Ostern das Erwachen der Natur

Erwachen der Natur

 Das Osterfest mit einen heidnischen Ursprung

 

Die Frühlingsgöttin Ostara symbolisiert das Erwachen der Natur und ist umgeben von Lichtstrahlen. Als Botin des Frühlings stellt sich die Göttin der Morgenröte dem Kampf gegen die Eisriesen der Winterzeit.

Diese Symbole des Osterfestes, wie wir sie heute kennen und lieben, entwickelten sich direkt aus der heidnischen Verehrung der germanischen Göttin Ostara anlässlich der Tag-und-Nachtgleiche zu Frühlingsbeginn.

Als ursprünglich keltisches Frühlingsfest ist Ostara heute aus dem Bewusstsein der Menschen gerückt, obwohl sich unsere Osterbräuche nur geringfügig von den keltischen Ritualen unterscheiden.

 

Ostara bringt im Frühling Leben und Wärme zurück.

Kälte und Frost müssen den Sonnenstrahlen weichen.

Die Göttin der Morgenröte versinnbildlicht die Auferstehung der Natur, der Wiedergeburt und des Wachstums. Welche Bedeutung hatte die germanische Frühlingsgöttin?

Bildergebnis für Bilder zu Ostara

Warum feiern die Menschen Ostern, woher stammen die Bräuche?

 

Bildergebnis für Bilder zu Ostern

 

 

 

 

Woher kommt der Name Ostara?

Der Name Ostara (Eostre) entstammt dem lateinischen Wort „Aurora“ und bedeutet „Morgenröte“. Die germanische Frühlingsgöttin Ostara ist das Sinnbild für das Neuerwachen der Erde, des aufsteigenden Lichts und die Wiederauferstehung der Natur nach einem langen Winter. Das keltische Fest der Ostara ist das Datum der Frühlings-Tag-­und­-Nacht-­Glei­che am 21. März. Die Göttin der Fruchtbarkeit und des Ackerbaus bringt Leben, Licht, Wärme und Energie in die Welt. Als Tochter des obersten Germanengottes Wotan fliegt sie durch den Himmel, umgeben von Tieren und Putten, während die Menschen zu ihr hinauf sehen und ihr zu Ehren ein Fest für den Sieg des Frühlings über den Winter feiern. Der heilige Mondhase ist Ostaras Tier, der in einer Vollmondnacht im Sternbild zu sehen ist.

 

Ostern, das germanische Frühlingsfest, ein paar alte Bräuche sollen an das erinnern, was Ostern eigentlich ist!

 

So begehen wir in diesen Tagen wieder das Osterfest. Mit Weihnachten zusammen ist dieses Fest das älteste in Namen und Brauchtum, was wir heute noch feiern. Es stammt noch aus vorgeschichtlicher Zeit, wurde aber vom Christentum übernommen und umgedeutet, obgleich die alten Symbole und Vorstellungen von dem allmählichen Erwachen des Frühlings immer noch durchschimmern, ja den eigentlichen Bestbrauch bestimmen.

Der Name Ostern deutet an, daß zu dieser Festzeit die Sonne genau im Osten aufgeht (im Winter ja im Südosten, im Sommer im Nordosten) und stammt wohl nicht unmittelbar von einer etwaigen germanischen Frühlingsgöttin OSTARA her.

.
.Ähnliches Foto
.
Das Alter dieses Festes ist auch erkennbar an seiner Beweglichkeit. Der heidnische Mensch orientierte sich hauptsächlich nach dem viel leichter zu beobachtenden Mond. So ist auch der Ostersonntag der erste Sonntag nach dem Vollmond, der der Frühlings-Tagundnachtgleiche am 21. März folgt.
Ostern ist eine Festzeit, die viele Tage währt. Wir rechnen sie heute gewöhnlich vom Grünen Donnerstag bis zum Ostermontag, wo das Fest den Höhepunkt erreicht. Wenn uns die Zeit wirklich etwas bedeuten soll, müssen wir uns ihrer im Kreise der Familie eifrig widmen. Es gibt viele Vorbereitungen für dieses große Frühlingsfest. Sie sollen die ganze Osterwoche ausfüllen.

FrühlingsanfangAm 20. und 21. März ist Frühlings- Tag  und Nachtgleiche, die Sonne tritt in das Sternbild des Widders, mit dem der Frühling beginnt.

Die ersten Frühlingsblumen an diesem Tage zu pflücken, galt im Rahmen der Frühlingsfeiern als besonders glück- und segenbringend. So ist es eine Sitte aus dem alten Westfalen, wo die Mädchen hinausziehen, Kränze aus weißen und roten Blumen winden, die, ineinander hängend – das Ewigkeitszeichen bildend – in der Stube oder im Stall an einem besonderen Ehrenplatz angebracht werden, bis man sie im kommenden Jahr durch einen frischen Kranz ersetzt.

