Der Schurken“Staat“ USA lebt von Krieg, Unterdrückung und Ausbeutung

 

ddbnews R.

Seit Bestehen der Company Vereinigte Staaten VON Amerika, versucht diese Firma sich die Schätze und das Kapital anderer Länder anzueignen, sie führt Raubbau an allen Nationen und Ländern durch, die sie im Bunde mit Israel als Schurkenstaaten bezeichnet, im Falle Deutschlands( nicht BRD) als Nazis, um dann die Bevölkerung zu ihrem Betriebskapital zu halten, die erarbeiteten Güter und Werte einzustreichen und das alles unter dem Deckmantel der Demokratie und der Menschenrechte und natürlich immer um die Welt vor den Gefahren durch diese Schurkenstaaten zu beschützen.

Im Falle Nordkoreas  steht wer vor wessen Tür ? Im Falle Russlands steht wer vor wessen Tür? Im Falle Venezuelas sanktioniert wer die sich auf das nationale und völkerrechtliche besinnende Volk, welches seine Reichtümer ( hier riesige Ölvorkommen) selbst vermarkten will, statt den USA die Macht darüber abzutreten. Unter dem Motto: Was ich will das setze ich auch durch, egal wie!“, steht die USA an der Spitze all dessen, im Bunde mit Israel, was man tatsächlich Schurken nennen kann :

.

USA lebt von Krieg, Unterdrückung und Ausbeutung,

gegründet vor 239 Jahren, davon 222 im Krieg (93%)

Seit der Staatsgründung der USA vor 239 Jahren verging kein Jahrzehnt ohne eine kriegerische Auseinandersetzung mit einem anderen Land. Insgesamt 222 Jahre bzw. 93 Prozent des gesamten Zeitraums befanden sich die Vereinigten Staaten im Krieg.

Seit der Gründung der Vereinigten Staaten von Amerika im Jahr 1776 sind 239 Jahre vergangen. Davon befanden sie sich 222 Jahre, also 93 Prozent der Zeit, im Krieg mit anderen Ländern.

(Literatur zum Thema gibt’s hier: klick)

Mit anderen Worten gab es im gesamten Zeitraum zusammengerechnet nur 17 Kalenderjahre, in denen die USA keinen Krieg führten. Um dies in Perspektive zu setzen: Alle US-Präsidenten führten während ihrer Amtszeit mindestens einen Krieg. Es verging seit 1776 kein einziges Jahrzehnt, in dem die USA keinen Krieg führten. Der längste friedliche Zeitraum seit der Unabhängigkeitserklärung der USA waren fünf Jahre während der Weltwirtschaftskrise (1935-1940), was danach folgte ist traurige Geschichte.

Aktuell befinden sich die USA laut einem Statement des Weißen Hauses gleich in 14 Ländern auf einmal in kriegerischen Auseinandersetzungen: Afghanistan, Irak, Syrien, Somalia, Jemen, Kuba, Niger, Tschad, Uganda, Ägypten, Jordanien, Kosovo, Zentralafrikanische Republik und Tunesien. Hier ein Artikel mit einigen Details über die Kriege der USA: Klick.

 

 

 

 

weltweit:

https://lwfreiheit.files.wordpress.com/2016/11/militc3a4rstc3bctzpunkte-usa.jpg?w=540&h=408

 

 

Die Schmiede:

Pentagon, Bild: Wikipedia, Autor: Mariordo Camila Ferreira & Mario Duran, Lizenz: CC BY-SA 3.0

 

Unvollständige Liste der Kriegseinsätze der USA seit 1945: https://lwfreiheit.wordpress.com/usa-kriege-seit-1945/

.
(Auch Lesenswert: US-Militäreinsätze nach dem Zweiten Weltkrieg 1945 – 1999)

 

 

 

 

 

Seit Trump ist zusätzlich auch noch Peinlichkeit angesagt, oder sollten wir das Taktik nennen um von anderem abzulenken ?

 

Dirk Müller – Trump: Wieso gibt sich die USA dermaßen der Lächerlichkeit preis? Was steckt dahinter?

 

Am 12.10.2017 veröffentlicht

 

 

 

 

Was geht ab und warum schweigen die Medien ?Aufmarsch gegen Russland

https://ddbnews.wordpress.com/2017/10/12/was-geht-ab-und-warum-schweigen-die-medien-aufmarsch-gegen-russland/

 

Die BRD macht Deutschland, unser Land zur Basis der Amerikaner:

us_military_bases_in_germany_2017