Das Irrenhaus BRD wird immer offensichtlicher!

Die BRD ist zu einem totalen Irrenhaus verkommen. Die Polizei, die eigentlich für die Belange der Bürger da sein sollte, dient heute vielmehr dem Großkapital. Konkret wird dies am Beispiel das Hambacher Forsts deutlich, wo die Bediensteten ohne Umschweife für den Großkonzern RWE tätig werden.

von Günther Strauß

Am Tagebau Hambach will der Energie-Riese RWE den Wald roden, um weiter Braunkohle abbauen zu können. Dass sich dagegen Widerstand aus der Bevölkerung regt, ist grundlegend richtig und wichtig. Denn allzu oft fällt heutzutage die Natur knallharten wirtschaftlichen Interessen zum Opfer. Gewinnmaximierung ist wichtiger als der Erhalt unserer Umwelt.

Im Hambacher Forst geht es jedoch aktuell heiß her. Vornehmlich linke Aktivisten versuchen, mit Sitzblockaden und auf selbstgebauten Baumhäusern die Abholzung des Waldes zu verhindern. Dabei werden auch Straftaten begangen, was natürlich zu verurteilen ist. Wessen Geistes Kind die Linksextremisten vor Ort sind, zeigte sich unter anderem daran, dass sie die Polizeibediensteten vor Ort mit Fäkalien bewarfen.

Scheiße passiert, kann man da nur sagen. Derartiges Verhalten kennen wir ja bereits von Merkels Bereicherern. Auch diese ziehen es mitunter vor, Fäkalien auf Sicherheitspersonal zu werfen, wenn ihnen mal wieder etwas nicht in den Kram passt. Parallelen zu Affen im Zoo sind rein zufällig.

Was jedoch dem aufmerksamen Beobachter auffällt, ist die Selbstverständlichkeit, mit der die Polizei vor Ort Sitzblockaden etc. räumt. Wenn ein mehrere Milliarden schwerer Großkonzern ein Problem mit Demonstranten hat, helfen Merkels Handlanger gerne aus. Kein Mann ist zuviel, um den Großkapitalisten den Weg freizuräumen für die weitere Zerstörung der Natur und die weitere Profitmaximierung.

Wenn jedoch mal wieder eine Demonstration von oppositionellen Kräften stattfindet, sieht die Sache ganz anders aus. Auch dort gibt es fast immer linksextreme Gegendemonstranten, die zum Beispiel mit Sitzblockaden genehmigte Demonstrationsrouten versperren. Doch hier passiert in 99 Prozent aller Fälle nichts. Und das, obwohl derartige Störungen einen Straftatbestand darstellen.

Gemäß § 21 VersammlG ist es u. a. untersagt, nichtverbotene Versammlungen oder Aufzüge zu verhindern bzw. u. a. ihre Durchführung zu vereiteln. Der vorgesehene Strafrahmen reicht hier bis zu drei Jahren Freiheitsstrafe oder Geldstrafe. Schließlich wäre auch noch je nach Konstellation und Ausführung grundsätzlich an eine strafbare Nötigung gemäß § 240 StGB zu denken. Des Weiteren handelt es sich sowohl bei § 21 VersammlG als auch bei § 240 StGB um sog. Offizialdelikte, die vom Amts wegen verfolgt werden, so dass ein Strafantrag nicht nötig wäre. Vielmehr sind die Strafverfolgungsbehörden bei Kenntnis zum Einschreiten nach dem sog. Legalitätsprinzip verpflichtet, § 152 StPO.

Wenn dererlei Straftaten im Rahmen des K(r)ampfes gegen Rechts oder gegen andere oppositionelle Kräfte stattfinden, schreitet die Polizei aber in den meisten Fällen gar nicht ein. Es wird entgegen der Vorschriften kaum eine Sitzblockade geräumt, um die ordnungsgemäße Durchführung von Versammlungen zu ermöglichen. Linksextreme Straftäter erhalten meistens nicht einmal eine Anzeige. Und genau das ist das Problem. Während für Großkapitalisten alles getan wird, haben einfache Bürger friedliche Demonstranten das Nachsehen. Denken Sie mal drüber nach…

QUELLE

Ähnliches Foto

Bild: https://www.mz-web.de/panorama/toedlicher-unfall-im-hambacher-forst-journalist-nach-sturz-aus-baumhaus-gestorben-31318692

Advertisements

Moslem klärt auf

 

Am 12.09.2018 veröffentlicht

Aktuelles:

Sie ersetzen die Europäer durch Araber und Afrikaner

Es ist jedem öffentlich zugänglich, im Internet und/oder auch in Buchform. Sie haben keine Angst, sie verstecken ihre Aussagen und Sehnsüchte zum Genozid an den Europäern nicht.

