Der Große Austausch – unzensierte Fassung & Allianz Erde

ddbnews R.

Unzensierte, originale Fassung des neuen gesellschaftskritischen Videos „Der Große Austausch“ der volkstreuen Frauenmusikgruppe aus Frankreich, Les Brigandes. Das Video benennt die Folgen und die Hintergründe des derzeit in Europa stattfindenden Bevölkerungsaustausches über die Zuwänderungsströme aus Afrika und Asien nach Europa.

Die entschärfte Fassung, mit deutschen Untertiteln, kann hier gesehen werden:

https://www.youtube.com/watch?v=vkdZN…

Diese entschärfte Fassung ist für normale YouTube-Nutzer und brave BRD-Bürger geeignet, die sich im wesentlichen über Tagesschau, heute, Spiegel, Zeit, Süddeutsche, taz oder Bild informieren, da die unzensierte Fassung zu unkontrollierbaren, traumatischen psychogenen Effekten führen würde.

Originalquelle, auf Französisch: https://www.youtube.com/watch?v=_qul3…

Man könnte glauben, daß die Äußerungen des Rabbi David Touitrou die eines extremistischen Juden sind, nicht-repräsentativ seiner Glaubensgemeinde. Aber hier ist das, was sog. namhafte „liberale“ Juden aus Frankreich sagen:

Jacques Attali : „Man müßte die Ankunft von zwei Millionen Ausländern pro Jahr zwischen 2020 und 2040 organisieren.“

Bernard-Henri Lévy : „Wir geben vor, gegen die illegale Einwanderung zu sein, aber wir brauchen sie und wir versuchen, ihr einen angenehmen Empfang zu bereiten.“

Daniel Cohn-Bendit : „Es wäre gut, wenn der Prozentsatz an Ausländern eines Tages ein Drittel der Gesamtbevölkerung erreichen würde. Das Boot ist noch lange nicht voll, es ist sogar noch viel zu leer.“

Bernard Kouchner : „Bei 28 Ländern muß Europa in der Lage sein, alle Migranten aufzunehmen. Jeder muß sich betroffen fühlen, von den Ländern am Mittelmeer bis zu den skandinavischen Ländern.“

Julien Dray : „Die illegalen Einwanderer helfen uns, Frankreich zu bauen. Und häufig bauen sie es noch besser als die einheimischen Franzosen.“

Internetseite der Brigandes: http://www.lecomitedesalutpublic.com/

 

 

Allianz Erde hat nun auch französisches Radio und sendet :

radio CNT – france

https://www.alliance-earth.com/radio-cnt-france/

Weiter so und bald folgen andere europäische Nationen, das neue EUROPA erwacht & die EU stirbt!

Allianz Erde wurde von der Verfassunggebenden Versammlung in Deutschland gegründet und wird immer beliebter, bereits allerhand Nationen gehören dazu , auch wenn noch nicht alle ihre eigenen Sender installiert haben! Allianz Erde soll einmal in der Zukunft den jüdischen Dachverband UN und EU ersetzen mit den Nationen der Vaterländer nach dem Selbstbestimmungsrecht der Völker !

ae = Allianz Erde Radio Station

 

Die Mörder sind mitten unter uns und wer sind die Terroristen?

von Andy Würger

Es vergeht kein Tag mehr, ohne das es zu terroristischen Anschlägen oder anderen Verbrechen gegen die Menschen in Europa kommt. Terror, Mord, Vergewaltigungen sind an der Tagesordnung und mittlerweile völlig normal. Die friedlichen Zeiten in Europa sind leider vorbei. Es heißt, man müsse mit solchen Verbrechen leben. Jedes Mal wenn ein  solches Verbrechen passiert, zeigen die Schuldigen mit Fingern auf Merkel und Konsorten.

Pretzell phantasiert von einem deutschen Rechtsstaat und von Heuchelei. So wird das Volk verarscht und manche klatschen da sogar noch Beifall. Herr schmeiß endlich Hirn runter.