Bildergebnis für Kränze aus weißen und roten Blumen

 

Auch werden an diesem Tag die Zweige für den Osterstrauß geschnitten, an die am Gründonnerstag die ausgepusteten, bunt bemalten und reich verzierten Eier gehängt werden.

Bildergebnis für Bilder zu Ostern bunt bemalte Eier

Grüner Sonntag – auch Palmsonntag genannt

Die Bräuche des heutigen Tages spiegeln noch sehr eindeutig die alten Symbole wider, die von der Kirche übernommen und verändert wurden, weil sie den alten Glauben nicht auszurotten vermochte.

Wer einmal in Süddeutsch- land die Jungen mit ihren bis zu 10 Meter hohen ,,Palmbuschen“ aus Weidenkätzchen, Buchsbaum, Haselnuß, Wacholder, Seidelbast, Efeu u.a. mit Bändern, roten Äpfeln, Brezeln und manchmal auch bunten Eiern geschmückt, gesehen hat, ist sich klar, daß diese ,,Buschen“ eine Art Lebensbaum darstellen sollen.

Bildergebnis für Bilder zu Palmbuschen

 

Ein weiteres Anzeichen für einen alten Brauch ist es auch, daß diese Sinnbilder des Lebensbaumes, der ja als Glück- und Kraftspender galt, auch heute noch vorm Haus oder im Garten aufgestellt werden, da sie vor Feuer und Blitz, auch vor Krankheiten schützen sollen. Oft werden sie zum Friedhof gebracht und auf die Gräber gesteckt, andererorts trägt man sie feierlich zum Acker und bohrt sie als Segenssymbol in die Erde.

.

Bildergebnis für Bilder zu Palmbuschen vor dem Haus

Gründonnerstag

An diesem Tage enthält der Speisezettel viel Grünes. Das geht vermutlich auf den heidnischen Brauch zurück. zu Ehren von Thor, dem Donnergott, Nesseln mit grünem Kohl zu essen. Am häufigsten ist heute der Spinat mit Spiegelei anzutreffen, aber auch die Kräutersuppe aus sieben-, neun- oder zwölferlei Frühlingskräutern ist alte Tradition. Dabei verwendet man Lauch, Salat, Spinat, Petersilie, Schnittlauch, Sauerampfer und Löwenzahn, aber auch Brennessel, Brunnenkresse und Sauerklee.

Ähnliches Foto

Aber nicht nur auf dem Herd mühte man sich um das Grün. In besonders unwirtlichen, kälteren Gegenden ist es Brauch, daß Kresse oder junges Getreide in der Stube gezogen wird, damit Ostern immer etwas Grünes da ist.

Besonders hübsch ist es dann, wenn am Ostersonntag die bunten Eier in diese Nester gelegt werden.
Am Gründonnerstag werden auch erst die ausgeblasenen, bunten und reich verzierten Eier in die am Frühlingsanfang geschnittenen Zweige gehängt.
.
Bildergebnis für Zweige mit bemalten Eiern in der Vase Bilder
Auch kann man kleine Holzhäschen und -küken mit hineinhängen. Wie das Ei, so verkörpert auch der Hase das Symbol des Lebens und der Fruchtbarkeit.
So sagt man ja auch ,,…die vermehren sich wie die Karnickel“
.
Ähnliches Foto

Wer einen Garten hat, schmückt auch einen Strauch oder Baum vor dem Haus oder neben dem Gartentor.

 

Ähnliches Foto

 

Ein sehr schöner Brauch ist heute noch in den Alpen lebendig.

Ein junger Mann ,,bestellt“ sich an diesem Tag sein Ostergeschenk (Ei), das er am Ostermontag von seinem Mädchen abholt. Wenn das Mädchen ihn liebt und erhören will, so bereitet es drei Eier vor, färbt sie rot und beschreibt sie mit Liebesversen:
.
https://www.nuernberg.de/imperia/md/zentral/bilder/jahreszeiten/fruehling/fittosize_570_380_3bc6beabbf6d0c9eac1396765d28d9a7_osternest.jpg
,,Das Ei ist rot, ich liebe dich bis in den Tod“ oder
,,Wenn auch das Ei zerbricht, doch unsere Liebe nicht“.

.

Osterfreitag

.

Für diesen Tag sind uns wenig heidnische Bräuche bekannt. Ausgefüllt ist der Abend allerdings mit dem Backen von Ostergebäck, den sogenannten Gebildbroten.

Bildergebnis für Bilder Ostergebäck Gebildbrote

 

Wie zu Weihnachten steht auch beim österlichen Festgebäck das Sinnbild der Sonne im Mittelpunkt. Das älteste bekannte Gebildbrot zur Osterzeit ist der Osterfladen.

