Zukunftsversion

Wanderung im Bundesstaat Deutschland
-Zukunftsvision-

eine Version von der Zukunft von Ulrich aus Sachsen Anhalt

Herzlich willkommen für eine Wanderung durch mein Land der Zukunft.
Der Weg führt vorbei an Felder und Wiesen. An den Feldrainen stehen in regelmäßigen Abständen Obstbäume. Auf einer Streuobstwiese weiden Schafe und Ziegen. Ein Holzverschlag ist für die Übernachtung der Tiere aufgestellt. Auf einem Weizenfeld wird das Korn eingebracht. Die Feldfläche, wo vor kurzen noch die Gerste stand, ist Dung gestreut. Ein Teil dieser Fläche ist schon gepflügt. Hier wird die Grünfutteraussaat für die Kühe vorbereitet, welche an anderer Stelle weiden
und auch gemolken werden.
Der Ort hat wieder Bauern. Bauern die Lebensmittel produzieren. Sie haben Nutztiere und produzieren für sie Futter.

Ähnliches Foto

Menschen mit einem großen Garten erzeugen ihre eigenen Lebensmittel und halten ebenfalls Nutztiere. Das Verständnis der Menschen, keine Industriedünger zu streuen, ist vorhanden.
Es werden keine Lebensmittel im industriellen Maßstab hergestellt.
Die Fruchtfolge findet große Beachtung. Die Menschen bewirtschaften ihren Grund und Boden mit der Erfahrung ihrer Ahnen. Der Handel mit Grund Boden sowie mit Lebensmittel an der Börse sind untersagt.
Wirtschaftlicher Wachstum hat keinen Stellenwert. Das Geld kann sich nicht mehr selbst durch Zinsen vermehren.
In der Nähe einer Gartenanlage sind Bienenstöcke aufgestellt. Ein Storch auf dem Feld sucht Futter. An einem Graben, der sich durch die Landschaft zieht, sitzen regungslos die Graureiher.
Es ist schön, man kann wieder Frösche und kleine Fische beobachten. Die Menschen haben sich dem Wandel mit Erfolg gestellt.

In der Ferne drehen sich die Windräder. Auf einer stillgelegten Mülldeponie sind Fotovoltaik platten
aufgebaut. Speicheranlagen sichern die Stromversorgung in Zeiten, wenn erneuerbare Energien für die Versorgung nicht reichen.
Für eine neu gebaute Siedlung gibt es ein Blockheizkraftwerk. Andere Eigenheime versorgen sich selbst mit Strom und Wärme. Neuartige Geräte machen es möglich. Ein großes Gewächshaus wird ebenfalls von einem Blockheizkraftwerk versorgt. Der Ort versorgt sich selbst mit Lebensmittel.
Wöchentlich werden Bauernmärkte durchgeführt. Jeder, der etwas über hat, kann es auf dem Markt anzubieten.
Im Ort gibt es einen Bäcker, Fleischer, Schuster und andere Gewerke.
Ein großes Gebäude trägt über seinem Eingang ein Schild mit der Aufschrift
„Haus der Bildung, Kultur, und Kreativität.“
In dieses Haus findet vom frühen Morgen bis zum späten Abend das Dorfleben statt.

Bildergebnis für Bilder von friedlichen Dorf

Es wurde lange gesucht bis das passende Schulformat gefunden war.

In einem Raum finden Arztsprechstunden statt.
Dort werden nicht die Symptome behandelt, sondern erst nach den Ursachen der Beschwerden gesucht.
Seitdem die Menschen wissen, dass sie die Träger aller Rechte sind, gestalten sie sich ihre Gesellschaft selbst. Sie lassen sich das Umfeld nicht von anderen gestalten.
Über dem Recht, was die Menschen in sich tragen, stehen nur die Gesetze der Natur und die, die sie für ihr Zusammenleben selbst gestalten.

Ich, Du auch?

von Ulrich

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/

https://www.ddbradio.org/

Bildergebnis für Bilder von friedlichen Dorf