Merkels Strippenzieher und das Kriegsprodukt BRD

ddbnews R. 

Das die BRD kein Staat ist, sondern nur staatliche Strukturen aufweist, weiß man inzwischen. Manche träumen allerdings weiter und haben noch nicht entdeckt welche Rolle gerade dieses Kriegsprodukt BRD für die Welt spielt. Was sind die Pläne der Globalisten und wer hält gegen den Willen der meisten Menschen an ihnen fest und warum durchschauen das Viele noch nicht, was da passieren soll ?

Beginnen wir mit der BRD Gründung und ihrem Grundgesetz, fahren dann fort über die mediale Gestaltung dieses Irrenhauses zu fremden Zwecken und warum das keine Berichterstattung für Deutsche Volkszugehörige sein kann, enden dann in der ,von genau diesen gesteuerten Medien, erreichten Hirnwäsche und was sie für uns Restdeutsche bedeutet und werfen zuletzt einen Blick auf die Welt.

 

Carlo Schmid, einer der Väter des Grundgesetzes und Mitglied des parlamentarischen Rates zur Entwicklung desselben, sprach zur Entstehung des Grundgesetz:

„Wir haben keinen Staat zu errichten, wir haben nicht die Verfassung Deutschlands zu machen!“

Grundsatzrede Carlo Schmid ,Quelle auch auf Youtube zu finden

Nachdem Adenauer als Präsident des Parlamentarischen Rates am 23. Mai 1949 das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland verkündet hat, findet am 14. August 1949 die erste Wahl zum Deutschen Bundestag statt, der sich ebenso wie der Bundesrat am 7. September 1949 in Bonn konstituiert.

Man wählte also damals schon, aber hatte keine Bürger, denn diese hat nur ein Staat und die heißen dann Staatsbürger ! Was wählte man, man wählte Parteien die Interessen vertraten, aber wessen Interessen, die des Deutschen Volkes ? Was sind überhaupt Parteien und für was ergreifen die Partei?

Verfassungsrecht sagt dazu:

Politische Partei

Politische Parteien sind Vereinigungen von Bürgern (privatrechtliche Vereine, §§ 21 ff. BGB), die dauernd (BVerfGE 47, 222; 74, 50) oder für längere Zeit für den Bereich des Bundes oder eines Landes auf die politische Willensbildung Einfluss nehmen und an der Vertretung des Volkes im Deutschen Bundestag oder einem Landtag mitwirken wollen, wenn die nach dem Gesamtbild der tatsächlichen Verhältnisse, insbesondere nach Umfang und Festigkeit ihrer Organisation, nach der Zahl ihrer Mitglieder und nach ihrem Hervortreten in der Öffentlichkeit eine ausreichende Gewähr für die Ernsthaftigkeit dieser Zielsetzung bieten (BVerfGE 74, 44, 50). [§ 2 I ParteiG]

http://www.rechtswoerterbuch.de/recht/p/politische-partei/

.

Aha, also privatrechtliche Vereine, bestehend aus Bürgern, die es, weil es keinen Staat gibt, auch nicht geben kann !

 

Wann nach der Rede Carlo Schmids wurde denn ein Staat BRD geschaffen, oder ein Staat Deutschland, oder der Staatenbund Deutsches Reich wiederbelebt ?

Zu keinem Zeitpunkt ! Denn das hätte einer Verfassunggebenden Versammlung bedürft und die gab es nie.

Was ist Deutschland?

Nach alliierter Beschreibung ist Deutschland ( Germany), das Deutsche Reich in den Grenzen von 1937 !

Deutschland ist also eine Gebietsbezeichnung für das Deutsche Reich in den Grenzen von 1937 !

Was aber ist das Deutsche Reich ?

Das Deutsche Reich war ein Zusammenschluß in Form eines Staatenbundes aus souveränen Einzelstaaten, die sich unter Kaiser Wilhelm den NAMEN Deutsches Reich gaben.

Der Staatenbund selbst, also der Zusammenschluß der Staaten, hatte aber nur soviel Macht, wie er aus den Staaten bekam.

Er hatte kein eigenes Staatsgebiet, denn das bestand aus den Einzelstaaten ( Bundesstaaten), er hatte auch kein eigenes Staatsvolk, denn was waren die Staatsbürger der Bundesstaaten, die alle ihre eigenen Staatsangehörigkeiten hatten und diese auch im Staatenbund mit Namen Deutsches Reich behielten. Es hatte zuletzt nun auch keine eigene Staatsmacht, denn auch die bezog es ausschließlich aus den souveränen Staaten.