Ähnliches Foto

Die große safrangelbe Scheibe, die mit feingestichelten, meist strahlenähnlichen Mustem verziert wird, soll das Abbild der frühlingshaft erstarkten Sonne sein. Dazu gibt es vierlorts die hufeisenförmigen Kipfel, die im Zusammenhang mit den Fladen eine Verbindung zu Sonne und Mond nahelegen. Dazu die umgekehrte Brezel und Teigbau- gen als österliches Gebildbrot sollen die Wiederkehr des Frühlings ankünden.
Nicht vergessen werden darf als Festgebäck die Henne mit den Küchlein, das in Südtirol als österliches Patengeschenk für das Mädchen genommen wird und Glück und Segen bringen soll.

Bildergebnis für Bilder Ostergebäck Küken

.

Ostersonnabend

.

Als weiterer Schmuck der Wohnung und altes Sinnbild wird an diesem ersten der drei Osterfeiertage der dreispeichige Leiterbaum gefertigt.

Er gilt heute als Sinnbild für die wachsende Familie – Vater, Mutter und Kind – und wird zu Ostern als Osterbaum mit Buchsbaumzweigen umwunden und mit 12 bunten Eiern – jedes Ei steht für einen Monat -, der Hagalrune und dem Sonnenrad geschmückt. Die Hagalrune, auch sechsspeichiges Sonnenrad genannt, soll für das Erwachen des Frühlings stehen. Das Sonnenrad, Zeichen der wiederkehrenden Sonne, gibt Mensch und Tier neue Kraft und verleiht der Erde Fruchtbarkeit.
Im Laufe des Tages werden die gekochten Eier für das Ostersonntagsfrühstück gefärbt. Zwiebelschalen, in Wasser aufgekocht, und Tee machen Eier braun, Efeu- und Brennesselblätter grün, Safran und Kümmel gelb, Roterübensaft ergibt rote Eier. Alle Eier glänzen, wenn man sie mit Speckschwarten abreibt. Gekochte Eier also einfach in den warmen Sud geben, bis die Farbe stark genug ist, wobei Essig im Wasser eine leuchtendere Farbe ergibt.

Das auch das Feuer bei diesem Fest eine große Rolle spielt, deutet wieder einmal auf die indogermanische Herkunft des Festes hin.
An vielen Orten war es bis vor Kurzem noch üblich, alle Feuer im Herd und im Kamin am Nachmittag zu löschen, um am Abend des Tages die Osterfeuer neu zu entfachen. Das Abbrennen dieser österlichen Scheiterhaufen wird als ein Brauch geschildert, an dem sich das ganze Dorf beteiligt, und es somit zu einer Gemeinschaftsfeier wird, wie es eben das germanische Frühlingsfest ist.
.
Ähnliches Foto

Üblich ist dabei auch der Sprung der jungen Männer über das Feuer. Gerne wurden auch Verlobungen durch den Sprung des Paares besiegelt. Eine besondere Form des Osterfeuers stellen die Osterräder dar, die vor allem aus Lüdge (Westfalen) bekannt sind. Man pflegte hier etwa 2 m hohe, vier- speichige, verzierte Holzräder. die mit Stroh umwickelt waren, anzuzünden und ins Tal hinunterrollen zu lassen, was die wiederkehrende Sonne symbolisierte, allerdings auch die Fruchtbarkeit der Felder, über die sie rollten, zu mehren. Üblich war es nun. daß man aus diesem Stoß eine brennende Fackel oder einen Scheit mit nach Hause nahm, um das eigene (Herd-)Feuer neu zu entfachen.

.

Bildergebnis für Bilder Osterrad

Ostersonntag

Das Lebensinnbild des Wassers spielt als „Osterwasser“ eine beachtliche Rolle. Die jungen Mädchen holen es vor Sonnenaufgang am Ostermorgen aus einer Ouelle oder aus einem sonstigen fließenden Gewasser. Wesentlich ist, daß die Handlung des Ostenrasserholens, ähnlich wie die des Badens am Ostermorgen, des Waschens mit dem heiligen Osterwasser oder auch des Barfußgehens im österlichen Morgentau stumm und in feierlicher Stille vor sich gehen muß. Im Schlesischen versuchten die Burschen die Mädchen beim Holen des Osterwassers zu stören, was zum gegenseitigen Begießen mit Wasser Anlaß gab. Das Osterwasser gilt nicht nur als Mittel zur Erhaltung der Schönheit, sondern auch als heilkräftig gegen Augenleiden und Viehkrankheiten, und für Wachstum und Gedeihen.

https://i1.wp.com/media.news.de/resources/images/5d/25/1a1e53b636cd09610e05ed3edace.jpg

 

Das für alle Familienmitglieder gemeinsame Osterfrühstück ist allgemein verbreitet. Meist besteht es aus Osterschinken, gefärbten und ungefärbten Eiern, jungem Grün (z.B. Kresse) und den am Osterfreitag vorbereiteten Gebildbroten. An dieses gemeinsame Mahl schließt sich der zur guten Sitte gewordene Osterspaziergang.