Nach Angaben der UNO muss bis spätestens 2050 ein Drittel der europäischen Bevölkerung aus Einwanderern bestehen. Dies ist keine Vorhersage, sondern ein echtes kriminelles Projekt.

Es ist alles in schwarz und weiß in einem kleinen Buch als „Völkermord‚ Mein Kampf: ‚Replacement Migration: ist es eine Lösung zu schrumpfenden und alternden Bevölkerung?‘ Immigration als ethnische Ersatz der europäischen Bevölkerung.“

Es wurde vom UN-Ministerium für soziale und wirtschaftliche Angelegenheiten entworfen.

Laut den Vereinten Nationen hätten die Europäer das „Bedürfnis“, durch Einwanderer „ersetzt zu werden“.

Die Idee hinter diesem kriminellen Projekt ist, dass die Altersgruppe 36 bis 65 Jahre die Größte ist, und dass die Geburtenrate von 1,2 Kindern nicht ausreicht, um diejenigen zu ersetzen, die den Arbeitsmarkt verlassen.

Wir könnten nun denken, dass es absolut notwendig ist, eine höhere Geburtenrate zu haben (dann erklären sie uns einen anderen Grund, warum Umvolkung notwendig ist), anstatt Maßnahmen zugunsten von Familien zu ergreifen, die diejenigen unterstützen, die Kinder haben wollen. Aber die Vereinten Nationen programmieren stattdessen unseren ethnischen Genozid: „Italiener, Franzosen, Engländer, Deutsche, Spanier mit Arbeiter aus der Dritten Welt zu ersetzen“.

Als ob es unter anderem möglich wäre, europäische Arbeitskräfte mit einem durchschnittlichen IQ von 105 durch Afrikaner zu ersetzen, die 75 nicht erreichen, ohne das gesamte wirtschaftliche Gefüge zu verschlechtern: eine Art Zukunft für die Idiokratie.

Aber ein „Bevölkerungsrückgang“ wäre nicht schlecht. Europa ist ein dicht besiedeltes Gebiet. Der Nutzen wäre: Mehr Platz: größere Häuser, grüner, weniger Verkehr, weniger Umweltverschmutzung, Arbeit für alle.

Die Vereinten Nationen – ein freimaurerisches kriminelles Organ – wollen „Europa“ und den Westen durch eine massive Injektion von Einwanderern aus Asien, Afrika und Ozeanien ersetzen.

Ein undeutlicher und formloser Schmelztiegel von Rassen, Kulturen und Religionen, der sich zum Überlebenskampf entwickeln wird.

All dies, gewürzt mit der Ausrede, „Ressourcen zu haben“ und „dem Arbeitsmarkt zu dienen“, „Rentenzahler zu haben“.

Doch brauchen wir noch Sklaven am Arbeitsmarkt? Nein!
In ein paar Jahren, und hier kommen wir zum zweiten Grund, warum selbst bei einem demografischen Niedergang der Arbeitsmarkt keinen Einwanderer braucht, wir werden leben und wir erleben bereits eine „robotische Revolution“.

Autos und Lastwagen, die selbst fahren, werden ganze Kategorien von Arbeitern verschwinden lassen. Die Roboter werden in den Arbeitsmarkt überschwemmen.
Wozu also noch mehr faule Säcke importieren, um eine Bevölkerung die einen logischen Bevölkerungsrückgang vollführt zu ersetzen.?

Das Bevölkerungswachstum an sich ist nicht gleichbedeutend mit Reichtum, sonst wäre Afrika nicht Afrika. Es hängt alles von der „Qualität“ der Bevölkerung ab.

