Der EGMR hat die Meinungsfreiheit gestern zumindest teilweise abgeschafft

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte erneuert Blasphemiegesetz!

Das Mittelalter lässt grüßen !

 

Gesichter des Faschismus: Aufruf zum Rechtsbruch im Neuen Deutschland

 

von https://sciencefiles.org

  • Faschisten kennen nur ein Freund-Feind-Schema.
    Die Freunde sind immer gut, die Feind immer schlecht. Eine Differenzierung findet nicht statt.
  • Faschisten sind unfähig, der Komplexität der Welt Rechnung zu tragen. Dass es einen Kapitalisten geben könnte, der Gutes tut, ist ihnen so undenkbar, wie es ihnen undenkbar ist, dass es einen Sozialisten geben könnte, der Schlechtes tut (Stalin war für sie wohl kein Sozialist).
  • Faschisten verfügen über keinerlei Ambiguitätstoleranz. Wer von ihrer Ansicht abweicht, muss bekämpft werden. Sie sind Antidemokraten.
  • Faschisten sind durch eine kognitive Dissonanz ausgezeichnet: Die Realität entspricht in ihrer Wahrnehmung nicht ihrer Ideologie. Um diese kognitive Dissonanz abzubauen, müssen sie missionieren und ihre Ansicht durchsetzen. Da sie nicht mit Abweichung leben können, muss Abweichung beseitigt und die Außenwelt gleichgeschaltet werden, auch mit Gewalt.

Auf Basis dieser Definition sind alle, die nicht zulassen (wollen oder können), dass andere eine andere Meinung haben, die der ihren gleichberechtigt (was nicht bedeutet: gleichwertig) ist, die diese anderen bekämpfen und zum Verstummen bringen wollen, Faschisten.

alles lesen und Quellen:

https://sciencefiles.org/2018/10/26/gesichter-des-faschismus-aufruf-zum-rechtsbruch-im-neuen-deutschland/

https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2018/10/26/gesichter-des-faschismus-aufruf-zum-rechtsbruch-im-neuen-deutschland/