Wird der 14 April das Datum des Beginns des 3.WK sein ?

ddbNews R.

Nach dem völkerrechtswidrigen Angriffs des Westens in der vergangenen Nacht auf Syrien, der einmal mehr auf Behauptungen ohne Beweislast basierte und man das ja bereits kennt aus anderen US Kriegen, wo sich hinterher herausstellte, es  gab keine solche Waffen und Fabriken wie behauptet wurde, es gab aber eine Brutkastenlüge, wiederholt sich nun das Szenario in Syrien, nachdem es bereits Irak und Lybien erwischte. Unter aller Umständen will man das noch souveräne Land in die Knie zwingen und Trumps niveauloses Vorpreschen per Twitter und sein nachfolgender Rückzieher lässt noch Schlimmeres befürchten. Unstet und planlos will Trump sein Gesicht nicht verlieren ( hat er noch eines) , deshalb sollten präzisierte Einschläge das Land treffen.

Putin reagiert derweil mit der nächsten Einberufung des Sicherheitsrates und es bleibt seine weitere Reaktion abzuwarten. Ich gehe nicht davon aus, daß nun Ruhe in diesem Land herrscht und die nächtlichen Einschläge der vorherrschenden Kriegstreiber USA, England und Frankreich sich nun zurückziehen werden.

 

 

 

 

Russland beruft nach dem nächtlichen Raketenangriff der USA, Großbritanniens und Frankreich auf Syrien eine Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrates ein. Das hat Russlands Staatschef Wladimir Putin am Samstag erklärt. Mit seinen Handlungen in Syrien zeige Washington, dass es in der Tat Nachsicht mit den Terroristen habe.

«Am 14. April trugen die Vereinigten Staaten mit Unterstützung ihrer Verbündeten einen Raketenangriff auf militärische und zivile Infrastrukturobjekte der Arabischen Republik Syrien vor. Ohne Genehmigung des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen, unter Verletzung der UN-Charta sowie der Normen und Grundsätze des Völkerrechtes wurde ein Akt der Aggression gegen einen souveränen Staat begangen, der an der vordersten Front im Kampf gegen den Terrorismus steht», heißt es in der Erklärung des russischen Staatschefs.

Quelle:

https://deutsch.rt.com/newsticker/68331-russland-beruft-dringlichkeitssitzung-des-weltsicherheitsrates-ein/

.

Für alle die glauben, die BRD nach Merkels Aussage, beteilige sich nicht daran, dem sei gesagt der Bündnisfall und damit die Zusammenarbeit mit der Nato ist bereits 2001 mit der Sprengung der Twin Tower und dem darauffolgenden Kampf gegen der Terror eingetreten. Daran hat sich bis heute nichts geändert ! Die BRD beschränkt sich im Falle Syriens auf Aufklärungsflüge, Betankungen und Begleitung von Kriegsschiffen und ist damit bereits involviert.