Ausreden und Tatsachen verdrehen!

Ein Herr Frank-Walter S., Gallionsfigur auf einem Schiff namens „Bundesrepublik Deutschland“…

… hat auf wohl auf eine Frage auf „Facebook“, bezüglich des Artikel 146 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland, wie folgt geantwortet:

Steinmeier

Einmal die Lüge um den „Beitritt“ der DDR, welche schon juristisch und rechtlich NIE stattgefunden hat und auch nicht hätte stattfinden können! Dann die Ausrede, man hätte keine Zeit gehabt…. Geht es noch verlogener? Die wollten das mit Gewalt durchpeitschen, hat gerade gepasst, die Menschen beider Verwaltungseinheiten, waren im „Vereinigungstaumel“ und haben nicht mitbekommen, was wirklich abgeht. Die wollten und mussten alles tun um ihre vollen Töpfe sichern, die WIR jeden Tag durch unsere Arbeit ihnen füllen und weiter und noch mehr füllen sollen!!!

Tja, das was der Steinmeier von sich gibt, ist nichts weiter wie ein Schönreden eines Rechtsfehlers den man 1989/1990 gemacht hat, Nicht mehr und nicht weniger!!

Richtig ist : die Parteien hatten und haben bis heute vor dem Machtverlust Angst und wollten unbedingt die NWO – EU nicht gefährden und „Deutschland in den Grenzen vom 31.12.1937 nicht entstehen lassen. Jede andere Erklärung (es wäre keine Zeit gewesen usw.) ist rechtlich nicht beweisbar und eine billige Ausrede. Das die Bundesrepublik immer noch Besatzungsrecht ist und nicht das 1990 freigegebene Deutschland „sein kann“, verschweigt der Herr Bundespräsident natürlich nur versehendlich – oder ? Fragen Sie nach, wenn Ihnen die „Wirklichkeit“ tatsächlich nicht bekannt sein sollte. (Eric fb – Oktober 2019)

So wird es gemacht, wenn man die Lüge mit Gewalt zu einer „Wahrheit“ verdrehen will! Und wenn man willfähige, unterwürfige „Journalisten“, sprich Schreiberlinge, hat.

Wahrheit-Lüge

Nur wer sich richtig informiert, kann auch richtig entscheiden.

ddbnews P.