Es war also kein eigener Staat, sondern nur ein Zusammanschluß von Staaten, denn ein Staat selbst hat:

eigenes Staatsgebiet

eigenes Staatsvolk

und eigene Staatsmacht!

 

Zu einem Staatenbund liest man also folgendes:

Staatenbund

Der Staatenbund (völkerrechtlicher Verein, teilweise – im Falle eines „organisierten Staatenbundes“[1] – auch Konföderation genannt) ist ein Zusammenschluss souveräner Staaten (Mitgliedstaaten,[2] zuweilen als Gliedstaaten bezeichnet;[3] Bundesglieder) mit eigener Organisation auf Bundesebene. Es handelt sich dabei um eine völkerrechtliche Staatenverbindung;[4] der Staatenbund ist kein wirklicher Staat und verfügt weder über ein eigenes Gebiet noch über eigene Staatsangehörige.

 

Fassen wir zusammen, also seit Gründung der BRD 1949 gibt es keinen Staat !

Ab 1871 gab es nur einen Staatenbund und Bürger gab es nur in den Einzelstaaten.

An 1918 gab es die Weimarer Republik, ausgerufen ohne die Bürger, von einem Privatmann, dem Herrn Scheidemann und jede Menge Parteien ,aber selbst diesen Staatenbund gab nicht mehr ,denn der Kaiser als Vereinspräsident des Staatenbundes, den gab es nicht mehr und mit ihm ging der Verein, aber es gab  noch die Einzelstaaten.

Nun hätte man eine Verfassunggebende Versammlung machen müssen und eine Volksabstimmung ,wie das Gebiet Deutschland weiter und in welcher Form existieren soll.

Da die Menschen nicht aufgeklärt wurden, gab es nur Parteien und diese wurden damals schon von Menschen angeführt , die oftmals ein rein privates Interesse hatten, aber nicht das Interesse am Wohlergehen des Volkes.

 

Was geschah also zur Zeit der Weimarer Republik :

 

Politische Parteien waren in Deutschland nie sonderlich populär. Zu keiner Zeit aber waren sie so verhaßt wie in der Weimarer Republik. „Aus der Angst um den Beuteanteil entstand auf den großherzoglichen Samtsesseln und in den Kneipen von Weimar die deutsche Republik, keine Staatsform, sondern eine Firma. In ihren Satzungen ist nicht vom Volk die Rede, sondern von Parteien. Wir haben kein Vaterland mehr, sondern Parteien; keine Rechte, sondern Parteien; kein Ziel, keine Zukunft mehr, sondern Interessen von Parteien.“

Dies schrieb Oswald Spengler 1924, als die Republik sich gerade von den schweren Krisen des vorangegangenen Jahres zu erholen begann.

.

 

Also immer noch kein Staat und aus den Bundestaaten, die Einzelstaaten, die den Staatenbund mit Namen Deutsches Reich gebildet hatten, wurden nach und nach Länder und Verwaltungseinheiten. Die wirtschaftliche Lage war nach dem 1. WK eine Katastrophe:

.

Als Hitler an die Macht kam, war Deutschland hoffnungslos pleite. Der Versailler Vertrag war auferlegt worden und die Reparationszahlungen hatten zerstörerische Auswirkungen auf das deutsche Volk, Forderungen durch welche die Deutschen allen Alliierten Nation die Kosten des Krieges zu erstatten hatten. Diese Kosten beliefen sich auf den dreifachen Wert aller Immobilien in Deutschland. Nun verursachten auch noch Private Währungsspekulanten einen Wertsturz der Reichsmark, Grund für eine der schlimmsten ausser Kontrolle geratenen Inflationen in der Neuzeit. Eine Schubkarre voll von 100 Milliarden-Reichsmark Banknoten war nicht genung, einen Laib Brot zu bezahlen. Die Staatskasse war leer. Zahllose Häuser und Höfe sowie Industriebetriebe wurden von Spekulanten und Privatbanken enteignet. Die Deutschen lebten in Hütten und verarmten. Sie waren am verhungern. Hinzu kamen auch noch Überfälle von Truppen aus Frankreich und Holland, mit dem Ziel alles zu stehlen, was nicht Niet- und Nagelfest war.