Aber trägt Merkel wirklich die alleinige Schuld, oder sind es nicht die, die  z.B. im Falle der BRD, das Treiben des Bundes und damit Kriege, Tod und Elend, Terroranschläge und weitere unzählige Verbrechen des Bundes gegen die Menschlichkeit legitimieren? Wer oder was ist eigentlich der Bund? Merkel, May, Macron, …. könnten nicht tun was sie tun, wenn das außergewöhnlich dumme Stimmvieh, welches alle paar Jahre an die Urne gerufen wird, dieses System mit all seinen Abartigkeiten nicht bestätigen würde. Die Hauptschuldigen sind also die Wählerinnen und Wähler und es ist dabei völlig egal welcher Partei sie ihre Stimmen geben.

https://www.kunststelle.com/images/product_images/original_images/Ich-bin-Schuld-25mm.jpg
Bild: http://www.kunststelle.com

Spätestens 24h nach dem letzten Terroranschlag, bzw. treffender gesagt nach der letzten Terrorinszenierung, sind die Opfer schon wieder vergessen und die Schuldigen kümmern sich wieder um shoppen, Fußball, Pokemons und unzähligen anderen Schwachsinn. Das Blut der Opfer wird einfach abgewaschen und es geht weiter im Text, bis zum nächsten Mal. Gehts eigentlich noch dümmer?

Ca. 2/3 aller Menschen begraben ihre Stimmen in einer Wahlurne und fühlen sich dabei glücklich. Ca. 2/3 aller Menschen haben keinerlei Gewissen. Tod und Elend unschuldiger Menschen sind ihnen völlig egal, denn sie legitimieren schließlich mit ihrer Stimme alle Verbrechen des Systems. Und genau diese Mitläufer, huch, das hatten wir ja alles schon mehr als einmal, zeigen mit Fingern auf die Menschen, die das dreckige Spiel nicht mehr mitspielen wollen, beschimpfen sie als Nazis oder Reichsbürger, ohne auch nur im Ansatz darüber nachzudenken, dass sie selbst ein Regime am Leben halten, das mehr als 70 Jahre nach Ende des Hitlerregimes noch immer massenhaft NS- und Reichsgesetze anwendet und mit allen Mitteln durchsetzt. Pfui Teufel.

Das Gejammer über die Dummheit des schuldigen Stimmviehs muß endlich aufhören. Wieviel Energie soll man dort noch hineinstecken? Ist es nicht völlig sinnfrei Menschen bekehren zu wollen, die sich lieber mit Pokemons, oder Justin Biebers Liebesleben als mit Realitäten beschäftigen wollen? Diese ,das System lobpreisenden Jammerlappen, werden erst aufwachen, wenn sie am eigenen Leib erfahren haben, daß sie Opfer ihrer eigenen grenzenlosen Dummheit geworden sind.

Die wachen Menschen erheben ihre Stimmen, statt sie abzugeben und in einer Urne zu begraben. Sie sollten sich außerdem an der Gestaltung einer friedlichen Zukunft beteiligen und viele Menschen arbeiten längst daran und das über die Grenzen einzelner Länder hinaus. Das ist der richtige Weg in eine Zukunft für die Menschen, für die Völker und für den gesamten Planeten.

https://www.ddbradio.org/

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/

https://www.alliance-earth.com/

ddbnews A.

CDU-NRW – Ich fühle mich hier nicht mehr sicher

von Andy Würger

Der sogenannte Wahlkampf in NRW ist an Dreistigkeit kaum mehr zu toppen. Unabhängig davon betrachtet, dass es überhaupt keinen Sinn macht in einer Firmenkonstruktion seinen Schlächter selbst zu wählen, zeigt die CDU einmal mehr, was sie vom BRD-, hier NRW-Stimmvieh wirklich hält. Das ganze angerichtete Chaos um illegale Zuwanderung, No-Go-Areas, rapide steigende Kriminalität, tausende Rechtsbrüche täglich gegen die Insassen der BRD, „die schon länger hier leben“, wurde schließlich erst durch Merkel und ihre Steigbügelhalter und Waschlappen in CDU/CSU, SPD, Linke, Grüne, FDP, AfD usw. ermöglicht. Und dann stellt sich ausgerechnet diese CDU hin und will das Stimmvieh für völlig bekloppt verkaufen, in dem ein solches „Wahlplakat“ aufgestellt wird?

Wie viele Tritte in die Ausscheidungsorgane will sich denn das Stimmvieh noch gefallen lassen?

Die dunkleren Kerzen auf der Torte glauben tatsächlich mit Petitionen (zu Kreuze kriechen) etwas bewirken zu können. Welche nennenswerte kleine Bittstellung hat denn jemals in der Geschichte irgend etwas bewirkt? Manch andere meinen, man müsse nur auf die Straßen gehen. Ja um euch dann von den Systemschergen als Nazi´s beschimpfen, verprügeln oder der Endlagerung zuführen zu lassen? Und die Dümmsten unter der Sonne glauben tatsächlich noch immer, dass sie mit dem Einwerfen ihrer Stimme in eine Urne das System verändern können.