Europa ist der Grundstein des Völker mordenden Projekts, das in der UNO eine Art Erektion auslöst, welches die Interessen der islamischen Länder und Leute wie Soros befriedigt und es sie ärgert, wenn Menschen und Eliten ihnen in die Suppe spucken.

Quelle

.

 

 

ddbNews R.

 

Was ist typisch für Faschismus und wo sind Parallelen zur BRD

 

Faschismustheorie

Eine Definition von „Faschismus“ gestaltet sich als schwierig, da weder der Begriff an sich etwas über sein Wesen aussagt , noch die meisten europäischen Bewegungen der Zwischenkriegszeit, die im Allgemeinen als faschistisch bezeichnet werden, dieses Wort überhaupt verwendet haben – anders als fast alle kommunistischen Parteien und Regime, die es vorzogen, sich als kommunistisch zu bezeichnen.[7]

Was ist das typisch faschistische am Faschismus?

Was ist Faschismus?

Der Faschismus war das Produkt seiner Zeit. Die wirtschaftlichen und sozialen Bedingungen, die in der Zwischenkriegszeit herrschten, sind historisch gesehen einmalig. Dass sich der Faschismus in seiner historischen Form wiederholt, ist schwer vorstellbar. Die Bedingungen sind heute entschieden anders, als nach dem Ersten Weltkrieg.
Die Zwischenkriegszeit war gekennzeichnet von Armut, Wirtschaftskrise, dem Zerfall der Monarchien, instabilen politischen Verhältnissen und einer Generation desillusionierter Kriegsteilnehmer. Diese Mischung aus vielen schweren Krisenfaktoren ermöglichte den Aufstieg des historischen Faschismus.
Da heute die Verhältnisse anders sind, ist nicht davon auszugehen das der Faschismus sich in seiner historischen Form wiederholt.

Das heisst nicht, dass die Welt vor dem Faschismus gefeit ist.

Im Gegenteil, die Gefahr ist sehr gross, dass der Faschismus in einer gewandelten Form wiederaufersteht.
Die Tendenzen das Individuum zu entmündigen und zu überwachen, Freiheitsrechte abzubauen und staatliche Kompetenzen an eine suprastaatliche Bürokratie abzutreten, haben in der Summe für die Menschen dieselben Konsequenzen wie der historische Faschismus.
Die BürgerInnen haben keine Möglichkeiten mitzureden und mitzugestalten.  Der Mensch wird zu einer biologischen Einheit degradiert, die in der gesichtslosen Masse mitzumarschieren hat.
In der „Demokratie“ der Zukunft werden die Menschen darüber abstimmen können, wer die Shopping Queen und der Superstar wird.

Mehr aber nicht. Nach ihren Wünschen und Meinung werden die BürgerInnen nicht gefragt werden. Wer es trotzdem noch wagt seine Meinung öffentlich kundzutun wird, mit dem Lärm massenmedial inszenierter Kakofonien, zum Verstummen gebracht.
Der moderne Faschismus braucht keine Geheimpolizei und keine Konzentrationslager, die Mainstream-Medien sorgen für die Gleichschaltung der Massen.

 

Bildergebnis für Bild Zitat : Der Faschismus wird nicht sagen ...

Faschismus, der
Bedeutungen
1. von Mussolini errichtetes Herrschaftssystem in Italien (1922–1945)
1. (Politik) nach dem Führerprinzip organisierte, nationalistische, antidemokratische, rechtsradikale Bewegung, Ideologie
2. (Politik) auf dem Faschismus basierende totalitäre Herrschaftsform
Herkunft
Italienisch Fascismo
Fascio: (Ruten)bündel → lateinisch fascis,
Faszes: die Faszes wurden von den Faschisten als Abzeichen getragen
Faschismus Definition Duden»

Die Etymologie des Wortes fascio wird meist abgeleitet vom lateinischen fasces. Diese Rutenbündel waren Machtsymbole zu Zeiten des Römischen Reiches, die die Liktoren vor den höchsten römischen Beamten, den Konsuln, Prätoren und Diktatoren, hertrugen.[3]

