Der Beweis die BRD war nie ein Staat – Originaldokumente!

Mit der Zusammenlegung der Teile DDR und BRD hat man das geschaffen was schon vorher war: Das vereinigte Wirtschaftsgebiet. Dann trennte man 1961 durch den Mauerbau die DDR ab und 1990 legte man das Teil wieder dazu:

Wichtige Zeitzeugeunterlagen:

.

Gesetzblatt der Verwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebietes 1947-49

 

 

Geändert hat sich nichts, einen Staat gibt es nicht, wer sollte ihn auch schaffen wenn nicht das Volk selbst! Eine Partei, also ein privater Interessenverein, laut Rechtswörterbuch?

Hören wir noch einmal hinein in die Rede von Carlo Schmid, welcher als parlamentarischer Rat an der Gestaltung des Grundgesetzes FÜR die BRD ( nicht für Deutschland!), beteiligt war:

„Wir haben nicht die Verfassung Deutschlands zu machen und wir haben keinen Staat zu errichten!“

 

 

Und nun nähert sich der Betrug an den Deutschen wieder und viele halten die BRD immer noch für ihren Staat und merken nicht, daß sie Teil einer gigantischen Ausplünderung sind! Und schlimmer noch, die, die es gemerkt haben , haben immer noch nicht begriffen wie der Weg zur Änderung nur sein muß , aber auch das sagt Carlo Schmid in seiner kompletten Rede, nämlich über eine Verfassunggebende Versammlung hin zum Selbstbestimmungsrecht:

Die UN schreiben zum

Selbstbestimmungsrecht der Völker:

Artikel 1
(1) Alle Völker haben das Recht auf Selbstbestimmung. Kraft dieses Rechts entscheiden sie frei über ihren politischen Status und gestalten in Freiheit ihre wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung.

(2) Alle Völker können für ihre eigenen Zwecke frei über ihre natürlichen Reichtümer und Mittel verfügen, unbeschadet aller Verpflichtungen, die aus der internationalen wirtschaftlichen Zusammenarbeit auf der Grundlage des gegenseitigen Wohles sowie aus dem Völkerrecht erwachsen. In keinem Fall darf ein Volk seiner eigenen Existenzmittel beraubt werden.

(3) Die Vertragsstaaten, einschließlich der Staaten, die für die Verwaltung von Gebieten ohne Selbstregierung und von Treuhandgebieten verantwortlich sind, haben entsprechend der Charta der Vereinten Nationen die Verwirklichung des Rechts auf Selbstbestimmung zu fördern und dieses Recht zu achten.

Quellen:

Selbstbestimmungsrecht der Völker › UN-Sozialpakt

Selbstbestimmungsrecht der Völker › UN-Zivilpakt

 

 

 

 

Happy Birthday Frau Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel & Co.!

Das (deutsche) Grundgesetz ist keine Verfassung!

Heute vor 69 Jahren, am 23. Mai 1949, haben die heutigen BRD Parteien -gegen die Interessen der Souveräne- das Grundgesetz verkündet, einen Tag später trat es als angebliche Verfassung des neu gegründeten deutschen Staates in Kraft.
Bis zum heutigen Tage bildet das Grundgesetz die rechtliche und politische Grundordnung der BRD-Matrix und soll die geltende Verfassung der BRD GmbH (Eintrag im Handels¬re¬gister Frankfurt vom 29.08.1990) sein.
Im Artikel 146 steht: Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.

Die Deutschen haben lange genug gewartet, wir müssen unser Schicksal selbst in die Hand nehmen. Wann also kommt die Verfassung?

Die BRD Parteien machen keine Politik für Deutschland, sie streiten um des Kaisers Bart, gewollt damit eine Einigung nicht erzielt werden kann. Halbwissen wird gestreut und immer mal wieder tauchen neue Propheten auf, denen nachgerannt wird. Dabei müssten wir nur selbst erkennen wer wir sind und welche Rechte wir in unserem Land haben und wir müssten uns versammeln. So etwas nennt man Nationalversammlung oder eben auch Verfassunggebende Versammlung, wo schlaue Köpfe aus dem deutschen Volk gemeinsam die weitere Zukunft besprechen und sie nach dem Selbstbestimmungsrecht der Völker umsetzen. Das Völkerrecht ist der einzige Weg, das höchste Recht der Völker.
Die VV hat alle nötigen Normen aufgestellt, die dafür erforderlich sind.

