Wer kommt zukünftig eigentlich für die Diäten der Politik auf?

Der Flüchtlingskommissar der “Vereinten Nationen” (UN), Filippo Grandi rechnet mit weiteren Migrationswellen und meint, dass die EU-Mitgliedsstaaten ihre Aufnahmesysteme darauf vorbereiten müssen. Ob die Europäer diese millionenfache Masseneinwanderung überhaupt wollen, spielt dabei keine Rolle.

Ähnliches Foto

 

Wir müssen stärker mit Europa und anderen Ländern, die Flüchtlinge aufnehmen, zusammenarbeiten, um die Aufnahmesysteme für grössere Zahlen effektiver als zuvor zu machen”, zitiert die “Schweizer Morgenpost” den UN-Flüchtlingskommissar.

 

Bürger in Belgien fühlen sich bereits jetzt schon fremd im eigenen Land. 77 Prozent haben bei einer Umfrage der Aussage zugestimmt: “Wir fühlen uns heute nicht mehr so zu Hause, wie früher” vor der Masseneinwanderung. Mehr als zwei Drittel der befragten Personen meinen, dass es zu viele Migranten in Belgien gibt.

 

In einem sogenannten “Leitfaden” offenbart die Friedrich-Ebert-Stiftung eine Agenda der Bundesregierung zur Abschaffung Deutschlands. Die Bundesrepublik soll zu einer multikulturellen Siedlungsregion in der Mitte Europas werden. Von den sogenannten” Deutschen” und ihrer Kultur wird nicht viel übrig bleiben.

Seit Beginn der sogenannten Migrationskrise engagierte sich die Menschenrechtlerin Rebecca Sommer als gutmütige “Flüchtlingshelferin”. Doch inzwischen warnt Sie vor dem wachsenden Einfluss des Islam in Deutschland, berichtet “Epoch Times“.

 

Die Menschenrechtlerin hat mit 300 weitere Freiwillige den Zuwanderern Deutschunterricht gegeben und versucht ihnen bei der Integration zu helfen. Ihre Hoffnung dabei war, dass sich die „mittelalterlichen Ansichten der Araber mit der Zeit ändern“, erklärte Sie in einem Interview mit der polnischen Online-Zeitung „Do Rzeczy“.

 

Doch schon bald erkannte Rebecca Sommer, dass „die muslimischen Flüchtlinge mit einem deutlich anderen Wertesystem aufgewachsen seien, von Kindheit an der religiösen Gehirnwäsche unterzogen wurden und überhaupt keinen Wunsch haben, sich an das westliche Leben zu adaptieren“. Ganz im Gegenteil…

 

Die Migranten haben die Helferin mit „Arroganz und Verachtung“ behandelt. Inzwischen ist die Menschenrechtlerin beunruhigt über die gesellschaftlichen Entwicklungen und glaubt, dass es „fast zu spät für Deutschland“ sei. Sie meint, dass es in Deutschland eine zunehmende Islamisierung gibt. Diese sei bereits in den Schulen, politischen Parteien und der Regierung zu spüren.

Der Professor für Finanzwissenschaft von der Universität Freiburg, Bernd Raffelhüschen hat die ungefähren Gesamtkosten der Migration berechnet. Dabei geht der Professor davon aus, dass ein einziger Asylbewerber von der Antragstellung bis ins Rentenalter dem Steuer- und Beitragszahler etwa 350.000 und 450.000 Euro kostet.

 

Die Kosten der Masseneinwanderung sind enorm hoch. Laut offiziellen Angaben betragen die jährlichen Kosten über 20 Milliarden Euro. Die Asylbewerber können aufgrund der niedrigen beruflichen Qualifikation im gesamten “Lebenszyklus bei weitem nicht das zahlen, was sie vom Sozialstaat in Deutschland an Leistungen erwarten”, erklärte Bernd Raffelhüschen in einem Sputnik-Interview.

 

Demnach werden die Migranten, welche als Asylbewerber bezeichnet werden, bis ins Rentenalter fast eine Billionen Euro kosten, meint der Freiburger Professor. Seiner Einschätzung nach, werde die Regierung und der Steuerzahler aus der Schulden- oder Kostenfalle nicht mehr heraus kommen. Deswegen werde es zu Einsparungen, Steuererhöhungen oder Neuverschuldung kommen.

 

Viele der Ankommenden haben keine oder mangelnde Schuldbildung, es wird Unsummen kosten sie auszubilden, während Europas Bevölkerung immer mehr für weniger Geld leisten muß und zusehens verarmt. Aber vielleicht ist das gewollt um weiter Deutschlands Wirtschaftskraft zu schwächen und aus Europa ein 2. Afrika zu machen. Der Kontinent Europa zur dritten Welt umorganisiert.

 

 

ddbNews R.

Tunesien will keine Illegalen aufnehmen – geht nach Europa!

.

Bild aus:

Afrika muss dringend in die EU und den Euro stützen

Bildergebnis für Bilder zu Europa wird Afrika

Advertisements