Hände weg von Syrien – US-Militärschlag droht – Syriens Armee in höchster Alarmbereitschaft

 

ddbNews von Andy Würger

Wenn man sich auf die US-Corporation verlassen kann, dann in Bezug auf die Rolle des selbsternannten Weltpolizisten. Wir sehen dabei immer das gleiche Muster. Es wird eine gefährliche Lage geschaffen und wenn die zweibeinigen Dummbrote vor dem Fernsehen die ersten Lügen der US-Gangster gefressen haben, wird mit den nächsten, noch haarsträubenderen Märchen nachgelegt, so dass es am Ende auch für den hundsgewöhnlichen Konsumaffen nur heißen kann: „Es wurde eine rote Linie überschritten und wir werden die passende Antwort geben“. Darauf folgten dann Bombenterror, Zerstörung riesiger Landstriche, Tod und Elend.

Vietnam, Serbien, Afghanistan, Irak, Libyen und viele andere Länder, in Kürze auch Syrien, haben diese mehr als verbrecherischen Aktivitäten der USA und deren Speichellecker erleben müssen, unterstützt in erster Linie von Frankreich und der BRD. Großbritannien muß nicht extra erwähnt werden, da es da gewisse Verflechtungen zwischen den Vereinigten Inselbücklingen und den Vereinigten Schwachköpfen von Amerika über Washington D.C. gibt.

Gab es da nicht einmal nach dem Ende des 2. Weltkrieges eine Losung, den die etwas Älteren ganz sicher noch kennen. „Nie wieder Krieg!“, wurde den Menschen nach den furchtbaren Erfahrungen die Europa im letzten Jahrhundert machen mußte, lange Zeit regelrecht eingetrichtert. Sich daran zu erinnern, wäre längst Aufgabe eines jeden Menschen, auch in der BRD gewesen. Was machen die Hohlpratzen? Shoppen, Löcher in die Glotze starren und Chips und ähnlichen Dreck in sich hineinstopfen, immer in der Hoffnung, dass der gerade in irgendeiner Ecke dieser Welt angezettelte Krieg an ihnen vorüber geht. Dafür wird dann auch gern eine kleine Spende abgedrückt, um das Gewissen reinzuwaschen. Welch erbärmliche Zeitgenossen!

Aktuell erreichen uns Meldungen, die eigentlich das Blut in den Adern gefrieren lassen müssten. Syrien soll einen Giftgasangriff auf die eigene Bevölkerung begangen haben. Dafür gibt es natürlich keinerlei Beweise und selbst der Unternehmenskonstrukt UNO kann keine Beweise für einen Giftgaseinsatz durch syrische Truppen finden (Meldung vom 10.04.2018). Das interessiert aber niemanden, da die Unschuldsvermutung schon lange nicht mehr existent ist (siehe Fall Skripal, Brutkastenlüge u.v.a.). Einzig allein der Verdacht reicht den westlichen Demokratten, kein Schreibfehler, um Syrien mit härtesten Maßnahmen (OT Trump) zu drohen. Man kann zur Stunde davon ausgehen, dass Marionette Trump in Kürze einen Militärschlag gegen Syrien befehlen wird. Die größte Kanzlerin aller Zeiten, GröKaZ, auch Kanzlerette, Ferkel, Raute des Grauens oder einfach nur Merkel genannt, stellt sich bereits demonstrativ an die Seite der USA. Das Syrien rein zufällig mit Russland einen starken militärischen Partner an seiner Seite hat, es in Syrien zu einer Situation kommen kann und wird, die die eh schon gefährliche Situation in der Welt weiter anheizen wird, die benachbarte Atommacht Israel selbst schon fleißig in Syrien mitmischt, scheint kaum jemand registrieren zu wollen.

Zur Stunde hat Syrien seine Streitkräfte in höchste Alarmbereitschaft versetzt. Man rechnet mit einem unmittelbar bevorstehenden US-Angriff auf den Ölstaat im Nahen Osten.

Und während die Menschen in der Welt sich von den Medien weiter belügen lassen, unterzeichneten in kürzester Zeit mehr als 200.000 Menschen in Hannover eine Petition zur Rettung eines Hundes, während anderswo mit der freundlicher Genehmigung derselben und ähnlicher Gestalten, Menschen durch von Verbrechern bedienten Waffen sterben.

Die alternativen Medien bezeichnen dieses Gesindel auch noch als Gutmenschen. Nein, liebe alternative Medien, diese sogenannten Gutmenschen sind keine guten Menschen, auch keine Gutmenschen, sonst stünden sie längst zu Millionen auf den Straßen. Sie sind schlicht und ergreifend Mitläufer, wie wir es schon mehrfach in der Geschichte in vielen Teilen der Welt und auch auf deutschem Boden gesehen haben und diese sollten auch so genannt werden, Punkt.

Es sei noch einmal daran erinnert, dass weder die USA noch Israel ein Mandat haben, um in Syrien militärisch aktiv werden zu können. Jedwede militärische Operation von anderen „Staaten“, mit Ausnahme des syrischen Bündnispartners Russland, ist ein völkerrechtswidriger Angriffskrieg.

Soll das auf immer und ewig so weiter gehen?

ddbNews A.

 

https://s14-eu5.startpage.com/cgi-bin/serveimage?url=https%3A%2F%2Fwww.berliner-zeitung.de%2Fimage%2F29782732%2F2x1%2F940%2F470%2Fa521fd789d35afd3481147aeb907f290%2Fij%2Fsyrien-dpa-neu.jpg&sp=246192dc53c9138087da8fec8c6b461c

 

Lies auch:

Wer sich von Verbrechern regieren lässt muß sich nicht wundern wenn er eins verpasst bekommt

Krieg oder Frieden?