Gauland lässt die Katze aus dem Sack

AfD = BRD Systemwähler aufgepasst:

 

Warum sich die AfD für Israel begeistert

Von Peter Schwarz
2. Mai 2018

Der Deutsche Bundestag debattierte am 26. April über den 70. Jahrestag der Gründung Israels und verabschiedete eine mehrseitige Resolution, die „die Existenz und legitimen Sicherheitsinteressen des Staates Israel als ein zentrales Prinzip der deutschen Außen- und Sicherheitspolitik“ bezeichnet und die Bundesregierung auffordert, weiterhin „aktiv“ dafür einzutreten.

Eingebracht hatten den Antrag die Regierungsfraktionen CDU/CSU und SPD sowie die FDP. Auch die Grünen und die AfD stimmten dafür. Die Linke enthielt sich. Sie tat dies aber nur, weil sie vorher zur Ausarbeitung der Resolution nicht eingeladen worden war. Stattdessen legte Die Linke einen eigenen Antrag vor, der sich vom Antrag der Regierungsparteien nur in Nuancen unterscheidet und der auch von den Grünen unterstützt wurde. Auch er fordert die Bundesregierung auf, „weiterhin für die Existenz und die Sicherheitsinteressen des Staates Israel als einem zentralen Prinzip der deutschen Außen- und Sicherheitspolitik aktiv einzutreten“.

In der Debatte betonten die Redner aller Parteien, dass sich die deutsche Verpflichtung für die Sicherheit Israels aus der Verantwortung für die Shoah, den Mord an sechs Millionen Juden, ergebe.

Die Bundesrepublik sei „anfänglich zögerlich, aber später mit immer größerer Intensität“ zum Schluss gelangt, „dass die Existenz Israels und die Sicherung der Existenz dieses Landes Staatsziel der Bundesrepublik Deutsch­land sein muss, des Landes, auf dessen Grund und Bo­den eine andere Regierung zuvor die Vernichtung der jüdischen Existenz zum Staatsziel erhoben hatte“, sagte Martin Schulz (SPD).

Der AfD-Vorsitzende Alexander Gauland erklärte unter Verweis auf die Schoah: „Gerade weil wir auf diese furchtbare Weise mit dem Existenzrecht Israels verbunden sind, war und ist es richtig, die Existenz Israels zu einem Teil unserer Staatsräson zu erklären.“ Die Grünen-Faktionschefin Katrin Göring-Eckardt forderte: „Wir müssen der Garant Israels als Staat sein.“ Und Linken-Fraktionschef Dietmar Bartsch erklärte: „Für die Linke ist klar: Durch Auschwitz ist Israel zu einer Notwendigkeit geworden. Das Existenzrecht Israels ist selbstverständlich unverhandelbar.“

Tatsächlich hat das Bekenntnis zu den Sicherheitsinteressen Israels nichts mit den moralischen Schlussfolgerungen aus der Shoah zu tun. Stattdessen instrumentalisieren die im Bundestag vertretenen Parteien die Krise des zionistischen Staats, um den deutschen Militarismus zu stärken. Sie betrachten das Bündnis mit Israel als Mittel, bei der nächsten Runde der gewaltsamen imperialistischen Neuaufteilung des Nahen Ostens mit dabei zu sein.

 

Doch nun hat sich Gauland den Solidaritätsbekundungen für Israel nicht nur angeschlossen, er versucht, die anderen Parteien darin zu übertreffen. Während sich diese zu einer allgemeinen Sicherheitsgarantie für Israel bekannten, forderte Gauland wörtlich, „im Ernstfall einer existenziellen Bedrohung Isra­els an dessen Seite zu kämpfen und zu sterben“.

Ein politischer Blick auf den Nahen Osten zeigt schnell, wofür Gauland hier „sterben“, d.h. andere in den Tod schicken will. Die israelische Regierung von Benjamin Netanjahu arbeitet systematisch darauf hin, das Atomabkommen mit dem Iran zu Fall zu bringen und eine militärische Konfrontation mit dem Iran zu provozieren. Es tut dies in enger Zusammenarbeit mit der Trump-Administration in den USA. Gauland sieht im Bündnis mit Israel eine Chance für Deutschland, sich einen Anteil an der Beute sichern, wenn Washington den Nahen Osten zerstückelt und die Welt neu aufgeteilt wird.