Was passiert denn wirklich mit der abgegebenen Stimme? Man gibt sie ab, also jemand anderem, der damit macht, was ihm aufgetragen wird und dann hat man bis zur nächsten Stimmabgabe seine Klappe zu halten und sich dem System und dessen Schergen zu beugen. Damit stimmt man allen Abartigkeiten, die sich die Geschäftsführung so einfallen läßt, zu. Das bedeutet:

  • JA zur massenhaften illegalen Einreise,
  • JA zur Vergewaltigungen und Gewalt, zu ständig steigender Kriminalität gegen die Menschen in diesem Land durch Merkels Gäste,
  • JA zu No-Go-Areas,
  • JA zu täglich Abertausenden Rechtsbrüchen und Übergriffen durch die Handlanger des Systems,
  • JA zur PKW-Maut,
  • JA zu immer neuen Steuern und Abgaben,
  • JA zur totalen Überwachung jedes Einzelnen,
  • JA zu völkerrechtswidrigen Kriegseinsätzen,
  • JA zu Kriegsverbrechen durch die Nordatlantische Terrororganisation,
  • JA zu Völkermord in den von US-Schergen und deren Verbündeten zerstörten Ländern dieser Welt,
  • JA zur Finanzierung dieser Verbrechen, usw., usf.

Wer seine Stimme diesen Verbrechern gibt ist ein Mitverbrecher, ist schlicht und ergreifend mitschuldig am Elend in diesem und jedem anderen Land und weltweit, ist mitschuldig an Tod und Verderben unschuldiger Menschen.

Es ist längst an der Zeit, die Machenschaften des Systems zu hinterfragen und ein klares Stoppsignal zu setzen und zwar nicht in dem man seine Stimme abgibt, sondern genau diese erhebt. Worauf warten die Menschen? Das sie jemand wie ein kleines Kind an die Hand nimmt? Auf einen großen Führer oder gar auf einen Erlöser? Wie wäre es mit selbst Verantwortung übernehmen, als darauf zu warten, das die Systemverbrecher zur Besinnung kommen?

Uns reichts, wir erheben unsere Stimmen!

https://www.ddbradio.org/

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/

ddbnews A.

CNTF: Warnung vor einer neuen Regierung im Elysseepalast

von Andy Würger

Die „Präsidentschaftswahlen“ in Frankreich stehen unmittelbar bevor. Offenbar befürchten die seit Ewigkeiten reGIERenden Seilschaften einen Sieg von Marine Le Pen und ihrem Front National. Also muß sichergestellt werden, dass das niemals passiert. Das eine wirkliche Lösung auch von den französischen Medien verheimlicht wird, ist selbsterklärend.

 

Schon Stalin wußte, das Wahlen nicht an der Urne, sondern beim Auszählen gewonnen werden.

Aber Frankreich sorgt schon vor dem Auszählen vor und verschickt an 500.000 Auslandsfranzosen (ca. 1,7 Mio in 2015 sind es insgesamt) gleich 2 Wahlkarten. So kann jeder der 500.000 mit 2 Wahlkarten beglückten Franzosen mit 2 Abstimmkarten systemkonform abstimmen. Dumm nur das auch das aufgeflogen ist, aber wen interessiert das schon, denn schließlich muß ja nur noch passend gezählt werden.

Das der Front National und Marine Le Pen keine Lösung der Probleme Frankreichs anzubieten hat, dürfte sich von selbst verstehen. Auch dort ist sichergestellt, dass keine zugelassene Partei an den Grundfesten des Systems rütteln kann.

FN

Le Pen könnte nach einem rein hypothetischen Sieg im 2. Wahlgang an den Stellschrauben des Systems drehen, aber grundsätzlich bleibt alles beim altbekannten Verbrechersystem.

Warnung vor der neuen ReGIERung im Elysseepalast

Bei der letzten Präsidentschaftswahl gab es eine Wahlbeteiligung von knapp 80%. Zu deutsch, 20% der Franzosen verweigern dem System, ob bewußt oder unbewußt sei dahingestellt, die Legitimation. Die verbleibenden 80% sagen mit ihre Teilnahme an der „Wahl“, ja zu  völkerrechtswidrigen Kriegseinsätzen der Grand Nation z.B. im Kongo, in Libyen und weiteren Ländern. An den Fingern der 80% biologisch-dynamischen Systemrasenmähern mit Weidehintergrund klebt das Blut von unschuldigen Menschen. Sie sagen auch ja zu Willkür der Firma Frankreich und deren Ablegern, ja zu ihrer eigenen Ausplünderung und zu ihrer eigenen Vernichtung. Sind Parallelen z.B. zu den BRD-Systembaumkletterkünstlern rein zufällig, oder haben wir doch überall das gleiche Problem?