Das Demonstrationen nichts bringen, müsste nun auch der Letzte kapiert haben. Ihre Antifa steht dann sofort in den Startlöchern und sorgt für gezielte Attacken, um diese Demos` wieder den Nazitatsch zu verleihen.

Der Weg geht nur über eine vom Volk geschaffene neue Verfassung und die VV steht in den Startlöchern, mit juristischen Mitteln, die noch immer die Grundlage dieses vorherrschenden BRD-Konstruktes bildet. (Art. 25 GG, Art. 146 GG, Art. 133 GG)

Eine verfassunggebende Versammlung hat einen höheren Rang als die auf Grund der erlassenen Verfassung gewählte Volksvertretung. Sie ist im Besitz des pouvoir constituant ( die Macht des Volkes). Mit dieser besonderen Stellung ist unverträglich, daß ihr von außen Beschränkungen auferlegt werden. Ihre Unabhängigkeit bei der Erfüllung dieses Auftrages besteht nicht nur hinsichtlich der Entscheidung über den Inhalt der künftigen Verfassung, sondern auch hinsichtlich des Verfahrens, in dem die Verfassung erarbeitet wird.

(…) weiter zum ganzen Originalbeitrag hier:

http://www.lokalkompass.de/ennepetal/politik/happy-birthday-frau-bundeskanzlerin-dr-angela-merkel-und-co-d898194.html

 

Möge dieses deutsche Volk, welches sich von Preußen bis Bayern noch auf diesem Lande befindet, endlich aufwachen, so wie andere Völker auch und wissen , daß eine Verfassunggebende Versammlung nicht nur eine Verfassung ausarbeitet , sondern auch eine Macht ist, wenn das Volk hinter ihr steht, denn nur dann können wir gemeinsam den Weg in die Zukunft gehen und auch bestimmen, wie wir miteinander leben wollen, oder ob uns fremde Völker einfach überrennen, wie damals die Indianer !

Es ist sehr merkwürdig, daß Viele, die eigentlich begriffen haben was die BRD ist, nicht verstehen wollen, was eine VV ist und welche Macht sie hat. Aber nie hatte eine VV selbst große Mengen des Volkes in ihren Reihen egal, ob Paulskirchenversammlung mit ca. 620 Mann oder auch Venezuela, oder andere Nationen, nie war das gesamte Volk selbst an den Ausarbeitungen beteiligt. 

 
und nun nur mal zur Macht einer VV:

 

Es finden in Venezuela jetzt – 2018 – Wahlen statt!

Nur als Beispiel!

Man kann davon ausgehen, daß Leute mit Intelligenz durchaus verstehen was eine VV ist ,aber nicht verstehen wollen, was dann zu gewissen Vermutungen führen kann.

Die Zeit : Warum kann die BRD nicht für Deutschland handeln

Auszug aus „Die Zeit“ 1956 : „Die Bundesrepublik Deutschland und die sogenannte Deutsche Demokratische Republik stellen nicht – und zwar weder getrennt, noch gemeinsam – eine gesamtdeutsche Regierung dar, die ermächtigt wäre, für das als Deutschland bekannte Völkerrechtssubjekt zu handeln und Verpflichtungen einzugehen. Die Regierung der Vereinigten Staaten ist nicht der Auffassung, und sie wird es auch nicht zulassen, daß Deutschland als Völkerrechtssubjekt für immer in neue separate Staaten aufgeteilt ist. (…)

 

 

 

Warum die Verfassunggebende Versammlung diesen Weg geht

 

Nun beginnen auch andere Nationen VV´s auszurufen

 

Britisches Geheimdokument von 1971 zeigt Pläne zur nationalen Entmachtung durch die EU

 

Das ist sicher nicht der WEG:

Bildergebnis für Bilder zu Vogel Strauß Politik

Gesellschaftliches Wegducken lässt Unrecht weiter zu!

Bildergebnis für Bilder zu Vogel Strauß Politik

ddbNews R.