 

.

mehr zur Systempartei AfD und Artikel komplett lesen:

https://www.wsws.org/de/articles/2018/05/02/buta-m02.html

.

UND

.

Alle zur AfD BRD NGO Partei geschriebene Beiträge auf einem Blick:

 

Die AfD hat nur die Aufgabe Kritiker abzufischen und es gelingt ihr, wieviele Beweise braucht Ihr noch??? Sie ist eine Zeitbombe !

Wenn die Deutschen nicht langsam mal zusammenhalten und Änderungen für ihr Land wirklich haben wollen, dann gibts bald nicht nur das Medinat Weimar !

 

Land in fremder Hand ? -Juden fordern jüdischen Staat in Thüringen ! Wacht endlich auf !

 

WACHT endlich auf und hört auf Euch gegenseitig irre zu führen !

 

Warum fordern gerade jetzt wieder so viele, “Aktive – angeblich für die Deutschen Interessen” einen Friedensvertrag

 

Advertisements

AfD Blamage: “ Deutscher ist wer einen deutschen Pass besitzt!“

ddbNews R.

Gauland und andere AfDler zeigen einmal mehr das sie wissen , daß sie nichts wissen ! Damit ist klar, wieder einmal, die AfD unterstützt die NWO, wer nämlich behauptet Deutscher wäre, wer einen deutschen Paß besitzt, hat wohl nicht richtig nachgelesen:

 

 

Auf mehreren „behördlichen Webseiten“ (Rhein-Sieg-Kreis, Bayrisches Staatsministerium des Innern) ist zur Staatsangehörigkeit zu lesen:

 

Deutscher Reisepass und Personalausweis sind lediglich Indizien, welche darauf hindeuten, dass die Inhaberin / der Inhaber des Pass-/ Ausweisdokumentes die deutsche Staatsangehörigkeit vermutlich besitzt. Da jedoch auch Deutschen ohne deutsche Staatsangehörigkeit ( s.Art. 116 Abs.1 2. Halbsatz des Grundgesetzes ) deutsche Pass- und Ausweisdokumente auszustellen sind, stellt der Besitz dieser Dokumente eben keinen urkundlichen Nachweis über den Besitz der deutschen Staatsangehörigkeit dar.

 

Wer mehr lesen möchte auch was das für die Wahlen bedeutet der findet es hier.

 

 

In Deutschland gilt das Prinzip der Abstammung, Staatsangehörigkeiten werden vererbt und daran konnte weder das Dritte Reich noch die BRD etwas ändern, auch wenn die Versuche mehrfach waren die Deutschen zu täuschen! Beide waren nur Verwaltungen und wie auch die Weimarer Republik kein Staat nach Völkerrecht. Bis 1934 findet man auch in alten Pässen noch die richtigen Staatsangehörigkeiten.

SO WIE HIER Beispiel : Staatsangehörigkeit Sachsen

Dieser Ausweis wurde im Dezember 1922 ausgestellt

Ähnliches Foto

 

 

So gilt nach wie vor:

 

§ 1.

  Deutscher ist, wer die Staatsangehörigkeit in einem Bundesstaat (§§ 3 bis 32) oder die unmittelbare Reichsangehörigkeit (§§ 3 bis 35) besitzt.

Die unmittelbare Reichsangehörigkeit bedeutet hier Koloniezugehörigkeit denn die Deutschen hatten bereits die Staatsangehörigkeit zu den Bundesstaaten, sie waren Preußen, Bayern Sachsen… Das waren die Koloniezugehörigen nicht, diese waren nur und unmittelbar dem Deutschen Reich zugehörig. Damals hatte das Deutsche Reich Kolonien deshalb wurde diese Unterscheidung gemacht!

