Wissenschaftler: „Keine Vereinigung mit gemeinsamer Verfassung und Volksabstimmung wie es im Grundgesetz festgelegt wurde.“ Der BRD Faschismus

ddbnews R.

Nun kann es ja vorkommen, daß man betrogen wird, aber spätestens wenn man es bemerkt, sollte man dagegen vorgehen. Muß denn ein gewaltiger, zum Himmel stinkender Betrug auch die nächsten Jahrhunderte überdauern? Ein Volk, eine Nation sind der Staat wenn sie einen bilden, denn nur sie sind die Macht über ihr Land und sollte sich ein Großteil des Volkes je einig werden und sich dieses gewaltigen Betruges bewußt, dann wehe den Betrügern, das steht schon mal felsenfest !

Die BRD-Politik stinkt gewaltig !

 

Was ist am 18.07.1990 um 0:01 Uhr geschehen?

Oktroyiertes Grundgesetz ist Besatzungsrecht

Die gesamte und aktuelle Rechtslage

 

Wenn du merkst, dass ein Handel nicht durch Zustimmung sondern durch Zwang
zustande kommt – wenn du erkennen musst, dass du, um zu produzieren, eine
Erlaubnis von Menschen bekommen musst, die nichts produzieren -wenn Du siehst,
dass Geld zu denen fließt, die nicht mit Waren handeln, sondern diese nur für
sich ausnutzen -wenn du feststellst, dass manche Menschen durch Gaunereien
und bezogene Vergünstigungen viel reicher werden als durch ehrliche Arbeit
und deine Gesetze dich nicht vor ihren Machenschaften schützen, die Gesetze
sie aber vor dir schützen -wenn du siehst, dass Korruption belohnt wird und
Ehrlichkeit nur zu Selbstaufopferung führt, dann merkst du vielleicht, dass
deine Gesellschaft zum Scheitern verurteilt ist.“

Ayn Rand, 1950

 

.

 

 

 

Zitat – Völkerrecht: Eine verfassunggebende Versammlung ist ein weltweit anerkannter, völkerrechtlicher Akt und hat einen höheren rechtlichen Rang als die auf Grund der erlassenen Verfassung gewählte Volksvertretung (siehe Art. 25 GG). Sie ist im Besitz des pouvoir constituant. Mit dieser besonderen Stellung ist unverträglich, daß ihr von außen Beschränkungen auferlegt werden. Ihre Unabhängigkeit bei der Erfüllung dieses Auftrages besteht nicht nur hinsichtlich der Entscheidung über den Inhalt der künftigen Verfassung, sondern auch hinsichtlich des Verfahrens, in dem die Verfassung erarbeitet wird.

Artikel 1 (1) Alle Völker haben das Recht auf Selbstbestimmung. Kraft dieses Rechts entscheiden sie frei über ihren politischen Status und gestalten in Freiheit ihre wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung (siehe Art. 146 GG). (2) Alle Völker können für ihre eigenen Zwecke frei über ihre natürlichen Reichtümer und Mittel verfügen, unbeschadet aller Verpflichtungen, die aus der internationalen wirtschaftlichen Zusammenarbeit auf der Grundlage des gegenseitigen Wohles sowie aus dem Völkerrecht erwachsen. In keinem Fall darf ein Volk seiner eigenen Existenzmittel beraubt werden. (3) Die Vertragsstaaten, einschließlich der Staaten, die für die Verwaltung von Gebieten ohne Selbstregierung und von Treuhandgebieten verantwortlich sind (siehe Art. 133 GG), haben entsprechend der Charta der Vereinten Nationen die Verwirklichung des Rechts auf Selbstbestimmung zu fördern und dieses Recht zu achten. UN-Zivilpakt und UN-Sozialpakt

Welcome to the central navigation page of the Constitutional Convention Quotation – International Law: A Constitutional Convention is a globally recognized, international law act and has a higher legal status than the parliament elected by the adopted constitution (see Art. 25 GG (Basic Law)). It is in the possesion of the ‚pouvoir constituant‘. This special position is incompatible with the imposition of restrictions on it from outside. Its independence in fulfilling this mandate is not limited to deciding the content of the future constitution, but also to the way in which the constitution is drafted.

Article 1 All peoples have the right to self-determination. By virtue of this right, they freely decide their political status and freely shape their economic, social and cultural development (see Art. 146 Basic Law). (2) All peoples may, for their own purposes, freely dispose of their natural wealth and resources, without prejudice to any obligations arising from international economic cooperation on the basis of mutual benefit and international law. In no case may a people be robbed of their own resources. (3) The Contracting States, including States responsible for the administration of non-self-governing territories and trusts (see Article 133 of the Basic Law), must, in accordance with the Charter of the United Nations, promote the realization of the right of self-determination and respect that right. UN-Zivilpakt and UN-Sozialpakt

 

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/

.

                       Für die Freiheit und  das Recht !

 

 

Was uns verheimlicht wird! Eilt! (in Europa und der ganzen Welt)Verfassunggebende Versammlung

 

 

Am 20.01.2017 veröffentlicht

Diese Botschaft ist von den Menschen der Verfassunggebenden Versammlung aus Deutschland und richtet sich an alle Menschen in Europa und der ganzen Welt. Durch die aktuelle Situation in Deutschland ist die gesamte Menschheit versklavt. 1990 wurden alle Menschen der Erde betrogen. Die Wiedervereinigung der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik am 3. Oktober 1990, ist juristisch niemals erfolgt. Die Bundesrepublik Deutschland heute, ist ein US-amerikanisches Unternehmen, was ohne Zweifel nachweisbar ist.

.

 

Michael Klundt im Sputnik-Interview:

 

 
"Zur Erinnerung: Deutschland ist seit 27 Jahren wiedervereinigt. Doch genau da sieht der Wissenschaftler das Problem. Im Einheitsprozess sei festgelegt worden: Keine Vereinigung mit gemeinsamer Verfassung und Volksabstimmung wie es im Grundgesetz festgelegt wurde. Dagegen erfolgte ein Beitritt mit vollständiger Übernahme des gesamten westdeutschen Systems auf den Osten. (...)
https://de.sputniknews.com/politik/20171116318324276-kluge-wessis-vs-dumme-ossis/