Der Vater sollte dabei nicht vergessen, daß er die Stelle des Osterhasen versehen muß, so daß die Kinder jauchzend den ganzen Wald voller Ostereier und -hasen zu finden glauben.
Bildergebnis für Bilder Kinder suchen Ostereier und Hasen
So erobern sich die Kleinen zu Ostern in jedem Jahr aufs neue den vom Winterschlafe erwachenden Wald durch ein ganz besonders freudiges Erlebnis.
Auch hieraus spricht altes Brauchtum. Zu Zeiten, wo es noch (lebendige) Dorfgemeinschaften gab, hatten die österlichen Begehungen ein festes Ziel. Meist zog man zu alten Bäumen – der Dorflinde oder einer alten Eiche – um dort zu tanzen, ähnlich dem heutigen Maibaum-Tanz am 1. Mai.

Auch sind uns Flurbegehungen bekannt, wo der Bauer feierlich um seinen Acker schreitet. Wir dürfen nicht übersehen, daß die Zeit um Ostern nicht nur der Freude über das Ende des Winters gewidmet ist, sondern auch dem feierlichen Beginn der Arbeitszeit für die wetterabhängigen Berufe, vor allem der Bauern.

Ostermontag

 

Ein in vielen Gegenden an diesem Tage stattfindender Brauch ist das ,, Schmakostern“. Hierfür wurden kleine Peitschen aus Weidenruten erstellt, die am Gründonnerstag bereits geschnitten und in warmem Wasser zum Grünen gebracht worden sind, neun mal mit bunten Bändern durchflochten und umwunden.

Bildergebnis für Bilder zu Schmackostern Weidengeflecht

 

Mit diesen weckten die Kinder die Eltern mit einem leichten Schlag, oder ,,schlugen“ die Jungen die Mädchen. Dieser glück- und segenbringende Brauch hat seinen Ursprung wieder in dem Sinnbild des Lebensbaumes, wie er uns bei diesem Frühlingsfest schon häufiger begegnet ist.

Ansonsten war dieser Tag ausgefüllt mit lustigen, wetteifernden Spielen der (Dorf-)Gemeinschaft. Viele Spiele sind uns noch heute bekannt, nur fehlt uns der Bezug zum Osterfest. So z.B. das ,,Eierpecken“, wo ein Ei gegen das andere geschlagen wird. Der Sieger, dessen Ei ganz blieb, bekommt auch das angeschlagene. Ein spannender Wettkampf liegt im Eierlesen: Im Abstand von einem Meter werden etwa 100 Eier auf einer Längsstrecke oder auch in Spiralform gelegt, die ein Junge einzeln auflesen und einzeln in einen bereitgestellten Korb tragen muß.

Währenddessen hat sein Gegenspieler eine vorher festgelegte Wegstrecke zu durchlaufen und vom Ziel irgendein Pfand mitzubringen. Sieger ist, wer seine Aufgabe zuerst gelöst hat. Die Eier wurden dann von der ganzen Dorfgemeinschaft gemeinsam verspeist. Der Eierlauf ist ein Spiel, das in verschiedenen Schwierigkeitsgraden gespielt werden kann. Für Kinder gibt es Suppenlöffel, für die Erwachsenen – meist ein Spiel der Frauen – flache Holzlöffel, auf denen das Ei – auch über Hindernisse – zum Ziel getragen werden muß.

 

Das Ei und alles Treibende, junges und neues – ob Tier oder Pflanze – ist  ein Symbol für das neue Leben in der Natur und zugleich Anlaß zur Freude nach langen kalten Wintertagen, wo die Natur nun wieder neu erwacht!

 

Ähnliches Foto

 

In diesem Sinne wünschen wir allen ein frohes Erwachen, so wie die Natur es vormacht!
ddbNews R.

Gladio ( das Schwert) und false Flagoperationen

 

Folgendes Video wurde uns von Paris zugesendet und übersetzt:

Guten Tag
Mein Name ist Marc Delantre.Ich muss über den Brand des Doms von Notre-Dame in Paris mit Euch reden.Ich bin ein 57 jähriger, belgischer Anti-Terrorismus Agent und gehöre einer Organisation namens GLADIO:G-L-A-D-I-O- an
Genauer gesagt, ist es eher eine NATO-Abzweigung, deren Spezialität die Falschflaggenoperationen sind
Falschflaggenoperationen sind militärische Operationen, die zum Ziel haben, die wahren Verursacher zu verdecken, im Falle eines Attentats, eines Unfalls, einer Naturkatastrophe oder einer von einem wahnsinnigen geführten Massenschiesserei.In Wahrheit entstammen aber all diese Taten einer einzigen Organisation:GLADIO, was “ das Schwert“ auf italienisch bedeutet
GLADIO wurde 1956 gegründet und falschlicherweise 1990 aufgelöst.Aber sie fuhren ihre Arbeit für die Regierungen fort und somit Falschflaggenoperationen, um die Bevölkerung zu manipulieren.
Das Hauptquartier von GLADIO befindet sich in der Nähe der NATO in Belgien.
GLADIO wird von einem Belgier geführt, den ich den „hohen Offizier“ nenne. Wir beide kennen uns seit wenigstens 40 Jahren.Wir stammen aus dem selben Dorf.Er machte seine Karriere als leitender Offizier, Führer von GLADIO, der vom belgischen Staat bezahlt wurde und ich als Informatiker. Vor ein paar Jahren beschloss der hohe Offizier, die Attentate anzuprangern, die er in Europa und woanders ausführen sollte und wählte mich für diese Mission.
Am Anfang nahm er die wichtigen Daten, Uhrzeiten und Orte meines Lebens, um diese Attentate zu planen.Es wäre, als ob er das Datum meiner Hochzeit und die Herkunft, die Stadt meiner Frau wählte, um das Datum der nächsten Attentate (des nächsten Attentats) festzulegen.Das war der Fall zur Geburt meines ersten Kindes, meiner ersten Arbeit usw.und dies war auch der Fall für die ersten Attentate von 2015 und 2016, darunter Paris und Brüssel.Er bemühte sich ausserdem, mir E-Mails zuzuschicken, deren Bedeutung ich erst später verstand:Diese E-Mails deckten sich mit dem Datum der Attentate überein. Aber 2017 reichte meine Existenz nicht mehr aus, um die Uhrzeiten und den Ort dieser Attentate festzulegen.Er liess ein Signal, eine Art Frequenz auf meinem Internet-Server auslegen und diese Frequenz bestimmt alle GLADIO Operationen auf der ganzen Welt. Dieses Signal bestimmt die Ausführung ihrer Operationen in reeller Zeit.
Die letzte Operation war die Falschflaggenoperation von Christchurch in Neuzeeland.Christchurch bedeutet ausserdem die Kirche Christi. An diesem 15.April war es Notre-Dame in Paris, eine weitere Kirche Christi, ein Dom. Die Operation von Christchurch wurde durchgeführt in dem Moment, als ich die französische Version ihres Buches, die „Gladios Kodierung“ fertig fasste.
Am 12.April 2019 setzte ich die frz. und belgischen Behörden in Kenntnis, dass ich dabei war, die englische Fassung dieses Buches, the Gladio Code, fertig zu schreiben und dass eine neue Aktion zu befürchten war.

Gestern, es war kurz von 16 Uhr, war ich mit der englischen Version fertig.Im selben Moment sah ich auf meinem Internet-Server, dass sich eine neue GLADIO Operation vollzog: Es war die in Notre-Dame.
Zur weiteren Infos über mich, bitte ich Sie meine anderen Videos und Interviews zu sehen und mein Profil und Facebook-Seite zu besuchen, es gibt beides.
Ich möchte sie im Voraus warnen, dass noch Schrecklicheres passieren wird, wenn die beiden frz und englischen Versionen dieses Buches korrigiert und online sind.
Ein erster Teil dieser beiden Versionen gibt es schon im Internet.
Nun…Es tut mir aufrichtig Leid, derjenige zu sein, auf den das Attentat von Notre-Dame zurückzuführen ist, ohne natürlich dessen Ausführer zu sein.
Ich hatte aber gewarnt.
Seit mehreren Jahre versuche ich nun, die zuständigen Behörden in Kenntnis zu setzen. Das ist meine Mission.Aber sie wollen nichts tun. Keiner kann etwas gegen GLADIO tun, denn GLADIO gehört der NATO…Und GLADIO ist der Regierung untergestellt.

 

Incendie de Notre-Dame à Paris : J’en suis à l’origine et j’avais prévenu.

Am 15.04.2019 veröffentlicht

Was ist Gladio?

Staatsterrorismus und Gladio

 

Operationen unter falscher Flagge, so genannte False Flag Operations, sind nichts Neues und werden seit jeher von allerlei Regierungen auf der ganzen Welt durchgeführt, um den Lauf der Dinge zum eigenen Zweck zu manipulieren.

Meist werden diese Inside Jobs erst Jahrzehnte später oder überhaupt nie zugegeben, in einigen Fällen rutschen hochrangigen Abgeordneten, Militärs oder anderen Eingeweihten auch versehentlich Aussagen dazu heraus. Im Folgenden eine Liste von offiziell bestätigten False Flag Ops, die im Nachhinein freiwillig oder unfreiwillig zugegeben wurden.

Beispiel:

USA, 2003

Die USA beschuldigten fälschlicherweise den Irak für seine Rolle bei den Ereignissen des 11. September 2001. Dies war laut dem US-Verteidigungsminister eine der wichtigsten Rechtfertigungen für den Irakkrieg.

 

BRD, 1978

Die Bundesregierung gab an, dass der deutsche Geheimdienst im Jahr 1978 eine Bombe an der Außenwand eines Gefängnisses explodieren ließ, um es einem Mitglied der Roten Armee Fraktion (RAF) anzulasten. Siehe hier und hier

weitere 38 Beispiele von bestätigtem Regierungsterrorismus in Form von False Flag Aktionen:

Liste bestätigter False Flag Operations von Regierungen

 

Michelnachrichten aus der nahen Zukunft &Wir können nur Miteinander und Füreinander in die wirkliche Freiheit gelangen

Deine tägliche TV Show bietet Dir ein Bild in nicht ganz so ferner Zukunft, es sei denn…

 

 

Guten Morgen, Michel! Bildergebnis für Bilder zu MIchel Schlaf AUFSTEHEN!

