Richtig informieren heißt, richtig zu entscheiden!!!

Ach Egal

Dieses „Argument“ kennen wir doch alle, wenn Politik zur Sprache kommt. Angehängt wird ja meist: Die machen eh was sie wollen. Ja klar machen die das, WEIL den meisten alles egal ist und sie angeblich nix machen könnten. Dabei muss es heißen, nix machen WOLLEN, weil auch das System die Menschen seit Jahrzehnten bequem und faul gemacht hat.

Wie kann es soweit kommen, daß den Deutschen tatsächlich egal ist, ob sie ausgeraubt, vergewaltigt und ausgerottet werden? Wobei, es geht eben NICHT nur den Deutschen so, sondern allen Völkern Europas, das ist das Ziel dieser EU, die ja NICHT Europa ist!

Was ist der Grund, warum es soweit kommen konnte? Warum ist der Nächste egal und das Selbst so überwichtig, daß es egal ist, ob der neben einem umgebracht wird? Hauptsache ist dann, man hat das Handy gezückt und macht am besten davon noch ein Video, das man überall zeigen und posten kann. Irgendwie krank, finde ich. Aber woher kommt denn diese „Krankheit“. 5G, Chemtrails, vergiftete Nahrungsmittel und Wasser, Impfungen. Vollballern des Hirnes mit Aluminium, usw., dies alles sind „nur die Hilfsmittel“ damit das alles so ist, wie es heute ist.

Das wichtigste Ziel der „Elite“ ist es, daß es den Menschen aller Völker egal ist, was sie glauben sollen. Dazu wurden Hilfsmittel, wie Schulpflicht, die AusBildungssysteme, und auch die Universitäten eingeführt. Das Ziel dieser „AusBildung“ ist es, gedankliche Sperrgebiete zu schaffen. Zum Beispiel wird behauptet, wer gegen die Elite ist, sei dem Rassismus zugeneigt! Schon eine Frechheit, oder? Wer seine Nation, sein Land liebt und logischerweise auch schützen möchte, ist rassistisch. Das ist so ein „gedankliches Sperrgebiet“, was bei den Deutschen besondere Wirkung zeigt, denn die Deutschen selbst nennen Menschen, die sich bekennen Deutscher zu sein, als Reichsbürger, Nazis, Rechtsradikale. Schlicht und geschmacklos eine klare Diffamierung und Verunglimpfung!

Denn es ist eine Lüge. Und Lügen gehört zum Geschäft der Politik. Schon Friedrich der II. will erkannt haben, daß es wichtig sei, das Volk zu belügen. Und der „zungenischias-“ geplagte Jean Claude J. zu Brüssel treibt es auf die Spitze: „Wenn es gefährlich für uns (also die Politikschauspieler) wird, müssen wir lügen. Und es ist immer gefährlich“. Dazu ist es der Elite wichtig, daß die Menschen eine Überzeugung gemacht bekommen. Eine eigene Überzeugung ist unerwünscht, denn das bedeutet ja, man hat sich informiert, Erfahrungen gemacht und ist damit zu eigener Überzeugung gekommen. Diese ist ja allermeist, nach gründlicher und kritischer Recherche, dann auch eher kritisch gegenüber der Überzeugung, die man systemgerecht haben soll! Ein weiteres „gedankliches Sperrgebiet“. Kritisch sein…. Pfui bah, das ist bäh….

Also die Elite verfolgt das Ziel, mit Lügen und „AusBildung“ das Denken aller Menschen in Konformität zu bekommen. Denn die Menschen der Völker sind für die nur Menschen 2. Klasse! Das Denken MUSS von oben organisiert werden! Das bedeutet absolute Kontrolle! Diese „Untermenschen“ (auch Wortlaut der Vertreter der Elite) müssen konform denken und handeln! Nur so haben sie VOLLKOMMENE Kontrolle. Nur die Elite darf denken, die Untermenschen, also die Völker, dürfen nur noch befolgen.

Kommt einem das nicht irgendwie bekannt vor? Und…. Wie weit sind wir davon denn tatsächlich entfernt?

Aber es gibt noch eine Möglichkeit, die eine Lösung, das alles wieder gerade zu biegen. Hier bitte:

www.verfassunggebende-versammlung.com

www.bundesstaat-deutschland.com

Richtig informieren heißt, richtig zu entscheiden!!!

ddbnews P.