 

Hier  nochmal zum nachhören, wie verhält es sich wirklich:

 

 

 

ehemaliger AfD Mann packt aus! Die AfD ist eine Zionistenpartei

was wir, von ddbNews bereits hinreichend bewiesen hatten, siehe Verlinkungen unter dem Video

 

Quelle: Ist die AfD eine zionistische Partei? Die Israel Lobby in Deutschland v Dr. Wolfgang Gedeo https://www.youtube.com/watch?v=qc_hT…

 

 

#AfD bekennt sich zum Judentum! Nicht zu #Deutschland !

Die AfD und das Gender KZ BRD -Talk um 7

 

Das sollten Sie wissen & Der Schulterschluss von Zionisten mit Rechtsradikalen > die AfD mittendrin und voll dabei

AfD die Alternative für Israel

Für besonders Parteiindoktrinierte Schläfer, hier hört ihr es selbst:

 

 

AfD bettelt bei Juden um Anerkennung

Schön, Ihr habt AfD gewählt, die Israel Connection steuert Europa ins Chaos

Zwei junge AfDler glänzen durch Nichtwissen>>>Das Bildungsniveau ist erschreckend niedrig !

Alternative für Deutschland (AfD) oder eine Alternative für die Nichtregierungsorganisation BRD?

AfD ? Na dann gute Nacht Deutschland!

 

Na AfD – Wähler wird Euch nun übel???

 

 

Der Frühling ist ausgebrochen, der 3. Weltkrieg steht in den Startlöchern

Während der eine Teil der deutschen Bevölkerung, die Einschläge noch nicht merkt und sich der andere Teil, verzweifelt mit einer Unrechts-System-Partei gegen den politisch organisierten Terror und die Volksunterwanderung mit Mord und Totschlag in seiner Heimat wehrt, wird der 3. Weltkrieg vom Merkel-Regime mitorganisiert.

Der Frühling ist ausgebrochen und solange der 3. Weltkrieg noch nicht ausgebrochen ist, die Gelegenheit, den politischen Frühling einzuläuten, um die Dramen für Deutschland abzuwenden.

Hier können die Deutschen alle politischen Entscheidungen selbst treffen. Hier noch mal zum mitschreiben: http://hier-ist-das-deutsche-volk.de/

Glück auf,  Recht auf !

Willkommen in der Realität Deutschland

 

Die BRD lässt 2011 auf das Dritte Reich schwören

ddbNews R.

Viele fragen sich warum die BRD sich als Rechtsstaat bezeichnet , gegen Nazis  demonstriert und sogar alte Männer einsperrt und dann sich sogar brüskiert weildie Nazis  damals einfach Leute aufgrund ihrer Meinung eingesperrt haben und sperren jetzt einfach Leute aufgrund ihrer Meinung ein !

 

 

Das haben wir in vielen Fällen bereits erlebt, ob nun Haverbeck, oder Menschen die anderer Meinung sind wie vorgeschrieben und bestimmte geschichtliche Abläufe anzweifeln, vieleicht auch weil sie damals bereits gelebt hatten und es besser wissen als die, die heute ReGIERung heißen und Meinungen beherrschen und vorgeben. Wer Meinungsbestrafungsartikel ( § 130 ) in seinem Programm hat, ist niemals  rechtsstaatlich. In der BRD sowieso nicht, die hat nur staatliche Strukturen, aber das wars auch schon.

Was ist die BRD:

Wer oder was ist eigentlich der BUND

 

Sie hält die Menschen in Angst und deshalb wenden sich die Menschen immer mehr ihren privaten Interessen zu, statt den gesellschaftlichen Aspekten. Das Phänomen gab es auch in der DDR.

Nun aber schauen wir einmal warum das so ist, daß diese BRD niemals etwas Rechsstaatliches haben kann und dazu hören wir einmal zu, was zur Vereidigung des Kardinal Wölki von dem damaligen Bürgermeister Wowereit verlesen wird.

 

.

Man findet diese Stelle im Orginal –  Video ab etwa min. 13.52 !

Der Erzbischof von Berlin Dr. Woelki schwört den Treueeid

 

 

Man hört Deutsches Reich und man hört deutlich das Datum 1933!

 

Das bedeutet der Kardinal schwört auf das Dritte Reich und das im Jahre 2011 !

