Krieg nur mit Waffen ?

Krieg

Alle haben Angst vor dem sogenannten WK III.

Doch… den Krieg haben wir schon viele Jahrhunderte, alles was da als „Krieg“ verkauft wird, sind nur körperliche Schlachten, egal ob als WK I oder WK II z.B. bezeichnet.

Der wahre Krieg ist schon lange da. Er wird aber weniger mit Waffen, denn mit Worten gefochten. Und er hat viele Abermillionen freiwillige Soldaten, zum Beispiel DICH, der das gerade liest.

Boah, was will der, ich bin doch kein Soldat und bringe niemand um!!“, denkt jetzt der Leser….

Nein nicht mit Gewehren, Panzern oder ähnlichem. Nein, die Waffe ist DAS WORT, welches ihr sprecht!

Es werden, von uns allen, die verdrehten und verbogenen Begriffe einiger Weniger tagtäglich benutzt. Doch jedes Wort ist wie ein Bumerang, an dem – siehe Quantenphysik – die wirkliche ehrliche Schwingung anhängt.

Kennt doch ein jeder: Auf die Frage, wie es einem geht, antwortet man doch meistens nicht ehrlich. Oder man sagt, das Gegenüber sehe gut aus, denkt aber genau das Gegenteil. Es wird hintenrum gegen andere gehetzt, gelogen, Tatsachen verdreht, damit das eigene Ego gut dasteht.

Was passiert nun, wenn der Bumerang, also das ausgesendete Wort, wieder zurückkommt? Es hat auf seinem Weg ja alles, was genauso „schwingt“ mitgenommen! Wenn ich Unwahres oder Verdrehtes aussende wie kann ich dann erwarten, es kommt Gutes und Ehrliches zurück?

DAS ist der Krieg, den wir freiwillig tagtäglich führen!

Und das für ein paar Wenige, die sich selbst in zwei oder mehr Lager gespalten haben, jedes Lager will alleine die Welt regieren.

Und sie müssen sich nicht die Hände schmutzig machen, denn sie haben ja…… uns!!! WIR ALLE führen für die paar Wenigen Krieg!!!

Wir nutzen IHR Geld, IHR System, IHRE Worte…

Und ein Krieg mit Worten ist hinterhältig und fies. Er tötet nicht körperlich, aber er tötet die Wahrheit, er tötet JEDEN Geist IN uns! Und was bleibt dann noch übrig? Schaut euch doch mal OFFENEN Auges um ! Wieviele Zombies rennen draussen rum, die nur noch Geld, Smartphone, Spaß und Eigennutz im Sinn haben.

Und WIR ALLE haben GENAU DAFÜR gesorgt…..

Und nun stellt euch mal vor, wie viele EHRLICHE Worte jeden Tag übrig blieben, würden nur diese gesprochen? Zwei, fünf, Zehn?

Viel mehr doch sicherlich nicht, oder??

ddbnews P.

Krieg mit Worten.jpeg

4 Gedanken zu “Krieg nur mit Waffen ?

  1. Herausragender Artikel. Wir leben tatsächlich in einer von Lügen, Betrüge, Täuschungen und Übervorteilungen gezeichneten Welt. Und es wird nicht mehr besser werden. Anständige, Aufrechte und Ehrliche haben da keinen Platz mehr. Der schnöde Mammon lässt grüßen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.