Der Untergang Europas?

Täglich erreichen uns beängstigende Meldungen aus allen Teilen Europas. Marodierende Banden mit Merkeleinladung in der Tasche, oder im Kopf, machen den Kontinent unsicher. Erschrckende Bilder aus vielen Städten in Europa gehen um die Welt. Was ist los mit den Europäern? Schlafen die etwa alle? Haben sie sich ihrem Schicksal bereits ergeben? Terroranschläge mit oder ohne Fahrzeuge, Vergewaltigungen, tägliche Messerattacken mit und ohne Todesfolge, Diebstähle und unzählige weitere Verbrechen gehen Tag für Tag durch die alternativen Medien und manchmal auch durch die Propagandamedien. Das alles hat natürlich nichts mit nichts tun, wenn man den Mainstreammedien und der Politik glauben schenken will.  Andy Würger

 

Bildergebnis für Bilder zu UNtergang Der EU

 

Was braucht es also , daß die Völker ihr Geschick in die eigenen Hände nehmen und sich nicht steuern lassen ? Brot und Spiele sollten doch der Vergangenheit angehören, denn die Zukunft wird nicht rosig wenn man sie verspielt.

 

Bildergebnis für Bilder zu  Brot und Spiele

 


.

ddbnews R.

Natürlich dreht der Mainstream und die Politik auch bezüglich des Selbstbestimmungsrechtes der Völker sein Fähnlein in den Wind, wie es eben gerade in den Kram passt, hier ein paar Beispiele:

 

Die ganzen Unabhängigkeitsbewegungen innerhalb der Europäischen Union – allen voran jene der Katalanen, Schotten, Flamen und Norditaliener – werden von Brüssel als Sprachrohr der Nationalstaaten massivst bekämpft. Wer sich von einem „EU-Staat“ lossagt, müsse sich auch von der EU selbst lossagen, so das Credo. Und das, obwohl sich die EU auch als Europa der Regionen und der Bürger versteht – offiziell zumindest. Das heißt: Den eigenen „Unionsbürgern“ wird eine Abspaltung aus einem der Mitgliedsstaaten verwehrt.

Anders sieht es jedoch dann aus, wenn es sich um andere Völkerschaften auf diesem Planeten handelt. Das Kosovo wurde mit Unterstützung Brüssels von Serbien losgerissen, für einen eigenen kurdischen Staat (Kurdistan) zeigt man quer durch die politischen Parteien durchaus Sympathien – und noch mehr für ein unabhängiges Tibet. Wenn sich jedoch die Bevölkerung auf der Krim dafür entscheidet, lieber zurück nach Russland zu wollen oder jene im Donbass für die Unabhängigkeit kämpft, dann ist es schlecht – weil Moskau der Feind ist, während man die Putschregierung in Kiew unterstützt! Dabei hat es so etwas bereits früher gegeben, auch im deutschsprachigem Raum. Die Loslösung einer Region von einem „Staat“ für die Unabhängigkeit, oder aber eben auch die Loslösung von einem Staat um sich einem anderen Staat anzuschließen (wie die Vorarlberger nach dem Ersten Weltkrieg der Schweizer Eidgenossenschaft beitreten wollten).

Schon sehr zu hinterfragen warum das so ist, wenn sich Schotten, Flamen oder Katalanen abspalten wollen, ist das böse und wird bekämpft, aber das Kosovo, Kurdistan und Tibet sollen sich unabhängig erklären dürfen? Eine Ausbremsung  für das Selbstbestimmungsrecht der Völker je nach Bedarf der Eliten, die sich das Recht auf Selbstbestimmung zusammenbeugen. Wir hier in Deutschland spalten uns aber selbst, statt gemeinsam unser Recht auf die Füße zu stellen, nicht etwa abzuspalten von etwas, sondern hin zum großen , gemeinsamen Ganzen, denn nur das ist der Weg, keine Zersplitterung , sondern ein gefestigtes Gemeinwesen mit einem starken Volk aber der Eigenheiten und Besonderheiten der Regionen, das ist Stärke, denn Kleines hat nie etwas Großes bewegt und zu groß , wie die EU oder das heilige röm, Reich zerfallen früher oder später , weil zu Großes nicht überschaubar ist und Kleines hinwegfegt. Die EU und mit ihr der € dürften somit bald Geschichte sein.

Die Frage ist aber, wie gestalten WIR ALLE das DANACH gemeinsam , denn wer will sich schon wieder von Entscheidungen ausblenden lassen und andere für sich entscheiden lassen, wenn es doch den Souverän, die Völker also, betrifft. Da haben die , die meinen das Volk zu vertreten ohne das Volk zu fragen, doch schon genug Unheil angerichtet!

 

„Der Euro hat Krebs im Endstadium“ – Experte plädiert für „kreative Zerstörung“

Vertreter der Bundesländer in der Verfassunggebende Versammlung stellen sich vor!

Das Volk wird verwirrt durch alternative Medien sie selbst kennen oft die Wahrheit nicht!

 

 

Bildergebnis für Bilder zu UNtergang Der EU

Bildergebnis für Bilder zu UNtergang Der EU