Noch niemals zuvor war so etwas dramatisches passiert, die totale Zerstörung der nationalen Währung, sowie die Vernichtung der Ersparnisse, Unternehmen und landwirtschaftlichen Erträge. Und dazu kam nun auch noch die Weltweite Finanzkriese aus den USA, die eine globale Depression verursachte.

.

Bildergebnis für nichts in der politik geschieht zufällig

 

Durch diese Vielparteienbildung, also die privaten Interessenverbände, kam dann auch Adolf Hitler an die Macht, man nannte diese Form dann „Drittes Reich“, denn noch gab es die EINZELSTAATEN und ihre BÜRGER :

Hier ein Makow Zitat aus der 1938er Befragung von C. G. Rakowski, Gründer des sowjetischen Bolschewismus und intimer Trotzki Freund: Rakowski war in Schauprozessen in der UdSSR unter Stalin vor Gericht gestellt worden. Laut Rakowski war Hitler zunächst von den internationalen Bankiers finanziert worden, durch den Bankier Agenten Hjalmar Schacht. Die Bankiers finanziert Hitler um Stalin zu kontrollieren, der wiederum mit Hilfe des Agenten Trotzki die Macht an sich gerissen hatte. Dann wurde Hitler eine noch größere Bedrohung als Stalin, nämlich als Hitler mit dem Druck seines eigenen Geldes begonnen hatte.

(Stalin kam im Jahre 1922 an die Macht, elf Jahre vor der Machtergreifung Hitlers.)

Rakowski, sagte:

„Hitler übernahm das Privileg der Herstellung des Geldes, und das nicht nur in Form von Banknoten, sondern auch in der Form finanzieller Geldprodukte. Er entriss den privaten Banken und Geldinstituten die teuflische Maschinerie der Geldfälschung und legte sie dem deutschen Volk in die Hände zu dessen Wohl. Können Sie sich vorstellen, was passieren würde, wenn eine Reihe von anderen Staaten davon infiziert worden wären?” (Henry Makow, „Hitler wollte keinen Krieg”, 21. März 2004).

Henry C.K. Liu, Economist schreibt über diesen bemerkenswerten Wandel in Deutschland, dem GEBIET, nicht STAAT:

„Die Nazis kamen 1933 an die Macht, als die deutsche Wirtschaft insgesamt zusammengebrochen war, mit ruinösen Wiedergutmachungs-verpflichtungen aus dem ersten Weltkriege stammend und ohne Aussichten auf ausländische Investitionen oder Kredite. Durch eine unabhängige Geldpolitik souveränen Kredites (Kredit welcher von einem Staat ausgegeben wird, nicht jedoch von privaten Banken vorfinanziert, sondern durch staatseigenes Kapital) und eines öffentlichen Vollbeschäftigungs-Arbeitsprogrammes, war das Dritte Reich in der Lage, ein bankrottes und seiner Kolonien beraubtes Deutschland, innerhalb von vier Jahren in die stärkste Volkswirtschaft in Europa zu verwandeln und dies noch bevor die Ausgaben für die Deutsche Wiederbewaffnung begannen.” (Henry CK Liu, „Nationalsozialismus und das deutsche Wirtschaftswunder”, Asia Times (24. Mai 2005).

In „Milliarden für die Bänker, Schulden für die Menschen” (1984), kommentierte Sheldon Emry:

„Deutschland hat ab 1935 schuldenfreies und zinsloses Geld ausgestellt, dies sorgte für den überraschenden Aufstieg Deutschlands von einer tiefen Depression zu einer Weltmacht und dies in nur fünf Jahren. Die deutsche Regierung finanzierte ihre gesamten Aktivitäten von 1935 bis 1945 ohne Gold und ohne Schulden. Die ganze kapitalistische und kommunistische Welt war notwending, um die deutsche Revolution zu zerstören und um Europa wieder unter das Joch der verbrecherischen Bankiers der betrügerischen Zentralbanken zu bringen.”

Als Adolf Hitler dann am 5. April 1934 unter :

„Ein Reich, ein VOLK, ein Führer!“

alle einzelnen Staatsangehörigkeiten der deutschen Völker zu einer Nationalität , nämlich Deutsch, zusammenfasste, erließ er darüber eine Verordnung:

 

Verordnung über die deutsche Staatsangehörigkeit

vom 5. Februar 1934

Auf Grund des Artikels 5 des Gesetzes über den Neuaufbau des Reichs vom 30. Januar 1934 (RGBl. I. S. 75) wird folgendes verordnet:

§ 1. (1) Die Staatsangehörigkeit in den deutschen Ländern fällt fort.