Frankreich braucht keine Le Pen,  sondern ein Erwachen der Masse der Bevölkerung. Ein Lösungsansatz, der Nationale Übergangsrat, Conseil National de Transition de France, ist bereits vorhanden und muß nur durch die Menschen selbst massiv vorangetrieben werden. Warum nehmen die Franzosen ihre Rechte nicht in Massen selbst in die Hand? Ist ihnen ihre eigene Zukunft völlig egal? Wenn die großen Völker nicht endlich aus diesem furchtbaren Traum erwachen, werden wir alle gemeinsam untergehen und das dann aber zu Recht. Die Natur erledigt das dann schon.

Hier gehts zur französischen Lösung: http://www.conseilnational.fr/

und hier zur deutschen Lösung: https://www.verfassunggebende-versammlung.com/

Tous différents et tous unis, Paix et harmonie à toute l’humanité ! https://www.alliance-earth.com/

https://www.ddbradio.org/

ddbnews A.

Jetzt kann die Türkei in die EUdSSR

von Andy Würger

Seit Jahrzehnten bemüht sich die Türkei Mitglied der EUdSSR zu werden, ja sie krochen den EUdSSR-Ganoven schon fast in den Allerwertesten und das womöglich auch noch ungeschützt. Wie kann man nur so dumm sein, oder besser gefragt, was bekommt man für solche Annäherungsversuche und vor allem wie stellt man es an, das es niemand bemerkt oder das „unschöne Dinge“ nicht ans Licht der Öffentlichkeit gezerrt werden?

FW brd regime2017 2a

Für die EUdSSR ging es zuerst einmal nur um den Absatzmarkt Türkei, mit ihren ca. 80 Millionen Einwohnern, um eine verlängerte Werkbank zum Supersonderpreis für die großen Industriekartelle innerhalb der EUdSSR und für die Gewinnoptimierung der Großkonzerne und Großbanken. Da kann man doch schon einmal über Menschenrechtsverletzungen in der Türkei hinwegsehen. Aber begeht nur die Türkei Menschenrechtsverletzungen und die Mitgliedsfirmen innerhalb des EUdSSR-Verbrecherclans schützen Menschenrechte und das Völkerrecht? Ich könnte jetzt unzählige Menschenrechts- und Völkerrechtsverletzungen in und durch Spanien, Frankreich, Italien und vor allem in der Zirkusarena BRD und allen anderen aufzählen, aber ich denke nicht im Traum daran, euch das Recherchieren abzunehmen. Ihr könnt das selbst sehr gut. Macht es endlich.

FW brainwash2017 1a

Betrachten wir die Show einmal ganz nüchtern. Bevor eine Staatssimulation durch die mit 12 funkelnden Sternen verunstaltete  Eingangstür des Edelbordells EUdSSR treten kann, sind erst einmal diverse Bedingungen zu erfüllen. So wäre z.B. alles zu privatisieren, woraus sich anschließend riesige Gewinne für sogenannte Investoren abschöpfen lassen (Stichwort Wasser?, Energieversorgung, Verkehrsnetze usw.). Es muß ebenso sichergestellt sein, dass den Bewohnern der EUdSSR nur so viel Geld übrig bleibt und sie ins Hamsterrad zu schicken sind, dass sie bloß nicht damit beginnen den Kopf außer zum Haare waschen,  färben, stylen, Platte polieren, auch noch zum Denken benutzen.

Wir bekommen eine tolle Show geboten und Kalif Erdogan hat mehrfach gezeigt, ja bewiesen, das er und sein neues Kalifat unbedingt zur EUdSSR und zur westlichen „Wertegemeinschaft“ gehört. Menschenrechtsverletzungen, längst erfüllt, Bruch des Völkerrechts, null problemo, Plünderung der Menschen, Einsperren von Regimegegnern alles längst umgesetzt. Mit dem Referendum in der Türkei ist nun auch nachgewiesen, dass Wahlfälschung in großem Stil für den Machthaber in  Ankara überhaupt kein Problem darstellt. Alles im Lot, alles wie in der EUdSSR. Was nicht passt, wird eben passend gemacht.

Also Juncker: Machet die Tore weit …. Prost

SilberRakete EU Letzte Meldung Bruessel Juncker betrunken Leere Flaschen Situation besorgniserregend

Wie kommt man aus dieser Nummer heraus? Juncker gar nicht mehr, dafür aber die Menschen, die Völker und zwar über das Völkerrecht.

Wie das geht, beantwortet ddbradio jeden Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Sonntag jeweils um 19:00 und freitags sogar bis 22 Uhr .

https://www.ddbradio.org/

ddbnews A.