu einer Enteignung unserer Sparer zugunsten staatlicher 
Haushalte in Europa, hieß es. Sollte die EZB auch in den nächsten Jahren den 
„Patienten Europa“ mit einer Überdosis an Geld versorgen, so sei, nach 
Meinung von Michael Bräuer, der Kollaps des Euroraums nur eine Zeitfrage: 
„Auf diese mögliche Entwicklung wird sich die Sparkasse Oberlausitz-
Niederschlesien auch im Interesse ihrer Kunden vorbereiten.“
Quelle: http://quer-denken.tv/sparkasse-bereitet-sich-auf-kollaps-des
-euro-vor-53/

Jetzt sollten wir uns Gedanken machen, wie die Vorbereitung des Krisenfalls bei dieser Sparkasse aussehen soll? Werden die Kunden dann, statt Scheinen Steine oder Knöpfe aus dem Automaten erhalten? Wenn der Kollaps des Finanzsystems eingetreten ist, wird jegliche Vorbereitung der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien sinnlos gewesen sein. Die Sparkassen hängen an diesem Finanzsystem und sie leben davon, wenigstens in den Führungsetagen der Geldhäuser, sehr gut.

Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien nutzte die Gelegenheit und gab DWN ein Interview zu dem Thema. Was diese Sparkasse nun wirklich machen will, bleibt auch nach diesem Interview ihr Geheimnis. Innerhalb des maroden Finanzsystems kann es keine Lösung der Finanzkrise geben. Wir können sicher sein, daß der Herr Bräuer das längst realisiert hat.

Der Kollaps des Euroraums ist nur eine Zeitfrage. (Foto: dpa)

Foto: dpa

Was passiert wenn der € zusammenbricht? Es trifft den € ja nicht allein und es liegt nicht allein an der Fehlkonstruktion des €, sondern am Schuldgeldsystem selbst. Jegliches Fiatgeld weltweit geht in Flammen auf. Es wäre also völlig sinnlos Geld in anderen Sorten wie Schweizer Franken, der norwegischen Krone, australischem Dollar, ….. zu horten und zu hoffen, daß dann als Tauschmittel nutzen zu können. Das Währungssystem wird weltweit zusammenbrechen und damit auch die komplette Weltwirtschaft und niemand kann vohersagen, wie lange eine solche Katastrophe andauern wird. Auf den Luxus wie Strom oder fließendes Wasser werden wir dann wohl erst einmal verzichten müssen. Die wenigsten Menschen sind auf ein solches Szenario vorbereitet. Ob die viel gelobten Edelmetalle dann wirklich helfen werden? Als Wertspeicher sind Gold und Silber sehr gut geeignet, aber ob man es wirklich gegen Lebensmittel tauschen kann, ob Gold oder Silber das Trinkwasser wieder fließen lassen? Was wäre mit den Menschen die nicht einmal Omas Silberlöffel ihr eigen nennen können? Für die Ärmsten unter den Armen wäre das eine absolute Katastrophe, mit einem Ausgang, den ich nicht weiter beschreiben möchte.

Es kann für die Menschen erst einmal nur darum gehen, möglichst unbeschadet durch den bevorstehenden wirtschaftlichen Zusammenbruch zu kommen. Legt Euch Lebensmittelvorräte an, vor allem Trinkwasser! für mehrereWochen, lebenswichtige Medikamente, lang haltbare Lebensmittel wie Reis, Getreide, Nudeln usw.. Natürlich sollte auch eine Kochmöglichkeit geschaffen werden, die unabhängig vom Strom funktioniert. Weiter wären klassische Tauschmittel wie Tabak, Alkohol und ähnliches Zeug zu empfehlen. Hier ein paar Links zur Krisenvorsorge:

http://www.ernaehrungsvorsorge.de/private-vorsorge/notvorrat/

http://www.derkleinegarten.de/nutzgarten-kleingarten/selbstversorgung/krisenvorsorge/notvorrat.html

http://www.mr-krisenvorsorge.de/Krisenvorsorge.pdf

Niemand weiß, niemand kann vorhersagen, wann dieses Ereignis eintreten wird. Auch nicht der Crashprophet Walter K. Eichelburg. Seine Prognosen liegen seit Jahren daneben, aber das kann man ihm nicht vorwerfen. Der Zeitpunkt läßt sich auch nicht vorhersagen, da niemand weiß, was die Zentralbanken machen, da niemand weiß, ob nicht ein Ereignis von außen den Crash auslösen wird oder auslösen soll. Ich halte letzteres für möglich, aber wir wissen es nicht. Nutzen wir die Chance zur Vorbereitung, ohne dabei in Panik zu verfallen.

http://www.bundesstaat-deutschland.de/daw-und-wirtschaft/

http://www.bundesstaat-deutschland.de/

ddbnews A.