Wer jetzt immer noch zweifelt und sich fragt warum die BRD so ist wie sie ist, den sollte nun nichts mehr wundern. Nur der Fakt, seit Kriegsende hat sich dieses Dritte Reich BRD gegen Deutsche  gewendet , weil diese BRD von Siegern installiert wurde und bis heute hat sich an dem nichts geändert. Die BRD ist nicht Deutschland, sie ist gegen Deutschland und sie agiert gegen Deutsche, erst recht wenn diese Deutschen beginnen die Wahrheit zu erkennen und den Mund aufzumachen. Auch deshalb gibt es noch so viele Gesetze aus dem Dritten Reich in der BRD und sie werden benutzt, jeder von uns unterliegt ihnen und zahlt !

Beispiele sind das Einkommensteuergesetz von 1934 :

https://www.gesetze-im-internet.de/estg/EStG.pdf

aber auch das

Gewerbesteuergesetz

oder die Justizbeitreibungsordnung, das Meldegesetz und der Kammerzwang und v.a.

 

So und nun für alle deutlich: Die BRD sind die NAZIS selbst !Aber die haben rein gar nichts mit Deutschen zu tun, das sind ganz andere:

Schalom Deutschland

 

Warum wohl wird dieses Land mit Fremden, vor allem Moslems überschwemmt wenn man weiß daß Juden und Moslems verfeindet sind, die BRD aber ausschließlich unter jüdischer Herrschaft ist ? Kann es sein, daß man die Moslems gegen Deutsche benutzt, um beide zu dezimieren um dann das Land endlich alleine zu besiedeln? Was geschah denn mit den Palestinensern, wird nicht immer mehr von ihrem Land besiedelt? Und nun was geschieht hier in Deutschland:

In Weimar soll ein jüdischer Staat entstehen – WELT

https://www.welt.de › Welt Print

21.06.2008 – Weimar/Berlin -Am Sonntag wird in Weimar öffentlich eine Bewegung für einen jüdischen Staat im Bundesland Thüringen gegründet: „Medinat Weimar„, ein Anklang an den offiziellen Staatsnamen „Medinat Israel“. Die bizarre Veranstaltung, die aus einer genehmigten Demonstration vor dem Weimarer …
22.12.2012 – http://youtu.be/fgmsL6zSldg Medinat Weimar, Für einen jüdischen Staat in Thüringen 1 >Medinat Weimar setzt sich für die Etablierung eines jüdischen Staates in Thüringen ein. Die Hauptstadt soll Weimar sein. 2 >Medinat Weimar löst folgende Probleme: Ob jüdisches Trauma, deutsche Schuld, …

„Medinat Weimar“ – ein jüdischer Staat in Weimar (Archiv)

17.02.2012 – Medinat Weimar“ – ein jüdischer Staat in Weimar. Ein Projekt zwischen Kunst und politischer Kampagne. Von Matthias Bertsch. Podcast abonnieren. Weimar – ein Ort von Schiller und Goethe (AP). Wenn derzeit von Thüringen die Rede ist, denken viele spontan an die Zwickauer Terrorzelle. Angesichts …

25.06.2008 – Medinat Weimar“ – Künstler stellt Konzept für jüdischen Staat in Thüringen vor. WEIMAR (in) – Der Kunststudent Ronen Eidelman hat am Sonntag in Weimar eine Idee vorgestellt, nach der in Thüringen ein jüdischer Staat gegründet werden könne. Damit griff der Israeli einen Vorschlag des iranischen …

 

Und wohin gehören Merkel, Kohl, Gabriel, alle Parteien,auch AfD , Bänker, Vorstandsvorsitzende, Richter, und alle in höheren Positionen?