Mähsaison nicht verpassen, sonst wuchert Dich das Unkraut zu!

 

Bildergebnis für Bilder zu MIchel mäht

Ähnliches Foto

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Für unsere Freiheit und das Recht:

Wir können nur Miteinander und Füreinander in die wirkliche Freiheit gelangen

 

Hilf Deinem Land, solange es noch geht!

Neubürger erhalten Wahlrechte

Bremen: Einbürgerung von 36.000 Ausländern wegen mangelnder Wahlberechtigung geplant

Kriminelle & Triebtäter fühlen sich in der die BRD  zu Hause!

Dunkelhäutiger verfolgt und bedroht zwei Frauen mit Messer +++ Zwei junge Männer grundlos von 10 Ausländern brutal verprügelt +++ Mann mit Vollgas hinter Auto hergeschleift

Aichach in Bayern: Idyllischer Erholungsort verkommt zur Sex-Exklave für afrikanische Triebtäter

 

Hilf Deinem Land, solange es noch geht!

Die fast geheime Agenda über Transhumanismus

https://dccdn.de/www.doccheck.com/data/lz/hu/98/ej/2x/8a/nanoroboter_lg.jpg

https://dccdn.de/www.doccheck.com/data/lz/hu/98/ej/2x/8a/nanoroboter_lg.jpg

https://i2.wp.com/www.prachensky.com/michael/bilderlager/nano/rfid-04-400.jpg

http://www.prachensky.com/michael/bilderlager/nano/rfid-04-400.jpg

Mit immer schnelleren Schritten wird diese Agenda vorangetrieben. Sie setzt sich aus mehreren Teilen zusammen!

Die 5G Frequenzen werden von der Bundesnetzagentur meistbietend versteigert und die Bevölkerung darf zuschauen. Gab es über diese fünfte Generation eine Aufklärung in den Leit(d)medien? Gibt es ein umfassendes Gutachten über die gesundheitlichen Auswirkungen auf uns Menschen, die Tier- und Pflanzenwelt? Nein! Warum nicht? Was gibt es zu verbergen, wenn von dieser Technik angeblich keine Gefahr ausgeht? Einzig das ungeheure Datenvolumen wird ins Zentrum der Aufmerksamkeit gestellt: Daten können um ein Vielfaches schneller abgerufen werden.

Langsam wurden wir alle an den Zustand im Heute herangeführt. Es begann mit dem bargeldlosen bezahlen mit Geldkarte im Jahr 1996. Natürlich sollte das unser aller Leben vereinfachen. Zusätzliche Anreize wurden durch Sammelpunkte geschaffen, die bei entsprechender Anzahl mit einem Bonusprogramm und/oder mit Vergünstigungen winken. Tatsächlich wird über diese Zahlsysteme das Kaufverhalten der Konsumenten registriert, gespeichert und ausgewertet.

Hinzu kam das SEPA-Zahlsystem (abgekürzt SEPA für englisch Single Euro Payments Area). Auch hier wieder zu unser aller Nutzen, da es den Zahlungsverkehr sicherer und schneller macht. In Wahrheit ist es die Ausweitung der Konsumentenkontrolle über ganz Europa.

Das Geoengineering1 – die Geschichte der Wettermanipulation begann bereits im Jahr 18362 -, das uns vor schädlicher kosmischer Strahlung schützt und den Klimawandel mit feinen Partikeln in der Luft stoppt. Doch die Inhaltsstoffe werfen Fragen auf. Die Nanopartikel -auch Aerosole genannt – sind: Aluminium (Erdmetall), Aluminiumoxid (Elektrokorund), Bariumtitanat (Mischoxid aus Barium und Titan), Arsen, Quecksilber, Strontium, Bestandteile aus Blut, Bakterien und…..Nanoroboter!

Die sich rasant entwickelnde digitale Verknüpfung von Menschen und Maschinen benötigt leistungsstarke Netze und eine entsprechende Infrastruktur.“3

Cui bono?

Durch das Einatmen der Aerosole wurden wir zu lebenden Antennen gemacht. Das Aufnehmen der Nanoroboter macht uns zusätzlich zu einer Datenquelle für die KI (künstliche Intelligenz). Die künstliche Intelligenz ist ein Teilgebiet der Informatik, welches sich mit der Automatisierung intelligenten Verhaltens und dem Maschinellen Lernen befasst. Deshalb ist das Datenvolumen des 5G so wichtig! Das bei den modernen Automobilen ebenfalls sämtliche Daten aller Fahrer ermittelt werden, zukünftig alle Patientendaten in einer Cloud gespeichert werden sollen und seit Januar 2018 alle Neugeborenen in der BRD den RFID-Chip verabreicht bekommen, spricht nur eine Sprache.

