Diplomat: „Die Russische Föderation bereitet sich auf einen Krieg vor und die Vereinigten Staaten von Amerika bereiten einen Krieg vor“

Erst gestern bekam man zu lesen:

Gefährliche Spiele: USA attackieren Russland mit Drohnen

Russische Armee: „Weißhelme“ für C-Waffen-Provokation in Aleppo eingetroffen

INF-Ausstieg der USA: So hat sich die Konzeption der atomaren Abschreckung verändert

Und heute:
.

„USA bereiten einen Krieg vor“ – russischer Diplomat

Der Vizechef der Abteilung für Nichtverbreitung und Waffenkontrolle des russischen Außenministeriums Andrej Beloussow hat bei einer Sitzung des Ausschusses der UN-Generalversammlung für Abrüstung und internationale Sicherheit am Freitag den Unterschied zwischen den Haltungen zu einem Krieg in Russland und den USA betont.

Am Freitag hatte der Ausschuss der Generalversammlung für Abrüstung und internationale Sicherheit (Hauptausschuss 1) gegen die Unterbreitung des russischen Resolutionsentwurfes zum INF-Vertrag gestimmt, den die USA kündigen wollen.

„Da haben die Vereinigten Staaten vor Kurzem verkünden lassen, Russland bereite sich zum Krieg vor. Ja, Russland bereitet sich zu einem Krieg vor, ich bestätige das. Ja, wir bereiten uns darauf vor, unsere Heimat, unsere territoriale Integrität, unsere Prinzipien, unsere Menschen zu verteidigen. Wir bereiten uns auf solch einen Krieg vor. Aber es gibt ernsthafte Unterschiede zwischen uns und den Vereinigten Staaten von Amerika. Und aus linguistischer Sicht besteht der Unterschied lediglich aus einem Wort, sei es auf Russisch oder Englisch“, so Beloussow.

„Die Russische Föderation bereitet sich auf einen Krieg vor und die Vereinigten Staaten von Amerika bereiten einen Krieg vor“, betonte er.

„Wozu sollten die USA denn sonst aus dem (INF-)Vertrag austreten, Nuklearwaffenpotential aufstocken und eine neue Atomwaffendoktrin verabschieden, die das Niveau des Nuklearwaffeneinsatzes senkt? Das ist eine Frage für uns alle“, äußerte er.

Zuvor hatte US-Präsident Donald Trump einen Ausstieg aus dem INF-Vertrag angekündigt. Seine Position begründete er mit „Verstößen Russlands gegen dieses Abkommen“, ohne jedoch Beweise vorzulegen. Die Vereinigten Staaten würden ihr nukleares Potential so lange verstärken, bis die Leute zur Vernunft kommen würden. Dann werde Washington bereit sein, diesen Prozess einzustellen und sogar mit der Abrüstung zu beginnen, äußerte er. Seine Botschaft sei vor allem an China und Russland gerichtet.

Der INF-Vertrag war am 8. Dezember 1987 während eines Besuchs des damaligen Generalsekretärs der Kommunistischen Partei der Sowjetunion Michail Gorbatschow in Washington unterzeichnet worden. Zum ersten Mal sollten ganze Raketenklassen mit einer Reichweite zwischen 500 und 1000 sowie zwischen 1000 und 5500 Kilometern verschrottet werden.

Bis Mai 1991 wurde der Vertrag komplett erfüllt. Moskau vernichtete 1752 und Washington 859 ballistische Raketen sowie bodengestützte Marschflugkörper. Der Vertrag ist unbefristet.

Quelle

 

Aktuelle Kriegsvorbereitungen auf deutschen Boden und weitere news

Größter US-Waffentransport des 21. Jahrhunderts perfekt – Zielort ist Deutschland

Ramstein: Größte US-Munitionslieferung seit 20 Jahren

Pentagon has put on the us air force base Ramstein about a hundred containers with various weapons

 

 

Trident Juncture: NATO veröffentlicht Bilder von ihrer größten Übung seit Ende des Kalten Krieges

Welt wird zum Pulverfass: NATO startet größtes Kriegsmanöver seit Kaltem Krieg

> Trump: „Warum müssen wir Deutschland vor Russland schützen?“

USA starten globales Manöver strategischer Atomstreitkräfte

 

Statt ewig rumzustreiten und uns teilen zu lassen sollten und müssen WIR ALLE endlich zusammenhalten und eine vernünftige und friedliche Politik für unser Land machen , das kann nur von einem starken Volk und einer geeinten Nation ausgehen, sonst laufen wir Gefahr der startegische Mittelpunkt feindlicher Auseinandersetzungen zu werden – schon wieder!

Keiner von uns kann sagen wie ernst die Lage tatsächlich ist, allerdings ist die Gefahr größer als sie es jemals war! Da diese Nation NICHT zusammenhält und sich von deutschfeindlich gerichteten Parteien und Politikern  am Nasenring durch die Arena führen lässt, ist sie eine leichte Beute ! Bedenkt das und lasst uns Gemeinsamkeit entwickeln, die Zeit drängt! ddb News

Nicht schon wieder:

Jeder gegen Jeden – Zusammenfassung der deutschen Geschichte

 

Unmündige Bürger haben Deutschland auf dem Gewissen

 

Volkswahlen statt BRD System Wahlen

 PUNKT 10

Friedenssicherung und Förderung !!!!

 

Advertisements