Bildergebnis für Bilder Merkel Auszeichnung in Israel

Bildergebnis für Bilder Merkel Auszeichnung in Israel

Merkel – Zionistische Jüdin – Mitglied des B’nai-B’rith-Ordens

Ein Mitglied des B’nai B’rith und Hochgradfreimaurer, Graf Coudenhove-Kalergi, schrieb (1923): „Wir erstreben ein orientalisches Europa mit einer eurasisch-negroiden Mischrasse der Zukunft. Diese zukünftige Mischrasse wird äußerlich der altägyptischen Rasse ähnlich sein. Führer werden die Juden sein als neuer Adel von Geistes Gnaden. “ Hochgradfreimaurer waren auch F. D. Roosevelt, Truman, der Chef des IMT Jackson sowie aus neuerer Zeit Kissinger und der langjährige Präsident der EU-Kommission Delors. Der US-Präsident Truman wurde nach dem Abwurf der Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki in den 33. Grad erhoben.
Der B’nai B’rith verlieh Willy Brandt vor fast 15 Jahren einen goldenen Orden und einen solchen sowohl an Kohl (Allgemeine Jüdische Wochenzeitung, 7.2.1991) als auch an den ehemaligen Bundespräsidenten R. v. Weizsäcker (T. Z., 5.12.1991) sowie 1996 wieder einen solchen an Kohl {Münch. Merkur, 27.1.1996). März 2008 erhielt Bundeskanzlerin Angela Merkel den B’nai-B’rith-Orden …

Einer der wohl einflussreichsten und im Hintergrund wirkenden jüdischen Netzwerkknoten bzw. Logen der Welt bezeichnet sich als die„Independent Order of B’nai B’rith“.
Über diesen Logenbund, der grundsätzlich nur Juden aufnimmt, schrieb die „Allgemeine Jüdische“ in ihrer Ausgabe vom 5. August 1999: „Die jüdische Hilfsorganisation B’nai B’rith [hebr.: Söhne des Bundes] ist nach freimaurerähnlichem Prinzip strukturiert und weltweit in sechsundfünfzig Staaten vertreten. In Deutschland bestehen in sechs Städten acht Logen mit rund siebenhundert Mitgliedern.“
Zunächst als geheime Loge wurde diese Gemeinschaft 1843 in der New Yorker Lower East Side von Henry Jones und jüdischen Auswanderern – vornehmlich aus Deutschland – gegründet. Noch heute bilden die USA – neben Israel natürlich – den Schwerpunkt der Aktivitäten. 1913 ging aus diesem Logenbund die sogenannte „Anti-Defamation League“ (ADL) hervor.

B’nai B’rith ist in Deutschland bereits seit 1882 aktiv. Auf seinen Internetseiten verweist B’nai B’rith mit Stolz auf ihre weltumspannenden Aktivitäten im Zeichen enger Zusammenarbeit mit Diplomaten, Präsidenten, Monarchen und sogar dem Vatikan; man werde bei Fragen, die mit dem Weltjudentum zusammenhängen, von Führern in Washington, Jerusalem und überhaupt rund um den Erdball kontaktiert und sei auch ständig präsent bei der UNO und der EU.

B’nai B’rith – Wikipedia

Auch Kohl bekam diesen Preis, der nur Logenmitgliedern vergeben wird:

http://www.luebeck-kunterbunt.de/TOP100/Kohl_Jude.htm

 

Alternative Medien hilflos im Kreisverkehr gefangen?

 

(Sie) rufen ständig nach positiven Veränderungen, aber setzen sich nicht fürs Positive ein.

Merkt Ihr eigentlich noch was?

 

Hamburg: „Nazis behindern!“ – Erneut massiver Protest gegen Anti-Merkel-Kundgebung

 

Warum laden die alternativen Medien nicht zur größten Versammlung des Volkes ein? Haben die wirklich so eine lange Leitung?

Wie lange wollen die alternativen Medien noch um Hilfe rufen, anstatt für einen positiven Neustart mit an der Notbremse zu ziehen?

Es muss ein Ruck durch Deutschland gehen, oder wir werden alle untergehen!

Hört endlich auf von einer besseren Firma BRD zu träumen oder von einem deutschen Reich, welches diese Welt nie wieder sehen möchte.

.

Die Verfassunggebende Versammlung handelt, während die anderen nur über die unhaltbaren Zustände in Deutschland reden.

Unsere Mission ist überparteilich!