Der aus dem italienischen Wort für Bund – fascio – abgeleitete Begriff Faschismus wird von Historikern als „gewissermaßen inhaltsleer“ beschrieben, da er „so gut wie nichts über das Wesen dessen aus[sagt], was faschistisch ist oder sein soll“. Darin unterscheide sich dieser Ismus ganz entscheidend von anderen Ismen, wie Konservativismus, Liberalismus oder Sozialismus. „Ein fascio ist ein Verein, ein Bund,“ daher wären Faschisten wörtlich übersetzt „Bündler“ und „Faschismus“ wäre Bündlertum.[2]

Parallelen zur derzeitigen BUNDESrepublik FÜR Deutschland sind natürlich rein zufällig .

 

 

 

 

 

### Bekanntmachung ### wichtig### für alle Deutschen###

Wer oder was ist eigentlich der BUND

 

Der ganz große Betrug an den Deutschen und der Welt- Zeitdokumente

Wie lange noch? Täglich tote Deutsche und täglich grüßt das Murmeltier.

Täglich tote Deutsche, wie lange wollt ihr eurer Volksversammlung #VV noch fernbleiben????? Wo und wann treffen wir uns?

Sachsen-Anhalt: Junger Deutscher nach Streit mit Afghanen gestorben

Ein 22-jähriger Deutscher ist in Köthen (Sachsen-Anhalt) nach einer Schlägerei mit einer Gruppe Afghanen gestorben, wie die „Bild“-Zeitung am Sonntag berichtet.

Der Vorfall habe sich demnach am späten Samstagabend ereignet. Wie die Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag mitteilten, seien zwei mutmaßliche Täter festgenommen worden. Beide sollen aus Afghanistan stammen.

 

https://de.sputniknews.com/panorama/20180909322265751-sachsen-anhalt-deutcher-gestorben-schlaegerei/.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/koethen-22-jaehriger-stirbt-bei-streit-in-sachsen-anhalt-a-1227234.html

 

 

von Boris:

So lange noch…

Wie lang ist’s‘ noch bis Ihr es versteht,
Wie lang noch bis das Unrecht endlich vergeht?
Wie lang wählt Ihr noch diese Personen und Parteien,
Wie lang noch aufrechterhalten diesen Staat aus Schein?

Wie lang wollt Ihr Euch noch vorführen lassen,

Wie lang wollt Ihr Euch gegenseitig hassen?
Wie lang sollen SIE Euch noch belügen,
Wie lang Uns Alle noch betrügen?
Wie lang sollen SIE Uns noch vergiften und manipulieren,
Wie lang Euch noch aufhetzen und Euch anschmieren?
Wie lang ist’s noch bis Ihr versteht,
Wie lang um zu begreifen was vor sich geht?
Wie lang eifert Ihr DENEN noch hinterher,
Wie lang noch Tote, Gewalt, Satanismus, Pädophilie und vieles mehr?
Wie lang den Wahnsinn in unsrem Land erdulden?
Wie lang aufrechterhalten die Fiktion von Schulden?
Wie lang sollen diese Menschenfänger Euch noch führen,
Wie lang noch BRD-Präsidenten und Kanzler küren?
Wie lang ist’s noch bis Ihr versteht,
Wie lang ist’s noch bis diese Zeit vergeht?
Wie lang lasst Ihr SIE noch zu und walten,
Wie lang sollen SIE Euch immer weiter spalten?
Wie lang ist’s bis Ihr begriffen wer Ihr seid,
Wie lang ist’s noch, wann seid Ihr endlich so weit?
Wie lang ist’s bis Ihr begriffen habt was war und ist,
Wie lang noch erdulden diesen ganzen Mist?
Wie lang bis Ihr die VV endlich erkennt und versteht,
Wie lang bis das Recht, die Wahrheit und eine schöne Zukunft losgeht?

