Volk verschaukelt, alle sind zufrieden…oder?

ddbNews R.

Man hat gekämpft und gefochten und gehetzt, aber liegt nun wieder zusammen im Bett, Pack schlägt sich, Pack verträgt sich, sagt der Volksmund dazu. Schließlich wollte keiner sein Gesicht ( ne wohl mehr die Bezüge, die das brave Zahlvolk spendet) verlieren. Gesicht hat man ja schon lange nicht mehr. Nun muß noch der Dritte im Bunde, die SPD, mit ins Nest steigen und alles ist paletti! WIRKLICH?

Man überlässt das Grenzschützen mal wieder den anderen:

Kurz in Österreich bereitet sich auf „Schutz der Südgrenze“ vor

Innenminister Horst Seehofer will laut „Bild“ am Donnerstag nach Wien reisen, um die dortige Regierung von den geplanten Transitzentren zu überzeugen. Glaubt man Bayerns Innenminister Joachim Herrmann, werden auch andere europäische Staaten ihre Grenzen gegen Asylsuchende und Migranten künftig noch stärker abschirmen, . Offenbar kann er aber ganz gut damit leben: „Dieser Dominoeffekt ist nichts Neues.“ Er sei bereits bei der Verschärfung des deutschen Asylrechts in 90er Jahren zu beobachten gewesen.

Betrug am Wähler: Die sieben besten Witze des „Seehofer-Deals“

Auszug:

Im Süden gleicht Seehofers Wall einem Schweizer Käse nach Beschuss durch eine Kalaschnikow. Während die nationale Ost-West-Flanke gleich ganz (!) offen bleibt. Da Spanien das neue Italien ist, dürfte der neue Reiseverkehr über die Pyrenäen und Elsaß-Lothringen zu uns führen. Macron wird der anrückende Tross kaum interessieren. Angesichts seiner schlecht gefüllten Migrations-Sozialtöpfe weiß der Franzose nur zu gut, dass die zweifelhafte Facharbeiterschaft lediglich im Transitverfahren über sein Land rollt – das Problem kriegen dann die Deutschen, wie üblich.

7. Kommen wir zum letzten „Witz“ des Seehofer-Migrations-Deals: Angebliche Familiennachzügler dürfen nach wie vor einreisen. „Der Nachbar meines Schwagers in Ouagadougou wohnt mit seiner Familie in Bochum. Ich will deshalb nach Deutschland und nicht in Italien bleiben.“ Kein Scherz, dieser Satz führt zu einem Aufenthaltsrecht. Immer noch!

CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer hatte also völlig recht, als sie im Morgenmagazin des ZDF sagte, die SPD könne den Unionskonsens leicht akzeptieren. Die Transitzentren als dessen Dreh- und Angelpunkt stuft sie als Marginalie ein. Sie beträfen, so Karrenbauer unisono mit Lauterbach, „nur eine kleine umrissene Gruppe“.

Die, das sollte hinzugefügt werden, dumm genug ist, wenn sie dort überhaupt einläuft.

alles lesen lohnt hier

.

 

Polit-Show im Unionskonflikt um die Asylpolitik beiseite gelegt

 

Die Frage ob Merkel zurücktreten sollte, wurde von den Medien nicht gestellt, warum wohl? Wem, hinter Merkel stehend, gehören sie denn?

 

Die AfD spielt auch ihre Rolle im Politiktheater:

Die „AfD“ will an EU & Nato festhalten und die Wehrpflicht wieder einführen

 

Die „AfD“ will laut Parteiprogramm nicht nur an der Wirtschafts- und Interessengemeinschaft „EU“ festhalten, sondern auch an der US-Nato-Kriegsgemeinschaft. Die „AfD“ strebt lediglich Veränderungen dieser faschistischen Vereinigungen an.

Außerdem hat die „AfD“ die Absicht, die Wehrpflicht wieder einzuführen und die militärischen Fähigkeiten der deutschen Streitkräfte wiederherzustellen – was einer Militarisierung zur Kriegsbereitschaft gleichkommt.