Unsere Mission fließt überparteilich, weil Parteien nur Schande und Unfrieden über Deutschland bringen.

Unsere Mission steht hinter dem höchsten Recht, das Völkerrecht, welches die Parteien für ihr Überleben so gern untergraben.

Sei dabei, meckere nicht , sondern verändere mit, Gemeinsamkeit hat Stärke, trag Dich ein :

 

 

 

 das Selbstbestimmungsrecht der Völker  ist nicht totkriegen.

Selbstbestimmungsrecht der Völker

" Artikel 1 (1) Alle Völker haben das Recht auf Selbstbestimmung. Kraft dieses Rechts entscheiden sie frei über ihren politischen Status und gestalten in Freiheit ihre wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung. (2) Alle Völker können für ihre eigenen Zwecke frei über ihre natürlichen Reichtümer und Mittel verfügen, unbeschadet aller Verpflichtungen, die aus der internationalen wirtschaftlichen Zusammenarbeit auf der Grundlage des gegenseitigen Wohles sowie aus dem Völkerrecht erwachsen. In keinem Fall darf ein Volk seiner eigenen Existenzmittel beraubt werden. (3) Die Vertragsstaaten, einschließlich der Staaten, die für die Verwaltung von Gebieten ohne Selbstregierung und von Treuhandgebieten verantwortlich sind, haben entsprechend der Charta der Vereinten Nationen die Verwirklichung des Rechts auf Selbstbestimmung zu fördern und dieses Recht zu achten. (...) UN-Zivilpakt

„Bürgerarbeit“ – Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt Beschäftigungstherapie für Langzeitarbeitslose?

ddbNews R.

Im folgenden Beitrag wird das System „Bürgerarbeit“ einmal aufs Korn genommen und wie bekannt, plant auch die AfD dieses Modell der modernen Sklaverei, an der Altersarmut allerdings wird dieses System nichts ändern. Die Verfassunggebende Versammlung plant Grundeinkommen für alle so daß sich diese Systemsklaverei verbietet !

 

Versklavung wie 1933 Hartz IV: Warnung vor der AFD! = — der Freitag

19.09.2017 – Die AFD plant die Zwangsarbeit, also die Versklavung von fast 10 Millionen Sozialleistungsempfänger einzuführen! Im Gegenzug will sie Hartz IV abschaffen!

Anna Thurner – Die AfD will „Bürgerarbeit statt Hartz IV“… | Facebook

Die AfD will Hartz IV abschaffen und stattdessen die Zwangsarbeit …

15.09.2016 – Die AfD will Hartz IV abschaffen und stattdessen für arme Menschen die Zwangsarbeit einführen, die sie „Bürgerarbeit“ nennt. In ihrem Programm heißt es: „Unter Bürgerarbeit ist die Ausübung gemeinnütziger Arbeit durch Langzeitarbeitslose zu verstehen, die nicht unmittelbar in Konkurrenz zum …

Bildergebnis für Bilder zu Armut in Deutschland

 Bericht von Paul zur Bürgerarbeit

Die sogenannte „Bürgerarbeit“ wurde am 15.07.2010 vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales ins Leben gerufen. Zu diesem Zeitpunkt war es ein Modellprojekt, um Langzeitarbeitslose wieder in Arbeit zubringen.

Die IAB (Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung) hat zu diesem Zeitpunkt schon ganz klar skizziert, was dieses „Modellprojekt“ (Testlauf) ist und in welchem Bereich sich die „Bürgerarbeit“ (Beschäftigungstherapie) abspielt. [1]

Zitat: „Die Tätigkeit muss gemeinnützig sein und darf keine regulären Jobs verdrängen“.

Das interessante daran ist, dass die „Tätigkeit“ eigentlich ein Ehrenamt ist und speziell diese Arbeit im sozialen Bereich stattfindet. Schauen wir uns das doch mal etwas genauer in einem Beispiel an. [1]

Herr Mustermann ist 50 Jahre alt, hatte ein Ingenieursstudium abgeschlossen und hat ca. 20 Jahre in einem Betrieb als Ingenieur gearbeitet. Das Unternehmen musste Insolvenz anmelden und Herr Mustermann musste gehen. Da war Herr Mustermann bereits 45 Jahre alt.