Hier ein Auszug des Bundesministeriums für Bildung und Forschung:

Begriffsbestimmung „Künstliche Intelligenz

Eine einzige allgemeingültige, bzw. von allen Akteuren konsistent genutzte Definition von KI, gibt es nicht. Der KI-Strategie der Bundesregierung liegt folgendes Verständnis von KI zugrunde. Sehr abstrakt ordnen sich KI-Forscher zwei Richtungen zu: der „schwachen“ und der „starken“ KI. Die „starke“ KI formuliert, dass KI-Systeme die gleichen intellektuellen Fertigkeiten wie der Mensch haben oder ihn darin sogar übertreffen können. Die „schwache“ KI ist fokussiert auf die Lösung konkreter Anwendungsprobleme auf Basis der Methoden aus der Mathematik und Informatik, wobei die entwickelten Systeme zur Selbstoptimierung fähig sind. Dazu werden auch Aspekte menschlicher Intelligenz nachgebildet und formal beschrieben, bzw. Systeme zur Simulation und Unterstützung menschlichen Denkens konstruiert.“4

Wissend, daß unsere Welt von Psychopathen beherrscht wird, braucht man nicht viel Phantasie um das Ziel erkennen zu können. Der Mensch ist die Quelle für die KI und wird auch in nicht allzu ferner Zukunft selbst durch die KI gesteuert werden können. Wir werden zu Biorobotern gemacht. Aber das ist auch nur eine Zwischenstufe, denn das Dasein im Transhumanismus ist so lange begrenzt, bis die KI alle Algorithmen berechnet hat.

 

Trojanische Wolken“

 

Das Ausbringen von Aerosolen mit Flugzeugen in der Stratosphäre zum angeblichen Ziel des „Geo-Engineerings“, nämlich den Klimawandel zu bremsen. Dies würde im Gegenteil die weitere Zerstörung der Ozonschicht bedeuten, was bekanntermaßen einen Anstieg der UV-B Strahlung zur Folge hätte – und damit unter anderem ein erhöhtes Hautkrebs-Risiko! So lagen die UV-B Messwerte Mitte April bei 9,4! Chemtrails sind ein zentraler Bestandteil der Wettermanipulation, dass man uns als „Rettung“ des Klimas verkaufen möchte aber was ganz anderes im Schilde führe, (Nahrungsmittelmonpoliserung, Eugenik, Ausrrottung aller lizenzfreien, natürlichen Lebensmittel und Nutzpflanzen jeder Art, GMO-Kontaminierung des gesamten Planeten…).

 ddbNews Gabriele

Hilf Deinem Land, solange es noch geht!

Frage nicht was Dein Land für Dich tun kann, sondern was Du für Dein Land tun kannst! JETZT!

 

„Die Revolution ist die Notwehr des Volkes, welches in seinen heiligsten Rechten gekränkt ist.“ Lothar Bucher

 

Es gärt und brodelt im ganzen Land!

Deutschland wird von einer ideologisch verbissenen und moralisch verwahrlosten Elite ganz bewusst gegen die Wand gefahren. Überall herrschen politische Arroganz, Staatsversagen und Gleichgültigkeit. In den vergangenen Jahrzehnten gab es keine Zeit, in der »Volksvertreter« und Massenmedien so herablassend und verächtlich mit ihren Wählern und Bürgern umgegangen sind wie heute.
Die Menschen sind es satt, ständig bevormundet zu werden
Doch immer mehr Menschen reißt die Hutschnur. Überall regt sich Widerstand: Die Bürger begehren auf gegen Angela Merkel, Frühsexualisierung, hohe Mietpreise, Zensur, Bevormundung, Migrantenkriminalität, Parteienwillkür, Steuergeldverschwendung und Islamisierung. Es riecht nach Rebellion.

Fakten:

 

Steuerhölle BRD: Deutsche tragen laut OECD-Studie zweithöchste Abgabenlast weltweit

Deutschlands Banken brechen die Einnahmen weg

 

 Ausbeutung für fremde Interessen:

Deutsche Steuerzahler bezahlen das US-Militärkrankenhaus in Ramstein: „mit 120 Untersuchungsräumen, 40 Fachabteilungen und neun Operationssälen.Insgesamt soll das Krankenhaus über 4.500 Räume verfügen und einerseits als zentrale Anlaufstelle für die circa 50.000 US-Soldaten und deren Angehörigen.“

 

 

 

Politisches Versagen oder gewollte Vernichtung:

„Während Milliardenbeträge für sogenannte Flüchtlinge bereit gestellt werden, rutscht die deutsche Durchschnittsfamilie inzwischen unter das Existenzminimum.“ Birgit Stöger

Neue Migrationswelle aus Libyen im Anrollen

Die täglich steigende Zahl an Toten bei den Kämpfen um die libysche Hauptstadt Tripolis wird auch in Europa mit immer größerer Sorge beobachtet. So warnt der italienische Geheimdienst jetzt, dass Tausende Migranten, darunter auch IS-Terroristen, aus Nordafrika demnächst versuchen dürften, nach Europa zu gelangen. Weiterlesen auf krone.at

Berlin: Flüchtlingsheim 21 Mio € – Spielplatz 0 €

Warum das Migrantentum hierzulande so ungehindert gedeihen kann? – FEIGHEIT!!