Anstatt den Steuerzahler wirklich zu entlasten und mit ganzer Kraft für das Wohl des Volkes zu sorgen, will man auch noch von der gesetzlichen Rentenversicherung, hin zu einer „regelhaften privaten Vorsorge“.

Die „AfD“ verfolgt weder eine aufrichtige Friedenspolitik, noch ist sie dazu bereit, für das Wohl des deutschen Volkes zu sorgen.

Die „AfD“ gibt den Konzernen und Banken weiter die Macht und will die Zwangsarbeit für Sozialleistungsempfänger einführen.

Aber der größte Witz ,den die BRD-Systempartei „AfD“ in ihrem Parteiprogramm festschreibt, ist das Ziel eines souveränen Deutschlands. Denn mit einer Verfassung für Deutschland, welche die Souveränität Deutschlands darstellt, wäre die „AfD“ für immer Geschichte.

Die „AfD“ ist keine Alternative für Deutschland, sondern nur eine Alternative zu den herrschenden BRD-Systemparteien.

Viele Wege führen nach Rom. Und der Weg über die „AfD“ führt mit lockenden Parolen und Korrekturen in das Unrechtssystem zurück.

Freunde der Nacht, jene um den Schlaf gebrachte, lasst euch vom BRD-Interessenverein „AfD“ nicht hinter die Fichte führen – und damit in einen verschönten Faschismus geleiten.

Es gibt unbestreitbar viele Menschen bei der „AfD“, die es für unser Volk und Land eigentlich ehrlich meinen und auch jene, welche die „AfD“ als letzte Rettung sehen. Doch Informieren geht über Studieren.

So läuft der Hase: Deutschland – Spielball der BRD – Parteien

Wenn man die gesamte und aktuelle Rechtslage Deutschlands betrachtet, wird einem bewusst, warum die irrsinnige Flüchtlingspolitik ganz kalkuliert über Jahre als Werkzeug und Ablenkungsfeuerwerk dafür eingesetzt wird, um seine Macht zu erhalten.

Die Menschen werden von der größten Lüge der Geschichte abgelenkt, um Hunderttausende Luxus-Existenzen nicht zu gefährden.

 

Merkel hält Deutschland in Geiselhaft, das System BRD ist die Geisel, die Deutschland besetzt! Deutsche als Spielball der BRD Parteien, statt endlich Volksbefragungen !

Dunkle Botschaft für Deutschland: Soros-Stiftung zieht nach Berlin

Die Zerstörung des Völkerrechts – Um von seinen Verbrechen abzulenken, manipuliert der Westen die Öffentlichkeit.

Wieder ein politischer Gefangener: Mario Rönsch ausgeliefert und in Berlin inhaftiert

 

und dann haben wir ja noch die Krise mit der Wirtschaft:

Darum beginnt bald der Börsencrash – 3 wichtige Alarmsignale! | Florian Homm #91

Florian Homm, Deutschlands bekanntester Ex-Hedgefonds-Manager – einst Dollar-Milliardär -, äussert sich zu den klaren Anzeichen des bevorstehenden Crashs. Das „Börsengeschnacke“ und die blödsinnigen Kommentare interessieren ihn nicht … hier die knackige Analyse, Gründe und Tipps.

 

 

Viktor Orban: Der Westen wird fallen…

   Orban-Rede ins Deutsche übersetzt:

Meine Damen und Herren, eine Vorbedingung für unsere politischen Pläne ist, daß wir frei sind, unseren eigenen Weg zu gehen. Nur unabhängige Nationen, die anderen nicht ausgeliefert sind, können ihren eigenen Weg gehen. Heute sind wir niemandem mehr finanziell verpflichtet. Wir haben wieder eine nationale Elektrizitätsversorgung, und deshalb zahlen ungarische …

Viktor Orban: Der Westen wird fallen… weiterlesen

 

Frei? Mit diesen Parteien? Das wird nie was!

 

Advertisements