Herr Mustermann ist also 45 Jahre alt und sucht natürlich eine neue Arbeit bekommt aber nur noch Absagen, weil er zu „alt“ ist. Daraus resultiert, dass er in ALG II (Hartz IV) rutscht und faktisch als „faul“ abgestempelt wird. Jetzt kommt das Jobcenter und meint, „warum haben sie noch keine Arbeit gefunden? Ich habe eine Idee, wir machen sie wieder fit für den ersten Arbeitsmarkt und wenn das nicht klappt, machen sie erst mal Bürgerarbeit.“

Die nette Dame vom Jobcenter erklärt dem Arbeitssuchenden, dass er erst mal an einem Bewerbungstraining teilnehmen soll und an berufsspezifischen Weiterbildungen. Bitte nicht vergessen er ist Ingenieur. Leider hat die Bemühung nichts gebracht und Herr Mustermann macht jetzt „Bürgerarbeit“ (Ehrenamt).

Einem logisch denkenden Menschen würde direkt auffallen, wo das Problem ist. Es ist nicht der Arbeitssuchende Herr Mustermann, sondern die Unternehmen, die nur junge Menschen einstellen mit Berufserfahrung. Zumal bei der „Bürgerarbeit“ der Arbeitssuchende weiterhin ALG II (Hartz IV) bekommt und wenn er die „Bürgerarbeit“ nicht ausführt die Leistungen gekürzt (Sanktionen) werden. [2] (Achtung: im Quellenverweis steht Revision. Eine Revision ist eine Überprüfung im juristischen Sprachgebrauch.)

Seit 01. Januar 2016 heißt das Programm jetzt „Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt“. Was an dieser Geschichte äußerst Amüsant ist, dass das Jobcenter an den Träger 1370,- Euro überweist bei 30 Std. Wochenarbeitszeit und dieser es an den „Bürgerarbeiter“ weiter gibt. Diese „Förderung“ muss vom Träger nicht zurück bezahlt werden, ergo ist es Umsonst für ihn. Soweit die Theorie, aber ob es in der Praxis umgesetzt wird steht auf einem ganz anderen Blatt. [3] [4]

Fassen wir also zusammen: Herr Mustermann ist Ingenieur und unterstützt jetzt, durch die „Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt“ (Bürgerarbeit), Menschen mit Beeinträchtigung (körperlich oder geistig). Er ist also ein „Sozialarbeiter oder Erzieher“, ohne eine Ausbildung in diesem Bereich! Das Jobcenter zahlt an den Träger eine stattliche Summe, welche der Träger nicht zurückzahlen muss!

Wer ist der Nutznießer an der ganzen Sache?

Auflösung: Der Träger, denn er muss kein Geld bezahlen und hat eine Arbeitskraft die er danach wieder gehen lassen kann. Der größte Verlierer in der Geschichte ist allerdings Herr Mustermann, denn er wird nicht zwingend danach eine Einstellung bekommen und ist dann wieder an das ALG II (Hartz IV) gebunden. Das Jobcenter hat nur Geld zum Fenster raus geschmissen.

Wenn das die Logik der BRD ist ,na dann gute Nacht.

Deshalb Stimme erheben und nicht abgeben.

Verfassunggebende Versammlung

Quellenverweise:

[1] http://doku.iab.de/chronik/31/2010_07_09_31_buergerarbeit.pdf

[2] https://con.arbeitsagentur.de/prod/apok/ct/dam/download/documents/dok_ba014144.pdf (siehe 3.3)

[3] http://www.bmas.de/DE/Themen/Arbeitsmarkt/Modellprogramme/bundesprogramm-soziale-teilhabe-am-arbeitsmarkt.html

[4] http://www.bmas.de/SharedDocs/Downloads/DE/Thema-Arbeitsmarkt/foerderrichtlinie-soziale-teilhabe-arbeitsmarkt.pdf;jsessionid=448B33D6DC2BE0F9DD42A6D70A59D9CE?__blob=publicationFile&v=1

 

Ähnliches Foto