VIELLEICHT ZUM BESSEREN VERSTÄNDNIS !
EIN NORMENBLATT FÜR ALLE LESER

.
.
„Die Bundesrepublik Deutschland untersteht der Verfassunggebenden Versammlung und erkennt durch ihr Bundesverfassungsgericht dieses höhere Recht mit den eigenen Rechtsgrundsätzen und folgenden Dokumentationen verbindlich an:
.
1) Grundgesetz vom 23. Mai 1949
.
Link: http://www.documentarchiv.de/brd/1949/grundgesetz.html
.
Artikel 25 – Die allgemeinen Regeln des Völkerrechtes sind Bestandteil des Bundesrechtes. Sie gehen den Gesetzen vor und erzeugen Rechte und Pflichten unmittelbar für die Bewohner des Bundesgebietes.
.
Artikel 146 – Dieses Grundgesetz verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.
und ab 1990 – Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.
.
.
2) UN-Charta (UN-Zivilpakt / UN-Sozialpakt) zum Selbstbestimmungsrecht der Völker – Artikel 1 – (1-3)
.
Link: https://www.zivilpakt.de/selbstbestimmungsrecht-der-voelke…/
und https://de.wikipedia.org/…/Selbstbestimmungsrecht_der_V%C3%…
.
Das Selbstbestimmungsrecht der Völker ist eines der Grundaxiome der Charta der Vereinten Nationen. Es wird in den Artikeln 1, 2 und 55 erwähnt und als eine Grundlage der Beziehungen zwischen den Staaten bezeichnet.
.
Eine bindende Verpflichtung der Vertragsstaaten zur Einhaltung des Rechts auf Selbstbestimmung geht aus den beiden Menschenrechtspakten der Vereinten Nationen hervor, die 1966 von der UN-Generalversammlung angenommen wurden und nach Erreichen der nötigen Anzahl an Ratifizierungen 1977 in Kraft traten.
Der Internationale Pakt über bürgerliche und politische Rechte (IPbpR) sowie der Internationale Pakt über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte (IPwskR) gleichen Datums erklären das Selbstbestimmungsrecht für die Vertragsstaaten als verbindlich. In beiden Pakten heißt es gleichlautend in Artikel I:
.
„(a) Alle Völker haben das Recht auf Selbstbestimmung. Kraft dieses Rechts entscheiden sie frei über ihren politischen Status und gestalten in Freiheit ihre wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung.“
„(b) Alle Völker können für ihre eigenen Zwecke frei über ihre natürlichen Reichtümer und Mittel verfügen, unbeschadet aller Verpflichtungen, die aus der internationalen wirtschaftlichen Zusammenarbeit auf der Grundlage des gegenseitigem Wohles sowie aus dem Völkerrecht erwachsen. In keinem Fall darf ein Volk seiner eigenen Existenzmittel beraubt werden.
(c) Die Vertragsstaaten, einschließlich der Staaten, die für die Verwaltung von Gebieten ohne Selbstregierung und von Treuhandgebieten verantwortlich sind, haben entsprechend der Charta der Vereinten Nationen die Verwirklichung des Rechts auf Selbstbestimmung zu fördern und dieses Recht zu achten.“
.
Für die Überwachung der Einhaltung dieser Vertragspflicht sind der UN-Menschenrechtsausschuss und der UN-Ausschuss für wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte verantwortlich. Der konkrete Gehalt dieser Rechtsnorm ist in einem General Comment des Menschenrechtsausschusses aus dem Jahre 1984 formuliert.
Das Selbstbestimmungsrecht der Völker ist ius cogens (vgl. die Kodifikation in Art. 53 Wiener Vertragsrechtskonvention (WVRK)). Es handelt sich mithin um eine Norm, von der nicht abgewichen werden darf, und die nur durch eine spätere Norm des allgemeinen Völkerrechts geändert werden könnte. Verträge, die gegen existierendes ius cogens verstoßen, sind nichtig (vgl. die in Art. 53 WVRK kodifizierte Regel).
Das Selbstbestimmungsrecht schafft grundsätzlich gerade keine Individualrechte, sondern bietet zunächst den Rahmen für deren Entfaltung oder jedenfalls die freie Gruppenbildung; ein Recht des Individuums darauf, dass der Gruppe, deren Mitglied es ist, dieses Recht gewährt wird, besteht freilich.
.
.
3) Urteil des Bundesverfassungsgerichts BverfG 2 BvG 1/51 vom 23. Oktober 1951, II. Senat,
.
Link: https://opinioiuris.de/entscheidung/761
.
Leitsatz 21 und 21 a und c
.
Eine verfassunggebende Versammlung hat einen höheren Rang als die auf Grund der erlassenen Verfassung gewählte Volksvertretung. Sie ist im Besitz des „pouvoir constituant“. Mit dieser besonderen Stellung ist unverträglich, daß ihr von außen Beschränkungen auferlegt werden.
(a) Sie ist nur gebunden an die jedem geschriebenen Recht vorausliegenden überpositiven Rechtsgrundsätze und – als verfassungsgebende Versammlung eines werdenden Gliedes des Bundesstaates – an die Schranken, die die Bundesverfassung für den Inhalt der Landesverfassungen enthält. Im übrigen ist sie ihrem Wesen nach unabhängig. Sie kann sich nur selbst Schranken auferlegen.
c) Ihre Unabhängigkeit bei der Erfüllung dieses Auftrages besteht nicht nur hinsichtlich der Entscheidung über den Inhalt der künftigen Verfassung, sondern auch hinsichtlich des Verfahrens, in dem die Verfassung erarbeitet wird.
.
und Leitsatz 27
.
Das Bundesverfassungsgericht erkennt die Existenz überpositiven, auch den Verfassungs-gesetzgeber bindenden Rechtes an und ist zuständig, das gesetzte Recht daran zu messen.
.
und Leitsatz 29
.
Dem demokratischen Prinzip ist nicht nur wesentlich, daß eine Volksvertretung vorhanden ist, sondern auch daß den Wahlberechtigten das Wahlrecht nicht auf einem in der Verfassung nicht vorgesehenen Weg entzogen wird.