Mädchen verfolgt: Polizei findet einen der beiden Männer

82-Jährige von Südländern zuhause überfallen – Seniorin gefesselt und beraubt

Zeitung: Mob aus hunderten Menschen umringt Polizei – Beamte setzen Schlagstöcke ein

Kriminelle Clans rekrutieren kriegserfahrene Kämpfer für Straßenkampf in Deutschland

Asylbetrug durch Sudanesen: Mehr als 1,6 Millionen Euro Schaden in Niedersachsen

Braunschweig, Niedersachsen. Der Asyl-Betrug durch 593 vorwiegend sudanesische Flüchtlinge mit Mehrfachidentitäten hat in Niedersachsen einen Schaden von mindestens 1,6 Millionen Euro verursacht. Der tatsächliche Gesamtschaden fällt jedoch deutlich höher aus und ist noch nicht abschätzbar. Weiterlesen auf ndr.de

 

Fast 1000 Jahre altes Kulturgut brannte ab, warum gerade dieses Wahrzeichen des Abendlandes?

Europas Seele brennt – Schadenfreude bei Muslimen

Paris. Während auf der ganzen Welt Tausende Menschen in sozialen Medien mit tiefer Betroffenheit und Trauer den verheerenden Brand in Notre Dame kommentieren, gibt es auch massenhaft boshafte Schadenfreude – fast ausschließlich von Nutzern mit arabisch-muslimischen Namen. Weiterlesen auf tichyseinblick.de

Cui bono????

 

Macron besucht brennende Kathedrale und sagt deshalb Gelbwesten-Treffen ab

 

Die einen trauern – die anderen haben für diese Gefühle wenig Verständnis: Sie instrumentalisieren den Brand, um auf „ertrinkenden Mittelmeerflüchtlinge“ aufmerksam zu machen. Und in Teilen der muslimischen Welt – herrscht zumindest in Social Media Foren  – offene Freude.


Als ob es die Heiligen geahnt hätten, entschwebten sie kurz vor dem Brand: In Paris haben sich 16 Heilige von den Türmen der berühmten Kathedrale Notre Dame in den Himmel erhoben. Quelle

Osterwunder von Paris: 16 Heilige „entschweben“ vor Brand von Notre Dame in den Himmel!

 

 

WIR in Deutschland

Der deutsche Michel wird’s richten, wenn er überleben will

 

Aufgrund von Unwissenheit scheinen die Deutschen noch nicht so weit, die „BRD“ gegen ihren eigenen Staat austauschen zu wollen. Dennoch muss im Land der Deutschen dringend etwas passieren, bevor es für Deutschland für immer zu spät sein wird.

Im Land der Deutschen werden nicht nur die Statistiken der Gewaltverbrechen von Migranten frisiert, auch die Zahlen der Eingewanderten liegen tatsächlich viel höher, als die herrschende Politik über ihre Medienhäuser verkündet. Wer heute noch in einer größeren Stadt lebt oder diese besucht, dem wird das zweifellos bewusst – man denkt, man ist im Ausland.

Bei aller Liebe, was zu viel ist, ist zu viel!

Das Land der Deutschen wird bis heute gegen den Willen des deutschen Volkes mit Einwanderern überschwemmt. Unter der übermäßigen Einwanderung leiden nicht nur deutsche Werte und Traditionen, der Migrationswahn gefährdet die Sicherheit der Deutschen, den Arbeits- und Wohnungsmarkt, sowie das Sozialsystem.

Tatsächlich sind weit über die Hälfte der Deutschen gegen die ausufernde Masseneinwanderung, auch wenn es viele öffentlich nicht zugeben und nach außen hin den „Gutmenschen“ spielen.

Dem Durchschnittsdeutschen ist durchaus bewußt, daß für einen Richtungswechsel die herrschende Regierung weg muss. Weil bis zu den nächsten Wahlen, die wieder nichts verändern werden, alles noch viel schlimmer sein wird.

 

Das deutsche Volk hat gar keine andere Wahl, als eine Revolution loszutreten. Wie groß die Revolution sein wird, liegt an der Einigkeit des Volkes.

Ob das deutsche Volk, zum Wohle des deutschen Volkes, zu Millionen das Regierungsviertel in Berlin einkesselt, bis die Regierung zurückgetreten ist oder ob man die Regierung über Generalstreiks zum Abdanken aufgefordert?

 

Der deutsche Michel wird’s richten, wenn er überleben will

 

Bürgertreff immer am Sonntag -mach mit!

http://www.bürgertreff-deutschland.de/