(2) Es gibt nur noch eine deutsche Staatsangehörigkeit (Reichsangehörigkeit).

§ 2. Die Landesregierungen treffen jede Entscheidung auf dem Gebiete des Staatsangehörigkeitsrechts im Namen und Auftrage des Reichs.

§ 3. Die deutsche Staatsangehörigkeit darf erst verliehen werden, nachdem der Reichsminister des Innern zugestimmt hat. § 9 des Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetzes vom 22. Juli 1913 (RGBl. S. 583) wird aufgehoben.

§ 4. (1) Soweit es nach geltenden Gesetzen rechtserheblich ist, welche deutsche Landesangehörigkeit ein Reichsangehöriger besitzt, ist fortan maßgebend, in welchem Lande der Reichsangehörige seine Niederlassung hat.

http://www.verfassungen.de/de/de33-45/staatsangehoerigkeit34.htm

.

Eine Verordnung ist kein Gesetz, sondern nur eine Anordnung, Hitler wusste genau, daß nur in einem Staat Gesetze geschrieben werden können, ebenso wusste das Kaiser Wilhelm 1871, als er die Reichsverfassung verordnete, die demzufolge auch nie eine Verfassung war, weil eben ein Staatenbund auch kein Staat ist und Verfassungen vom Volk erstellt werden müssen und eben nicht verordnet werden können! So schrieb er es sogar selbst in seinem ersten Satz:

Wir Wilhelm, von Gottes Gnaden Deutscher Kaiser, König von Preußen etc. verordnen hiermit im Namen des Deutschen Reichs, nach erfolgter Zustimmung des Bundesrathes und des Reichstages, was folgt:

http://www.verfassungen.de/de/de67-18/verfassung71-i.htm

.

Was war nun 1990, wurde da ein Staat gegründet?

Daher stammen ältere Beiträge aus dem Spiegel, man wusste genau, daß ein Staat nur vom Volk ausgehen kann und man dazu das Volk befragen muß, so steht in den beiden folgenden alten Spiegel Beiträgen auch drin, daß man vor hatte, einen Bundesstaat oder Staatenbund wieder zu gründen, nur geht das ohne Volk nicht und dieses hätte man aufklären müssen über seine Rechte und so ganz nebenbei hätte man ja selbst die Macht verloren, die man sich als private Interessenvertreter, nämlich Parteien, inzwischen angeeignet hatte, man wäre nur noch privat und ohne Privilegien ! Den Ast , auf dem sie saßen, wollten sie nun doch nicht abgeben!!

.

Hier beide Spiegel Beiträge zum nachlesen, die den weiteren Betrug offenlegen:

.

Der Betrug von 1990 anhand eines alten Spiegel Artikels nachgewiesen! Bundesstaat Deutschland sollte gegründet werden und eine Verfassunggebende Versammlung, Schäuble und Meckel im Gespräch:
Was sollte nach 1990 eigentlich passieren, wie wollte man nach der sog. Wiedervereinigung vorgehen, hier kann man das nachlesen und wir bemerken, daß bereits damals eine Verfassunggebende Versammlung im Gespräch war und keinesfalls der Beitritt zum Grundgesetz der BRD. Desweiteren wurde von einem Bundesstaat Deutschland gesprochen. Schäuble hatte eine Verfassunggebende Versammlung auch bereits begonnen und nach drei Wochen ohne Angabe weiterer Gründe beendet! Aber lest selbst: Gespräch zwischen Meckel und Schäuble (…)

https://ddbnews.wordpress.com/2017/01/18/der-betrug-von-1990-anhand-eines-alten-spiegel-artikels-nachgewiesen-bundesstaat-deutschland-sollte-gegruendet-werden-und-eine-verfassunggebende-versammlung-schaeuble-und-meckel-im-gespraech/

UND:

Kohls Verrat, nachgewiesen an einem alten Spiegel Artikel
Die Gretchenfrage der Republik
“ Am nächsten Sonntag stimmen die DDR-Bürger bei ihrer ersten freien Wahl indirekt auch über das Ende der Bundesrepublik ab. Kommt es – so wünscht es Kanzler Kohl – zu einem Anschluß der DDR an den Westen? Wahrscheinlich ist: Beide Parlamente verständigen sich über eine neue gesamtdeutsche Verfassungsordnung. „Aufgebracht waren die Liberalen nicht nur über des Kanzlers Seiltanz, sein Hin und Her über die polnische Westgrenze (Seite 171). Sie hatten zu ihrem Erstaunen bei der morgendlichen Zeitungslektüre festgestellt, daß Kohl einen neuen Graben ausgehoben, sogar die Koalitionsfrage entdeckt hatte: Sollte die FDP nicht bereit sein, gemeinsam mit der Union einen schnellen Anschluß der DDR nach Artikel 23 des Grundgesetzes zu betreiben, so wäre dies „der kritischste Koalitionspunkt“. Denn für den Kanzler, war da am Tag nach einer CDU-Präsidiumssitzung und einem Treffen des Fraktionsvorstands zu lesen, sei dies „die Gretchenfrage: Wollen wir diese Republik oder eine andere?“ (…)

https://ddbnews.wordpress.com/2017/01/24/kohls-verrat-nachgewiesen-an-einem-alten-spiegel-artikel/

.

UND nun sieht die Rechtslage seit dem 18.07.1990 genau so aus, daß sich daraus die Notwendigkeit einer Verfassunggebenden Versammlung ergibt, will man als deutsches Volk noch ein Wörtchen im eigenen Land zu sagen haben:

.

lesen und recherchieren ist Pflicht für jeden deutschen Menschen:

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/rechtslage/

.

Der Hochverrat am deutschen Volk gehört im hohen Haus zum Tagesgeschäft

Das hohe Haus ist immer noch von der Merkelmafia und willfähigen Partei-Sklaven belagert. Diktatur, Globalisierung und Krieg werden von den Volksverrätern, in ihrer Selbstherrlichkeit weiter vorangetrieben.

Der Wille des Volkes wird bis heute dreist ignoriert. Aufrichtige souveräne Volks- und Friedenspolitik wird bis dato auf böswilligste Weise von Verbrechern diffamiert und bekämpft.


Ihr seid die alleinigen Rechteträger in unserem Land, denn Ihr seid das Volk!

Solange das deutsche Volk nicht als Souverän zusammen kommt und seine Politik nicht selbst gestaltet, stattdessen Sabotagepolitik von Volks- und Landesverrätern duldet, ist es für den deutschen Niedergang ganz allein verantwortlich!

.

Warum gibt es Merkel und ihre Vorgänger, wer zieht denn nun an den Strippen und wer ist  gerade sie, daß sie sich ziehen lässt? Einer der Strippenzieher ist der hier im folgendem Beitrag geschilderte Israeli mit amerikanischem Paß und er hat viel Geld, wird gesponsert und kaufte deutsche Medien, die längst keine sind und niemals, seit dem Krieg welche waren:

.

DIESER MANN ist für Angela Merkels Machtausübung verantwortlich

Wer dirigiert Merkel aus dem Hintergrund? Welche Person ist für Angela Merkels Machtergreifung verantwortlich und wer steuert heute die Merkel – Propaganda in der Presse zu Lasten all jener, die die Wahrheit aussprechen? Gibt es eine jüdische Weltherrschaft, die zugunsten Israels die Fäden zieht? Diesen Fragen wollen wir uns heute widmen. In diesem Beitrag habe ich bereits erste Hinweise auf Merkels Ziehvater und Finanzier gegeben. Wir werden nun zusammen einen genaueren Blick auf diesen mysteriösen Mann werfen, dem bis heute wenig Aufmerksamkeit zuteil wurde, der jedoch aktiv im Hintergrund durch Spendengelder in Millionenhöhe fleißig am kosmopolitischen Weltgeschehen involviert ist und der zudem die Macht über die Stellhebel der Massenmedien besitzt. Wer ist dieser Macht-Mann, der aus dem Hintergrund die Politiker-Marionetten für seine Interessen beeinflusst? Erhalten wir heute sogar Erkenntnisse darüber, ob Deutschland ( gemeint ist die BRD) mit Angela Merkel an der Spitze fremd besetzt und von einer anderen Macht beherrscht und gesteuert wird?

Dem Beitrag „Medienrechte in ausländischer Hand“ aus der Fachzeitschrift Historische Tatsachen Nr. 49, S. 25-26 können wir die Beziehungen von Haim Saban, der Mann, der Angela Merkel in den 90ern durch mediale Propaganda als Bundeskanzlerin installierte, entnehmen:

 

kjh

weiter diesen hochaufklärenden Beitrag lesen:

DIESER MANN ist für Angela Merkels Machtausübung verantwortlich 

.