 

Das Urteil des BVerfG auch als pdf : Hier Punkt 21 a-c, 27 und 29

FÜR ALLE ZUM NACHLESEN: Hier bestätigt das BVerfG in seinem URTEIL das die Verfassunggebende Versammlung über der gewählten Regierung steht !

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/docs/pdf-dokumente/51-opinioIuris.pdf

Polizei Dresden und „Frontal 21“: Widersprüche

ddbNews R.

Lustig, da beschwert sich der GEZahlmainstream darüber, daß die Polizei sie am berichten hindert. Wundert das eigentlich jemanden? Sollte man sich da wundern? Ich denke nicht! Wer die Berichte aus dem TV kennt und deren Weglass – und Verdrehungskünste , den wundert das nicht wirklich!

 

 

 t-online: möchte das der Bericht hier nicht veröffentlicht wird, dem gehen wir natürlich nach und löschen den Text, obwohl die Quelle selbstverständlich verlinkt war, man sollte mal das Blaue anklicken. Auch die Überschrift wurde geändert, so wie gewünscht! Das Bild stammt von Twitter und ist damit öffentlich! Das Impesssum welches dieser Blog hier nicht braucht, weil er nicht geschäftlich unterwegs ist und somit keinerlei Einnahmen erziehlt, denn nur dann braucht ein Blog ein Impressum ! Hier gehts es einzig um freie Meinungsäusserung und nicht um geschäftliche Aktivitäten!

Mit frdl Gruß

ddbNews

Der Sachverhalt:

T- online schildert, daß Frontal 21 Vertreter von der Polizei am Filmen gehindert wurden. Volle 40 -50 Minuten wurden diese aufgehalten. Ich finde das ausgezeichnet wie im Eingangstext bereits erwähnt!

Screenshot TwitterPolizei Dresden und "Frontal 21": Das sind die Widersprüche. Diskussionen: Ein "Frontal 21"-Team wurde bei der Demonstration gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel von der Polizei nach eigenen Angaben 40 bis 45 Minuten festgehalten. (Quelle: Screenshot Twitter/@gkdjournalisten)

 

 

 

Hier die Sendung FRONTAL 21 vom Dienstag 21. 08.2018

 

https://www.zdf.de/politik/frontal-21/frontal-21-vom-21-august-2018-100.html

 

Frontal 21: Nun wurden die gesamten Aufnahmen des Pegida-Vorfalls …

 

Skandal in Deutschland

 

 

Alle Macht geht vom Volke aus!