Jetzt kommen wir noch einmal zu dem obigen Zitat:

.

Bildergebnis für nichts in der politik geschieht zufällig

.

Warum Deutschland nun einer der Schlüssel ist, warum gerade WIR hier in Deutschland die sind, von denen jede Änderung auszugehen hat um der Globalisierung Einhalt zu gebieten und damit der totalen Versklavung aller Menschen, das liest man hier:

The world situation

https://www.alliance-earth.com/the-world-situation/

UND:

Das liegt auch daran, weil WIR noch alte Rechte haben, die andere Völker bereits nicht mehr haben oder wo sie gerade abgeschafft werden sollen, unsere geschichtliche Situation ist und war eine Besondere und niemand konnte uns diese alten Rechte bislang abnehmen, obwohl es oft versucht wurde, denn wir haben noch immer, als Staatsbürger der alten Bundesstaaten diese Rechte, weil man nämlich niemanden seine Staatsangehörigkeit nehmen darf und das trickreiche Umschiffen der ganzen Situation nun erkannt wurde. Niemand hatte auch das Recht , aus Bundesstaaten Länder zu machen und aus Staatsangehörigkeiten die Nationalität deutsch, denn die haben wir ja sowieso alle gemeinsam , nur das ist eben KEINE Staatsangehörigkeit!!

Deshalb war es nötig endlich diesen Betrug nicht nur aufzudecken, sondern ihn  zu beenden und nicht umsonst wird gerade unser Land am meisten geflutet mit Fremden, damit die selbsternannte Elite weiter ihr Spielchen treiben kann.

Merkel steht mittlerweile alleine mit der Verkündung ,nur für SIE und die IHREN und das sind nicht WIR, keine Obergrenze einführen zu wollen und mit den, gegen die Wahrheit gerichteten Medien, wird weiter das Volk eingelullt, damit sie ihr verderbliches Tun weiter ausgestalten kann und die Massen nicht merken wie sie  wieder über den Tisch gezogen werden ! Überall Unruhen und Kriege, steigende Kriminalität und Verbrechen, damit die Menschen um mehr Sicherheit betteln, das ist ihr Ziel, dann werden sie da sein um ihr Konzept zu erstellen, die totale Überwachung und letztendlich Versklavung der Menschen und weil das nicht einer alleine kann , wollen sie die eine Welt Regierung, deshalb schaffen sie das nationale Denken gerade ab und auch die Bindung der Menschen zu ihren angestammten Gebieten und Ländern, man löst auf um neu zu installieren, weltweit, dazu braucht man Kriege und Flüchtlingsströme. Damit entwurzelt man die Menschen, damit schafft man neue Fakten und da sind Staatsangehörigkeiten natürlich äußerst hinderlich, denn Bürger hätten ja Rechte am Land ! Sie sind die einzigen Rechteträger an ihren Ländern und Staaten und niemand sonst!

.

Das Szenario dieser Globalisten in allen möglichen Spielarten beschreibt auch David Icke:

Da draußen IST eine Verschwörung! Und wir wachen besser auf! SCHNELL!

 

 

 

Seitdem sich die Deutschen 1990 über den Tisch ziehen lassen haben, lassen sie alles mit sich machen. Die regierenden Politakteure haben die Deutschen voll im Griff. Man kann sich von den großen Medienhäusern so was von verblöden lassen, wenn man es zulässt. Die  Menschen  werden so zu willenlosen Opfern von Medien und Politik, in einem faschistischen Regime, welches künftig harte Diktatur und noch mehr Krieg betreiben wird, wenn es nicht genug Menschen gibt, die diesem Treiben nun endlich und zwar gemeinsam ein Ende bereiten.

In unserem Land sind dazu bereits einige Millionen bereit. Die Frage ist also nicht ob wir etwas tun, sondern WANN? UND WIE !

Darum gibt es die Verfassunggebende Versammlung, die Versammlung unserer Nation!

https://www.verfassunggebende-versammlung.com/

 

Und hier sind die DEUTSCHEN MEDIEN, zwar noch klein und am Entstehen, aber es sind UNSERE und nicht IHRE!

Sendeplan beachten: KLICKS an: https://www.ddbradio.org/

 

Advertisements